Gemengelage am 8. April 2020

-

Angesichts der anhaltend erdrückenden Berichterstattung im Zusammenhang mit dem “Coronavirus“ stellt sich die Gemengelage insgesamt derzeit eher übersichtlich dar. Zur Einordnung der aktuellen Geschehnisse daher im Folgenden eine Kurzzusammenfassung der Meldungen aus Übersee und im Anschluss eine Betrachtung.

Meldungen im Zusammenhang mit “Corona“

+ + +

Bei CNN hat der “unsichtbare Feind“ gleich zwei bekannte TV-Gesichter “erwischt“. Chris Cuomo befindet sich in Selbstquarantäne und betreibt seinen “Qualitätsjournalismus“ aus dem Keller seines Hauses:

CNN’s Chris Cuomo Diagnosed With Coronavirus

Nachrichtensprecherin Brooke Baldwin hat sich krankgemeldet und ist vorerst unfähig, ihre TV-Funktion zu übernehmen:

CNN’s Brooke Baldwin Tests Positive for Coronavirus

+ + +

Karen Whitsett, demokratische Abgeordnete im US-Bundesstaat Michigan, war an “Covid-19“ erkrankt und hatte, noch kurz bevor ihr eigener Bundesstaat per 1. April 2020 die Verwendung untersagte, Hydroxychloroquin zur Behandlung ihrer Symptome erhalten. “Nach weniger als zwei Stunden“ habe sich bereits spürbare Besserung eingestellt und nun sei sie geheilt. Sie dankte US-Präsident Donald Trump öffentlich für seine hartnäckigen Verweise auf das Malaria-Medikament. Er habe ihr damit “das Leben gerettet“:

Detroit rep says hydroxychloroquine, Trump helped save her life amid COVID-19 fight

Frau Whitsett fand sich zum Gespräch mit Laura Ingraham von Fox News ein, um über ihre Heilung zu berichten:

Democratic state lawmaker credits President Trump and hydroxychloroquine with saving her life

+ + +

US-Senator Rand Paul hatte am 22. März 2020 als erster Kongressabgeordneter verkündet, er sei positiv auf “Covid-19“ getestet worden. In der häuslichen Quarantäne hat er sich zwischenzeitlich erholt und als lizenzierter Arzt unterstützt er nun, nach negativen Testergebnissen und während der Kongress “Corona“-bedingt geschlossen ist, eine Klinik in seinem Heimatstaat Kentucky:

Rand Paul Recovers from Coronavirus, Volunteering at Hospital

+ + +

Nachdem sich der ebenfalls “positiv getestete“ britische Premierminister Boris Johnson aus seiner häuslichen Quarantäne in eine Klinik begeben hatte und dort recht schnell auf die Intensivstation durchgereicht wurde, wo er Sauerstoff zur Unterstützung seiner Atmung verabreicht bekommt, hat US-Präsident Donald Trump zwei amerikanische Pharma-Unternehmen angewiesen, umgehend Kontakt mit den behandelnden Ärzten in London aufzunehmen. Offenbar soll Boris Johnson in den Genuss von dem in Großbritannien für die Behandlung ausgeschlossenen Hydroxychloroquin kommen:

Trump: I have asked US pharma CEOs to offer Johnson experimental Covid-19 treatments

+ + +

Ein praktizierender Arzt in Los Angeles verschreibt inzwischen standardmäßig Hydroxychloroquin und Zinkpräparate zur Behandlung von “Covid-19“-Patienten. “Jeder Patient, dem ich es bisher verschrieben habe, war sehr, sehr krank. Und innerhalb von 8 bis 12 Stunden waren sie im Grunde frei von Symptomen.“:

LA doctor seeing success with hydroxychloroquine to treat COVID-19

+ + +

Dr. Deborah Birx, Leiterin des Einsatzstabes des Weißen Hauses in Sachen “Corona“, hat bei der täglichen Pressekonferenz am gestrigen 7. April 2020 vor laufenden Kameras eingestanden, dass alle Todesfälle in den USA, bei denen “das Coronavirus“ im Blut nachgewiesen wird, in der Annahme in die “Corona“-Statistik aufgenommen werden, dass das “Virus“ die Todesursache sei – ungeachtet irgendwelcher Vorerkrankungen oder anderer möglicherweise tödlicher Leiden …:

Birx says government is classifying all deaths of patients with coronavirus as ‚COVID-19‘ deaths, regardless of cause

Damit bleibt sie den Vorgaben der US-Seuchenschutzbehörde CDC treu, welche bereits am 24. März 2020 in ihren Richtlinien festgehalten hatte, dass auf den Sterbeurkunden aller Verstorbenen, “bei denen die Krankheit den Tod verursacht hat oder angenommen wird [!], dass sie ihn verursacht oder dazu beigetragen hat“, “Covid-19“ als Todesursache eingetragen werden solle:

New ICD code introduced for COVID-19 deaths

In diesem Zusammenhang wurde am gestrigen 7. April 2020 gemeldet, dass von den 4.758 “Corona“-Toten in New York 63 % älter als 70 Jahre waren, 55 % der Opfer bereits zuvor unter Bluthochdruck litten und rund 37 % unter Diabetes. Auch hohe Cholesterinwerte, Nierenschäden, Beschwerden mit Herzkranzgefäßen und Demenz wurden als Vorerkrankungen festgestellt:

New data on New York coronavirus deaths: Most had these underlying illnesses; 61% were men

+ + +

Die WHO wurde zuletzt stark von US-Präsident Donald Trump wegen ihrer Haltung gegenüber China und der dortigen Handhabung der “Corona-Pandemie“ kritisiert. Nun hat die US-Administration alle Zahlungen an die WHO bis auf Weiteres eingefroren:

“We’re putting a hold on money spent to the WHO“

+ + +

Da sie die Abstandsregeln negiert hatte, wurde eine Frau in New York City von der Polizei verhaftet … und durfte sich 36 Stunden eine Zelle mit “zwei Dutzend anderen Frauen“ teilen:

New York Woman Arrested for Not Socially Distancing – Then Thrown into Jail Holding Cell with Two Dozen Women

+ + +

Sonstige Meldungen

+ + +

Ein Berufungsgericht hat der Trump-Administration die Möglichkeit wiedereröffnet, verurteilte Straftäter hinrichten zu lassen. Damit wurde die Entscheidung einer Bezirksrichterin vom vergangenen November gekippt, nach welcher sich der US-“Bund“ den Regelungen in den einzelnen Bundesstaaten zu unterwerfen habe:

U.S. appeals court hands win to Trump plan to resume federal executions

+ + +

Judicial Watch hatte vor Gericht durchgesetzt, dass Hillary Clinton sich zur Nutzung eines privaten “eMail-Servers“ während ihrer Tätigkeit als US-Außenministerin unter Barack Obama befragen lassen muss. Frau Clinton hatte daraufhin das US-Außenministerium um Rückendeckung ersucht, was dieses nun öffentlich abgelehnt hat:

State Department refuses to back Hillary Clinton attempt to avoid deposition

+ + +

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Stephanie Grisham, kehrt zu ihrem Posten als Stabschefin der “Ersten Dame“ Melania Trump zurück. Ihre Stelle übernimmt die bisherige Sprecherin der Trump-Wahlkampagne Kayleigh McEnany:

President Trump Picks Kayleigh McEnany As New White House Press Secretary

+ + +

Betrachtung

Während hierzulande die Überwachung der Abstandsregeln von der Polizei nun mit Zeppelinen umgesetzt werden soll und dem Volk bereits der Sommerurlaub madig gemacht wird, scheucht die US-Administration einmal mehr den dortigen Spottdrosselschwarm auf, indem die Behandlung mit Hydroxychloroquin vorangetrieben wird. Angesichts der Fallzahlen und einer durchaus fragwürdigen “Schutzimpfung“, welche ohnehin erst in Monaten zur Verfügung stehen würde, sollte das ganze Narrativ damit an sich innerhalb weniger Tage krachend kollabieren.

Nüchtern betrachtet sind die vielen Einschränkungen angesichts eines wirksamen Medikaments (“innerhalb von 8 bis 12 Stunden … frei von Symptomen“) kaum über längere Zeit aufrechtzuerhalten. Sollte in den kommenden Tagen dann noch die Spontanheilung des britischen Premierministers gemeldet werden, wäre dies ein starker Indikator für den Abschluss der derzeit laufenden Narrativ-Phase.

Was danach kommt, ist derzeit an der Oberfläche noch vollkommen offen. Ein Zurück zu den Verhältnissen vor “Corona“ darf getrost ausgeschlossen werden, denn der bereits angerichtete Schaden auf allen Ebenen ist unmöglich wieder rückgängig zu machen. Für die in vielen Alternativen Medien verbreiteten Thesen, ob es nun gerettete Kinderzuchtherden aus dem Untergrund sind oder ein vermeintlich bereits hierzulande wieder geltendes Militärrecht, lassen haltbare Belege an der sichtbaren Oberfläche nach wie vor auf sich warten. Dieser Umstand sollte jedem Beobachter eine gesund-skeptische Zurückhaltung nahelegen.

Die kommenden Tage werden wohl einige Hinweise darauf geben, in welche Richtung sich das kommende Geschehen bewegen wird.

Abschließend eine sehr treffende Zusammenfassung aus einem Gezwitscher von Catturd:

“In the beginning … Give me liberty, or give me death. Now … Give me liberty, unless there’s a virus with a 98-99% recovery rate, then strip me of my freedoms, my job, my income, my constitutional rights, free speech and put me under house arrest.“

“Zu Beginn: Gib mir Freiheit oder gib mir den Tod. Jetzt: Gib mir Freiheit, es sei denn, es gibt einen Virus mit einer Wiedergenesungssrate von 98-99 %, dann entziehe mir meine Freiheiten, meinen Arbeitsplatz, mein Einkommen, meine verfassungsmäßigen Rechte, Redefreiheit und stelle mich unter Hausarrest.“

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Hier wird die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs enthüllt. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde. »»» Geheimakte NGOs

In diesem Buch schildert der wahrscheinlich bedeutendste Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. »»» Das Anglo-Amerikanische Establishment

Wenn wir das »Rätsel Putin« wirklich lösen wollen, müssen wir das »Rätsel USA« lösen. Schließlich sind die USA nach eigenem Verständnis der Sieger des Kalten Krieges und faktisch die einzig verbliebene Supermacht auf Erden. Und die USA wollen ihre globale Vormachtstellung auch aufrechterhalten. Aus diesem Beharren der USA auf ihrer globalen Vorherrschaft ergibt sich die Überlegung, dass Putins Absichten nur eine Reaktion auf die Absichten der USA sind.
»»» Was will Putin?

Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor? »»» George Soros

Wie frei und souverän ist Deutschland? Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhalten sich die USA noch immer wie eine Besatzungsmacht. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Amerikaner durch die nach wie vor gültigen Besatzungsrechte eine Fülle von Sonderrechten haben und diese auch in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Beispielsweise können die USA mit Truppen beliebiger Stärke in Deutschland einmarschieren, und die Soldaten dort, wo sie wollen, stationieren. Die Deutschen müssen dies dann auch noch finanzieren. »»» Besatzungszone

190 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
LKr2
LKr2
8. Apr. 2020 15:19
globalvoter.org
globalvoter.org
8. Apr. 2020 15:32

Trump/Q/Q-Anon!? Hunde, die bellen, beißen nicht! Bisher „no show“! Kommt das Überraschungsei zu Ostern!?

Missie Mabel
Missie Mabel
8. Apr. 2020 18:49
Antwort an  globalvoter.org

Werter globalvoter, lassen wir uns überraschen. Kleines Detail am Rande: Heute (bis 16.4.) beginnen die höchsten Feiertage der Wurzellosen.

Webster Robert
Webster Robert
8. Apr. 2020 20:01
Antwort an  globalvoter.org

Das Überraschungsei wird auch no show enthalten.

wolfwal
wolfwal
9. Apr. 2020 10:45
Antwort an  globalvoter.org

Machen Sie hier Werbung für globalvoter?

Franz Maier
Franz Maier
8. Apr. 2020 15:45

Und der mit dem goldenen Löffel auf die Welt gekommene Bill Gates hat sich endlich öffentlich offenbart: Er forderte, dass Menschen nur noch zusammenkommen dürfen, wenn sie nachweisen können, dass sie gegen Krone geimpft sind. Lügenmedien haben das natürlich wieder mit Beifall begleitet.

Ich bin nicht sicher, wie viele Schüsse dieser alte, weiße Mann da nicht gehört hat, aber es dürften einige sein. Sein Lebenswerk Microsoft Windows ist seit Beginn voll mit Viren. Wenn er seinen eigenen Laden nicht im Griff hat, wie will er dann ein unsichtbares, global agierendes Kronenvirus eindämmen? Und dann kommt er aus der IT, hat nichts mit Medizin zu tun.

Überlegt mal wie krank der Typ sein muss. Hat alles, was man sich materiell vorstellen kann, ist dennoch offenbar psychisch ein totales Wrack, wenn er seinen Wohlstand nicht genießen kann und er stattdessen lieber die Menschheit mit seinen Impfgiften vernichten will. Weil für ihn und Seinesgleichen zu viele Menschen auf der Erde leben. Vergleicht das mal mit Menschen, die im gleichen Alter wie dieser Gates sind, und einfach nur ihren Lebensabend genießen möchten.

Webster Robert
Webster Robert
8. Apr. 2020 19:58
Antwort an  Franz Maier

Für Gates ist das nur ein Spiel. So wie für uns Monopoly

schautrauwem
schautrauwem
8. Apr. 2020 20:45
Antwort an  Franz Maier

Obwohl Gates dauernd die Bevölkerungsreduktion propagiert, will er jetzt Leben retten. Der Bastard wurde vor ein, zwei Jahren mit 100.000 Kinderpornos erwischt, in, an, auf seinem „An (ver)wesen“. [Das war meines Wissens einer seiner Mitarbeiter. Aber dennoch … ;)]

Und jetzt lässt er die Katze aus dem Sack. Keiner soll mehr kaufen und Geschäfte machen dürfen, ohne digitale Kennzeichnung. Sie führen sich selber vor. Ich hoffe, dass über’s Wochenende Q passiert. In der Bevölkerung rumort es gewaltig.

Norddeutsches Urgestein
9. Apr. 2020 9:31
Antwort an  schautrauwem

Na, das passt doch:

„Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Knechte, dass sie ein Malzeichen annehmen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn; und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, der das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666“ (Off 13,16–18).

