Preiswerte Heilung vs. weltweite Impf-Agenda

-

Ein Gastbeitrag von Biene

Das neue Coronavirus und seine Folgen dominieren derzeit die Nachrichten. Politdarsteller und Presse vermitteln uns in diesen Tagen den Eindruck einer Naturgewalt, die über uns hereinbricht. Es heißt, man habe es mit etwas völlig Neuem zu tun, weshalb man zunächst Impfungen und Heilmittel entwickeln müsse. Und wer wollte in solch einer Situation an Geldern an die entsprechenden Stellen sparen?!

Die Menschen haben Angst und die Politiker dürfen reagieren. Angst schaltet aber die Fähigkeit zu logischem Denken aus, wie jeder Schüler bestätigen kann, der einmal Prüfungsangst hatte. Grund genug zu überprüfen, ob Teile dieser Angst, oder gar die ganze Angst, unnötig sind.

Was wäre denn, wenn es bereits ein funktionierendes Heilmittel gäbe? Was wäre, wenn es bereits funktionierende Impfungen gäbe?

Das kann nicht sein, sagt ihr? Das hätte uns Frau Merkel doch nicht vorenthalten? Und wenn, dann wäre das sicher nur Unkenntnis?

Wie wir bereits im letzten Artikel festgestellt haben, ist es jedenfalls keine Frage der Kompetenz Herr Maas zum Beispiel bewundert eben China nach eigener Aussage, ich nehme an, dass ihn insbesondere deren lupenreines Demokratieverständnis begeistert.

„Update“ nach der Pressekonferenz: Mittlerweile wird in Deutschland der Einsatz von Remdesvir und Chloroquinen studiert, bereits existierende Studien reichen in Deutschland offenbar nicht aus. In Deutschland wird das Rad lieber neu erfunden.
.
Bereits am 20.3.2020 berichtete der Sciencefiles-Blog in Deutschland über ein mögliches Medikament mit Namen Hydroxychloroquin, rief zu Studien auf und stellte bereits eine existierende Studie zur Wirksamkeit bei Covid-19 vor. Das Medikament wurde nicht neu entwickelt, sondern ist ein altes Medikament. Der Vorteil ist, dass es daher bereits durch alle Testphasen gegangen ist und als unbedenklich eingestuft werden kann, beziehungsweise mögliche Nebenwirkungen bekannt sind. Der Nachteil für die Pharmaindustrie ist, dass das Patent bereits abgelaufen ist und sich daher weniger Geld mit dem Medikament verdienen lässt.
.

Dabei hat sich in der Praxis eine Kombination von Hydroxychloroquin mit Zinksulfat und Azithromycin bewährt. Zink hindert das Virus an einer Reproduktion, während Azithromycin mögliche bakterielle Begleiterscheinungen der Covid-19 Erkrankung bekämpft.

Diese sehr aktuelle Studie wurde an über 1.000 Personen durchgeführt, von denen 98 % mit Hilfe der Medikation geheilt werden konnten. Und diese Studie ist nicht die einzige, die nicht nur die Ungefährlichkeit für den Patienten, sondern auch sehr hohe Heilungsraten zeigt. Die Patienten können oft bereits nach 6 – 10 Stunden signifikant leichter atmen und fühlen sich besser. Innerhalb weniger Tage wird der Virentest in der Regel negativ. Nein, es ist keine 100%ige Garantie, aber ist es etwa besser, bis zur Entwicklung einer Impfung und eines neuen Heilmittels die Leute sterben zu lassen? Wievielen Menschen kann mit Hydroxychloroquin das Leben gerettet werden, weil sie erst gar nicht zu kritischen Patienten werden?

Dennoch finden sich in der Presse immer wieder warnende Stimmen und es wird gar davon gesprochen, dass dieses Medikament gefährlich sei! Nun sind natürlich verschiedene Dinge für verschiedene Leute gefährlich und für einen Impfstoffhersteller kann nichts gefährlicher sein, als wenn ein preislich günstiges und risikoarmes Medikament die Entwicklung eines teuren Impfstoffs obsolet macht.

Warum sollte aber die Presse die Interessen von Impfstoffherstellern unterstützen? Einen, der sich derzeit besonders hervortut, unterstützt die Presse jedenfalls mit Herzblut. Grund genug sich Bill Gates einmal genauer anzusehen. Die Presse nennt ihn einen „self-made“ Millionär und Philanthropen. In der Realität scheint „self-made“ wohl zu bedeuten, dass derjenige mitspielt. Ein Philanthrop, der sich bei Monsanto eingekauft hat und Gentechnik fördern will.

Bill Gates Vater war Chef von Planned Parenthood, einer Abtreibungsorganisation, die zuvor American Eugenics Society (Amerikanische Gesellschaft für Eugenik) hieß. Mary Gates, seine Mutter, eine prominente Geschäftsfrau aus Seattle, verhalf ihrem Sohn, William H. Gates mit seiner frisch begründeten Firma Microsoft zu dem lukrativen Vertrag mit IBM, indem sie ihre Geschäftsbeziehung zu einem Vorstandsmitglied der Firma nutzte.

Beziehungen zum CIA, zu Warren Buffet und über den Vater zu George Soros und den Rockefellers, das ist das Umfeld, in dem die Gatesstiftung Geschäfte macht.

Oben: Turner, Gates Senior, Rockefeller, Soros

Die Größenordnung der Geschäfte sehen wir auf den Seiten der Gatesstiftung. Zur Entwicklung von Impfstoffen werden für die nächsten 10 Jahre pro Jahr 1 Milliarde Dollar anvisiert! Dies sind wohlgemerkt nicht die erwarteten Gewinne, sondern das, was man für die Forschung an Geldgaben erwartet, also an Spenden.

Woher soll der Gewinn kommen? Nun, Frau Merkel hat uns doch unlängst bereits gesagt, dass wir mit dem Virus leben müssen, bis es ein Medikament und eine Impfung gibt. Ein Medikament kann es also noch nicht geben, weil das nicht sein darf, oder wie soll man das nun verstehen? 😉

Diese Folgsamkeit, die Politdarsteller von den staunenden Erlebenden in Deutschland erwarten, kann man sicher nicht von jedem Volk erwarten, doch wieviel würde die Gatesstiftung oder die Impfindustrie erhalten, wenn jedes Land seine Einwohner durchimpfen lassen würde? Das zumindest versucht Bill Gates als Imperativ in die Welt zu senden. Als Kosten pro Impfung habe ich Summen von 5 bis 900 Euro gefunden. Liegt die kommende Impfung der Gatesstiftung also bei mittleren 50 Euro und es lassen sich 7 Milliarden Menschen impfen, wie Bill Gates im Interview mit der Tagesschau sagt, dann ergibt sich ein Gewinn von 350 Milliarden Euro, denn die Entwicklung wurde samt Löhnen und Material bereits durch die Spenden bezahlt.

Das Schauspiel entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Derjenige, der in sein Betriebssystem in Abstimmung mit dem CIA eine Hintertür einbaute bzw. einbauen ließ, derjenige, der den ersten Virus für dieses Betriebssystem schrieb, damit er seine Virensoftware dagegen verkaufen konnte, ist also derjenige, der nun die Menschen vor einem weltweiten Virus retten soll.

Ist das vielleicht genau das was Bill Gates qualifiziert? Nein, ich scherze nicht!

Bill Gates kümmert sich um die Entwicklung von Impfstoffen. Diese Impfstoffe nutzen selbst Viren, um die gewünschten Informationen in die Zelle einzuschleusen und wer kennt sich damit besser aus als Bill Gates? Impfstoffe sind aber vor allem aufgrund ihrer zusätzlichen Inhaltsstoffe umstritten, zu denen oft Schwermetalle gehören, die bekanntermaßen nicht gesund für menschliche Körper sind und die in starkem Verdacht stehen, bei Kindern Autismus auszulösen.

Bill Gates erfährt derzeit in den Medien eine große Unterstützung, die Tagesschau brachte ein Interview mit ihm, in dem er seine Agenda vortragen konnte, und die Rede der mit fremden Geldern derzeit überaus großzügigen Frau Merkel folgte der gleichen Agenda. Aber steht Bill Gates allein, ist die Eugenik nur Agenda seines Vaters oder ist es auch seine eigene Agenda und welche Verbindungen gibt es noch?

Die Bill und Melinda Gates Stiftung ist nach den USA der größte Geldgeber (hier für 2016/2017) der WHO. Gavi, ein weiterer großer Geldgeber ist ebenfalls sehr eng verbunden mit der Gates Stiftung. Die WHO? War da nicht was? Hat sich Präsident Trump nicht geweigert, die WHO weiter zu finanzieren und will eine Untersuchung einleiten?

Präsident Donald J. Trump ist ein Impfgegner und hat Robert F. Kennedy jr. den Vorsitz über ein mögliches vaccine safety panel (dt. etwa ‚Impfsicherheitsgremium‘) übertragen. Auf YouTube findet sich von Steinzeit ein sehr guter Artikel von Robert F. Kennedy jr. übersetzt. Der Artikel besagt unter anderem, die WHO habe zugegeben, dass sie seit mehr als 10 Jahren Unfruchtbarkeitsimpfungen entwickle, die in Afrika in Tetanusimpfungen „versteckt“ waren.

Die Forschung an solchen Impfungen geht weit zurück. Selbst eine oberflächliche Suche im Weltnetz zeigt Forschungsergebnisse seit mindestens 1983 und durchgehend seit mindestens 1998. Wie groß ist die Chance, dass an einem Thema mehrere Gruppen von Forschern arbeiten und langfristig finanziert werden, wenn die Ergebnisse nicht angewandt werden? Diese Wahrscheinlichkeit geht meiner Ansicht nach gegen Null.

