Gemengelage am 17. Juni 2020

-

Aktualisierung am 18. Juni 2020 um 22:30 Uhr:

Dieser Beitrag wurde in der Tageskorrektur vom 18. Juni 2020 behandelt. Aufrichtigen Dank dafür. Bitte erst den Beitrag lesen und dann meinen Kommentar dazu von heute Abend. Danke.

N8w.


Dieser Beitrag als Tondatei, gelesen von Into The Light


Das Geschehen in Übersee gestaltet sich weiterhin vordergründig etwas chaotisch. Viele einzelne Schauplätze mit teils verschiedenen, teils identischen Aufführungen legen die Vermutung nahe, dass hinter den Kulissen des Illusionstheaters bereits maßgebliche Schritte zur Neugestaltung der “Welt“ in die Wege geleitet wurden. Die Protagonisten scheinen unter Druck zu stehen, die “Corona“-Front bröckelt weltweit sichtbar, während hierzulande weiter der Illusion Vorschub geleistet wird, es werde zu Zwangsimpfungen und Totalüberwachung kommen. Die derzeitige Übersee-Gemengelage in der Folge thematisch sortiert und mit kurzer Kommentierung:

US-Truppenabzug

Nach zunächst widersprüchlichen Meldungen hat US-Präsident Donald Trump vor Pressevertretern bestätigt, dass er rund die Hälfte der 52.000 in der BRD stationierten US-Soldaten abziehen will:

»Also, wir haben 52.000 Soldaten in Deutschland, das ist eine gewaltige Menge an Soldaten, es sind gewaltige Kosten für die Vereinigten Staaten. Und Deutschland, wie Sie wissen, ist sehr säumig bei seinen Zahlungen an die NATO. […] Also ziehen wir …, wir senken die Zahl auf 25.000 Soldaten. Wir werden sehen, was geschieht.«

Die BRD beziehe Energie aus Russland und die USA sollen sie vor den Russen “beschützen“, dies funktioniere nicht. [Wer die Besatzungskosten trägt, lassen wir an dieser Stelle einmal außen vor.]

Trump holds a roundtable; comments on Bolton’s book, unrest in Seattle [YT, ab Min. 20]

+ + +

Verhaftungen nach Ausschreitungen

Zwei 19-jährige müssen sich vor Gericht wegen Brandstiftung verantworten:

Two Individuals Charged With Arson Of St. Paul Health And Nutrition Store [justice.gov]

Ein 27-jähriger steht wegen illegalen Waffenbesitzes und des Mitführens eines Molotov-Cocktails bei einem Protestmarsch vor Gericht:

Jacksonville Man Indicted For Possession Of Molotov Cocktail At Protest [justice.gov]

Drei weitere verantworten sich wegen Molotov-Angriffen auf Polizeifahrzeuge in New York City:

Two Brooklyn Residents and a Greene County Resident Indicted in Connection with Molotov Cocktail Attacks on NYPD Vehicles [justice.gov]

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Fällen, welche offenbar nun vom US-Justizsystem mit Nachdruck verfolgt werden. Catherine Herridge von CBS zeigte unlängst mehrfach aktualisierte Listen von angeklagten Randalierern. Doch die Strafverfolgung solcher Leute, welche den Ermittlungsbehörden heute angesichts des in den Sozialen Medien verfügbaren Bewegtbildmaterials erheblich vereinfacht wird, ist nur ein Teil des Großreinemachens.

+ + +

Verhaftungen wegen Kinder-Pornographie

In Florida wurden 17 Verdächtige festgenommen, darunter Mitarbeiter von Disney. Ihnen wird vorgeworfen, Kinder-Pornographie im Netz geteilt zu haben, wobei selbst vor Kleinkindern und Säuglingen nicht haltgemacht wurde:

twitter.com/KarluskaP/…

+ + +

Straßenbande hochgenommen

31 Mitglieder einer Straßenbande in Boston wurden verhaftet. Ihnen wird Raub, Mord, Sexhandel (Zuhälterei) und Drogenhandel vorgeworfen:

31 members of notorious Boston street gang NOB are raided and charged with robbery, murder and sex trafficking [dailymail.co.uk]

+ + +

Hinrichtung von Kindermördern angeordnet

Das US-Justizministerium hat Termine für die Exekution von vier Kapitalverbrechern bekanntgegeben. Alle vier haben unter anderem Kinder ermordet. Die Exekutionen werden die ersten seit 2003 sein. Die Termine: 13. Juli, 15. Juli, 17. Juli und 28. August 2020:

Executions Scheduled for Four Federal Inmates Convicted of Murdering Children [justice.gov]

+ + +

Weiterer Schwarzer von Polizei getötet

Ein weiterer Vorfall von angeblich übertriebener Polizeigewalt sorgte schnell für hetzerische Schlagzeilen von Seiten der Spottdrosseln. Rayshard Brooks wurde von einer Polizeistreife in Atlanta in einem “Drive-Through“ eines Wendy‘s-Schnellrestaurants überprüft. Der Mann stellte sich als betrunken heraus und widersetzte sich der Verhaftung. Dabei prügelte er auf die zwei Beamten ein, entriss einem seinen “Taser“ und zielte auf der Flucht damit auf einen der Beamten, woraufhin er mit drei Schüssen niedergestreckt wurde:

twitter.com/An0n661/…

Das Schnellrestaurant wurde von Protestierenden angesteckt und brannte vollständig nieder:

Wendy’s Restaurant in Atlanta Set on Fire by Protesters After Deadly Police Shooting [YT]

In der Folge wurden 42 Randalierer festgenommen:

42 arrested in weekend protests over Atlanta police shooting

Der Schütze wurde aus dem Polizeidienst entlassen, sein Kollege in den Innendienst versetzt und die Polizeichefin trat vergangenen Samstag zurück:

Rayshard Brooks death: Atlanta police officer fired; police chief steps down [usatoday.com]

+ + +

“CHAZ“ heißt jetzt “CHOP“

Die “Capitol Hill Autonomous Zone“ in Seattle besteht weiterhin, allerdings heißt sie nun “CHOP“, “Capitol Hill Occupied Protest“, besetzter Protest (“chop“ = “abhacken, kleinhacken“ …). Ein Teil der Betonbarrikaden wurden von der Stadt eingesammelt, um freie Rettungswege für Notfälle zu schaffen. Damit verbunden dürfte auch die Hoffnung sein, dass die Ladenbesitzer wieder beliefert werden und ihre Geschäfte wieder öffnen, was allerdings zweifelhaft ist, da weder LKW-Fahrer große Muße verspüren, sich in derartige Gefahrenzonen zu begeben noch die Ladenbesitzer selbst (sofern ihre Läden überhaupt noch intakt sind). Nach Beschwerden von Anwohnern wegen Gewalt, Erpressung und Vandalismus, heißt es von Seiten der Polizei nun, sie werde “CHOP“ beschützen. Im Einzelnen bedeutet dies, man trifft sich mit möglichen Opfern an der Grenze der Zone und “geht rein, wenn es eine dringende Situation“ gibt:

Seattle city crews make major changes to CHAZ/CHOP protest zone [kiro7.com]

Seattle protest zone keeping businesses shut is ‚a sad state of affairs,‘ Ari Hoffman says [foxnews.com]

Seattle police pledge to protect ‘CHOP’ protest zone: ‘There is no cop-free zone in the city’ [marketwatch.com]

79% Of Truckers Don’t Want To Travel Through Areas That Defund Police. Neither Do I. [saraacarter.com]

Derweil titelt babylonbee.com (eine US-Satireseite), US-Präsident Donald Trump habe Zölle und Reiserestriktionen gegen “CHAZ“ erlassen:

Trump Enacts Tariffs, Travel Ban On CHAZ

+ + +

Altenheime und “Covid-19“

Ein großes Thema in Übersee ist derzeit die Rücksendung von “Covid-19“-Diagnostizierten aus Krankenhäusern in ihre Altenheime. Diese besonders in New York City gängige Praxis sei, so der Republikaner Steve Scalise, einem “Todesurteil“ gleichzusetzen. Darüber hinaus habe sich dadurch die Ansteckung erheblich vergrößert und weitere Opfer gefordert. Verantwortlich für diese Praxis sind der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, sowie der Bürgermeister der Millionenmetropole, Bill de Blasio:

GOP: Sending COVID19 Patients To Nursing Homes ‘Ended Up Being A Death Sentence’ [saraacarter.com]

COVID-19 rages through nursing homes [reuters.com]

+ + +

Hillary Clinton vor Gericht

Der Versuch von Hillary Clintons Anwälten vor einem Berufungsgericht zu verhindern, dass Frau Clinton unter Eid vor Gericht über die Umstände des Terroranschlags im Jahr 2012 in Bengasi und die Zerstörung ihres eMail-Servers aussagen muss, ist gescheitert. Als Termin zur Befragung unter Eid wurde der 9. September 2020 festgelegt:

Hillary Clinton lost her appeal, order stands to testify on private server and Benghazi emails [americanthinker.com]

+ + +

Keine Rückendeckung für Trump?

Das Gegenteil ist ganz offensichtlich der Fall. Nach der Ankündigung der Wiederaufnahme seiner Wahlkampf-Großveranstaltungen gingen allein für den ersten Auftritt in Tulsa, Oklahoma, am 20. Juni 2020 über eine Million Anfragen nach Eintrittskarten ein. Der Veranstaltungsort fasst 22.000 Menschen und die Administration plant nun zusätzlich ein Konferenzzentrum zu buchen. Weiter wird darüber nachgedacht, ob es einen passenden Ort für eine Veranstaltung unter freiem Himmel gibt:

‘Biggest Rally Signup of All Time by 10X’ – More Than ONE MILLION People Sign Up For Trump’s MAGA Rally in Tulsa, Oklahoma [thegatewaypundit.com]

+ + +

51. Bundesstaat “District of Columbia“

Laut einer durchaus bemerkenswerten Meldung planen die Demokraten für kommenden Freitag eine Abstimmung, um den “District of Columbia“ zum 51. Bundesstaat der USA zu machen:

[Aktualisierung: Die Abstimmung ist auf Freitag, den 26. Juni 2020 angesetzt, nicht den 19.]