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 10:38
Antwort an  schautrauwem

Werter schautrauwem,

hast Du für den Vorfall mit den 100.000 Kinderpornos auch einen Netzverweis verfügbar?

Immer wieder unfassbar, für was wir braven Menschen bestraft werden (bei Rot über die Ampel gehen, Steuererklärung zu spät abgegeben, Schwarzfahren, wenige km/h zu schnell, falsch Parken, Dieselauto fahren, etc.pp), während die Eliten für Morde an Kleinkindern in ihren Kreisen sogar noch gefeiert werden.

Freidimensional
Freidimensional
8. Apr. 2020 20:47
Antwort an  Franz Maier

Ja, kann man so sehen. Aber es ist eine Perspektive einer anderen Liga. Die werden wir „Normalos“ wohl nie so richtig auf dem Schirm haben: zu abgehoben, zu jenseitig.

Die Leute in der Liga haben ganz andere „Sorgen und Nöte“. Da geht es, nachdem die Ferraris und Yachten und edlen Weine und uralten Whiskies schon längst im Regal stehen, nur noch um die Befriedigung von Süchten und Antrieben, die ein Mensch ohne diesen obszönen Reichtum nicht mal erfinden könnte. Es ist die Perversion, die in dieser sozialen Klasse den einzigen verbliebenen „Kick“ bietet – neben dem Adrenochrom.

Darum war er wohl auch mit einem gewissen Epstein so dicke … Die wahre Familie hat sich da wieder einmal gefunden.

wolfwal
wolfwal
9. Apr. 2020 10:47
Antwort an  Franz Maier

Ich halte Gates eher für einen Emporkömmling innerhalb der Kabale. Vielleicht wird er von ihr sogar gerade verheizt.

Ekkehard
Ekkehard
10. Apr. 2020 10:42
Antwort an  Franz Maier

Werter Franz,

ich kann Dich und viele Kommentatoren gut verstehen, wenn ihr den immensen Reichtum dieser Leute anprangert. Ihr unterlauft aber einer Illusion, wenn ihr glaubt, das Böse mit Euren (menschlichen) Maßstäben erfassen und beschreiben zu können. Das zeigt sich an solchen Einstellungen wie „die müssten doch glücklich ihren Lebensabend …“. Wieso sollten Ausgeburten des Teufels zufrieden auf der Veranda sitzen und sich, ihre spielenden Enkel betrachtend, ihres Wohlstandes erfreuen?

Wenn wir Menschen uns das Böse vorstellen, kommt häufig eine Naivität zum Vorschein, die mich zum Teil erschrecken läßt. Allenfalls gute, hochklassige Literatur schickt sich an, diese Kraft vorsichtig zu beschreiben und in ihrem Wesen gedanklich umkreisend zu verstehen oder manches Komponistenwerk. Sämtliche Allegorien religiöser als auch quasireligiöser Natur, wie Filmdarstellungen oder Hardcore-Metal-Folklore sind anthropomorpher Schwachsinn auf Kleinkind-Niveau und sind ebenso einfältig, wie die weit verbreitete Annahme unter Gutmenschen, Bosheit sei durch reine Liebe heilbar. Solche Leute haben von Liebe genauso wenig eine Ahnung, wie von Bosheit und ich bezeichne sie getrost als jenseits von Gut und Böse. Die sind in der Kinderwelt und zögern ihren harten Aufschlag so weit hinaus, wie es geht. Die geistig-kinetische (Aufschlags-) Energie steigt bei solchen „(V)Erwachsenen“ ab der ungefähren Lebenshälfte mit jeder verlebten Minute exponentiell an. Daher auch die vielen zu erwartenden Freitötungen, wenn nun der Wahnsinn seinen Vorhang öffnet.

Das Böse, das Gute, Gott und Teufel …, nenn es wie Du willst, sind aus meiner Sicht energetische Pole eines (!) Kraftfeldes. So legt es Goethe bereits seiner Figur Mephistopheles eindeutig und antagonistisch als Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft, in den Mund. Das ist beides eine Liga!

Das Böse zu erkennen und einschätzen zu können ist meines Erachtens ähnlich vermessen, als wenn man meint, Gott zu verstehen. Zudem wird eine Sache häufig unterschätzt, es ist dies das absolute Fehlen von Angst. Zwar wird den glaubenden Menschen, den Christen insbesondere, hermetisch eingebläut, sie brauchen keine Angst zu haben, aber stattdessen kommen sie jeden Sonntag zusammen und zittern und wimmern gemeinsam wie Espenlaub. Evangelium nicht durchdringend verstanden, würde ich behaupten, anderes Thema. Die Wikinger, die normannischen Stämme, waren auch zum Beispiel auch deshalb so erfolgreich in der Schlacht, weil sie den Tod nicht im Geringsten fürchteten. So etwas führt zu einer gewissen Entschlossenheit (also bedingungslose Bereitschaft, ohne zu zögern), die in der westlichen Hemisphäre ihresgleichen sucht und stattdessen eigentlich nur noch immer absurdere Erklärungsmodelle hervorbringt.

Also, das Böse ist böse und ist unheilbar böse, weil es das Böse ist und es seine Bestimmung zu sein scheint. Der ganze neutestamentliche Quatsch mit „zweite Wange hinhalten“ und „Schuld und Vergeben“ war auch schon Drehbuch. Das sind dann bis heute auch Ausgeburten (ich finde diesen Begriff immer interessanter) des Wahnsinns, die zuweilen durchgegendert dabei zuschauen, wenn entschlossene Goldstücke sich am eigenen Weib vergehen. Das Böse zögert und hadert nicht. Und kann mit Glück und Zufriedenheit herzlich wenig anfangen. Mut und Entschlossenheit und Kraft eigener Substanz können dem entgegenstehen.

Angst ist die Energie des Bösen …

Heil und Segen!

Franz Maier
Franz Maier
10. Apr. 2020 12:03
Antwort an  Ekkehard

Vielen Dank für Deine Antwort, werter Ekkehard.

Ich gebe Dir in vielen Dingen durchaus recht. Verstehe mich nicht falsch, ich neide niemandem seinen Reichtum. Beabsichtigt hatte ich lediglich, das ultimativ Böse, was ich in so einem Körperklaus, wie Bill Gates, Paul Krugman, Soros, Merkel, Rothschilds etc. gleich erkenne, mit normalen Menschen zu vergleichen. Und um die Schafe besser abholen zu können, ist es meiner Ansicht nach unerlässlich, den immensen materiellen Reichtum dieser „Wesen“ anzusprechen und direkt dort den Finger in die Wunde zu legen.

Wenn das Schaf merkt, dass so ein elitär Reicher, wie Körperklaus Gates, kleine Kinder frisst, ihr Blut säuft und Milliarden Menschen mit Impfgiften vernichten will, trotz der Tatsache, dass er materiell alles hat, glaub mir, das wirkt bei den Schafen mit am besten. Die Schafe sind ja durch den Materialismus gefangen, oder in ihm gefangen, nenne es wie Du willst. Ich versuche hier, eine Mittlerperspektive einzunehmen. Ich möchte nicht, dass alle Schafe von der Brücke springen, sobald die satanischen Lebenswerke von diesen grausamen Gestalten veröffentlicht werden. Und dafür muss man sich halt leider herabbegeben, auf Schafs-Ebene. 😉

Ekkehard
Ekkehard
10. Apr. 2020 12:56
Antwort an  Franz Maier

Hm…, werter Franz, ich finde diese Unterteilungen in einen selbst („Aufgewacht“), dann die sinistren Bösen, und herabwürdigend dann all die (blöden) Schafe nicht hilfreich. Erkennen ist ein Prozess, mitunter ist es mit einer Inkarnationen nicht getan. Und was manch ein sogenanntes Schaf systemisch/familiär mit sich rumträgt, ist teils immens.

Dein Grad von Erkenntnis könnte so manches von Dir titulierte Schaf auf der Stelle, töten wohingegen es möglicherweise andere Erleuchtete gibt, die über Deinen Erkenntnisgrad liebevoll schmunzeln …

Heil und Segen uns allen unter einem Himmel.

Druide
Druide
12. Apr. 2020 17:19
Antwort an  Franz Maier

Werter Franz,

Bill Gates ist genau wie die anderen Figuren der Kaba-Truppe einen „Deal“ eingegangen. Sie haben diesen „Erfolg“ erreicht, weil man es wollte (bestimmte Kräfte, um nicht selbst in Erscheinung treten zu müssen, ein Gesicht brauchen) und damit sind sie denen ein Leben lang verpflichtet. Matt hat es in seinem Kanal Quantum of Conscience [YT-Kanal]
gut herausgearbeitet.

Die Moderatoren, die in den Käse-Sendungen bis ins hohe Alter immer weitermachen, und andere Personen in den Medien (Sänger, Bands, …), um den „Spin“, die Matrix für viele Generationen aufrechtzuerhalten – das alles ist kein Zufall.

BGvD

Stier
Stier
8. Apr. 2020 15:49

Amazing Polly über die Verbindungen der beiden Hauptfiguren – Fauci und Birx in der „Corona Task Force“ neben Trump und deren direkte Verbindungen zu Bill Gates. Schwer nachzuvollziehen, warum das so ist:

Lets Get Them All! Gates Birx Fauci Soros all of them [YT]

Liebe Grüße

Adler und Löwe
Adler und Löwe
8. Apr. 2020 15:59

Geheimes Bundesstrategiepapier: Kinder verängstigen und Urängste beschwören [YT]

Hier ein „geheimes“ Strategiepapier aus dem Heimatschutzministerium oder wie die das nun jetzt auch immer nennen.

Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen [fragdenstaat.de]

17 Seiten. 🙂

Mein Eindruck ist, dass das Vertrauen in die Regierung = Firma bewusst geschwächt wird, damit die Menschen sich leichter von dem Irrsinn lösen können und bereit für etwas neues sind. Dieses sogenannte Strategiepapier ist dermaßen dämlich, man muss sich wirklich fragen, ob die im Innenministerium wirklich so bescheuert sind, (2019 = 1919 + 1929) oder das eine gezielt lancierte PsyOp ist.

Mathias
Mathias
8. Apr. 2020 18:17
Antwort an  Adler und Löwe

Wer sich das Papier eingehend betrachtet, wird zu dem Schluß kommen, dass Stil, Orthographie und Interpunktion nicht für ein offizielles Dokument sprechen.

Adler und Löwe
Adler und Löwe
8. Apr. 2020 19:17
Antwort an  Mathias

Wie gesagt, Dieser Text ist eine PsyOp von wem auch immer. Ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dasS das der Horsti an seine Mitarbeiter gibt.

Amelie
Amelie
9. Apr. 2020 10:48
Antwort an  Adler und Löwe

Der Horsti vom Heimat“museum“ – Freudscher Versprecher (Heimatministerum) – stellt sich für mich nur so dusslig dar, damit man ihn nicht ernstnimmt. Ich traue ihm zu, dass dieser Versprecher volle Absicht war. Im Hintergrund führt er alles aus, das im befohlen wird. Siehe hier:

SPD fördert den Volkstod trotz Corona-Krise: Abtreibungsschein gibt es ab sofort per Telefon [anonymousnews.ru]

Das geschieht zwar auf SPD-Wunsch, aber hätte sich da nicht das Innenministerum einschalten müssen? Und weiter hier:

Corona-Bußgeldkatalog gilt nur für Deutsche: Massengebet von Moslems bleibt straffrei [anonymousnews.ru]

Der Horsti ist für mich eine ganz falsche S…., Verzeihung!

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 11:28
Antwort an  Amelie

Alle Marionetten des Tiefen Staates sind „ganz falsche S….“! Man muss so verkommen sein, um für den Tiefen Staat arbeiten zu dürfen!

freierMensch
freierMensch
8. Apr. 2020 16:40

Danke an den N8wächter.

Ich kann das nur Unterstreichen, eine Zurückhaltung ob der Gemengelage ist anzuraten. Ich möchte nur an vor 2 Jahren erinnern, damals war mit Pizzagate und den Kindern dasselbe schon einmal hochgekocht worden und es ist auch wieder abgekühlt, ohne, dass Massenverhaftungen oder sonstiges erfolgt wären. Der Wunsch ist wohl bei vielen Berichterstattern die Devise (Traugott Ickeroth), sehe ich da ebenso stark vertreten. Wenn dann Logos mit Regierungsorganisation veröffentlicht werden und auf der Netzseite im Original das nicht so ist, fühle ich mich vera*scht. Und der ist dann unten durch. Und so gibt es im Moment noch mehr von der Sorte. Abstand halten ist angesagt.

LG aus der Eifel, hier ist es wie immer.

Triton
Triton
9. Apr. 2020 20:51
Antwort an  N8waechter

Ja, aber Angela Merkel tritt immer noch als Bundeskanzlerin auf und die Flagge der BRD und der EU sind auch wieder da. Ich glaube, den 9. Mai können wir knicken, von DT und Q kommt auch nichts mehr.

Möglicherweise geht es nach Corona wie gehabt weiter. Die HJM-Vorhersagen zerfallen zusehends und auch die Zuschauerzahlen gehen wieder zurück. Schade …

Frühlingsblume
Frühlingsblume
10. Apr. 2020 12:14
Antwort an  Triton

Nun ja, werter Triton, ich denke mal, nach Ostern sind wir diesbezüglich schlauer.

Möglicherweise geht es nach Ostern (!) wie gehabt weiter. Die Geschichten bezüglich Machtübernahme durch das Militär (Cheff 😉), Verhaftung aller Finsterlinge, System- und Finanzcrash zwischen 1. und 10. April, waren einmal mehr nichts als heiße Luft.

Welchem Zweck solche Falschinformationen dienen, ist genauso fraglich, wie welchem Zweck die massiven Allierten-Truppenaufmärsche in der BRD dienen. Es ist aber durchaus noch im Bereich des Möglichen, dass wir zum Osterfest noch ein böses Ei ins Nest gelegt bekommen, deshalb warte ich mit einer weitergehenden Bewertung ab bis nach Ostern, dann sehen wir alle klarer, wo wir stehen.

Das DR ist bisher noch nicht aktiv geworden, aber diesbezüglich wird sicher im Laufe des Jahres hier noch etwas geschehen. Auch andere sehr mächtige Kräfte agieren momentan noch im Hintergrund, sind aber vorbereitet auf den Tag X.

Also seid geduldig, wenn es auch schwer fällt. 2020 wird definitiv kein Jahr werden, wie alle anderen vorher.

sw
sw
9. Apr. 2020 10:47
Antwort an  freierMensch

Allerdings war bei Pizzagate der „Deep-State“ noch sehr viel stärker als heute.

