Coronavirus: “Nationaler Notstand“ in den USA – Ja und?

-

Am heutigen Freitag [abends MEZ, nachmittags US-Ostküstenzeit] hielt US-Präsident Donald Trump eine Pressekonferenz zum Thema Coronavirus. Die wohl wichtigste Neuigkeit wurde von einigen bereits erwartet, wenngleich es einige recht interessante Einzelheiten mit sich brachte. In den USA gilt ab sofort der “Nationale Notstand“:

»Um die volle Macht der Bundesregierung freizusetzen, erkläre ich in diesen Bemühungen heute offiziell einen Nationalen Notstand. Zwei sehr große Worte. Die von mir getätigte Maßnahme wird Zugang zu bis zu $ 50 Milliarden […] in unserem gemeinsamen Kampf gegen diese Krankheit eröffnen.«

Alle US-Bundesstaaten wurden angewiesen, umgehend Notfallzentren zu eröffnen und alle Kliniken des Landes erhielten die Anweisung, ihre Notfallpläne in die Wege zu leiten. Eine weitere Maßnahme nennt sich “tele health“, die ärztliche Beratung über elektronische Verbindung, bedarfsmäßig auch über Bundesstaaten hinweg. Grundsätzlich werden durch den Nationalen Notstand mehr oder weniger alle US-rechtlichen Hindernisse aus dem Weg geräumt, welche einer umgehenden Handhabung der Situation im Wege stehen.

Benötigte Tests werden mit Nachdruck vorangetrieben und priorisiert, maßgebliche Mengen an Tests des Pharmaunternehmens Roche werden zusätzlich bereitgestellt, welche kurzfristig von der US-Gesundheitsbehörde FDA genehmigt wurden. Diese Schnelltests sollen vornehmlich im Auto durchgeführt werden, ohne dass der Fahrer oder Passagier das Fahrzeug verlassen muss. Jedoch, so der US-Präsident:

»Unser vorrangiges Ziel ist es, die Verbreitung des Virus‘ aufzuhalten und allen Amerikanern zu helfen, welche hiervon betroffen sind. Nochmal: Wir wollen nicht, dass jeder diesen Test macht, es ist völlig unnötig. Und dies wird vorübergehen, dies wird vorübergehen und wir werden gestärkt daraus hervorgehen.«

Für die Roche-Tests wurde eine neue Standardprozedur eingeführt und erläutert. Demnach sollen sich die US-Einwohner auf einer eigens eingerichteten Netzseite von Google informieren, ob sie die entsprechenden Symptome haben, und sich im Fall des Falles dann zu einem örtlich ausgewiesenen “Drive Thru“, beispielsweise bei den US-Einkaufsketten “Walmart“ oder “Target“, begeben [im Ernst!], wo sie im Auto auf Corona getestet werden und diese aufgenommenen Daten werden dann an ein Labor weitergeleitet, welches die Ergebnisse innerhalb von 24 bis 36 Stunden ermittelt und unter anderem an den Verdachtsfall-Patienten weitergibt.

Einer der Fachleute wurde ans Mikrofon gebeten und gab eine bemerkenswerte Wortschöpfung zum Besten:

»Dies ist ein Beispiel, was ich in meinen Gesprächen mit vielen von Ihnen Zuhörern als eine “proaktive, vorwärtsgerichtete, aggressive, ‚Versuche vor der Welle zu bleiben‘ [-Maßnahme]“ bezeichnet habe.«

Die »alten Regeln und Spezifikationen« sollen in den USA nun geändert und an die Erfordernisse angepasst werden, so US-Präsident Donald Trump.

Neben der von Herrn Trump mit Nachdruck geforderten Steuerbefreiung bis zum Jahresende 2020 für Arbeitnehmer in den USA [jeder möge einmal darüber nachdenken, was dies bedeutet …!], werden nun auch die Zinsen auf Studentenkredite bis auf Weiteres ausgesetzt. Weiter hat der US-Präsident angewiesen, »große Mengen an Rohöl, zu einem guten Preis, zur Lagerung in der strategischen Reserve« einzukaufen: »Wir werden es bis ganz oben auffüllen«, so Herr Trump, womit er den durch den vordergründigen “Streit“ zwischen Russland und Saudi-Arabien deutlich gefallen Ölpreis medienwirksam für die Zwecke der USA ausnutzen dürfte.