House to vote to make Washington DC the 51st state

Washington DC faces House vote to become the 51st state

Betrachtung

Insgesamt zeigt sich, was an der Oberfläche der Illusion präsentiert wird. Der überwiegende Teil dürfte der Ablenkung dienen, denn auch wenn die “Pandemie“ in Übersee von der Administration praktisch für erledigt erklärt wird (wie unter anderem auch in Russland) und die Spottdrosseln sich hüben wie drüben abmühen, eine “Zweite Welle“ herbeizuphantasieren, so finden sich in der obigen Gemengelage dennoch zwei durchaus interessante Meldungen: die erste und die letzte.

Nachdem vor einigen Tagen ja bereits Gerüchte umliefen, die USA werde ein paar Tausend Soldaten aus der BRiD abziehen, dürfte die Ansage von Herrn Trump, dass er das Kontingent gleich um mehr als die Hälfte reduzieren werde, durchaus Symbolcharakter haben. Ob er seine Soldaten heimholt oder möglicherweise nach Polen verschiebt, ist zunächst einmal zweitrangig. Argumentiert wird mit der säumigen BRiD, welche die USA finanziell ausnutze und der NATO Milliarden für ihren “Schutz“ schulde, während sie “gegen Russland beschützt“ werde. Für die Oberfläche und die Spottdrosseln ist dies gewiss ausreichend, doch stellt sich aus einem anderen Blickwinkel betrachtet die Frage, ob der Truppenabzug insgesamt nun eingeleitet werden muss.

Die letzte Meldung steht mit dieser Frage in einem direkten Zusammenhang. Der Tiefe Staat ist abhängig vom weltweiten Kriegszustand, denn nur so fließt das “Geld“ und lässt sich weiterhin Macht ausüben. Würde der District of Columbia ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika werden, würde dies den “Act of 1871“ aushebeln und praktisch die Republik wiederherstellen. Damit wäre der Kriegsgegner “US Corp.“ aus dem Spiel und ein Friedensvertrag in Ermangelung des richtigen Vertragspartners unmöglich. Insofern ist diese Forderung der Tiefstaat-Demokraten nur konsequent und stellt möglicherweise einen Gegenzug zu den vermuteten Bewegungen in Sachen Weltfrieden [Hintergründe!] dar. Und es betrifft damit das Deutsche Reich direkt.

Wenngleich davon auszugehen ist, dass die Abstimmung am Freitag [, den 26. Juni 2020] mittels der demokratischen Mehrheit durchgesetzt wird, muss das Ganze noch dem republikanisch dominierten Senat und anschließend dem Präsidenten vorgelegt werden. Wann dieser Prozess abgeschlossen ist, bleibt abzuwarten und genau zu beobachten.

Nochmal zur Auffrischung:

Kriegsgegner des Deutschen Reiches war zunächst einmal die Sowjetunion. Die von Herrn Putin für den 1. Juli angesetzte Abstimmung über die Verfassungsänderungen der Russischen Föderation beinhalten auch die “Rechtsnachfolge der Sowjetunion“, was vordergründig durchaus hirnrissig anmutet, bindet sich Herr Putin damit doch die Verbrechen seiner Vorgänger rechtlich ans Bein. Jedoch wird damit zugleich auch ein Vertragspartner für Friedensverhandlungen erschaffen, welcher rechtlich abgesichert unterschreiben kann (man muss wohl Prioritäten setzen …).

Herr Trump möchte augenscheinlich die Republik wiederherstellen und so sollte ihm der Gesetzentwurf zum Status von D.C. an sich äußerst gelegen kommen. Andererseits war und ist die “US Corp.“ von 1871 Kriegsgegner und muss es praktisch betrachtet auch so lange bleiben, bis ein Friedensvertrag geschlossen wurde. Hier ergibt sich folglich ein mögliches Dilemma, besonders in Bezug auf die kommenden Zeitabläufe. Wird hier Handlungsdruck aufgebaut? Wenn ja, von wem und zu welchem Zweck?

Großbritannien und die Republik China sind rechtlich nach wie vor vorhanden und dürften demnach zeichnungsberechtigt sein. Insofern gilt es, den Blick auf die USA und Russland zu richten und … auf das Deutsche Reich, welches ja bekanntlich “nie untergegangen“ ist.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Hier wird die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs enthüllt. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde. »»» Geheimakte NGOs

In diesem Buch schildert der wahrscheinlich bedeutendste Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. »»» Das Anglo-Amerikanische Establishment

Wenn wir das »Rätsel Putin« wirklich lösen wollen, müssen wir das »Rätsel USA« lösen. Schließlich sind die USA nach eigenem Verständnis der Sieger des Kalten Krieges und faktisch die einzig verbliebene Supermacht auf Erden. Und die USA wollen ihre globale Vormachtstellung auch aufrechterhalten. Aus diesem Beharren der USA auf ihrer globalen Vorherrschaft ergibt sich die Überlegung, dass Putins Absichten nur eine Reaktion auf die Absichten der USA sind.
»»» Was will Putin?

Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor? »»» George Soros

Wie frei und souverän ist Deutschland? Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhalten sich die USA noch immer wie eine Besatzungsmacht. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Amerikaner durch die nach wie vor gültigen Besatzungsrechte eine Fülle von Sonderrechten haben und diese auch in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Beispielsweise können die USA mit Truppen beliebiger Stärke in Deutschland einmarschieren, und die Soldaten dort, wo sie wollen, stationieren. Die Deutschen müssen dies dann auch noch finanzieren. »»» Besatzungszone

119 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Alana
Alana
17. Jun. 2020 18:20

Hallo N8wächter,

„Viele einzelne Schauplätze mit teils verschiedenen, teils identischen Aufführen legen die Vermutung nahe …“

Müsste es nicht Aufführungen heißen?

Herzlichen Dank für Deine Zusammenfassung des ganzen Durcheinanders.

Liebe Grüße aus Oberbayern
Alana

Lena
Lena
17. Jun. 2020 18:36

Werte N8waechter-Gemeinde!

Heute ist der 17. Juni 2020. Der Tag, den wir von 1953 bis 1990 als National Feiertag begangen haben, hier in der BRD.

Viele aus der ehemaligen DDR wissen das gar nicht. Da ich gerade fast eine Woche dort war, kann ich das so sagen. Die Gespräche verliefen leider im Sand: Hitler, der verrückte Verbrecher. Da war kein Gegenankommen. Traurig, besonders da es angeheiratete Familie ist.

Gott mit uns!
Lena

Missie Mabel
Missie Mabel
17. Jun. 2020 22:57
Antwort an  Lena

Werte Lena,

da bist Du mir zuvorgekommen. ☺

Ja, das wissen nur noch wenige. Was Deine angeheirateten Verwandten angeht …, nun ja, auch damit müssen wir leben und selbst der eigentlich neutrale Sunny, hat heute irgendwie abwertend zu AH Stellung genommen. Hätte er sich auch verkneifen können. [Das ist mir ebenfalls aufgefallen. Neutralität wäre angemessener gewesen. N8w.]

Ich werde mir gleich das Denkwerk anschauen, mal gucken, was der „Shalomski“-Stölzer so vom Stapel lässt.

Gott mit uns
Missie

Frigga
Frigga
18. Jun. 2020 12:50
Antwort an  Missie Mabel

Missie:

»Ich weiß, dass wir Deutschen die USA übernommen haben …«

Direkt am Anfang. 🙂

Denkwerk 20 129 [YT]

Missie Mabel
Missie Mabel
18. Jun. 2020 18:16
Antwort an  Frigga

Danke, Frigga.

Bisher das beste Denkwerk. ☺ Der Veikko hat sich gut geschlagen. Anschauen!

Missie Mabel
Missie Mabel
18. Jun. 2020 19:42
Antwort an  N8waechter

Werter N8wächter,

ja, eines der aufschlussreichsten Denkwerke. ☺

Und auf dem von Frigga genannten Satz kaue ich noch rum.

Gott mit uns
Missie

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tage von Missie Mabel
Neo
Neo
18. Jun. 2020 19:49
Antwort an  Frigga

Ich habe Hajo Müller mehrfach eine Chance gegeben, aber mir dieses Großteilgefasel nicht mehr vollständig antun können.

Ich weiß, dass wir Deutschen die USA übernommen haben …“

Hiervon ist am angegebenen Anfang nichts zu hören. Nur gegenseitige Beweihräucherung das man auf alles (sic!) eine Antwort hat. Bitte dies allen Müller-Fans zu entschuldigen, aber das ist das, was mir spontan dazu einfällt. Videodatei:

Heinz Becker Dummschwätzer [YT]

Deichelmauke
Deichelmauke
18. Jun. 2020 20:13
Antwort an  Neo

Lieber Neo,

bei Min. 2:08. Ich habe mir HaJo, CT und VK (wobei letzterer sehr gute zeitgenössische Analysen bot, was aber auch immer mehr ins Gegenteil kippt) auch die ersten Monate angehört, bis ich fühlte, daß da nur noch im Kreis laufendes Geschwätz kam. Das Eingeprügel auf 18 und die bösen 12 Jahre inklusive. Seitdem bin ich fast nur noch hier und drüben beim Kurzen sowie bei Sunny heimisch.

Heil und Segen uns allen

Neo
Neo
18. Jun. 2020 22:00
Antwort an  Deichelmauke

Werter Deichelmauke,

danke für den Hinweis. Auch ich habe die alternativen Informationsquellen massiv zusammengestrichen. Zusätzlich zu Sunny kann ich noch Peter Denk (Denkbrief, Zeitprognosen, Denkanstoss) sehr empfehlen.

HuS
Neo

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tage von Neo
Neo
Neo
19. Jun. 2020 9:12
Antwort an  N8waechter

Wenngleich ich nicht mit allem übereinstimme, …“

Werter N8waechter,

keine Frage, geht mir auch so, aber das ist ja bei nahezu jedem der Fall. Ansonsten hätte man sich ja ein identisches Weltbild aufgebaut. Sehr unwahrscheinlich.

Interessanterweise hat der zweite Papst aus familiären Gründen nun „Freigang“ bekommen:

Papst Benedikt in Regensburg [gmx.net]

HuS
Neo

Deichelmauke
Deichelmauke
19. Jun. 2020 11:56
Antwort an  Neo

Lieber Neo,

den Denkbrief habe ich auch schon lange abonniert, den habe ich glatt vergessen, danke für den Hinweis. Hier der Netzverweis zu seinem Blog:

pit-hinterdenkulissen.blogspot.com

Zeitprognosen sind kostenpflichtig, der Denk-Brief nicht. Oder habe ich da etwas übersehen?