US-Army-Europe-Logo? Verstehe ich nicht. Sie ist eine Regierungsorganisation, was soll da jetzt besonderes dran sein?

Ickeroth – ja, auch die anderen. Rosa-Hase aufgemalt auf einen Karte. Das sind Symbole.

miharo
miharo
8. Apr. 2020 17:06

„Im Jahrbuch des Vatikans 2020 sind alle traditionellen Titel des Papstes verschwunden: der Titel eines Stellvertreters Jesu Christi, eines Summus Pontifex der Weltkirche, eines Primas von Italien, eines Erzbischofs und Metropoliten der Römischen Provinz und eines Souveräns des Staates der Vatikanstadt. … In den Fußnoten, denen im derzeitigen Pontifikat besondere Bedeutung zukommt, werden sie noch erwähnt, allerdings mit der einschränkenden Definition „historische Titel“.“

„Theologische Barbarei“ – Die nächste Demontage des Papsttums durch Franziskus [katholisches.info]

Die Seite lädt langsam.

LKr2
LKr2
8. Apr. 2020 17:08

Gestern hat der N8Wächter dem Betthupfernachschlag einen sehr leichtsinnigen Beitrag zum Selbermachen eines Mund/Gesichtschutz eingestellt. Der Typ (wahrscheinlich Konsument von Marihuana – aber gut, sei’s drum) bastelt sich da eine Maske aus Eigenhaar (ungewaschen!), was nicht nur widerwärtig, sondern auch total nutzlos ist. Deshalb nachfolgend Alternativen, die wirklich was bringen und zudem sicher sind.

Für Schleckmäuler: (Nicht was Ihr Männer/Lesben denkt!)

Bilddatei

Obstliebhaber:

Bilddatei

PVCler:

Bilddatei

Sportler:

Bilddatei

Hirnverbrannte:

Bilddatei

Vollidioten:

Bilddatei

Naturliebhaber:

Bilddatei

Fetisch:

Bilddatei

Veganer:

Bilddatei

Lena
Lena
8. Apr. 2020 17:19

Könnte zur Aufklärung beitragen, ein Buch über Herrn Virchow:

Virchow ein Stratege der Macht – Teil 1 [PDF | wissenschafftplus.de]

Heil und Segen!
Lena

Adler und Löwe
Adler und Löwe
10. Apr. 2020 12:44
Antwort an  Lena

Werte Lena,

danke für den Hinweis. Gute Zeitschrift. Ich habe dort auch noch folgenden Artikel gefunden. Dr. Stefan Lanka räumt hier mit dem Virusirrsinn auf und verweist auf den eigentlich notwendigen Paradigmenwechsel:

Die Auseinandersetzung mit dem mechanischen und dem genetischen Fingerabdruck kann die notwendige Transformation der Fehlentwicklungen in Biologie und Medizin bewirken [PDF | wissenschafftplus.de]

Lena
Lena
10. Apr. 2020 13:54
Antwort an  Adler und Löwe

Dr. Lanka und sein Gewinn am bundesrepublikanischen Ge-Richt war phänomenal! Da konnten die sehr ehrenwerten Herrschaften nicht anders, die Wahrheit war zu übermächtig. Das freut mich heute noch!

Heil und Segen!
Lena

Rheinländer
Rheinländer
8. Apr. 2020 18:39

Werter Nachtwächter,

danke für die Arbeit und hervorragende Recherche.

Coronavirus: Wie man eine nicht-existierende Pandemie erschafft [pravda-tv.com]

Heil und Segen
Rheinländer

Adler und Löwe
Adler und Löwe
8. Apr. 2020 19:11
Antwort an  Rheinländer

Ich habe gerade die „Simpsons“ gesehen. (Mi. 08.04 Pro7) Folge: Im Zeichen der Kreuzfahrt. Bart simuliert einen Virusausbruch mit einlegen einer DVD und alle Trottel auf dem Schiff glauben es. Und ich glaube nicht mehr an Zufälle, dass sie gerade diese Folge zurzeit senden.

Adler und Löwe
Adler und Löwe
9. Apr. 2020 10:00
Antwort an  Adler und Löwe

Hier übrigens die Handlung (Anmerkungen in Klammern):

„Bart hat sein Leben satt, als er Werbung für eine Spaßkreuzfahrt sieht. Da die Familie es sich nicht leisten kann, versucht Bart das Geld aufzutreiben. Doch selbst der Verkauf seiner Sachen reicht nicht aus. Weil er aber unbedingt auf diese 7-tägige Kreuzfahrt (auf der Royality Valhalla) möchte, bringen auch die anderen Familienmitglieder ein Opfer (!), um ihm seinen Wunsch zu ermöglichen. An Bord haben alle viel Spaß, nach der Hälfte der Zeit, wird Bart klar, dass dies nicht ewig (!) währt. Aus diesem Grund überzeugt er mit Hilfe eines Films die Menschen an Bord davon, dass an Land eine Seuche wütet und es sicherer ist, auf dem Schiff zu bleiben. (Hinweis auf Seerecht. Personen, bleibt in euren Docks) Mit der Zeit stellen sich auf dem Schiff katastrophale Zustände ein und niemand hat mehr Spaß. Letztendlich fliegt sein Schwindel auf, da Marge und Lisa sich den von Bart benutzten Film anschauen. Nachdem Barts Tat aufgeklärt wurde, werden die Simpsons in der Antarktis (!) ausgesetzt.“

Im Zeichen der Kreuzfahrt [simpsonspedia.net]

Der Film ist auch auf YT:

Die Simpsons – Im Zeichen der Kreuzfahrt [1/5] Staffel 23 Folge 19 [YT]

Holle
Holle
8. Apr. 2020 19:17

Wir, in unserer Bucht mitten im blauen Atlantik, erleben seit ein paar Tagen offensichtlich eine besondere Taktik innerhalb des weiten Feldes der Virusbekämpfung:

Nach Einbruch der Dunkelheit fahren zuweilen einzelne (Militär/Guardia Civil)Boote komplett ohne Beleuchtung unsere Bucht ab. Dasselbe beobachten wir in Bezug auf (Militär)Hubschrauber. Sie fliegen ohne Licht die Küstenlinie hier entlang. Ich gehe davon aus, dass man versucht, einzelne Virengruppen an der Flucht ins Wasser zu hindern. Nicht, dass die einfach so davonschwimmen, als sei gar nichts gewesen.

Das kann außerdem nur bedeuten, dass Corona mit Sicherheit stocktaub, aber wohl nicht blind ist. Wieder etwas gelernt!

Bleibt gesund!

Mit Sonne.
Holle

Ortrun
Ortrun
8. Apr. 2020 19:41

Diesen Beitrag vom „Wassertor“ finde ich recht interessant wegen des besonderen Blickes auf europäische Königshäuser und darunter die herausragende Rolle der Hohenzollern. Mir gefällt dieser Ausspruch von Friedrich II:

„An die Kurfürstin-Witwe von Sachsen schreibt Friedrich II. am 3. Mai 1768 gar folgendes: ‚Eure Königliche Hoheit werden wissen, dass ich in diesem Lande der Papst bin.‘“

Trumputins Schlacht um die Erde [watergate.tv]

Wenn man berücksichtigt, dass das Gezerre um Deutschland seit der protestantischen Abspaltung mit der Folge des Dreißigjährigen Krieges permanent zugenommen hat, dann wird einem bewusst, welche hervorragende und tapfere Rolle das Haus Hohenzollern in der deutschen Geschichte gespielt hat – und natürlich unser Bismarck.

Aufgewachter
8. Apr. 2020 21:35

Ach, wie schön! Deutschlands erste Telegramm-„Chat“-Gruppe für „Heimat, Freiheit, Weltfrieden und die Liebe!“ eröffnet …

t.me/…

P.S.: Telegram läuft auch auf Desktop-PCs unter Windows.

Sailor
Sailor
9. Apr. 2020 8:39

Wunderbares „Meme Betthupferl“, danke, werter Nachtwächter. Man könnte so viel hier hinein interpretieren. 🙂

Ver-rückte Zeiten allemal, auch in der Tierwelt. Man berichtete ja schon von Tigern weltweit, sei es im New Yorker Stadtteil Bronx oder auch im fernen Sibirien, die ein Problem mit einem Virus haben, oder auch hatten, sich auf dem Weg der Genesung befinden, was auch immer … Nun lenkt man den Blick auch auf Bergziegen, die ein bekanntes Seebad in Wales übernommen haben könnten.

Goats take over empty streets of Llandudno during lockdown [itv.com]

„Llandudno ist das größte Seebad in Wales. Es liegt auf einer Halbinsel zwischen zwei Berggruppen und besitzt einen Strand an der südwestlichen und einen größeren, sichelförmigen an der nordöstlichen Seite. Llandudno hat wie fast alle britischen Seebäder auch eine Pier, eine lange ins Meer hinausragende Seebrücke mit Läden und Vergnügungslokalen. Sie wurde 1878 gebaut und ist mit 572 Metern die längste in Wales.“

Llandudno (Wales) [de.wikipedia.org]

Lesenswert auch:

„Fachleute der Mayo Medical Education und Scientific Research Foundation haben sich mit der Senkung der Herzfunktion im Rahmen des Virus beschäftigt.“

Wie Coronavirus das Herz beeinflusst – Forscher klären auf [de.sputniknews.com]

Nun schauen wir einmal, was man uns in den nächsten Tagen präsentieren wird.

Danke auch, werter N8w, für all Deine mühsame Arbeit im Rahmen dieser aktuellen Gemengelage.

Ich wünsche allen einen entspannten Tag. 🙂

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 9:18
Antwort an  Sailor

Zu den Tieren: Was wussten die Produzenten des Films „12 Monkeys“ über das Kronenvirus?

LKr2
LKr2
9. Apr. 2020 8:48

Aus meinem Corona-Tagebuch-Weisheiten-Ratgeber:

Merkel zu Trump: „Wenn du mein Mann wärst, würde ich deinen Kaffee vergiften.“

Trump: „Wenn du meine Frau wärst, würde ich ihn sogar trinken.“

Bilddatei

schautrauwem
schautrauwem
9. Apr. 2020 9:35
Antwort an  LKr2

Guten Morgen!

So wie es aussieht, ist Tom Hanks (und Familie) wohl verhaftet:

Records found for Thomas Hanks [california.staterecords.org]

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 10:58
Antwort an  schautrauwem

Danke werter schautrauwem! Sehr interessant.

Mal wieder der Name „Jeffrey“ dabei, wenn es um Kinderschändungen im globalen Rahmen geht. Frage an Namensexperten: Ist der Vorname Jeffrey ein j*discher Vorname? Würde ja bestens passen.

schautrauwem
schautrauwem
9. Apr. 2020 10:28
Antwort an  LKr2

Lieber LKr2,

ich klau mir den mal. Genial.

Dank im Voraus.

Helga
Helga
9. Apr. 2020 9:30

Die Gemengelage ist ziemlich drainiert, wie alle Texte. Wie bei dem FED-Text habe ich große Schwierigkeiten, das en detail zu verstehen, ich bin keine Wirtschaftswissenschaftlerin. Wobei die Zusammenhänge hier, durch die WHO-Aushebelung und den Zugriff auf das Malaria-Mittel, vermutlich auch eine Form des Höhenschachspiels ist.

Dieser im 3.letzten Abschnitt vor dem Gezwitscher-„Statement“ erteilte Hinweis ist der für mich gerade so ärgerliche „spirituelle Faschismus“. Er rinnt aus allen Ritzen, das ist das, was ich mit Ratatouille meine, der Bogen spannt sich zwischen Spiritualität und Plattform X und Aufklärer-Sumpf. Selbst als ich gestern einen „wichtig“-Beitrag von Catherine T. hörte, in dem sie einfach mal so einen Zusammenhang herstellte, zwischen Adenochrom und Beton o.ä. und auf den Autobahnbau während der Addi-Zeit verwies, war für mich, die sich gerade auf der Heimkehr tummelt, mal kurz Ende Gelände.

Wo ich hinschaue das gleiche Spiel: man vernetzt sich gegenseitig und redet, bei allen guten und sicher brauchbaren Hinweisen in eine Art Nirvana-Zustand.

Heil und Segen

Ursula
Ursula
9. Apr. 2020 10:41
Antwort an  Helga

Lass sie doch reden, schreiben, hören, sich vernetzen – lass sie rennen, lass sie los.

Um das Loslassen geht es mir jedenfalls – besser gesagt: ich lerne es – das so schwere Loslassen. Das ist erstmal ein spiritueller Aspekt, der sich aber mit allem vermischt – gesellschaftlich, wirtschaftlich und politisch. Der hat recht, der nicht, das ist wichtig, jenes nicht – das ist richtig, das ist falsch. Loslassen – wie im Märchen „Hans im Glück“.

Ein schöner Depp, dachte ich als Kind, ein reiner Tor, das bin ich heute!

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 10:15

Guten Morgen allerseits.

Hier wieder schöner, blauer Himmel mit vereinzelten echten Wolken. Streifen habe ich seit ca. 2 Wochen nicht mehr gesehen. Am Sonntag habe ich ein einziges Flugzeug weit und breit beobachten können. Hinten raus kam der altbekannte Kondensstreifen, der sich nach wenigen Sekunden in der Luft verflüchtigt hat. Also so wie in meiner Kindheit. Wer das nicht erkennt, dem empfehle ich eine selbst gesteuerte Kopfwäsche: Einfach den Kopf mehrere Minuten unter eiskaltes Wasser heben. Vielleicht wollen manche diese klar ersichtlichen Fakten nicht sehen, man weiß es oft nicht. Für mich sind das allerdings ganz klare Anzeichen, das sich gerade gewaltig was ändert.

