Neueste Kommentare

Bitte die Kommentarregeln beachten!


  • Vorbote 28. Mrz. 2020 um 22:30 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Neulich las ich von einem möglichen "Selbstmordwochenende" am 11./12. April. Es scheint aber schon loszugehen: Hessens Finanzminister Thomas Schäfer ist tot [web.de] Heil und Segen
  • Webster Robert 28. Mrz. 2020 um 22:22 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Q ist der... und weg war ich
  • Voller Hoffnung 28. Mrz. 2020 um 22:12 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Paßt dieser Puzzlestein ins Thema? Hessens Finanzminister Thomas Schäfer ist tot [web.de] "Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer ist tot. Das teilten die Staatsanwaltschaft Wiesbaden und das Polizeipräsidium Westhessen am Samstagabend mit. Aufgrund der Gesamtumstände gehen die Ermittler von einem Suizid aus." Der Erste von vielen?
  • Vorbote 28. Mrz. 2020 um 22:09 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Vorhin wurden noch weitere neue Q-"Drops" veröffentlicht. (qmap.pub) Insbesondere im Q-"Drop" 3906 scheint sich meine Annahme weiter zu bestätigen. [Das hier eingefügte Zitat habe ich entfernt, da dieser "Q"-Beitrag vor wenigen Tagen erst auf dieser Netzseite in der Übersetzung eingestellt wurde. N8w.] Sollen wir auf etwas vorbereitet werden, dass insbesondere für unsere amerikanischen Mitmenschen "schwer zu schlucken" sein könnte? Ich denke schon. Heil und Segen
  • Annegret Briesemeister 28. Mrz. 2020 um 22:05 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Italien hat zumindest schon laut darüber nachgedacht und Spanien steht ja nicht sehr viel besser da. Allerdings weiß ich nicht, ob es diesen Austritt aus der EU noch braucht. Nordmazedonien wurde übrigens gerade als 30. Mitgliedsstaat in der NATO aufgenommen. Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln. Ich würde meinen, es könnte mit dem Brandenbeschleuniger Fed/Trump möglicherweise schneller über die Bühne gehen. Und Ratingagentur Fitch stufte Großbritannien runter, alles Indizes für den Abriss des Alten.
  • Vorbote 28. Mrz. 2020 um 21:51 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Zitat aus dem Text: "Das QAnon Weltbild ist ein riesiger Schwindel und wir müssen es loslassen, um uns auf allen Ebenen zu befreien. Ja, das tut weh. Und ja, das ist extrem schwer, weil wir uns damit eingestehen müssen, dass man uns schon wieder täuschen und manipulieren konnte." Woran erinnert mich das bloß? Wird hier vom Autor etwa versucht, das A1H8-Virus zu bekämpfen? Heil und Segen
  • Karl-Eduard von Schni 28. Mrz. 2020 um 21:49 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Sehe ich auch so. Hört Euch einfach nochmal in aller Ruhe die berühmte Rede von DJT an. Es geht hier um das Ende eines ~6000 Jahre alten Kults. Schuldgeld. Das Ende der Satanisten wird nur eine gewollte Nebenwirkung sein.
  • Annegret Briesemeister 28. Mrz. 2020 um 21:44 zu Gemengelage am 26. März 2020Dann lasst uns richtig makaber sein: passend zum Zeitgeist: Otto im Altersheim: seid ihr alle da? Ja! Aber nicht mehr lange. 😏 Und für deinen Spaßm lieber Markwardm noch etwas weiter zurück. "Die alten Zähne wurden schlecht und man begann sie auszureißen. Die neuen kamen grade recht, um mit ihnen ins Gras zu beißen." "Er sprach von den Falten, die die Stirne haben sich auf selbiger zu bilden und von der kleinen Made, schade das er längst gegangen, man wünscht' es hätt' erst angefangen." Ach was bin ich heute wieder für ein Schelm. 😏
  • Norddeutsches Urgestein 28. Mrz. 2020 um 21:22 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Der gute Herr Wimmer ist ja noch durchaus moderat mit seinen Vorschlägen gewesen - er hätte auch Esken, Maasmännchen und Roth, die dumme Nuss, vorschlagen können. Manchmal frage ich mich: wache oder träume ich ...
