Gedanken zur neuro-pandemischen Programmierung der Völker

-

Es ist mehr als beachtlich, was sich in den vergangenen rund zwei Monaten auf der “Welt“ verändert hat. Die weitestgehende Abschaltung der übernationalen Wirtschaft ist in ihren Folgen bisher kaum einzuschätzen, ebenso die Auswirkungen auf das Welt-Finanzsystem. Die unterschiedliche Herangehensweise der Funktionseliten an die “Corona“-Krise ist bisweilen eher verwirrend und sorgt zurecht für vereinzeltes Kopfschütteln – insbesondere bei solchen Beobachtern, welche den Mut haben, sich ihres eigenen Verstandes bedienen.

Gestützt auf nur schwer nachvollziehbarem Datensalat von wohlentlohnten “Fachleuten“ wurde ebendiesen eine Machtfülle in die Hand gelegt, mit welcher sie augenscheinlich nur schwer umzugehen wissen, geschweige denn, dass sie auf diese Aufgabe vorbereitet gewesen wären. Es herrscht eine Form von schlafinduzierendem Durcheinander in Verbindung mit einer anscheinend fast flächendeckenden Ausbremsung jeglicher unnützer Herstellungsenergie. Die heilige Kuh namens Konsum ist weitestgehend auf die Grundbedürfnisse heruntergefahren und die angesichts der präsentierten Zahlen vollkommen irrationale Angst tut ihr übriges zur Beibehaltung eines beispiellosen Zustands. Betroffen sind selbstverständlich die Wirtschaft, das Finanzwesen, die Nahrungsmittelversorgung,  das Gesundheitswesen, was jedoch nur wenig Beachtung findet, sind die Veränderungen innerhalb der Gesellschaften der Welt.

Während in Übersee derzeit die Wirtschaft geplant und gestaffelt wieder hochgefahren wird, trat mit dem heutigen Montag, den 27. April 2020, im gesamten Gebiet der BRiD die “Maskenpflicht“ in Kraft – dies, obgleich der Regierungsvirologe Christian Drosten bereits Anfang April deutlich klargestellt hatte, dass einfache Stoffmasken unwirksame Schutzfunktion haben. Und auch die Weltgesundheitsorganisation bestätigte dies, der Bundesregierung scheint dies jedoch egal zu sein, denn zur Beruhigung der allmählich unruhig werdenden Schafherde sind die Masken noch dienlich  und plakativ genug.

Zerfall gesellschaftlicher Selbstverständlichkeit

Angesichts der medial verbreiteten Furcht vor der Ansteckung mit dem “unsichtbaren Feind“ hat sich das gesellschaftliche Verhalten der überwiegenden Mehrheit der Menschen, zumindest im eigenen Umfeld, in einer Form verändert, wie es vor wenigen Monaten wohl nur die pessimistischsten Beobachter für möglich gehalten hätten. Vor nur acht Wochen war es noch weitestgehend üblich, Familienangehörige oder auch gute Freunde mit einem “Drückerchen“ zu begrüßen. Heute wird man mit entsetzten Blicken konfrontiert, sollte man auch nur den “Mindestabstand von 1 Meter 50“ unterschreiten und unter vielen Menschen macht sich ein ungeahntes Denunziantentum breit.

Über Wochen wurde medial auf die niedersten Instinkte regelrecht eingehämmert und nun ist jeder, der einem begegnet, ein potentieller Mörder. Wie irrational dieses Verhalten ist, fällt dabei den Wenigsten auch nur auf. Doch wurde durch “Corona“ eins der wichtigsten Bedürfnisse menschlicher Gesellschaften auf unbestimmte Zeit aus dem Wertegerüst entfernt – das nach Nähe, Berührung und damit einhergehender zwischenmenschlicher Wärme. Die Gesellschaft wurde auseinandergetrieben, sich selbst ständig über die Schulter schauend und voller Angst, einer von den anderen Zeitgenossen könnte eine Sense mit dem eigenen Namen drauf mit sich herumtragen und nur darauf warten, einem den Garaus zu machen.

Eine angstdurchzogene Gesellschaft ist ohne ein gewisses Grundvertrauen, in andere wie auch in sich selbst, als Ganzheit und dysfunktionale Gemeinschaft recht bald dem Untergang geweiht. Hierzulande wird dies gar durch die Exekutive bestärkt, indem willkürlich Bußgelder verhängt werden, weil Menschen den “vorgeschriebenen Mindestabstand“ unterschritten oder gemeinsam zum Eisessen auf einer Bank niedergelassen haben. Die Folge dieser von außen induzierten Zustände ist eine Entmenschlichung bisher kaum einzuschätzenden Ausmaßes, was durchaus den Verdacht nährt, dass es gewisse Kräfte geben mag, welche genau diese in Form eines Kollateral auftretende Begleiterscheinung für ihre Zwecke nutzen wollen.

Inzwischen herrscht die vollkommene Verkehrung des an sich üblichen gesellschaftlichen Selbstverständnisses vor, indem davon ausgegangen wird, dass das Gegenüber ja “das Virus“ herumtragen und verbreiten könnte, weshalb zuvorderst das “gesellschaftliche Abstandhalten“ eingefordert wird – schuldig, bis zum Nachweis der Unschuld. Wie zersetzend und zerstörend eine derartige Wahrnehmung indes ist, wird von der Masse weder erkannt noch hinterfragt. Bisher.

Der nasse Waschlappen

… dieser wird kommen, es ist nur eine Frage der Zeit. Doch je länger es dauert, umso wahrscheinlicher ist es, dass sich der nasse Waschlappen zum eisernen Vorschlaghammer wandelt. Der mittels “Corona“ angerichtete wirtschaftliche Schaden ist kaum zu beziffern. Der gesellschaftliche Schaden hat jedoch erheblich mehr Potential zur endgültigen Entfernung der noch herrschenden und vor allem für die hiesigen Zustände verantwortlichen Polit- und Medienkaste.

Darüber, wie die Systemvertreter und ihre Spottdrosseln aus dieser Nummer wohl wieder herauskommen wollen, mag ein jeder selbst sinnieren. Mutwillig und monatelang wurde die Zwangstrennung ganzer Familien verordnet, selbst an Feiertagen wie Ostern. Noch trauriger sind solche Schicksale, bei welchen durch Zwang der Abschied von einem geliebten Menschen verhindert wurde – ein niemals wieder gutzumachender Umstand.

Die Vereinigten Staaten gehen den Weg der Öffnung bereits und sobald sich unwiderruflich herausstellt, dass sämtliche Maßnahmen im Rahmen der “Corona“-Krise auf irrationalen Statistiken, manipulierten Zahlenwerken und panikverbreitenden Falschmeldungen basierten, werden Verantwortliche gesucht – und sie werden auch gefunden werden.

Die Folge wird eine selbstinduzierende Heilungsspirale sein und damit einhergehend die Rückkehr zur heiligen, natürlichen und göttlichen Ordnung.

“Nichts kann aufhalten, was kommt. Nichts.“

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Wie wäre es, mehr Energie und ein besseres Gedächtnis zu haben? Jeden Morgen gut gelaunt und ausgeruht aufzustehen, bereit, sich den Herausforderungen des Tages zu stellen? Die Hirnforschung hat jetzt entdeckt, dass die Geschwindigkeit, mit der neue Hirn- beziehungsweise Nervenzellen wachsen, der Schlüssel zu einer besseren Lebensqualität ist. Altersunabhängig lässt sich mit dem richtigen Lebensstil die Geschwindigkeit der Nervenzellen-Neubildung um das Drei- bis Fünffache steigern! »»» Das bessere Gehirn

Vergessen Sie ungesunde oder teure Supermarktprodukte, denn viele bessere Alternativen kann jeder leicht zu Hause selber machen! 137 unserer besten Rezepte und Ideen zum Selbermachen in der Küche zeigen, wie einfach es geht. Es lohnt sich, zahlreiche Fertigprodukte nicht mehr zu kaufen, sondern am besten selber zu machen … »»» Selber machen statt kaufen

Wie können alte Handwerkstechniken unser Leben in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft bereichern? Wie kann man Dinge des täglichen Bedarfs aus Naturmaterialien selbst herstellen?
»»» Vergessene Künste

Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen … »»» Was Oma und Opa noch wussten

Permakultur ist das Geheimnis, alle Pflanzen und sonstigen Elemente des Ökosystems Garten so anzuordnen, dass sie ein fruchtbares Netzwerk bilden können – abgeschaut von der Arbeitsweise der Natur … »»» Permakultur

181 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer
27. Apr. 2020 19:11

Ein das Denken geraderückender Beitrag. Genau das brauche ich!

Triton
Triton
27. Apr. 2020 19:12

Ich bin unsicher, ob es nach unserem Plan verläuft. Derzeit hat man den Eindruck, unsere Stasi will uns solange nötigen, bis wir endlich soweit sind und uns mit der Polizei auf der Straße prügeln. Und dann werden sie massiv gegen uns vorgehen. Wie ich schon schrieb, die Polizei würde auf uns schießen, habe ich keine Zweifel.

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer
27. Apr. 2020 19:48
Antwort an  Triton

Ich gehe davon aus, dass die auf uns schießen würden. Deswegen bin ich auch kein Befürworter der Demos bzw. des Generalstreiks. Wir müssen meiner Meinung nach unsere eigenen Sun Tzu-Kriegsstrategie zurechtlegen.

Wenn N8W schreibt, dass alles nach Plan läuft, so hat er mit Sicherheit Recht. Er hat nie geschrieben, dass es sich um unseren Plan handelt. Ob unser Plan (wer wäre denn daran beteiligt gewesen, diesen zu entwickeln) wirklich so gut wäre, wie wir meinen, können wir nicht wissen. Wir können an dieser Stelle nur darauf vertrauen, dass er am Ende ausgeht. Ist es wie derzeit noch nicht, dann es auch noch nicht am Ende!

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
27. Apr. 2020 19:51
Antwort an  Triton

Werter Triton,

der Großteil unserer Polizisten weiß, auf welcher Seite sie zu stehen haben. Die rote Linie, auf das eigene Volk zu schießen, wird niemand überschreiten.

Heil und Segen

Triton
Triton
27. Apr. 2020 21:42

Doch liebes Urgestein, das tun sie schon lange. Wenn auch Schießen nicht wörtlich zu nehmen ist, ich beschreibe es so, daß sie Gewalt gegen uns anwenden im Sinne der Stasi.

Mein Neffe ist bei diesem Verein beschäftigt und ich weiß, daß nicht wenige Polizisten [Himmel noch eins, warum schreibst Du immer „Pozilisten“? N8w.] absichtlich provozieren, wenigstens aus eigenem Antrieb heraus. Die Polizisten [mmhhh…] sind so geschult, daß sie nicht als Helfer auftreten, sondern als „Konrollinstanz“, vor allem betrachten sie es als Machtdemonstration.

Die Polizei [grrrhhh] ist dazu da, die oberen Kreise nach unten abzusichern und das werden sie tun. Ich war auch in der Annahme, daß sie unter SHAEF stehen und eine neue Anweisung erhalten haben, aber das scheint wohl nicht so zu sein.

Scheint so, daß die BRD weitermacht, wie bisher.

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
28. Apr. 2020 9:18
Antwort an  Triton

Nun ja, lieber Triton, das mag weitestgehend stimmen. Man darf aber auch hier nicht außer Acht lassen, dass es auch innerhalb der Polizei solche und solche gibt. Ich selbst habe auch zwei Freunde bei dem Verein. Laut deren Aussage gibt es auch dort zwei Fraktionen – die Systemhörigen sowie die Aufgewachten.

Dass die Polizei mittlerweile SHAEF untersteht, sollte man nicht so weit beiseite schieben …

Heil und Segen

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
28. Apr. 2020 9:56
Antwort an  N8waechter

… genau, es ist nicht belegt!

Tut mir leid, dass mein Satz vielleicht etwas irreführend ist. Bis hierher also erst einmal nichts anderes als Spekulatius!

Heil und Segen

Tim1964
Tim1964
30. Apr. 2020 16:24
Antwort an  N8waechter

Augen auf – es ist schon sichtbar!

Die Redaktion erreichte die folgende Meldung, eines Lesers:

„Ich arbeite als Grenzgänger in der Schweiz und bin eben, wie jeden Tag, über den großen Zoll bei Kreuzlingen in die Schweiz gefahren. Heute wurde ich nicht von einem gewöhnlichen Zöllner kontrolliert, sondern von der schweizerischen Militärpolizei. Soweit so gut. Aber das besondere war, der Militärpolizist hatte das SHAEF-Logo auf dem Oberarm! Außerdem war das Schwert am Kragen aufgestickt.“

Terra-Kurier 30.04.2020

Neo
Neo
30. Apr. 2020 21:32
Antwort an  Tim1964

Kurzer Quellentest:

– forum.sonnenstaatland.com
– hartgeld.com
– boersenwolf.blogspot.com
– forum.boerse-online
– traugott-ickeroth.com
– usw. usf.

Die Meldung ist bereits 3 Tage alt. Es steht zu vermuten, dass einer beim anderen abgeschrieben hat. Wie praktisch, das der „Zeuge“ gerade keine Wischkamera zur Hand hatte, um seine Sichtung zu unterlegen. Wenn da was dran wäre, hätten wir solche Meldungen schon mehrfach bekommen.

So wird das nichts!

Frühlingsblume
Frühlingsblume
28. Apr. 2020 18:25

Laut deren Aussage gibt es auch dort zwei Fraktionen – die Systemhörigen sowie die Aufgewachten.“

Wertes Norddeutsches Urgestein,

das stimmt ganz sicher, aber die Fraktion der der Systemknechte und A*schriecher bzw. Söldner, welche für Geld oder aus Machtgeilheit alles tun, dürfte deutlich größer sein. Wie überall, gibt es beim Werkschutz aber auch gute Leute und Mitläufer, welche zwar dagegen sind, aber aus Feigheit und Bequemlichkeit alles mitmachen und erst wenn der Wind sich dreht, plötzlich die Fahne in selbige hängen.

Dass die Polizei mittlerweile SHAEF untersteht, sollte man nicht so weit beiseite schieben …“

Falls dem so wäre, was hätte sich denn dann Ihrem Eindruck nach dadurch geändert? Nichts?

Mir ist das egal, ich freue mich auf den Tag, wo hier die erste XX Division eintrifft und Merkels Werksschutz sich wichtig macht, so nach dem Motto, Platzverweis und Anzeige wegen Wiederbetätigung usw., ach ja, und weshalb sind Sie ohne Maske? :Schenkelklopf: …

Zu gerne wäre ich da dabei, da würde ich vermutlich bis an Lebensende Tränen lachen. Blöde genug wären die Meisten von diesem Verein für Bevölkerungschikanierung.

Es wird Zeit, dass Ihr kommt!

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
29. Apr. 2020 9:07
Antwort an  Frühlingsblume

Werte Frühlingsblume,

man muss hierzu ebenfalls betrachten, dass jeder Polizist eine Remonstrationspflicht hat, welche besagt, dass dieser seinem Vorgesetztem gegenüber eine Gegenrede erheben muss, sofern die von ihm gegebenen Weisungen gegen geltendes Recht verstoßen. Dass dem Beamten durch die Gegenrede keinerlei Nachteile entstehen dürfen, ist das Papier nicht wert, auf dem es steht.