Im Mai 2009 kam der sogenannte Billionärsclub zusammen, es finden sich vielfach wieder die gleichen Personen wie auf dem Bild oben wieder, Rockefeller, der Medienmogul Ted Turner, Oprah Winfrey, Bill Gates, George Soros, Michael Bloomberg, Warren Buffet – wir erinnern uns dass er ein sehr guter Freund von Bill Gates jr. ist. Der Artikel als Ganzes ist leider hinter einer Bezahlschranke, doch zeigt seine Existenz, dass es sich nicht um eine Verschwörungstheorie handelt. Diskutiert wurden Maßnahmen, um der Überbevölkerung entgegenzuwirken. Wer mag, kann das Thema gut mit diesem sehr empfehlenswerten Artikel vertiefen.

Nun, wenigstens wissen wir nun, womit selbsternannte Philanthropen sich beschäftigen. 😉

Vorgestern las ich in einem Kommentar: „Wir werden eine tolle Zukunft haben.“ Dem kann ich nur zustimmen. Doch eines werden wir dafür tun müssen, wir müssen uns für diese Zukunft entscheiden, indem wir einem Bill Gates, allen in solche Machenschaften verwickelten Individuen und Organisationen und auch einer Bundes-Kanzel ein klares und entschiedenes „Nein!“ erwidern.

Eine Impfung der Bevölkerung bedarf deren Zustimmung. Wir sind nicht die Verfügungsmasse der danach gierenden Regierung und werden uns dieser nicht fügen. Es gilt den Schritt vom Personal zum Menschen zu machen, in Deutschland und für Deutschland.

***

Wenn Euch derzeit in Deutschland oder in diesem Artikel irgendetwas schräg vorkommt, seid ihr auf der richtigen Spur. Aus diesem Grund enthält dieser Artikel (schräg gestellte) Spuren von Ironie!

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Wie wäre es, mehr Energie und ein besseres Gedächtnis zu haben? Jeden Morgen gut gelaunt und ausgeruht aufzustehen, bereit, sich den Herausforderungen des Tages zu stellen? Die Hirnforschung hat jetzt entdeckt, dass die Geschwindigkeit, mit der neue Hirn- beziehungsweise Nervenzellen wachsen, der Schlüssel zu einer besseren Lebensqualität ist. Altersunabhängig lässt sich mit dem richtigen Lebensstil die Geschwindigkeit der Nervenzellen-Neubildung um das Drei- bis Fünffache steigern! »»» Das bessere Gehirn

Vergessen Sie ungesunde oder teure Supermarktprodukte, denn viele bessere Alternativen kann jeder leicht zu Hause selber machen! 137 unserer besten Rezepte und Ideen zum Selbermachen in der Küche zeigen, wie einfach es geht. Es lohnt sich, zahlreiche Fertigprodukte nicht mehr zu kaufen, sondern am besten selber zu machen … »»» Selber machen statt kaufen

Wie können alte Handwerkstechniken unser Leben in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft bereichern? Wie kann man Dinge des täglichen Bedarfs aus Naturmaterialien selbst herstellen?
»»» Vergessene Künste

Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen … »»» Was Oma und Opa noch wussten

Permakultur ist das Geheimnis, alle Pflanzen und sonstigen Elemente des Ökosystems Garten so anzuordnen, dass sie ein fruchtbares Netzwerk bilden können – abgeschaut von der Arbeitsweise der Natur … »»» Permakultur

108 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
LKr2
LKr2
20. Apr. 2020 13:36

Endspiel:

Bilddatei

Kollaps
Kollaps
20. Apr. 2020 14:14

Lieber N8waechter,

vielen Dank für diesen Artikel.

Heil und Segen,
Kollaps

Reiner Sinn
Reiner Sinn
20. Apr. 2020 15:29
Antwort an  Kollaps

… Du meintest Biene, oder?

Volker
Volker
20. Apr. 2020 14:23

Remdesivir = Gilead = Bill Gates. Auf einem Bein steht man wackelig …

Sicher wieder nur ein Zufall, dass es in den Medien hoch angepriesen wird, nachdem die WHO trockengelegt ist. Ein erfolgreicher Einsatz von Chloroquin würde einige Umsätze gefährden und wie es der Zufall auch hier wieder will, würde dieses Medikament medial verteufelt. Hier zu Lande. Geht auch anders:

COVID-19: Russland erlaubt Einsatz von Hydroxychloroquin, Flickenteppich in den USA [aerzteblatt.de]

Franz Maier
Franz Maier
20. Apr. 2020 14:48

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
20. Apr. 2020 14:48

Drache und Lanze:

Der derzeitige Krieg im Untergrund [bisskultur.de]

Tine
Tine
20. Apr. 2020 16:31

Leider nur eine deutsche Übersetzung, ohne irgendwelche Informationen zum Originalvideo (Quellenangabe auf der Webseite von Bisskultur fehlen).

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
20. Apr. 2020 19:06
Antwort an  Tine

Am besten, wir legen gleich alles offen, nicht wahr? Inklusive Quellen! Geduld!

Die Menschheit befindet sich mitten in einem Krieg, wie sie ihn bisher noch nicht kannte. Und noch nie war sie sich so einig. Wer die letzten Jahre tief gegraben hat, kommt selber aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Shana
Shana
21. Apr. 2020 10:53
Antwort an  Tine

Das ist von „Alpha Vuk“, zumindest kenne ich seine Stimme und auch das Intro mit den Pentagrammen.

Markward
Markward
20. Apr. 2020 14:56

Werte Biene,

da bist Du aber tief in die Impfecke im Kaninchenbau hinabgeflogen, vielen Dank dafür.

H u S
Markward

Aufgewachter
20. Apr. 2020 15:10

Gehören Sie auch zu den Menschen, die meinen, daß Neurotoxine innerhalb von Impfungen Ihre Immunabwehr gegenüber Covid-19 verbessern? Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich auf das von der Pharma-Industrie ausgearbeitete Glaubens-Manifest für Impfungen verlassen?

Kampagne zur Corona-Zwangsimpfung, ein weltweit geplanter Genozid zur Bevölkerungsreduktion gestartet / „SolidarityPledge“ [aufgewachter.wordpress.com]

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer
20. Apr. 2020 15:26
Antwort an  Aufgewachter

Daumen geben, fällt mir bei diesem Beitrag schwer, da ich Impfungen inzwischen für vorsätzliche Vergiftungen halte. Folglich wäre ein Daumen runter angebracht. Dafür, dass diese Fragen gestellt wurden, wäre ein Daumen rauf angebracht!

Sonnenschein
Sonnenschein
20. Apr. 2020 16:12
Antwort an  Aufgewachter

Werte Mitreisende,

aus der Vogelperspektive betrachtet findet sich im „Live-Ticker“ von Traugott Ickeroth die Meldung mit Bildschirmfoto, daß die BRD-Firma gelöscht wurde. Dies nehme ich interessiert zur Kenntnis und beobachte weiter.

traugott-ickeroth.com/liveticker

Sonnige Grüße

Neo
Neo
20. Apr. 2020 17:59
Antwort an  Sonnenschein

Was ist denn das nun wieder für ein Mist? Belgische Fahne. „Platz der Republik in 11011 Berlin, Belgien“! Sehr seriös.

Sonnenschein
Sonnenschein
20. Apr. 2020 18:21
Antwort an  Neo

Werter Neo,

stimmt! Da hätte ich aus der Vogelperspektive lieber mit Brille schauen sollen. Wieder was gelernt.

Sonnige Grüße

Adler und Löwe
Adler und Löwe
20. Apr. 2020 18:32
Antwort an  Neo
Christof777
Christof777
20. Apr. 2020 18:57
Antwort an  Neo

„kompany® bietet Ihnen einen Echtzeitzugriff auf offizielle und amtliche Handelsregisterinformationen, einschließlich der hinterlegten Firmendokumente von mehr als 110 Millionen Unternehmen in 200+ Ländern und Staaten.“

kompany.de/…

Das ist seriös.

Die Löschung ist schon länger aktiv, seit wann, weiß ich nicht. Und bezüglich der belgischen Fahne: Schau Dir mal die offizielle Netzseite eines beliebigen Ministeriums an, z.B. die des BMJV: bmjv.de/… und betrachte die Flagge dort. Mich erinnert das eher an die um 90 Grad gedrehte belgische, denn an die deutsche Flagge.

Das Seitenverhältnis der belgischen Flagge ist weltweit einzigartig mit 13:15, das der Deutschen beträgt 3:5. Beide Flaggen führen die Farben schwarz, rot, gold.

Liste der Seitenverhältnisse von Flaggen [de.wikipedia.org]

Postleitzahlen beginnend mit 11 gibt es in Berlin nicht, mit einer Ausnahme: Die PLZ Berlin 11011 stellt hier eine Besonderheit dar: bei dieser Postleitzahl handelt es sich um die PLZ des Bundestags:

postleitzahlen.de/…

Mit anderen Worten: Die PLZ 11011 in Berlin gehört nicht in das System aller übrigen Postleitzahlen von Berlin. Eine Stadt in Belgien mit dem Namen Berlin habe ich nicht gefunden, muss es aber vielleicht auch gar nicht geben, wenn die Tochterfirma Berlin zur Mutterfirma Belgien (Sitz der EU) gehören würde. Das hört sich verrückt an, würde aber eine Menge Sinn ergeben.

P.S.: Die beiden einzigen Flaggen weltweit mit einem Seitenverhältnis von 1:1 sind übrigens die Schweizer Flagge und die des Vatikanstaates.

Webster Robert
Webster Robert
20. Apr. 2020 18:17
Antwort an  Sonnenschein

„Am 09.05.2020 gibt es ein riesiges Treffen von vielen Regierungsführern zur 75. Jahrfeier des Kriegsendes am 08.05.2020. An diesem Tag könnten die Siegermächte (Alliierten) öffentlich verkünden, daß sie ihre Besatzung beenden und dem deutschen Volk damit ihre vollständige Souveränität zurückgeben!“

Dieses Treffen hat Putin abgesagt. Anscheinend ist er nicht auf den neuesten Stand.