  • schautrauwem 28. Mrz. 2020 um 21:22 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Wenn Q eine perfiede Nummer sein sollte (niemals), dann werden die Patrioten weltweit mit offenem Visier in den bewaffneten Kampf ziehen. Und ich mit. Aber das wird nicht passieren.
  • Torsten 28. Mrz. 2020 um 21:19 zu Gemengelage am 26. März 2020Ergänzt: Zeig Dich - Rammstein [YT] Worüber handelt der Text? Einen entspannten Sonntag. Heil und Segen!
  • N8waechter 28. Mrz. 2020 um 21:13 zu Gemengelage am 26. März 2020Was ein paar wenige Jahre doch für einen Unterschied ausmachen können, werter Markward. Meine erste nachhaltige Erinnerung an Otto sind übrigens "Faser Bull änd Sann Bull". 😉 Father Bull [YT]
  • Thorson 28. Mrz. 2020 um 21:09 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Liebe Annegret, das hoffe ich sehr. 🙂 Auf Blackrock können wir gut und gerne verzichten. 🙂 Heil und Segen auf all unseren Wegen Thorson
  • Torsten 28. Mrz. 2020 um 21:03 zu Gemengelage am 26. März 2020Ergänzt: Rammstein-Sänger Lindemann auf Intensivstation – doch kein Corona [focus.de] Nun ja. Man sollte abwarten. Dir und allen Heil und Segen!
  • Lena 28. Mrz. 2020 um 21:00 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Liebe Linde, morgen werde ich ganz fest an Dich denken und daß Du im Wald bist! Heil und Segen und halt bitte die Ohren steif in diesem Sturm! Lena
  • Süßes 28. Mrz. 2020 um 20:57 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Werte Kommentatoren, ist vielleicht der Anfang vom Ende, endlich! Blaue Himmel [christ-michael.net] Segen
  • N8waechter 28. Mrz. 2020 um 20:54 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Alles Gute Dir und allzeit Heil und Segen! N8w.
  • Markward 28. Mrz. 2020 um 20:48 zu Gemengelage am 26. März 2020Werter Franz, ich bin politisch sozialisiert worden mit Herbert Wehner und Franz-Josef Strauß (um nur die Alphatiere der politischen Hauptblöcke zu nennen). Irgendetwas auch nur ansatzweise Vergleichbares gibt es heute gar nicht. Merkel, Spahn, Maas, Scholz und wie sie alle heißen mögen (ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich viele des derzeitigen Kindergartenkabinetts gar nicht mit Namen benennen könnte; das war Ende der siebziger und in den achtziger Jahren vollkommen anders), sind absolut beliebig ersetzbar und zeichnen sich durch keinerlei erkennbaren Eigenschaften aus. Soll heißen: Nein!
  • Gastleser3 28. Mrz. 2020 um 20:43 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Für mich auch der Grund, einen Eichelburg nicht ernstnehmen zu können. Wenn ich Namen wie Kurz, Maaßen usw. höre, bekomme ich Plaque. Wenn dann noch die Habsburger erwähnt werden, wird mir einiges klar. Wer Rothschild und Co. verteidigt und sich Adeln lassen möchte, da bin ich raus. Das hat nichts mit Anerkennung der eigenen Arbeit zu tun, sondern vielmehr mit Rache und Egoismus. Die Gewalt-Phantasien, die dort an den Tag gelegt werden, haben nichts mit einer neuen Welt zu tun und wenn man dann noch großkotzig erwähnt, dass man nach dem Crash gewisse Sachen wie Häuser, Unternehmen usw. für eine Unze Gold aufkaufen kann, hat man nichts gelernt. Dann werden eigene, egoistische Ziele verfolgt und die sind meines Erachtens fehl am Platz.