Wie in allen anderen Bereichen gilt auch hier: Die Angst vor Arbeitsplatzverlust, Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz und gesellschaftlicher Ächtung in diesem System ist einfach zu groß, als dass man diese Optionskarte ernsthaft in Erwägung ziehen könnte.

Es gibt Beamte, von denen ich weiß, dass sie über jede Anweisung Protokoll führen und es sich, sofern möglich, auch gegenzeichnen lassen. Kippt dieses System, werden im Rahmen der Aufarbeitung, auch „ehemalige Staatsdiener“ Fragen zu beantworten haben. Sofern deren Handlungen (nachweislich) nicht gegen das eigene Volk gerichtet waren, kämen sie noch einigermaßen glimpflich aus der Nummer raus.

Von daher bin ich ziemlich sicher, dass jeder Systemdiener – ob in der Verwaltung, in der Justiz oder auch der Polizei – den Wind der Veränderung bereits geschnuppert hat und zumindest ahnt, dass in absehbarer Zeit etwas auf sie zukommen könnte, wodurch viele ihre Handlungen anpassen werden (Ausnahmen bestätigen die Regel) – dennoch, es wird nichts vergessen, was diesem Volk angetan wurde.

Ob die Kontrolle der Exekutive von SHAEF übernommen wurde, unterliegt derzeit noch der Spekulation, weil nicht nachweisbar. Würde man aber davon ausgehen, dass es so ist, wäre es wohl trotzdem nicht für uns erkennbar – das aber aus dem einzigen Grund: Die Bühne für das große Finale ist noch nicht komplett hergerichtet – so meine Einschätzung!

Heil und Segen

Frühlingsblume
Frühlingsblume
29. Apr. 2020 10:21

Nun, wertes Nordeutsches Urgestein, wir stimmen auch hier weitgehend überein. Ich sehe das nicht wesentlich anders, es gibt natürlich immer unterschiedliche Gründe und Motivationen, weshalb sich ein Mensch so oder so verhält und man sollte daher auch nicht pauschal alle über einen Kamm scheren.

Die Angst um die Familie und die eigene, als Beamter durchaus auch „priviligierte“ Existenz erklären manches, aber lange nicht alles. Es steht doch jedem frei einen anderen Beruf zu wählen und auch später seinen Beruf zu wechseln, wenn man erkennt, dass man für kriminelle Ziele mißbraucht wird. Hier kommen wir halt an den Knackpunkt der Sache, denn vielen sind die eigenen Privilegien, teils ein bequemes Leben, und vor allem „Macht“, wichtiger als Ehre und Respekt vor Recht und Gesetz.

Solche Figuren dürfen niemals wieder ein öffentliches Amt bekleiden, schon gar nicht in Politik, Justiz, oder Polizei.

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
29. Apr. 2020 20:07
Antwort an  Frühlingsblume

Solche Figuren dürfen niemals wieder ein öffentliches Amt bekleiden, schon gar nicht in Politik, Justiz, oder Polizei.

Werte Frühlingsblume,

das sehe ich genauso, sonst wäre ein sauberer Übergang in eine neue Zeit schon im Ansatz gescheitert.

Heil und Segen

Franz Maier
Franz Maier
30. Apr. 2020 9:22
Antwort an  Frühlingsblume

Es steht doch jedem frei einen anderen Beruf zu wählen und auch später seinen Beruf zu wechseln, wenn man erkennt, dass man für kriminelle Ziele mißbraucht wird

Exakt, werte Frühlingsblume, genau das ist der Fall.

Ich kenne so ein Exemplar. Arbeitet freiwillig in einer Behörde. Hatte bereits mehrere sehr gut dotierte Angebote aus der Privatwirtschaft, aber jedes Mal abgesagt. Es (das Exemplar) schikaniert lieber brave Bürger, Unternehmer und Arbeiter und ist darauf sogar noch stolz. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass dieses Exemplar selbst von Schwarzgeld-Investitionen profitiert hat, aber beruflich als Agent des Finanzamts sehr gerne Jagd auf jeden macht, der nur einen Cent nicht angegeben hat. Das alte Sprichwort passt mal wieder sinngemäß: „Ich bin nichts, ich kann nichts, gebt mir eine Uniform“.

Privatadresse und alles weitere sind mir bekannt. Meine Geduld ist nahezu unendlich.

Claus
Claus
29. Apr. 2020 21:08
Antwort an  Triton

Hallo Triton,

auch wenn ich direkt so gut wie nichts mit der Polizei zu tun habe, sehe ich das mit der „Machtdemonstration“ genauso. Womöglich ist es auch die Sorge vor einem Autoritätsproblem. Dabei wissen die überhaupt nicht, ob sie eines Tages den Rückhalt von Teilen der Gesellschaft benötigen. Da das aber ohnehin nicht vorgesehen ist, werden die selbst gegen eventuelle Unterstützer vorgehen. Dabei hat die Polizei die Kontrolle über gewisse Schichten doch ohnehin längst verloren.

„Autorität ist im weitesten Sinne das Ansehen, das einer Institution oder Person zugeschrieben wird und bewirken kann, dass sich andere Menschen in ihrem Denken und Handeln nach ihr richten.“

Autorität [de.wikipedia.org]

pannerschKoarl aka carlo
pannerschKoarl aka carlo
27. Apr. 2020 19:31

Das System arbeitet mit allen Tricks. 🤥

Gibt es überhaupt eine „Maskenpflicht“ in Geschäften in Hessen ab heute? Die dritte und die vierte Corona-Verordnung widersprechen sich! Möglicherweise verhält es sich in anderen Bundesländern genauso?! 🤔

„Vierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus […] in der Gültigkeit vom 27.04.2020 bis 03.05.2020“:

„CoronaVV HE 4 § 1
(8a) Das Betreten des Publikumsbereichs von Einrichtungen nach Abs. 7 Satz 1 [Lebensmitteleinzelhandel etc.] sowie Satz 2 Nr. 1, 2 und 4 ist nur gestattet, wenn für die gesamte Dauer des Aufenthaltes eine Mund-Nasen-Bedeckunggetragen wird. […]“

Quelle: rv.hessenrecht.hessen.de/…

Aber:

„Dritte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus […] in der Gültigkeit vom 27.04.2020 bis 03.05.2020“, da steht etwas anderes:

„CoronaVV HE 3 § 1
(5) Die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene sind bei jeglichen Zusammentreffen zu beachten. In Situationen, in denen Maßnahmen der physischen Distanzierung nur schwer eingehaltenwerden können, wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung dringend empfohlen.
(6) In den Fahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Mund-Nasen-Bedeckung im Sinne des Satz 1 ist […].“

Quelle: rv.hessenrecht.hessen.de/…

Damit es ist offensichtlich, daß es in Hessen keine „Verordnungssicherheit“ gibt. Falls es beim Einkauf persönlich werden sollte, dann gilt für die von mir genutzte Person Verordnung Nr. 3. 💪 Auf privater Ebene sind Schreiben jetzt auch rausgeschickt. Wenn der nächste hessische Ministerpräsident zumindest hübscher wird, dann wäre das ja auch schon mal ein Erfolg. 😉 😁

Heil und Segen 🖖

Karl-Eduard von Schni
Karl-Eduard von Schni
27. Apr. 2020 19:32

1.000 Daumen hoch und noch viel mehr. Ich hoffe, dass wir das in Kürze hinter uns bringen können.

Torsten
Torsten
27. Apr. 2020 19:47

Werte Mitreisende,

die letzten Interpretationen des Beitrags sind sehr interessant. Ergänzt:

Göttliche Ordnung [PDF | unitydeutschland.de]

Was ist denn nun diese Ordnung?

Es ist traurig anzusehen wie wir vera*scht werden. Alles ist so offensichtlich und erkennbar.

Merkel gibt den Krieg der Globalisten gegen die Menschheit nicht verloren – sie will neue Corona-Offensiven gegen uns starten [concept-veritas.com]

Was passiert, wenn wir Masken tragen? Genau, es findet kein Austausch von CO2 und O2 statt. Suchen wir unsere göttliche Ordnung, dann finden wir sie. In diesem Sinne, Gedanken sind Energie. Alles wurde uns aberzogen (MSM). Denken wir endlich wieder selbst, wir befinden uns auf einem guten Weg. Es macht Hoffnung.

Der Geist ist aus der Flasche und lässt sich nicht mehr zurückdrücken.

Allen Heil und Gesundung.

Torsten
Torsten
28. Apr. 2020 17:35
Antwort an  Torsten
Markward
Markward
28. Apr. 2020 19:00
Antwort an  Torsten

Werter Torsten,

Du hast neulich einen Netzverweis zur „Reise zum inneren Kind“ eingestellt. Meinen Herzensdank dafür.

H u S
Markward

Torsten
Torsten
28. Apr. 2020 19:55
Antwort an  Markward

Werter Markward,

ich danke …, denn Du hast ihn gelesen. 🙂

Uns alles Gute.

Torsten
Torsten
28. Apr. 2020 20:42
Antwort an  Torsten

Eine schöne Rede,

möge sie im Frühling 2Q2Q fruchtbar sein:

27.04.2018 Trump kündigte Weltfrieden an! [terraherz.wpcomstaging.com]

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
29. Apr. 2020 21:20
Antwort an  Torsten

Ein ergänzender Beitrag:

Experimente vermitteln mehr als naturwissenschaftliche Grundlagen [PDF | klett.de]

Vergessen wir bitte nicht: Auch wir waren Kinder, die in Neugier aktiv (ohne von außen gesteuert) lebten.

Ich denke, es ist der (!) natürliche Zustand. Es ist nur (m)ein Gedanke. Der größte Trumpf ist, seinem inneren Kosmos (Herz- Bauchgefühl) zu trauen. Denn dieses Gefühl leben wir selbst. Es ist wirklich und ehrlich.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
29. Apr. 2020 21:33
Antwort an  Torsten

Gefunden bei traugott-ickeroth.com:

Bilddatei

Ein schönes Bild. 🙂

Markward
Markward
29. Apr. 2020 21:43
Antwort an  Torsten

Lieber Torsten,

danke für den Beitrag. Du bestätigst meine Grundüberzeugung: Gerade für die Kleinsten müssten wir die Besten einsetzen, weil dort die Grundlagen für die weitere Ent-wicklung gelegt werden.

H u S
Markward

ELFi
ELFi
28. Apr. 2020 18:57
Antwort an  Torsten

Ich weiß gar nicht, was ihr immer mit dem CO2 habt? Die beiden größten Anteile an der Atemluft sind immer noch Stickstoff und Sauerstoff. Der Stickstoff ist das Schädlichere.

Die Inspirationsluft entspricht in ihrer Zusammensetzung der Atmosphäre (ca. 21 % Sauerstoff, 0,03 % Kohlendioxid, 78 % Stickstoff und 0,97 % Edelgase). Die Exspirationsluft besteht aus etwa 17 % Sauerstoff, 4,03 % Kohlendioxid, 78 % Stickstoff und 0,97 % Edelgasen.

Markward
Markward
27. Apr. 2020 19:54

Werter N8w,

der abgebildete „Maulkorb“ ist genial. Nur so kann bewerkstelligt werden, unsere Mitmenschen aus der Abteilung „Betreutes Denken“ langsam aber sicher herauszuführen.

H u S
Markward

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
27. Apr. 2020 21:30
Antwort an  N8waechter

Werter N8Wächter,

das „Ding“ solltest Du für die Nachwelt aufheben. Wenn Du dann irgendwann als Opa Deine Enkel über die jetzige Zeit aufklärst, kannst Du dieses Relikt als Beweis für die „Maulkorb-Epoche“ hervorholen. Selbstverständlich wird der Respekt Deiner Enkel ihrem Opa gegenüber ins Bodenlose sinken, wenn sie erfahren, dass auch er dieses „Ding“ getragen hat. Aus der Nummer kommst Du dann nicht mehr raus – vielleicht solltest Du doch nochmal darüber nachdenken. 😉

Heil und Segen

Markooh
Markooh
28. Apr. 2020 11:09
Antwort an  N8waechter

Ich klinke mich hier mal mit ’ner super Maulkorbersatz-Idee ein! Ich warte schon auf meine Bestellung. 😉

Verweis: Schlauchschal [politaufkleber.de]

Triton
Triton
28. Apr. 2020 17:12
Antwort an  N8waechter

Ich denke, Vergleiche, wie die des Maulkorbs, werden bewusst aus bestimmten Kreisen platziert, damit wir in die Empörung gehen. Oder sagte man das auch, als es nur Masken in OP-Sälen und Lackierereien gab? Hat noch nie jemand als Maulkorb bezeichnet. Und die Geschichte mit den verseuchten China-Masken gehört auch zur bewusst lancierten Angst-Szenarien.

Der Kreis der Aufgewachten begibt sich in Gefahr, man treibt uns in eine Richtung, die uns in ein Spannungfeld (Erwartung) bringt und uns zerreibt. Beobachten ja, aber seit kurzem weiß ich, daß wir gar nichts wissen und wir keinerlei Ankündigung ernstnehmen sollten. SHAEF, Laubenthal, Q, Trump, Putin und vollmundige Ankündigung aus Leipzig, können wir für Deutschland erstmal vergessen. Das funktioniert so nicht.

Wollen wir hoffen, daß die guten Kräfte wachsam sind.

Markward
Markward
28. Apr. 2020 18:22
Antwort an  Triton

Und ich denke, dass der Vergleich mit den OP-Sälen und Lackierereien hinkt, werter Triton, alldieweil in den genannten Örtlichkeiten eine gewisse Sinnhaftigkeit eines Mundschutzes, nämlich Schutz offener Operationswunden vor Verunreinigungen durch Speichelspritzer, respektive Schutz des Lackierers vor den Lackdämpfen, gegeben ist.

Im aktuellen Fall hätte eine allgemeine Mundschutzpflicht „vielleicht“ ganz zu Beginn des aktuellen Circus Krone zumindest sinnvoll wirken können. Zum jetzigen Zeitpunkt dagegen, ist eine generelle Mundschutzpflicht vollkommen sinnlos und erinnert tatsächlich eher an einen Gesslerhut, um mal auszutesten, wie es um die Unterwerfungsbereitschaft auch unter offenkundig sinnfreie Verordnungen der Untertanen bestellt ist.

Dennoch stimme ich Dir gerade auch vor dem Hintergrund der Blöd-Verlautbarung zu: Die Möglichkeit, dass wir in eine bestimmte Richtung getrieben werden sollen, ist keineswegs einfach so von der Hand zu weisen. Deshalb ist es weiterhin sinnvoll, höchst wachsam zu bleiben und sich die Gesamtlage nach Möglichkeit (ist nicht immer einfach, ich weiß) aus einem emotionalen Abstand heraus anzuschauen.

Mein Vertrauen in die guten Kräfte besteht nach wie vor.