US-Vizepräsident Mike Pence beschwor die Einheit der USA in Bezug auf die Handhabung des “Virus‘“ und bestärkte die Maßnahme, die Einreisen aus Europa zu unterbinden. Weiter betonte er die Gemeinsamkeit in der Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure und sang ein Loblied auf die von Herrn Trump in die Wege geleiteten “Drive Thru“-Tests.

Betrachtung

Die weitere Vorführung drehte sich vornehmlich um eine gewisse Form der aufmerksamen Beobachtern mittlerweile durchaus bekannten, US-artigen Form der Selbstbeweihräucherung der Administration, wohl um der politischen Gegenseite einmal mehr einen spürbaren Dämpfer zu verpassen [“the show must go on“]. Es wurde Einheit und gemeinsames Wirken vorgeführt; alle ziehen vordergründig “an einem Strang“ und die Verbreitung des “Virus‘“ soll unter möglichst allen Umständen flächendeckend verhindert werden.

Interessant ist in diesem Zusammenhang die Reaktion der “Mauerstraße“. Vor Beginn der Pressekonferenz pendelte der Dow Jones um die Marke von 22.000 Punkten. Während der Verkündung des Nationalen Notstands stieg der Index über die Marke von 23.000 Punkten und pendelte im Anschluss um diese Marke. Anders, als von einigen “Experten“ erwartet, löste die Ausrufung des Nationalen Notstands keinen Totalzusammenbruch an der Börse aus. Und so geht es für den Moment in die Verlängerung dieses [von außen induzierten?!] Schauspiels, welches inzwischen mit einigem Nachdruck eine gewisse Fahrtrichtung für die nahe Zukunft erahnen lässt. Ein interessantes Puzzlestück in der Aufführung, welche uns allen hier präsentiert wird. Mehr dazu zeitnah.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Hier wird die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs enthüllt. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde. »»» Geheimakte NGOs

In diesem Buch schildert der wahrscheinlich bedeutendste Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. »»» Das Anglo-Amerikanische Establishment

Wenn wir das »Rätsel Putin« wirklich lösen wollen, müssen wir das »Rätsel USA« lösen. Schließlich sind die USA nach eigenem Verständnis der Sieger des Kalten Krieges und faktisch die einzig verbliebene Supermacht auf Erden. Und die USA wollen ihre globale Vormachtstellung auch aufrechterhalten. Aus diesem Beharren der USA auf ihrer globalen Vorherrschaft ergibt sich die Überlegung, dass Putins Absichten nur eine Reaktion auf die Absichten der USA sind.
»»» Was will Putin?

Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor? »»» George Soros

Wie frei und souverän ist Deutschland? Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhalten sich die USA noch immer wie eine Besatzungsmacht. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Amerikaner durch die nach wie vor gültigen Besatzungsrechte eine Fülle von Sonderrechten haben und diese auch in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Beispielsweise können die USA mit Truppen beliebiger Stärke in Deutschland einmarschieren, und die Soldaten dort, wo sie wollen, stationieren. Die Deutschen müssen dies dann auch noch finanzieren. »»» Besatzungszone

55 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Thorson
Thorson
13. Mrz. 2020 22:45

Werte N8wächtergemeinschaft,

dieser Schritt kommt für mich nicht überraschend. Als ich etwa Mitte Januar in unserer Firma auf die Gefährlichkeit dieses „Virus'“ hinwies, wurde ich ausgelacht. So, wie die werte Ortrun in ihrem Kommentar vom 12.03. im vorigen Beitrag schon andeutet, bin ich fest davon überzeugt, dass dieser Virus eine Produktion aus dem Labor ist und somit in keinsterweise mit irgendeinem anderen Virus verglichen werden kann.

