Gedanken zu einer inszenierten “Krise“

-

“Die kommenden Tage werden gewiss einigen Aufschluss darüber geben, ob das “Coronavirus“ als Abrissbirne ausreichend ist oder ob sich zumindest Einschränkungen persönlicher Freiheit damit durchsetzen lassen. Aus heutiger Sicht darf jedoch daran gezweifelt werden, dass dieses “Virus“ genügend Sprengkraft für einen Systemabbruch mitbringt.“
(Gedanken zum Coronavirus, 28. Februar 2020, N8waechter)

Die zugrundeliegenden Daten bezüglich der Verhältnismäßigkeit der Fallzahlen sind seit Ende Februar praktisch unverändert geblieben. Derzeit wird das Ableben von weltweit knapp über 5.000 Menschen dem Coronavirus zugeschrieben, was verglichen mit der ordinären Grippe und den damit verbundenen Abertausenden von Toten in den Bereich der Unwesentlichkeit schrumpft. Dennoch wurden die Spottdrosseln in den vergangenen Wochen unbändig dafür genutzt, eine vermeintliche Bedrohungslage aufrechtzuerhalten und fortlaufend Angst und Panik zu schüren, was sich zwischenzeitlich nun auch als erfolgreich herausgestellt hat.

Lässt man die Tatsache einmal außen vor, dass die Berichterstattung und der Umgang mit der “Krone der Schöpfung“ vollkommen unverhältnismäßig und überzogen sind und betrachtet nüchtern die bisher erreichten Ergebnisse, so darf den “Machern“ sowie den “Verwendern“ dieser künstlichen Krise, wer auch immer diese im Einzelnen sein mögen, durchaus ein gewisser Respekt gezollt werden. Ganze Staaten haben sich abgeschottet, Waren- und Menschenverkehr unterliegt vielerorts nachhaltigster Kontrolle, öffentliche Veranstaltungen fallen aus und Schulen, Kindergärten und gar Universitäten bleiben ab kommenden Montag auch hierzulande geschlossen.

Den Umgang der Menschen mit dieser bewusst geschürten Stimmungslage zu beobachten ist sehr interessant und durchaus vielsagend. Die ersten “Hamsterkäufe“ begannen bereits vor über einer Woche und führten zu vereinzelten Engpässen. Doch lief all dies im Grunde, auch bis in die vergangenen Tage hinein, insgesamt recht gesittet ab. Eine gestrige Runde durch eine Handvoll Geschäfte der Region erweckte durchaus den Eindruck einer Form der “Mobilmachung“ und die aufmerksam lauschenden Ohren vernahmen praktisch nur ein Thema: Corona.

Nachdem nun also die hiesigen Einwohner in überwiegender Zahl ihre Vorbereitungen getroffen und größtenteils abgeschlossen haben, ist anzunehmen, dass die breite Masse für das Notwendigste gerüstet sein sollte. Man ist “vorbereitet“, mehr oder weniger, zumindest was den kurzfristigen Nahrungsmittelbedarf von mehreren Tagen bis wenigen Wochen angeht. Selbst wenn die Bestandsaufstockung in den Geschäften dereinst ausbleiben sollte, dürfte sich die Panik daher eher in Grenzen halten.

Die Schließung maßgeblicher öffentlicher Einrichtungen sind nun unübersehbare Vorboten einer reaktiven Unvermeidbarkeit maßgeblicher Folgen im gesellschaftlichen Leben. Dieses wird augenscheinlich gerade umfassend heruntergefahren, sei es durch den zwangsläufig erforderlichen Abzug vornehmlich weiblicher Arbeitskraft aus dem Arbeitsmarkt oder die häusliche Internierung ganzer Familien “zum Schutze der Anderen“, samt der Ansage, die Kinder unter keinen Umständen bei den Großeltern zu parken. Bereits ein bestätigter Fall in einer mittelgroßen Dorfschule führt unter diesen Rahmenbedingungen zu einem örtlich fast flächendeckenden Stillstand, da jeder Schüler und dessen Familie dazu aufgefordert wird, doch besser in ihren eigenen vier Wänden zu bleiben – zum Selbstschutz, versteht sich.

Insbesondere die Schließung der Kinder-Park-Einrichtungen hat unmittelbar zur Folge, dass ausgewählte Bereiche des öffentlichen Lebens unter enormen Personaldruck geraten, denn die Mütter, welche jetzt erzwungenermaßen Zuhause bleiben müssen, um ihre Sprösslinge zu hüten, finden sich in erheblichem Umfang im Einzelhandel und Gesundheitssystem beschäftigt. Welche unmittelbaren Folgen derartige Maßnahmen für eine Volkswirtschaft hat, wird in den kommenden Tagen und Wochen nachhaltig zu beobachten sein.

Was in der Prä-Corona-Ära in der Regel als “grippaler Infekt“ verstanden und entsprechend behandelt wurde, erzeugt nun eine durchaus bequeme Gesamtsituation für immer sichtbarer wirkende Kräfte. Die vorgezogenen und verlängerten Osterferien für Kinder aller Altersgruppen bis hinauf zu den Studenten stellen viele Familien vor enorme Herausforderungen. Verbunden damit sind zwangsläufige Fragen zu der familiären wirtschaftlichen Situation und den sich derzeit kaum abzeichnenden Perspektiven. Für ganze Familien kommt es gewissermaßen zu einer Vollbremsung in Bezug auf die täglichen Routinen, es muss plötzlich vollkommen umgedacht werden, denn “sowas hat es noch nie gegeben“.

Aus etwas größerer Höhe betrachtet, ergeben sich derzeit beispiellose Möglichkeiten. Einerseits werden durch die Wegnahme der “Spiele“ nachhaltig Kapazitäten freigesetzt, welche andererseits jedoch auch dringend für die Neuorganisation und -ausrichtung benötigt werden. Es ist ein “Hallo wach!“-Effekt zu beobachten, welcher mindestens das Potenzial dafür mitbringt, dass der gesunde Menschenverstand endlich wieder zum Einsatz gebracht wird und auf diesem Weg gewisse Erkenntnisse gewonnen werden, welche bislang durch allerlei Ablenkungen regelrecht der Denkverstopfung unterlagen.

Betrachtet man das sich derzeit bietende große Bild, so ist für den Moment festzustellen, dass die Voraussetzungen für große Veränderungen nahezu ideal sind. Das öffentliche und gesellschaftliche Leben wird auf seinen Kern heruntergefahren: die Familie und die eigenen vier Wände. Die Straßen werden wohl bald gewissermaßen “frei“ sein und die Menschen zugleich “aus dem Weg“. Die “Märkte“ haben zuletzt eine Talfahrt hingelegt, wie sie seit Jahrzehnten nicht mehr zu beobachten war – selbst die Finanzkrise des Jahres 2008 wird aktuell in den Schatten gestellt. Wirklich interessieren tun die absurden Kurvenverläufe und die damit verbundene Zockerei jedoch kaum jemanden und maßgebliche Opfer unter den Großbanken und Konzernen lassen nach wie vor auf sich warten. Zudem im Detail auf Deutschland geblickt, wurde das “NATO-Manöver“ Defender 2020 für den Moment ausgesetzt, doch die Streitkräfte sind nach wie vor in Position, wie auch viele andere Spielfiguren mittlerweile den Eindruck erwecken, dort zu stehen, wo sie für eine Umgestaltung der Welt hingehören.

Die kommenden Tage und Wochen werden wohl besonders für Beobachter mit einem zumindest rudimentären Hintergrundverständnis hochinteressant werden. Der lange aufbereitete Prozess der Rahmengestaltung scheint sehr weit fortgeschritten zu sein und ein “Zurück“ wird mit jeder Stunde unwahrscheinlicher.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 


Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Wie wäre es, mehr Energie und ein besseres Gedächtnis zu haben? Jeden Morgen gut gelaunt und ausgeruht aufzustehen, bereit, sich den Herausforderungen des Tages zu stellen? Die Hirnforschung hat jetzt entdeckt, dass die Geschwindigkeit, mit der neue Hirn- beziehungsweise Nervenzellen wachsen, der Schlüssel zu einer besseren Lebensqualität ist. Altersunabhängig lässt sich mit dem richtigen Lebensstil die Geschwindigkeit der Nervenzellen-Neubildung um das Drei- bis Fünffache steigern! »»» Das bessere Gehirn

Vergessen Sie ungesunde oder teure Supermarktprodukte, denn viele bessere Alternativen kann jeder leicht zu Hause selber machen! 137 unserer besten Rezepte und Ideen zum Selbermachen in der Küche zeigen, wie einfach es geht. Es lohnt sich, zahlreiche Fertigprodukte nicht mehr zu kaufen, sondern am besten selber zu machen … »»» Selber machen statt kaufen

Wie können alte Handwerkstechniken unser Leben in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft bereichern? Wie kann man Dinge des täglichen Bedarfs aus Naturmaterialien selbst herstellen?
»»» Vergessene Künste

Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen … »»» Was Oma und Opa noch wussten

Permakultur ist das Geheimnis, alle Pflanzen und sonstigen Elemente des Ökosystems Garten so anzuordnen, dass sie ein fruchtbares Netzwerk bilden können – abgeschaut von der Arbeitsweise der Natur … »»» Permakultur

164 KOMMENTARE

avatar
55 Kommentar Themen
109 Themen Antworten
5 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
WAK

Extrem gute Gedanken (mal wieder) …

Danke dafür! Ich hoffe immer mehr Leser für Deine wunderbare Seite begeistern zu können!

Lieben Gruß aus dem sonnigen Bayern (wo übrigens trotz Def20-Anwesenheit offensichtlich immer noch gesprüht werden darf bzw. wird. Würde mich interessieren, ob sich in anderen Landesteilen diesbezüglich etwas ändert.)

Ralf
Ralf

Gesprüht (am Himmel) wird hier im Nordwesten Deutschlands heute ebenfalls stark, im Gegensatz zu den letzten Tagen. Wahrscheinlich soll damit die Dramatik im Corona-„Hype“ erhöht werden. Ein natürlicher blauer Himmel, den wir ansonsten hier hätten, würde das Panikprogramm stören.

Blechschroeder
Blechschroeder

@Ralf:

Noch ein paar „Tool“-Elemente ausbringen, bevor diese durch Zwangsimpfung aktiviert werden und das Mk-Ultra Programm abrunden und perfektionieren. Demnächst geht ja alles auf Sendung (5G).

Der Helvetier
Der Helvetier

Dies kann ich auch für die Schweiz bestätigen. Die letzten Tage war es sehr ruhig am Himmel. Heute waren unsere „Sprühloten“ wieder hoch motiviert und in ihrer Arbeit vertieft.

Heil & Segen

Alfreda
Alfreda

Im Nordwesten Niedersachsens massive Besprühung heute, nachdem die letzen Tage streifenfrei waren.

Sonnenschein
Sonnenschein

Werte Mitreisende,

immer mehr habe ich das Gefühl, daß (wie auch schon andere Kommentatoren geschrieben haben) die letzte Karte „Corona-Pandemie“ für (((jene))) zügig nach hinten losgeht. In meinem näheren Umfeld reagiert keiner so, wie ich es erwartet hätte. Für mich steht immer mehr fest, daß dieser Virus von den lichten Kräften „übernommen“ wurde, um mit möglichst wenig Chaos das ganze System hier runterzufahren.