Roger
Roger
19. Jun. 2020 14:36
Antwort an  Deichelmauke

Sunny, ist das der Idiot, dessen jedes dritte Wort ein gehauchts JA ist?

soliperez
soliperez
18. Jun. 2020 20:50
Antwort an  Neo

Thom Ram [bumibahagia.com] meint dazu:

Nimm von einem Jeden, den du triffst, das, was dir weiterhilft. Stört dich zwischenhinein etwas in seiner Rede, so registriere es, doch mache es dir nicht zu eigen. Lasse es, den Emittenten in Bausch und Bogen zu verurteilen.“

Also die Aufforderung, sich zwar allseitig zu informieren, dabei jedoch den eigenen Denkapparat eingeschaltet lassen.

Ich finde es erst mal gut, wenn Menschen die Schweigespirale [noelle-neumann.de] überwinden und sich öffentlich kontrovers äußern. Wie weit ich mich mit diesen konträren Meinungen identifizieren kann und dies auch meine eigene öffentlich geäußerte Meinung oder auch mein öffentliches Verhalten beeinflußt, hängt dann von meinem Erkenntnisstand und meinem persönlichen Mut ab.

Heil und Segen

EvaMaria
EvaMaria
19. Jun. 2020 11:25
Antwort an  soliperez

Vielen Dank, Soliperez (und Thom Ram), Ihr sprecht mir aus dem Herzen.

Ich persönlich bin dankbar für jeden, der sich die Arbeit macht, Fakten zu recherchieren, zusammenzustellen und zu präsentieren. Natürlich gefällt dem geneigten Zuhörer und Leser nicht immer alles, nicht zuletzt bedingt durch die eigene Wahrnehmung oder eigene Wünsche, was wie aussehen sollte. Das wichtigste aber ist, eigenes Hirn und Herz einzuschalten, vielleicht mal selber auf die Suche zu gehen oder andere Methoden der Wissensaneignung zu versuchen.

Auf anderen rumhacken oder persönlich angreifen geht gar nicht, mir gefällt (auch hier) nicht immer alles, aber das ist meine ganz eigene Meinung bzw. mein Erkenntnisstand und ich habe gelernt, anderer Menschen Gedanken zumindest zu akzeptieren. Das gilt ja auch für das jeweilige familiäre Umfeld und ist anstrengend genug – leider. Keiner hat gesagt, daß die rote Pille keine Nebenwirkungen hat …

Diskussionen sollten meiner Meinung nach so aussehen, daß jeder etwas bei-trägt, anstatt den anderen plattzubügeln.

Werter N8wächter,

auch hier herzlichen Dank für Deine Objektivität und da wir gerade dabei sind: sehr gute Gemengelage-Analyse, lese ich immer wieder gerne.

wolfwal
wolfwal
19. Jun. 2020 13:16
Antwort an  EvaMaria

Jeder ist wichtig, der sieht, selbst denkt und sich entsprechend äußert, damit auch die anderen anfangen, hinzuschauen, zu zweifeln und sich dann ebenfalls äußern, damit … usw.

Aber warum ändern wir nicht allmählich etwas am System? Weil wir uns selbst gegenseitig kritisieren, statt auf die gemeinsamen Nenner zu konzentrieren.

HaJo Müller investiert Tag für Tag seine Zeit, um uns zu bewegen. Auch wenn er sich oft wiederholt und nicht alles von Gleichgesinnten geteilt wird, die Kritik an ihm und allen anderen ist unnötig spaltend und sowieso vertane Zeit. Da lacht sich Merkel ins Fäustchen.

Alle alternativen Meinungsmacher, von Tichy über Sunny und Ken Jebsen, dem Saker, Diogenes Lampe und dem Nachtwächter bis hin zu Hermann&Popp und HaJo Müller, sollten endlich mal gemeinsam in die Offensive gehen und die Willigen zusammenführen, damit die besagten nötigen 10 %, die für Veränderungen gebraucht werden, ihr Potenzial zeigen.

Verehrter , sammeln Sie die alternativen Meinungsmacher! Es ist an der Zeit für eine bürglich-patriotische außerparlamentarische Bewegung. Schluss mit den Hunderten Einzelkämpfern auf YouTube, FB, Twitter und Co. Wir „Anons“ warten alle drauf.

Lena
Lena
19. Jun. 2020 14:22
Antwort an  wolfwal

Werter wolfwal!

Möchten Sie nicht lieber einmal genauer hin-sehen, -hören, wer System von jenen von Ihnen aufgezählten, ist und wer nicht?

Gott mit uns!
Lena

wolfwal
wolfwal
19. Jun. 2020 17:41
Antwort an  Lena

Liebe Lena,

möchten Sie das Wirken des Tiefstaates durch die Erfüllungsgehilfin Merkel beenden oder fühlen Sie sich wohler, die Gegner dieses Regimes weiter gespalten zu sehen? Wer dann von den Aufgezählten und vielen Weiteren zum System gehört, wird sich dann zeigen.

Gott wird es ohne unsere Hilfe nicht richten. Daher: Wir mit Gott!

LG
wolfwal

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
19. Jun. 2020 19:16
Antwort an  wolfwal

Diese Art der Konsensfindung ist doch normal, nennt sich „zusammenraufen“. Wenn es anders wäre, wäre es verdächtig, weil es dann wahrscheinlich „moderiert“ wäre. Es hat sich da schon viel getan und wird sich jetzt bestimmt noch mal beschleunigen.

Paul
Paul
19. Jun. 2020 16:07
Antwort an  Neo

Geht mir leider ebenso. Ich frage mich, weshalb der Müller über 79.000 Abonnenten hat und es hier nicht einmal 3.000 sind!

wolfwal
wolfwal
19. Jun. 2020 18:01
Antwort an  N8waechter

.

Ich versuche, überall Informationen zu beziehen. Habe auch hier immer viele Informationen bekommen, die mein heutiges Bild der Welt mit beeinflusst haben.

Aber nur hier zu lesen, wäre dann doch zu wenig, um Selberdenker zu sein. Ich erspare mir bei meinen täglichen mehrstündigen Suchen lediglich esoterisches Geschwurbel. Da finde ich keinen Zugang.

Dass Sie mit keinem Wort darauf eingehen, ob es nicht Zeit wäre, mit anderen Bloggern und Vloggern gemeinsam zu starten, ist recht „vielsagend“. Ihr „Heil“ gab mir eigentlich immer schon zu denken, jetzt hat es mich sogar zum Über-Denken angeregt.

Ha, hat gar nicht lang gedauert. Das Über-Denken ging auf einmal ganz fix:

Ich weiß, Sie werden meine Beiträge nicht vermissen. Dito.

wolfwal
wolfwal
22. Jun. 2020 22:40
Antwort an  N8waechter

Warum betreiben Sie diesen Blog, wenn Sie sich in Schweigen hüllen?

„Ich weiß mehr, aber ich kann es nicht mit dem Pöbel teilen.“

Ich halte Sie mehr und mehr für einen Spinner. Intelligent aber nicht intelligent genug.

EvaMaria
EvaMaria
19. Jun. 2020 18:28
Antwort an  N8waechter

Und selber lesen und sich Gedanken drüber machen. Das ist allemal anstrengender, als etwas vorgedacht zu bekommen. Ich selber lese lieber, bin aber für andere Formate offen, behalte mir aber meine eigene Sicht auf die Dinge vor.

Letztendlich ist jeder Mensch ist einzigartig und geht auf seine Weise mit der Situation um, was wirklich nicht einfach ist. Keiner weiß was Genaues, viele haben Zweifel. Vielleicht geht diese Phase auch vorüber, wie jedes Symptom, und trägt zur Heilung bei und Heilung ist nun mal kein Ponyhof.

Ich bleibe auf meiner Beobachterposition und hinterfrage immer alles – auf meine Weise.

Linde
Linde
18. Jun. 2020 17:28
Antwort an  Lena

Werte Lena,

aua: die ehemaligen DDR Bürger wissen das jetzt nicht mehr … Wieviele damals BRD Bürger wissen das denn jetzt noch? Warum wurde dieser Feiertag abgeschafft?

Wieviel wissen damals BRD-Bürger über das Leben in der DDR von 1953 bis 1990? Oder die Situation für unsere Menschen da nach der Wende? Wen hat das denn jemals interessiert? Wieviele damalige BRD-Bürger sind denn so offen für die Informationen über die 12 Jahre? Und was hat der 17. Juni mit AH zu tun?

Damals (in meinem Fall in den 80ern), so man Westfernsehen hatte, „wußte“ man dem Hörensagen nach schon davon, aber politisch korrekt war das, was damals passiert ist, vermutlich ein „kontrarevolutionärer Aufstand von kriminellen Subjekten“. Und wohl eher totgeschwiegen. Da war 1953 ja aber auch schon 30 Jahre vorbei.

Unsere Indoktrination war „antifaschistisch“ und der Westen war per Definition böse und die SU unser großer Bruder und bei Euch war es anders herum. Ich bin aufgewachsen mit Arbeiter(kampf)liedern, antifaschistischen Büchern von der Grundschule an, dann „Mohr und die Raben von London“ – Marx für Kinder, KZ-Büchern in oberen Jahrgängen („Nackt unter Wölfen“ und „Das siebte Kreuz“ haben tiefe Spuren in meiner Kinderseele hinterlassen), täglicher Gehirnwäsche in der Schule zu Freund/Feindbestimmung, der böse Kapitalismus, bestimmte Bereiche waren dämonisiert, andere gab es schlicht nicht (z.B. die Vertreibung), sogar bestimmte Wörter und Begrifflichkeiten waren BRD-Wortschatz und nicht in Ordnung, Westfernsehen nicht offen zuzugeben.

Kirchenzugehörigkeit war suspekt. Ich wußte als Kind nie, wem ich was sagen durfte. Mein Vater hat dem West(fernseh)en mehr geglaubt, vermutlich, weil im Westen subversiver gelogen und manipuliert wurde, während der Osten mit der Holzhammermethode viele verprellt hat. (Hier in GB hat das so gut funktioniert, dass sie sich gar nicht vorstellen können, belogen zu werden.)

Aber die großen Hoffnungen, die mein Vater auf den Westen und die Wende gesetzt hat, wurden betrogen: Er wurde, wie so unglaublich viele der gut ausgebildeten, tatkräftigen, schaffenwollenden Menschen, im besten Alter damals auf den Müllhaufen des „besseren Systems“ geworfen. Man brauchte sie nicht.