H u S
Markward

Adler und Löwe
Adler und Löwe
28. Apr. 2020 17:50
Antwort an  N8waechter

Herr N8waechter. Bitte niemanden verwirren:

Tragen Sie Ihre Maske richtig herum? [freundin.de]

🙂

Triton
Triton
29. Apr. 2020 17:26
Antwort an  Markward

Ich glaube, das Problem ist nicht das betreute Denken. Die Menschen haben das größtenteils schon verstanden, haben aber Angst vor Repressalien der Ordnungshüter aller Art und deswegen spielen sie mit. Das Ordungsamt hat ja auch ein Erscheinungsbild, sehr ähnlich der Polizei, ähnliche Kleidung etc., dem Handelsrecht offensichtlich nahestehend.

Wir haben es mit einer Nötigungsorgie unvorstellbaren Ausmaßes zu tun. Und ich wünsche mir für die Mütter und insbesondere die alten Menschen in den Heimen, daß das so schnell wie möglich beendet wird und die verantwortlichen Kräfte dafür strafrechtlich verfolgt werden.

Markward
Markward
29. Apr. 2020 18:51
Antwort an  Triton

Nötigungsorgie unvorstellbaren Ausmaßes

Du sprichst mir wirklich aus dem Herzen, werter Triton.

Ich komme gerade vom ersten Einkaufen nach Inkrafttreten der allgemeinen Maskenpflicht auch hier in Berlin zurück. Was soll ich sagen? Mir geht es wie freier Mensch: Gestern noch war gerade mal ein Fünftel der Leute maskiert, heute war ich der einzige, der ohne Maske angetanzt war, habe dann kurzzeitig das t-förmige Hemd hochgezogen.

Ich glaube, ich muss meine rote Linie verschieben. Ich glaube, mir ist bereits dieser Maskenzwang zuviel. Ich war auf dem Heimweg gewissermaßen vom „furor teutonicus“ gepackt, wenn ich mal Tacitus bei der Beschreibung eines Gemütszustands unserer Ahnen zitieren darf. Mit Deinen Worten:

Ich habe mich sowas von „in die Empörung“ treiben lassen. Ich bin in der Zwickmühle: Einerseits frage ich mich, ob so ein bisschen furor jetzt nicht genau das Richtige wäre? Andererseits weiß ich, dass das Ordnungsamt einen Laden einfach dichtmachen kann, wenn zu viele nicht „spuren“.

Ich schließe mich Deinem Wunsch aus ganzem Herzen an: Möge diese Nötigungsorgie so schnell wie möglich enden und mögen die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden!

H u S
Markward

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
29. Apr. 2020 19:58
Antwort an  Markward

Werter Markward, werter Triton,

die Szenerie in den Läden ist schon sehr surreal. Leute, die den Eindruck vermittelten, als wären sie ferngesteuert. Bei einigen hatte ich das Gefühl, dass sie den „Schnuffi“ noch mit Stolz tragen – bei den meisten eher, dass sie so schnell wie möglich wieder raus wollten.

Wahrscheinlich müssen die Leute jetzt in dieser Form und höchstpersönlich merken, dass ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird und die große „Party“ nun vorbei ist – wobei man sicher sein kann, dass einige Unverbesserliche noch auf einem Bein durch den Laden hüpfen würden, wenn es die „Regierung“ anordnet.

Aber wer weiß, vielleicht ist es auch eine Möglichkeit, viele Leute wieder zum Denken anzuregen, damit sie in der Folge mal anfangen, sich einige Fragen zu stellen!

Heil und Segen

Heimreisender
Heimreisender
27. Apr. 2020 20:08

Die verlogenen Politiker klammern sich an die noch verlogeneren Pressebengel, als wollten ertrinkende Nichtschwimmer sich aus einem Meer von Wahrheit retten. Aber wer die Wahrheit nicht kann, muss an ihr zugrunde gehen.

Oxymoron
Oxymoron
28. Apr. 2020 10:45
Antwort an  Heimreisender

Auch hier beginnt sich auf wundersame Weise der Wind massiv zu drehen. Und das ausgerechnet beim Chef der Bild. Ich bin sprachlos! Ist der Startschuss etwa gefallen?

Schluss mit Starrsinn in der Corona-Politik! | Kommentar des BILD-Chefs [YT]

miharo
miharo
28. Apr. 2020 11:23
Antwort an  Oxymoron

Gut gebrüllt, BILD-Zeitung. Aber jetzt spielen wir mal über eine weitere Bande:

Wenn die BILD, der wir ja sonst auch nicht über den Weg trauen, das sagen darf, wohin will man die Masse jetzt lenken, wertes Oxymoron?

Voller Hoffnung
Voller Hoffnung
28. Apr. 2020 15:15
Antwort an  miharo

Das frage ich mich auch. Sicher, man ist erstaunt, welche Wahrheiten von so einem plötzlich ausgesprochen werden (müssen?). Sehr verdächtig macht er sich spätestens dann, als er bedauert, daß die Bundesliga brachliegt. Ja und? Wie wichtig ist denn der Fußball? Da werden von weit her Leute eingekauft, die – weil sie vielleicht zu etwas anderem nicht taugen – für viel Geld so eine Lederkugel durch die Gegend transportieren, zur Unterhaltung der Massen. Sicher, so ein Spiel ist garantiert körperlich sehr anstrengend. Aber wozu dieser ganze Kommerz?

Das wäre auch so ein Thema für die von uns so sehr herbeigesehnte „Zeit danach“: Sport ja, zur Ertüchtigung, zum Spaß, gerne zur Unterhaltung. Aber mit solch einer Verkaufsmaschinerie im Hintergrund? Welchen schöpferischen Wert hat das denn? Brot und Spiele! Wenn es jetzt auch bloß wieder in diese Richtung gehen soll, vielen Dank.

Aber mal abwarten. Das ist jetzt die erste Knospe von deren Seite, die durch den Lügenfilz lugt. Mal sehen, welche Richtung das nehmen wird. Es kommt wieder etwas Spannung ins Stück.

Markward
Markward
28. Apr. 2020 18:46
Antwort an  Voller Hoffnung

Werte Voller Hoffnung,

das könnte man auch aus einer anderen Perspektive sehen:

Er weist uns damit darauf hin, wie wichtig der Fußball für gewisse Kreise ist. Unter vielen anderen hat sich auch pravda-tv mit dem Logen- und Freimaurerhintergrund des Fußballs beschäftigt:

Das Illuminati-Spiel der WM 2018: Dieses Land wird gewinnen [pravda-tv.com]

Heil und Segen Dir!
Markward

Amelie
Amelie
28. Apr. 2020 20:40
Antwort an  miharo

Geht es um Lenkung der Masse oder um Rettung des eigenen Halses?

Karl
Karl
28. Apr. 2020 13:39
Antwort an  Oxymoron

„Nebenbei“: Bild hat seit Anfang April eine Rundfunklizenz:

Nach langem Streit am Ziel [deutschlandfunkkultur.de]

Freidimensional
Freidimensional
29. Apr. 2020 13:41
Antwort an  Karl

Dieses „Nebenbei“ könnte allenfalls noch interessant werden, nachdem die BILD ja inzwischen neue, Trump-affine Eigentümer hat. 🙂 Dann hätten wir eine Art Trump-TV in „Good ol‘ Germany“. Das eröffnet Raum für manche fantastischen Gedanken. Wir werden das mal beobachten.

Heimreisender
Heimreisender
28. Apr. 2020 18:20
Antwort an  Oxymoron

Einem Charakterkrüppel und Systemspitzbuben, wie dem Reichelt, ist niemals, niemals zu trauen. Der schleimt sich nur ein, weil er begreift, dass der Wind der Bevölkerung sich langsam gegen das politische „Establishment“ dreht. Nun spricht er dem Volke also einmal zum Maul, damit seine sonstige zersetzende anti-völkische Propaganda nicht zu sehr auffällt. Das gehört ganz typisch zum englisch-hebräischen Propagandarepertoire seit 1945.

Rabe
Rabe
29. Apr. 2020 10:08
Antwort an  Oxymoron

Bezüglich des Chefs der Bild:

Reden kann man viel, wenn der Tag lang ist. Entsprechende Taten sehe ich da noch lange keine. Zumal die Hintergedanken des Bild-Chefs wohl wirklich andere sind, wenn es um Fußball geht. Jener ist immerhin ein essentieller Teil von „Brot und Spiele“. Fußball in Deutschland ist essentiell, wenn es um die Ablenkung der Massen geht. Man sehe sich nur die vielen Menschen und gerade jungen deutschen Männer an, die nur für den Fußball leben, dafür ihr letztes Hemd geben. Es ist, um ehrlich zu sein, verdammt traurig. Und das sage ich als jemand, der in seinen Jugendjahren auch viel und sehr gerne Fußball gespielt hat.

Ein weiterer Punkt sind die Stadien selbst. Wo werden sie gebaut? Wie sind sie konstruiert? Da geht es nur um das Sammeln der menschlichen Energie, welche dann abgesaugt wird. Es ist perfide und es treibt mich manchmal fast zur Weißglut. Doch nicht ganz, denn im Endeffekt könnte ich mir auch vorstellen, dass sich all das auch ins Positive kehren ließe, im Sinne von, dort Spiele stattfinden zu lassen, welche den Satanisten nicht in die Hände spielen.

Hier findet man auch noch ein Video, wo das Thema beleuchtet und in kurzer Form zusammengefasst wird:

Kanal Vedisches Wissen: Die okkulte Bedeutung des Fussballs [YT]

H u S
Rabe

Der Wolf
Der Wolf
29. Apr. 2020 16:44
Antwort an  Rabe

Heil Dir, Rabe!

Sehenswertes Video!

Rabe
Rabe
2. Mai. 2020 8:23
Antwort an  Der Wolf

Werter Wolf,

danke. Es ist auf jeden Fall erstaunlich, was sich im Zeitalter des Kontroll- und Löschwahns auf YouTube doch noch alles so finden lässt. Mir gefallen auch die anderen Videos auf dem Kanal, soweit ich sie bis jetzt anschauen konnte. Ein Video allerdings, zu welchem ich noch nicht gekommen bin, ist „Russische Alkoholtradition. Oder: Die Geschichte einer Lüge“. Das Thema Alkohol beschäftigt mich teilweise schon eine Weile, aufgrund familiärer Umstände väterlicherseits. Du kennst nicht zufällig eine Quelle bezüglich des Themas Met und wie dieses in früheren Zeiten produziert wurde? Soweit ich mich bisher eingelesen hatte hat man den negativen Effekt des Alkohols mit Heilpflanzen ausbalanciert.

H u S
Rabe

Markward
Markward
2. Mai. 2020 11:35
Antwort an  Rabe

Werter Rabe,

bitte nicht durcheinander bringen: Das Video, für das sich der Wolf bedankt hat und für das ich mich an dieser Stelle auch bedanke, stammt vom Kanal „Vedisches Wissen“, mit in meinen Augen gewinnbringenden Informationen. Das Video zur „Russischen Alkoholtradition“ stammt dagegen vom Kanal „Russland Ungefiltert“, der eine ganz andere Agenda verfolgt. Dort findet sich auch ein Video, in dem „bewiesen“ wird, dass das Massaker in Katyn letzten Endes doch die bösen Deutschen begangen haben.

Auch das Video über die russische Alkoholtradition ist nichts weiter als ein schön verpacktes Märchen. Schon in der Nestorchronik, der ältesten russischen Chronik vom Anfang des 12. Jahrhunderts, findet sich im Zusammenhang mit der Taufe Russlands die berühmte Entgegnung Wladimirs des Heiligen an den moslemischen Gesandten:

„Den Russen ist das Trinken Freude, wir können ohne das nicht sein.“

Bei diesem Kanal wäre ich also eher skeptisch.

H u S
Markward

Rabe
Rabe
5. Mai. 2020 21:19
Antwort an  Markward

Werter Markward,

vielen Dank für die Information. Ich kam noch nicht dazu, besagtes Video über russischen Alkoholkonsum anzuschauen, doch gut zu wissen, dass jenes ursprünglich von einem anderen Kanal mit fragwürdiger Agenda stammt. Nun werde ich wohl noch einmal einige andere Videos kontrollieren müssen, welche ich mir dort anschaute, ob dahingehend Ähnliches der Fall war.

Das Thema Trinken interessiert mich persönlich als Sportler sehr. Mit lebendigem, positiv informierten, stillen Wasser kann man da ja nichts falsch machen. Met hatte jedoch auch mein Interesse geweckt. Allerdings habe ich zu diesem Thema bisher noch keine wirklich brauchbaren Quellen gefunden, welche mich überzeugen konnten, besonders was das Thema Kräuter im Honigwein anbelangt. Met gilt ja als Heiltrank der alten Germanen. Informationen über Met und Honigwein ohne Kräuter lassen sich im Internet natürlich schon finden. Nun ja, da ist wohl weiterhin Geduld und Recherche meinerseits angesagt.

H u S
Rabe

Webster Robert
Webster Robert
27. Apr. 2020 20:53

„Die Folge wird eine selbstinduzierende Heilungsspirale sein und damit einhergehend die Rückkehr zur heiligen, natürlichen und göttlichen Ordnung.“
Dafür sorgt Trump in Amerika. Bei uns,vor allem in DACH, wird das nichts. Game Over.

Lena
Lena
27. Apr. 2020 21:25
Antwort an  Webster Robert

Mein, Gott Walter …:

Mike Krüger – Mein Gott Walter 1975 [YT]

Rheinländer
Rheinländer
28. Apr. 2020 12:43
Antwort an  Webster Robert

Werter Robert,

hör Dir bitte mal die beiden hier an und dann eventuell später zu korrigieren. Es ist auch für die noch Spekulatius, aber ein sehr reizvoller und logischer:

Herman & Popp: BILD-Zeitung auf neuem Kurs – Was haben die USA damit zu tun? [YT]

Für mich klingt das nach dem Einläuten der Befreiung der BRD/Europas aus den krallen der Elite.

Allen hier Heil und Segen
Rheinländer

Sailor
Sailor
28. Apr. 2020 18:15
Antwort an  Rheinländer

Ein sehr interessantes Video, danke, werter Rheinländer.

Vielleicht könnte es sich um einen Lösungsansatz handeln. Ich denke, man sollte die Berichterstattung im Auge behalten. Passend und lesenswert zu diesen Gedanken: F. William Engdahl beschäftigt sich mit dem Einfluss von Dr. Fauci auf die Politik insgesamt. Auszug:

„Wenn es eine Person gibt, die das Gesicht der gegenwärtigen Strategie im Umgang mit dem Coronavirus in Washington ist, dann ist es der Direktor des US National Institute for Allergy and Infectious Diseases (NIAID) des NIH, Dr. Tony Fauci …“

The Remarkable Doctor A. Fauci [journal-neo.org]

Dr. Anthony Fauci – Frühes Leben und Ausbildung [en.wikipedia.org] (deepl.com)

Ab Minute 25:20 erwähnt Herr Popp seine Empfindungen, wenn er sich die Augen von Herrn Spahn anschaut. Ich empfinde dies ebenso, wie Herr Popp es ausgedrückt hat. 🙂

Ein weiterer exzellenter Beitrag, werter N8w, danke dafür. 🙂

Rheinländer
Rheinländer
28. Apr. 2020 19:45
Antwort an  Sailor

Werte Sailor,

ich sehe das eventuell alleine so, oder ist da nicht doch eine Ähnlichkeit mit der Muppet-Figur namens Beaker gegeben?

Ode To Joy | Muppet Music Video | The Muppets [YT]

Die Muppet-Show lief übrigens von 1977-1981.