Nur in Deutschland scheinen sich die Marionetten noch gegen das unausweichliche Ende zu wehren, indem hier alle Maßnahmen wesentlich später und nur häppchenweise umgesetzt werden. Schon lange habe ich mich nicht mehr so entspannt gefühlt und ich sehe (ohne dass ich mich besonders darauf konzentriere) an dem „Drama“ nur das positive. Negatives kommt mir gar nicht mehr in den Sinn. Woran das wohl liegt? Vielleicht an der hervorragenden Arbeit des N8wächters?

Nun dürft ihr mich gerne fragen, was ich geraucht habe, um die Dinge so entspannt zu sehen. Es ging von heute auf morgen, ohne mein Zutun. Das wünsche ich allen Mitreisenden in diesem Forum auch von Herzen.

Sonnige Grüße

Freigeist
Freigeist

„… daß dieser Virus von den lichten Kräften „übernommen“ wurde, um mit möglichst wenig Chaos das ganze System hier runterzufahren.“

Volltreffer! Genauso ist es. Wir dürfen uns darauf einstellen, dass die Dauer etwas „gestreckt“ ausfallen könnte, aber der Prozess ist unumkehrbar! Das ist, was letztendlich zählt. Die Pappnasen der Globalisten in Berlin, ob Blockparteien oder die Staatsratsvorsitzende, sie alle (!) werden sich für ihre Handlungen vor Gericht verantworten müssen/dürfen.

Defender hat eine ganz andere Agenda, als gegen Russland Krieg zu machen, was sich gewisse Kräfte so vorgestellt und gewünscht haben.

Sieg dem Licht – ja, es läuft tatsächlich alles nach Plan. Nur nicht jenem der Bankenfamilien. 😉

Der Teilnehmer
Der Teilnehmer

Wir dürfen uns darauf einstellen, daß die Dauer etwas „gestreckt“ ausfallen könnte, aber der Prozess ist unumkehrbar!

Genauso ist es, werter Freigeist!

„GAME OVER!“ (qmap.pub/…/3872)

Heil und Segen uns allen!
Der Teilnehmer

Freidimensional
Freidimensional

Ja, da kann ich auch zustimmen. Meine Wahrnehmungen aus der selbst erlebten „Kampfzone Supermarkt“ neulich:

Kaum mehr ein Parkplatz, kaum mehr Einkaufswagen, vor jeder der 10 Kassen ca. 30 m Rückstau, irre viele Menschen beim Einkauf … ber alle guter Dinge, alle freundlich, rücksichtsvoll und mit Humor unterwegs. Das fand ich ungewöhnlich. Und die nachmittägliche und abendliche Fahrt durch urbanes Gebiet: ruhig wie am Heiligabend um ca. 18-24 Uhr.

Die Panik war nicht wirklich erkennbar. Und darum halte ich es für richtig, die Dinge entspannt zu sehen. Egal, ob da noch viel nachgelegt wird oder sich in unerfreuliche Dimensionen weiter entfaltet.

Gutes Durchkommen durch die „Abrisszone“ für alle hier Versammelten!

Ortrun
Ortrun

Weil das Denken vieler in eine bestimmte Richtung strömt, die Wünsche sowieso, traue ich mich mal ein Fundstück aus der Gerüchteküche anzubieten. Thom Ram von „Bumibahagia“ hat sich es getraut, weil es den Gedanken und der Hoffnung Feuer geben mag – also Gerücht und zugleich Inspiration. Die Seite, von der dieser Text stammt, nennt sich auch „rumormill“ (Gerüchtemühle), kann man mit „duckduck“ aufrufen. Des weiteren wird auf Bumi unter dem Text eine PDF zum Thema C.Virus angeboten: „There is no virus“.

Vorwarnung Thomram:

„Ich hänge hier einen Text raus, welcher aus einer ellenlangen Reihe von Behauptungen besteht. Er ist sprachlich schrecklich zerstückelt, da in der Vorlage alle Zeilenenden abgeschnitten sind. Man versteht den Inhalt weitgehend, trotz der Lücken und enormen sprachlichen Fehler. …“

Genius Patriots Plan / Festschnallen, bitte [bumibahagia.com]

Also „geistiges Vitamin C.“ – jeder mag selbst prüfen, ob es ihm bekommt. 😉

Deichelmauke
Deichelmauke

Zumindest gestern war der Himmel über München streifenfrei und postkartenblau. Dafür heute in der Oberlausitz wieder milchigweiß.

Oxymoron
Oxymoron

Im Dresdener Raum ist der Himmel so blau, wie seit Monaten nicht! Vorher hatte der Sturm den ganzen Mist weggeweht, seither ist Ruhe mit der Sprüherei. Ich habe ein sehr gutes Gefühl zum Ausgang der Geschehens.

Deichelmauke
Deichelmauke

Leider heute auch nicht besser, als sonst, egal, ob Sachsen oder Thüringen, Streifen neben Streifen, die Sonne hat einen riesigen Hof.

Dafür kann ich die Ruhe durchaus bestätigen. Bis auf wenige Ausnahmen in meinem Umfeld, die Panik schieben, lachen alle nur über die Krone. Nur nicht bei meiner Frau auf Arbeit, sie ist Krankenschwester in der Psychiatrie. Da wird kurzfristig ein leeres Gebäude hergerichtet, um die lieben Kleinen der Mitarbeiter zu betreuen, aber da überall Leute fehlen, weil die Personaldecke ausgepreßt wurde bis zum Anschlag, sieht es nach endlosen Schichten aus.

Heil und Segen uns allen

Kori
Kori

Danke für die Einschätzung! Genau meine Gedanken. Hoffen wir, dass die unausweichlichen Veränderungen in unserem Sinne sind.

Franz Maier
Franz Maier

Kein Brot und Spiele mehr. Nur noch Brot. Wie lange das gutgehen kann?

Randnotiz
Randnotiz

Bis das Brot auch alle ist …

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Marie Antoinette, französische Revolution, hm?
Wo ist die Bastille in Deutschland, die ich erstürmen kann? 😏

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Ja, hat denn die Ausschachtung überhaupt schon begonnen? …, huch, da muss ich mich aber sputen! :grins: Nicht, dass ich mich noch den „Krokodilen“ zum Fraße vorwerfen muss.

Manuel Wagner
Manuel Wagner

Oder Nudeln, wie unser Kleiner Eisbär es schon für möglich hielt, helfen sie gegen den bösen Virus. Und wenn nicht, überstehen wir ohne Hunger die Quarantäne und das Ende dieser ewigen Querulanten. Aber, werter N8wächter, bei Kuchen mit ’nem Schälchen heeßen bin ich dabei.

Und noch auf die Frage, wie lange das gut geht – lieber Franz Maier, bis das Gute über das Böse gesiegt hat. Die Banausen überstehen den Tag der Wahrheit nicht, sie ersticken an ihren Lügen, oder der Virus A1H8 schlägt bei ihnen zu.

Ein Gesundheit beim Niesen und Husten!
Manuel

Blechschroeder
Blechschroeder
Antonsen
Antonsen

„Wessen Brot ich ess‘, dessen Lied ich sing“ …

Ab jetzt einfach selber Brot backen …, schmeckt auch besser.

LG
Antonsen

Eisenmeister
Eisenmeister

Da weiß man, was drin ist!

Amelie
Amelie

Jedenfalls kein Chinesenhaar, wobei ich hier nicht an Corana denke.

Adler und Löwe
Adler und Löwe

Menschenhaare in Brot [sat1.de]

😉

Tehaos
Tehaos

Jedenfalls werden sich bei Fortschreiten der Dinge auch gewisse von der Politik der letzten Jahre geförderte Überhitzungen zu Problemen führen:

Was macht der hiesige Gemüseanbau ohne osteuropäische Facharbeiter, die Spargelstechen usw.? Was macht der Schlachthof, wenn am Montag früh die osteuropäische Schlachtkolonne nicht mehr da ist? Was macht der betriebswirtschaftlich durchgetrimmte Großveredlungsbetrieb ausländischer Eigentümer ohne osteuropäische Fachkräfte, welche bisher für die „Verwalter“ die Arbeit gemacht haben?

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Vielen Dank für diese wertvollen Fragen, werter Tehaos. Das ist nämlich im Gegensatz zu Corona ein echtes tiefgreifendes Problem, neben dem gestern vom Nachtwächter angeführten Interessenskonflikt im Hinblick auf die Mütter, die natürlicherweise jetzt ihre Kinder betreuen sollten, aber laut Vorgabe zur Bekämpfung des Coronavirus in weiten Teilen, denn insbesondere im Gesundheitswesen aber auch im Betreuungswesen (Alten- und Pflegeeinrichtungen, Behinderteneinrichtungen, sowohl Werkstätten als auch Wohngruppen) und in diversen anderen Bereichen sind es die Frauen, die gefordert sind.

Nichts mehr mit Feminismus und Emanzipation, hier hat auch das seine natürlichen Grenzen.

Herzlichst
Annegret

freierMensch
freierMensch

Ich zweifle noch, aber mögest Du Recht haben, so bin ich erfreut. Wir werden sehen was kommt.

LG

Ekstroem
Ekstroem

Danke, werter N8wächter, für die gelassene Zusammenfassung.

Zu Beginn der Goldenen Ära des 21. Jahrhunderts im Oktober 2017 – einhundert Jahre nach einem anderen Oktober mit entgegengesetztem Vorzeichen – sagte Donald Trump einen Sturm voraus. Eine Reporterin fragte: „Was für einen Sturm, Mr. Präsident?“ Die Antwort des Präsidenten: „Sie werden es herausfinden.“

Hier ein entsprechender Netzverweis:

Donald Trump warns it is ‚calm before the storm‘ [YT]

Zweieinhalb Jahre nach der Ankündigung des Sturmes hebt es an zu stürmen. Dieser Sturm ist der „Wind der Veränderung“. Vier Jahrzehnte nachdem er schon einmal kräftig durch die Welt wehte. Doch diesmal ist der Wind der Veränderung ein Sturm, der die alte Ordnung hinwegfegt und den Weg für Neues, nie zuvor auf Erden Gesehenes bereitet.

Heil und Segen

Thomas

Die Ruhe vor dem Sturm …:

„The Qanon Song #WWG1WGA“ by Thought Gum [facebook.com]

Ekstroem
Ekstroem

Ein Akt der Güte in stürmischen Zeiten:

Bilddatei

pedrobergerac
pedrobergerac

Verbindet die Punkte:

Jens,

soeben habe ich gesehen, dass die Armee der VSA, Abt. Europa, ihr Twitter-Logo geändert hat. Das neue Logo ist nicht Defender Europe 20, sondern das SHAEF-Logo. Das halte ich für sehr(!) bedeutsam:

twitter.com/USArmyEurope

Korih,

nachdem ich den beiden unten stehenden Netzverweisen gefolgt bin und diese miteinander in Verbindung gebracht habe, bin ich doch recht sicher, dass Trump mit der Verkündung der Einreisesperre für die Schengen-Mitgliedstaaten zwischen den Zeilen sinnbildlich gesehen den „Startschuß“ gegeben hat für den großen „Sturm“. Daher vielleicht auch seine sichtlich emotionale Regung.

Verbunden mit dem Wissen, dass es so etwas wie Viren nicht gibt (die Menschheit wäre sonst schon längst ausgestorben) können wir davon ausgehen, dass die Spiele nun begonnen haben.

Lest Euch diesen X22 Report durch.