Gast
Gast
20. Apr. 2020 21:17
Antwort an  Webster Robert

Kanzlerin & Bundespräsident planen nach Moskau zu fliegen laut Bundestags-Drucksache 19/15287 (Drucksache 19/15287 [PDF | reguvis.de]).

Trump schickt irgendeinen Vertreter. Laut Trump wird am 9. Mai nicht nach Moskau kommen [YT] wurden auch Boris Johnson, Kim Jong-un (DVRK), Führer der GUS und der Shanghai Cooperation Organization sowie europäische Führer eingeladen. Zugesagt haben auch Führer Indiens, Kubas, Frankreichs, Tschechiens, Venezuelas, Weißrusslands, Armeniens und Bulgariens. Falls es Neuigkeiten geben sollte wäre eine Quellenangabe interessant.

Kruxdie
21. Apr. 2020 16:57
Antwort an  Aufgewachter

Zwei Verweise zum Thema Virenexistenz:

wissenschafftplus.de/…/newsletter-archiv
Eine Pandemie kommt erst nach dem Lockdown [germanische-heilkunde.at]

Also nix mit Viren. Das sollte endlich mal klar sein.

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer
20. Apr. 2020 15:24

Ich bemühe mich sehr, soweit es geht, deutsche Wörter zu benützen. Aber ich bitte darum, dass man mir die nachfolgende Ausnahme erlauben möge. Ich möchte statt des deutschen Wortes: „Schwerstverbrecher“, lieber das Fremdwort „Philanthrop“ benutzen. Ist das gestattet?!

Christof777
Christof777
20. Apr. 2020 18:18
Antwort an  Freiheitsbegehrer

Dann sind Deiner Meinung nach alle Philantropen, also solche, die sich nur so nennen, und auch solche, die es tatsächlich sind, Schwerverbrecher. Eine recht undifferenzierte Einschätzung.

Ein wirklicher Philantrop wird sich niemals selbst als ein solcher nach außen hin bezeichnen, in dem er z.B. einen entsprechenden Verein gründet und das Wort im Namen führt. Dahinter steht fast immer das Motto: „Tue Gutes und rede darüber“. Allein an Hand dieses Kriteriums kann man in der Regel schon die Spreu vom Weizen trennen.

Wer so in der Öffentlichkeit steht wie die Gates‘, kann eigentlich nicht wirklich gutes im Schilde führen. Es gibt aber auch reiche Leute, vor allem in Amerika, die einen erheblichen Teil ihres Vermögens tatsächlich spenden und keinen Wind darum machen. Diese Leute haben irgendwann verstanden, dass ihr Vermögen niemals aus ihnen allein heraus entstanden sein kann.

Markward
Markward
20. Apr. 2020 20:10
Antwort an  Christof777

Vollkommen richtig, werter Christof.

Wenn wir schon bei „phil“ sind, würde ich mich sehr viel mehr dafür stark machen wollen, das Fremdwort „Pädophiler“ aus dem Sprachgebrauch zu verbannen und dafür den wahrheitsgemäßen Begriff „Kinderschänder“ zu verwenden.

H u S
Markward

Christof777
Christof777
20. Apr. 2020 22:21
Antwort an  Markward

Das wäre politisch nicht korrekt, aber die korrekte Bezeichnung.

Holle
Holle
20. Apr. 2020 15:33

Diese ganze Posse ist umso mehr eine gehörige Insolvenz gegenüber der Menschheit, als nunmehr täglich klarer zutage tritt, dass die entsprechenden Institute auch nur wissen, dass sie nichts wissen:

Schätzung der aktuellen Entwicklung der SARS-CoV-2-Epidemie in Deutschland [rki.de]

Bleibt alle gesund und zuversichtlich.

Mit Sonne.
Holle

Gast
Gast
20. Apr. 2020 16:36

Zum Thema „Preiswerte Heilung“: Heilung ist schwer zu versprechen, aber Vorbeugung für 3,99 €?

Schützt Vitamin D vor Covid-19? [heise.de]

Furitarnothkun
Furitarnothkun
20. Apr. 2020 16:52

Heil und Segen,

der werte N8wächter hat es auch auf QlobalChange geschafft:

t.me/…

Rheinländer
Rheinländer
20. Apr. 2020 17:05

Ein toller Bericht, werte Biene, vielen Dank.

Bilddatei

Heil und Segen
Rheinländer

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
20. Apr. 2020 18:23

„Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes. Wenn wir selbst dieses deutsche Volk emporführen zu eigener Arbeit, zu eigenem Fleiß, eigener Entschlossenheit, eigenem Trotz, eigener Beharrlichkeit, dann werden wir wieder emporsteigen, genau wie die Väter einst Deutschland nicht geschenkt erhielten, sondern sich selbst schaffen mussten.“ (Adolf Hitler aus der ersten Rede als Reichskanzler im Berliner Sportpalast 10.02.1933)

Ich meine mich zu erinnern, dass Trump kein direkter Impfgegner ist, allerdings einige Impfungen, vor allem im Zusammenhang mit dem geringen Alter der geimpften Kinder, noch unter 12 Monaten, für unnötig und gefährlich erachtet.

n-tv meldete heute: China warnt wegen der Corona-Pandemie vor Problemen bei Nahrungsmittellieferungen. Das könne eine Krise der weltweiten Versorgung mit Nahrungsmitteln auslösen, erklärt der stellvertretende Agrarminister Yu Kangzhen in einem Ausblick zur landwirtschaftlichen Entwicklung. Ich habe diesbezüglich keinen Verweis, denke aber, wer es finden möchte, wird es finden. [n-tv.de/… 10:06 Uhr] Die Zeichen mehren sich, dass es zunehmend wichtig wird sich um die heimische Versorgung mit Lebensmitteln zu kümmern, jeder kann etwas tun.

Was Bill Gates, die WHO, die Pharmaindustrie und andere Protagonisten betrifft, möchte ich feststellen, dass auch ihr (man sehe sich beispielsweise die heutige Entwicklung des Ölpreises an) letztes Hemd keine Taschen hat, und durch den Abriss des globalen Finanzsystems ihnen selbst eine noch so kluge Strategie nicht das Geringste nutzen wird.

Es ist alles nur noch ein Szenario, geschaffen für die Verbreitung von Panik, derer sie selbst doch längst anheim gefallen sind. Und was vom Hydrochloroquin zu halten ist (wer denkt hierbei auch sofort an MMS?) zeigt uns ja Russland so wunderbar. Ein ähnliches Produkt gab es schon zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs, das in die Gasmasken getan wurde, zum Schutz vor gewissen chemischen Kampfstoffen.

Herzlichst
Annegret

weißer rhythmischer Weltenüberbrückerker
weißer rhythmischer Weltenüberbrückerker
20. Apr. 2020 20:46

Nahrungsmittel gibt es schon genug, nur, da diese über die Börse, Handel etc. gehen, passiert dann das:

Corona-Krise: Bauern stehen im Sturm [agrarheute.com]

Frühlingsblume
Frühlingsblume
21. Apr. 2020 10:18

Nahrungsmittel gibt es schon genug

Die Frage ist halt: „genug für wen?“

Man sehe sich nur mal die weltweite Wetterentwicklung an. Aber alleine die Entwicklung hier in der BRD, mit monatelanger Trockenheit und dem nun dritten Dürrejahr in Folge, regelmäßigen Unwettern, Stürmen in nie gekanntem Ausmaß, Frost in der frühen Vegetationsperiode, sowie der politisch gesteuerten Zerstörung der Landwirtschaft, lassen Böses ahnen.

Vermutlich sind Hungersnot und Elend durchaus gewollt, von wem auch immer.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
21. Apr. 2020 11:17
Antwort an  Frühlingsblume

Vorgestern Abend vermeldete die Tagesschau bereits die Befürchtung der Landwirte vor erneuter Dürre und im gestrigen Wetterbericht war die Rede von Regen für Italien, Spanien, die Balearen und Frankreich, jedoch für Deutschland längere Zeit nicht in Sicht. Stattdessen stärkere Winde, die sich auf den Äckern im Land als Staubstürme bemerkbar machen würden. Der Acker wandert, sagt man hier unter unseren Landwirten und er tut es nicht geringfügig.

Ein Staubsturm höchster Kategorie hatte in der Vergangenheit zudem für eine Katastrophe, ich meine mich zu erinnern in 2011 auf der A19 südlich von Rostock nahe Röbel, Mecklenburg-Vorpommern mit der Karambolage dutzender Fahrzeuge (40?) und vielen Toten geführt. Der Landwirt, dem die Äcker nahe der A19 zugeordnet werden konnten, musste so meine Erinnerung, eine empfindliche Strafe erwarten. Die politisch gewollte Zerstörung der Landwirtschaft zeigt hier ein wohl noch ungeahntes Ausmaß.

Die angebliche Einreise der Erntehelfer ist auch eine Illusion und nicht mal ein winziger Tropfen auf den von den langen Dürreperioden ohnehin heißen Stein. Die Lieferketten sind nachhaltig und langfristig unterbrochen und es gilt zu beachten, dass selbst wenn sie wieder aktiviert werden könnten, dennoch die Produktion landwirtschaftlicher Güter in den anderen Ländern auch nahezu brach liegt.