Sailor
Sailor
29. Apr. 2020 9:12
Antwort an  Rheinländer

Nein, werter Rheinländer, wir sind jetzt schon „2“, die das so bewerten. Aber nun genug mit den VTs!

Ich wünsche allen einen schönen Tag. 🙂

Amelie
Amelie
28. Apr. 2020 20:37
Antwort an  Rheinländer

Die Ereignisse scheinen sich richtiggehend zu überschlagen. Da freut man sich auch über solche Ausführungen von Hermann & Popp.

An Aufgeben denken die Dunkelgestalten doch noch nicht. „Bundesministerium für Gesundheit beauftragt Werbeagentur für Corona-PR“:

Bundesministerium für Gesundheit beauftragt Werbeagentur für Corona-PR [kopp-report.de]

Hieraus das Interview mit Dr. Shiva Ayyadurai:

„Unter falscher Flagge“ (Shiva Ayyadurai und Jasmin Kosubek) [YT]

Amelie

Pappel
Pappel
27. Apr. 2020 21:11

Werter Nachtwächter,

ich bin entsetzt! Deine „1 Meter 50“ sind ein ganz gruseliges Gemisch aus metrischen und angloamerkanischen Maßeinheiten. Jene krumme, den Inseleurpäern und Neue Welt-Einwohnern so liebgewonnene Einheit Zoll (25,4 mm) wird mit “ abgekürzt.

Somit ergibt deine verwendete Angabe 2, 27 Meter …, das ist nun doch zuviel des Guten und das schafft auch kein Einkaufswagen. Mein Vorschlag: „1,50 m“. 🙂

Manchmal, aber wirklich nur manchmal, liebe ich das Klugscheixern.

Pappel
Pappel
27. Apr. 2020 21:26
Antwort an  N8waechter

Beim Teutates, es ist mir ernst! 🙂

Vorbote
Vorbote
28. Apr. 2020 9:32
Antwort an  Pappel

2,27 Meter … das schafft auch kein Einkaufswagen.“

Ganz sicher, werter Pappel? 👇

Bilddatei 😄

Heil und Segen

Linde
Linde
27. Apr. 2020 21:16

Ich bemühe mich gerade um die Erweiterung meiner Volksliedtextkenntnisse: Heute habe ich „Der Mai ist gekommen“ mit auf unseren stundenlangen Spaziergang genommen. Ein wunderschöner Text, der uns vom freien unbeschwerten Leben unserer Vorfahren in der Natur berichtet.

Letzte Strophe:

„O Wandern, o Wandern, Du freie Burschenlust!
Da wehet Gottes Odem so frisch in die Brust;
Da singet und jauchzet das Herz zum Himmelszelt:
wie bist Du doch so schön,
o Du weite, weite Welt!“

Rudolf Schock „Der Mai ist gekommen“ Lyra [YT]

Der Mai ist gekommen [volksliedsammlung.de]

Heil und Segen,
Linde

Rheinländer
Rheinländer
27. Apr. 2020 21:43

Willst Corona Du verhüten,
dann nimm doch Kaffeefiltertüten.

So überlebst du das Coronavirus | Dittsche | WDR [YT]

Heil und Segen
Rheinländer

Heimreisender
Heimreisender
28. Apr. 2020 18:28
Antwort an  N8waechter

Der wirre Karl Lauterbach, SPD, propagierte doch die zu tragende Windel. Aber wer, wie der Kerl, seine Hinterbacken im Gesicht trägt, darf auch Windel als Maske.

Amelie
Amelie
28. Apr. 2020 19:23
Antwort an  N8waechter

Werter N8waechter,

im folgenden Video haben gelehrige Damen wohl Deine Bilddatei schon umgesetzt: 🙂

Schlüpfrige Aktion: Frauen protestieren gegen Maskenpflicht [t-online.de]

Amelie

Amelie
Amelie
29. Apr. 2020 10:30
Antwort an  N8waechter

🙂

Aufgewachter
28. Apr. 2020 8:22

Apropos:

Dem Heiko Schrang ist gestern in seinem neuesten Corona-Video der Klöppel aus der Glocke geflogen, siehe ab Spieldauer 00 Minuten 12 Sekunden bis 00 Minuten 15 Sekunden.

Jetzt kann nur noch die „Taiko Drum“ die Deutschen aus ihrem Tiefschlaf reißen. Kleine Klangprobe gefällig? Am besten den „Creative-Commons-Song“ auf der Stereo-Anlage anhören und der „Sub-Woofer“ wird vor Freude Samba tanzen …

Bilddatei

Das Glöckchen hat ausgedient! / Nur die Taiko Drum kann jetzt noch die Deutschen aufwecken … [finanzcrash.com]

Webster Robert
Webster Robert
28. Apr. 2020 9:24

Lawrow verteidigt WHO gegen US-Vorwürfe [deutsch.rt.com]

Soviel zum Thema Russland und USA machen gemeinsame Sache.

Lena
Lena
28. Apr. 2020 10:00
Antwort an  Webster Robert

Theater – Theater …

Theater – Katja Ebstein 1980 [YT]

Heil und Segen!
Lena

Eriksson
Eriksson
28. Apr. 2020 11:21
Antwort an  Webster Robert

Werter Webster Robert,

die haben immer schon gemeinsame Sache gemacht. Die Frage lautet nur gegen wen …? 😉

Lena
Lena
28. Apr. 2020 13:16
Antwort an  Eriksson

Werter Eriksson!

Stimmt! Denn es sind zwei Seiten einer Medaille: US = SU, und jeweils ein fünfzackiger Stern. Vielleicht kann das nun der werte Robert auch erkennen? Tja, gegen wen? Mir fällt da nur eine M8 ein. 😉

Heil und Segen!
Lena

Eriksson
Eriksson
28. Apr. 2020 16:44
Antwort an  Lena

Werte Lena,

das hast du sehr genau auf den Punkt gebracht! Ja, mir fällt da auch nur eine M8 ein … 😉

Mettler
Mettler
28. Apr. 2020 11:19

Werter Nachtwaechter,

ein wahrlich wertvoller Beitrag zum Thema „Corona“-Wahnsinn, denn gewiß nicht nur aus meiner Sicht gab es seit langem keine Zeit mehr, in der es so sehr darauf ankam, zu sich selbst zu finden, das „Außen“ kritisch zu hinterfragen.

Gerade jetzt, wo einem der nasse, kalte Waschlappen nur so um die Backen (also die im Gesicht) fliegt, ist es wichtig (nicht nur aus meiner Sicht), sich mit dem Thema Mensch/Person auseinanderzusetzen. Was passiert, wenn man eine Demo anmeldet, als wer meldet man eine an und wer ist dann logischerweise auch zuständig? Da kommt dann alles schlüssig zusammen.

Man kann etwas mit Recht abwehren, was auf einen ohne Aufforderung zukommt – aber wenn man sich am System reibt, das nur Personen kennt …, ja, ich weiß, kann man so oder so sehen. Es ist ja auch eine Frage des Verursacherprinzips.

Beste Grüße vom Mettler ☀️🎸

Christof777
Christof777
28. Apr. 2020 13:22
Antwort an  Mettler

sich mit dem Thema Mensch/Person auseinanderzusetzen.“

Werter Mettler,

vollkommen richtig.

Das war vor einigen Jahren das Thema schlechthin in den Alternativen Medien. Jetzt ist es so gut wie verschwunden. Kaum jemand der damaligen Protagonisten nimmt dieses Thema heute noch auf. Warum eigentlich? Z.B. hat Alexander Wagandt sehr deutlich und sehr fundiert darüber gesprochen, auch über die Bedeutung der Staatsangehörigkeit(en) hat er sehr viele und wichtige Infos gegeben.

Nun, meine Interpretation dahingehend lautet:

Es ist damals vieles dazu gesagt worden bzw. es sind ausreichend Infos verteilt worden, damit sich jeder selbst weiter damit beschäftigen kann. Man muss nicht alles ständig wiederholen. Wer damals zugehört hat bzw. jetzt erst danach sucht, kann immer noch und jederzeit seine Schlüsse ziehen.

traumgarten
traumgarten
28. Apr. 2020 11:27

Das Video wäre schon mehrmals gelöscht:

Was lernt ein Arzt wirklich? Denkwerk 20 93 von Hans-Joachim Müller [vk.com]

Missie Mabel
Missie Mabel
28. Apr. 2020 20:54
Antwort an  traumgarten

Werte Traumgarten,

das passiert, wenn man das „Kind“ beim Namen nennt, und damit meine ich nicht unbedingt die „Götter in Weiß“. Da reagiert j#wtube postwendend. Fragt sich nur, wie lange noch; andere Plattformen stehen sicherlich schon in den Startlöchern.

Gott mit uns
Missie

Che
Che
28. Apr. 2020 12:03

Ein Artikel von James Corbett von corbettreport.com, übersetzt von Rubikon:

Die Vorhersage [rubikon.news]

„Der Enthüllungsjournalist James Corbett skizziert, was in der Coronakrise als Nächstes geschehen wird.“

Ich hoffe, da gibt es Kräfte, die dies verhindern mögen.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
28. Apr. 2020 18:03
Antwort an  Che

Nicht schon mal – auch nicht im Traum – daran gedacht, dass diese Figuren tatsächlich vorher aus dem Spiel genommen werden? Es sind schon eine Menge fauler Figuren auf die ein oder andere Art aus dem Spiel genommen worden.

Das hier wird anders, als alles andere! Wollen wir wetten?

Deichelmauke
Deichelmauke
28. Apr. 2020 19:14

Lieber Paul,

nein, ich wette nicht, bin aber ansonsten bei Dir. Wetten tun die J*den, wenn sie Geld brauchen. (Wahlspruch meiner Oma, die sehr unpolitisch war, aber als Angehörige der deutschen Minderheit in Polen weder an den Polen noch den J*den je ein gutes Haar gelassen hat.)

Heil und Segen uns allen

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
28. Apr. 2020 20:36
Antwort an  Deichelmauke

👍 😊

Hast mich schachmatt gesetzt!

Feuerqualle
Feuerqualle
1. Mai. 2020 19:14
Antwort an  Che

(((Corbett))) macht auch „sinnhafte“ Vergleiche in Coronazeiten. Er klärt Propaganda auf und füttert zugleich ein „altbekanntes Märchen“. Corbett ist entlarvt …

Marco
Marco
28. Apr. 2020 12:48

Geht es überhaupt um die Wirtschaft und die möglichen Folgen?

Ich denke, wenn man ein Spiel wie Corona beginnt und man beabsichtigt alles herunterzufahren, weiß man auf was man sich einlässt. Man weiß um den Tanz auf der Rasierklinge. Will man das System langsam in den Tod treiben und nachher sagen, es lag an Corona? Ich glaube es nicht, zu offensichtlich war die Kritik von Wirtschaftsleuten, wie Dirk Müller und anderen, und das von der ersten Stunde der Inszenierung an. Dass jetzt sogar die Bildzeitung anfängt zu kritisieren, erinnert doch ein wenig an Fox News und bereitet schon mal die womöglich geplante Schuldzuweisungsrunden für den nächsten Akt vor.

Ich teile die Einschätzung, dass wir uns an einem entscheidenden Punkt im Spiel befinden. Ich glaube tatsächlich, dass die wichtigste Erkenntnis der Faktor Zeit ist, oder besser gesagt, an welcher Stelle befinden wir uns im göttlichen Plan? Es macht mir den Eindruck, als wenn die letzten Asse ausgespielt werden, es geht um Gedankenkontrolle über das komplette Frühlingserwachen, um Niederdrücken und Angsterzeugung in der Wonnezeit. Man will die potentielle Energie dieser Zeit kontrollieren und das um jeden Preis. Corona ist ein Akt der Verteidigung der Dunklen, zu weit ist der göttliche Plan fortgeschritten und zu groß die Angst, die Kontrolle zu verlieren.

Was jetzt noch kommt, ist schwer zu sagen, weil wir nicht wissen, inwiefern die Lichtkräfte in die Suppe spucken. Sollten die Dunklen ihr Spiel weiterspielen, werden im Sommer Schuldige gesucht, so wie es der werte Nachtwächter schreibt. Auch die Tatsache, ob eine Merkel dann den Hut nehmen muss aufgrund der angerichteten Schäden oder auch nicht, dient dann zu allererst der weiteren Beschäftigung der Massen.

Mein Fazit ist: So eine Sache kannst Du nicht jedes Jahr durchziehen, zu aufwendig und vor allem zu teuer. Die letzten Asse wurden ins Spiel gebracht. Das muss zwingend bedeuten, dass die Dunklen wissen, dass große energetische Ereignisse mit Finalcharakter diesen Sommer erwartet werden.

Grüße
Marco

mahdian
mahdian
28. Apr. 2020 14:11
Antwort an  Marco

Hoffentlich und hoffentlich nur gute.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
28. Apr. 2020 17:56
Antwort an  Marco

Kamerad? Genau so sehe ich das auch. Es gibt noch eine andere Art der Offenheit. Nicht nur die Dunkelkräfte kündigen ihre Dramaturgie an!

Wer meint, diesen Planeten auf Dauer mit in die Dunkelheit nehmen zu können, berücksichtigt nicht, dass Gott auch einen Plan hat. Schon lange bevor der erste Engel fiel; nicht erst seit Christus gekreuzigt wurde. Je mehr sich zusammenfinden, die diesen Glauben mit Überzeugung stärken, umso schneller sorgt das kollektive Bewusstsein dieser Menschenmasse, dass Glaube nicht nur vor Angst schützt, sondern Berge versetzen wird.

Jeder hat die Chance, und vor allem in seinem ureigenen Interesse, hierzu beizutragen. Gottes Haus hat viele Zimmer!

Markward
Markward
28. Apr. 2020 18:37
Antwort an  Marco

Aus ehrlichem Interesse:

Was sagen eigentlich die Runen derzeit, lieber Marco?

H u S
Markward

Marco
Marco
29. Apr. 2020 12:03
Antwort an  Markward

LIeber Markward,

Du fragst sehr direkt und ich mußte erstmal überlegen, wie ich darauf reagieren soll. 🙂 Ich behandle die Runen, und alle Dinge die einem geschenkt werden, sehr ehrfurchtsvoll und mit großem Respekt und vor allem versuche ich der damit einhergehenden Verantwortung gerecht zu werden.

Ich habe mich jetzt mal vergewissert und anscheinend ist Deine Frage erwünscht. Ich kann Dir sagen, daß sich an der Zielsetzung, daß die Deutschen zusammenfinden werden, trotz Corona, nichts geändert hat. Alle Runen die im Moment vorherrschen sind Runen, die auf eine Gemeinschaft und ein Gefolgssystem hinwirken und hinweisen.

Da haben wir „Wunjo“ = Wonne, Wohlbefinden, Kameradschaft, Bindung. Diese Rune beschreibt die tiefverwurzelte Anziehungskraft zwischen geistesverwandten Wesen, die von der gleichen Quelle abstammen. Das bedeutet, die magischen Anziehungskraft zueinander wird jetzt immer weiter gesteigert.