Heil und Segen uns allen

Karl
Karl

Das Logo der „USArmyEurope“ war vor „Defender auch schon das SHAEF-Logo. Gestartet sind sie 2009 auf Twitter mit SHAEF-Logo, dann ab 2011 mit dem fünfzackigen Stern und ab ungefähr März 2016 benutzten sie wieder das SHAEF-Logo. Netzarchiv:

twitter.com/USArmyEurope [web.archive.org]

Marco
Marco

Danke Karl!

Sailor
Sailor

Danke für den Hinweis, werter Karl.

Nach dem Video: LTG Cavoli has an important message for the #StrongEurope family regarding #COVID19 [twitter.com], habe ich mir nun ein neues Video mit Admiral James Foggo, Commander Allied Joint Force Command Naples bei der gleichen Webadresse angeschaut:

twitter.com/JFC_Naples/…

Admiral Foggo erwähnt am Ende des Videos, dass er all seinen Freunden empfiehlt, das Buch von Norman Lewis/Neapel 1944 zu lesen, bevor sie nach Neapel kommen. Herr Lewis diente im Zweiten Weltkrieg und veröffentlichte danach sein „Naples 44“, ein Erfahrungsbericht über Italiens Besetzung durch die Alliierten:

Norman Lewis (Schriftsteller) – Reiseberichte, Sachbücher [de.wikipedia.org]

Neapel 1944 von Wikipedia erklärt:

Neapel – Nach dem Zweiten Weltkrieg [de.wikipedia.org]

Lesenswert zum Thema auch: Die FAZ berichtete am 12. März 2020 von gesundheitlichen Problemen bei der Nato:

Generäle in Quarantäne [faz.net]

Jens
Jens

Ahh, auf die Idee hätte ich auch kommen können. Sehr hilfreich. Vielen Dank, Karl.

Thorson
Thorson

Ein perfides Spiel oder eine perfide Gelegenheit? Ich freue mich darauf, dass es wieder besinnlicher wird im familiären Kreise. 🙂 Und ich freue mich auf meinen Garten. 🙂

Franz Maier
Franz Maier

Was wunderschönes für das Wochenende: Beethovens 4. Klavierkonzert.

Mitsuko Uchida – Beethoven – Piano Concerto No 4 in G major, Op 58 [YT]

Derzeit mein Favorit der 5 Klavierkonzerte.

Zauberer
Zauberer

Mein Favorit an Klavierkonzerten ist – welch Zufall – „Coronation“ („Krönungskonzert“):

Mozart – Piano Concerto No. 26 in D major, K. 537, ‚Coronation‘ (Mitsuko Uchida) [YT]

Schöne Szene aus dem Film „Amadeus“ (sehr empfehlenswert):

Amadeus • 1984 • Mozart Selections • Favorite Scenes 02 • 1080p & Studio Audio [YT]

Vor etwa zehn Jahren begann ich durch einen Hinweis in einem der Bücher von „Jan van Helsing“, Mozart zu hören. Nach 2-3 Stunden bemerkte ich erstaunliches: Bis dahin ca. eineinhalb Jahre omnipräsenter Tinnitus war plötzlich „wie weggeblasen“.

Mozart in einem Brief an seinen Vater:

„Was mich aber am meisten aufrichtet und guten Mutes erhält, ist, daß ich ein ehrlicher Deutscher bin.“

Alles Liebe.

Torsten
Torsten

Werter Zauberer,

es ist erstaunlich, was der deutsche Geist vermag, geschaffen und (für unser aller Wohl) bereitgestellt hat. Eingefügt:

Diana Damrau Königin der Nacht [YT]

Es scheint tatsächlich viel mit Märchen und Zauberei zu tun zu haben. Schön ist, und das sollten wir nie vergessen, warum wir hier sind.

Heil und Segen

Torsten
Torsten

Werter Zauberer,

😉 ein weiter Aspekt:

Papagena-Papageno [YT]

Die Zauberflöte. Ein Mußwer mag.

Allen Heil und Segen!

Der Wolf
Der Wolf

Wo wir gerade bei der Musik sind, hört euch das mal an:

Die Kreutzer-Sonate von Ludwig van Beethoven, gespielt von Anne-Sophie Mutter (Violine) und Lambert Orkis (Piano). Einer der schönsten und schwersten Violinsonaten überhaupt. Zum Tiefenentspannen und Eintauchen in eine andere, vollkommenere Welt. Etwas, das wir in der gegenwärtigen, unheilen Welt besonders benötigen.

Beethoven.Violin.Sonata.No.9.Op.47.kreutzer.(Anne-Sophie Mutter.-.Lambert.Orkis) [YT]

ELFi
ELFi

Johann Sebastian Bach:

Bach – The Best Organ Music [YT]

mimi c.
mimi c.

Eine interessante Darlegung, geehrter N8w, besonders die Stimmung und die Schwingungen darin, ja.

Ergänzend möchte ich auf einen Kommentar hinweisen, der die Gesamtsituation meiner Ansicht nach ziemlich auf den Punkt bringt:

“ Mittelfristig kommt es darauf an, ob der Deep-State weiter geschwächt werden kann, damit die Großen Drei mit offenem Visier die Erneuerung der Welt vorantreiben können. Die Leute die das nicht verstehen wissen nicht, dass das Synonym Deep-State für eine gemeinsame Idee von globalen heimatlosen Akteuren steht, die sowohl in Russland (Medwedew Clique) als auch in China (Jiang Zemin Clique) mitreden. Während Russland (neue Gesetze und Absetzung der Medwedew-Clique) und China (teilweise Entmachtung des DS) ihre zur Neuorientierung notwendigen Aufgaben weitestgehend erledigt haben, turnt Trump in der Zentrale des Deep-State nach wie vor als Kasper mit Teilerfolgen umher. Er hat es am schwersten. …“ (hier weiter: geolitico.de/…/#comment-39974)

Des weiteren:

Was bringt uns die Königsgrippe [analikik.de]

Alles Puzzlestücke zum hoffentlich erhellenden Gesamt.

Johann
Johann

Können Überlegungen über die Sinnhaftigkeit des derzeitigen Geschehens vielleicht gar nicht zielführend sein? Eventuell ist alles eine „sinn-lose“ Verzweiflungstat des Schattenstaates, weil er/sie erkennen musste/n, dass die Lage für sie und die von ihnen geplante neue Weltordnung hoffnungslos ist.

In ihrer Verzweiflung ziehen den Stöpsel aus den Schlauchboot, frei nach den Motte:

„Wenn ich untergehe, sollt ihr auch mit untergehen“.

Eisenmeister
Eisenmeister

Hallo N8wächter,

vielen Dank für die Worterschaffung „Gedankenverstopfung“. Habe ich noch nicht gelesen oder gehört, beschreibt die Situation aber sehr deutlich.

Ich kann auch noch eine Worterschaffung bekannt machen: Bei der Abrechnung für einen Jahresteil schreibt die Krankenkasse, um an den gesamten Jahresbeitrag zu kommen, von einem „Rumpfjahr“. Kreationen über Kreationen. Die deutsche Sprache ist toll.

Gesundung und Heil
Eisenmeister

Torsten
Torsten

Zum Thema:

„NATO Manöver … für den Moment ausgesetzt.“

U.S. Army Europe Commander gibt Befehl an die BRD-Verwaltung – Schulen und … [nebadonia.wordpress.com]

Oder auf dem angegebenen Blog vorbeischauen.

Es ist wenig Geschmiere am Himmel in MV.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten

Durchaus interessant dazu:

Bestätigung durch Renate Künast (Grüne): ANTIFA ist bezahlte Hilfstruppe [journalistenwatch.com]

Nun ja …, selbsterklärend.

Heil und Segen!

schautrauwem
schautrauwem

Ich bin so froh. (mir ist zwar mulmig, aber ich freue mich innerlich, wie lange nicht)

Das System ist tot. Die letzten Atemzüge macht „es“. Alles läuft nach Plan. Q wird sich nicht blamieren.

Danke, N8wächter, für Deine super Arbeit. Respekt.

ELFi
ELFi

Nein, blamieren wird er sich nicht, denn Gott/CM gewinnt immer.

Ortrun
Ortrun

Was für ein Gott ist „Christ Michael“ eigentlich? Sind sich seine Anhänger da schon sicher?

kph
kph

Netzfund:

„15:54 Uhr: Verkehrsminister: Bundeswehreinsatz für Supermärkte möglich

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hält es für möglich, dass im weiteren Verlauf der Corona-Krise Supermärkte von der Bundeswehr beliefert werden.„Natürlich diskutieren wir auch, in dem Worst-Case-Szenario die Bundeswehr einzusetzen“, sagte Scheuer der „Bild am Sonntag“. Die Bundeswehr könne eingesetzt werden, um die Versorgungssicherheit aufrechtzuerhalten, sagte Scheuer weiter. Diese könnte durch einen Mangel an LKW-Fahrern bedroht werden. So würden in Deutschland viele osteuropäische LKW-Fahrer arbeiten.“

Coronavirus-Ticker: Scheuer hält Bundeswehreinsatz für Supermärkte möglich [epochtimes.de]

Ein Schelm, wer böses denkt …

Heil und Segen
kph

Christof777
Christof777

Da hat sich jemand verplappert? Zitat der [brandenburgischen] Bildungsministerin Britta Ernst:

„Kinder und Jugendliche sind nicht besonders gefährdet. Es geht bei diesen Maßnahmen um die Reduzierung sozialer Kontakte.“

Brandenburg setzt Schul- und Kitabetrieb aus [mbjs.brandenburg.de]

Die Pressemitteilung hat es in sich. Nicht ein einziges Mal wird das Coronavirus benannt. Es wird überhaupt kein Grund genannt. Die Schulen werden ab dem 18.03. geschlossen und dafür wird kein Grund angegeben. Warum? Weiß doch sowieso jeder. Erinnert mich an die „Kriegserklärung“ von George VI 1939:

„Tatsächlich ist die Rede, die George VI. am 3. September live über das Radio gehalten hat, deutlich kürzer und prägnanter als der Entwurf. Auch wenn der Grundtenor gleich geblieben ist, erwähnt George weder Deutschland noch Hitler, sondern spricht allgemein von „denen, die uns in einen Konflikt gezwungen“ hätten und „die jetzt unsere Feinde sind“. Außerdem schwört er seine Landsleute auf „dunkle Tage“ ein und bereitet sie darauf vor, dass der Krieg nicht auf das Schlachtfeld beschränkt bleiben werde.“

Kriegserklärung an Deutschland schon vor Angriff auf Polen fertig [preussische-allgemeine.de]

Alle wussten, wer gemeint war. Aber der König hätte hinterher sagen können: „Ich habe niemals zum Krieg gegen Deutschland aufgerufen“. Womit er im Recht gewesen wäre.

Christof777
Christof777

Das staatliche Schulamt Cottbus, u.a. zuständig für unseren Landkreis, hat vom Virus noch gar nichts mitbekommen:

Staatliches Schulamt Cottbus [schulaemter.brandenburg.de]

Das Virus gibt es nicht! Das sind grippale Infekte, die eben immer wieder mal durchs Land ziehen. Indikator: leichtes Fieber. Was bisher ein grippaler Infekt war, heißt jetzt: Coronavirus. Änderung der Begrifflichkeiten.

2017/2018 gab es 25.000 Grippetote in Deutschland.