Eine Hungersnot würde Jenen in die Hände spielen und ihre Vorhaben jedenfalls begünstigen und unter Umständen beschleunigen.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
21. Apr. 2020 12:38

@Annegret:

Hier sollte man sich auch mal die Rolle der vielen Windräder anschauen. Die kommen ja langsam in den Verdacht, an den Dürren beteiligt zu sein, indem sie der Atmosphäre viel Energie entziehen und durch Verwirbelungen die Umgebung aufheizen. Man schaue sich nur mal die Verteilung dieser Dinger an:

Bilddatei

Windräder bremsen die Winde aus [mdr.de]

Studie: Windräder beeinflussen das Mikroklima [agrarheute.com]

soliperez
21. Apr. 2020 15:15
Antwort an  N8waechter

Hier sind zwei übersichtliche Grafiken zur Trockenheit und der Verteilung der Windkraftanlagen enthalten. Ja, der Netzverweis ist auch beim eike-klima-Artikel enthalten, ich wollte jedoch noch mal explizit auf die Grafiken hinweisen:

Windkraft und trockene Böden: Kommt zusammen, was zusammengehört? [sciencefiles.org]

Heil und Segen

Lena
Lena
21. Apr. 2020 15:16
Antwort an  N8waechter

Werter N8wächter und alle!

Auch sollten wir uns die „Stromweiterleitungen“ aller „Windparks“, auch „Offshore“, mal genauer ansehen. Gibt es die tatsächlich? Warum werden Dieselmotoren in die Betonsockel eines jeden Windrades eingebaut? Warum stehen etliche Windräder bei Wind still? Ist womöglich der Diesel alle? Fragen über Fragen.

Heil und Segen!
Lena

soliperez
21. Apr. 2020 19:16
Antwort an  N8waechter

Ich hatte mir auch zwei Netzverweise zur Preußischen Allgemeinen zwecks weiterer Auswertung bezüglich Windräder und Trockenheit aufgehoben, die heute leider nur noch einen 404-Fehler zum Inhalt haben. Im ostpreussenarchiv.de bin ich jedoch fündig geworden:

Wenn „Klimaschutz“ zum Klimakiller wird [ostpreussenarchiv.de]

Und:

Wie umweltschädlich ist Windkraft wirklich? [ostpreussenarchiv.de].

Zu beiden Artikeln ziemlich weit runter rollen. Möglicherweise ist der vom N8w. gesuchte Artikel dabei.

Heil und Segen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
21. Apr. 2020 16:55
Antwort an  Erdbeerschorsch

Ja, werte Erdbeerschorsch, so ist es. Windräder sorgen für unnatürliche Verwirbelungen und stören obendrein massiv die natürlichen Frequenzen der Mutter Erde; Chemtrails tun ein Übriges auch im Bereich Trockenheit, verhindern sie doch das Abregnen der Wolken. Damit hat man in den vergangenen Jahren etliche Länder in die ernährungstechnische Bredouille gebracht.

Lena
Lena
21. Apr. 2020 14:37

Werte Annegret und alle!

Diese Zeitungsmeldungen auf Frau Merkels Ansage sollte man auch im rechten Licht betrachten:

Klartext – Die Nachrichten kurz nach Merkels Machtwort [YT]

Heil und Segen!
Lena

soliperez
20. Apr. 2020 21:23

Liebe Annegret,

da musste ich doch ein wenig lächeln, als ich Deine Worte „Und was vom Hydrochloroquin zu halten ist (wer denkt hierbei auch sofort an MMS?) zeigt uns ja Russland so wunderbar“ las.

Da ich zu Beginn der Corona-Hysterie nicht wusste, wie gefährlich das Corona (Virus?) ist, habe ich mich auf Empfehlung eines nicht nur zur Corona-Hysterie klugen Zahnarztes [freizahn.de] näher mit MMS beschäftigt und mir auch MMS sowie DMSO im Netz bestellt, denn Vorsicht ist ja bekanntlich die Mutter der Porzellankiste.

Als Test, ob ich dieses MMS überhaupt vertrage, nahm ich erstmal einen Tropfen MMS auf 200 ml Wasser ein. Das ist die fünffache Konzentration des mit MMS desinfizierten Wassers in Schwimmbädern. Kein Problem beim Einnehmen, kein Durchfall – jedoch eine Wunderwirkung:

Ich habe jahrelang als Bodenleger gearbeitet und leide seit einigen Jahren an Arthrose, sodass ich oft kaum noch Treppen oder Schrägen ohne Schmerzen laufen konnte. Diese Schmerzen traten jedoch nur periodisch auf, auch wen ich Unsummen in Medikamente investierte. Nach Einnahme nur dieses eines Tropfens MMS haben sich diese Schmerzen rapide verringert, so dass ich jetzt täglich 3-4 Tropfen auf 200 ml Wasser einnehme, und sowohl die Schmerzen in den Knien als auch in den Unterschenkeln sind komplett verschwunden. Mein Gedanke ist, dass es keine wirkliche Arthrose war, sondern eine Borreliose, eingefangen durch die unzähligen Zeckenbisse beim Laufen mit meinen Hunden durch Wald und Feld. Endlich wieder frei bewegen können, trotz Corona.

Ermutigt nahm ich auch eine äußere Anwendung vor. Seit Jahren hatten sich an einer Hand kleine Warzen angesiedelt, welche sich trotz teurer Medikamente kreisförmig unter der Haut verbreiteten. Eine tägliche Einreibung mit 12 Tropfen MMS auf 50 ml Wasser sowie 20 Tropfen DMSO brachten sofort Linderung und jetzt nach 14 Tagen eine vollständige Heilung.

Heil und Segen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
21. Apr. 2020 10:05
Antwort an  soliperez

Das ist eine wahrlich erfreuliche Nachricht, lieber Soliperez. So hat diese erbärmliche Coronakrise auch etwas Gutes, ganz nach dem Motto: Nichts ist so schlecht, dass es nicht noch zu etwas Gutem nützlich wäre.

Alles Liebe dir,
Annegret

Frühlingsblume
Frühlingsblume
21. Apr. 2020 14:03
Antwort an  soliperez

Werter Soliperez,

danke für Ihren Erfahrungsbericht! Solche Informationen aus erster Hand sind sehr hilfreich. Gerade bei einem verleumdeten Wirkstoff wie MMS. Ich denke, es gibt gegen jede Erkrankung ein „Kraut“, uns fehlt leider nur das nötige Wissen, was wann, wie und wo sinnvoll ist. Zudem wird man natürlich durch die permanenten Lügen der Systemmedien und des Systemmedizinkartells verunsichert. Leider bin auch ich gezwungen, täglich Medikamente einzunehmen, würde sie aber am liebsten ins Eck werfen. Aber alle Schulmediziner bestätigen mir die dringende Notwendigkeit bezüglich Weiterlebens.

Da ist es nicht leicht, eigenmächtig auf Verdacht diesen Weg zu verlassen.

Lena
Lena
21. Apr. 2020 15:10
Antwort an  Frühlingsblume

Werte Frühlingsblume,

genau das machte ich Anfang 2018 und stieg auf alternative Sachen um. Zum Beispiel CDL (MMS), DMSO, Borax, hochdosiert Vitamin D3 und Vitamin C etc.pp..

Es geht, mensch muß nur seine Angst ablegen.

Heil und Segen!
Lena

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
21. Apr. 2020 16:38
Antwort an  Frühlingsblume

Werte Frühlingsblume,

Du magst mich jetzt für verrückt halten, doch im Grunde genommen hast du ja selbst schon den Hinweis gegeben. Es ist gegen alles ein Kraut gewachsen. Und nun zu meiner „Verrücktheit“: dieses Kraut wächst ohne Wunder, ohne Guru oder blinden Glauben, immer in deiner Nähe, manchmal wächst es, noch bevor du weißt, dass du es brauchen wirst. Ganz natürliche Prozesse in der natürlichen Ordnung, die ja immer existent ist. Du musst also nicht suchen, nicht einmal wissen. Mit Gottvertrauen kannst du sozusagen um Hilfe diesbezüglich bitten, du wirst sicher geführt, diese Führung ist immer da, sie führt, ohne das wir uns aktiv für sie entscheiden müssen oder nicht.

Es ist ganz einfach, ich nutze dieses natürliche „Wissen“ mittlerweile schon über 35 Jahre, und das nicht nur für mich, auch immer für meine Kinder und Enkel.

Herzlichst
Annegret

Missie Mabel
Missie Mabel
21. Apr. 2020 21:43
Antwort an  Frühlingsblume

Werte Frühlingsblume,

vielleicht kannst Du es ja parallel laufen lassen und Dich langsam von der Schulmedizin entwöhnen. Ich habe letztes Jahr mit Borax begonnen und hatte quasi von einem auf den anderen Tag keine Schmerzen mehr in der Schulter. Eine Freundin war sehr interessiert und ließ mich „vorkosten“. Nach zwei Wochen fragte sie an, ob ich noch lebe und wie es mir ginge. Nach meiner überaus positiven Antwort, begann sie auch mit der Einnahme und bedankte sich zwei Tage später aufs Herzlichste: Noch stärker von Schmerzen betroffen, war auch sie binnen weniger Stunden von ihrer Pein befreit.

Am Besten gehst Du zu einem älteren, erfahrenen Apotheker, der besorgt Dir das Borax, was, glaube ich, seit dem 1. Juli 2019 in der BRiD „verboten“ ist. Oder Du besorgst es Dir „onlein“. Nicht erschrecken: es läuft unter Ameisengift. ☺

Gute Besserung!

Gott mit uns
Missie

Alfreda
Alfreda
22. Apr. 2020 9:45
Antwort an  Frühlingsblume

Werte Frühlingsblume,

sollte es sich bei deinen schulmedizinischen Medikamenten um solche handeln, die dem Herz-Kreislauf-System zuzuordnen sind, so empfiehlt es sich, sich mit dem Naturstoff Strophanthin auseinander zu setzen:

Strophanthin ein Albtraum für Big Pharma [YT]

Ansonsten bekommt man durch die Internetzsuche unter dem Suchinhalt „Krankheit XY alternativ behandeln“ vielerlei Anregungen.