Dann haben wir „Gebo“ = Geben, Geschenk. Sie ist die Rune der direkten Machtübertragung durch die Götter auf ein Gefolge, mit dem Ziel, die natürliche Ordnung wiederherzustellen oder zu erhalten. Edred Thorson: „Durch die Macht dieser Rune werden Menschen zusammengefügt um ein bestimmtes Ziel zu erreichen […] es ist eine Rune der ekstatischen, magischen Macht.“ Bei der ekstatischen Macht darf man sich gerne an die Bilder erinnern, wenn Adolf Hitler im offenen Wagen durch die Menge fährt.

Die Vollendung der Gemeinschaft wird durch Othala erreicht und verteidigt. Othala/Othil = Heimat, Besitz. heilige Umgrenzung, bewahrte Freiheit. Othala ist die Rune der Familie und des Stammes, sie wird dargestellt wie ein Knoten, ein heiliger Knoten. Alles innerhalb des Knotens ist eine heilige Gemeinschaft. Die Grenzen des Knotens nach außen zeigen die befestigte Abgrenzung gegen jede Art von Eindringlingen, auch gegen jede Art von Eindringen volksfremder Energie und Magie. Außerdem bedeutet Othala auch Adel und besagt, daß das Volk von denen geführt wird, welche von der geistigen Kraft dieser Rune durchdrungen sind.

Alle diese Dinge wirken schon seit ein paar Wochen auf unser Unterbewußstsein und dies alles wird sich unter der Führung der anderen Seite weiter verstärken bis zur Vollendung. Wie lange das dauert, weiß ich nicht, aber es ist das nächste, was eintreten wird. Unter dem Gesichtspunkt versteht man vielleicht, warum die Dunklen uns unbedingt ablenken und kontrollieren (Corona) wollen, warum sie uns ständig „Angebote“ machen und warum sie das Dritte Reich am liebsten im Keller einmauern würden. Sie befürchten, dass die ererbte Macht (ererbter Besitz = Othala) ihre Wirkung entfaltet.

Grüße
Marco

Markward
Markward
29. Apr. 2020 12:18
Antwort an  Marco

Meinen aufrichtigen Dank, lieber Marco, und verzeih mir meine Direktheit. Ich habe mit der Frage lediglich einem Impuls nachgegeben. Deine hoffnungsfrohe Antwort spricht für sich selbst.

Heil und Segen uns allen!
Markward

mahdian
mahdian
29. Apr. 2020 20:46
Antwort an  Marco

Mir wurden vor einigen Jahren auf ungewöhnliche Weise, die ich jetzt hier nicht beschreiben möchte (wäre zu ausufernd) 3 Runenzeichen nebeneinander gezeigt: die Is-Rune, die Ur-Rune und die Rune Kaun (Letztere fand eine Freundin für mich, im Buch Runenmagie von Spießberger fand ich sie dann bestätigt).

Wie würdest Du das deuten, vor allem alle drei nebeneinander?

Marco
Marco
30. Apr. 2020 11:26
Antwort an  mahdian

Werte mahdian,

da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Runen haben grundsätzlich mehrfache Bedeutungen und wenn ich die Runen etwas frage, ist die Frage der Ausgangspunkt für eine Deutung.

Ich würde mich an Deiner Stelle mit Dir selbst Beschäftigen. Wenn Du Dich selbst richtig kennst, Deinen Charakter, Deine Stärken und Schwächen und Deine Ängste und Deine Geschichte, dann beschäftigst Du Dich mit den Merkmalen dieser drei Runen. Vielleicht kommt dann der Aha-Moment. Außerdem bezeichnest Du die Runen so wie im „Armanen-Futhak“ (Runenreihe). Bei mir hat das Schicksal es so eingerichtet , daß ich mit dem „Älteren-Futhak“ arbeite, zwischen den Runenreihen unterscheiden sich die Bedeutung der Runen teilweise.

Aber ich kann Dir sagen aus Sicht meiner Runenreihe:

Is/Isa = Eis; Eis friert alles ein und bringt z.B. Kontrolle über unerwünschte Schwingungen oder auch Kontrolle über andere Wesen. Gleiche Bedeutung im Armanen F..Guido von List: „Gewinne Macht über Dich selbst und Du hast Macht über alle Dir widerstrebende Geistes und Körperwelt.“

Ur/Uruz = Urfeuer, Urkraft, Gesundheit; Die Rune des Heilers und auch formgebende Kraft. Also Energie in eine Form bringen, das ist unser Vorgang im Moment.

Kaun/Kenaz = kontrolliertes oder Zielgerichtetes Feuer, die Fackel in meiner Reihe. In der Armanenreihe auch: Kühn; Kuna (Kunna = Mädchen = weibliches Prinzip im Kosmos). Guido von List erkennt darin den Schutz des weiblichen Körpers vor Fremdrassigem; „Dein Blut, Dein höchstes Gut!“

Gruß
Marco

Der Wolf
Der Wolf
29. Apr. 2020 20:47
Antwort an  Marco

Heil Dir, Marco.

Danke für diese ausgezeichnete Zusammenfassung. Meines Wissens bestätigen auch andere Systeme der Divination diesen Sachverhalt, abgesehen von den zahlreichen Prophezeiungen, sei es von Sajaha, Johannes van Rendsburg und anderen.

Unser Untergang, mag er auch von den Dunkelmächten beschlossen sein, wird so nicht stattfinden. Das Lichte wird sich durchsetzen. Die Anzeichen für den Übergang mehren sich. Und wir, die wir hier versammelt sind, dürfen die geistigen und physischen Geburtshelfer der neuen Zeit sein.

Mit heiligem Gruß

Amelie
Amelie
29. Apr. 2020 10:23
Antwort an  Marco

Das muss zwingend bedeuten, dass die Dunklen wissen, dass große energetische Ereignisse mit Finalcharakter diesen Sommer erwartet werden.“

Werter Marco,

ist es wirklich zwingend, dass die großen energetischen Ereignisse im Sommer zu erwarten sind? Vielleicht geschieht es ja noch im Frühjahr oder auch erst im Herbst oder, oder … Ich denke dabei an ein Gebet, woraus ich allerdings nur noch einen Absatz im Gedächtnis haben:

„Wie Du im Anfang Himmel und Erde in Deinem ewigen Erkennen geschaut hast, so hast Du im Anfang Himmel und Erde erschaffen, ohne Dein Tun zu ändern.“

Wissen wir, was „Er“ geschaut hat und erkannt hat?

Amelie

Hannes
Hannes
28. Apr. 2020 13:08

Daß in den USA gerade die Einschränkungen stufenweise rückgängig gemacht werden, ist eine Falschmeldung. Der Gouverneur von Kalifornien:

„Realistically, COVID-19 will be here for the next 18 months or more. We will not be able to return to normalcy until we find a vaccine or effective medications. (…)“

„Der Virus wird die nächsten 18 Monate anhalten. Wir werden erst zur Normalität zurückkehren, wenn wir einen Impfstoff oder eine passende Behandlung gefunden haben. (…)“

Siehe: realclearpolitics.com oder renegadetribune.com. Welchen Sinn hätte denn der globale Betrug der angeblichen Pandemie mit der Rückkehr zur Normalität gehabt?

Das quasi-Kriegsrecht wird aufrechtgehalten – auch im Verbrecherregime BRD – bis Isolation, Verarmung, Pleiten so weit vorangeschritten sind, daß die Gehirngewaschenen nach der Giftspritze betteln werden! Ich setze diese Einschätzung sowohl in Zusammenhang mit der deagel-Liste (Bevölkerungsreduzierung) als auch mit der Totalüberwachung (Interaktion zwischen 5G-Technologie und dem gespritzten (?) Chip). Dann, Herrschaften, gibt es nach menschlichen Ermessen (für die Nichtgetöteten) wirklich kein Entrinnen mehr.

Der jetzige Zustand im Volk beweist mir auf’s neue, daß die sogenannten Aufgewachten, insbesondere die Hartkern-Rechtsradikalen, genauso degeneriert sind, wie alle Gehirngewaschenen. Denn für sie ist der Begriff „Selbstbehauptung“ genauso nichtssagend/folgenlos, wie für die Masse der Gleichgültigen. Sie sind, waren und werden immer Heulsusen bleiben! Doch dies wäre ein Thema für einen anderen Artikel.

Hannes
Hannes
28. Apr. 2020 19:01
Antwort an  N8waechter

Danke für Ihre Sicht des Sachverhalts, N8w.

Markward
Markward
28. Apr. 2020 19:24
Antwort an  Hannes

Werter Hannes,

hmm, Deine Wortmeldung strotzt ja geradezu vor Optimismus. 😉

Zu den von Dir genannten Szenarien („deagel-Liste, Totalüberwachung, Chip-Implantierung„) kannst Du gerne noch die Georgia Guidestones und Prophezeiungen jeglicher Provenienz hinzufügen. Das mag alles einmal geplant gewesen sein, dazu wird es aber nicht kommen, „wegen is‘ nich'“ (um den geschätzten N8w zu zitieren).

Hab‘ Vertrauen, und noch eins: Bleibe respektvoll gegenüber Deinen Mitmenschen.

Kopf hoch!
Markward

Linde
Linde
28. Apr. 2020 13:49

Die „Rolle“ der Kinder in der Pandemie: „Virenschleuder“? Kann man das gleichsetzen mit potentiellem Massenmörder?

Warum so wenig über die Rolle von Kindern in der Corona-Pandemie bekannt ist [gmx.net]

Oder Verlierer auf der gesamten Ebene: gestohlener Frühling, gestohlene Bewegungsmöglichkeiten, keine Spielmöglichkeiten, Freundeverbot, Streß mit den Eltern wegen totaler Überlastung von allen Beteiligten, verstärkte Medienabhängigkeit, aber vor allem Angst, Angst, Angst.

Wir sind hier in einem offiziell nicht C-betroffenen Gebiet, in einer kleinen Stadt am Rande eines Naturgebietes mit Wanderwegen, Tierbeobachtungsmöglichkeiten, nicht gesperrtem Spielplatz: man sieht so gut wie keine Menschen, außer ein paar Hartnäckigen, die man jeden Tag trifft. Die eher allein oder zu zweit und/oder mit Hund, ganz selten Kinder. Und wenn, dann nur für die eine Bewegung am Tag.

Während wochenlang bei schönstem Sommerwetter der Frühling aus allen Nähten platzte. Die Kinder eingesperrt zu Hause, Regenbogen zeichnend, die dann mit entweder Dank ans NHS [das nationale Gesundheitsamt in Großbritannien] oder mit „stay at home“ beschriftet sind. In einem Fenster hängt ein gemalter Blumenstrauß mit ein paar Zeilen an die Oma – herzzerreißend für mich.

Gestern kamen uns eine Mama und ein vielleicht 3-jähriger entgegen, der zu weinen anfing, als er unsere freundlichen Gesichter sah. Ein andermal sprang ein 4 bis 5-jähriger Junge ins Gebüsch, um uns aus dem Weg zu kommen. (Das machen die Erwachsenen teilweise auch.)

Kinder als Verlierer der Coronakrise: Psychosoziale Schäden drohen [gmx.net]

Möge es besser werden, bevor alles kaputt ist!

Eigentlich wollte ich nur das Video von alexander teilen, das ich gestern gefunden habe:

Alexander zu Satanismus [YT]

Heil und Segen,
Linde

Linde
Linde
28. Apr. 2020 13:51
miharo
miharo
28. Apr. 2020 14:12

Bill Gates, der immer mal wieder aus dem Nähkästchen plaudern muss, nennt das derzeitige Corona-Theater Phase 1. Wie er sich Phase 2 vorstellt, sagt er hier:

Gates: Phase 2 – Bioterror? [YT]

(nur fürs Protokoll, damit niemand sagt, der globale Tiefe Staat hätten nicht vorher allen Bescheid gesagt …)

daki
daki
28. Apr. 2020 14:22

Werter Nachtwächter,

dieser Netzverweis hat es in sich:

Herman & Popp: BILD-Zeitung auf neuem Kurs – Was haben die USA damit zu tun? [YT]

Heil und Segen!

Sonnenschein
Sonnenschein
28. Apr. 2020 18:19
Antwort an  daki

Werte Mitreisende,

war der Chefredakteur der Bildzeitung nicht derjenige, der sich vor ein paar Jahren medienwirksam vor der Kamera gegen die Schweinegrippe hat impfen lassen?

Ob sich jetzt die ersten Impfschäden zeigen? :grins:

Sonnige Grüße

mahdian
mahdian
28. Apr. 2020 14:53

Vor allem sollte DAS hier überall verbreitet werden, damit die Menschen end-lich erkennen, womit sie es wirklich zu tun haben bzw. mit wem – Bewusstwerdung ist angesagt:

[hierhin ausgelagert]

Der Wolf
Der Wolf
4. Mai. 2020 13:37
Antwort an  mahdian

Werter mahdian,

die Rolle des Bösen in der Schöpfung – eine schwierige Frage. Das mit der Angst stimmt zweifellos. Aber vielleicht sollten wir uns weniger den Kopf der Dunkelmächte zerbrechen. Die Therapie für diese Kräfte ist das von ihnen selbst verursachte Karma. D.h., wer durch Einsicht nicht lernen will, lernt durch die Folgen seines Tuns. Und wenn er es nicht tut, bleibt er mit diesen, den karmischen Folgen, solange verbunden, bis er begreift.

Dieser Gedanke ist insofern von Bedeutung, als die Kräfte der Reinigung, die unzweifelhaft bereitstehen, sich kaum mit derlei Rücksichten aufhalten dürften. Sie, die Negativen, haben ihre Rolle gespielt, und jetzt müssen sie abtreten. Da sie es nicht freiwillig tun, wird ihr Sturz dementsprechend tief und auch hart sein. Sie hatten genügend Zeit, sich eines Besseren zu besinnen. Aber sie wollten nicht, da sie sich an die Macht klammern.

Dieses ist ihr letztes Spiel. Wir wissen zwar nicht, wie lange wir uns noch gedulden müssen. Aber eins ist sicher: Lang kann es nicht mehr dauern.

Kameradschaftliche Grüße

Aufgewachter
28. Apr. 2020 15:26

Apropos: Illusion oder Wirklichkeit?

Globalisten-„Roadmap“ für die nächsten 10 Jahre auf Malta gefunden

Ein kleiner Junge findet in einem Leuchtturm auf Malta eine Schriftrolle aus Papyrus. Der Bengel hebt sie auf, rollt sie auseinander, begreift aber nichts, da er noch nicht lesen kann. Das Kerlchen rollt sie wieder zusammen, um diese seiner Mutter am Strand zu zeigen. Der Knirps verläßt das Plateau und begegnet draußen einem Jesuiten-Vater, der traurig auf einer alten Treppe sitzt.

„Ist das Ihre Schriftrolle, Vater?“, fragte der Junge. „Nein, mein Junge, meine habe ich verloren“, antwortete dieser kläglich. Glücklich über seinen neuen Fund hüpfte der Jüngling zum Strand, wo schon seine Mutter auf ihn wartete. Mutter: „Kind, wo warst Du denn die ganze Zeit?“, und schloss es glücklich in ihre Arme. „Sieh mal Mami, was ich oben im Leuchtturm gefunden habe“, und übergab seine Entdeckung. …

Neulich auf Malta [aufgewachter.wordpress.com]

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
28. Apr. 2020 16:11

Alles wird gut! Ja! Aber nur mit einem Knall, bei dem so ziemlich alle Mächte, die Dritte, die Vierte und der Schöpfer selbst dem Wahnsinn ein Ende setzen und den wunderbaren Globus für mindestens 1.000 Jahre von seinem Abschaum und seiner Pestilenz befreien.