Besonders viele Grippetote 2017/2018 [taggesschau.de]

Davon sind wir noch Lichtjahre entfernt.

Um die „Truther“ zu füttern, kommt das Patent auf das Coronavirus ins Spiel (was es ja durchaus geben kann), Bill Gates, Soros, ein Labor in Wuhan etc. Und schon beginnen die Aufgewachten mit der Recherche in einer Sache, die es gar nicht gibt.

Einfach genial, genial einfach.

(Irrtum nicht ausgeschlossen)

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Man könnte das Schulamt Cottbus ein bisschen auf Trab bringen. Bill Gates lässt uns wissen, er wird Microsoft verlassen, um mehr Zeit für seine verschiedenen wohltätigen Engagements zu gewinnen, gefunden bei n-tv. Georg Schramm zitierte einst Pestalozzi in unnachahmlicher Weise:

„Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechts im Mistloch der Gnade.“

Und was der freundlichste aller Menschenfreunde unter wohltätigem Engagement versteht, hält er nicht hinterm Berg. Allerdings möchte ich meinen, bevor Billy Boy die nächste Ladung an Wohltaten über die „Menschheit“ bringen kann, hat sich diese seiner Person entledigt. Alles spricht dafür, dass die Schritte die jetzt gegangen werden müssen, flott voran kommen.

Mit heiterer Gelassenheit
Herzlichst
Annegret

weißer rhythmischer Weltenüberbrückerker
weißer rhythmischer Weltenüberbrückerker

Mein Hausarzt heute bezüglich: „2017/2018 gab es 25.000 Grippetote in Deutschland.“:

„Das ist nur die offizielle Zahl, die Dunkelziffer ist locker das doppelte“, da Menschen die 80+ sind und Herz-, Kreislaufprobleme, Diabetes, etc usw. haben der Totenschein entsprechend ausgestellt wird und er keinen Abstrich macht, ob die jetzt nicht doch etwa dem Corona erlegen sind …

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Frau Ernst erklärte auch, nur die Eltern, die aufgrund ihres Berufes in der Krise dringend gebraucht werden, wie medizinisches Personal, Feuerwehr, Polizei etc., können ihre Kinder wie gewohnt in den Einrichtungen betreuen lassen. Nur das könne getan werden, nur für diese Eltern werde es Hilfe geben, so gefunden bei rbb.

Da sollte man Frau Ernst wohl ernst beziehungsweise „beim Wort“ nehmen.

mudger
mudger

Hallo an alle,

mein vorhin geworfenes Stöckchen werfe ich hier noch einmal in die Runde (dies wäre nicht passiert, hätte ich hier gleich den neuen Artikel vom Nachtwächter gelesen und nicht den vorletzten):

Also das Finanzwesen ist schon zusammengebrochen, nur will es noch keiner der breiten Masse mitteilen, um eben nicht noch mehr Panik zu verbreiten … und im Hinterkopf behalten wir Defender 2020 – wäre der Virus so gefährlich, würde dann das US-Militär ihre Soldaten gefährden?

Netzverweise die vielleicht helfen:

Zusammenbruch des Geld-Weltsystems von Sonntag auf Montag – Was Sie noch nicht wissen sollen [liebeisstleben.de]

Der Generalstreik der Regierung – Von was wird mit dem Corona-Virus abgelenkt? [liebeisstleben.de]

U.S. Army Europe Commander gibt Befehl an die BRD-Verwaltung – Schulen und … [nebadonia.wordpress.com]

Österreich ab Montag komplett unter Quarantäne ! ? WP-Schalter aktivieren auf Partikel [freigeist-forum-tuebingen.de]

Beste Grüße

Deichelmauke
Deichelmauke

Lieber mudger,

bei der dritten Meldung bist Du einem Irrtum aufgesessen. Entweder hat jemand nicht richtig gelesen oder die Meldung falsch interpretiert. Geschlossen sind die Schulen des DoDEA (Department of Defense Education Activity, das sind die Schulen für die Kinder der Militärangehörigen der US-Army in Europa), und zwar in Belgien, Holland, Deutschland, der Türkei und Spanien, die in Italien und Bahrein sind bereits geschlossen. Was weitergehende Möglichkeiten natürlich nicht ausschließen soll, wer weiß schon genaueres über die sich unserer Kenntnis entziehenden Dinge.

Europe School Closure [dodea.edu]

Heil und Segen uns allen

Christof777
Christof777

Videos aus italienischen Sperrzonen gehen um die Welt [welt.de]

Sie sitzen wie Wellensittiche in ihrem Käfig und trällern ein Lied. Was für eine Verhöhnung. Vor allem wenn man bedenkt, dass Wellensittiche nicht freiwillig in einem Käfig leben.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär

Das weltbeste Militär auf Rang 35 im Medaillenspiegel – hinter Namibia und Tunesien und ganz weit hinter Nordkorea … 🙂

2019 Military World Games [en.wikipedia.org]

Guenter
Guenter

Hallo, diese Militär-Wettkämpfe finden meines Erachtens viel zu wenig Beachtung, wenn man bedenkt, dass diese im Oktober letzten Jahres in Wuhan abgehalten wurden.

Schönen Gruß aus dem wieder halbwegs normalisierten Südchina.

Torsten
Torsten

Werte Gemeinde,

nach allem was unsere vermeintlichen (Q)ellen sind, darf doch festgehalten werden, dass alles irgendwie weitergeht.

Die Gedanken sind frei … 🌞

Heilung und Segen!

Korih
Korih

Ich habe die Botschaft wohl verstanden, werter Torsten, aber das Wort „Quellen“ reizt mich zu einem Kommentar, der mir schon seit ein paar Tagen in den Fingern juckt. Daher hoffe ich, dass Du mir folgenden Themen fremden Kommentar als Antwort entschuldigst.

Apropos Quellen:

Es wird momentan in Kommentaren im Netz zuhauf verwiesen auf „Quellen“, die ich jahrelang nie zu Gesicht bekommen habe, obwohl die wohl schon länger zu bestehen scheinen. Boah (entschuldigt bitte diesen Ausdruck, aber er entspricht meinem Gefühl), da schnalle ich zum Teil wirklich bei ab, um es mal etwas neu-umgangssprachlich auszudrücken!

Wenn ich mir vorstelle, dass da einer zufällig draufklickt, der sonst nur Welt-Online und Focus-Online liest – für mich wären sogenannte alternative Medien sofort komplett verbrannt, wenn ich einer von denen wäre. Alles sehr raffiniert durchdacht und organisiert – unter Mithilfe unwissender, naiver Helferlein …

An dieser Stelle gebührt mein Dank ausdrücklich dem N8waechter, der sorgfältig nicht nur auf unsere Rechtschreibung achtet, sondern auch immer konsequent auf solide Quellenangaben besteht, damit jede Information überprüfbar und einschätzbar wird.

Bleibt wachsam!
Korih

Torsten
Torsten

@Korih:

Nun es ist ein mühseliges Thema, dass du hier ansprichst. Aus meiner (mag nicht richtig und wichtig sein) Sicht, sollte es doch gestattet sein, den Blick auf andere Dinge zu setzen. Jenes wird hier praktiziert.

Wie man damit umgehen kann, soll oder muß, jeder selbst entscheiden. Ich bin hier „außen vor“. Mein Ziel ist nicht, Verwirrung zu stiften, sondern sich Fragen zu stellen.

In diesem Sinne wünsche ich mir und Euch, dass alles in eine gute Zeit geht.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten

@ Korih:

reizt mich zu einem Kommentar“, jo, warum mach‘ ich das eigentlich?

Warum gibt es Plattformen, wie diese? Fragen über Fragen.

Unserem Volk wünsche ich Gesundung.
Vor allem Heil und Segen!

Korih
Korih

Huch, werter Torsten, da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt, denn es war von mir überhaupt keine Kritik an dir oder deinem Kommentar! Im Gegenteil, wollte ich mich in der Einleitung eigentlich bei dir entschuldigen, dass ich nur auf das Stichwort „Quellen“ angesprungen bin, statt mich auf den Inhalt deines Kommentars zu beziehen, was ja eigentlich unhöflich ist. 😉

Eigentlich wollte ich damit indirekt meine Wertschätzung für die Hochwertigkeit dieser Seite einschließlich der Beiträge der vielen Kommentatoren ausdrücken.

Deinen Wünschen schließe ich mich voll und ganz an!
Korih

Paul Ehrlich
Paul Ehrlich

Die „Spiele“ fallen nicht weg. Fernsehen, Computer und Handys laufen weiter auf Hochtouren und bringen „Qualitätsnachrichten“ in die isolierte Wohnung! Dennoch, einiges ist in Position gebracht, nicht nur die amerikanischen Truppen. Alles ist vorbereitet für eine „große Sache/Veränderung“ – aber bestimmt nicht vom gemeinen Bürger, sondern von der „Elite“.

Wer jetzt droht aufzuwachen, wird bald wieder eingeschläfert oder mit Angst bei der Stange gehalten.

Paul Ehrlich
Paul Ehrlich

Übrigens, weil einige Kommentatoren von „Sprühen“ berichten. Ich bin hier in Bangkok. Es wird fast nie gesprüht, hier ist Lärm das Mittel der Wahl, um Denkprozesse zu unterdrücken. Man kann sich streiten, welches das Üblere ist!

ZZA

Weltpopulation: 7,7 Milliarden Menschen.
5.800 Tote weltweit das sind 0,0000007 %, Risiko Gruppe 65+ nicht inkludiert.
China: 1,4 Milliarden Menschen 3.000 gestorben.
Deutschland: 25.100 starben letztes Jahr an Influenza.

Wir alle werden sterben, aber definitiv nicht an #Covid19. Angst tötet vor allen Dingen Gehirnzellen.

Erik
Erik

Die 7,7 Milliarden Menschen sind aber auch mal wieder eine Zahl, mit welcher wir Zivilbürger gefüttert wurden. Man kann uns wirklich alles erzählen. Hauptsache alle Institutionen behaupten das Gleiche und schon ist unsere Realität gebildet.

Heil und Segen,
Erik

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer

Satire: In Imerikanien sind schon sehr viele dieser Zellen gestorben, insbesondere bei den Linksrotgrünklimarrettendgutmenschlichpolitschfeministischgegenderten! :Satireende

Kori
Kori

25100 starben an Influenza. Ich kenne niemanden, auch niemanden der einen kennt … Zahlen vom System glaube ich schon lange nicht mehr. Niemals.

Thorson
Thorson

Werte Kori,

genauso ergeht es mir auch. Diese Zahl dient nur einem: der Impfindustrie! Diese Zahl soll die Menschen in Panik halten, sich sinnfreie Grippeschutzimpfungen zu gönnen. Somit als Referenz eigentlich nicht zu gebrauchen.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Der Teilnehmer
Der Teilnehmer

sich sinnfreie Grippeschutzimpfungen zu gönnen …“

… und sich den Tod injizieren zu lassen. Wenn ich einen dieser Halbgötter in Schweiß nur aus der Ferne sehe, dann kriege ich Heimweh, aber sowas von!

Heil und Segen uns allen!
Der Teilnehmer

Zonda
Zonda

Wohl wahr, werte Kori. Zumal auf einem Totenschein in der Regel nicht „Grippe“ als Todesursache stehen wird. Also, woher hat man diese Zahlen?