Hier netter Bericht über die Impfmafia um Bill Gates:

Warum teure Impfungen statt günstiges Heilmittel? [qlobal-change.blogspot.com]

Da rollt es einem mal wieder die Zehennägel nach oben, ob der daran Beteiligten. Dass Bill Gates aus einem sehr reichen Elternhaus stammt, das habe ich neulich erfahren. Seine Mutter war in dutzenden Konzernen und großen Firmen im Vorstand vertreten. Sein Vater war Leiter der heute sehr stark in der Kritik stehenden Abtreibungsorganisation „Planned Parenthood“ (der Name ist mal wieder ein krasses Programm der Globalisten), hier ein Zitat von Bill Gates junior:

„Als ich aufwuchs, waren meine Eltern praktisch an verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten beteiligt. Mein Vater war Leiter von Planned Parenthood. Und es war sehr umstritten, sich damit zu befassen.“ (Bill Gates)

Dann ein weiteres, sehr interessantes Bild über Bill Gates junior:

Bilddatei

„Kein Ingenieur. Er hat das College nie beendet. Kein Doktor. Kein Epidemiologe. Kein Virologe. Ungewählt. Dokumentierter Dieb. Besitzt Virus-Patente. Besitzt Impf-Firmen. Besuchte Epsteins Pädo-Insel unzählige Male.“

Es scheint, wie ich es bereits gestern angemerkt hatte, dass Bill Gates nicht das Genie ist, was aus ihm gemacht wurde. Er hatte einfach sehr mächtige und sehr einflussreiche Eltern. Hier ein Bild seines Vaters mit dessen Auftraggebern:

Bilddatei

Klar wie Kloßbrühe, würde ich mal sagen.

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 10:28
Antwort an  Franz Maier

Deren Weiber sehen alle aus wie Leichen. Warum ist das bei diesen Kreisen so oft der Fall? Was muss das denn für ein armseliges Leben sein, wenn man, wie die Eliten, alles hat und sich dann nur noch darum sorgt, wie man so lange wie möglich so jung und jugendlich attraktiv wie möglich sein kann.

In Würde altern ist meiner Ansicht nach eine Tugend. Wer mit sich nicht im Reinen ist, lässt schon mit Anfang 20 an sich herumschnippeln. Ich werde solche kranken Gestalten niemals verstehen können.

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 10:47
Antwort an  Franz Maier

Noch eins zu den Leichen-Weibern der Eliten. Mir sind mal 2 von diesen Exemplaren in einem sehr schnieken Restaurant mitten in der Rothschuld-Hochburg Paris aufgefallen: blass wie Leichen, dumm wie Brot, nur am „american english“-Nuscheln. Also peinlich ohne Ende. Da war selbst meine Frau entsetzt. Selten negativere Energien gespürt, als an jenem Abend.

Christof777
Christof777
9. Apr. 2020 12:11
Antwort an  Franz Maier

Kein Ingenieur. Er hat das College nie beendet. Kein Doktor. Kein Epidemiologe. Kein Virologe.“

Das sind schon mal sehr gute Voraussetzungen, um sich selbst ein Bild von den Dingen machen zu können. Als gebildeter Akademiker hat man es da heutzutage deutlich schwerer, als z.B. ein intelligenter Handwerker. Denn im Gegensatz zu jemandem, der gelernt hat seine Hände schöpferisch einzusetzen, muss man als Studierter erst einmal den geistigen Schrott von vielen Jahren Schule und Hochschule loswerden.

Vor allem die ganze humanistisch verbildete Großstadtbohème ist nicht nur vollkommen überflüssig, sondern auch äußerst schädlich für einen gesunden Volkskörper. Gehen wir davon aus, dass deren immenser Einfluss im Zuge der kommenden Ereignisse wieder auf das Maß zurückgefahren wird, das ihnen gerecht wird: Als eine absolute Randerscheinung in einer Gesellschaft, die das nicht nur locker tolerieren kann, sondern auch als eine echte Bereicherung anzunehmen weiß. Ohne Salz schmeckt nun mal keine Suppe. Zuviel davon, verdirbt jedes Essen.

Beryllus
Beryllus
9. Apr. 2020 16:01
Antwort an  Franz Maier

Es scheint, wie ich es bereits gestern angemerkt hatte, dass Bill Gates nicht das Genie ist, was aus ihm gemacht wurde. Er hatte einfach sehr mächtige und sehr einflussreiche Eltern. Hier ein Bild seines Vaters mit dessen Auftraggebern:“

Für Technik-Affine war das noch nie ein Geheimnis. Dieser rote Faden zieht sich auch durch die Firmengeschichte Microsofts. Diese war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Zur damaligen Zeit gab es als absolut etablierte Computer-Größe das Unternehmen „Digital Equipment Corporation“, kurz DEC.

Digital Equipment Corporation [de.wikipedia.org]

„Mitarbeiterzahl: 126.000 (1990)“

Diese wurde zur damaligen Zeit von der zweiten Computer-Bastion IBM zur Entwicklung des für den IBM-PC vorgesehenen DOS-Betriebssystem beauftragt. Gedacht war der PC als einfaches sowie billiges Computersystem für den Massenmarkt. Microsoft, welches eine lizensierte DOS-Version kopierte (!), wurde als Druckmittel bei den Vertragsverhandlungen eingesetzt, es spielte nicht die Rolle, tatsächlich verwendet werden zu sollen. Letztendlich profitierte es von den gescheiterten Vertragsverhandlungen zwischen den damaligen Computer-Riesen DEC und IBM.

Der Rest der Geschichte ist bekannt.

Auch Bill Gates‘ Weitsicht:

Bilddatei

agni terra
agni terra
9. Apr. 2020 16:32
Antwort an  Franz Maier

Lieber Franz Maier und alle anderen, die glauben die Wettermanipulation („Geoengineering“) sei nun beendet.

Ich beobachte die Entwicklungen hier in der Atmosphäre in Mittelhessen nun schon etwa ein Jahrzehnt besonders intensiv. Leider zeigen meine Beobachtungen, dass die technischen Mittel in der Zwischenzeit fast perfektioniert wurden, was die Schwebeeigenschaften der verwendeten Aerosole und die Unauffälligkeit der Ausbringung betrifft. Bei aller derzeitigen Euphorie muss ich doch leider feststellen, dass aktuell besonders viele Flugzeuge nachts und am sehr frühen Morgen unterwegs sind. Tagsüber nur sehr wenige und zumeist in sehr großer Höhe.

Die Tatsache, dass aktuell keine dauerhaften „Kondensstreifen“ mehr zu sehen sind, bedeutet jedoch nicht, dass nichts mehr ausgebracht wird. Im Gegenteil, je nach gewünschter Wetterlage werden unterschiedliche Materialien ausgebracht und so Hochdruck oder Tiefdruck erzeugt und sogar die Richtung des Wetters gelenkt. Wir sollten nicht unterschätzen, dass alles getan wird, damit es immer unauffälliger und effektiver wird.

Wer aktuell keine Manipulation am Himmel erkennen kann, der sollte sich unbedingt mal zwischen 17 und 19 Uhr den Horizont ansehen. Dort erkennt man, je nach Sonnenstand, eine auffällige Lichtstreuung (roter Himmel = viele Partikel in der Troposphäre) bzw. eine dichte, graue bis violette Suppe aus feinsten Aerosolen. Diese Schicht in der Troposphäre reflektiert zum einen die Infrarotstrahlung zurück zum Boden und erhöht die Wärmespeicherkapazität in der Luft, was die hohen Temperaturen im April erklärt. Wo ist denn das kühle, feuchte und wechselhafte Aprilwetter mit Hagel und Schneeregen aus unserer Jugend geblieben?

Bezüglich der Lenkung: Die natürliche westliche Hauptwetterströmung hier in Mitteleuropa kommt seit etwa 14 Tagen schon wieder zum Erliegen. Dieses Jahr sogar noch etwas früher, als die beiden letzten Jahre. Die Strömung wird zumeist vor der Küste von Portugal, Spanien und Frankreich Richtung Norden, seltener Richtung Süden, abgelenkt (s. WetterRadar von WetterOnline). Es ist fast so, als würde die feuchte Westströmung dort an einer Wand abprallen. Dieses „Phänomen“ konnte man die letzten beiden Jahre mit den extrem trockenen Sommern über den gesamten Zeitraum der Dürre beobachten, sodass kaum feuchte Luft aufs Festland gelangte.

Also ich wäre grundsätzliche vorsichtig mit solchen voreiligen Schlüssen und rate dazu, das Wetter noch etwas besser zu beobachten. Natürlich erscheint der Himmel blau, wenn man gerade nach oben schaut. Aber mit dem reinen Blau vergangener Jahrzehnte hat das, was wir am Himmel bzw. Horizont sehen, leider noch nichts zu tun …

Bleibt nur die Hoffnung, dass sich das bald ändern möge, ansonsten könnte dieser Sommer noch trockener werden, als die letzten beiden Jahre.

P.S.: Quelle – Eigene Beobachtungen. Mit meinen Hinweisen sollte jeder in der Lage sein, dies auch selbst festzustellen. Idealerweise täglich und über einen sehr langen Zeitraum gründlich beobachten.

Herzliche Grüße,
agni terra

Geheimnis des Polygonalmauerwerks enthüllt – Tiahuanaco, Sacsayhuamán, Ollantaytambo, Ankor etc. [YT]

Sailor
Sailor
10. Apr. 2020 10:20
Antwort an  agni terra

Werter agni terra,

danke für die Einschätzung der aktuell präsentierten „Blautöne“, die wir zunächst euphorisch als Rückkehr des „blauen Himmels“ , den man aus vergangenen Jahren kannte, einschätzen könnten.

Bei gleichen langjährigen und aktuellen Beobachtungen denke ich aber nach wie vor, dass positive Veränderungen im Geoengineeringbereich vorgenommen werden und dies kann meines Erachtens nicht in so kurzer Zeit erfolgen. Auch hier versuche ich meine Geduld zu bewahren. Es kann nicht Sinn und Zweck einer Rettung der Menschheit sein, wenn man die Menschen weiterhin hohen gesundheitsgefährdenden Strahlungswerten und Zerstörungen durch Wettermanipulationen aussetzt – mein individuelles logisches Verständnis.

Ich habe nicht die physikalischen Voraussetzungen, um dies erklären zu können, aber auch dieses von Q erwähnte „Think Mirror“ und mögliche „Neueinstellungen“ ergeben für mich einen Sinn … Und nebenbei bemerkt, das Karfreitagswetter zeigte sich in früheren Jahren als oftmals regnerisch und stürmisch. Aktuell kann man einen fast hellblauen, wolkenlosen Himmel erkennen und sollte sich das Ergebnis, wie sehr treffend erwähnt, noch einmal in den späten Nachmittagsstunden anschauen …

Zumindest kann man inzwischen mitunter wieder einen wunderbaren Sternenhimmel beobachten, das können doch nicht alles uns vielleicht steuernde Drohnen sein …

Ich wünsche allen einen schönen Tag. 🙂

Franz Maier
Franz Maier
10. Apr. 2020 12:17
Antwort an  agni terra

Vor 4 Wochen war alles zugesprüht, kreuz und quer alles voll mit Streifen. Das konnte man nicht ignorieren. Seit 4 Wochen herrscht hier klarster Himmel. Auch das kann man nicht ignorieren.

Ich erkenne die Veränderungen insbesondere am veränderten und direkt nachprüfbarem Verhalten in unserer Tierwelt. Absolut anderes Verhalten von Greifvögeln, Singvögeln, aber auch von Krähen. Ich habe sowas seit Ende der 1980er Jahre nicht mehr gesehen. Ich empfinde das als echt deutlichen Unterschied zu davor.

Wenn es die, ich nenne sie mal, angepassten Aerosole wirklich gibt, wieso wurden die nicht auch früher schon ausgebracht? Also ich vermute, es gibt diese angepassten, feineren Aerosole, aber wozu wurden dann mehrere Jahrzehnte täglich so derbe Mittel gesprüht, dass der ganze Himmel wie Kraut und Rüben aussah? Und warum seit 4 Wochen nicht mehr? Wer das schlüssig erklärt, kriegt ein Eis von mir.

Menschen aus Nordindien (Punjab) können zum ersten Mal in ihrem Leben die Gipfel des Himalaja sehen. Wenn das kein Unterschied ist, dann weiß ich auch nicht.

Ich muss es hier nochmals verdeutlichen: Die vor Jahrhunderten aufgebaute Tiefstaats-Struktur räumt man nicht an einem Nachmittag aus dem Weg. Dafür braucht es langfristige Planung, und die ist absolut gegeben, wenn ich mir anschaue, was Trump, Putin und Xi da veranstalten.

Sailor
Sailor
10. Apr. 2020 19:19
Antwort an  Franz Maier

Wer das schlüssig erklärt, kriegt ein Eis von mir.

Werter Franz Maier, werter agni terra und alle,

wenn ich mich hier anschließen darf, ich erweitere dieses Angebot noch mit einen doppelten Espresso! 🙂

Ja, der Unterschied ist klar zu erkennen, aber letztendlich beruht vieles was wir hineininterpretieren auch auf individueller Einschätzung, aber ich selbst bin eigentlich sehr zuversichtlich, dass es hier positive Veränderungen geben wird. Warten wir es ab.

Der heutige Tag wurde gestaltet mit einzelnen Streifen, verschiedenen Wolkenarten und dies alles an einem wunderschönen, ansonsten blauen Horizont. Alles weist auf einen interessanten Sonnenuntergang hin. 😉

Abseits vom Thema: General Flynn hat anscheinend seinen Banner wieder geändert.

l E T 17 @Inevitable_ET zwitschert:

„Banner geändert. Das Licht durchdringt die Dunkelheit??“

twitter.com/Inevitable_ET/…

Ich wünsche allen einen schönen Abend 🙂

Festus
Festus
10. Apr. 2020 13:35
Antwort an  agni terra

Werter Agni terra,

ich denke, die deinige Vermutung kann ich bestätigen. Vorgestern in der Abenddämmerung habe ich einen Schleifenflieger beobachtet. Dieser war jedoch in radarbox.com nicht zu sehen. Da sind sogar die Flieger die z.B. Ramstein anfliegen zu sehen. Auch wenn die Streifen gleich wieder verschwanden magst du mit deiner These richtig liegen das weiterhin gesprüht wird.

HuS
Festus

agni terra
agni terra
10. Apr. 2020 15:31
Antwort an  agni terra

Liebe Sailor,

natürlich sehe ich aktuell deutlich weniger Passagierflugzeuge am Himmel, was sich auch irgendwo bemerkbar machen sollte (möglicherweise an weniger dauerhaften „Kondensstreifen“). Möglicherweise verbessert sich die Lage auch noch, falls die Aerosole durch starke Niederschläge aus der Atmosphäre gespült und keine weiteren ausgebracht würden. Zum aktuellen Zeitpunkt kann ich das jedoch noch nicht beobachten. Gerade heute Morgen zwischen 6 und 7 Uhr habe ich wieder beobachtet, wie massiv ausgebracht wurde. Die aktuell einsetzende Trockenheit kennen wir aus den letzten Jahren. Dazu hatte ich meine Hinweise schon gegeben. An den Früchten werden wir sie erkennen, deshalb weiterhin beobachten und nach Möglichkeit selbst aktiv werden.