Auch mit einem gewissen Mißtrauen dem System gegenüber ausgestattet, und nach den Wendeerfahrungen mit dem klaren Wissen darüber, wie schamlos und frech wir angelogen werden, sind bestimmte Themenbereiche doch unfaßbarer und schwerer anzusehen. Und das betrifft wohl nicht nur DDR-Bürger, sondern scheint ein weltweites Phänomen zu sein.

Ein aus tiefstem Herzen kommendes „Danke!“ an den Kurzen für seine großartige Arbeit, an die Gemeinde hier und an die vielen mutigen (oft ausländischen) Menschen, die nicht müde werden, uns die Faktenlage näherzubringen und uns die große Last von den Schultern zu nehmen.

Heil und Segen,
Linde

Lena
Lena
19. Jun. 2020 14:31
Antwort an  Linde

Liebe Linde,

ich wollte Dir und anderen aus Mitteldeutschland mitnichten auf die Füße treten, ich schrieb von >meiner< angeheirateten Familie und nicht von den gesamten Bürgern der ehemaligen DDR.

Die letzten Tage hörte ich genau das, was Du schreibst. Das Motto scheint immer noch zu sein: „Ihr habt alle keine Ahnung“ und der Beißreflex ist ziemlich groß. Ja, wir aus dem „Westen“ haben keine Ahnung, da wir nicht dabei waren. Ihr habt über uns allerdings auch keine Ahnung, denn Ihr wart eben auch nicht dabei.

Und so etwas seit 30 Jahren immer noch!

Gott mit uns!
Lena

Neo
Neo
17. Jun. 2020 18:38
Triton
Triton
17. Jun. 2020 19:21

Alles läuft nach Plan. Vielleicht. Aber der Weg für Deutschland ist noch weit. Sehr weit. Weit über 2020 hinaus. Sicher.

guguk
guguk
17. Jun. 2020 20:18
Antwort an  Torsten

Den Scheiss glaubt doch keiner. Freie Energie? Blödsinn.

Torsten
Torsten
17. Jun. 2020 20:45
Antwort an  guguk

@guguk,

???

Torsten
Torsten
18. Jun. 2020 20:04
Antwort an  Torsten

Kuckuck [de.wikipedia.org]

Keine weiteren Fragen.

Torsten
Torsten
17. Jun. 2020 20:53
Antwort an  guguk

Wer hat von freier Energie gesprochen?
Woher nimmst du jenes?
Bleib dir selbst treu. Geh den Weg den du gehen musst.

Ich wünsche die alles Gute.

Torsten
Torsten
17. Jun. 2020 21:45
Antwort an  guguk

Den Scheiss glaubt doch keiner. Freie Energie? Blödsinn.“

Definiere freie Energie!

Ich mühe mich sinnlos ab. Was ist:

Nullpunktsenergie [de.wikipedia.org]

Oder Tesla und Schauberger? Was ist Harmonie? Was ist Kunst und freier Geist? Man darf weiter zurückgreifen, um ein Gesamtbild zu erhalten.

Geh Deinen eingeschlagenen Weg. Er ist für dich richtig und/oder richtig. Eben dein Weg und nur Deiner!

Alles Gute.

Der Wolf
Der Wolf
17. Jun. 2020 23:40
Antwort an  Torsten

Werter Torsten,

sowohl die respektlose Wortwahl als auch das klassische Ablenkungsmanöver weisen aus meiner Sicht bei dem Herrn Kuckuck, oder wie er sich nennt, auf den typischen Beitrag eines Trolls hin.

Wir diskutieren hier nicht über freie Energie. Zweifellos handelt es sich um ein spannendes Thema, aber das ist mehr etwas für ein technisch-wissenschaftliches Forum. Also wieso darauf einsteigen?

Kameradschaftliche Grüße

Torsten
Torsten
18. Jun. 2020 20:13
Antwort an  Torsten

Freie Energie, kostenlos überall verfügbar [christ-michael.net]

Auch:

16.06.1988: Stanley Meyer patentiert Wasser-Treibstoff [nebadonia.wordpress.com]

Es ist unglaublich, wie wir vera*scht werden.

Heil und Segen!

Adler und Löwe
Adler und Löwe
17. Jun. 2020 22:11
Antwort an  guguk

Lucu Banget! Helly Guk Guk Guk – Lagu Anak Populer [YT | Im Ernst? :kopfschüttel: N8w.]

Das glaubt auch keiner. 🙂 Werter Guguk, achte auf deine Worte.

ennos
ennos
18. Jun. 2020 15:54
Antwort an  Adler und Löwe

Klasse Antwort! Ich mag es, wenn es mich vor lauter Lachen vom Stuhl wirft. Es tut so gut, wenn sich die Gesichtsfalten in alle Richtungen verziehen. Weiter so, wenn ich bitten darf.

Dann gibt es ja noch das Besslerrad, gell. Das ist guguk wohl auch unbekannt. Oh.

DAS GEHEIMNIS DES BESSLER-RADS, 29. JUNI 2014 [PDF | borderlands.de]

„Das Weltbild der Physik erweitern“ steht dort geschrieben. Jawohl.

rechtobler
rechtobler
17. Jun. 2020 22:12
Antwort an  guguk

Mein lieber guguk,

ahaaaa – sicher!? Und Tesla, Schauberger und viele andere mehr haben die nur phantasiert? Warum sind deren Forschungsergebnisse in den tiefen Schubladen amerikanischer Geheimdienste verschwunden? Wahrscheinlich, weil es hochbrisante Mickey Mouse-Heftli waren. 🙂

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer
18. Jun. 2020 11:14
Antwort an  guguk

Könntest Du es mal mit Denken versuchen? Angeblich dreht sich die Erde um sich selbst und kreist um die Sonne. Diese Bewegung braucht einen Antrieb, also Energie? Wo kommt diese her? Wer besitzt sie? Wer verfügt darüber?

Meines Wissens besitzt niemand diese Energie, folglich handelt es sich schon in den genannten Beispielen um „freie Energien“. Das wir ggf. noch nicht über die Techniken verfügen, diese für uns nutzbar zu machen, ist ein andere Problem!

Sternhagelvoll
Sternhagelvoll
18. Jun. 2020 12:58
Antwort an  Freiheitsbegehrer

Wer sagt das? Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass man fähig ist, diese Kräfte jetzt schon zu nutzen, evtl. werden diese auch genutzt. „Die Glocke“, Haarpsysteme, o.ä. Mir erzählte ein sehr guter Freund (Ingenieur, Satellitenbau, Konzern in Friedrichshafen) über Informationsaustausch durch Laserstrahlen sowie Weltraummüllzerstörung durch Schallwellen.

Zauberer
Zauberer
18. Jun. 2020 13:23
Antwort an  Freiheitsbegehrer

Wichtig finde ich, von der Vorstellung wegzukommen, die Planeten würden wie auf einem Blatt Papier „ewig“ auf ein und derselben Umlaufbahn um die Sonne kreisen. Zwar halte ich den Titel des Videos für irreführend, doch ist sehr schön dargestellt, wie sich das Sonnensystem um das galaktische Zentrum „schraubt“:

Die Erde kreist nicht um die Sonne (HD, Deutsch & Komplett) [YT]

Neo
Neo
18. Jun. 2020 13:39
Antwort an  Freiheitsbegehrer

Denken ist was feines. Wenn einem aber, wie in diesem Fall augenscheinlich, über einfachem Basiswissen hinaus, detailliertes physikalische Fachwissen nicht vermittelt wurde, kommt man sehr oft zu unrichtigen Ergebnissen.

Sternhagelvoll
Sternhagelvoll
18. Jun. 2020 12:50
Antwort an  guguk

Der guguk aus Schweden?

Deichelmauke
Deichelmauke
18. Jun. 2020 13:49
Antwort an  guguk

„Don’t feed the troll.“

wolfwal
wolfwal
19. Jun. 2020 13:24
Antwort an  guguk

tu dortmund tesla turm“ [Google-Bildersuche]

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
17. Jun. 2020 21:25
Antwort an  Torsten

Oder auch im Urteil zum Grundlagenvertrag vom 31.07.1973:

1. Das Grundgesetz – nicht nur eine These der Völkerrechtslehre und der Staatsrechtslehre! – geht davon aus, daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die alliierten Okkupationsmächte noch später untergegangen ist; das ergibt sich aus der Präambel, aus Art. 16, Art. 23, Art. 116 und Art. 146 GG. Das entspricht auch der ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, an der der Senat festhält. Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2, 266 [278]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig. Im Grundgesetz ist auch die Auffassung vom gesamtdeutschen Staatsvolk und von der gesamtdeutschen Staatsgewalt „verankert“ (BVerfGE 2, 266 [277]). Verantwortung für „Deutschland als Ganzes“ tragen – auch – die vier Mächte (BVerfGE 1, 351 [362 f., 367]).“

BVerfGE 36, 1 – Grundlagenvertrag [servat.unibe.ch]

Torsten
Torsten
17. Jun. 2020 21:51
Antwort an  Torsten

Ich ärgere mich gerade über mich selbst. 🤔

Ortrun
Ortrun
17. Jun. 2020 19:40

Hat das Absurde und Unvorstellbare manchmal doch etwas mit der Realität zu tun, mit der Scheinrealität? Gibt es vielleicht eine verborgene Zweit-Realität neben der veröffentlichten? Möge sich jeder selbst seine Gedanken machen. Wie könnten bestimmte Prozesse durchgeführt werden, ohne, dass gleichzeitig die Welt explodierte, dieses fragile Gebilde?

Liste der Verhafteten, Verhörten, Verknasteten oder Hingerichteten [bumibahagia.com]

LKr2
LKr2
17. Jun. 2020 19:46
WAK
WAK
17. Jun. 2020 20:03

Wieder sehr übersichtlich und informativ zusammengefasst! Danke, lieber N8wächter!

Zeigen wir der Administration Trump, Q und den Patrioten – im heldenhaften Kampf gegen den unsichtbaren Feind – unsere Solidarität, unsere Unterstützung, unsere gute Energie:

Demonstration of the awakened [petitions.whitehouse.gov]

WWG1WGA

Solidaritäts-Petition der Aufgewachten – Solidarity petition of the awakened [bitchute.com]

fragender
fragender
17. Jun. 2020 20:23

Werte N8waechter-Gemeinde,

wenn D.C. Eigentum einer Firma ist, wie kann dann ein Firmengelände einem souveränen Staat beitreten? Hat der Eigentümer (und wer ist das?) auf sein Eigentum verzichtet, sodass D.C. aktuell ein herrenloses Gelände ist? Können die Vertreter der Firma, ohne, dass sich die Bevölkerung dieses herrenlosen Gebiets eine Verfassung gegeben hat, überhaupt völkerrechtlich verbindlich der Republik beitreten? Sind die aktuellen Gesetze in D.C. nicht eher eine Hausordnung und Geschäftsanweisungen? Oder versucht hier die Firma, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, die Republik zu kapern und in ihr Eigentum zu überführen, statt sie nur zu verwalten?