Ich verweise mal auf …:

Influenza: Woher kommt die Zahl der Todesfälle? [aerzteblatt.de]

Kollaps
Kollaps

Geehrte Mitforisten,

die ganze Situation erinnert mich an einen Film: V, wie Vendetta.

Heil und Segen,
Kollaps

Kollaps
Kollaps

Trump ist nicht infiziert …, selbst wenn er es wäre. 😉

Trumps Test negativ [bild.de]

Heil und Segen,
Kollaps

Der Kräftige Apfel
Der Kräftige Apfel

Heil Euch, Ihr Lieben.

Auch ich empfinde diese Zeit, in der die Welt auf Messers Schneide steht (Zitat vom Kurzen: Rumpelstilzchen beim Namen nennen … [die-heimkehr.info), rein gefühlsmäßig als entspannend, raumschaffend, zentrierend. Dennoch ist mir (wie vermutlich den meisten hier) in Anbetracht unseres begrenzten Wissens bewußt, daß die Welt vielleicht immer noch auf beide Seite des Messers fallen kann.

Die Dunkelseite erscheint (auch mir) schwer angeschlagen, ihre überhasteten Korrekturversuche und Patzer sind höchst unwahrscheinlich inszeniert. Dennoch ist ein Unterschätzen des Feindes immer gefährlich, weshalb wir die sich anbahnenden Schachzüge (die vermutlich nicht aus reiner Notwehr heraus getätigt werden) zur Kenntnis nehmen sollten. Erstens wird das Bargeldverbot (wie hier auf der Seite schon erwähnt) nun offen angebahnt – zunächst über seine Ächtung, die bei (medialer) Zuspitzung der Lage zum Tragen kommt. Zweitens trachtet noch eine andere Allmachtsfantasie nach Verwirklichung, welche nun sichtbar vorangetrieben wird:

Biosensor unter der Haut soll Pandemien künftig verhindern [google.com]

Auf der Seite: Injecting this sensor under your skin could prevent future pandemics [mashable.com], findet sich auch ein kleines Werbevideo zum Thema. Gibt es hier im Forum Erkenntnisse, wie Donald Trump zur DARPA und umgekehrt steht?

Drittens läuft die Maschinerie zur Diskreditierung von „Fake News“ nun auf Hochtouren und jeder Aufklärer muß sich darüber klar werden, daß die Masse zur Abschreckung gegen alle vernünftigen Argumente mit „story“-assoziierten Signalwörtern gefüttert wird. Überdies dürften demnächst alle „Verharmloser“ „Relativierer“ und „Leugner“ der „Seuche“ in Verantwortung genommen, also geächtet und vorgeführt bzw. abgestraft bis verfolgt werden.

In Anbetracht dessen – und der gleichzeitigen Wichtigkeit des Widerstandes – gehe ich persönlich so vor, daß ich jede sich mir bietende Gelegenheit in der Öffentlichkeit nutze, Unterhaltungen anderer über das Thema mit einigen kleinen Denkanregungen zu würzen, und im Bekanntenkreis an denjenigen, die ungläubig bis genervt auf die Restriktionen reagieren, vorsichtig „dranbleibe“ und sie häppchenweise mit Informationen versorge. Ob ich nochmal einen Dorf-Rundbrief verfasse, käue ich gerade gründlich wider.

Die grundsätzliche Frage lautet, ob die Menschheit (vornehmlich hierzulande) noch auf ihre instinktbasierten Grundwerte zurückfindet, wenn sich die Lage spürbarer zuspitzt, oder ob sie sich rückhaltlos ins Verderben steuern läßt. Denn nach wie vor bestimmen hier die Leidmedien das Narrativ und es besteht die permanente Option, die immer noch großteils Gläubigen mit gezielten Sabotageakten und anderen „False Flags“ gefügig zu machen. Was sicherlich – insbesondere im Zuge des Wirtschaftszusammenbruchs – auch versucht werden wird und zu enormen destruktiven Bewegungen führen kann. Zitat aus dem Zeichentrickfilm „Zoomania“: „Das mit der Angst funktioniert immer.“

Dennoch bin vorsichtig optimistisch, daß die Menschen sich immer mehr wundern und die angelegten sowie geplanten Fesseln ganz selbstverständlich abstreifen. Dagegen wäre die Kabale nämlich komplett machtlos. Wie auch die Sanders-Versteher hierzulande erkannt haben, kann die nachhaltige Veränderung nur über eine Graswurzelbewegung erfolgen. Seien wir also tagtäglich das winzige Senfkorn, das zum mächtigsten Baum erwächst, der gute Frucht trägt.

Höchst erfreut habe ich zur Kenntnis genommen, daß der wundervolle Artikel des Kurzen über den A1H8-Virus seinen Weg in die Impfaufklärer-Riege gefunden hat: Virennachweis mit Ansteckung erstmals erfolgreich belegt [preview.mailerlite.com].

Das Wurzelwerk festigt sich.

Heil und Segen!
Der Kräftige Apfel

Sonnenschein
Sonnenschein

Werte Mitreisende,

gerne möchte ich noch einen anderen Gedanken hier einbringen. Ich kann förmlich die Erleichterung der Natur spüren. Stellt euch vor, in den Alpen einfach nur Ruhe, keine Skifahrer, kein Gegröhle mehr beim Apréski, die Berge entspannen sich. Auf den Ozeanen weniger Frachtschiffe, keine Kreuzfahrtschiffe mehr, die Luft über den Ozeanen wird sauberer, auch die Ozeane entspannen sich. Auf den Straßen wird es ruhiger. Eine himmlische Ruhe kehrt ein.

Allerdings gebe ich zu, daß Ruhe und Frieden nicht jedermanns Sache ist. Da ist noch viel zu lernen.

Euch allen einen sonnigen und entspannten Sonntag.

Brighid
Brighid

Werter Sonnenschein und alle Mitleser,

auch ich bin heute mit jubelndem Herzen durch die friedliche ruhige Natur gewandert – es fühlt sich an, wie eine große Befreiung! Kaum Menschen unterwegs, dafür Schmetterlinge und Waldgetier. Es ist fast nicht zu beschreiben, wie dieser (1. Tag der neuen Welt – unserer neuen Welt?) Sonntag verheißungsvoll inspiriert und beglückt!

Ich wünsche allen dieses Erlebnis,
herzlich von Brighid

Thorson
Thorson

Lieber Sonnenschein,

eine sehr schöne Vorstellung. 🙂

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Deichelmauke
Deichelmauke

Netzfund auf dem Telegramkanal von “Neues Wissen“:

Gedicht zum Sonntag:

[Rest hierhin ausgelagert]

Beryllus
Beryllus

Ein englisch-sprachiger Artikel zum Corona-Virus aus dem Jahr 2015:

New SARS-like virus can jump directly from bats to humans, no treatment available [sciencedaily.com]

„Date: November 10, 2015
Source: University of North Carolina at Chapel Hill“

– Man hat diese Viren im Labor gezüchtet und untersucht.
– Es gab Forderungen dies einzustellen.
– Es wurde die Fähigkeit des Virus „entdeckt“, direkt von Fledermaus zu Mensch übertragen zu werden.
– Es wird im Fledermaus-Bestand mit einer Variation von mehr als 5.000 Corona-Viren gerechnet.

„So this is not a situation of ‚if‘ there will be an outbreak of one of these coronaviruses but rather when and how prepared we’ll be to address it.“

„Es ist keine Situation, ob (!) einer dieser Coronaviren ausbricht, sondern wann … “

Heißt, man setzt den Fledermaus-Essern eine Corona-Fledermaus ins Nest und wartet ab, was passiert.

Holle
Holle

Die Königin von England ist aus dem Buckingham-Palast ausgeflogen. Angeblich ist die Ansteckungsgefahr dort erheblich höher, als im Schloß in Windsor. Es bleibt abzuwarten, ob dort eventuell auch noch zu viele Menschen um sie herum eine Gefahr darstellen könnten. Eventuell wird es schlußendlich nach Sandringham gegen, wo sich eine überschaubare Anzahl von Menschen um die Königin kümmert. Schloß Sandringham ist Privatbesitz der Königin und gehört nicht der Krone. Ist man in Krisenzeiten nicht sowieso am liebsten zu Hause?

Die Queen flüchtet aus dem Buckingham Palace [bild.de]

Wir hier im Atlantik haben seit gestern 24 Uhr eine Ausgangssperre verhängt bekommen. Noch ist die Durchsetzung derselben noch nicht im Griff, derzeit werden Ignoranten und Unwissende, Einheimische wie Touristen, hier von den Straßen und Stränden gescheucht. Wer Pech hat, muss 500 Euro zahlen. Noch ist der Flughafen überfüllt, wir werden sehen, wie es weitergeht.

Gestern Abend, um 21 Uhr Ortszeit, also 22 Uhr mitteleuropäischer Zeit, standen hier viele Menschen auf den Balkonen und in den Gärten und haben geklatscht. Ich weiß, dass viele Italiener das zur selben Zeit vielerorts auch taten. Unsere ganze Bucht schien zu beben. Es war ein sehr schöner Moment, zumal der Himmel nach wochenlangem Calimaschleier sternenklar war.

Heil und Segen Euch und Euren Lieben.

Mit Sonne.
Holle

Brighid
Brighid

Nachdem gestern bekannt wurde, dass der Bundestag geschlossen ist und vorerst bleibt, gibt es heute einen Post eines Anon (Netzfund, bei Sternenlichter2.0):

Netzfund „Bericht aus Amerika“ [PDF | vk.com]

Hier wird als nächster wichtiger Termin der 10. April angegeben mit dem Hinweis, Popcorn nachzukaufen! Und einige wichtige Punkte zu beachten.
HJ Müller spricht von der Übernahme durch SHAEF! (Post von Müller 14.03.20)

Ich habe heute früh bereits ein wenig vorgefeiert mit einem zünftigen Sonntagsbrunch – allein in einem Cafe … die „Spiele“ sind in vollem Gange!

Ekstroem
Ekstroem

Danke für die PDF, werte Birghild. Das dort Gesagte klingt schlüssig.

Brighid
Brighid

„Birghild“, schwedisch – auch ein schöner Name: Die beschützende Kämpferin! Danke.

„Brighid“, schottisch – die Hüterin des Feuers/Göttin der 3 Feuer.

Ortrun
Ortrun

Zwei Positivdenker im „Podcast“ – vom 13.3.:

verbindediepunkte.podcaster.de

Es hängt wohl sehr stark vom Inneren jedes Menschen ab, wie er die derzeitigen Geschehnisse verstehen und interpretieren kann. Ich kenne Menschen, die – obwohl sie viel wissen – alles durch eine sehr düstere Brille sehen. Wir müssen das Licht in uns stärken. In der Polarität gibt es immer die Lichtseite und auf keinen Fall nur die zerstörende Kraft, auch wenn diese zeitweise das Übergewicht zu haben scheint, weil das Leben auf dem Planeten aus dem Gleichgewicht geraten ist. Die lichten Kräfte gilt es zu unterstützen, denn sie werden siegen, weil sie die lebenserhaltende Kraft repräsentieren.

kph
kph

Netzfund: Es hat begonnen!

Das neue ist schon da, das Alte stirbt mit viel Getöse. Es wird in Wellen ablaufen:

Denkanstoß Spezial // Die Corona Panik!! // 14.3.2020 [http://pit-hinterdenkulissen.blogspot.com]

U.a.: Wann stehen bei VW die Bänder still, aber nicht wegen fehlender Teile aus China, Putin und die Archive sowie der Wiener Kongress, mögliche Szenarien des Ablaufes u.v.a.