  • Frühlingsblume 28. Mrz. 2020 um 20:38 zu Gemengelage am 26. März 2020Zum Wochenende einen Gruß an alle Kameradinnen und Kameraden, welche auch an diesem Wochenende im Flugeinsatz sind für die Befreiung unserer Welt vom Bösen. Danke für euren Einsatz vom Nordpol zum Südpol. Heil und Segen Extrabreit - Flieger, grüß mir die Sonne [YT] Grüße an alle Kameraden auch außerhalb der Flugstaffeln.
  • Markward 28. Mrz. 2020 um 20:33 zu Gemengelage am 26. März 2020Ach, liebe Alfreda, wie beruhigend zu wissen, dass mich wenigstens eine versteht. Bei unserem Jahrgang (Abi 1986) war diese Antwort gewissermaßen "normiert". Und Du hast recht: Je weiter die Zeit voranschreitet, desto mehr muss ich erkennen, dass der von mir ob seines Wortwitzes hochgeschätzte Otto gar nicht mehr bekannt ist und ich deshalb genau die von Dir geschilderten verwirrten und entgeisterten Reaktionen erhalte. Aber ich hätte nie und nimmer gedacht, eine solche Reaktion auch von meinem ultra- und supragalaktisch-hochgeschätzten N8w zu erhalten. :mit-einem-die Welt-nicht-mehr-versteh-Blick-guck:
  • Markward 28. Mrz. 2020 um 20:17 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?"Da ragen Hubertus Heil und Olaf Scholz neben Jens Spahn hervor." Das reicht ja schon aus, da müssen wir Söder für eine "schlagkräftige Spitzenmannschaft" gar nicht mit einbeziehen. Ich kann nur sagen: Wer das liest, will wimmern, oder?
  • Amelie 28. Mrz. 2020 um 20:05 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Wurde der zurückgepfiffen, mit der Androhung die Pensionierung zu streichen?
  • Vorbote 28. Mrz. 2020 um 20:04 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Apropos "bestätigen": Werte Gemeinde, werter N8W, schon relativ lange lese ich hier im Stillen mit. Der N8W leistet stets großartige Arbeit, Danke dafür. Manch einer spekuliert ja schon längere Zeit darüber, wer diese geheimnisvolle Macht hinter Trump, nämlich "Q", wirklich ist. Auch ich habe mir meine Gedanken dazu gemacht und kam relativ früh auf eine gewisse Spur. Mit der Zeit wurde ich mir dann immer sicherer, die richtige Fährte aufgenommen zu haben. Nun stolperte ich vor kurzem über einen Q-"Drop", der irgendwie an mir vorbeigegangen sein musste. [Rest hierhin ausgelagert] Heil und Segen!
  • ELFi 28. Mrz. 2020 um 19:58 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Black Rock gehört George Soros. Welchen Gesetzen unterliegt ein Hedgefond wie Black Rock? Relevanz der Gesetze? Wie kann man die Gesetze für sich Nutzen? 2 Fliegen? Oder mehr?
  • defiant2369 28. Mrz. 2020 um 19:53 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Das wäre in der Tat ein großes "Boom". Am Besten gefolgt mit der Entsiegelung der Anklage gegen Soros. Das wäre dann das zweite "Boom". Fehlt noch das dritte.
  • defiant2369 28. Mrz. 2020 um 19:50 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Ich glaube eher, da versucht man die Q-Bewegung schlecht zu machen. Selbst wenn das beschriebene wahr wäre, gibt es andere Kräfte, die das zu verhindern wissen. Aber warten wir es einmal ab, was noch alles passiert. 🙂
  • schautrauwem 28. Mrz. 2020 um 19:36 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Und wie es scheint, treten Italien und Spanien aus der EU aus. Aus die Maus, €.