Ich komme darauf nicht klar? Wer kann helfen?

Heil und Segen
fragender

Voller Hoffnung
Voller Hoffnung
17. Jun. 2020 21:00

Etwas außerhalb des Themas, aber passend zur Gemengelage hierzulande:

Hat jemand eine Idee, warum Großveranstaltungen mindestens bis Oktober nicht stattfinden dürfen?

Mich stört das gar nicht – eher im Gegenteil. Ich wohne in der Nähe eines Landschaftsschutzgebietes, dennoch werden seit Jahren Genehmigungen erteilt, hier während des Sommers zwei– und dreitägige Veranstaltungen durchzuführen, daß die Heide wackelt. Man wohnt schon einige km entfernt, trotzdem sind die Bässe bis in die Nacht zu hören. Die Leute dröhnen sich zu. Sicher nicht nur mit Alkohol.

Die Tierwelt wird gestört, der Dreck liegt rum. Also, ich finde es hervorragend, daß das nun erstmal ausfällt. Aber ich frage mich, warum? Man könnte doch so schön aufgrund solcher Veranstaltungen – wo die Leute sich alle gegenseitig anstecken – die nächste Corona-Welle lostreten. Zumindest wird uns eine solche doch schon dauernd eingetrichtert. Hat jemand eine Idee?

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
18. Jun. 2020 7:53
Antwort an  Voller Hoffnung

Werte Voller Hoffnung,

die naheliegendste Vermutung wäre, dass (((jene))) gesellschaftliche Zusammenkünfte fürchten, wie der Teufel das Weihwasser. Die Menschen sollen weiterhin isoliert bleiben und werden über die MSM bestens informiert – denn nur so können (((sie))) das Narrativ noch halbwegs aufrecht erhalten.

(((Ihre))) nächste Corona-Welle könnten (((sie))) auch so lostreten – es wird einfach mal so behauptet, dass es zigtausende Neuinfektionen gibt. Wer könnte schon das Gegenteil beweisen?! Das aber wird nicht mehr funktionieren.

Heil und Segen

Voller Hoffnung
Voller Hoffnung
18. Jun. 2020 10:07

Wertes Norddeutsches Urgestein,

vielen Dank für Deine Antwort. Das sehe ich teilweise auch so. Ja, daß (((sie))) ihre Begründungen an den Haaren herbeiziehen, ist klar. Aber diese „Konzerte“ – wo es einfach nur dröhnt und wummert und man sich zuschüttet – gehören doch auch zu (((ihrem))) Konzept, die Leute zu vergiften. Und solche Gelegenheiten, großen Massen an Sklaven eine weitere Packung zu verpassen, lassen (((die))) sich entgehen? Ich weiß nicht …

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tage von Voller Hoffnung
Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
18. Jun. 2020 16:20
Antwort an  Voller Hoffnung

Es wird wohl so sein, dass Brot und Spiele nicht mehr so funktionieren würden, wie vor dem Corona-Schwachsinn, liebe Voller Hoffnung.

Ich meine, es wird schon jetzt einen großen Teil Menschen geben, die mit dem Rücken an der Wand stehen und deshalb andere Sorgen haben, als nicht stattfindende Bundesligabesuche, Konzerte und Jahrmarktbesuche. Das Ganze könnte man vielleicht unter „Erkennen und Lernen unter Schmerzen“ einordnen, so hart es auch klingen mag.

Die nächsten Monate werden zeigen, ob wir als Volk noch funktionieren können. Ich bin diesbezüglich voller Hoffnung und Zuversicht! 😉

Dir Heil und Segen

Ortrun
Ortrun
18. Jun. 2020 17:55

Ob (((sie))) noch lange damit durchkommen werden? Neues von der Covid-Front:

… Q Nachrichten Auszüge + In Frau Mergels Stampfer möchte ich nicht stecken … [boersenwolf.blogspot.com]

wulfdad
wulfdad
20. Jun. 2020 13:12

Wertes Urgestein,

völlig richtig erkannt mit dem „Lernen“ unter Schmerzen. Eine Beschleunigung des Aufwachprozeßes bis in den Bereich der politisch Desinteressierten kann nur durch Steigerung des „eigenem Auas“ erfolgen und das passiert derzeit. Ob nun politisch gewollt oder nicht, ist völlig egal, jedenfalls erwischt es nach und nach fast jeden, der noch über die Grundlagen zum „Denken“ verfügt.

Ortrun
Ortrun
18. Jun. 2020 17:27

In Brasilien haben sich Parlamentsabgeordnete selbst ein Bild gemacht von der Sachlage vor Ort – in der Klinik:

Exemplarisch / Brasilianische Parlamentarier stürmen ein mit 6000 Koronafällen belegtes Krankenhaus… [bumibahagia.com]

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
18. Jun. 2020 19:21
Antwort an  Ortrun

Es sieht wohl ganz danach aus, als wenn Merkel und ihren Vasallen der ganze Betrug in Kürze um die Ohren fliegt, werte Ortrun.

Kleine Anekdote am Rande: Unser hiesiges Lügenblatt veranstaltet einen Wettbewerb „wer trägt die originellste Gesichtsmaske?“. Geht´s noch dämlicher?

Bilddatei

Sternhagelvoll
Sternhagelvoll
18. Jun. 2020 13:01
Antwort an  Voller Hoffnung

Vipperow? Rechlin? Mein Urlaubsdomizil.

Voller Hoffnung
Voller Hoffnung
18. Jun. 2020 14:15
Antwort an  Sternhagelvoll

Nein, werter Sternhagelvoll, leider nicht. Rand einer sächsischen Großstadt.

Sternhagelvoll
Sternhagelvoll
18. Jun. 2020 15:44
Antwort an  Voller Hoffnung

Schade, da wo ich die Pogo-Randale vermutet habe, ist es auch besonders schlimm. Der linke und grüne Unrat aus Hamburg und Berlin versaut dort auch die ganze Umwelt, Plastik, Glasleergut und Stuhlgang im Naturschutzgebiet (Boeker Kanal) sind politisch korrekt. Danach stehen die „Frauen“ oben ohne oder mit freiem Gesäß am Straßenrand, um sich von dort aus willigen Lastkraftführern als aktive Mitfahrerinnen anzubieten. Wenn das die NWO sein soll, so bitte ich um 200jährige Rückabwicklung!

Torsten
Torsten
17. Jun. 2020 21:06

Ich biete keine Lösung an. Dennoch darf weiter geforscht werden:

Die Geschichte des deutschen Staates seit 1867 – staatliche und territoriale Entwicklung [YT]

Selbst ist der Mensch. Was scheint gut?

Heil und Segen!

Adler und Löwe
Adler und Löwe
17. Jun. 2020 22:07

Strafanzeige gegen Prof. Christian Drosten [politikstube.com]

Prof. Drosten wurde angezeigt. Ein Bauernopfer?!

Adler und Löwe
Adler und Löwe
18. Jun. 2020 9:28
Antwort an  N8waechter

Dann eben Sündenbock. 🙂

Karl
Karl
18. Jun. 2020 9:36

Gütersloh zeigt „Flagge“.

ARD (ab 03:53):

Brisant vom 17. Juni [ardmediathek.de]

ZDF (ab 05:03):

heute 19:00 Uhr vom 17.06.2020 [YT]

Solo Manolo
Solo Manolo
18. Jun. 2020 19:41
Antwort an  Karl

Das ist nicht schwarz, weiß, rot. Das ist grün, weiß, rot. Die Landesflagge von Nordrhein-Westfalen:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Nordrhein-Westfalen [de.wikipedia.org]

Karl
Karl
18. Jun. 2020 20:20
Antwort an  Solo Manolo

Ja, nee – is klar. Die weimarer Putschistenflagge ist in Wirklichkeit auch grün-rot-gelb, die Tische sind grün und die Anzüge der Anwesenden Herren auch. Vielleicht machst Du Dich mal selbst auf die Suche, wie die die NRW-Flagge aussieht:

Google-Suche

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
19. Jun. 2020 12:09
Antwort an  Karl

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel.

Das N8wachter-Blog war mal ein Medium mit dem Potential zur zuverlässigen Aufklärung. Neuerdings kommen mir da so gewisse Zweifel. Hier wird teils ein Unsinn verbreitet, dass mir zunehmend die Haare zu Berge stehen.

Dieser Unsinn fängt bei HJM an. Das ist ein älterer Herr, der ganz nett daher plaudert und mit seinen Eulenspiegeleien eine gewisse Fan-Gemeinde aufgebaut hat und endet bei der 3.M8, die eines schönen Tages dafür sorgen wird, dass es in D wieder – ja was denn nun, kaiserlich oder nationalsozialistisch, zugehen wird. Beides schließt sich vom Grundsatz her jedenfalls aus.

Neuerdings faselt der ältere Herr so in einem Nebensatz davon, dass D längst die USA übernommen habe und für ihn die vergangene deutsche Geschichte damit zu den Akten zu legen sein. Im Hintergrund schwebt über Allem noch der Geist einer liebevollen Dame, namens Fabijenna, deren durchaus charmante Videos die Deutsche Seele mit positiver Energie beflügelt.

Dann streiten sich zwei, völlig überflüssiger Weise, über die Eindeutigkeit der Flagge NRWs, weil einer richtigerweise darauf hinweist, dass selbst Farbblindheit nicht zur Verwechslung von SWR und GWR führen sollte. Na klar – ausgerechnet der Landtag von NRW stellt in D als erster die SWR-Flagge auf.

Weiter oben ist einer im Besitz von zuverlässigen Informationen von Bekannten von Bekannten, was ihn dazu bringt mindestens anzudeuten, dass er die Flugscheiben samt Flugscheiben-Besatzungen doch nun wirklich gesehen hat und er damit gegenüber jenen, die nur leuchtende Bälle am Himmel beobachten, einen enormen „Eindeutigkeits-Erkennnis-Beweis“ vorzubringen in der Lage sei.

Ich frage mich, ob bereits 3G/4G unsere Genetik so verkrüppelt hat, dass es auf 5G nun wirklich nicht mehr ankommt? Ich frage mich, ob dieser Blog gerade vom Irrsinn gekapert wird.