Da hat der werte N8waechter recht, es wird wohl der Virus allein nicht reichen, um das alte System abzubrechen. Die Abrissbirne wird wohl mehrfach (Wellen) einschlagen müssen. Dies sieht man ebenfalls beim Abriss der Börsen, alles in Wellen. Ein langsames Runterfahren, alles, was systemisch benötigt wird. Dadurch behält man die Kontrolle, ist sehr wichtig!

Da Finanzsystem und Wirtschaftssystem eine Einheit bilden, muss beides auf Stillstand gebracht werden. Beim Geldsystem die Kontrolle über die „alten Verbindlichkeiten“, das was mit dem Wirtschaftssystem passiert, erleben wird gerade. Gegen Bürgerkrieg und Unruhen die aktuellen Grenzschließungen. Das hat in Italien recht gut geklappt mit dem Stillstand. Die Menschen gehen freiwillig in Quarantäne. Hier werden mit den Schulschließungen Arbeitskräfte fehlen. Es werden noch viele außergewöhnliche Maßnahmen ergriffen werden.

Es hat begonnen!

Heil und Segen
kph

Ortrun
Ortrun

Bilder der Gegenwart:

Bilddatei

Manuel Wagner
Manuel Wagner

Werte Ortrun,

kleine Nachfrage:

„Ist dies der ewig böse Geist –
der, wenn man gerad sein Werk verrichtet,
einen dahin, wo es weh tut beißt,
des Mannes kleinen Zwerg vernichtet.

Und weil er mit Wonne sein Unheil treibt,
sich mit meiner letzten Rolle verpisst –
auf ihr jede Untat niederschreibt,
damit er sie durch den Virus nicht vergisst.“

Werde ihn mit eiserner Bürste bestrafen.

Manuel

Ortrun
Ortrun

Der ist möglicherweise mit diesem bösen Geist vom Örtchen verwandt, jedenfalls geht es jetzt gewaltig um „Mittelerde“!

Goethe hat über den Selbstmord Werthers auch ein passendes Gedicht zu diesem Thema abgeliefert. Er wollte damit ganz burschikos Nachahmungstäter (Werthers) abschrecken:

Nicolai auf Werthers Grabe [zeno.org]

H und S
Ortrun

Manuel Wagner
Manuel Wagner

Was sagt uns das?!

Stuhlgang hat mit Charakter nichts zu tun,
das geht ab, so eins, zwei drei –
so scheixt würdelos so manches Huhn,
ganz unbedacht aufs eigene Ei.

Helga
Helga

Danke für diesen Artikel, werter Nachtwächter, überhaupt für alle der letzten Zeit. 🙂

Und auch an die Kommentatoren für alle weitergehenden Informationen. Das tut alles gut und unterstützt enorm.

Hier ein Video vom Volkslehrer (da fällt mir gerade wieder das Völkische ein, was er sehr propagiert. Und komischerweise lasse ich mir das von ihm sagen, weil da ein Gefühl damit verbunden ist und das benötige ich, um einsteigen zu können).

Corona Conto Holocaust | Bitchute-Spiegel [YT]

Heil und Segen!

Ekstroem
Ekstroem

Zu den Corana-Hintergründen ein hervorragendes Video von Amazing Polly, in deutscher Übersetzung:

Amazing Polly – deutsch – Die globale Pandemie Event 201 [YT]

Ortrun
Ortrun

Werter Ekstroem,

ich lege diese beiden noch dazu – nicht direkt zu Corona, sondern zu den schmutzigsten Löchern im Kaninchenbau. Das dritte Video muss ich noch prüfen. Aus Juno Alaska, der Kinderschützer – nennt viele Namen (deutsch). Daniel sagt am 25.2. durch einen Insider, dass ein Bio-Waffenanschlag bevorstehe – ab Min. 3. Und dass Präsident Trump davor gewarnt worden sei vom DS. Das höre ich so zum erstenmal – sauberes „Virus“!

Daniel Lee – Ein US Truther – deutsch [YT]

Liz Crokin zurück – auf engl.: Coronavirus, eine Verhüllung für Massenverhaftungen

Coronavirus a cover for mass arrests? [YT]

Heil und Segen
Ortrun

Adler und Löwe
Adler und Löwe

Hier ein Video aus einem Corona-Testlabor. Warum tragen die eigentlich keinen Mundschutz?

Coronavirus-Testlabor in Singen [swr.de]

Helga
Helga

Video von Alexander Wagandt:

Finale! Es ist soweit – „Lady-Corona Live“ als Krönung der Show [YT]

Heil und Segen!

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch

Ich bin etwas traurig, daß man jetzt ein „Virus“ als gemeinsamen, völkervereinenden Feind ausgesucht hat – ich hätte gern die Blue-Beam-Show gesehen.

Schrecki
Schrecki

Geht mir genauso. 😉

Alfreda
Alfreda

Den Gedanken hatte ich heute auch. 🙂 Aber vielleicht bekommen wir dafür dann bald die haunebüchene Schwarz-Weiß-Rot-Schau zu sehen.

Der Helvetier
Der Helvetier

So, nun möchte ich auch noch meinen Senf zum Besten geben. Nach reichlicher Beobachtung des Geschehens auf dem Kügelchen, sehe ich es wie folgt:

Hier wird momentan ein ganz großes und von sehr langer Hand geplantes Schauspiel gespielt. Ohne dass ich auch nur einen Hauch von Erwartung habe, denke ich mir persönlich, dass dieses Virus nicht wirklich so existiert, wie es uns täglich in den Medien serviert wird, hat es doch ziemlich viele Widersprüche in der Handhabung der Politik. Länder verfallen in Panik und Quarantäne, andere lassen es locker angehen. Kinder sollen hier und da nicht in die Schule gehen, gewisse Eltern jedoch zur Arbeit? Hmm.

Menschenmengen reduziert auf 100, auf 50, auf was weiß ich noch alles, praktisch, so sind einmal die Gelbwesten weg. Aber psst, denke es nicht zu laut. Ein anderer Punkt, der mich irritiert: 50 Personen reichen aus, um eine Epidemie auszulösen, um danach eine Pandemie auszulösen. Es reichen auch nur zwei Personen, wenn es für uns blöde laufen sollte. Also warum handhaben sie es so?

Wie wir alle wissen, kann es so wie bisher nicht mehr lange weitergehen. Das Gleichgewicht der Erde, der Natur und des Lebens wurde lange gestört und ignoriert. Durch unsere Art, wie wir mit der Tierwelt (Massenhaltung, brutale Schlachtung), mit der Natur und den Mitmenschen umgehen, erschaffen wir eine sehr dunkle und destruktive Energie, die wir aussenden.

Ich möchte die Aura der Erde, der lebendigen Erde, nicht sehen, denn dieses grau ist ganz und gar nicht schön. Die dunklen Kräfte wissen exakt Bescheid, ihre Zeit läuft ab und man will möglichst viele Seelen mit in den Abgrund reißen. Sie haben uns über Äonen unsere Geschichte gestohlen. Unsere Erinnerungen. Deswegen wissen diese Kräfte auch, dass nun eine Epoche der Veränderung anbricht.

Die Hopi, die Mayas, die Aborigines, egal welche Geschichte der Urvölker man studiert, alle sagen auf ihrer Weise dasselbe. Die Geschichte sowie ihre Warnungen sind in Stein gemeißelt (geschichtlich). Und dies passiert hier zu dieser Zeit, wir werden einmal wieder nunmehr abgelenkt mit dieser Propaganda, von dem was wirklich wichtig ist und passiert. Das Erwachen des Menschen.

Nur meine persönliche Sicht.

Heil und Segen

Che
Che

Eine wohltuend nüchterne Einschätzung von einem ehemaligen Leiter eines Gesundheitsamtes. Dr. Wolfgang Wodarg. Dauert auch nur 10 Minuten:

Stunning insights into the Corona-panic by Dr. Wolfgang Wodarg [YT]

Amelie
Amelie

wir werden einmal wieder nunmehr abgelenkt mit dieser Propaganda, von dem was wirklich wichtig ist und passiert

Werter Helvetier und Che!

aber wie verhalte ich mich richtig? Ich bin hin- und hergerissen zwischen Gelassenheit und großen Bedenken. Wenn das Ganze wirklich als Biowaffe benutzt wird, um uns „unter anderem“ von der Straße zu bekommen, nützt mir Angstfreiheit nicht unbedingt. Ist jeder spirituell so gefestigt, dass er „vollkommen“ angstfrei ist? Zu Biowaffe siehe folgender Netzverweis:

Ist COVID-19 ein waffenfähiges Coronavirus? Ein Biowaffen-Experte berichtet [naturstoff-medizin.de]

Und zu großen Bedenken dieser Netzverweis:

„Sie spüren, wenn sie sterben. Es ist wie ertrinken. Nur langsamer“ [welt.de]

Wer will so enden?

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer

Meine Frau ist in völliger Panikstimmung, die ich so nicht teile. Dennoch versuche ich – der ich gleich 3 Risikogruppen:. über 60, Diabetiker, geschwächtes Immunsystem angehöre -, Ansteckungsmöglichkeiten so gut es geht aus dem Wege zu gehen. Ansonsten Desinfektion so gut es geht.

Amelie
Amelie

Danke, werter N8waechter und Helvetier.

Im Grunde weiß ich das natürlich, ich hätte es vermutlich nur nicht so schön zu Papier gebracht. In fortgeschrittenem Alter ist auch klar, dass es ja irgendwann sowieso zu Ende geht. In jungen/jüngeren Jahren streift man diesen Gedanken eher nur kurz. Das „wie“ rückt dann schon eher in den Vordergrund. Und da hat mich dieser reißerische Satz von welt.de schon etwas nachdenklich gemacht: Es ist wie ertrinken und als Sahnehäubchen oben drauf noch – nur viel, viel langsamer. Keine schöne Vorstellung.

Die meisten der Nachrichten über Corona klicke ich eh schon weg. Muss es künftig wohl noch viel konsequenter tun.

Liebe Grüße
Amelie

Der Helvetier
Der Helvetier

Werte Amelie,

ich kann dein hin – und hergrissen sein auch gut verstehen. Wie es der N8w schreibt, es ist ein Kampf um unsere Gedanken, um unsere Seelen und unsere Wahrnehmung. Angst kann ein Schutzmechanismus sein, jedoch auch ein Instrument. Die Menschen werden jetzt auseinandergerissen, kennen wir doch schon von irgendwo her?

Wie du dich richtig verhalten sollst, sollte dir niemand vorschreiben, denn jeder reagiert und agiert anders. Was für mich stimmen kann, kann für jemanden anders überhaupt nicht stimmen. Einen Tipp habe ich aber dennoch: Meide die panischen Medien. Höre auf dein höheres Selbst. Es wird dich immer führen, so wie es für deinen Seelenplan zugeschnitten ist. Alles um uns herum ist, wenn man so will, eine Illusion, genauso wie die Medienlandschaft es auch ist. Unsere Politiker sind die Schauspieler, die vielen Wölfe im Schafspelz. Die Rattenfänger.

Deswegen habe ich persönlich Vertrauen in das Leben selbst. Wenn meine Intuition sagt, gehe, dann gehe ich. Viele Menschen sind aktuell außer-sich (nicht in sich gekehrt) und werden zunehmend panisch. Dies löst einen Dominoeffekt aus. Man kann es sehr gut beobachten.