  • Adler und Löwe 28. Mrz. 2020 um 19:19 zu Gemengelage am 26. März 2020Geh Montag noch in einen Baumarkt und Kauf dir ne Kettensäge und anderes Werkzeug. Wenn 95 % der Mitmenschen zu blöd sind einen Nagel in die Wand zu kloppen, ist das in einer Krise wirklich was wert. "Baue Regal zusammen im Tausch gegen 10 Rollen Toilettenpapier." Zigaretten und Schnaps waren einmal die Tauschgegenstände. Klopapier wird die neue Wahrung sein. 🤣
  • Steffen 28. Mrz. 2020 um 19:17 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Hehe, der erste Satz der pdf ist falsch bzw. zu viel der Ehre, den Rest nehme ich allerdings auch so wahr. Es läuft alles immer noch nach Protokoll ... Macht aber nix, es muss wohl sein. Am Ende bekommt jeder, was er verdient, also nach seinem Glauben. "Cop" bleibt "Cop", ob er nun den guten oder bösen spielt und das HQ des Weltpolizisten wird demnächst von Washington D.C. nach Jerusalem verlegt. Keine Sorge, ist nicht für lange ... und wen es erwischt, der sei sich gewiss, der Tod ist nur materiell das Ende. Geist lebt, ist unsterblich. Ich wünsche mir und allen: Wähle weise!
  • Reiner Sinn 28. Mrz. 2020 um 19:15 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Wertes G. Wissen, der Text kommt bei mir nicht überzeugend an. Ein mich nicht überzeugender Stil eines unbekannten Verfassers von einem mir unbekannten Mitforisten. Heil und Segen Dir.
  • Annegret Briesemeister 28. Mrz. 2020 um 19:13 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Ich denke ebenfalls, dass Blackrock hier gleich mit in den Sack gesteckt wird und im Anschluss in die "Tonne" oder wahlweise auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt wird. Wenn man das gesamte Geschehen der letzten Monate beobachtet hat, wird diese Schlussfolgerung real. Es hat sich längst abgezeichnet.
  • Norddeutsches Urgestein 28. Mrz. 2020 um 19:07 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Werter G.Wissen, eine schlüssige These, durchaus. Der Autor dieses Aufsatzes hat aber auch keine handfesten Belege für seine dargelegten Behauptungen, ergo: auch wieder nur eine Meinung von vielen, welche sich zur Spaltung hervorragend eignet. Wenn dem aber so wäre, müsste er allerdings noch erklären, dass die 3.M8 auch nur ein Hirngespinst ist (obwohl hinlänglich bewiesen) und der Schöpfer uns nur narren möchte. Die dunklen Kräfte unterschätzen dabei, wenn diese These zutreffen würde, dass viele der Millionen Aufgewachten eher sterben würden, als sich erneut versklaven zu lassen. Das Gute gewinnt immer - eine andere Option gibt es nicht! Dir Heil und Segen
  • Linde 28. Mrz. 2020 um 19:01 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Liebe Leute, ich habe gerade eine Polizeiansage bekommen, dass ich hier nicht mehr im öffentlichen Raum sein darf, um ins Netz zu kommen - wegen "Lockdown". Nur einmal am Tag raus ... Ich danke Euch für alles und hoffe, dass wir bald wieder in Ruhe sein können. Meinen Geburtstag morgen werde ich trotzdem versuchen im Wald verbringen zu können. Alles Liebe und Heil und Segen, Linde
  • Paul-Wilhelm Hermsen 28. Mrz. 2020 um 18:54 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Wiil jemand aus dieser Runde ernsthaft behaupten, er könne erklären, und zwar Wort für Wort und Satz für Satz, was da geschrieben steht? Ich halte dagegen!
  • Karl-Eduard von Schni 28. Mrz. 2020 um 18:53 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Tut mir leid. Stuss. Nichts kann das aufhalten, was kommt. Nichts.
  • N8waechter 28. Mrz. 2020 um 18:37 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Was, wenn die gleich mitabgewickelt werden, werter ZZA? 😉 Heil und Segen! N8w.
  • Annegret Briesemeister 28. Mrz. 2020 um 17:55 zu Gemengelage am 26. März 2020Na besser durchdrehen, als gar keine Mobilität mehr. 😏 Die Derwische bringen sich auf diese Weise in Trance, vielleicht erträglicher, als Corona in Barcelona, oder auch in Berlin, wo es grünt so grün. Und die Berliner Luft ist jetzt auch rein, weil selten was verpufft, wie fein.