Die Mächtigen der Welt haben selten für ihre Völker und im Sinne des Schöpfers gehandelt. Damit ist endgültig Schluss! Leider wird auch eine Menge Porzellan zerschlagen. Kein Pardon! Schach den Dunkelmächten!

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
28. Apr. 2020 18:05

„Obwohl es auch Wissenschaftler gibt, die die Wirksamkeit einer Mund-Nasen-Bedeckung gänzlich verneinen, sei es rechtmäßig, dass die Stadt sich auf die „nachvollziehbare Meinung“ des Robert Koch-Instituts stützt, so die Richter.“

Vor Hamburger Gericht: Per Eilantrag! Rebellen klagen gegen Maskenpflicht [mopo.de]

Markward
Markward
28. Apr. 2020 18:31
Antwort an  Kleiner Eisbär

Danke für die Meldung, werter kleiner Eisbär.

Ich gehe jedoch nicht davon aus, dass die Entscheidung (?), das Urteil (?), der Beschluss (?) – ich habe keine weiteren Untersuchungen unternommen -, der Richter irgendjemanden hier in basses Erstaunen versetzt. Die Justiz muss komplett ausgetauscht werden, das wissen wir nicht erst seit gestern.

H u S
Markward

Shana
Shana
28. Apr. 2020 20:12
Antwort an  Kleiner Eisbär

Das zeigt, warum die Justiz und ihre Schergen erst gesäubert werden/sein müssen, um überhaupt auf einen grünen Zweig zu kommen! Deshalb „dauert es so lange“!

miharo
miharo
28. Apr. 2020 18:57

Der BER darf dieses Jahr im Oktober öffnen! Wer da wohl am Rad gedreht hat?

Paßt vermutlich gut in den Corona-Zeitplan. Die ein oder andere Kröte muß aber noch geschluckt werden:

„Die Berliner Flughafengesellschaft wird voraussichtlich noch für Jahre auf öffentliche Zuschüsse angewiesen sein. Das ist das Ergebnis einer Studie von internationalen Wirtschaftsexperten, die rbb24 Recherche vorliegt. Demnach fehlen der Gesellschaft bis zum Jahr 2023 1,5 Milliarden Euro. Hauptursache dafür sind die jahrelangen Verzögerungen am Bau des BER. Durch den Betriebsausfall während der Corona-Krise dürfte die Summe weiter steigen, heißt es.“

Die wissen, wie Korruption geht.

Landkreis Dahme-Spreewald gibt BER grünes Licht [rbb24.de]

Markward
Markward
28. Apr. 2020 19:51
Antwort an  miharo

Werter Miharo,

wer da am Rad gedreht hat, kann ich Dir nicht sagen, auch wenn ich vermute, dass das demnächst immer mehr werden, wenn dieser Circus Krone noch länger andauert. Ich weiß aber, wer an der Uhr gedreht hat: Paulchen Panther

» Paulchen Panter – Wer hat an der Uhr gedreht? [YT]

H u S
Markward

Markward
Markward
28. Apr. 2020 20:03
Antwort an  N8waechter

Das erfüllt mich mit Hoffnung, werter N8w: Auch wenn Du mir gegenüber ein junger Hüpfer bist, kennst Du die wahrlich wirklich wichtigen westlichen Werte offensichtlich dennoch.

Heil und Segen!
Markward

pedrobergerac
pedrobergerac
29. Apr. 2020 11:33
Antwort an  N8waechter

Werter N8waechter,

ist Elon Musk Tesla rosarot?

Aufgewachter
28. Apr. 2020 19:05

Apropos: Der Exorzist hat wieder telefoniert …

Bitte einmal Telegramm-Sprachnachricht Nr. 1778 anhören: 😉

Ach, wie schön! / Redakteur beim Tagesspiegel schreit am Telefon, wie am Spieß beim Thema Entnazifizierung [finanzcrash.com]

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
28. Apr. 2020 20:52

Liebe Menschen! Liebe deutsche Menschen!

Verliert nie die Zuversicht! Es gibt Kräfte jenseits aller gelehrten (geleerten) Glaubensbekenntnisse. Schaut in Euch selbst hinein. Schaut in den Spiegel (auch die Frauen! 😊), und erkennt den wahren Wert des eigenen Daseins. Dieser Wert ist nicht für eine Müllhalde gedacht. Er ist mit dem maximal möglichen Startguthaben beschenkt worden. Zeit, sich dessen bewusst zu werden!

pedrobergerac
pedrobergerac
29. Apr. 2020 11:26
Antwort an  N8waechter

Werter N8aechter,

die Pläne der NWO wurden ins Weltnetz gestellt und sind ab sofort für jeden einsehbar, der fähig ist, sich einzuloggen:

Plan der Neuer Weltordnung ist veröffentlicht [YT]

Voller Hoffnung
Voller Hoffnung
29. Apr. 2020 13:18
Antwort an  pedrobergerac

Machen die das, weil sie ihrer Sache sicher sind? Oder eher deshalb, weil sie noch möglichst viel Angst verbreiten wollen, jetzt, da ihnen schon der A… brennt? Wie so oft finde ich für mich noch immer keine Antwort.

miharo
miharo
29. Apr. 2020 18:52
Antwort an  Voller Hoffnung

Sie machen das, werte Hoffnung, weil sie nicht anders könnten. Sie – im Zweifelsfall sind das in 3D einfach Psychopathen – haben einen limitierten Satz an Möglichkeiten/Werkzeugen und damit stehen sie auf der Bühne.

Vorbote
Vorbote
29. Apr. 2020 19:46
Antwort an  miharo

Werte Hoffnung, werter miharo,

heute morgen las ich ein Gezwitscher von Praying Medic. Leider machte ich nur eine Bildschirmaufnahme für einen Freund, ohne den Netzverweis zu speichern. Es enthielt ein Gespräch zweier Anons zu diesem Thema und erschien mir durchaus logisch und nachvollziehbar. Der Einfachheit halber habe ich es kurz mit DeepL ins Deutsche übersetzen lassen:

Anon1: „Wenn Hillary weiß, dass sie untergehen wird (ich bin sicher, dass sie inzwischen von Q und Durham gehört hat), wie kann sie dann ihr Gesicht zeigen? Verstehe ich das nicht? Bringt sie jemand dazu?“

Anon2: „Sie hat nicht die Informationsfreiheit wie wir. Sie lebt in einer kontrollierten Realität, in der die Guten alle Fäden in der Hand haben. Ich glaube nicht, dass sie weiß, was vor sich geht. Wenn sie mit anderen Bösewichten kommunizieren würde, könnten die Guten den Bösewichten, mit denen sie zu kommunizieren versucht, leicht vortäuschen und ihr falsche und irreführende Informationen geben. Die Taktik gilt für jeden einzelnen Bösewicht, der beobachtet wird. Sie stehen unter ständiger Überwachung. Die US-Mil ist rund um die Uhr in ihrem A*sch.

Ich glaube, das ist der Grund dafür, dass Bill Gates so aufgeblasen ist und über das Scheitern der Wirtschaft lacht und seine obligatorischen Impfungen vorantreibt und das Video Marina Abramowitsch, „Spirit Cooking“, Kannibalismusförderung hochgeladen hat. Sie werden im Dunkeln gelassen. Sie wissen nicht, wie sehr sich die Gezeiten gegen sie gewendet haben. Sie glauben, dass sie immer noch das Sagen haben.“

Anon1: „Das ist interessant – ich hätte nie gedacht, dass viele dieser Menschen so sehr gehandhabt werden könnten, dass sie völlig isoliert sind. Das würde erklären, wie sie scheinbar nicht merken, dass die Mauern sich schließen. Das ergibt mehr Sinn, als zu denken, dass sie alle die besten Schauspieler der Welt sind.“

Heil und Segen

Missie Mabel
Missie Mabel
30. Apr. 2020 21:21
Antwort an  miharo

Werter Miharo, werter Vorbote,

vor einigen Tagen sah ich einen Film (auf Englisch) im „Liveticker“ von TI, wo ein CIA-Mann berichtet, dass Michael Jackson mit MK-Ultra konditioniert wurde, was alle sieben Jahre erneuert werden muss, aber mit zunehmendem Alter immer schwächer wirkt. Nun mein Spekulatius:

Könnte es sein, dass die Zitteranfälle von Angela auf eine nachlassende Konditionierung hinweisen? Und könnte es sein, dass die Auffrischung der Dosis im Zusammenhang mit den vielen Ausfällen der Flugbereitschaft letztes Jahr steht? Das würde dann ja noch einige andere Politiker betreffen. Hat da jemand das „Aufladen der Batterien“ verhindert? Greift man deshalb auf junge „Nullbons“ wie die Bankkauffrau Spahn zurück? Der wirkt immer so aufgezogen, wie meine Sprechpuppe aus Kindertagen (als die Batterie noch frisch war ☺).

Gott mit uns
Missie

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
30. Apr. 2020 21:49
Antwort an  Missie Mabel

Liebe Missie,

Frau Spahn ist eine aufziehbare Sprechpuppe!

Heil und Segen

Vorbote
Vorbote
1. Mai. 2020 18:28
Antwort an  Missie Mabel

Werte Missie,

welche Methoden bei Michael Jackson seinerzeit zur Anwendung kamen, damit habe ich mich bisher noch nicht näher beschäftigt. Hinsichtlich der bei uns „Regierung“ spielenden Gestalten wäre dies ohnehin den Aufwand nicht wert. Das folgende Fundstück stammt von einer ehemaligen Trainerin/Programmiererin bei den Illuminaten.

Es gibt dem Leser zunächst einen Überblick und anschließend werden die verschiedenen Programmierungstypen ausführlich erklärt. Ebenso wird sehr gut sichtbar, wie weitreichend der Einfluss- und Wirkungsbereich dieser Menschenfeinde tatsächlich ist. Im Prinzip handelt es sich um eine Übersicht darüber, welche Instrumente eben genau jenen Sumpf entstehen ließen, dessen Trockenlegung sich Donald Trump und sein Militär verpflichtet haben und dies ja bekanntlich gerade erledigen:

Die Illuminaten: Wie der Kult Menschen programmiert [us.archive.org]

Grundsätzlich sollte sämtlichen von den „Clowns In Amerika“ getätigten Aussagen mit einer gewissen Skepsis begegnet werden. Die These „Das Gegenteil ist wahr“ ist in diesem Zusammenhang meistens die richtige Option. Weshalb gerade sie dafür verantwortlich zu machen sind, dass das Narrativ der „bösen Nazis“ weltweit in den Köpfen der Menschen verankert wurde und tatsächlich sie selbst diejenigen sind, die ihre Vorwürfe und Anschuldigungen in die Tat umgesetzt haben, würde hier an dieser Stelle den Rahmen sprengen und ist ohnehin ein Thema für sich.

Q hatte uns diesbezüglich ja auch bereits mitgeteilt, dass es im Fall der „Clowns“ nicht möglich ist, so wie bei FBI/NSA, lediglich die führenden Figuren auszutauschen, sondern ihre komplette Auflösung unumgänglich ist.

Heil und Segen

Missie Mabel
Missie Mabel
2. Mai. 2020 14:09
Antwort an  Vorbote

Werter Vorbote,

danke für den Hinweis, ziemlich gruselig. Aber da wirkt einiges nicht stimmig und Du hast recht, für unsere Regierung würde der Aufwand nicht lohnen. Die Sprechpuppe Angela ist wohl in Tavistock „eingenordet“ worden.

Gott mit uns
Missie

Che
Che
29. Apr. 2020 9:11

Bill Gates 2015, O-Ton:

„Wir nehmen einen genetisch veränderten Organismus und injizieren ihn in die Arme kleiner Kinder, schießen ihnen direkt in die Vene.“

instagram.com/…

Wie ekelhaft und sein Grinsen noch dazu.

Webster Robert
Webster Robert
29. Apr. 2020 10:39

Na bitte, jetzt wissen wir doch, wie es läuft:

Russland nutzt Gesichtserkennung zur Corona-Bekämpfung [futurezone.at]

Q bringt auch nur mehr Wiederholungen, wie ich schon mal gesagt habe, ist ein Wahlkampfprogramm. Die Aufmüpfigen sind gespeichert im Netz und können dann einkassiert werden, wenn der letzte Schritt vollzogen wird. Ja, es läuft alles nach Plan. Eine Welt Regierung.

Triton
Triton
29. Apr. 2020 17:44
Antwort an  Webster Robert

Und wenn Du jetzt noch verstehst, daß Corona nur bestimmte Leute bekommen, dann wird daraus ein Schuh.

Markward
Markward
29. Apr. 2020 11:23

Liebe Zeitgenossen,

habt Ihr das schon gesehen?

„Nikolaikirche ist überall! Bhakdi, Schiffmann, Jebsen, Dahlke, Broers“

„Dies ist ein Aufruf an die Menscheitsfamilie von Peter Herrmann (Impulsgeber) mit Tina & Erich Hambach (friedensweg.org). Unterstützt von: Prof. Sucharit Bhakdi, Dr. Bodo Schiffmann, Ken Jebsen/KenFM, Dr. Daniele Ganser, Dieter Broers, Hardy Groeneveld, Bernhard Wimmer, Sabine Glocker, Sasha Stone, Hermann Ploppa, Jo Conrad, Dr. Ruediger Dahlke, Isabelle u. Hans Krötsch und viele tausend mehr.

Aufruf an alle Menschen, die ihre Freiheit lieben und die bereit sind, für ihre grundlegenden Rechte öffentlich einzustehen.“

Unter anderem hier: Nikolaikirche ist überall! Bhakdi, Schiffmann, Jebsen, Dahlke, Broers [kenfm.de]

Der Aufruf endet:

„Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben. Es gibt keinen Ritter in strahlender Rüstung in dieser physischen Welt, der uns rettet und uns das Joch abnimmt – auch wenn das so scheinen mag. Wir haben die Aufgabe eigenverantwortlich zu handeln und die Welt zu manifestieren, in der wir leben wollen. Wir haben die Aufgabe für uns selbst und für unsere Kinder einzustehen. Jetzt.“

Was meint Ihr dazu?

H u S
Markward

Christof777
Christof777
29. Apr. 2020 14:03
Antwort an  Markward

Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben.“

Das impliziert ja geradezu die Eigenverantwortung bzw. schließt andererseits einen „Erlöser“ geradezu aus.

Wer gerettet werden möchte, ist hilflos. Sinkt mein Schiff und treibe ich danach auf einer Holzplanke durch das Meer, habe ich keine Optionen und kann nur noch darauf hoffen, dass der liebe Gott mir ein Schiff vorbeischickt. Wir sind aber keine Schiffbrüchigen, im Gegenteil. Die Menschen sind es, die den ganzen Laden hier am Laufen halten. Allerdings haben wir vor langer Zeit das Steuer aus der Hand gegeben. Jetzt ist es an der Zeit, die „all inclusive“-Kabine zu verlassen und die Brücke wieder zu betreten.