Nimm dir kurz Zeit für dich alleine und prüfe, was dein Inneres sagt. Manchmal kann es eine Weile dauern, doch deine Antwort wirst du bekommen. Solange aber du deine Angst zulässt und im Außen bist, wirst du die zarte Stimme in dir nicht hören.

Heil und Segen 😊

Ortrun
Ortrun

Lieber Helvetier,

„Ich bin die Kraft, die stets das Böse will
und stets das Gute schafft.“ (Mephisto)

Von höherer Ebene muss man es so sehen, wie Du es schreibst.

Covid-19 und das Chaos unter dem Firnis der Zivilisation [unbesorgt.de]

Dass unterschiedliche Einsatzstoffe in verschiedenen Ländern zum Einsatz kamen, diesen Gedanken hege ich schon länger. Auch der massive Einsatz von Chemtrails unter dem Corona-Programm ist nach meines Erachtens nicht außer acht zu lassen, gibt mir zu denken. Denn eigentlich hätte ich mir beim Runterfahren aller Zivilisationsaktivitäten blauen Himmel erhofft.

Heil und Segen
Ortrun

Der Helvetier
Der Helvetier

Werte Ortrun,

es ist genau so. Die vielen Stoffe und Chemikalien überall, ob in der Luft, im Wasser oder im Essen. Sie versuchen den sehr feinen und gut abgestimmten Avatar, ich meine den menschlichen Körper, zu verunreinigen. Je verstopfter unsere Antennen sind, desto weniger können wir eine Verbindung zum Höheren erschaffen. Und jetzt wird das gesamte Programm auf die nächste Stufe erhoben und gewinnt an Dynamik. Hieß es nicht irgendwo in einer Prophezeiung: „Und sie werden des Wahnsinns verfallen?“ Leider weiß ich nicht mehr, wer diese Zeile zum Besten gab. Jedoch hat es etwas.

Heil und Segen

Ortrun
Ortrun

Werter Helvetier,

Gott hilft auch jetzt! Aber der „Fluch Kanaans“ ist überall reingekrochen, er befindet sich überall, faucht aus seinem „Höllenrachen“.

Bleiben wir standhaft und im Vertrauen, trotz allem ! „God Wins“ (Q)

Heil und Segen
Ortrun

kph
kph

Netzfund:

„Aber eins ist mir klar, nämlich dass es *nicht* ein Corona-Virus in China gab und dann eine zweite Variante, die aggressiver ist. Meiner Ansicht nach ist das Gegenteil der Fall: Die „zweite Variante“ ist der Bio-Kampfstoff und das „ursprüngliche Virus“ in China ist das Derivat, das weniger gefährlich war, weil es eine auf Chinesen zugeschnittene Variante ist. Dass die amis schon seit langem an genetisch selektiven Bio-Kampfstoffen forschen ist bekannt.
Mir scheint, dass Variante 1 in China zum Einsatz kam und dass dann der tiefe staat Variante 2 auf italien losgelassen hat und eine erheblich abgeschwächte Form auf spanien und frankreich. Im Fall frankreich als Schuss vor den Bug, weil macron seit einer Weile „seltsame Ideen“ äussert und in spanien aus mir noch unbekannten Gründen (ich vermute, dass dort etwas gärt, das droht, zu einem Rechts-Rutsch zu führen).“

Dies und Das – Das Wunder von Afrika [vineyardsaker.de]

Der Saker hat die gleiche Vermutung, wie ich hier schon einmal geschrieben hatte; es gibt verschiedene Virenstämme, welche entsprechend den Bedürfnissen zum Einsatz gekommen sind.

Heil und Segen
kph

Brighid
Brighid

Titel auf Seite 2 der Frankfurter:

„Feindliche Übernahme in Zeiten von Corona?

Amerika will Biotech-Firma kaufen, welche Probanden für eine erste klinische Studie (…) denn das Unternehmen forscht nicht nur über Impfstoffe, es ist auch in der Lage, in großem Umfange Impfstoffe zu produzieren …“

Im Text dann weitere Hinweise auf „feindliche Übernahme“. Wird jetzt die gläubige Leserschaft auf entsprechende Anti-Haltung vorprogrammiert?

Grüße aus Bayern

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch

Naja, man traut den Deutschen eben zu, einen Impfstoff zu entwickeln. Und das mit den deutschen Wissenschaftlern in Amerika hatten wir ja auch schon mal.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Man wollte uns bestimmt … nur diskret an Aktion „Paperclip“ erinnern, wobei ich mir nicht sicher bin, von „welcher Seite“. 😏

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer

Ich spekuliere mal:

Imerikanien ist die noch recht gut funktionierende DS-Zentrale. Es wird vermutet, dass der DS dem Impfstoff den NWO-Chip beimischen will. Um das zu verhindern, wollte Trump die Rechte am Impfstoff. Achtung: kein Wissen meinerseits, sondern nur Spekulation!

Thorson
Thorson

Werte Brighid,

diese Meldung ist eine „Fake News“-Nachricht, ursprünglich von der „Welt am Sonntag“ in Umlauf gebracht. Weder die Firma CureVac noch die Amis wissen von diesem Angebot. Einen guten Artikel dazu gibt es auf tichyseinblick.de

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Brighid
Brighid

Danke, werter Thorson. Dennoch kann wohl von einer gezielten Anti-Trump-Propaganda ausgegangen werden!

kph
kph

Heute geht es wieder rund an den Börsen. Da scheint sich nach Corona der nächste Einschlag abzuzeichnen, der Bonds-Crash.

Bei den 10jährigen deutschen Anleihen starke Zinsanstiege. Von Italien, Portugal und Griechenland brauche ich nichts zu schreiben, die sind eh futsch. Deutsche Bank bei 4,50 €. Jetzt die spannende Frage: Was kommt zuerst der Bond-Crash, ich meine die Bankfeiertage, oder die Stilllegung des Landes wegen Corona?

Heil und Segen
kph

kph
kph

Netzfund:

„Die Federal Reserve Bank der USA hat am gestrigen Sonntag – drei Tage vor dem regulären Sitzungstermin – drei gravierende Notmaßnahmen beschlossen:

• Senkung des Leitzinses um ein volles Prozent auf 0,00 bis 0,25 %
• Ankauf von Anleihen im Umfang von 700 Milliarden $
• Senkung aller Mindestreservesätze auf 0,0 %“

Brennt die Dollar-Hütte? [egon-w-kreutzer.de]

Ohne Worte …

Heil und Segen
kph

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Soeben bei n-tv: „IWF stellt Billionen-Kredite bereit“. Das dürfte es gewesen sein.

Und „Welt“ meldet: Im Bundestag gibt es wegen der Corona- Epidemie erste Überlegungen für eine Grundgesetzänderung. Die gesetzgeberische Handlungsfähigkeit soll auch dann erhalten werden, wenn das Parlament nicht zusammentreten kann. Das Grundgesetz sieht einen „Gemeinsamen Ausschuss“ (Artikel 53a) von Bundestag und Bundesrat als Notparlament im Verteidigungsfalll vor, wenn das Parlament nicht rechtzeitig zusammentreten kann.

Eine vergleichbare Regelung gibt es für Fälle jenseits des Verteidigungsfalls, wie jetzt bei der Corona-Epidemie, nicht. Des weiteren lässt man uns wissen, dass alle Gottesdienste aller Religionen in Deutschland untersagt sind. Die Schippe, die man jetzt noch drauflegen wollen würde, müsste mindestens die Größe für die Hand von King Kong haben.

Herzlichst
Annegret

Franz Maier
Franz Maier

Und Spahn mimt weiter den Gesundheitsminister. Während Weinkönigin Klöckner beim Verbraucherschutzministerium ihre Darstellerleistung entschädigt bekommt. Und oben sitzt seit knapp 20 Jahren eine ehemalige Stasibraut. Damit schießt man jeden Vogel ab!

Mit diesem minderwertigen Personal soll uns wohl gezeigt werden, dass sowas wie der Altparteienstaat so nicht mehr fortzuführen sein wird.

Ekstroem
Ekstroem

Beim „smarten“ „Silberjungen“ hatte ich von Anfang an kein gutes Gefühl. Doch bisher sah ich keinen Anlass, dass irgendwo zu schreiben. Mit dem folgenden Video hat sich das geändert:

Warum wird uns das verheimlicht? Hitler, Truman Smith (US-Militärattaché), Ernst Hanfstaengl [YT]

Erst ein Propagieren des „smarten“ Jungen mit seinem Buch, das der vierte Aufguß altbekannter Tatsachen ist. Nachdem er sich in Stellung gebracht hat, hetzt er dann gegen AH und die Seinen. In der Regel sage ich nichts gegen Youtuber usw. aus der Wahrheitsbewegung. Keine Regel ohne Ausnahme.

Heil und Segen

Christof777
Christof777

… hetzt er dann gegen AH und die Seinen

Thomas Schulte ist doch schon lange bekannt dafür, dass er hetzt. Gegen Mario Draghi z.B. hat er übelste Propagandalügen aufgetischt. Unverschämte Fragen wollte er ihm im Zuge einer Pressekonferenz stellen. Zum Glück ist Herr Draghi darauf nicht eingegangen.

Ortrun
Ortrun

Einem Bayer platzt der Kragen: 🙂

Aktuelle Lage in Deutschland [YT]

Jens
Jens

Ich war heute, bei strahlendem Sonnenschein, in meinem Lieblingswald spazieren. Einfach wunderbar! Diese Ruhe, keinerlei Motorenlärm, nur Vogelgezwitscher. Hach, das war Tiefenentspannung pur.

Eigentlich ganz schön, so eine inszenierte Krise.

Allen HuS
Jens

Pappel
Pappel

Mir fiel mir beim sonntäglichen Spaziergang auf, daß erstaunlich viele Leute im Familienverband die Landschaft bereicherten, die sonst eher nur zum Auto und zurück laufen. Zu welchen Leistungen mögen diese Leute imstande sein, wenn – vielleicht nur temporär – die Sozialen Medien oder die Bildübertragungen auf den „Schlaufernseher“ nicht verfügbar sind?

Von Panik keine Spur, lediglich Toilettenpapier, TK-Ware, Getreideprodukte und Mineralwasser erfreuen sich in meinem Wohnumfeld derzeit größerer Beliebtheit. Bier hingegen gibt es noch reichlich … 🙂

HuS

Korih im Wald
Korih im Wald

Gestern war mein Umzug, raus aus der Großstadt mitten hinein in den Wald, unter Abwurf einer reichlichen Menge von materiellem Ballast. Und gerade kommt hier so schön die Sonne raus, die Vögel zwitschern – wie du es schreibst, lieber Jens: Es ist herrlich! Ich freue mich auf meinen neuen Lebensabschnitt hier und auf ganz viel Heilung, von der ich durchaus eine große Portion gebrauchen kann!

Spannend finde ich übrigens auch, dass alles so synchron verlief – der innere Prozess in mir, der mich diese Entscheidung treffen ließ und zu diesem Umzug führte, sowie das energetische und äußere Geschehen in der Welt. Die ganze Symbolik ist so beeindruckend. Ich bin von ganzem Herzen zuversichtlich, dass alles gut werden wird für uns und dass wir auch wieder einen Weg zum harmonischen Leben im Einklang mit der Natur finden werden!