Schaut euch den Horizont kurz vor und nach Sonnenuntergang an. Wenn es nicht zu bewölkt ist, sollte man deutlich erkennen, was ich zuvor oben beschrieben habe.

Lieber Franz Maier,

ich besitze ein ca. 2.000 qm großes Grundstück, welches ich seit 6 Jahren in einen essbaren Wald- und Permakulturgarten umwandle und verbringe sehr viel Zeit dort. Hier kreucht und fleucht so einiges, doch eine nennenswerte Verhaltensänderung von Tieren kann ich bisher nicht feststellen. Aber das sind wohl eher subjektive Wahrnehmungen.

Die Aerosole die du ansprichst, mit den Kondensstreifen, die sich „auflösen“ bzw. fein verteilen, konnte ich auch die letzten Jahre schon beobachten. Das ist nix neues. Die bilden eine dichte Partikelschicht, die bis zum Boden reicht. Die Geschichte mit dem Himalaja kann ich nicht nachprüfen. Nichts für ungut, aber ich verlasse mich lieber auf meine Sinne als auf Hörensagen.

Herzlich,
agni terra

Tehaos
Tehaos
10. Apr. 2020 17:08
Antwort an  agni terra

Seit heute morgen auch hier im Maingebiet wieder tagsüber sichtbare Streifen. Die letzten Tage sah man keine (deutlichen) Streifen, aber der Himmel wurde mit jedem Tag vor allem am Morgen zunehmend milchig-weißlicher. Und jetzt, kurz vor dem angekündigten Wetterumschwung, kommen sie wieder voll aus den Löchern.

Aus diesem zeitlichen Zusammenhang würde ich mal schlußfolgern, es geht wohl ganz konkret um die Niederschlagsreduzierung in den kommenden Tagen bzw. die Möglichkeit, rasch wieder ein Hoch etablieren zu können? (Hypothese von mir!) Ein letzter Fundamentalangriff auf das Kernland? Austrocknung, auch infolge der aus dem Boden schießenden Vogelschredder:

Immer weniger Wind durch immer mehr Windräder? [donnerwetter.de]

Wenn „Klimaschutz“ zum Klimakiller wird [paz.de]

„Offshore-Windturbinen quetschen Regen bringende Tiefdruckgebiete regelrecht aus, sagt die profilierte US-amerikanische Geo-Ingenieurin Cristina L. Archer. (…) Für das Wissenschaftsportal „scinexx.de“ hatten deutsche Wissenschaftler errechnet, dass die 1.300 auf See und 29.200 (Stand 2018) an Land installierten Windenergieanlagen in Deutschland bereits einen zusätzlichen Temperaturanstieg von 0,27 Grad Celsius innerhalb der vergangenen fünf Jahre bewirkt haben. Grundlage der Berechnungen ist die neue Studie des kanadischen Wissenschaftlers David W. Keith. Damit werden die Windturbinen als Mitverursacher der langen Dürre von 2018/19 ins Blickfeld gerückt. (…) Indirekt beinhaltet die Harvey-Studie die Empfehlung, vor der amerikanischen Golfküste großflächig Anordnungen von Offshore-Windparks zu installieren, um die Wucht zukünftiger Hurrikane abzumildern und deren gewaltige Regenmengen zu verringern.“

Markward
Markward
10. Apr. 2020 18:30
Antwort an  Tehaos

Auch im Himmel über Berlin feiert die Sprüherei seit heute morgen wieder fröhliche Urständ. Beim zweistündigen Spaziergang gerade eben tummelten sich zwei klar erkennbare und ein nicht mehr so klar erkennbarer Streifen dort oben.

Klaus
Klaus
10. Apr. 2020 17:27
Antwort an  agni terra

Über Meppen am 9. April 2020:

Bilddatei

Tehaos
Tehaos
19. Apr. 2020 21:30
Antwort an  agni terra

Werter agni terra,

das mit der „natürlichen westlichen Hauptwetterströmung“, die an „einer Wand abprallt“, wird heute (19.4.) besonders schön auf wetteronline.de: wetteronline.de/14-tage-wetter, in der Karte „Regenmenge bis Freitag“ verdeutlicht.

Es ist meiner Meinung nach mehr als offensichtlich, daß da nun schon seit Wochen manipuliert wird. Die Trockenheit ist also nicht natürlich. In dieser Hinsicht somit kein Grund zur Sorge; mit Beseitigung der Ursachen wird das „normale“ Wetter alsbald zurückkehren. Alles, was nun noch an Schaden angerichtet wird, erhöht das Anklagepotential und wird zu gegebener Zeit gegen die Verursacher verwendet werden können.

Verbleiben wir also in heiterer Gelassenheit. 🙂

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 10:53

Tolle Meldung in der Hauptstrompresse:

Corona-Krise führt Moscheen in finanziellen Ruin [krone.at]

Das sind sehr gute Nachrichten. Moscheen gehören nicht hierher. Wären die wirklich so wichtig, hätte man sie schon längst unter einen Rettungsschirm gestellt. Also, lasst die Moscheen schön ausbluten, wie beim Schächten.

Beryllus
Beryllus
9. Apr. 2020 16:13
Antwort an  Franz Maier

Die Muslimbrüder sind alles andere als Pleite, es gibt keine Anzeichen dafür, dass sie tatsächlich aus einigen großen Staatssystemen entfernt wurden. Ihren Moscheen, vor allem als Hetz-Tempel aktiv, wird so schnell nicht das Geld ausgehen. Sie würden schließen, müssten sie ihren gepredigten Inhalten Rede und Antwort stehen.

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 11:37

Bei Jeffrey (schon wieder dieser verdächtige Vorname) Bezos von Amazon muss man ja auch mit allem rechnen. Ich schätze auch den so ein, dass über seine Versandhandels-Plattform das in seinen Kreisen so sehr beliebte Adrenochrom erhältlich ist.

Für mich ist der Vorname Jeff oder Jeffrey irgendwie höchst verdächtig. Auch schon bevor Epsteins Erpressungen rauskamen. Ich mochte den Namen noch nie. Ich kann es euch nicht sagen, woran das liegt. Vielleicht eine innere Warnung meines Unterbewusstseins. Keine Ahnung.

Einfach mal bei der Suchmaschine „Jeff“ oder „Jeffrey“ eingeben, da kommen Sachen raus, ich sag’s euch:

– Jeffrey Dahmer (Massenmörder, sehr beliebt bei den Lügenmedien)
– Jeff Goldblum (Name = Programm)
– Jeff Bezos
– Jeffrey Epstein
– Jeff Bridges (bekannter Höllenwald-Schauspieler)
– Jeff Wilbusch (israelisch-deutscher Schauspieler, was das auch immer sein mag)
– Jeff Koons („Künstler“ mit fragwürdigen Inhalten, sehr beliebt bei Lügenmedien)
– …

Äußerst interessant, wie ich finde.

Eldrim
Eldrim
9. Apr. 2020 15:52

Moin, hier mal ein kleines Schmankerl zum Erheitern:

Hey Alexa, wie lange muss ich noch in Quarantäne bleiben? (Antivirus Pro) [YT]

Grüße

Franz Maier
Franz Maier
9. Apr. 2020 16:15

Schaut mal, was der hier so von sich gibt, was er von günstiger und sehr wirksamer Medizin gegen Kronenvirus hält:

X-22 Report vom 8.4.2020 – Bald wird die Welt verstehen – Die Wahrheit wird die Welt erschüttern – Episode 2143b

„Paul Krugmann twitterte:

„Es besteht eine Wechselbeziehung zwischen Hydroxychloroquin-Aktivismus und rechter medizinischer Quacksalberei.““

Bilddatei

Das ist eine weitere Vorhersage dieses Wirtschaftstheoretikers:

Bilddatei

Die letzte Aussage dieses Tiefstaats-Schwachkopfes bitte nochmal auf der Zunge zergehen lassen. Dann weiß man auch, dass seine Ansichten zu Medizin absolut null Anspruch bzw. Aussagekraft haben.

Das ist einer dieser Weltlügenerzähler, der mit der Welt da draußen nichts zu tun hat, der aber mit der Lüge Menschen formen und steuern will. Feige aus dem Elfenbeinturm versteckt er sich hinter seinen andauernden Lügen. Solche Typen stelle ich mir als Musterbeispiel eines Adrenochrom-Süchtigen vor. Mehr Hass auf die Menschheit, wie solche Typen ausstrahlen, gibt es meines Wissens nicht. Und das zeigt sich dann in ihren Handlungen.

Beryllus
Beryllus
9. Apr. 2020 16:20

Neues „Framing“ bei Sputnik? Die „Befreiung“ Königsbergs wird zu „Deutschlands nationaler Katastrophe“:

„Deutschlands nationale Katastrophe“ – am 9. April 1945 in Königsberg [de.sputniknews.com]

LKr2
LKr2
9. Apr. 2020 16:53
Antwort an  Beryllus

Ich brauche mir bei Sputnik nur die Kommentare ansehen. Das reicht …

Bilddatei

Aufgewachter
9. Apr. 2020 19:19

Öffentliche Distanzierung

Ich distanziere mich deutlichst von allem rechten, faschistischen, autoritären, chauvinistischen, neonazistischen, rassistischen, fundamentalistischen, verschwörungstheoretischen und menschenverachtenden Gedankengut. Ebenso lehne ich extremes Gedankengut und extrem gelebte Ideologien und Fanatismus ab. Für die persönlichen Einstellungen und Kommentare der Bundesregierung bin ich nicht verantwortlich. Wir müssen selber für unsere Freiheit kämpfen. Freiheit bekommt man nicht geschenkt. Mach mit!

Ach, wie schön!

Die erste Telegramm-„Chat“-Gruppe für „Heimat, Freiheit, Weltfrieden und die Liebe!“ eröffnet:

t.me/…

schautrauwem
schautrauwem
9. Apr. 2020 21:38
Antwort an  Aufgewachter

Nicht anklicken …

Klaus
Klaus
10. Apr. 2020 11:22
Antwort an  N8waechter

Naja, wenn ich das im „Finanzcrashforum“ richtig verstanden habe, steht hier im Raum, dass der Aufgewachte etwas mit oder identisch ist mit dem R. Hoffmann von staatenlos info. Das war der, der Holger Strohm so gelinkt hat …

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
9. Apr. 2020 21:25
Antwort an  LKr2

Die einzige sich weit ausbreitende und ganze Landstriche, Länder sowie Kontinente erfassende Seuche ist die Falschnachrichten-Pandemie.

Und die wird verschwinden!

schautrauwem
schautrauwem
9. Apr. 2020 21:31
Antwort an  LKr2

Franz Maier,

wo Du Dich überall rumtreibst!? Tz..Tz…

Franz Maier
Franz Maier
10. Apr. 2020 12:10
Antwort an  schautrauwem

Hä? Ich nix verstehen.

Manuel Wagner
Manuel Wagner
10. Apr. 2020 16:16
Antwort an  LKr2

Werter Lkr2,

wo hast du das Jugendfoto von Bill Gates her, noch ohne Brille und fast (!) glatten Gesichtszügen. Aber an der Geldspritze hat er schon damals gehangen, ja früh übt sich – oder mancher ist halt schon als Kind verdorben.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
9. Apr. 2020 21:50

Vor dem Betthupferl …: 🙂

ABBA – Move On [YT]

Kuno
Kuno
9. Apr. 2020 22:08
Antwort an  Kleiner Eisbär

Ostern:

Osterräderlauf in Lügde [YT]

Heil & Segen

Adler und Löwe
Adler und Löwe
9. Apr. 2020 21:52

Philip Kiril Preussen – Der Nachfolger des Königs [YT]

Werter N8waechter,

was ist deine Meinung zu der derzeitigen Entwicklung? Meinst du, dass wirklich der rechtmäßige Thronfolger eingesetzt wird? (Siehe Netzverweis)

Oder wird die BRD einfach nur weiterentwickelt und die nächste handelsrechtliche Fiktion mit Kaiserreich-Simulation gestartet? Bei Ickeroths Seite ist im Kommentarstrang erwähnt, dass wir bei Rückabwicklung auf die Bodenrechte verzichten würden. Die jetzigen Bundesländer, wir die Regierung von Sachsen hätten diese, was ja auch sein kann. Doch mit dem Verlust bei Rückabwicklung?! Das ist doch aus meiner Sicht Blödsinn. Damals hatten wir noch Bodenrechte. Heute haben wir diese verloren. Oder?

Adler und Löwe
Adler und Löwe
10. Apr. 2020 10:44
Antwort an  N8waechter

Vielen Dank für deine Betrachtung. Sie hat mir weitergeholfen.

Christof777
Christof777
10. Apr. 2020 11:09
Antwort an  N8waechter

Werter N8waechter,

die Frage muss erlaubt sein, ob Boden überhaupt in Eigentum genommen werden kann bzw. wer ein Besitzrecht daran erwerben kann. Eigentum am Boden halte ich für ausgeschlossen. Niemand kann daherkommen und sagen: Diesen Boden habe ich erschaffen, also ist das mein Eigentum. Das ist völlig absurd.

Anders verhält es sich mit Besitz am Boden. Wie es das Wort schon ausdrückt, besitze ich etwas, wenn ich eine Sache (Boden) be-sitze, mich also ihrer bemächtige. In Bezug auf Boden bedeutet das so viel wie: Ich lebe auf diesem Boden, bewirtschafte ihn (in welcher Form auch immer) und der Boden dient meiner Existenz. Vorausgesetzt, ich habe ihn nicht gewaltsam einem Dritten weggenommen. Dann ist der Besitz von Boden ein natürliches Recht, was mir niemand (legal) streitig machen kann, denn irgendwo muss ich ja leben.

Es sei denn, ich habe den Boden registrieren lassen und es liegen Titel auf dem Boden, die Dritten (Banken) das Recht geben, mittels dieser Titel (z.B. Grundbucheinträge) Rechte zu übertragen. Denn eine Immobilie kann nicht übertragen werden. Das Einzige, was übertragen werden kann, sind die Titel darauf. Daher halte ich die Eintragung in das Grundbuch für die wesentliche Voraussetzung, um eine Immobilie überhaupt enteignen zu können. Ohne Grundbucheintrag ist aus meiner Sicht keine Enteignung möglich.

P.S.: Im Brandenburgischen Vermessungsgesetz gibt es im § 22 (2) folgenden Passus:

„Eigentümerinnen und Eigentümer eines im Grundbuch nicht eingetragenen Grundstücks sind verpflichtet, der Katasterbehörde Dokumente, aus denen sich das Eigentumsrecht ergibt, auf Anforderung vorzulegen.“

Diesen Passus gibt es auch in anderen Landesgesetzen.