  • Annegret Briesemeister 28. Mrz. 2020 um 17:50 zu Gemengelage am 26. März 2020Oh, da sollte der Olli Trolli aber auf der Hut sein, mit oder ohne Behütung. Man munkelt, der böse Diktator Duterte lässt sein Volk während der Coronakrise einfach verhungern. Wie schön ist es dagegen in Deutschland, wo uns unsere Klöcknerin (von Notre Dame 😏) wortreich verklöcknert hat, die Versorgung mit Lebensmitteln ist sicher, so sicher, wie die Rente eines Herrn Blüm allemal. Und weil gewisse andere, wahre Teile dieser Informationen die Bevölkerung verunsichern würden, lächelte sie und gab ab an Herrn Rukwied vom Bauernverband. Doch auch ihm ist, wie Bayernhorst, bekannt, dass die, die gewählt sind, nichts zu entscheiden haben, und die, die entscheiden, nicht gewählt sind. Und so lässt schlussendlich auch er die Menschen wissen, dass niemand die Absicht habe, eine Mauer zu bauen.
  • Beryllus 28. Mrz. 2020 um 17:45 zu Gemengelage am 26. März 2020"Blackrock wird auch unter Kontrolle genommen, nur so wäre es logisch." Eigene Gedanken (Achtung, kann Trugschlüsse enthalten!): Deren Kapital baut auf Krediten, Anleihen und Garantien auf. Durch das Öffnen der Geldhähne wird dieses Geld in die Massen gespült, um die Produktionsausfälle auszugleichen. Durch die massiven Ausfälle der Produktion ist bei einem "weiter so" eine Zurückerstattung des Leihgeldes unwahrscheinlich, Anleihen und Garantien sind wertlos - damit lösen sich Blackrock und Co. in Luft auf! Zur Vermeidung von Hyperinflation kommt eine wertgedeckte Währung bzw. noch eleganter: die vorhandene Währung wird wertgedeckt. Banken wird gemäß ihrer geführten Konten und Kundschaft neues Geld als Startmenge zugeteilt, um nach der Krise Kredite vergeben zu können. Mit der Auflösung der Investmentbanken gehen deren Unternehmensanteile an die Unternehmen zurück - zum Nulltarif. Aufgrund des anteilsmäßig geringen Bargelds am Gesamtkapital wird der "Normalbürger" bei einer geschickten Durchführung dieser Schritte von diesen radikalen Schnitt kaum etwas spüren. Dazu muss der Wertpapierehandel für eine oder zwei Wochen ausgesetzt werden, z.B. wegen Corona.
  • Annegret Briesemeister 28. Mrz. 2020 um 17:34 zu Gemengelage am 26. März 2020Werter Stallbursche, über die Frage, ob es überhaupt einen "Deep State" gibt, oder ob nicht viel mehr alles Deep State ist, solltest du dich mal mit dem lieben Kurzen unterhalten, sobald er wieder genesen ist. Er hat dazu eine angenehm klare Einstellung. Herzlichst Annegret
  • G.Wissen 28. Mrz. 2020 um 17:30 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Hallo Freunde, im "Gesichtsbuch" macht gerade ein Aufsatz die Runde, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. Grundsätzlich ist einiges von dem, was dort geschrieben wird, nicht von der Hand zu weisen. Ich bin auch schon lange skeptisch, da auch ich eine immer größer werdende "Religionisierung" der ganzen "Q-Bewegung" wahrnehme. Andererseits könnte das auch ein letzter Versuch des TS sein, die Q-Bewegung zu diskreditieren, allerdings frage ich mich, was hätten (((die))) jetzt noch davon? Da "Q" ja nur virtuell vorhanden ist, bringt (((ihnen))) das jetzt auch nicht mehr viel. Aber wie auch immer, in ein paar Wochen werden wir schlauer sein. Nun gut, hier der Aufsatz eines mir unbekannten Autors: [hierhin ausgelagert]
  • Rheinländer 28. Mrz. 2020 um 17:19 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Danke, werter Nachtwächter, für diese Hammermeldung. Dies dürfte der Todesstoß für die Kabale werden. Ich halte es, auch wenn es im kleinen ist, mit Udo: "Denn immer immer wieder geht die Sonne auf ..." Bilddatei Heil und Segen Rheinländer
  • LKr2 28. Mrz. 2020 um 17:17 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Willy Wimmer völlig Gehirnalbern: "Das Kabinett hat beachtliche Schwergewichte, denen man Handlungsstärke attestieren kann. Da ragen Hubertus Heil und Olaf Scholz neben Jens Spahn hervor. Markus Söder als Bundeskanzler wäre die Komplettierung einer schlagkräftigen Spitzenmannschaft". Wiedergeburt des Nationalstaates in Zeiten der Todesseuche [de.sputniknews.com]
  • Freiheitsbegehrer 28. Mrz. 2020 um 16:30 zu Gemengelage am 26. März 2020Danke!