Karl
Karl
20. Jun. 2020 12:29

Zitat aus einem anderen Beitrag: „Ich trete stets fair und höflich auf.“

Halten wir einmal fest: Ich stelle 2 Videoschnipsel ein, die genau so von ARD und ZDF gesendet wurden, ohne jede Bemerkung bzw. Wertung.

Die erste Antwort ist eine Behauptung ohne jeden Beleg, dass das schwarz in Wirklichkeit grün wäre. Vermutlich aufgrund der Erwartung, dort eine grün-weiß-rote Flagge vorzufinden, was ja auch logisch wäre.

Die zweite Antwort (Deine) ist absolut unter der Gürtellinie und stellt meinen Geisteszustand in Frage und nebenbei teilst Du noch ordentlich an Andere aus. Stellt sich die Frage, wer hier das Niveau senkt.

Die Flagge sieht in allen Videos eindeutig (!) schwarz-weiß-rot aus! Das erlaubt natürlich keine Aussage darüber, was dort tatsächlich hängt, auch wenn man erwartet, dort eine grün-weiß-rote Flagge vorzufinden.

Eine Information ist eine Information – man kann die nehmen, oder liegenlassen, man kann drüber nachdenken und auch diskutieren. Passiert alles nicht – es wird genauso agiert, wie es unsere Feinde tun. Die behaupten auch andauernd irgendwas und wir sollen unseren eigenen Sinnen misstrauen. Was natürlich nicht bedeutet, den Bildern von ARD und ZDF zu trauen!

So: Was hängt dort tätsächlich?

Ich bin mal gründlicher in die Bildanalyse gegangen, was ich vorher flüchtig schon getan hatte. Ohne Überraschung – das schwarz hat einen leichten Grünstich. Allerdings haben alle schwarzen Stellen einen Farbstich auf sehr ähnlichem Niveau und obwohl rot überwiegt, ist alles vertreten. Am „schwärzesten“ ist die Vorderkante des Tisches – vermutlich, weil die kaum Licht bekommt. Weiterhin ist deutlich bläuliches Fremdlicht zu sehen (Reflektion am mittleren Tisch) was vom Projektor stammen könnte.

Alle „snapshots“ mit Pipette vom dunkelsten Punkt genommen. Die „Probennahme“ vom hellsten Punkt ändert grundsätzlich nichts.

Bilddatei

Das hilft uns alles nicht weiter, weil auch „nachdrückliche“ Aufhellung und Farbkorrektur der schwarz-weiß-roten Flagge kein deutliches Grün entlocken kann, ohne die gesamte Farbbalance ins Unnatürliche zu verschieben. Anzumerken ist, dass in dem Bild durchaus Grüntöne existieren (Flaschendeckel, Kabel am Boden und ein Ordner(?) auf dem zweiten Tisch von links).

Also mal eine Analyse von unzweifelhaft sw-ws-rt-Flaggen:

Bilddatei

Wie erwartet, ist wieder alles vertreten und zwar abhängig vom Flaggenmaterial, Umgebungslicht und Aufnahmegerät. Die analysierten Bilder stammen (unverändert) aus der Google-Bildersuche. Hier schon mal die Aussage, dass es völlig normal wäre, dass schwarz auch einen Grün- oder anderen -stich haben kann, obwohl es unzweifelhaft schwarz ist.

Im dritten Schritt habe ich mich auf die Suche nach früheren Bildern aus dem selben Raum gemacht.

Bilddatei und Bilddatei.

Die sind unzweifelhaft grün-weiß-rot.

Stellt sich natürlich die Frage, ob uns ARD und ZDF per selektiver Farbkorrektur bewusst vera*schen oder das Umgebungslicht einfach nur sehr „ungünstig“ war? Ich rechne grundsätzlich mit allem!

Karl
Karl
20. Jun. 2020 13:27
Antwort an  Karl

Nachtrag:

Ich glaube, ich habe den „Fehler“ gefunden. Per „Browser“ (3 verschiedene) im Videofenster ist die Flagge schwarz – damit auch die Bildschirmkopie. Lade ich das YT-Video runter und spiele es im VLC ab, sehe ich ein dunkles Grün. Scheint also, dass der Adobe Flash-Player an den Farben rummacht. Grafikkarte oder Monitor ist es eher nicht, weil es im VLC ja (scheinbar) stimmt. Verstellt habe ich nichts …

Solo Manolo
Solo Manolo
21. Jun. 2020 15:41
Antwort an  Karl

Alles gut, Karl. Ich habe dich doch gar nicht angegriffen.

Bei mir auf dem „Tablet“ ist es eindeutig grün (Bericht aus der ard-Mediathek). Ist zwar ein dunkles Grün, aber es ist grün. Bei 4:06 am besten zu sehen. Mehr wollte ich gar nicht sagen oder bewerten.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
18. Jun. 2020 9:47

Jetzt resignieren immer mehr Polizisten in den USA und quittieren ihren Dienst. Wird nicht lange dauern, dann haben die Polizisten auch hier die Schnauze voll. Wenn die Ordnung so nicht mehr aufrechterhalten werden kann, springt dann das Militär ein und wenn ja, was bedeutet das?

Was ist, wenn die ganzen Großschlachthöfe geschlossen werden (offiziell wegen Corona)? Wird es dann wieder mehr kleinere geben? Wenn ja, was bedeutet das für die Tiere und für uns? Wenn jetzt nicht mehr so viele Flugzeuge fliegen, was bedeutet das für unser Wetter? Kann die Feuchtigkeit jetzt nicht mehr so leicht von der Erde ferngehalten werden? Was ist das für eine komische Geschichte mit Amthor? Städte als Seuchenherde? Welche Alternativen?

Das sind nur mal ein paar Fragen, die sich mir in den letzten Tagen aufgedrängt haben. Die Welt wird nach Corona eine andere sein. Man kann die Weichen – nicht nur ins Negative – überall sehen.

Das Design der Postpandemie [focus.de]

Als Mutter kann man seinen Nachwuchs noch so sehr warnen, nicht so viele Süßigkeiten zu essen – das Kind muß sich erstmal daran derart vollfressen, daß ihm so richtig schlecht wird. Dann schön den Zusammenhang erklären und man hat für ’ne Weile (oder für immer) Ruhe damit. So ungefähr kommt mir die momentane Gesamtsituation vor.

soliperez
soliperez
18. Jun. 2020 14:40
Antwort an  Erdbeerschorsch

Hat ja schon lange angefangen, daß auch hier die Polizisten die Schnauze voll haben. So hier:

„Wegen des umstrittenen Antidiskriminierungsgesetzes droht Innenminister Herrmann bald keine bayerischen Polizisten mehr zur Unterstützung nach zu Berlin schicken.“

Und hier:

„Beamte aus ganz Deutschland wollen nicht mehr in Berlin aushelfen, wenn der rot-rot-grüne Senat sein umstrittenes „Antidiskriminierungsgesetz“ durchsetzt.“

Bayern droht Berlin mit Polizei-Boykott – Grüne verteidigen Gesetz [augsburger-allgemeine.de]

Adler und Löwe
Adler und Löwe
18. Jun. 2020 9:52

Das beste Lied überhaupt, gesungen von unserer deutschen Polizei, zu Corona:

Wir lassen keinen hier allein (Corona-Song) [YT]

😉

Adler und Löwe
Adler und Löwe
18. Jun. 2020 12:19

Tenet Trailer German Deutsch (2020) [YT]

Interessanter Kinofilm:

  • Inversion (Inversion [de.wikipedia.org])
  • Zeitlinien
soliperez
soliperez
18. Jun. 2020 19:00
Antwort an  Adler und Löwe

Vorsicht vor Hollywood: „Versuchen Sie nicht, es zu verstehen, fühlen Sie es. (Tenet Vorschau)“.

Ich habe mich in der Vergangenheit auch oft täuschen lassen. So, als ich in meinem „Wochenend-Waldkino“ vermeintlich aufklärerische Filme bevorzugt zeigte, wie „Staatsfeind Nr. 1“, „Die drei Tage des Condor“, „Brazil“ und viele andere vermeintlich kritische Hollywood-Streifen. Zum anderen habe ich damals mit großem persönlichen Aufwand vermeintlich aufklärerische Bücher wie „1984“ oder „Schöne neue Welt“ unter vertrauenswürdigen Bekannten verteilt.

Diese Filme und Bücher sind meiner jetzigen Meinung alles andere als aufklärerisch, sie sollen im Unterbewußtsein der Menschen das von (jenen) geplante, die von (jenen) zu ihren Nutzen herbeigeführte Zukunft schon vorher verankern.

So erinnere ich mich auch noch an „The lone Gunmen“ [de.wikipedia.org]:

„Ein Kuriosum der Serie ist der Pilotfilm. Er handelt vom Plan eines US-amerikanischen Geheimdienstes, ein Passagierflugzeug per Funkfernsteuerung in das World Trade Center (WTC) in New York zu lenken, um einen Vorwand für die Erhöhung der Verteidigungsausgeben zu erhalten und den Anschlag ausländischen Diktatoren anzuhängen. Diese Folge wurde in den Vereinigten Staaten Anfang März 2001 ausgestrahlt, ein halbes Jahr vor dem tatsächlichen Anschlag.“

(Jene) verkünden ihre Pläne immer im Voraus, um sie im Unterbewußtsein der Massen zu verankern. So kommt eigentlich nichts überraschend, es wurde ja schon vorangekündigt und jetzt ist es halt da.

Heil und Segen

Sailor
Sailor
18. Jun. 2020 21:18
Antwort an  soliperez

Ich habe mich in der Vergangenheit auch oft täuschen lassen

Werter soliperez,

mir erging es ebenso und manchmal frage ich mich, wie naiv ich sein konnte, so vielen Dingen Glauben geschenkt und wertvolle Zeit verloren zu haben. Wir sollten dies kritisch sehen, aber dennoch nicht darüber hadern. Diese „PsyOp“, psychologische Kriegsführung, wie ich es heute bewerte, war auf unserer Ehrlich-und Wahrhaftigkeit aufgebaut und unsere Arglosigkeit wurde ausgenutzt. Hier sollte man die notwendige Distanz bewahren.

Mögen „sie“ darüber gelacht haben oder lachen, „sie“ werden sich letztendlich dafür verantworten müssen, nicht ich. 🙂

Sailor
Sailor
18. Jun. 2020 12:31

Danke, werter Nachtwächter, für den aktuellen Beitrag.