Heil und Segen

P.S.: Klar, dass dir alle Schulmediziner die dringende Notwendigkeit bescheinigen; ein Alkoholverkäufer wird dir auch nicht abraten, Schnaps zu trinken. Der Schulmediziner lebt unter anderem von „Pharmaprovisionen“; was willste da anderschtes erwarten? 😉 Als ich meinen ehemaligen Chef (Internist) mal nach Strophanthin befragte, guckte er mich mit einem „Auf den Scheiterhaufen mit dir“-Blick an, und erzählte was von „total überholt, das Zeug“.

Danny L.
Danny L.
20. Apr. 2020 21:25

Werte Annegret,

meine allererster Gedanke bezüglich des Malariamedikaments Hydroxychloroquin war ebenfalls, das muss MMS/Chlordioxid sein.

H&S
danny

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
21. Apr. 2020 10:06
Antwort an  Danny L.

Ja, lieber Danny, es kam tatsächlich noch vielen Menschen in den Sinn, was mich sehr erfreut. 😊

Herzlichst
Annegret

Biene
Biene
21. Apr. 2020 16:51

Hydroxychloroquin ist rein chemisch nicht MMS – MMS hat die chemische Formel ClO2 und Hydroxychloroquine hat die Formel C18H26ClN3O, es handelt sich um ganz andere Inhaltsstoffe.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
21. Apr. 2020 19:00
Antwort an  Biene

Danke, ich hatte nicht nachgesehen, finde lediglich die Reaktionen gewisser „Leutchen“ auf Hydroxychloroquin in höchstem Maße interessant und überaus aufschlussreich, denn die gleicht der auf MMS bis auf wenige Nuancen.

Es ist beinahe wie beim Rumpelstilzchen: das hat dir der Teufel gesagt, das hat dir der Teufel gesagt. 😏

Frigga
Frigga
20. Apr. 2020 19:25

Wenn Trump jetzt noch Fauci neben sich stehen lässt, muss ich an ihm zweifeln. Der muss jetzt als erster weg, obwohl natürlich Obama und Clinton das subventioniert haben und Bill Gates da auch drin steckt. Ich habe es nur in der Familie geteilt, weil der gute Doktor als Ami natürlich gegen Ende wieder die Nazi-Geschichten reinbringt. Hätte er das nicht getan, würde ich es noch mehr verbreiten. So ging es nur mit Caveat.

Sein Vergleich hinkt natürlich sowieso mit der Markierung, die J….hätten den Stern tragen müssen. Das kam von denen selbst. Hatten sie selber vorgeschlagen. Ich habe dazu jetzt leider keinen Verweis. Man kann nur hoffen, dass der Mann das jetzt überlegt, das ist starker Tobak. Er deckt alles auf, Jahre zurück!

Exclusive: Dr. Rashid Buttar Blasts Gates, Fauci, Exposes Fake Pandemic Numbers As Economy Collapses [YT]

H & S

Frigga
Frigga
20. Apr. 2020 21:39
Antwort an  Frigga

Es muss natürlich überlebt heißen, entschuldige, N8w, wenn ich mich da vertippt hatte.

Linde
Linde
20. Apr. 2020 20:34

Ich habe heute von einem Bekannten erfahren, dass die Krebsbehandlung und vorgesehene OP seines Nachbarn unterbrochen/verschoben wurde. Gibt es ähnliche Erfahrungen in Deutschland? Die Notaufnahmen seien leer, wird berichtet.

Bei unglaublich (und ungewöhnlich) schönem Wetter sind hier die wunderschönen Strände dichtgemacht worden, in unserer sehr dünn besiedelten Gegend. Leute, die versucht haben, aus den Städten hierherzukommen, um in ihrem eigenen Ferienhaus zu sein, wurden/werden zurückgeschickt.

Möge der Wahnsinn ein baldiges Ende finden.

Zum Tod von Luis Sepulveda: eines meiner schönsten Hörbücher für die ganze Familie ist dieses hier:

Wie der Kater und die Maus trotzdem Freunde wurden [buecher.de]

Wundervoll erzählt, einfühlsam gelesen und mit zauberhafter Gitarrenmusik untermalt.

Heil und Segen,
Linde

Frigga
Frigga
20. Apr. 2020 21:46
Antwort an  Linde

Wie schön, Linde, kannte ich noch nicht. Danke.

H & S

Clara
Clara
20. Apr. 2020 21:58
Antwort an  Linde

Hier ist ein Register über die Auslastung der Intensivstationen:

DIVI-Intensivregister

Sterberaten 2019/2020:

Deutschland Bevölkerungsuhr [countrymeters.info]

Europäische Statistik/Tabellen Infektionen in den Ländern:

euromomo.eu

Heil und Segen
Clara

Torsten
Torsten
20. Apr. 2020 21:03

Wir wissen …

Wer uns spaltet?
Wer uns betrügt?
Wer uns unten hält?
Warum brauchen wir eigentlich Geld?

Warum ist das so?
Was wird damit bezweckt?
Wer hat ein Interesse daran (Spalten)?
Wer zieht seinen Nutzen daraus?

Wir können Abschweifen und immer wieder stellen sich die gleichen Fragen (im Kreis drehend). Es wird Zeit, an sich/uns selbst zu glauben und auszubrechen aus dieser Matrix. 🤪

Das One World-Konzert: Propaganda für die Weltregierung [qlobal-change.blogspot.com]

Nicht nachzulaufen, sondern »selbst« (zu) sein! Versuchen wir es einmal.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
20. Apr. 2020 21:38
Antwort an  Torsten

Entscheiden wir selbst:

Wird der Weltenkrieg 75 Jahre nach der Schlacht um Berlin final in Amerika entschieden? [concept-veritas.com]

Heil und Segen!

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
21. Apr. 2020 9:24
Antwort an  Torsten

Hier wird wieder pauschal und sehr subtil gegen China gehetzt, um das Gefühl zu erzeugen, man müsse China bestrafen, wobei nichts bewiesen ist. Ich halte es für erheblich wahrscheinlicher, dass das Virus aus einem „Deep State“-Labor Nordamerikas stammt, bitte aber zu berücksichtigen, dass noch nicht einmal bewiesen ist, dass es sich überhaupt um eine Laborvariante handelt.

Solch ein niederträchtiges und amoralisches Ansinnen in einem solchen Artikel mit der Kampfmoral des Deutschen Soldaten des III. Reiches in Verbindung zu bringen, ist „Deep State“-Strategie vom Feinsten. Ich wiederhole nochmal. Es geht nicht um Völker gegen Völker, mit dem Ziel, die Menschheit in die Steinzeit zurückzubomben – das ist bereits vor Corona mehrfach erfolglos versucht worden -, sondern um einen Krieg der gesamten Menschheit gegen wenige, hoch kriminelle Kreaturen, welche die Absicht verfolgen, das Menschsein und die Menschlichkeit zu vernichten.

Torsten
Torsten
21. Apr. 2020 20:43
Antwort an  Torsten

Ergänzt sei hier:

Gorsleben Rudolf – Hoch Zeit der Menschheit [archive.org]

Vor „Geld, Gold“ gab es keine Kriege. Was ist es … und stellt es an, bewirkt, und macht Menschen … zu was? … Neid? … = Doof.

Gern mal darüber nachdenken. Bleiben wir den Blendern untreu. Das Gegenteil ist wahr.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
21. Apr. 2020 21:15
Antwort an  Torsten

Was ist:

Was ist „Angst“? – Ängste verstehen … [angst-verstehen.de]

Nur mal so.

Heil und Verständnis!

Paul Ehrlich
Paul Ehrlich
21. Apr. 2020 8:19

Das Interessante (oder merkwürdig Schlimme) ist, dass, wenn man gegenüber der Masse der Bevölkerung das Youtube-Video bezüglich der WHO oder das Treffen vom Mai 2009 erwähnt, es einfach als Verschwörung/unglaubwürdig oder Schwachsinn abgetan wird. Die Elite kann also tun und lassen und sagen, was sie will – die Masse drückt alle Augen fest zu und auch die Ohren werden fest verstopft.

Lena
Lena
21. Apr. 2020 15:02
Antwort an  Paul Ehrlich

Werter Paul,

es kann doch nicht sein, was nicht sein darf, nicht wahr!?

Heil und Segen!
Lena

Rabe
Rabe
21. Apr. 2020 8:34

Gute Güte …

They Walk Among Us! [YT]

Dieses Video …, wer hätte gedacht, dass so manche Ideen aus LKr2s Bildern tatsächlich von Menschen praktisch angewendet werden. Auf der einen Seite definitiv amüsant, auf der anderen erbarmungswürdig.

Und was diese kinderschändende, globalistische, satanistische Parasiten anbelangt …, wenn die glauben, dass ich ihren giftigen Dreck wissentlich, willentlich und mit Einverständnis auch nur annähernd in die Nähe meines Körpers kommen oder mir wissentlich, willentlich und mit Einverständnis das Zeichen ihres pseudo-göttlichen Abschaums auf mein drittes Auge tätowieren lasse, dann sind sie verdammt schief gewickelt. Allein der Gedanke bringt mich zum kochen.

Unendlich mal lieber kehre ich dann doch nach Hel zurück und regeneriere mich, als dass ich sowas mit mir machen lasse.

H u S
Rabe

Franz Maier
Franz Maier
21. Apr. 2020 9:49

Aus gesicherter Quelle in Spanien (Madrid) kann ich zu Krone + dazugehörigen Umständen folgendes berichten:

Meine Quelle (wir kennen uns seit ca. 20 Jahren) sitzt direkt in Madrid-Zentrum und klagt ununterbrochen seit mehr als 30 Tagen über Fieber. Spanien steht quasi komplett unter Quarantäne. Dort wurde wohl so richtig der Pausenknopf/Totmannschalter gedrückt. Er kenne viele Menschen, die an Krone leiden und auch schon gestorben seien, allerdings alles ältere Menschen (ich vermute, die Verstorbenen hatten Vorerkrankungen, am Ende kam halt der Kronen-Stempel drauf).