Auch wenn offiziell verlautbart wird, dass die US-Soldaten wieder abziehen würden …, anders ausgedrückt könnte man es ja auch so verstehen, dass sie den Heimweg antreten, und sich fragen, was so ein Weg „Heim“ bedeuten könnte?!

Ich wünsche uns einen wundervollen Aufbruch in eine wahrhaftigere neue Zeit – auf dem Weg heim!

Bei der Gelegenheit: Da es gelegentlich etwas Verwirrung gibt, weil hier sowohl Kori als auch Korih schreiben, benenne ich mich nun meinem Umzug entsprechend um von „Korih“ zu „Korih im Wald“, dann wird es einfacher für Euch, uns beide zu unterscheiden.

Korih im Wald

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Liebe Korih im Wald,

danke für deine zuversichtlichen Worte und ich wünsche dir von ganzem Herzen, du mögest im Walde die Antworten finden, die dir in deinem früheren Zuhause möglicherweise verborgen blieben.

Ich kann mir kein Blatt an einem Baum ansehen, ohne nicht jedes Mal von der ganzen Schöpfung überwältigt zu werden.“ 😊

Herzlichst
Annegret

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch

Solche Geschichten liebe ich. 🙂 Der Wald ist was wunderbares. Ich wünsche Dir Zufriedenheit und viele schöne Stunden in Deinem neuen Heim.

Korih im Wald
Korih im Wald

Werte Annegret, werte Erdbeerschorsch,

vielen Dank für Eure guten Wünsche!

Ekstroem
Ekstroem

Wir sind nicht allein in stürmischer Zeit. In den „Engelsburger Neuigkeiten“ wird es so ausgedrückt:

„Hilfe kommt aus dem Kosmos, aus dem inneren der Erde (!), sowie von Wesenheiten, die sich in der feinstofflichen Welt befinden.“

Hier der entsprechende Netzverweis:

Engelsburger Neuigkeiten für den 15. März 7528 n.E.F.S.T. einzig mit der aktuellen Lage zur Nation [YT]

Es gibt militärische Hilfe, die schon vor Ort und am Wirken ist. Das Logo von Defender wurde geändert:

Bilddatei

Das Shaef-Logo ist jetzt das Zeichen für das alliierte Manöver in den östlichen Gebieten des Deutschen Reiches, inklusive der (noch) unter polnischer Verwaltung stehenden Reichsgebiete.

Heil und Segen

Linde
Linde

Zur Pressemitteilung aus Brandenburg weiter oben:

Die Lehrkräfte werden weiter an den Schulen arbeiten, aber Kinder dürfen da nicht mehr hin. Also nichts mit Schulen sind geschlossen – nur für Kinder. Was wohl die Mütter unter den Lehrerinnen machen?

Mein (am Freitag leider wegen Internetunterbrechung nicht angekommener) Beitrag mit meiner Aufforderung, sich in öffentlichen Bibliotheken noch mit reichlich geistiger Nahrung für Kinder und Familie einzudecken, bevor diese auf wie auch immer lange schließen, hat sich leider wahrscheinlich schon überholt. Meine Heimatbibliothek hat schon Tage vor der Schulschließung die Türen geschlossen.

6 Wochen Familienleben ohne Gender-, Klima- und Geschichtsindoktrination. Die kann man doch großartig nutzen. Zum Forschen, Lesen, Spielen, Musikhören, Singen … Vielen Dank für all die Klassikempfehlungen!

Ich sehe mir gerade mit meinem Sprössling uralte Lesebücher an. Da kann man was über die Lebenswelt der Kinder damals und gleich noch altdeutsche Schrift lernen.

Z.B.: „lesebuch“ [archive.org]

lese“ [archive.org]

Heil und Segen,
Linde

Ekstroem
Ekstroem

Noch ein paar Sätze aus dem obigen Video-Netzverweis:

„Wir sind Schöpfer und keine Sklaven. […] Befreit euch von dem geistigen Müll der letzten Jahrzehnte und vertraut darauf, daß wir bald die Beweise für die hohle Erde erhalten. Und selbst, wenn wir mit Anti-Gravitation ins All fliegen müssen, um uns das anzusehen.“

Übrigens: Die „Engelsburger Neuigkeiten“ hat HJ Müller empfohlen (in seinem aktuellen Video). Ganz so unbedarft bezüglich der 3. Macht scheint er ja dann doch nicht zu sein … Hier zusammenfassende Sätze am Schluß der „Engelsburger Neuigkeiten“:

„Bleibt bitte in eurer Stärke. Seid mutig und freut euch auf unsere Befreiung. 14 Tage Ruhe vom Stress helfen vielleicht auch, unsere Mitmenschen zu retten, damit auch sie endlich klar sehen.“

Auch sehr schön:

„Und achtet mal darauf, wie sich ein Promi oder Politiker nach dem anderen mit Covid 19 ansteckt und damit aus dem Verkehr gezogen wird.“

Helga
Helga

Oh, nein – jetzt hat der Volkslehrer in seinem wieder erstarkten Kanal ein neues Video hochgeladen, ich war zum größten Teil absolut angetan … und dann das: Er macht quasi Werbung für die NPD – das geht gar nicht, oder aber für die AfD/Höcke, geht genauso wenig.

Auch wenn mein Beitrag zur von Xanten-Kolumne negativ bewertet wird – ich muss das aushalten können -, meine ich es durchaus ernst und eventuell mit noch viel zu wenig Wissen, was ich da so rauslasse. Aber ich meine das auch durchaus ernst, ich kann nicht von heute auf morgen eine „Rechte“ werden. Patriotisch – kein Problem. Aber es sind eben massig Fragen offen.

VL lernt von Tell 🧐 | Heimat [YT]

AfD-Höcke – da wird mir speiübel. Sowas geht nicht:

Höcke will, dass Kritiker in den eigenen Reihen „ausgeschwitzt werden“ [juergenfritz.com]

Heil und Segen!

Pappel
Pappel

ich kann nicht von heute auf morgen eine „Rechte“ werden

Werte Helga,

dann lasse dir einfach etwas mehr Zeit. Diesen Weg bin ich auch langsam gegangen, es tut nicht weh. Wobei rechts/links ja auch wieder nur Spaltung ist. Das zu verinnerlichen, ist hingegen mitunter recht anstrengend.

Viele Grüße
HuS

Clara
Clara

Warum sind Menschen beratungsresistent? (Interview 1984):

Yuri Bezmenov Teil 1: Psychologische Kriegsführung [bitchute.com]

Jetzt ist klar, warum die meisten nichts kapieren. Wieso klappt das nicht bei jedem?

Der Deutsche [bitchute.com]

Heil und Segen!
Clara

Franz Maier
Franz Maier

Rechts-Links ist nur ein altes Werkzeug, um die Menschen dauerhaft in Spaltung zu halten. Daher musst du keine Rechte werden, einfach Mensch bleiben und sich dessen bewusst sein, reicht doch völlig aus.

Helga
Helga

Oh, danke Franz! Ich weiß, dass das ein altes Werkzeug ist. Vom Grund her bin ich auch so.

@Amelie: Ja, stimmt. Das alte Thema eben, für das schon einige in den Knast gingen. Die sogenannte Schuldfrage.

Franz Maier
Franz Maier

Was glaubst du, warum jemand für eine Meinungsäußerung zu einem Thema, das eventuell angeblich weit vor dessen Geburt stattfand, ins Gefängnis muss? Dort liegt auf jeden Fall der Hund begraben. Je weiter du ohne Scheuklappen bohrst, desto eher wirst du es erkennen können.

Alfreda
Alfreda
Alfreda
Alfreda

Endlich gibt es einen Impfstoff gegen Corona, eine Schluckimpfung, 3 x täglich über 6 Wochen:

Bilddatei

Clara
Clara

„Trump hat ihre Adrenochromversorgung abgeschnitten. Als er sie gezwungen hat, ihre Gewohnheit durch eine andere Quelle zu füttern, die Blut verunreingt hatte, um eine chemische Substanz einzuschließen, die verfolgt werden konnte …, war das Virus gerade eine Tarnung, um die Tests zu erzwingen … Boom!“

Hier gefunden: vk.com/…

Pandemisches Kriegsrecht:

Pandemic Martial Law [poleshift.ning.com]

Franz Maier
Franz Maier

Danke, werte Clara, für die besonders interessanten Netzverweise.

vk.com/…

Ich übersetze mal ad-hoc:

„Das in einer Fabrik in Wuhan produzierte Adrenochrom wurde mit einer speziellen Variante des massenhaft ausgesetzten Corona-Virus „infiziert“. Diejenigen, die das verunreinigte Adrenochrom einnahmen, deren Blut wird getestet und vor Gericht wird nachgewiesen, dass sie Adrenochrom aus einem Labor in Wuhan eingenommen haben.“

Das wäre natürlich ein genialer Schachzug, um diese Hochgrad-Kriminellen ganz elegant aus dem Verkehr ziehen zu können. Ein paar Marionetten aus Hollywoods Tiefem Staat wurden ja bereits aus dem Verkehr gezogen, u.a. Kinderschänder Tom Hanks und diese widerliche Lady Gaga.

Wirklich menschlich genial finde ich die Tatsache, dass sie unsere Kinder und Jugendlichen von den Straßen geholt haben. So sind in der nächsten Zeit keine Falschflaggen-Amokläufe mehr zu erwarten. Hätten sie das ein paar Wochen früher gemacht, dann wären alle Menschen, die bei der Tiefstaats-Falschflagge von Hanau dran glauben mussten, noch am Leben.

Der Helvetier
Der Helvetier

Hier eine kleine Ergänzung, falls es nicht schon eingestellt wurde:

Coronavirus & The Big Bang Theory [YT]

Heil & Segen

Alfreda
Alfreda

Der österreichische Zahnarzt hat wieder ein gutes Video herausgebracht, das vielleicht den ein oder anderen Panikbefallenen doch zum Innehalten bringen könnte:

gibt es gemeinsamkeiten spanische grippe und corona? [YT]

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Wichtig!

Werte Weggefährten,

ich habe mich schon länger und ausgiebig zu der überaus prekären Lage der Bauern in unserem Land geäußert. Nun gibt es seit Tagen die Bemühungen der Regierungen der Bundesländer für die osteuropäischen Arbeitskräfte, die in den Schlachthäusern und auf den Feldern der Gemüsebauern sonst üblicherweise die Arbeit erledigen, Passier- oder Transitscheine von den zuständigen Behörden zu bekommen, da diese Arbeiter eben nicht wie gewohnt ihren Dienst angetreten haben.

Zum Teil haben sie sich selbst „infiziert“ und/oder werden sie ganz natürlich in ihrer eigenen Heimat und bei ihren eigenen Familien gebraucht. Die verlängerte Werkbank ist eingekürzt und wir sind ganz einfach auf uns selbst und unseren eigenen Überlebenswillen, den die Ernährung maßgeblich mit beeinflusst, zurückgeworfen.

Ich fordere jeden von euch auf, in dem Umfang, in dem er in der Lage ist, tätig zu werden, genau das jetzt zu tun. Jetzt!

Fragt nach bei den Landwirten, wo ihr ihnen helfen könnt. Sorgen wir dafür, dass uns und unserem Volk nicht das Essen ausgeht. Es ist wirklich sehr, sehr dringend geboten, jetzt zu handeln.

Wichtig!

Herzlichst
Annegret

LKr2
LKr2