Ein Gedanke zur Verfassungsänderung in der Russischen Föderation:

Ich denke, in diesem Zusammenhang, wäre der 1922 abgeschlossene Vertrag von Rapollo erwähnenswert. Vertragspartner waren: Das Deutsche Reich und die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (späteres Gründungsmitglied der Sowjetunion). Mit diesem Vertrag wollten die Beteiligten die internationale Isolation durchbrechen und ihre Verhandlungspositon gegenüber anderen Weltmächten stärken:

&nbsp

Der Vertrag hatte hauptsächlich den Inhalt, dass das Deutsche Reich und Sowjetrussland ihre durch den Krieg und die russische Revolution unterbrochenen diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen nach dem Prinzip der Meistbegünstigung wieder aufnehmen. Letzteres war für das Deutsche Reich wichtig, weil seine Waren von den ehemaligen Kriegsgegnern in Westeuropa weiterhin boykottiert wurden. Des Weiteren verzichteten beide Staaten auf Reparationen für Kriegsschäden, das Deutsche Reich zudem auf Entschädigungen für im Zuge der Revolution verstaatlichtes ehemals deutsches Eigentum.

&nbsp

Ebenso aufschlussreich und lesenswert wären die militärischen Aspekte und auch die Reaktionen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Vertrag_von_Rapallo [de.wikipedia.org]

Inwieweit Bestandteile von diesem Vertrag heute noch wirksam sein könnten, dies wäre nun reine Spekulation. Aber ich denke, dass es auch hier um Bereinigungsarbeiten geht. Dieser Gedanke drängt sich zumindest auf, wenn man sich ein wenig mit der Heraldik der einzelnen Oblasten und dem aktuellen Geschehen dort beschäftigt …:

Liste der Föderationssubjekte [de.wikipedia.org]

Die Speisekarte beim Treffen in Rapollo: 🙂

Bilddatei

Ich wünsche allen einen schönen Tag. 🙂

Missie Mabel
Missie Mabel
20. Jun. 2020 19:08
Antwort an  Sailor

Werte Sailor,

auf der Speisekarte von Rapollo stach mir sofort eine Unterschrift ins Auge: A. Joffe. Ob da eine Verwandtschaft zu dem Josef Joffe besteht? Nun, wenn der im Fernsehen kam, hat meine Mutter immer gesagt:

„Igitt, schalte um, ich kann diesen linken Widerling nicht eine Sekunde länger ertragen!“

Gott mit uns
Missie

Sailor
Sailor
21. Jun. 2020 8:17
Antwort an  Missie Mabel

Werte Missie Mabel,

ich kann nun eigentlich keine verwandtschaftlichen Beziehungen erkennen. Zu Herrn A. A. Joffe:

Ein interessantes Leben und Wirken auch in den Jahren vor und nach „Rapollo“ … Ich denke, dieser Wikipedia-Beitrag dient auch ein wenig zum Verständnis der gesamten Situation im damaligen Russland:

Adolf Abramowitsch Joffe [de.wikipedia.org]

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag. 🙂

Missie Mabel
Missie Mabel
21. Jun. 2020 15:32
Antwort an  Sailor

Werte Sailor,

danke für Deinen Verweis, der allerdings auch keine verwandtschaftlichen Rückschlüsse zulässt, da er sich zu Vor- bzw. Nachfahren von A.A. Joffe gar nicht bzw. wenig äußert. Selbiges gilt für den Wikipedia-Eintrag von J. Joffe bezüglich seiner Vorfahren.

„Zum Verständnis der gesamten Situation im damaligen Russland“ empfiehlt sich zusätzlich „Das Märchen vom bösen Deutschen“ von Benton L. Bradberry. Auch als Hörbuch runterladbar.

Gott mit uns
Missie

Paul
Paul
18. Jun. 2020 13:00

Es könnte ein Deutsches Reich und einen Friedensvertrag geben, wenn es die Russen und Amerikaner wollen. Aber mal ehrlich – wir haben keinen Friedensvertrag …, und? Geht es uns irgendwie anders als anderen Westeuropäern?

Ja, wir leben im Kriegszustand, aber doch im einem „de Facto-Frieden“. Es gilt, wie immer, das Recht des Stärkeren und die normative Kraft des Faktischen. Libyen und der Jemen leben im „tiefsten Frieden“, denn ein Krieg ist nie erklärt worden – will jemand mit diesen Staaten tauschen?

Beryllus
Beryllus
18. Jun. 2020 18:48
Antwort an  Paul

Ein geklärter deutscher Frieden wird auch tatsächlichen Frieden für Libyen und Jemen bedeuten. Der Bruch der natürlichen Ordnung, der andauernde Schwebezustand, die fehlende Souveränität und damit die eingeschränkte Handlungsfähigkeiter unserer Institutionen, verknüpft mit der tiefen Einbettung in internationale Strukturen, sind die Existenzgrundlage von Strukturen, die wir als Tiefstaat bezeichnen. Die Strukturen des Staatswesens sind gekapert und die Machtverteilung läßt keine Umkehr zu.

Gaddafi erkannte das und formulierte es deutlich (wenngleich auch er sein Unwesen trieb). Er wollte den (post-)kolonialen Zustand überwinden, war damit auch auf einer Art Suche nach dem Frieden. Letztendlich wurden jene Staaten von Kriegen heimgesucht, die aus den internationalen Strukturen ausbrachen bzw. nicht nach deren Regeln spielten und jene Staaten, die eine große Schatulle darstellen.

Ohne Entwirrung der Gesamtgemengelage läßt sich kein zielführender Gedanke fassen, der schlußendlich zum Beheben unserer eigenen Probleme führt. Dann sieht alles, wie auch hier von vielen hier empfunden, nach einer Sackgasse aus.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tage von Beryllus
Tim1964
Tim1964
18. Jun. 2020 19:55

Werte N8wächtergemeinde,

ein Friedensvertrag mit den DR würde die Verbrecherorganisation UN auflösen. Die UN wurde gegen das DR und Japan gegründet und somit ist die „Welt“ im Dauerkriegszustand. Das Ziel dieses Mafia-Modells ist ein weltweiter Supersozialismus (NWO), mit der UN und WHO als Mittel der Steuerung.

Warum passiert nun daß, was gerade passiert:

  • Die Schutzstaffel ist daß „schlagkräftige Schwert“, welches letztlich das deutsche Volk in den Schoß des Reiches zurückführt.
  • Ohne die Schutzstaffel gäbe es den Geist Schillers nicht mehr,
  • hätte sich der Kommunismus auf der ganzen Erde verbreitet und zur Vernichtung der Menschheit geführt,
  • wäre Trump heute nicht Präsident,
  • Putin wäre heute nicht pro-Russisch (Preußisch) eingestellt.
  • Doch bevor sie offensichtlich in Erscheinung treten, wird das volle Programm der NWO aufgeführt, sodaß es den Gutmenschen wehtut. Denn erst dann nur Schmerz führt zur Erkenntnis!

Vorab, ich bin aus der russischen Besatzungszone und die Gehirnwäsche hat eben nicht funktioniert, wie in den 3 westlichen Besatzungszonen! Warum bin ich von der Schutzstaffel so überzeugt? Nun es ist schon ein Unterschied, ob man sie so richtig gesehen hat, also nicht nur ein paar schnell fliegende Punkte am Nachthimmel! Mehr gebe ich hier nichts Preis. Zudem habe ich so einige Informationen aus erster Hand von alten Kameraden der Luftwaffe, als sie noch lebten!

Auch fällt es mir schwer, die Dummheit und Ignoranz der Gutmenschen zu ertragen. Aber es hilft nix. Da müssen wir durch!

Zu Ha. Jo. Müller kann man nur sagen, weiter träumen! Er verspricht den Menschen „Volkswohlfahrt“, bedingungsloses Grundeinkommen und ein Paradies. Niemand braucht mehr zu arbeiten, alles kommt von alleine! Nun, wie so etwas dann real existiert, sehen wir gerade in Seattles autonomer Zone. Kaiserreich = Kirche = Religion = Vatikan.

Zur Freien Energie. Wenn man versteht, daß das Universum elektrisch ist und keinesfalls statisch, dann kann man auch die darin enthaltene Energie nutzen. Wenn Schwingungen erzeugt werden und die Nullpunktenergie in selbige versetzt wird, dann wird Energie frei. Die UnWissenschaft existiert auf Grundlage von Annahmen und nicht auf offensichtlichen Fakten. Also in einer Sackgasse!

Ich denke mal, daß hier niemand sich mit einer überdimensionierten Silvesterrakete auf den Mond schießen lassen würde, um dann mit einem Aluminiumfolie bespannten Vehikel dort zu landen. Die ersten Haunebu sind mit einem Plasmaantrieb, heute bekannt als Ionenantrieb, geflogen. Allerdings hier vom Boden weg. Die Technik ist relativ einfach und auch leichter zu bauen, als ein Raketenmotor, aber selbst das haben die Vasallen nicht gebacken bekommen. Später wurde dann mit Hilfe von gegensätzlich rotierenden Scheiben (ganz grob ausgedrückt) die Gravitation neutralisiert und mit Hilfe von Plasmarückstoß Geschwindigkeiten jenseits der Lichtgeschwindigkeit erreicht. Im Weltraum wohl gemerkt.

Durch die Diskusform der Flugscheiben und der permanenten Drehung der Außenhülle sowie sich in 120° versetzten Düsen kann man so sehr schnell und optimal Navigieren und verzögerungsfrei steuern. So mehr wird nicht verraten 🙂

Seid gewiss, am Ende steht der Sieg!

Paul
Paul
19. Jun. 2020 15:31
Antwort an  Tim1964

Möge es so sein, wie Du sagst … Allein das Vertrauen fehlt mir noch!

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
18. Jun. 2020 20:45

Herbert Ludwig zerlegt Merkels Hosianna-Geschrei zum Hauptinstrument der seit 75 Jahren andauernden Fremdherrschaft:

Merkels Lob der „freien“ Presse entlarvt sie als Gegnerin der Volkssouveränität [fassadenkratzer.wordpress.com]

Siegfried Hermann
Siegfried Hermann
18. Jun. 2020 20:57

Zu der Chaoslage in FR:

Bewaffnete Ausschreitungen in Frankreich: Militär marschiert in Dijon ein [wochenblick.at]

Und das ist erst der Anfang vom Ende.