Merkel und Holland sind total unten durch bei denen, mein Kontakt befürchtet das Ende der EU. Er hielt Krone zunächst für einen Witz, er meinte jetzt aber zu mir, nach mehr als 30 Tagen Fieber hält er es nicht mehr für einen Witz, das Virus sei krass. Nach meiner Gegenrede, dass es hier im Reich keine bemerkenswerten Fälle gibt und keiner einen kennt der Krone hat, meinte er nur, das Virus wird auch noch zu euch kommen.

Keine Ahnung wie das einzuschätzen ist. Ich vermute, dass man nach mehr als 4 Wochen Fieber so richtig abkotzt und es schwieriger fällt, zwischen den Zeilen zu lesen. Sehr komplexe Gemengelage zur Zeit.

Josef57
Josef57
21. Apr. 2020 11:14
Antwort an  Franz Maier

Wäre es möglich, dass Spanien schon flächendeckende 5 G-Versorgung hat? In einem Video von Eva Herman werden die Auswirkungen von 5G erklärt, die Symptome sind gleich wie bei Corona:

„Mit Osterwochenende soll nun in Österreich das 5G-Netz von A1 flächendeckend in Betrieb gehen. Prof. Klaus Buchner, Mitglied des Europaparlaments, warnt vor 5G als Brandbeschleuniger der Corona-Pandemie, da 5G das Immunsystem schwächt. Bekannt ist (jedoch weitestgehend verheimlicht wird), dass bereits durch 3- und 4G zunehmend Herzbeschwerden, Probleme mit dem Immunsystem,”unerklärbare” Schmerzzustände zunahmen. Durch 5G wird sich das vermutlich weiter verstärken, es werden zudem Einschränkungen bei den Sinnesorganen möglich und Föten im Bauch der Mutter ähnliche Gefahren wie durch Röntgenstrahlen ausgesetzt sein. Sämtlicher Mobilfunk (= WLAN-Netzwerke) kann zu Fehlfunktionen der Mitochondrien (= die Kraftwerke in den Zellen) und zu Schäden der DNS im Zellkern (= gesamte Erbinformation lebender Zellen und Organismen) führen, da durch diese Frequenzen im Mikrowellenbereich viel zu viele freie Radikale (= kranke Zellen, “angeknabberte Smarties”) entstehen.“

Wie gefährlich ist 5G-Hochfrequenztechnologie? [rheuma-akademie.com]

Franz Maier
Franz Maier
21. Apr. 2020 16:17
Antwort an  Josef57

Ich frage mal nach, wegen dem 5G. Aber ist das nicht total heftig, über 30 Tage Fieber am Stück? Mir ist fast der Kaffee aus der Hand gefallen, als ich das gelesen habe. Ich mache mir schon ein Stück weit Sorgen. Obwohl ich mir sicher bin, dass Krone ein Schwindel ist.

Franz Maier
Franz Maier
22. Apr. 2020 9:16
Antwort an  Franz Maier

Ich habe nachgefragt, noch gibt es kein 5G in Madrid. Ich habe in einer neuen E-Nachricht noch nachgefragt, was sein Arzt gesagt hat, was er genau gegen das Fieber macht und so weiter. Ich werde hier berichten.

Amelie
Amelie
21. Apr. 2020 15:24
Antwort an  Franz Maier

Werter Franz Maier,

ist die Frage nicht: Was tut die sichere Quelle eigentlich, um gesund zu werden?

Nachstehendes Video scheint mir u.a. eine gute Lösung zu sein:

Coronavirus – Grippe mit schönem Namen | Dr. med. Andres Bircher | Naturmedizin | QS24 16.03.2020 [YT]

Zum anderen war zu lesen, dass sowohl Spanien als auch England Corona verseuchte Teststäbchen zurückgaben. Und das dürfte nicht die einzige Möglichkeit dieser Dunkelgestalten sein, die Menschheit bewusst zu infizieren.

Franz Maier
Franz Maier
22. Apr. 2020 9:16
Antwort an  Amelie

Werte Amelie,

ich habe soeben nachgefragt und bin selbst ganz gespannt. Ich werde hier berichten.

Franz Maier
Franz Maier
22. Apr. 2020 10:23
Antwort an  Amelie

Er hat mir geantwortet. Aktuell ist das Fieber zurückgegangen. Er nahm zu Beginn des Fiebers Paracetamol, seit einigen Tagen aber nichts mehr. Am Freitag geht er zum Arzt, um sich auf Antikörper testen zu lassen. Ich vermute, der hat gar keine Krone, sondern einfach eine hartnäckigere Erkältung. Und so wie ich ihn kenne, dürfte er deutlich zu früh wieder rausgegangen sein und dann hat sich es halt hinausgezögert mit der Heilung.

Amelie
Amelie
22. Apr. 2020 17:02
Antwort an  Franz Maier

Werter Franz Maier,

Paracetamol! Da hätte er auch gleich irgendein anderes Gift schlucken können. Aber die Vermutung, dass er gar keine Krone hatte, dürfte wohl richtig sein.

Wenn man bedenkt, dass der erste Corona-Tote in Schleswig Holstein ein 78 Jahre alter Patient auf einer Palliativstation war, der am Sterben war, dann weiß man auch, wie verlogen das Ganze ist. Doch er wurde als Corona-Toter gezählt, Obduktion verboten. Hier bei Minute 25:

KenFM am Set: Gespräch mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi zu Covid-19 [YT]

Franz Maier
Franz Maier
21. Apr. 2020 9:56

Interessantes Bild:

Bilddatei

Lady Gaga steht hinter 5 „Deep State“-Präsidenten, die alle sehr entspannt lächeln. Bill Clinton schaut am merkwürdigsten von allen. Was es von dieser Mischpoke wohl noch so alles für Bilder gibt?

Rabe
Rabe
21. Apr. 2020 12:07
Antwort an  Franz Maier

Lady Gaga, Madonna, Beyonce, … Die Reihe der satanischen, weiblichen Prominenten ist lang. Zu solchen „Frauen“ fällt mir nur der Begriff Sukkubi ein. Außen „hui“ (wobei man nicht mal das bei wachem Auge behaupten kann), innen extrem pfui. Wobei die sich im Endeffekt am meisten selbst zerstören und verletzen.

Gerade Frauen, die sich solchen Mächten andienen, können gar nicht weiter von ihrer wahren femininen Energie und ihrer harmonischen Mitte entfernt sein.

Lena
Lena
21. Apr. 2020 14:08
Antwort an  Rabe

Werte(r) Rabe!

Prima, du hast Frauen in „.“ gesetzt. Angeblich sollen das auch keine Frauen sein. Hier:

Transgender…Mr E [YT]

Oder hier auf deutsch:

„Promis“ sind nicht was ihr denkt. Transvestigation Helene Fischer [YT]

Ich sehe die Anatomie Mann zu Frau.

Heil und Segen!
Lena

Torsten
Torsten
21. Apr. 2020 20:17
Antwort an  Lena

Werte Lena,

ergänzt sei hier:

Der Energiekreislauf zwischen Frau und Mann [mysexysalad.wordpress.com]

Es darf gern darauf herumgedacht werden.

Wir finden. 🙂

Muh
Muh
21. Apr. 2020 20:51
Antwort an  Lena

Werte Lena,

was ist eigentlich aus „Mr. E“ geworden? Ich habe den Eindruck, daß er keine Videos mehr macht. Hast Du mehr Infos dazu?

Herzliche Grüße.
Muh

Muh
Muh
21. Apr. 2020 21:35
Antwort an  Muh

Nachtrag: Hier ein älteres Video von „Mr. E“, hochgeladen in 2018 von „Truthful Spirit“:

MR. E – Blood Drinking Billionaires Harvest the Blood of Children [YT]

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
21. Apr. 2020 20:27
Antwort an  Rabe

Das sagt ein „Vogel“, dem man in vergangenen Zeiten mitunter nichts Gutes nachgesagt hat. 😉

Respekt! Eine zutiefst erschreckende Gegenwartserkenntnis! Auch Respekt in Richtung Franz Maier! Bilder sagen mehr als viele Worte.

Sailor
Sailor
21. Apr. 2020 21:33
Antwort an  Rabe

Werter Rabe und werte Kommentatoren,

ich denke, es handelt sich bei den erwähnten Personen auch um globale Botschafter/“Global Ambassadors“, einfach mal gugeln …

Eindrücke ganz allgemein, die näheren erspare ich mir nun. via Google:

global ambassador“ [Google-Suche]

Ein passender Q Tropfen hierzu, der auch interessanterweise eine Verbindung mit „EPIC“ zeigt:

qmap.pub/…/789

Und somit könnte man sich auch fragen, ob mit dem so oft erwähnten EPIC nicht etwas ganz anderes gemeint war …

Epic Games – Geschichte [de.wikipedia.org]

Vielleicht, vielleicht auch nicht, es ist endlos …

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend. 🙂

schautrauwem
schautrauwem
24. Apr. 2020 17:44
Antwort an  Rabe

Rabe,

der Lady Gaga ist ein Mann. Er hat auf einem seiner Konzerte dem Publikum seinen Ding-Dong gezeigt.

Christof777
Christof777
21. Apr. 2020 12:35
Antwort an  Franz Maier

George Bush hat aber auch ziemlich dicke Manschetten an den Fesseln.

Franz Maier
Franz Maier
22. Apr. 2020 9:19
Antwort an  Christof777

Absolut unwürdig, so darf sich ein ehemaliger US-Präsident nicht vor der Kamera präsentieren. Ich will gar nicht wissen, worüber die so grinsen.