Ekstroem
Ekstroem
10. Apr. 2020 12:02
Antwort an  Adler und Löwe

Die ersten drei Minuten des Videos habe ich angeschaut. Als der Prinz von „rassistischem“ Denken sprach, um seine Ansprüche zu begründen, habe ich ausgeschaltet. Georg Friedrich scheint der bessere Anwärter zu sein. Er und seine Frau machen einen ganz anderen Eindruck.

Frühlingsblume
Frühlingsblume
10. Apr. 2020 15:47
Antwort an  Adler und Löwe

Philip Kiril Preussen – Der Nachfolger des Königs [YT]

Eigentlich wäre Philip Kiril Prinz von Preußen heute der Chef des Hauses Hohenzollern. Und – wenn es den noch gäbe – vielleicht sogar der Deutsche Kaiser.“

Nein, wäre er nicht! Typisches „Mainstream“-Märchen. Der Nachfolger des Königs von Preußen, das ist der Chef des Hauses Hohenzollern, also Georg Friedrich Prinz von Preußen. Kein schlechter Mann, aber ob er Kaiser wird, werden wir noch sehen. Abwarten.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
10. Apr. 2020 8:42
Antwort an  N8waechter

Genauso stelle ich mir Q vor. 😃

LKr2
LKr2
10. Apr. 2020 7:44

Aus meinem Corona-Tagebuch-Weisheiten-Ratgeber:

Bilddatei

Und:

Bilddatei

LKr2
LKr2
10. Apr. 2020 9:44
Druide
Druide
10. Apr. 2020 11:27
Antwort an  LKr2

Werte Mitlerser,

erinnert sich noch jemand an das Interview vom Rolling Stone mit Robert Zimmermann, Künstlername „Bob Dylan“?

Bob Dylan: Abschied von gestern. Das vollständige Interview! [rollingstone.de]


„Nein, nein, ich hab’s gleich hier. (Er bringt ein zerfleddertes Taschenbuch mit.) Sehen Sie das Buch? Haben Sie je von dem Typen gehört? (Er zeigt mir „Hell’s Angel: The Life and Times of Sonny Barger and the Hells Angels Motorcycle Club“ von Sonny Barger.)

Ja, natürlich.

Er ist ein Hells Angel.

Er war der Hells Angel schlechthin.

Schauen Sie mal, wer das Buch geschrieben hat. (Er zeigt auf die Namen der beiden Co-Autoren: Keith Zimmerman und Kent Zimmerman.) Läutet bei diesen Namen nicht ein Glöckchen? Sind Sie Ihnen nicht vertraut? Nun? Sie fragen sich vielleicht, was das mit mir zu tun hat. Aber sie sind Ihnen doch vertraut, oder? Und es gibt den Namen gleich zweimal. Sind es nicht zwei? Ist einer nicht genug? Richtig? (Dylan hat sich wieder gesetzt und lächelt.)“


Im Folgenden spricht er über Transfiguration …

BGvD

Reiner Sinn
Reiner Sinn
10. Apr. 2020 11:42
Antwort an  LKr2

Werter LKr2,

danke für die vielen aufmunternden Bilder. Zu diesem YT-Film dennoch etwas kritisches:

Wenn mir so typisch amigemachte Filme unterkommen, die zudem mit dieser gewissen dazugehörigen Musik unterlegt sind, dann sträuben sich mir immer noch die Nackenhaare. Das passiert selbst bei diesem Streifen, der zweifellos von der Beseitigung auch mir verabscheuten Verhältnisse Kunde gibt. Wenn dies denn „jetzt“ auch passiert, dann ist ja auch bei mir schon wieder alles gut.

Heil und Segen Dir, werter Kamerad.

LKr2
LKr2
10. Apr. 2020 12:38
Antwort an  Reiner Sinn

„Man hat versucht, das Vorgehen gegen die Deutschen damit zu entschuldigen, dass man erklärte, die Volkstumsdeutschen hätten Provokationen begangen. Ich weiß nicht, worin die Provokationen der Kinder oder Frauen bestehen sollen, die man misshandelt, die man verschleppt, oder worin die Provokationen derer bestanden haben soll, die man in der tierischsten, sadistischsten Weise teils misshandelt, teils getötet hat. Das weiß ich nicht. Aber nur eines weiß ich: dass es keine Großmacht von Ehre gibt, die auf die Dauer solchen Zuständen zusehen würde!“ (20 – 2 = , Auszug der Rede vor dem Reichstag am 1. September 1939.)

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
10. Apr. 2020 13:10
Antwort an  LKr2

„Meine Friedensliebe und meine endlose Langmut soll man nicht mit Schwäche oder gar Feigheit verwechseln.“ (Auszug der Rede vor dem Reichstag 1. September 1939)

Lena
Lena
10. Apr. 2020 14:22
Antwort an  LKr2

Werter LKr2,

bitte diese „Fabijenna“ mit Vorsicht genießen. Auf vk ahmt sie Kamerad Schiggl Grouba (jetzt bei Bitchute zu finden) nach, unter dem Namen „Schiggl Groubar“ und wenn Mensch genau zusieht und hinhört, entdeckt Mensch eine gewisse Rabulistik.

Heil und Segen!
Lena

LKr2
LKr2
10. Apr. 2020 15:36
Antwort an  Lena
Ortrun
Ortrun
10. Apr. 2020 16:26
Antwort an  LKr2

Werter LKr2,

in Deinem Video kommt der Engel vom Niederwalddenkmal vor, bei Min 0.58 – ich habe es gerade mit Fotos verglichen. Die Flagge beim Engel im Video ist Schwarz-Weiß-Rot!

Bilddatei

Heil und Segen für alle – und Geduld und Schutz!
Ortun

Amelie
Amelie
10. Apr. 2020 17:07
Antwort an  LKr2

Hoffen wir, dass es so oder so ähnlich stattfindet. Dann aber müssen meiner Meinung nach die Kinder ein Gesicht bekommen. Lange genug waren sie für die Welt nicht existent, und vor allem alle Täter und auch deren Namen. Sie dürfen nicht in irgendwelchen verstaubten Gerichten verurteilt werden. Sie müssen öffentlich an einen Pranger gestellt werden, denn sonst begreifen viele wieder nicht, was sich da schon so lange im Verborgenen abgespielt hat.

Marco
Marco
11. Apr. 2020 9:29
Antwort an  LKr2

Wir kommen

Sie kamen schon so häufig und damals noch ganz offiziell unter dem Banner des Davidsterns.

Sheldan Nidle vom 18.03.2014 – gesprochen von Jenny Humke (Kana) [YT]
Sheldan Nidle 26.1.2016 audio deutsch [YT]

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
11. Apr. 2020 9:48
Antwort an  Marco

„Die“ müssen doch nicht kommen, wir sind ja längst hier. 😏

Ich wünsche euch allen hier von ganzem Herzen ein besinnliches Ostarafest.

Und denkt immer daran: Das letzte Bataillon wird ein deutsches sein!

Herzlichst
Annegret

Alfreda
Alfreda
11. Apr. 2020 18:13

Dir auch ein schönes Ostarafest, liebe Relle.

Mein Material fürs Feuer ist umgeschichtet (soll ja kein Haselmäuschen oder ein verspäteter Igel in den Flammen sterben) und nun geht’s gleich ans Anzünden.

Beim Ums-Feuer-Tanzen denke ich an euch und an unsere siegreiche Zukunft.

Linde
Linde
10. Apr. 2020 11:57

Bei uns wird nach ca. 14 fast oder komplett streifenfreien Tagen seit gestern früh „gestreift“, als gäbe es kein morgen. Während gestern trotzdem noch den größten Teil des Tages die Sonne schön zu sehen und zu spüren war, war heute Vormittag schon alles milchig zu.

Heil und Segen,
Linde

Webster Robert
Webster Robert
10. Apr. 2020 12:10
Antwort an  Linde

Was sagt uns das? Traum geplatzt.

Amelie
Amelie
10. Apr. 2020 19:04
Antwort an  Webster Robert

So würde ich das nicht sehen. Noch sind diese Dunkelgestalten nicht beseitigt und haben sicher noch ihre Mittel und Wege dazwischen zu funken. Hoffen wir, dass ihnen bald endgültig das Handwerk gelegt wird. Bis dahin gilt für mich:

«Zämehäbe» [blick.ch]

Das ist Switzerdütsch. Ich hoffe, jeder kann es wenigstens annähernd verstehen. Viel Glück und liebe Grüße.

Amelie

Franz Maier
Franz Maier
10. Apr. 2020 12:33

44 Verdächtige nach Missbrauchsskandal in Würzburg ermittelt [br.de]

„Er soll sich in 66 Fällen massiv an Buben im Alter zwischen zwei und sechs Jahren vergangen haben, darunter vor allem körperlich und geistig behinderte Jungen.“

Abgründe in Bayern, Logopäde, 38 Jahre, wurde festgenommen wegen Verdacht auf massive Kinderschändungen. Der Artikel beim Lügenmedium Bayerischer Rundfunk darf nicht kommentiert werden. Warum? Weil die Redaktionen und Intendanzen der ARD-Sender durchseucht sind mit Kinderschändern.

Das sind ja die Kinderschänder-Skandale für die „Kleinen Leute“ unter den Kinderschändern. Adrenochrom ist dagegen „Champions League“.

Unsere Lügenmedien sind überall mit dabei, was sie noch verabscheuungswürdiger macht, als ohnehin.

Frühlingsblume
Frühlingsblume
10. Apr. 2020 15:40
Antwort an  Franz Maier

Abgründe in Bayern

Werter Franz,

ich befürchte leider, dass dies weniger eine abgründige Ausnahme ist, als leider ein weitverbreiteter „Normalzustand“. Ich befürchte, dass Millionen von Leuten in solche Abgründe verwickelt sind und für Politik, Medien und Justiz dürfte dies wohl sehr großflächig zutreffen. Aus diesen Gründen läuft das auch schon seit Jahrhunderten erfolgreich, ohne, dass man diesen Kreisen jemals das Handwerk gelegt hat. Sprich, wir werden seit Jahrhunderten von Pädoabschaum (natürlich nicht alle und ausschließlich) regiert, verwaltet, belogen und gerichtet.

Da sich überall in Politik, Justiz, Medien und auch beim großen Geld solche Kreaturen verstecken, welche sich gegenseitig decken und schützen, wird sich daran auch nie etwas ändern. Es sei denn, man entfernt das gesamte Gesockse bis auf die letzte Wurzel, ohne wenn und aber.

Dies wird aber keiner Kraft, welche Teil des Systems ist gelingen, weil es keine gibt, welche dem entgegen steht und entsprechend mächtig wäre. Sowas glauben nur Narren. Aber es gibt Mächte außerhalb des Systems, welche durchaus gewillt sind, den Dreckstall mal richtig und nachhaltig auszumisten und davor zittern sie alle.

Sie drohen damit, den Planeten zu zerstören, was sie auch jederzeit tun würden, so man ihnen das Handwerk nicht vorher legt. Aber Gott sieht deren Treiben gegen seine Schöpfung nicht ewig ungestraft zu.

2020, das interessanteste Jahr Ihres Lebens!

Frigga
Frigga
10. Apr. 2020 13:26

Gar nichts los? Oder was erwarten die? Oder spielt der Trump ihr Spiel, um sie und ihre Lügen vorzuführen? Aber wie lange kann man die Menschen noch einsperren – über Ostern! – und wie wütend werden sie alle sein, wenn dieser Schwindel rauskommt? Falls es einer ist?

BBC filmt eine Episode in einem Krankenhaus, wo in Nahaufnahme ein alter Mann mit Schnüren und Strippen und Beatmungszeugs etc. sterbend im Bett liegt, um ihn herum ein halbes Dutzend weiße Kittel mit Plastikhelmen und Masken, total verkleidet …, selbst wenn es stimmen sollte, soll man so sterben? Und wieso darf da ein Kamerateam rein? Infektionsgefahr? Oder sind die auch „verkleidet“? Das ist alles nicht mehr feierlich. Oder wartet man auf Kriegsverletzte oder vielleicht Kinder und Tunnelgerettete?

Hier:

More good news? Citizen reporters go & do what the media won’t! [YT]

Heil und Segen.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
10. Apr. 2020 15:25
Antwort an  Frigga

Q-Tropfen 35 …

[qmap.pub/…/35]

Ortrun
Ortrun
10. Apr. 2020 16:22
Antwort an  Kleiner Eisbär

Danke, kleiner Eisbär, für diesen O-Tropfen! Den hatte ich gesucht, da die „Airforce 1“ jetzt auf Abruf bereitsteht für ihren Sondereinsatz. (vgl. twitter.com/whitehouse)

Vorbote
Vorbote
10. Apr. 2020 19:24
Antwort an  Ortrun

Danke euch für das Hinweisen auf den Q-Tropfen 35. Diesbezüglich dürfte wohl auch der am selben Tag hinzugefügte Q-Tropfen 44 zu beachten sein.

qmap.pub/…/44

„Bevor POTUS am Freitag wegfährt, wird er eine wichtige Nachricht via Twitter senden. Gott segne dich.“

„God bless“ heißt es dort in der englischen Version. Daher scheint es nahe liegend – aber nicht zwingend -, dass man in seiner Twitter-Nachricht diese Worte finden wird.

Heil und Segen

Vorbote
Vorbote
10. Apr. 2020 19:59
Antwort an  N8waechter

Dürfte passen, werter N8w. Danke.

Ob diese Tropfen tatsächlich für den heutigen Tag vorgesehen sind, bleibt nun zu beobachten. Unter Berücksichtigung der verschiedenen Zeitzonen, könnte Trump diese Twitter-Nachricht theoretisch auch erst kurz vor Mitternacht nach der „Pacific Standard Time“ (Alaska und Hawaii Zeitzonen mal ausgeklammert) veröffentlichen, damit es noch als Freitag durchgeht.

Heil und Segen

Reiner Sinn
Reiner Sinn
10. Apr. 2020 20:12
Antwort an  N8waechter

… na, da ist der General Flynn wohl mit dem erneuten Tausch seines Twitterbildes rechtzeitig im Bilde gewesen.