Entscheidend könnte dabei sein, ob wir uns auf einem Kreuzfahrtschiff der Megaklasse in Gesellschaft mit tausenden von Verbrauchern wiederfinden, oder lieber selbst die Segel setzen und den Kurs selbst bestimmen wollen. Von daher wäre es für den ein oder anderen durchaus ratsam, im nächsten Hafen aus dem Traumschiff auszuchecken, um sich ein eigenes Boot zuzulegen.

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
29. Apr. 2020 20:31
Antwort an  Christof777

Ganz recht, werter Christof!

Eine Erlösung im derzeitigen geistigen Zustand der meisten Deutschen, würden viele als solche gar nicht wahrnehmen bzw. akzeptieren. Das ist vielleicht auch der Grund, warum die von uns gewünschten Veränderungen in dem Maße noch nicht stattgefunden haben. Die „Brücke“ kann erst wieder besetzt werden, wenn wir auch in der Lage sind, das Schiff in sichere Häfen zu steuern!

Heil und Segen

Voller Hoffnung
Voller Hoffnung
29. Apr. 2020 14:11
Antwort an  Markward

Ich meine dazu, daß die Kirchen bzw. deren Diener systemkonform sind und lieber noch mehr fremde Menschen retten, als für das deutsche Volk etwas zu tun. Und daß mir die Vorstellung, in den Moscheen und Synagogen geistige Kräfte zu bündeln, Angst einflößt. Wer weiß, was da rauskommt?

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
29. Apr. 2020 14:50
Antwort an  Markward

Werter Markward,

ich möchte aufgrund Deines Beitrages nochmals auf ein Prinzip hinweisen. In der römischen Mythologie gab es einen Gott mit Namen Janus!

„Janus (lateinisch Ianus) war der römische Gott des Anfangs und des Endes. … Die frühesten Abbildungen von Janus (auf den Münzen, die Servius Tullius prägen ließ) zeigen ihn mit einem Doppelgesicht, vorwärts und rückwärts blickend, … Die häufigste Darstellung des Gottes erfolgte aber, eventuell nach griechischem Vorbild von gewissen Hermes- und Apollonbildern, den Doppelhermen, eben doppelköpfig. Der so genannte Januskopf gilt deshalb als Symbol der Zwiespältigkeit (etwas ist „janusköpfig“ = etwas ist „sich von zwei entgegengesetzten Seiten zeigend“). … Janus war ursprünglich ein Licht- und Sonnengott, … und wurde erst allmählich zum Gott allen Ursprungs, des Anfangs und des Endes, der Ein- und Ausgänge, der Türen und der Tore, zum Vater aller Dinge (auch der Quellen) und aller Götter. Sein Name gehört zur gleichen Wortfamilie wie ianua, der lateinischen Bezeichnung für Tür und ianus für jeden unverschlossenen gewölbten Durchgang. … Janus symbolisiert die Dualität in den ewigen Gesetzen, wie etwa Schöpfung/Zerstörung, Leben/Tod, Licht/Dunkelheit, Anfang/Ende, Zukunft/Vergangenheit, Links/Rechts usw. Er ist die Erkenntnis, dass alles Göttliche immer einen Gegenspieler in sich birgt.“

Janus (Mythologie) [de.wikipedia.org]

Den unverschlossenen gewölbten Durchgang nennt man Janusbogen! Wir sehen ihn heute auch noch überall und durchlaufen diesen auch ständig! Alle die beschriebenen Eigenschaften treffen auch auf Lucifer zu. Nur hat man mit der Eroberung der Welt durch Rom den Januskopf mit dem Adler ausgetauscht. Der doppelköpfige Adler kennzeichnet dasselbe Prinzip.

Ich hatte ja auch schon mehrfach hingewiesen, dass grundsätzlich beide Seiten bedient werden. Zwischen diesen beiden Punkten Anfang/Ende, gut/böse usw. wird dann der Spannungsbogen aufgebaut, indem ständig hin- und heragiert wird! Optisch wird dieser Spannungsbogen uns dann als wunderschöner Regenbogen präsentiert. So sollen wir uns zwischen diesen beiden Extremen bewegen und am besten auf den Endpunkten. Je extremer, desto besser. Und wer nicht in der Mitte sitzt, fühlt sich auch ständig hin- und hergerissen. Jedenfalls geht es mir so.

In der Zwischenzeit liegt für mich die Lösung in der „goldenen Mitte“. Ich sitze in der Mitte (Kino) und schaue mir die beiden Pole an. Je weniger zentriert ich bin, umso mehr bin ich emotional von der Mitte entfernt und umso weniger komme ich zu einer Lösung. Von der Mitte lässt es sich dann auch viel besser Entscheidungen treffen. Auch Alexander Wagand sagt es, jedenfalls verstehe ich das so.

Damit will ich nicht sagen, dass wir keinen Widerstand leisten sollen, aber ein jeder schaue genau hin, unter welcher Fahne die Aktionen laufen. Bei diesem Aufruf gefällt mir einiges nicht, aber jeder muss dies für sich selbst entscheiden. Es gibt ja auch derzeit (noch) andere Möglichkeiten.

leitwolf1975
leitwolf1975
29. Apr. 2020 12:05

Werter N8waechter,

recht herzlichen Dank für diesen neuen Artikel von Dir! Ich stimme Dir zu 100 % zu, was Deine Betrachtungsweise der aktuellen Situation hier bei uns betrifft, rund um das ganze​ Maskentheaterstück, welches sich derzeit im Außen abspielt. Ich hatte vor einer Stunde wieder so ein fürchterliches Erlebnis, wie Menschen zu anderen Menschen sein können. Nur gut, dass ich zum Glück nicht aus Zucker bin, dem Schöpfer sei Dank.

Keksdose auf:

Ich denke, dass heute ein größeres Ereignis in den VS stattfinden könnte. Mir kommt da doch irgendwie die Zahl Nr. „44” in den Sinn … 😉 Die Gerechtigkeitsphase wird kommen!

Tried my hand at a meme. . .based on Q drop Justice Phase is Coming! [steemit.com]

Bilddatei

Heil und Segen!
Leitwolf

Linde
Linde
29. Apr. 2020 12:50

Exposed: The BBC working with Bill Gates [YT]

Bill Gates unterstützt die „BBC Charity“ und kommt zur besten Zeit auf den Bildschirm. Er wird befragt, als ob er der oberste Entscheider ist und antwortet auch so.

Heil und Segen,
Linde

leitwolf1975
leitwolf1975
29. Apr. 2020 13:38

Diesen YT-Kanal habe ich vorhin noch entdeckt, interessant sind auch die anderen Videos und Netzverweise auf diesen Kanal:

PLAN der Neuer Weltordnung ist veröffentlicht [YT]

Allerdings sehe ich das ganze nicht so pessimistisch, wie der Betreiber des Videokanals. Wir können uns alle sehr sicher sein, dass der Abschaum der Menschheit jetzt die Rechnung präsentiert bekommt und daran sollte es für uns alle auch überhaupt gar keinen Zweifel geben, dass es geschehen wird.

Bilddateiq

Ich wünsche allen Mitforisten ein schönes und vor allem ein erholsames Wochenende!

Leitwolf

Solarplexus
Solarplexus
29. Apr. 2020 15:33

Moin,

66 mal tagten die Bilder auf dem Berg.
Dieses Jahr wäre es nach den Tour-orten wohl wieder in Sicherheit in Europa gewesen, doch ein „Europan“ eraubt keine Gemütlichkeit.
Auch Defender möchte laut General, doch möglichst 52% des Solls für die Invasion nach Weissrussland absolvieren. Lautlos wohlgemerkt und vor C-19 geschützt, obwohl von öffentlicher Seite abgesagt laut EUCON.

Nä wat isset schään. Zu und zu schään.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
29. Apr. 2020 16:31

Mark Passio Demystifizierung des Okkulten Satanismus & dunkler Okkultismus komplett deutsch Teil 2 [YT]

Es ist an der Zeit, einmal darüber aufzuklären, was wirklich läuft in der Welt. Dann versteht man das „große ganze“ (ich schreibe das bewusst klein), da es trotz seiner „größe“ dazu verdammt ist, beseitigt zu werden. Man muss verstehen, warum es so wichtig ist, sich damit zu befassen. Wer taub und blind seinem persönlichen Dogma folgt und seinem Ego unterliegt, kennt seinen Gegner nicht und ist dessen Spiel hoffnungslos (!) ausgeliefert. Wir können das zur Zeit sehr genau studieren.

Licht ins Dunkel zu bringen bedeutet, sich damit zu beschäftigen und diese Realität bewusst zu verbreiten, damit die Menschen endlich aufwachen. Stoische Bibeltreue hilft da nicht weiter. Das ist dogmatisch und egoistisch und spielt Jenen in die Karten. Gott hat Christus nicht geschickt, damit er Dogma und Egoismus auslebt, sondern um die Menschheit aus ihrer Sklaverei zu befreien. Es ist unsere heilige Pflicht, es ihm gleich zu tun.

In Wort und Tat. Dafür muss man sich mit der Strategie des Widersachers befassen. Sonst hat die Menschheit keine Chance, dem zu entkommen und wird bei der Endreinigung als Irrtum und Abfall entsorgt. Weise Wahl!

mahdian
mahdian
29. Apr. 2020 18:55

Sehr gut, die Vorträge von Marc Passion zu empfehlen – hab‘ ich auch schon vielfach getan. Bei YT auch auf Deutsch zu finden. Marc Passio war Priester der „Church of Satan“, ist ausgestiegen und klärt seitdem mit „Insider“wissen auf, was wirklich abgeht – inklusive Annunaki. Die Vorträge der Videos sind teilweise recht lang – kann man dann auch in Etappen gucken.

Kori
Kori
29. Apr. 2020 20:10

Guten Abend,

es ist alles so surreal. Über die „Verordnungen“ und daraus resultierenden Einschränkungen für uns alle, möchte ich mich nicht auslassen.

Aber für mich ist täglich interessant, dass viele Menschen einen „Führer“ brauchen. Ich fahre jeden Tag zweimal mit S-Bahn, U-Bahn und Regio in unserer „schönen“ Stadt Berlin. Natürlich trage ich keine Maske. Und siehe da, viele setzen ihre Zwangseigenatemlufteinatmenvorrichtung ab, und schauen mich lächelnd an.

Es muss nur jemand da sein, der „Widerstand“ zeigt und lebt … Leider ist dieses Land schon so zerstört, dass sich etwas „Größeres“ aus diesem System nicht ergeben kann. Der Rest ist wie gehabt. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Christof777
Christof777
29. Apr. 2020 20:24

Wer möglicherweise, bedingt durch die COVID-19-Pandemie, aktuell auf staatliche Hilfe zurückgreifen möchte, wird nicht schlecht staunen. Zum Beispiel ist der Zugang zur Grundsicherung gemäß SGB II „vereinfacht“ worden. Dazu zählen folgende Umstände:

Eine Vermögensüberprüfung findet so gut wie nicht mehr statt. Die aktuellen Freibeträge lauten: Barvermögen bis 60.000 € und bis 30.000 € für jede weitere Person der Bedarfsgemeinschaft sind unschädlich. Es reicht, an der betreffenden Stelle ein Kreuzchen zu setzen. Wie gesagt, eine Überprüfung findet aktuell nicht mehr statt.

Immobilienbesitz spielt aktuell keine Rolle mehr bei der Bedarfsprüfung. Mit anderen Worten:

Wer aktuell keine oder sehr geringe Einkünfte hat, aber mit seiner besten Ehefrau von allen in seiner abbezahlten Immobilie lebt und 80.000 € auf der Bank oder unter dem Kopfkissen hat, gerade die Segelyacht für die Saison auf dem Müggelsee entmottet und vielleicht noch das schicke Oldtimercabriolet für den kommenden Sommer anmeldet, kann mit staatlicher Unterstützung rechnen.

Wie war das vor Corona?

Erst einmal das Ersparte aufzehren, dann das Haus verkaufen und wenn dann auch kein Segelboot oder ein alter Porsche mehr zu verwerten war, durfte man sich, vollkommen pleite, eine Nummer ziehen und hoffen, dass man auch alles richtig ausgefüllt und bloß keine Anlage oder sonstigen Nachweise vergessen hatte.

Das gilt alles nicht mehr. Auch das Nümmerchen ziehen und stundenlange Warterei ist vorbei. Die Jobcenter sind geschlossen. Wie praktisch, da kann niemand mehr dumme Fragen stellen bzw. niemand muss mehr blöde Fragen beantworten, die sich angesichts der o.g. „Vereinfachungen“ ja geradezu aufdrängen. Antrag ausfüllen und per E-mail verschicken. In der Zwischenzeit kann man in aller Ruhe einen Außenpool im Garten anlegen, der Yacht vielleicht eine schicke Messingglocke spendieren:

Bilddatei

… oder mit dem 356er in den frühen Abendstunden zu alten Freunde im Grunewald fahren.

Scherz beiseite: Was gerade abgeht, ist höchst spannend. Und recht unbemerkt von der Öffentlichkeit. Denn wer bereits seit Jahren Stütze bezieht, wird sich wohl kaum morgens das Bundesgesetzblatt reinziehen, da gibt es besseren Stoff. Und wer sich zur Mittelschicht aufwärts zählt, würde sich noch nicht einmal im stillen Kämmerlein damit beschäftigen. Zu sehr wäre das Selbstverständnis, auch ohne Zeugen, total demoliert.

Und das alles jetzt wegen Corona, wobei dieses Wort im Antrag nirgends zu finden ist. Wer vor Corona seinen „Job“ verlor oder keine Aufträge mehr hatte, musste erst einmal von den im Laufe seines Lebens hart erarbeiteten Ersparnissen und Vermögen zehren, bis nichts mehr da war und er ohne die Grundsicherung durch den Staat auf der Straße gelandet wäre. Das ist jetzt völlig anders.

Warum eigentlich?

Reiner Sinn
Reiner Sinn
30. Apr. 2020 10:26
Antwort an  N8waechter

Werter Christof,

was Dein Kommentar bedeutet, wird wohl noch gar nicht realisiert. Damit meine ich nicht nur die Leichtigkeit des Zugangs zu den Fleischtöpfen!

Heil, Durchdringung und Segen Dir

Christof777
Christof777
30. Apr. 2020 14:15
Antwort an  Reiner Sinn

Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen:

Vermögen, welches der Alterssicherung dient, wird ebenfalls nicht mehr berücksichtigt. Also z.B. die Lebensversicherung. Ist jetzt auch ausgenommen.

Wer befüllt eigentlich die Fleischtöpfe?

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein
30. Apr. 2020 13:46
Antwort an  N8waechter

… mit Sicherheit nicht! 😉

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
30. Apr. 2020 14:28
Antwort an  N8waechter

Deckel-auf-Topf-Halten-Maßnahme, andererseits würde sich die Verzweiflung Bahn brechen. Für mich eine logische Maßnahme. Es fragt doch sowieso niemand mehr, woher das Geld kommen soll.

weißer rhythmischer Weltenüberbrücker
weißer rhythmischer Weltenüberbrücker
30. Apr. 2020 17:20
Antwort an  N8waechter

Oh doch, ich stelle sie als Testballon 🙂 und schau dann was kommt. Gehört habe ich sie aber auch schon; nicht oft, aber doch.