Franz Maier
Franz Maier
21. Apr. 2020 15:29

Bilddatei

Wem es da nicht schlecht wird …

Clara
Clara
21. Apr. 2020 15:52

„Hosen funktionieren wie Mundschutz“: 🙂

Australischer Arzt beantwortet Frage zu Corona-Übertragung durch Fürze [swr3.de]

Ich hoffe, bald aufzuwachen und dieser Irrsinnsalbtraum ist vorbei.

HuS
Clara

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen
21. Apr. 2020 20:19
Antwort an  Clara

Corona bedeutet Kreis, Kranz oder Krone. Diese Krone trägt Dornen. Die Dornenkrone war aber erst der Anfang vom Leid. Der Irrsinnsalbtraum kam erst danach.

Torsten
Torsten
22. Apr. 2020 20:02

@ Paul-Willhelm Hermsen,

ein Kreis bedeutet = Kreislauf, jeder kann aus ihn ausbrechen wenn er mag … Q!

Wir sollten uns zu unseren Wurzeln bewegen:

Hyperborea: Das Land der Asen [aktiongemeinwohl.info]

Es liegt noch sehr viel mehr in der Luft …! Wer sucht, der findet. Gern nach seiner Intuition.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
22. Apr. 2020 20:22

Auch interessant:

Baldur und Bibel [PDF | germanvictims.com]

Heil und Heilung!

Frigga
Frigga
21. Apr. 2020 21:50

Könnte es sein, dass der „Deep State“ in Großbritannien noch sehr lebendig ist und (wieder?) fest im Sattel sitzt? Hat man vielleicht Boris Johnson auf die Weide geschickt, um ihn auszuschalten zugunsten der beiden Jüngeren – Finanzminister und Hancock, dem Gesundheitsminister? Impftests fangen am Donnerstag an, geforscht wird in Oxford und Imperial College, beides mit 20 Millionen Pfund gesponsored. „Very soon available for the British People“. „Weiter als jeder andere Staat.“

Ich hoffe, es kommt dazu nicht mehr. Dazu denkt man an das Video von der 2012-Olympiade, wo man schon eine Johnson-Puppe im Krankenbett sah komplett mit unverkennbarem Haarschopf, dann ist das alles sehr gruselig.

H & S

Danny L.
Danny L.
22. Apr. 2020 8:40

Ich möchte euch das neue Video von Helmut Pilhar zur Germanischen Heilkunde empfehlen:

Funktionsweise einer Pandemie [YT]

H&S
danny

Vorbote
Vorbote
22. Apr. 2020 9:58
Antwort an  Danny L.

Werter Danny L.,

besten Dank für das Einstellen des Videos. Gestern hatte uns auch der werte Kruxdie zur weiteren Aufklärung über die (Nicht-) Existenz von Viren bereits einen Netzverweis zur Seite von Dr. Pilhar über die Germanische Heilkunde mitgeteilt.

Eine Pandemie kommt erst nach dem Lockdown [germanische-heilkunde.at]

Zitat: „Durch den weltweiten Lockdown haben Millionen Menschen einen Konflikt erlitten, den sie mit der Aufhebung des Lockdown lösen werden. Nach dem Lockdown wird die Zahl der Erkrankten weltweit steigen!“

Dort im Text wird nochmal in Kürze die Germanische Heilkunde erläutert und uns der Zusammenhang erklärt, weshalb die Politiker wohl richtig liegen:

„Zur Zeit warnen uns unsere Politiker davor, dass die Pandemie noch lange nicht vorbei sei.“

Wobei er die Meinung vertritt, dass sie ihre Behauptung auf Grundlage ihres Wissens über die Germanische Heilkunde aufstellen. Das könnte vielleicht so sein. Aber ich vermute mal, dass es den Politikern dabei eher um die weitere Verbreitung von zusätzlicher Angst und Panik geht, um aus ihrer Sicht bestenfalls den „Lockdown“ verlängern zu können.

Wie dem auch sei, interessant sind die uns mitgeteilten Informationen definitiv.

Heil und Segen

Danny L.
Danny L.
22. Apr. 2020 10:35
Antwort an  Vorbote

Werter Vorbote,

Helmut Pilhar ist mir auch schon lange geläufig und deinen angesprochenen Netzverweis auf das vorherige Video von Helmut Pilhar hatte ich ebenfalls bereits hier beim N8w geteilt und als wichtig erachtet.

Dass die germanische Heilkunde von „denen“ genutzt wird, um die Menschen damit in eine wirkliche Pandemie zu bringen, wäre durchaus eine Möglichkeit die man zumindest im Hinterkopf behalten sollte.

Ich möchte auch nochmal betonen, dass ich es überaus wichtig finde, sich mit dem Thema der germanischen Heilkunde zu befassen. Denn wenn man diese erstmal verstanden oder sogar begriffen hat, weil man einen selbsterlittenen biologischen Konflikt lösen und den Konfliktverlauf an sich selbst nachvollziehen konnte, löst sich sofort jegliche von der Schulmedizin verbreitete Angst über Krebs, Bakterien, Krankheiten oder auch vermeintliche Viren. Die Natur hat alles in perfekter Art und Weise für alle Lebewesen eingerichtet.

In diesem Sinne, alles läuft nach Plan. 😉

H&S
danny

Vorbote
Vorbote
22. Apr. 2020 12:26
Antwort an  Danny L.

Werter Danny L.,

ich stimme deinen Aussagen über die Wichtigkeit der germanischen Heilkunde voll und ganz zu.

Dass die germanische Heilkunde von „denen“ genutzt wird

Damit meinst du bestimmt, dass sie die aus der germanischen Heilkunde gewonnenen Erkenntnisse nutzen. Das dürfte wohl mit großer Wahrscheinlichkeit der Fall sein. Wobei ich da allerdings zwischen der sich an der Macht befindlichen Elite und den ganz normalen Politikern unterscheiden würde. Die „Macher“ der NWO nutzen das Wissen um die Auswirkungen ihrer Befehle und Gesetze. Genau deswegen versuchen sie ja die größtmögliche Angst und Panik bei den Menschen zu erzeugen. Die Politiker auf den mittleren und unteren Ebenen setzen diese Anweisungen um und teilen sie uns in Form von Regeln und Gesetzen mit. Ob sie sich dabei über den Bezug zur germanischen Heilkunde im Klaren sind, bin ich mir nicht sicher. Würde das wohl eher verneinen.

Hier noch ein Zitat zum Beleg, dass sie in Israel schon länger zur Anwendung kommt:

„Menachem Schneerson, der von den Lubavitcher als Messias verehrte wird und von dem Focus schrieb: Der heimliche Regent Israels, gab Mitte der 80er Jahre die Direktive an sämtliche Rabbiner weltweit, die Neue Medizin von Dr. Hamer sei anzuwenden, aber nicht für Gojims.“ (auch auf der im vorigen Kommentar hingewiesenen Netzseite zu finden)

Heil und Segen

Rabe
Rabe
24. Apr. 2020 12:39
Antwort an  Vorbote

Werte Mitreisenden,

was Jene und ihre Anwendung der Germanischen Heilkunde anbelangt, glaube ich allerdings nicht daran, dass sie auch nur ansatzweise an das volle Ausmaß dieser Heilkunde überhaupt herankommen und die vollen Vorteile von ihr erhalten, weil diese Energien schlicht nicht zusammenpassen. Auch die Germanische Heilkunde dürfte nur oberflächlich und sehr temporär helfen, wenn man die geballte Form von Bosheit, negativer Energie und Finsternis ist. Deswegen kommen hier ja auch Dinge wie Adrenochrom ins Spiel, welche sich Jene bedienen wollen/müssen, damit ihr physischer Körper das alles aushält.

Die Germanische Heilkunde ist meines Wissens nach eine lichte und wahre Kunst, welche nicht zu einem finsteren, bösen Individuum passen kann. Da baut sich keine Verbindung oder gar Harmonie auf. Hier kann es, meiner Auffassung nach, nur zu einem Konflikt auf energetischer Ebene im Astralkörper und Blockaden kommen.

Könnten Jene die Germanische Heilkunde in vollem Ausmaß anwenden, dann wäre ihr Aussehen und ihre Ausstrahlung, vor allem im Alter, eine andere. Man braucht sich ja nur entsprechende Bilder der Kabale ansehen. Die sehen in der Tat grauenhaft aus. Irgendwann kehrt sich das wahre Ich und ihr Inneres halt nach außen, da hilft auch die beste Heilkunde nicht.

Daher bin ich der Meinung, dass ihnen die Kunst der Germanischen Heilkunde nicht wirklich etwas nützt, da sie sich nicht wirklich korrumpieren lässt. Genauso, wie die Lichten sich nicht wirklich der Mittel der Finsteren bedienen dürfen bzw. es nicht tun sollten, so gilt das wohl auch umgekehrt, selbst wenn die Finsteren das gerne wollen würden.

H u S
Rabe

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
24. Apr. 2020 18:11
Antwort an  Vorbote

Werter Vorbote,

dazu muss man sich mit dem Ursprung Jener befassen, wenn man wissen möchte, warum sie nicht nur die Germanische Heilkunde anwenden, sondern sie auch ihre Wirkung entfaltet. Ihre DNA zu ergründen könnte Aufschluss geben. Jene wenden die Germanische Heilkunde nicht gegen uns an, sondern für sich um selbst dadurch gegen uns bestehen zu können.