Für mich werden zur Zeit in den Medien folgende Dinge nicht beantwortet:

Warum gibt es ein L4/P4-Labor WuXi App Tech in Wuhan, rein zu fällig ist George Soros ein Anteilseigner dieses Labors. Warum haben die Chinesen dieses Labor jetzt unter militärische Führung gestellt? Warum hat die Chinesin Prof. Zhengli Shi ab 2011 erfolgreich an Coronaviren geforscht, diese so zu modifizieren, dass sie sich um den Faktor 100 bis 1.000 einfacher bzw. schneller an das menschliche Protein ACE2 andocken zu lassen? Übrigens hat Prof. Zhengli Shi rein zufällig im Labor WuXi App Tech geforscht.

Meine Frage, die ich mir immer wieder stelle ist: Haben wir es tatsächlich mit einem normalen Stamm eines Coronaviruses zu tun? Dieses Labor WuXi App Tech erfüllt alle Voraussetzungen, biologische Kampfstoffe herzustellen – davor hat sogar Israel gewarnt.

Wäre es möglich, dass in diesem Labor ein ganz anderes Ziel verfolgt wurde? Ist vielleicht ein modifizierter Coronavirus versehentlich ausgebrochen? Kann es sein, dass jetzt der „Deep State“ seine Chance sieht, seine Agenda voranzutreiben? Werden jetzt sämtliche Coronavirenstämme verwendet, um eine Panik und damit eine Agenda voranzutreiben?

Warum ist Wuhan rein zu fällig die erste Stadt mit vollständiger 5G-Abdeckung seit Ende 2019? Gibt es einen Zusammenhang zwischen 5G und diesem speziellen Coronavirus in China? Gibt es vielleicht ein Zusammenhang zwischen Vorschädigung durch Umweltverschmutzung und/oder 5G und der hohen Sterblichkeitsrate in China?

Wer die WHO als vertrauenswürdig und verlässlich einstuft, hat vom hiesigen System kaum bis nichts verstanden. Bill Gates verfolgt eine strenge Zwangsimpfungstrategie und arbeitet seit zig Jahren eng mit der WHO zusammen. Gleiches gilt auch für das Robert Koch Institut (RKI), welches mit der WHO unter eine Decke steckt. Also wie verläßlich sind dann die Angaben und Empfehlungen der WHO und des RKI? Beide sind sehr wahrscheinlich Werkzeuge des „Deep State“.

Haben wir es in Europa mit diesem einen Coronavirus-Stamm aus China zu tun? Oder werden wir mit einer Mischung aus allen Stämmen an der Nase herumgeführt? Sollte die Panik weiter getrieben werden, wären wir dann bereit, auf unsere Freiheit zu verzichten? Wären wir bereit, auf Bargeld zu verzichten? Wären wir bereit, an keiner Demonstration mehr teilzunehmen? Wären wir bereit, Ausgangssperren hinzunehmen? Wären wir bereit einen Ausnahmezustand zu akzeptieren? Basierend auf welchen Viren, den normalen oder einer Modifikation aus einem chinesischen Labor?

Meine Beobachtung ist, dass hierzu Lande die Menschen keinen Instinkt mehr für Gefahren haben. Sie sind in ihrem natürlichen Selbsterhaltungstrieb fast maximal degeneriert. Ein gesunder Menschenverstand ist fast ausgerottet. Wir stellen uns viel zu wenige Fragen, sind viel zu unkritisch mit den Informationen und im Besonderen mit unseren MSM-Quellen.

Her noch zwei Verweise, die vielleicht hilfreich sein könnten:

Coronavirus exposed part 1 communist coverup or pandemic bioweapon of mass destruction [eumeswill.wordpress.com]

Tracking the source of novel coronavirus [jenniferzengblog.com]

Ich weiß nicht, was hier gespielt wird, allerdings habe ich einen starken Verdacht, dass jetzt zur Zeit der „Deep State“ gerade hier in Europa seine Agenda durchdrücken will. Reicht ihm die Zeit? Ich glaube nicht.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Sailor
Sailor
14. Mrz. 2020 8:59
Antwort an  Thorson

Haben wir es in Europa mit diesem einen Coronavirus-Stamm aus China zu tun? Oder werden wir mit einer Mischung aus allen Stämmen an der Nase herumgeführt?