Kph
Kph
30. Apr. 2020 21:56
Antwort an  N8waechter

Es sind alles Zahlungsverspechen! Diese werden niemals eingelöst bzw. gebucht. Deshalb können (((die)) machen, was sie wollen, um den Deckel auf dem Kessel zu halten.

H&S
Kph

miharo
miharo
29. Apr. 2020 21:34
Antwort an  Christof777

Gibt es Kleingedrucktes oder Anhänge? 🙁

Claus
Claus
29. Apr. 2020 21:39

Ich war diese Woche zwei mal kurz einkaufen, mit Mund/Nase-Schutz natürlich. Was soll ich sagen?

Meine Hochachtung an die Menschen, die im Einzelhandel arbeiten. Meine Hochachtung an Menschen, wie eine Frau, die in der Pflege arbeitet. Bereits nach wenigen Minuten verspüre ich unter der Maske eine feuchte Schwüle. Es fühlt sich für mich extrem unangenehm an und ich reiße mir das Ding nach Verlassen des Geschäftes regelrecht vom Gesicht (natürlich ohne es dann im Eingangsbereich oder auf dem Parkplatz liegen zu lassen. Es gibt ja auch Menschen, die das dann – in der Vergangenheit waren es Einweghandschuhe – der Nachtwächter wird sich an meinen Beitrag womöglich erinnern [Jup.]).

Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich mit so einer Maske vorm Gesicht stundenlang arbeiten müsste (ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste und Fitteste), vergeht es mir, weiter darüber nachzudenken.

In Sachen (Lebensmittel-)Einzelhandel kann ich nur dazu appellieren, die Arbeit dieser oft unterbezahlten Menschen zu schätzen. Das ist nämlich keine Selbstverständlichkeit. Da ich stets bemüht bin, ein gutes Verhältnis zu meinen Mitmenschen zu haben (schnell „per Du“), habe ich da schon einiges erzählt bekommen.

Kassiererin: „Jugendlicher (um die Fünfzehn) fragt mich, ob sie hier aus Langeweile sitze, oder ob sie einfach nichts besseres gelernt hat“.

Anderer Fall: Eine Kundin packt verschiedenen Gemüsesorten in einen Plastikbeutel (mag ja irgendwie gut gemeint sein) und schnauzt die Kassiererin dann an, als diese die Sachen zum Abwiegen an der Kasse aus dem Plastikbeutel nimmt. Zitat: „Wenn sie keine Lust haben hier zu arbeiten, dann bleiben sie doch Zuhause“.

So wird das jedenfalls nichts, mit einer besseren Zukunft … 🙁

Claus
Claus
30. Apr. 2020 13:10
Antwort an  Claus

Meine Hochachtung an Menschen, wie eine Frau, die in der Pflege arbeitet.“

Das „M“ meiner Tastatur stellt sich regelmäßig quer. Ob das an Corona liegt? Dabei ist mein Husten chronisch und hat nichts mit dieser Sache zu tun.

Es sollte natürlich nicht „wie eine Frau“, sondern „wie meine Frau“ heißen.

ELFi
ELFi
30. Apr. 2020 13:53
Antwort an  Claus

Ich könnte dir aus meinem Berufsalltag Dinge erzählen, du würdest vom Glauben abfallen. Danke Dir lieb und sei fest gedrückt. Wir bekommen sehr wenig Respekt von unseren Kunden. Ich nehme Beruhigungsmittel, um die enge und die Maske 7,5 Std. auszuhalten. Der Körper geht automatisch in Alarmpanik.

LG
Elfi

Claus
Claus
30. Apr. 2020 17:57
Antwort an  ELFi

Hallo ELFi,

ich komme ursprünglich auch aus dem Einzelhandel. Das war, nach der Ausbildung im Jahr 1988, aber schnell für mich erledigt. Der Tariflohn lag damals bei 1.500 DM brutto und angeboten hatte man mir 1.900 DM brutto. Auch damals gab es schon Ausreißer. Aber ich bin mir sicher, dass das bis heute noch ganz andere Dimensionen angenommen hat. Ich lebe zudem auf dem Land und da sind die Leute (im positiven) oft noch etwas anders gepolt, als in der Stadt.

Im Nachbarort gibt es einen Rewe. Der Filialleiter bekam eine andere Filiale in der Stadt zugeteilt, weil die Filiale im Nachbarort an einen „Franchise“-Nehmer gegangen ist. Als ich ihn mal getroffen habe, hat er mir gesagt, dass das in der Stadt ein ganz anderes Arbeiten sei. Wenn ein Kunde das Gefühl hat, man stünde beim Ware verräumen im Weg (aber hallo!), würde man schon einmal angepöbelt. Inzwischen leitet er ein „Second-Hand“-Geschäft der Caritas. 😉

Es ist wohl auch nicht nur der fehlende Respekt. Es ist auch die Rücksichtslosigkeit (siehe auch Hamsterkäufe), die so mancher Zeitgenosse an den Tag legt. Wenn ich z.B. zu blöde bin, eine Pfandflasche von einer Flasche ohne Pfand zu unterscheiden, nehme ich die halt wieder mit und entsorge diese fachgerecht und schmeiße die nicht vor Ort irgendwo in die Ecke.

Apropos Hamsterkäufe: Ich habe kürzlich gelesen, dass in Australien(?) ein Kunde 150 Pack WC-Papier zurück in den Supermarkt bringen wollte. Der bekam dann, statt der Rücknahme, den Mittelfinger des Filialleiters. Es existiert dazu ein Video auf YouTube, welches ich aber auf Anhieb nicht finde.

Ich habe aber noch drei andere Fundstücke:

Deutschland dreht durch – Streit um Klopapier in DM [YT]

Streit um Klopapier in Australien [radio24.ch]

Das etwas umfangreichere Original gibt es bei YouTube leider nur mit Altersbestätigung. Die spinnen doch!

Aber auch wenn es um einen Strohhalm geht, kann es heftig zur Sache gehen:

McDonald’s-Mitarbeiterin und Gast prügeln sich [telebaern.tv]

Die „Dame“ scheint aber auch eine gewisse Kampferfahrung zu haben. 😉

Marco
Marco
30. Apr. 2020 12:44

Putins Revolverblatt, Sputnik, feiert den 75 Jahrestag des „Sieges“ mit einer Sonderseite. Z.B. „75 Jahre Befreiung Wiens durch rote Armee“.

Werter Herr Putin,

falls sie es noch nicht wußten, die Deutschen wollten nicht befreit werden, deshalb haben sie bis zur letzten Patrone gekämpft und auch auf die vielen Gefälligkeiten durch die Rote Armee hätten wir gerne verzichtet. Außerdem war es genau aus zwei Gründen kein Sieg für Russland: Zum einen fliegen noch Mitglieder der Deutschen Armee mit gemessenen 70.000 km/h durch die Lüfte, wobei sie noch langsam machen müssen, weil die Erde so klein ist, und zum anderen hat Josef Stalin 1945 auf die Abnahme der Siegesparade verzichtet, weil der Traum von der kommunistischen Weltübernahme geplatzt war, da die rote Armee auf der letzten Rille in Berlin angekommen ist und das trotz umfangreicher Unterstützung durch ihre Verbündeten.

Da verstehe ich nicht, warum Sie ihrem Volk den Sieg vorgaukeln? Ich empfehle Ihnen das Buch ihres Landsmannes Viktor Suworow: „Stalins verhinderter Erstschlag“. In Kapitel eins lesen Sie: Warum Stalin darauf verzichtet die Siegesparade abzunehmen. Also wenn Herr Stalin nicht von einem Sieg für Russland ausging, warum tun sie es dann?

Gruß
Marco

Die Nachtwölfe oder warum ein solides Haus nicht auf einem Fundament aus Lügen stehen kann [die-heimkehr.info]

de.sputniknews.com/75-victory

Linde
Linde
30. Apr. 2020 13:00

Gilt dieser Maskenzwang, diese ultimative Demütigung, eigentlich nur für die BRD oder auch noch in anderen westlichen Ländern?

Heil und Segen unserem geschundenem Volk!
Linde

Eriksson
Eriksson
30. Apr. 2020 16:05
Antwort an  Linde

Werte Linde,

da ich Verwandte in der Slowakei habe, kann ich dir nur sagen: Dort gilt der Maskenzwang schon seit knapp 4-5 Wochen und viel rigoroser als in der BRD. Dort darfst du seit Wochen das Haus ohne Maulkorb nicht mehr verlassen. Wir leben in wahrlich ver-rückten Zeiten. 😉

Claus
Claus
30. Apr. 2020 16:16
Antwort an  Linde

Hallo Linde,

ich befürchte anderenorts ist es noch viel schlimmer, auch wenn das, was ich jetzt vernetze, nichts mit der Maskenpflicht zu tun hat.

Markusplatz – Venedig live webcam [skylinewebcams.com]

Trevi-Brunnen – Rom live webcam [skylinewebcams.com]

Madrid – Puerta del Sol live webcam [skylinewebcams.com]

Sparta (Griechenland) live webcam [skylinewebcams.com]

Weitere „Webcams“: skylinewebcams.com/…

Teilweise hat man das Gefühl, dass mehr Polizisten als Passanten unterwegs sind. Etwas Gespenstisches hat das Ganze jedenfalls.

Linde
Linde
30. Apr. 2020 20:27
Antwort an  Linde

Vielen Dank für die Rückmeldungen! Ich habe das Gefühl, dass es Kräfte gibt, die sich gerade totlachen über das, was sie uns antun.

Linde

Markward
Markward
1. Mai. 2020 9:07
Antwort an  Linde

Werte Linde,

man mag es ja gar nicht glauben, aber es geht tatsächlich noch schlimmer. Mein Sohn ist mit seiner Freundin nach mehrmonatigem Aufenthalt in einer „Brennpunkt“-Region in Norditalien seit Mitte März hier in Berlin. Die beiden empfinden die Maßnahmen hier immer noch als Entspannung im Vergleich zu Italien. Wer sich näher damit befassen mag, hier ein Netzverweis zum aktuell geltenden Corona-Dekret des Präsidenten des Ministerrates für die Phase 2: trovanorme.salute.gov.it/…), wo alleine schon am Umfang dieser Rechtsvorschrift zu erkennen ist, was da alles verboten ist (und rigoros kontrolliert sowie mit drakonischen Strafen gemaßregelt wird).

Die sind richtig eingesperrt. Daher auch die leeren Plätze, die der werte Claus eingestellt hat. Im italienischen Netz kursieren derzeit jede Menge Videos von leeren Städten, aufgenommen mit Drohnen. Wahnsinnig schöne, aber auch vollkommen surreale Bilder. Hier beispielsweise – weil passend zur Vogelperspektive 🙂 – ein etwas älteres zu Rom:

Il Silenzio Di Roma [YT]

So sieht es nun mal aus, wenn man in historischen Zeiten lebt.

H u S
Markward

Frigga
Frigga
30. Apr. 2020 13:46

Themenfremd und ein paar Tage zu spät. Aber wer es noch nicht kennt:

Rudolf Heß, ein großer Sohn des deutschen Volkes [die-heimkehr.info]

H & S

Tim1964
Tim1964
30. Apr. 2020 16:32
Antwort an  Frigga
Claus
Claus
30. Apr. 2020 19:32

Was soll man dazu sagen?

Kein Kurzarbeitergeld mehr für Kliniken [tagesschau.de]

Das deutsche Gesundheitssystem ist demnach von einer Überlastung weit entfernt. Kliniken bekommen nach dem Krankenhausentlastungsgesetz für leerstehende Betten pauschal 560 Euro pro Tag. Daneben wollen sie aber auch noch Kurzarbeitergeld in Anspruch nehmen. Wenn die Kapazitäten doch vorhanden sind, warum verschieben die dann anstehende Operationen und wollen sich dafür entschädigen lassen?

Ja, ja. Die Lufthansa will staatliche (Steuer-)Gelder, aber keinen staatlichen Einfluß (Sorge um Boni, Dividenden usw.). Die Automobilbranche fordert wieder einmal staatliche (Steuer-)Gelder als Bonus für Neuwagenkäufer. Und, und, und.

Viele scheinen die aktuelle Situation tatsächlich auszunutzen, um das mitzunehmen, was irgendwie möglich ist. Für mich deutet das fast schon darauf hin, dass das System tatsächlich in den letzten Zügen liegt.

Torsten
Torsten
30. Apr. 2020 19:38

Werte Mitreisende,

vor (gefühlt) langer Zeit habe ich diesen Verweis in den ein oder anderem Forum gesetzt:

Der Weiße Vogel – Balance zwischen Dunkel und Licht [wortmalereien.com]

Er erscheint mir wichtig. Wer weitersuchen mag, suche nach Licht und Dunkelheit in der Suchleiste.

Ich bin der Meinung, dass alles miteinander unmittelbar zusammenhängt. Den „Schwarzen Peter“ gibt es nicht. Es geht um die Erkenntnis der eigenen „geistigen Ermächtigung“. Es ist nur (m)ein Gedanke.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
30. Apr. 2020 20:45
Antwort an  Torsten

Ein weiterführendes Bild oder Inspiration zum weitem Suchen:

Bilddatei

Auch:

Adler [lotr.fandom.com]

Ich kann (mag) nicht sehen, aber dennoch (kann und werde) ich fühlen. 🙂

Heil und Segen!
Uns alles Gute.

Torsten
Torsten
30. Apr. 2020 21:05
Antwort an  Torsten

Ergänzt und ohne Zwänge:

Vorstellung: Weden-Reihe [YT]

Was ist Energie?

Uns alles Gute!

EvaMaria
EvaMaria
2. Mai. 2020 12:09
Antwort an  Torsten

An Torsten: Vielen Dank für diesen Tipp! Mein Tipp dazu zum Lesen:

slawischarischeweden.de

Oder auch sehr gut geeignet: keltische Mythologie wie „Die vier Zweige des Mabinogi“.

Wissen aneignen, lernen, heißt sich erinnern. Wer das wirklich will, bekommt alles, was er dazu braucht zum rechten Zeitpunkt.

Torsten
Torsten
2. Mai. 2020 19:50
Antwort an  EvaMaria

Liebe EvaMaria,

eventuell beginnt jetzt die Erinnerung. Es ist gut so, doch sollten wir in unserem Streben nach Wissen weiter hinterfragen und nicht stehenbleiben. Stillstand bedeutet aufgeben. Nö, niemals. 😉

Ich denke, wir sind auf einem guten Weg! Es gibt viel im Netz zu finden, es wurde auch schon einiges zu diesem Thema hier eingestellt. Ein weiterer Beitrag:

Der Arische Ursprung [harmonic21.org]

Das Thema W (V) Eden ist ein sehr spannendes Thema. Es gilt zu differenzieren. Zu den Kelten:

Die Kelten [kelten.de]

Wir werden es erfahren. Angemerkt sei hier, wir wurden schon immer vera*scht, geschichtlich und spirituell. Machen wir unsere Gedanken frei. Finden wir unseren Weg!

Alles Liebe.

Linde
Linde
30. Apr. 2020 20:21

youtu.be/…:

„Möge die Sonne immer für Dich scheinen, Du spürst die Liebe in Dir und das klare Licht, die Weisheit Deines Herzens zeigt Dir Deinen Weg …“

Heil und Segen,
Linde