Vorbote
Vorbote
10. Apr. 2020 20:59
Antwort an  Reiner Sinn

General Flynn vermute ich ohnehin als wichtigen Akteur, nachdem er 2010 in Afghanistan durch Weitergabe geheimer Dokumente im Fokus von Ermittlungen stand. An wen er sie weitergeleitet hatte, wurde nicht herausgefunden. Nun fand ich noch folgende Hinweise über gewisse „Vorfälle“ in Afghanistan 2009/2010:

Die Kriege der USA als Weiterführung des 2. WK [terraner.de]

September 2010, Afghanistan: US-Marines posieren vor SS-Flagge

Bilddatei

„Scharfschützen der Marine-Corps ließen sich in Afghanistan vor einer Fahne mit einem Symbol fotografieren, das an die nationalsozialistische SS erinnert. Das Militär bestätigt den Vorfall, sieht aber offenbar wenig Grund für eine Untersuchung. Schon im Frühjahr 2009 sagte der damalige Oberbefehlshaber in Afghanistan, US-General McKiernan zur Bundeswehrführung: „Wenn ihr Deutsche mir ein Regiment eurer Waffen-SS schicken würdet, die schon in der Normandie so großartig gegen uns gekämpft hat, hätte ich den Spuk der Taliban in einer Woche weggefegt!“ – Der Satz ist eine nachträgliche Bestätigung von Kampfkraft, Moral und Disziplin dieser Truppe. Und offenbar wissen die US-Militärs von den wahren Eliteneinheiten in der Welt!“

Und hier ist noch ein interessantes Video, insbesondere bei Min. 0:40 (ca.), sieht es zumindest wie die Andeutung eines Q aus:

Police Respond to Color Changing UFOs in Rotating Formation on April 7, 2020 in Mexico [YT]

Heil und Segen

Vorbote
Vorbote
10. Apr. 2020 21:26
Antwort an  Vorbote

Nachtrag zum Video: Das Q ist bei Min. 1:57 noch besser zu erkennen.

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
10. Apr. 2020 18:04
Antwort an  Frigga

Werte Frigga,

schau in das Strategiepapier (Seite 5, weiter ab Seite 55) des Bundes, dort ist der Ablauf beschrieben!

Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012 [PDF | dipbt.bundestag.de]

„Das Szenario beschreibt ein außergewöhnliches Seuchengeschehen, das auf der Verbreitung eines neuartigen Erregers basiert. Hierfür wurde der zwar hypothetische, jedoch mit realistischen Eigenschaften versehene Erreger „Modi-SARS“ zugrunde gelegt. Die Wahl eines SARS-ähnlichen Virus erfolgte u. a. vor dem Hintergrund, dass die natürliche Variante 2003 sehr unterschiedliche Gesundheitssysteme schnell an ihre Grenzen gebracht hat. Die Vergangenheit hat bereits gezeigt, dass Erreger mit neuartigen Eigenschaften, die ein schwerwiegendes Seuchenereignis auslösen, plötzlich auftreten können (z. B. SARS-Coronavirus (CoV), H5N1-Influenzavirus, Chikungunya-Virus, HIV).14 Unter Verwendung vereinfachter Annahmen wurde für dieses Modi-SARS-Virus der hypothetische Verlauf einer Pandemie in Deutschland modelliert, welcher sowohl bundesrelevant als auch plausibel ist.15Das Szenario beschreibt eine von Asien ausgehende, weltweite Verbreitung eines hypothetischen neuen Virus, welches den Namen Modi-SARS-Virus erhält. Zum Höhepunkt der ersten Erkrankungswelle nach ca. 300 Tagen sind ca. 6 Millionen Menschen in Deutschland an Modi-SARS erkrankt.“

Also, es wird ein aktuelles „Virus“ eingesetzt und aus dem dann eine „Pandemie“ gemacht. Immer nach dem Prinzip sowohl als auch. Erst auf dem Papier, jetzt im aktuellen Leben! Ein bisschen Wahrheit und viel Lüge!

Merkel hat auf den Pressekonferenzen mehrfach betont, dass uns dieses Virus noch länger beschäftigen wird. Die besagten 300 Tage wären am Ende des Jahres. Dann beginnt die neue Grippesaison, dann erfolgt der nächste Schritt. In der Zwischenzeit werden wir so richtig bearbeitet und langsam weichgekocht. In dem Strategiepapier geht das Modell erst einmal von 3 Wellen in 3 Jahren aus. Bis ein Impfstoff zur Verfügung steht (was sonst). Durch die Mutationen können alle auch wieder neu erkranken (S. 61), eine echt gute Basis für die nächste Pandemie.

Das was jetzt war, ist für mich erst einmal nur eine Übung, gespickt mit einigen wenigen Erkrankten. Bald ist ja Ramadan, da wird erst mal einiges gelockert, wenn auch hauptsächlich nur für die Moslems, die sich eh noch nicht viel sagen lassen. Die Bundesregierung hat gerade die Beschaffung von 40 Mio. Masken in Auftrag gegeben. Aus Angst werden sich immer weniger Menschen miteinander bewegen. Dieses beginnende „social distancing“ ist für mich jedenfalls die Vorübung für die vorgesehene Transformation, auch genannt Industrie 4.0.

In dem Papier ist auch einkalkuliert, dass Menschen nicht freiwillig alles mitmachen! Sie wissen genau, was sie tun! Wir sollten uns auch viel mehr mal damit beschäftigen, wo sie hinwollen. Sie haben dafür die uns bekannte Welt regelrecht angehalten, mit allen nachfolgenden Konsequenzen!

Ortrun
Ortrun
10. Apr. 2020 15:29

Was ist das für ein Phänomen am Himmel auf Twitter?

twitter.com/AuRiFoDiNa/…

Karl-Eduard von Schni
Karl-Eduard von Schni
10. Apr. 2020 17:14
Antwort an  Ortrun

Eiskristalle. Entstehen häufig. Siehe auch:

What’s up in space [spacewaether.com]

Ortrun
Ortrun
10. Apr. 2020 15:42

Es sieht so aus, als könnte es losgehen mit den 3 besonderen Tagen. Jedenfalls ist seit heute die Präsidentenmaschine „Air Force 1“ auf der Twitter-Seite des Weißen Hauses zu sehen.

Noch zwitschert der Präsident. Möglicherweise müssen wir uns tatsächlich auf eine vorübergehende Netzschließung einstellen und auch das Telefon wäre dann abgestellt. Im TV sollen in dieser Phase bestimmte Informationen gesendet werden, möglicherweise weltweit (im Einflussbereich von POTUS).

Heute erschien unter Twitter-Stichwort „thestormisuponus“ der alte Q-Tropfen über die Phase, wo POTUS für eine bestimmte Zeit an Bord der AF1 in Sicherheit gebracht wird, also in der Luft bleibt, während der massiven Maßnahmen am Boden. Ich finde diesen wichtigen Tropfen gerade nicht, vielleicht könnte der N8wächter diesen in deutscher Übersetzung hinzufügen. [Jup: qmap.pub/…/35]

Air Force 1:

twitter.com/whitehouse

Karl-Eduard von Schni
Karl-Eduard von Schni
10. Apr. 2020 17:20
Antwort an  Ortrun

Bei der Original qsite kann man auf „Deutsch“ umstellen. Sucht man einen Eintrag, gibt man bei Suche („search“) #35 ein. Es erscheinen die Einträge, manchmal mehrere, manchmal genau der gesuchte.

qmap.pub/?lang=de

Frühlingsblume
Frühlingsblume
10. Apr. 2020 18:38
Antwort an  Ortrun

„POTUS wird auf AF1 und im Ausland (bestimmte klassifizierte Standorte) gut isoliert/geschützt sein, während diese Operationen aufgrund der Art der Verschanzung durchgeführt werden. Es ist Zeit, unser Land zurückzuerobern und Amerika wieder großartig zu machen. Lasst uns für die tapferen Männer und Frauen in Uniform grüßen und beten, die diesen Auftrag übernehmen, um Frieden, Einheit und Macht für das Volk wiederherzustellen.

Wir hoffen, dass diese Botschaft genügend Menschen erreicht, um eine sinnvolle Wirkung zu erzielen. Wir können diese Nachricht aus Gründen, die sicher jeder hier verstehen kann, noch nicht mit normalen Methoden telegraphieren. Befolgen Sie die Fragen aus den vorherigen Threads und bleiben Sie ruhig. Die Hauptziele befinden sich innerhalb von DC und bleiben oben (auf beiden Seiten). Das Überlaufen auf den Straßen wird schnell abgeschaltet. Suchen Sie nach mehr falschen Flaggen – bleiben Sie wachsam, seien Sie wachsam und beten Sie vor allem.

„Denn Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat. Liebe ist geduldig, Liebe ist gütig.““

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
10. Apr. 2020 19:25
Antwort an  Frühlingsblume

„Gott segne meine Mitamerikaner.
4,10,20“

Ortrun
Ortrun
10. Apr. 2020 15:57

Ich empfehle Euch mal diesen Test zu machen:

Gebt auf Google ein „we are here with you“ und dazu „google maps“ – oder auch gleich in die Suchfunktion von „Google Maps“ eingeben – und es erscheint Erstaunliches. Wir haben es schon mit Freunden über Deutschland verstreut ausprobiert. Wer also ist da mit uns verbunden ?

„We are here with you“!

Karl-Eduard von Schni
Karl-Eduard von Schni
10. Apr. 2020 17:15
Antwort an  N8waechter

Das ist gut.

Larry
Larry
10. Apr. 2020 17:27
Antwort an  N8waechter

Kann ich so nicht bestätigen. Bei mir erscheinen nach dieser Eingabe Bilder aus meiner Heimatstadt.

Peter Arthur
Peter Arthur
10. Apr. 2020 20:11
Antwort an  Larry

Das ist Meißen.

Frühlingsblume
Frühlingsblume
10. Apr. 2020 18:32
Antwort an  N8waechter

Dito.

Zu der Suchanfrage „„we are here with you““ wurde in Google Maps nichts gefunden

Was also soll man da finden?

Eichhörnchen
Eichhörnchen
10. Apr. 2020 17:38
Antwort an  Ortrun

Mir wird ein Heeresflugplatz in meiner Heimatstadt angezeigt – und das, obwohl ich über einen VPN über einen Server in den USA verbunden bin. Also ist mein Standort „wem-auch-immer“ bekannt.

Noch ein Suchender
Noch ein Suchender
10. Apr. 2020 18:23
Antwort an  Ortrun

Leute echt, es ist einzig das Wort „here“ und Google Maps macht nichts anderes, als den nächsten geografischen Punkt anzuzeigen, der via IP-Adresse ermittelt werden kann. Das kann nicht nur Google, das können alle Seiten. Nicht immer überall das Gras wachsen hören …

Ihr könnt „here“, „hier“, „Standort“ was auch immer ähnliches eingeben, es wird Euch immer der gleiche Standort angezeigt und dieser hängt einzig und alleine von Eurer IP-Adresse, bzw. der Adresse des Anbieters ab.

Diese Antwort bezieht sich auf PCs ohne GPS, mit „Smartphones“ ist je nach Einstellung via GPS, via GSM bzw. alle Generation (G2, G3 etc.) eine Ortung bis auf 0.5m möglich.

Ortrun
Ortrun
10. Apr. 2020 16:14

General Flynn hat soeben sein Adler-Wolf-Bild auf Twitter gegen „das Auge des Sturmes“ eingetauscht !

twitter.com/GenFlynn

Bilddatei

Beryllus
Beryllus
10. Apr. 2020 18:39
Antwort an  Ortrun

Bemerkenswert ist die schlechte Qualität, die irgendwie die Wirkung des Symbolhaften verstärkt. Nur das Motiv ist bedeutsam.

Im Auge herrscht Ruhe, ich versteh‘ es mal als Wettervorhersage.

Peter Arthur
Peter Arthur
10. Apr. 2020 16:36

Hallo N8wächter.

Wie ist es, wenn sich ein dreijähriger Junge der Menschheit offenbaren möchte? Weil Q ist noch drei Jahre alt.

Mit freundlichem Gruß von mir

Peter Arthur
Peter Arthur
10. Apr. 2020 18:01
Antwort an  N8waechter

Wie meinst du das mit 2 1/2?

Mit freundlichem Gruß

Peter Arthur
Peter Arthur
10. Apr. 2020 20:35
Antwort an  N8waechter

„We are here with you“

Wenn man das eingibt, kommt man in einer Stadt in Sachsen raus. Danke für die Information.

Mit freundlichem Gruß

Kori
Kori
10. Apr. 2020 17:39

Leute, Leute, Leute, nichts wird an diesem Ostarafest geschehen. Alle werden schön zu Hause bleiben und den Anweisungen der Regierungen folgen. Ostara wird ohne systemrelevante Veränderungen vorbeigehen und wir werden uns im gleichen Wahnsinn befinden.

Ich kann die ganzen Hoffnungen und Wünsche aufgrund von YT-Videos und nicht belegter „Meinungsäußerungen“ auf diversen Portalen nicht nachvollziehen. Ich glaube nur, was ich selber sehe und erlebe. Alles andere vernebelt durch das Wunschdenken den Blick auf das real Passierende.

In jeder Meldung, in jeder nicht belegten Meinungsäußerung oder jedem Video, wird nach Bestätigung für den eigenen Wunsch oder der eigenen Vorstellung, zu den kommenden Geschehnissen, gesucht. Ich finde dies sehr gefährlich und bin auch etwas enttäuscht, wie leicht sich, eine vermeintlich „aufgeklärte“ Leserschaft steuern läßt.

Hoffentlich irre ich mich und wir sind alle in unserem Sinne überrascht!

Schöne Ostarafeiertage aus dem schönen Brandenburg!

Kori
Kori
10. Apr. 2020 18:20
Antwort an  N8waechter

Dann hoffen wir das Beste! Und sind später auch nicht enttäuscht. 👍

Christof777
Christof777
10. Apr. 2020 19:36
Antwort an  Kori

Ich glaube nur, was ich selber sehe und erlebe.

Das ist einerseits richtig, andererseits könnte man aber auch noch hinzufügen, dass möglicherweise auch Dinge passieren, die sich unserer Aufmerksamkeit entziehen, weil wir sie nicht (direkt) sehen können. Wo Rauch ist, muss auch ein Feuer sein. Oftmals ist es aber so, dass man am Horizont wohl den Rauch sieht, aber das Feuer einem verborgen bleibt. Dann heißt es: Der Sache anhand von Indizien auf den Grund gehen und nach dem Ausschlußprinzip vorgehen. Das ist mühsam, aber oftmals geht es nicht anders.

Es passieren im Hintergrund sehr erstaunliche Dinge. Eines davon, und vermutlich ist es eine ganz große Sache, ist das Gesetz zur Abminderung der Folgen der COVID-19-Pandemie. Wenn man etwas Einblick in die Grundprinzipien des Kommerz hat, wird man beim Studium des Gesetzes feststellen, dass jetzt möglicherweise die Gelegenheit gekommen ist, die Plünderungen zu beenden.