  • Clara 28. Mrz. 2020 um 16:16 zu Gemengelage am 26. März 2020HJM sagte in einem seiner Videos, er habe in der DDR außerordentlich gut verdient (und dämlich gegrinst) und da gingen bei mir die Alarmglocken an.
  • ZZA 28. Mrz. 2020 um 15:29 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Hmmm, was mir definitiv gar nicht gefällt, ist, dass Blackrock somit noch mehr Einfluss bekommt. Blackrock ist heute schon mit seinen ETFs der "Globlal Player", der die Börse komplett in der Hand hat. Mir läuft es kalt den Rücken runter, wenn ich diesen Namen schon höre. Sogar der "Mainstream" hat Angst vor diesem Unternehmen: BlackRock - Die unheimliche Macht eines Finanzkonzerns [YT]
  • Flora 28. Mrz. 2020 um 15:19 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Was würde das für Deutschland bedeuten? Der seit Jahren angekündigte Finanz"crash", Menschen haben keine Arbeit mehr, die Wirtschaft ist am Boden und Verhältnisse wie zu Nachkriegszeiten?
  • Annegret Briesemeister 28. Mrz. 2020 um 15:13 zu Gemengelage am 26. März 2020Träumerei, Frühlingssymphonie von Schumann, mit Untermalung dieses Stückes gab ich dereinst jemandem das Ja-Wort. Lang, viel zu lang habe ich mich nicht mehr den Träumereien hingegeben, ist es doch das mir allerliebste Stück, auch wenn aus dem Ja von einst, längst wieder ein Nein wurde. Herzlichen Dank. Annegret
  • Webster Robert 28. Mrz. 2020 um 15:10 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Und das wäre dann vor allem ein "Boom"
  • N8waechter 28. Mrz. 2020 um 15:07 zu Gemengelage am 26. März 2020Werter Ebling, "Bestrafung" ist nicht unsere Aufgabe und wird daher hier auch nicht diskutiert. Heil und Segen! N8w.
  • N8waechter 28. Mrz. 2020 um 15:05 zu Gemengelage am 26. März 2020Werter wolfwal, fast alle nicht-essentiellen Geschäfte haben bereits geschlossen. Einen Schritt weiter hieße dies, alles außer Lebensmittelgeschäfte zu schließen. In so einem Umfeld könnten Lebensmittelmarken an die Haushalte verteilt werden, was ganz einfach mit der Verteilungsgerechtigkeit argumentiert werden könnte. So bräuchte niemand "Geld" und eine Währungsumstellung ließe sich ohne nennenswerten Widerstand umsetzen. Was nachher mit den Euronen wird, würde sich dann ja zeigen. Wie gesagt, dies ist meine Annahme, basierend auf der derzeitigen Situation und dem vermuteten Systemabriss. Ob es so kommt, bleibt natürlich abzuwarten. Sinn ergibt es für mich jedoch. Heil und Segen! N8w.
  • Webster Robert 28. Mrz. 2020 um 15:02 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?"Inwiefern diese Einschätzung richtig ist, bleibt für den Moment abzuwarten. Bemerkenswert ist dieses Vorgehen jedoch allemal, denn eine Eingliederung des (noch) privaten Unternehmens “Federal Reserve“ in das US-Schatzamt würde den US-Dollar in der jetzigen Form obsolet machen." Ja aber dann ja auch irgendwie für den Euro auch,da auch Privat und an Rothschuld gekoppelt. Oder Irre ich mich da?