Vorbote
Vorbote
25. Apr. 2020 10:04

Werte Annegret,

dass Jene die Germanische Heilkunde (GH) nicht gegen uns, sondern zu ihrem eigenen Vorteil anwenden, davon ging ich aus. Wie es aber überhaupt möglich sein könnte, die GH gegen uns anzuwenden, erschließt sich mir spontan nicht so wirklich. Und was es braucht, um die Wirkung bei den Nasen zu ermöglichen, darüber hatte ich bisher nicht weiter nachgedacht. Danke für den Denkanstoß.

Zur Auffrischung nach langer Zeit fing ich eh gerade erst wieder mit dem Werk vom Kurzen “Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” an. Der Text wurde anscheinend mit neueren Erkenntnissen ergänzt. Zu der von dir erwähnten Thematik bezüglich ihres Ursprungs lässt sich darin durchaus schon was finden.
Kurze Einschätzung: Damit die GH bei Jenen Wirkung zeigen kann, muss ihrer DNA durch Vermischung wohl auch etwas der Unsrigen hinzugefügt worden sein.

Offenbar handelt es sich beim Nasenvolk um einen bunten Mix aus verschiedensten Rassen, wodurch ihr Gebot zur Reinhaltung selbiger komplett absurd und sinnfrei erscheint. Außerdem: Mit Verboten und Desinformation konnte man die GH von uns entfernen. Ärzten wurde die offizielle Anwendung untersagt. Nach Auffassung der von ihrem Gott Jahwe (= Satan) „Auserwählten“, gehören ohnehin alle Goyim niederen, mit Tieren gleichwertigen Rassen an, wir Deutschen wohl noch darunter. Mit der Feststellung, „das Gegenteil ist wahr“, liegt man bezogen auf Jene wohl grundsätzlich nicht ganz verkehrt. Ihr Ziel – Vernichtung der weißen Rasse – besaß schon immer höchste Priorität, da aufgrund unserer genetischen Überlegenheit dieses Nasenvolk im Normalfall äußerst minderwertig erscheint.

Folgendes Zitat dürfte einen Teil der Wahrheit ganz gut darstellen:

„J*dische Gemeinschaften in Europa und dem Nahen Osten haben viele Gene gemeinsam, die sie von der j*dischen Ahnenpopulation haben, die vor ca. 3.000 Jahren im Nahen Osten lebte, obwohl jede Gemeinschaft auch Gene aus anderen Quellen in sich trägt – gewöhnlich die des Landes, in dem sie lebt.“

Enthalten im ersten Teil „Der Mythos von Khasaria“. Beide Teile sind wiederum als Netzverweise in “Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” auf der Netzseite „Die Heimkehr“ zu finden:

“Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen” [die-heimkehr.info]

oder auch direkt hier nachzulesen:

Der Mythos von Khasaria – Teil 1 [verbotenesarchiv.wordpress.com]
Der Mythos von Khasaria – Teil 2 [verbotenesarchiv.wordpress.com]

Besten Dank auch dem werten Raben für die ausführlichen Erklärungen zu den nur begrenzten Auswirkungen der GH bei Anwendung durch Jene. Klingt durchaus plausibel und nachvollziehbar.

Heil und Segen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Apr. 2020 12:35
Antwort an  Vorbote

Keinerlei Mythos, werter Vorbote. Wie ich bereits erwähnte, sind Jene von uns in die Welt gebracht worden – wir haben sie geschaffen. Sie sind unsere Urängste, die sich über die Jahrtausende manifestiert, selbst ins Fleisch gegangen und gegen uns gewendet haben, wie es die Eigenschaft einer jeden Angst ist.

Dahingehend ist auch die hervorragende Wirkung der Germanischen Medizin bei ihnen zu verstehen und sie sind darob auch peinlich genau darum bemüht, ihre DNA rein zu halten, sie haben schlichtweg unsere DNA. Daher wird darüber auch kaum etwas in Erfahrung gebracht werden können, denn sie können sich diese Offenheit nicht erlauben, sonst wäre ihre scheinbare Macht sofort obsolet. Ganz schlichte und einfache Denkprozesse führten mich zu genau dieser Erkenntnis.

Eine ganz liebe Seelenschwester hat darum gemeint, wir müssen sie wieder integrieren in unser Denken und Sein, um sie auf diese Weise gehen zu lassen, so wie man es gewöhnlich mit allen Ängsten tut, wie es ausgerechnet diejenigen uns selbst raten in ihren erdachten „Berufen“ Psychologe und Psychiater.

In diesem Zusammenhang erschließt sich dir dann vielleicht auch die Möglichkeit Jener, die Germanische Heilkunde gegen uns, ihren eigenen Wirt (sie sind wie Parasiten, von denen wir befallen sind) anzuwenden.

Herzlichst
Annegret

Vorbote
Vorbote
26. Apr. 2020 20:08

Werte Annegret,

wie du wohl schon richtig erwähnt hast, wird man derzeit kaum etwas über die wahre DNA Jener, also ihres tatsächlichen Ursprungs in Erfahrung bringen können. Nun habe ich deine Aussage zu ihrer Entstehung durch Manifestation unserer Urängste und der sich daraus ergebenden Annahme, dass sie unserer DNA entspricht, versucht zu deuten und mit unserer Geschichte eine zeitliche Verbindung herzustellen.

Einfach mal nur ganz grob zusammengefasst: Unsere Vorfahren waren die Sumerer, daraus gingen die Assyrer und auch die Babylonier hervor. Derweil hatte das antike Israel zunächst die Judäer verstoßen und ging etwas später selbst im Assyrischen Reich auf. Die Judäer zersplitterten in viele kleine Gruppen, wovon ein Teil in Babylon unterkam. Dorthin lassen sich dann auch die Leviten zuordnen, deren Plan, die Judäer zur Gründung des J*dentums nach ihren Vorstellungen zu benutzen, schließlich mit dem von den Persern herbeigeführten Fall Babylons vollzogen werden konnte.

Das parasitäre, alle Völker zersetzende Wesen des J*dentums nach den Vorgaben Jahwes hatten die Leviten also schon bis zu seiner Entstehungszeit sorgfältig durchdacht und zur Anwendung gebracht, auch wenn erst im 19. Jahrhundert der auf ihren Plänen basierende Zionismus als Werkzeug Jener in Erscheinung trat.

Um auf deine Aussage bezüglich der gleichen DNA zurückzukommen, müsste dies demnach in diese Zeit vor dem Fall Babylons zurückzuführen sein, nachdem die antiken Israeliten und ein Teil der Judäer mit unseren Vorfahren gemeinsam dort gelebt hatten. Die Manifestation unserer Urängste wäre dann so gesehen durch die Pläne der Leviten, bzw. deren Ausarbeitung und Durchführung, zur Realität geworden, wodurch die Gründung des J*dentums und später ebenso der Zionismus hervorgingen.

Daraus ergibt sich für mich hinsichtlich unserer Heilung und bezogen auf die Meinung deiner ganz lieben Seelenschwester, dass wir diesen gesamten Prozess, sprich unsere gesamte Geschichte bis zur damaligen Zeit, vollständig durchleuchten, aufarbeiten, sowie die notwendige Erkenntnis daraus gewinnen sollten, weshalb es überhaupt soweit kommen konnte und wie es sich zukünftig verhindern lässt. Dies müsste dann auch die Arbeitsweise der von dir als Beispiel hinzugezogenen Psychologen und Psychiater widerspiegeln, die meines Wissens so in etwa nach diesem Schema vorgehen.

Jedenfalls hoffe ich, dass du mit deinem vorherigen Kommentar ungefähr diese Richtung ansteuern wolltest. Falls dem nicht so ist, dann habe ich da wohl etwas völlig missverstanden und lasse es gerne richtigstellen. Mit der Thematik befassen sich auch die meiner Meinung nach sehr lesenswerten, nicht all zu umfangreichen Inhalte, zu denen diese beiden Netzverweise führen:

Vom Ende und vom Anfang [die-heimkehr.info]

ARIA [PDF | die-heimkehr.info]

Heil und Segen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
25. Apr. 2020 12:38
Antwort an  Vorbote

Ich habe mich übrigens in der Vergangenheit auch mit dem lieben Kurzen darüber ausgetauscht und er hat mir einige weitere Denkimpulse diesbezüglich gegeben.

Alfreda
Alfreda
22. Apr. 2020 15:39

„Bennos Project“ hat wieder zugeschlagen, diesmal leider nicht mit dem süßen Klausi Drosten, dafür aber mit einem kleinen Ehestreit zwischen Hermann und Popp, mit einem Nachwort von der laienhaften Uschi:

Die ganze Wahrheit über das Coronavirus [YT]

Ortrun
Ortrun
22. Apr. 2020 16:48

Das ist wirklich großartig! Die US-Regierung lässt seit dem 13.4. eine Studie zu Chlordioxid (MMS) machen bezüglich seiner Wirkung auf COVID19. Bei positiven Ergebnissen, womit ich rechne, zieht das sämtlichen Impffanatikern den Teppich weg. Eine Massen-Zwangsimpfung wäre damit gestorben, die Impfung können sie sich dann selbst verpassen, samt ihrem Nachwuchs und allen Idioten, die an so eine Mega-Lüge glauben.

Paradigmenwechsel: US-Regierung setzt auf alternative Therapien statt Impfungen! [legitim.ch]

Ortrun
Ortrun
22. Apr. 2020 17:03

Über MMS:

Was ist MMS, auch unter dem Bezeichnung CD bekannt? [andreaskalcker.com]

M.M.S. Classic 2x100ml [aquarius-prolife.com]

Uwe
Uwe
10. Jun. 2020 10:16

Hallo ihr da draußen,

es gibt eine Rezeptur für diese Art von Infekten, die ich seit ca 30 Jahren immer erfolgreich einsetzen konnte. Es gibt also keinem Grund zur Beunruhigung!

Das Interessante ist, dass das keiner hören möchte. Es geht nicht ums Glauben, sondern darum, dass die Leute das nicht hören möchten!

Bleibt in eurer Mitte.