Klaus
Klaus
18. Jun. 2020 21:34

Ich bin der Ansicht, dass die US-Soldaten nicht von 52.000 auf 25.000 reduziert werden. In den 52.000 sind auch die zivilen Abgestellten enthalten. Netto sind heute nur 35.000 US-Soldaten in Deutschland stationiert.

Trump bestätigt Teilabzug von US-Soldaten aus Deutschland [deutschlandfunk.de]

Christof777
Christof777
19. Jun. 2020 11:23
Antwort an  Klaus

Vielleicht sind weniger die Zahlen als solche die Botschaft sondern vielmehr die Tatsache, dass hier eine Spiegelung vorliegt 52 <> 25. Mag jeder seine Schlüsse daraus ziehen. Ein Spiegel ist ein höchst interessantes Medium.

Paul
Paul
19. Jun. 2020 15:34
Antwort an  Klaus

Egal, wir bezahlen sie alle!

Schrecki
Schrecki
19. Jun. 2020 8:20
Antwort an  N8waechter

Die rote Pille dagegen wird ihm die Augen öffnen für die Welt, wie sie tatsächlich ist.

Dann hast du, lieber N8waechter, mit dem Artikel ja genau den wunden Punkt getroffen. 😉 Super, bin gespannt, wer dann noch so hier aufschlägt.

Lg Schrecki

Helga
Helga
19. Jun. 2020 12:02
Antwort an  N8waechter

Wie wichtig es ist, insgesamt breiter zu schauen, sehe ich hier wieder. Ich hatte D.C. überhaupt nicht verstanden und erfuhr bei der Tageskorrektur, durch HJM, dass die CoL genauso, wie der Vatikan, seiner Meinung nach, zersetzt ist.

Beryllus
Beryllus
19. Jun. 2020 12:53
Antwort an  Helga

Zersetzt? Gefühlsmäßig lautet der Firmensitz jetzt Berlin oder Brüssel, vielleicht noch mit einer Zweigstelle in Pristina.

Christof777
Christof777
19. Jun. 2020 12:52
Antwort an  N8waechter

Werter N8waechter,

das ist eine höchst interessante Diskussion.

(wenngleich der Versuch in Sachen „D.C.“ als solches nicht neu ist), denn Herr Trump braucht (nochmal: er braucht!!!) die „US Corp.“ als Kriegsgegner für die Unterschrift unter dem Friedensvertrag. Vorher gibt es keine Republik VSA!

Das impliziert doch aber auch, dass das Deutsche Reich (DR), als Kriegsgegner einer „US Corp.“, auch eine Inkorporation sein muss. Denn in jedem Krieg gilt immer die Grundregel der Waffengleichheit. Damit ist nicht die Anzahl der Panzer oder Gewehre gemeint, sondern der Umstand, dass in einem Krieg mit gleichen Waffen gekämpft werden muss. Hat der Eine automatische Gewehre, der Andere aber nur Pfeil und Bogen oder Faustkeile zur Verfügung, ist das kein Krieg, sondern eine gewaltsame Unterwerfung. Gleiches gilt auch für die Kapazität der Kriegsparteien. Es kann nicht sein, dass in einem „ordentlichen“ Krieg Männer gegen Kinder, Menschen gegen Tiere oder eben Staaten gegen Firmen kämpfen. Dann ist es, wie gesagt, kein Krieg mehr (für den es internationale Regeln wie z.B. die HLKO gibt).

Das Gebiet am Potomac war in der Vergangenheit so einigen Veränderungen unterworfen:

Bilddatei

Warum sollte jetzt nicht mal wieder eine Änderung geplant sein? Die Frage, die in diesem Zusammenhang interessant ist, lautet:

Wenn Washington D.C. zum 51. Bundesstaat der USA wird, ist dann der Kongress entmachtet? Denn momentan untersteht der District of Columbia direkt dem Kongress. Nicht der District ist die Verkörperung der Macht, er repräsentiert sie nur. Die Zeiten ändern sich und möglicherweise kann man jetzt auf das Firmengelände getrost verzichten.

Che
Che
19. Jun. 2020 10:34

Das ZDF interviewt zum Thema „Q“ einen gewissen Mike Rothschild. Auch wenn der angeblich mit (((der))) Familie nichts zu tun haben sollte, gäbe es sicher noch andere TiefenSaat-Rektalakrobaten-Journalisten mit anderem Nachnamen.

Kann man sich gar nicht ausdenken. 😀

QAnon: Wie gefährlich kann eine Verschwörungstheorie werden? | frontal [YT]

Helga
Helga
19. Jun. 2020 11:59
Antwort an  Che

Die Psychologin ist interessant in ihrer Deutung, meiner Meinung nach liegt sie nicht ganz falsch, jedenfalls suchen sie sich insgesamt genau die schwachen Äußerungen heraus, um ihre These fortlaufend stützen. Am Ende bringt sie die „Pandemie“-Situation in den richtigen Zusammenhang.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
19. Jun. 2020 12:30
Antwort an  Helga

Und vor allem die Kommentare darunter, ich schmeiß mich weg. Herrlich.

Lena
Lena
19. Jun. 2020 12:47
Antwort an  Helga

(((sie))) verstecken sich nicht mehr – ohne Worte:

WHO-Regionalbüro für Europa und BZgA – Standards für die Sexualaufklärung in Europa [bzga.de]

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
19. Jun. 2020 14:36
Antwort an  N8waechter

Ich denke, genau das ist momentan Sinn und Zweck der ganzen Wahnsinns-Aktionen – Leute zum Selberdenken anregen.

Marco
Marco
19. Jun. 2020 18:53
Antwort an  N8waechter

Naja, vielleicht möchte man auch, daß sich Q jetzt im großen Stil verbreitet?

Mein Bruder sagte vor ziemlich genau einem Jahr zu mir: Am Ende der „Q-Vorstellung“ werden „Jene“ Adolf Hitler und den NS mit dem Tiefen Staat in Verbindung bringen, Du wirst sehen!“ Ich war damals noch skeptisch und sagte, da haben sie aber noch einiges vor sich. Ein paar Wochen später kam dann die erste Äußerung in diese Richtung von Catherine Turner.

Was man alles „bewerkstelligen“ kann, zeigt das Beispiel mit der Flagge der Antifa. Man gibt dieser kommunistischen Theatertruppe eine Flagge, die fast identisch ist mit der Hakenkreuz-Flagge des dritten Reiches. Also gibt man Linksextremen die Flagge von Rechtsextremen (mal einfach ausgedrückt) und erzählt dann den Suchenden, Antifa und der NS wären ein und dasselbe.

Man glaubt es kaum, sie drehen die Dinge auf den Kopf. Und bei nicht wenigen funktioniert die Umprogrammierung, zumindest vorübergehend. Da bekommt der bekannte Spruch: „Du verkaufst auch einem Eskimo einen Kühlschrank“, eine ganz neue Bedeutung.

Selbst die Graffiti der Antifa verraten den „Herren“. Ein A mit etwas länger gezogenem Horizontalbalken, da fehlen dann nur noch die zwei Verbindungsbalken an die Füße des A und man hat ein Pentagramm.

Grüße
Marco

Lena
Lena
19. Jun. 2020 20:17
Antwort an  Marco

Werter Marco!

Da steht „Cultural Marxism“ oder auch „Bolschewism“ dran …, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Doch (((sie))) lügen lieber und „deutsch“ guckt auch nicht genau hin.

Bilddatei

Gott mit uns!
Lena

Lena
Lena
19. Jun. 2020 20:24
Antwort an  Marco

Nachreichung:

Bilddatei

Marco
Marco
19. Jun. 2020 19:03
Antwort an  N8waechter

Und noch ein Zitat:

Zum Weiterlesen hier klicken

„Eine große Bewegung unter ihnen […] trat auf das schärfste für die Bestätigung des völkischen Charakters der J*denschaft ein: der Zionismus. Wohl hatte es den Anschein, als ob nur ein Teil der J*den diese Stellungnahme billigen würde, die große Mehrheit aber eine solche Festlegung verurteile, ja innerlich ablehne. Bei näherem Hinsehen zerflatterte aber dieser Anschein in einen üblen Dunst von aus reinen Zweckmäßigkeitsgründen vorgebrachten Ausreden, um nicht zu sagen Lügen. Denn das sogenannte J*dentum liberaler Denkart lehnte ja die Zionisten nicht als Nichtj*den ab, sondern nur als J*den von einem unpraktischen, ja vielleicht sogar gefährlichen öffentlichen Bekenntnis zu ihrem J*dentum. An ihrer inneren Zusammengehörigkeit änderte sich gar nichts …“

Mein Kampf [de.metapedia.org]

Siegfried Hermann
Siegfried Hermann
19. Jun. 2020 19:53

Jetzt haben wir auch ein ganz heißen Eisen in „Germoney“ am Lodern:

Drama um Wirecard: Chef Braun tritt mit sofortiger Wirkung zurück, eingeflogener US-Manager übernimmt das Kommando [deutsche-wirtschafts-nachrichten.de]

Worum es überhaupt geht?

Wirecard [de.wikipedia.org]]

Reiner Zufall als Hans Dampf in allen Gassen. Ein Wirtschafts-/Finanzkrimi, wie ihn nur das Leben schreiben kann. Warum ist diese Firma und Bank- für Buntland-GeschäftsführerInnen „sooo“ systemrelevant!?

HuS und chemtrail-haarp-freies, sonniges Wochenende

Webster Robert
Webster Robert
20. Jun. 2020 14:09

Ist über den 51 Staat abgestimmt worden? Habe dazu nichts gelesen.

Aufgewachter
Aufgewachter
23. Jun. 2020 14:35

In einem Dorf befindet sich ein Kloster. Direkt gegenüber ein einschlägiges Etablissement. Eine junge Novizin wird beauftragt, am Fenster (des Klosters!) zu beobachten, wer alles in den Sündenpfuhl hineingeht. Nach einiger Zeit: „Mutter Oberin! Mutter Oberin! Eben ist der Bürgermeister reingegangen.“ „Siehst Du, auch die Obrigkeit ist nicht gefeit vor der Sünde.“ Wieder einige Zeit später: „Mutter Oberin! Der evangelische Pfarrer ist gerade reingegangen!“ „So ergeht es den Irrgläubigen. Auch sie erliegen den Verlockungen des Fleisches.“ Noch einige Zeit später: „Mutter Oberin! Mutter Oberin! Der katholische Pfarrer ist hineingegangen!“ Die Oberin wird plötzlich kreidebleich und sagt: „Da wird doch wohl keiner gestorben sein?“