Christof777
Christof777
10. Apr. 2020 20:45
Antwort an  Christof777

Werter N8waechter,

Du bist ja Profi was Übersetzungen vom Englischen ins Deutsche angeht. Daher würde ich gern mal Deine Meinung dazu hören.

Ich habe spaßeshalber mal bei deepl.com mit „covid“ rumgespielt. Da kam nichts Verwertbares. Dann habe ich das Wort getrennt: „co vid“ und da wurde „Video“ angezeigt. Und dann habe ich noch ein „I“ für „Ich“ davor gesetzt, so dass da stand:

„I co vid“.

Und da schreibt deepl.com in die deutsche Übersetzung:

„Ich habe mitgespielt“!

Kann man das so übersetzen?

COVID-19

Bis 2019 mitgespielt?

Christof777
Christof777
10. Apr. 2020 21:18
Antwort an  N8waechter

Werter N8waechter,

noch ein wenig mehr Verwirrung gefällig?

Deepl.com übersetzt „I co vid“ auch aus der

französischen
portugiesischen
italienischen
niederländischen
russischen
japanischen
und sogar der chinesischen Sprache
mit: „ich habe mitgespielt“

Wie kann das sein?

Lediglich spanisch „I reben“ und polnisch „Und welches vid“ (Und welches Virus?) ergeben andere Übersetzungen.

Christof777
Christof777
11. Apr. 2020 9:43
Antwort an  N8waechter

Das stimmt, ein wahrer Luxus.

Eigentliche Bedeutung von Luxus: üppige Fruchtbarkeit.

Luxus

Man sagt ja auch der Natur nach, dass sie verschwenderisch sei.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
10. Apr. 2020 22:20
Antwort an  Christof777

I st
C hristof
o hne
V erwirrung
i m
D echiffrierwahn?

🙂

Torsten
Torsten
10. Apr. 2020 20:10
Antwort an  Kori
Thorson
Thorson
10. Apr. 2020 20:53
Antwort an  Kori

Werte Kori,

sehe ich auch so. Meine einzige Erwartungshaltung, die ich habe, ist wie heute im Garten unter zwei blühenden Apfelbäumen auf einem Gartenstuhl zu liegen, den summenden Bienen und Hummeln zuzuhören und dem Gezwitscher der Vögel zu lauschen. Tagsüber keine E-Post, kein Internet, kein Twitter, kein Telegram, kein WhatsApp usw., nur Energie in den nächsten Tagen in der Natur tanken, herrlich. 🙂

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Kori
Kori
10. Apr. 2020 22:12
Antwort an  Thorson

Genau so, alles andere ist Theaterbühne.

Matt Eagle
Matt Eagle
10. Apr. 2020 18:26

Werter N8waechter,

ich habe mich mal in denn Selbstversuch gewagt und mich 24 Stunden bei Telegramm in diese Gruppe begeben und musste feststellen, dass dort nicht wie hier die Meinungen recht breit gefächert sind. Es sind ca. 150 Leute dabei, von wohl recht gut informierten bis hin zu Leuten, die die Meinung vertreten, dass das, was sie sich nicht vorstellen können, auch nicht existiert. Innerhalb von 4 Stunden kommen da mal schnell über 450 Kommentare zusammen. Für jemanden, der bis jetzt tief und fest geschnarcht hat vielleicht gar nicht so schlecht, mal von allem etwas mitzubekommen und selber zu recherchieren und sich seine eigene Meinung zu bilden. Ansonsten anstrengend auf dem laufenden zu bleiben.

Heil und Segen

LKr2
LKr2
10. Apr. 2020 20:19

He Leud, schaud a mal do, ja do voan … jo, a Wunda … Auferstehung und so … er is wieda do … da Pate!

Bilddatei

Wo …?

Bilddaatei

Jo soch a mol, gucksd du schlechd?

Der do?

Bilddatei

Jo soch a mol, der is doch grün und blau gschlong, aba ned aufgstandn.

Der?

Bilddatei

Jo soch a mol, wos isn Dampfmaschin…

Do, des is a …

Bilddatei

Rheinländer
Rheinländer
11. Apr. 2020 11:08
Antwort an  N8waechter

„Bessa mit paar Pilskes einen ord’ntlich inne Krone,
als mit Corona widderlich inne Intensivstation!“

Bilddatei

LKr2
LKr2
11. Apr. 2020 7:38

Aus meinem Corona-Tagebuch-Weisheiten-Ratgeber:

Für die, für die es neu ist:

Bilddatei

Für die, für die das ein „alter Hut“ ist:

Bilddatei

Für die, für die das Programm ist:

Bilddatei

bandilla
bandilla
11. Apr. 2020 9:44
Antwort an  LKr2

Jetzt sollte der gemeine Anon halt wissen, wie das gemeint ist. Zweideutig genug zu interpretieren ist es jedenfalls.


2450
Eine wunderschöne, schöne, neue Welt liegt vor uns
Q
!!mG7VJxZNCI
7 Nov 2018 – 7:12:06 PM
Wir werden dir eine neue Welt zeigen.

Diejenigen, die blind sind, werden bald das Licht sehen.

Eine wunderschöne, schöne, neue Welt liegt vor uns.

Wir gehen diese Reise gemeinsam an.

Ein Schritt nach dem anderen.
WWG1WGA!
Q

Webster Robert
Webster Robert
11. Apr. 2020 9:52
Antwort an  bandilla

So ist es, die Betonung liegt auf Zweideutig, das ist was mich am meisten stört.

Webster Robert
Webster Robert
11. Apr. 2020 9:59
Antwort an  N8waechter

Da hätte Q allerdings Recht. Aber dann soll man ihn auch nicht Studieren und alles Hinterfragen? Ist er dann eine Merkill 2.0?

Webster Robert
Webster Robert
11. Apr. 2020 10:10
Antwort an  N8waechter

Q-Post 3929

bandilla
bandilla
11. Apr. 2020 10:34
Antwort an  bandilla

Die parteipolitischen Umfärbungen in den VSA und in den ihr angeschlossenen Vasallenstaaten nach der Wahl von DJT sind eigentlich zwingend und logisch, keinesfalls als außergewöhnlich zu betrachten. Pompeos symbolträchtige Krawatte kann mich nach dem Verstreichenlassen des Karfreitags auch nicht weiter motivieren und Prinz Andrew verteilt mit seiner alten Alten Zuckerl im Volk.

Um es mit einem ehemals sehr gemochten deutschen Liederschreiber zu sagen: Was soll das? (… ganze Spektakel, wenn dann eh nix sichtbar wird, warten wir eben weiter auf den St. Nimmerleinstag)

Adler und Löwe
Adler und Löwe
11. Apr. 2020 12:38
Franz Maier
Franz Maier
11. Apr. 2020 15:46
Antwort an  Adler und Löwe

Höchste Anerkennung und meinen höchsten Respekt für Frau Beate Bahner. Sie hat mehr Eier, als die allermeisten ihrer männlichen Kollegen.

Wer den Schneid hat, und für seine Überzeugung das Risiko eingeht, beruflich und finanziell derbst unter die Räder zu kommen, wie es Frau Bahner mit der freiwilligen Rückgabe ihrer Anwaltszulassung gerade geschieht, erfüllt meiner Ansicht alles, um später gestärkt daraus hervorgehen zu können. Vermutlich sehen wir sie später an anderer Stelle wieder.

Diejenigen „Anwälte“, die die derzeitigen Maßnahmen für gut befinden, und davon gibt es sehr viele, haben sich beruflich und auch intellektuell völlig ins Abseits geschossen. Es ist ja bekannt, dass Anwälte, Juristen und wie sie sich sonst nennen, naturgemäß nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte gehören. Wie schön, dass es bei dieser verkommenen Spezies auch noch Ausnahmen gibt, wie Frau Bahner ja bestätigt hat.

Markward
Markward
11. Apr. 2020 17:22
Antwort an  Franz Maier

„Er (der königliche Landgerichtsrat Alois Eschenberger) war ein guter Jurist und auch sonst von mäßigem Verstande.“ (Ludwig Thoma, „Der Vertrag“, in: Simpliccissimus, Jg. 5, Heft 52, 1901)

Frigga
Frigga
11. Apr. 2020 12:46

Ich habe mal die Denkwerke aufgeholt. Hier z.B. Nr 79. Der Holo wird von „außen entschuldet“, aber „Adolf war sehr böse“, das muss man noch bei anderer Gelegenheit erklären. Wie das? Wann? Warum nicht hier und sofort? Stelle ist schon eingestellt [… nö, leider nicht. N8w.]:

Denkwerk 20 79 [YT]

H & S

Frigga
Frigga
11. Apr. 2020 13:09
Antwort an  Frigga

Oh, Entschuldigung, Stelle ist ab 3 Min.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
11. Apr. 2020 14:02
Antwort an  Frigga

Wahnsinn, wie das, was wir hier machen, zur Bildung beiträgt. 🤦‍♀️🤣
Wahnsinn mit Methode?

Markward
Markward
11. Apr. 2020 14:07
Antwort an  Frigga

Minute 3:13 folgende.

Franz Maier
Franz Maier
11. Apr. 2020 15:52
Antwort an  Frigga

Was es nicht gab, kannst auch nicht entschulden, werte Frigga.

Frigga
Frigga
11. Apr. 2020 17:37
Antwort an  Franz Maier

@ Franz – Ja, sicher, deshalb hebe ich es ja raus. Und auch das, was er danach noch sagt …

pedrobergerac
pedrobergerac
11. Apr. 2020 13:31

Werte Gemeinde,

hier habe ich gerade eine sehr interessante Bewegtbildaufnahme im Netz entdeckt. So etwas habe ich in dieser Klarheit noch nie gesehen. Passt diese Beobachtung, sofern sie denn echt ist, zur allgemeinen aktuellen Gemengelage?

Nehmen mehrere Raumschiffe Mond ins Visier? Amateur-Astronom teilt Beobachtung [de.sputniknews.com]

Heil und Segen

P.S.: Heute zur Feier der Ostara treffen wir uns mit unseren Freunden wieder am Feuer.

Tine
Tine
11. Apr. 2020 16:55
Antwort an  pedrobergerac

Da gibt es einige interessante Videos. Teilweise von der Erde aufgenommen, teilweise von der Raumstation.

Christof777
Christof777
11. Apr. 2020 18:26
Antwort an  Tine

Welche Raumstation? Vielleicht diese hier?

Weihnachten im All: „Hast Du schon Brokkoli gegessen, seit Du auf der Erde bist?“

Ab Min. 0:47 erklärt astro-alex, dass Brokkoli eines seiner Lieblingsspeisen auf der „Raumstation“ gewesen sei, „und bisher is mir..ss..mir die noch nie begegnet“ (ab Min. 0:56).

Unmittelbar danach kalauert er: „Ne, is witzig wenn man Brokkoli plötzlich mag …“ (lauter Lacher aus dem Publikum, wo es nichts zu lachen gibt, mehrere Zuschauer stimmen ein) und schon ist die gespenstische Szene vorbei und niemand im Saal hat begriffen, was er da gesagt hat.

Alfreda
Alfreda
11. Apr. 2020 22:15
Antwort an  Christof777

Ach, der Astro-Alex mit dem schicken „Tattoo“!

Bilddatei

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
11. Apr. 2020 13:35

Eine brillante Analyse von Professor Dr. Dr. Paul Robert Vogt, gefunden bei Hadmut Danisch:

COVID-19 – eine Zwischenbilanz oder eine Analyse der Moral, der medizinischen Fakten, sowie der aktuellen und zukünftigen politischen Entscheidungen [mittellaendische.ch]

Diskowolos
11. Apr. 2020 13:45

Man kann gerade in Echtzeit auf fligtradar24.com mitverfolgen, wie der Raum Düsseldorf in Schleifen überflogen wird. Zuvor war der Raum Köln dran. Das Flugzeug ist eine P 68 ohne Kennung. P 68 steht für Partenavia (jetzt Vulcanair 68), ist ein italienisches zweimotoriges Leichtflugzeug. Laut Wikipedia kam „Im Jahr 1979 kam die nächste Version die Partenavia P.68C mit einigen Änderungen im Kabineninneren sowie einem längeren Rumpf für ein Wetterradar und größerem Tank auf den Markt.“

Wo man einen Wetterradar einbauen kann, kann man sicherlich auch einen anderen Radar einbauen. Zwei deutsche Großstäde (inklusive ihrer Flughäfen und angrenzender Städte) werden großräumig abgeflogen! Wen oder was suchen sie?

flightradar24.com/P68/2458c2ca

Bilddatei

Franz Maier
Franz Maier
11. Apr. 2020 14:34
Norddeutsches Urgestein
11. Apr. 2020 14:55

Ähh…, was denn jetzt? Ist das alles jetzt nicht echt oder wie …? 🙂

“QAnon” – der Aufstieg einer gefährlichen Verschwörungstheorie [rnd.de]

Frigga
Frigga
11. Apr. 2020 17:43

@ Norddeutsches Urgestein, BBC hat den „Verschwörungstheorien“ vor ein paar Tagen eine ganze Sendung gewidmet, wie man sie erkennt, und man solle sie auf jeden Fall nicht ernstnehmen. Ganz gefährlich. 😉

Norddeutsches Urgestein
11. Apr. 2020 15:01

Wie man sieht, kann gesunder Egoismus manchmal auch zum Vorteil sein:

Hunde essen Eis [YT]

Lyanne
Lyanne
11. Apr. 2020 16:02

Ungewöhnliche Aussagen von Trump. Allgemeines Rätselraten: Ist er noch Präsident der USA?

Just what does this mean? [YT]

Frigga
Frigga
11. Apr. 2020 17:54
Antwort an  N8waechter

Stockend und irgendwie nicht, wie man Trump kennt. Ist er krank? Aber dann würde der N8W keinen zwinkernden „Smiley“ hinsetzen sondern einen weinenden. Also muss es etwas Positives sein. Wer übernimmt? JFK jr.?

Ich geh‘ ja schon …

Frigga
Frigga
11. Apr. 2020 17:56
Antwort an  N8waechter

Wieso Dienstag? Wer sagt das?

Alfreda
Alfreda
11. Apr. 2020 22:05
Antwort an  N8waechter

Hier eine ganz, ganz kurze Zusammenfassung der Aussagen Trumps bei der PK:

PK Potus 10042020 [YT]