  • defiant2369 28. Mrz. 2020 um 14:56 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Q scheint es aber zu bestätigen in seinem neusten "Drop": qmap.pub/.../3904
  • Ortrun 28. Mrz. 2020 um 14:44 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?"Ist der Rapport mit der S.H.A.E.F. ..." Merkwürdig, was haben die Schweizer mit der S.H.A.E.F. zu schaffen? Geht es der BIZ an den Kragen? Brigadier der Schweizer Armee muss zum Rapport mit der S.H.A.E.F. [YT]
  • Steffen 28. Mrz. 2020 um 14:38 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Das klingt eher nach der US-Variante des ESM.
  • N8waechter 28. Mrz. 2020 um 14:34 zu Bemerkenswert: FED vom US-Schatzamt “übernommen“?Hinweis an alle Erst-Kommentatoren der vergangenen Tage: Es hängen derzeit Wortmeldungen von 3 Erstkommentatoren in der Moderation, weil sich die Betreffenden bisher auf meine ihnen zugesendete Bitte um Bestätigung der mit dem Kommentar angegebenen ePost-Adresse noch nicht zurückgemeldet haben. Betroffen sind: "Manfred", "Alarich" und "Beispielpeter". Neu-Kommentatoren mit Phantasie-Adressen werden kommentarlos gelöscht. Wer sich bei mir nicht zurückmeldet, wird auch nicht freigeschaltet (was zum Teil inhaltlich sehr schade ist). Schaut bitte auch in Eurem "Spam"-Ordner nach. Die betreffenden Wortmeldungen werden morgen früh von mir aus der Warteschleife entfernt. Dies zur Info. Heil und Segen! N8w.
  • N8waechter 28. Mrz. 2020 um 14:04 zu Gemengelage am 26. März 2020"Die Angelegenheit ist noch einigermaßen undurchsichtig" Richtig, werter Ekstroem, deshalb halte ich im Moment auch noch die Füße still. In Übersee wird das so interpretiert, dass die FED und die "Treasury" verschmolzen werden und das als staatliche Institution. Hier das Gezwitscher, auf welches "Q" verwies: twitter.com/Ir0nbelly/... Dort wird auf eine yahoo-Veröffentlichung verwiesen, welche sich bei Bloomberg bedient haben. Hier das Original (ein "Meinungsartikel"): The Fed's Cure Risks Being Worse Than the Disease [bloomberg.com] Dort heißt es, die FED habe die Zinsen auf Null gesenkt und alles abgespult, wie 2008. Das habe jedoch nicht gereicht, die Märkte zu beruhigen. Also greife die FED nun täglich im Wert von $ 1 Billion in die Märkte ein und praktiziere "endlose quantitative Lockerung". Die Aufkaufaktionen seien jedoch an sich gar nicht erlaubt, weshalb die "Treasury" das Ganze über den "Exchange Stabilization Fund" deckt und daher kommt der Autor zu dem Schluss: "Im Kern kauft die Treasury all diese Securities und Auffangnetze für Kredite, nicht die FED. Die FED agiert als Banker und stellt die Finanzierung zur Verfügung. Die FED hat BlackRock Inc. angeheuert, um diese Securities zu erwerben und sie, im Auftrag des Besitzers, der Treasury, zu verwalten. Mit anderen Worten: Die Bundesregierung nationalisiert große Teile der Finanzmärkte. Die FED stellt das Geld dafür zur Verfügung. BlackRock wird die Trades übernehmen. Dieses System verschmilzt im Grunde die FED und die Treasury in eine Organisation. Also, lernen Sie Ihren neuen FED-Vorsitzenden kennen: Donald J. Trump." Ach, weißt Du was? Jetzt habe ich schon soviel Zeit da hineingesteckt, da kann es auch gleich ein Beitrag werden. 😉 Heil und Segen! N8w.