Werter Thorson,

das von mir empfundene perfide Spiel, die Menschen in Angst und Schrecken versetzen zu wollen, um augenblicklich von anderen Geschehnissen abzulenken, führt mich ebenso zu diesen Gedanken. Ich vermag dies im Einzelnen nicht mehr zu beurteilen, versuche aber dennoch, mich an die unsäglichen Netzwerke erinnernd, hier einzelne Gruppen nicht pauschal zu verurteilen/einzuordnen. Es verbleibt uns eigentlich nur die Position der weiteren Beobachtung.

Zwei Eindrücke von der Art der Kommunikation, die man aktuell zu pflegen/verfolgen scheint:

Kim zeigt keine Panik, wenn er ohne (!) Schutzausrüstung auftaucht und bei militärischen Übungen von allmaskierten (!) Offizieren umgeben ist:

Bilddatei

Griechischer Premierminister Kyriakos Mitsotakis und der Geschäftsführer des Europäischen Stabilitätsmechanismus, Klaus Regling, stoßen in Athen die Fäuste, anstatt sich die Hand zu geben:

Bilddatei

Herzlichen Dank, werter Nachtwächter, für Deine unermüdliche Arbeit. 🙂

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
14. Mrz. 2020 12:00
Antwort an  Thorson

„Wir beobachten nicht die Krankheiten, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Virologen. „Dem Corona-Hype liegt keine außergewöhnliche medizinische Gefahr zugrunde. Er verursacht aber eine erhebliche Schädigung unserer Freiheits- und Persönlichkeitsrechte durch leichtfertige und unberechtigte Quarantänemaßnahmen und Verbotsregelungen.““

Lösung des Corona-Problems: Panikmacher isolieren [fassadenkratzer.wordpress.com]

mimi c.
mimi c.
14. Mrz. 2020 12:11
Antwort an  Thorson

Verlauf der CV-Verbreitung und Herkunft aus VSA nach dieser Quelle:

COVID-19 Coronavirus “Fake” Pandemic: Timeline and Analysis [globalresearch.ca]

Sonnenschein
Sonnenschein
14. Mrz. 2020 13:43
Antwort an  Thorson

Werter Thorson,

vielen Dank für deine Einschätzung.

In meinem persönlichen Umfeld geschehen erstaunliche Dinge, mit denen ich nie gerechnet hätte. Leute, von denen ich gedacht hätte, daß sie ob der „Pandemie“ am Rad drehen, sind ruhig und augenscheinlich ausgeglichen. Die bisher von den Marionetten gemachten Einschränkungen veranlassen sie dazu, den (älteren) Nachbarn ihre Hilfe anzubieten. Sei es einkaufen etc.

Niemand ist in meinem Umfeld in Panik. Man denkt darüber nach, die Zeit zu nutzen, um Dinge zu tun, zu denen man sonst nicht kommt. Auch werden Gedanken laut, daß ja an der ganzen Sache etwas oberfaul ist. Das finde ich nicht nur erstaunlich, sondern auch erfreulich. Ich kann das nur auf die hereinströmenden kosmischen Energien zurückführen. Möge es so bleiben und aus dem ganzen „Drama“ etwas gutes entstehen.

Dir, werter N8wächter, danke ich für deine hilfreichen Ausführungen!

Euch allen ein sonniges und aufschlußreiches Wochenende.

Der Helvetier
Der Helvetier
13. Mrz. 2020 23:07

Werter N8wächter,

als ich diesen aktuellen Beitrag las, verspürte ich tief in mir etwas leicht positives. Dieses leicht positive Gefühl stammte aus der Intuition.

Ein bis jetzt gutes Zeichen. Ich werde mir diesen Beitrag jetzt noch ein oder zwei mal aufmerksam durch meine Gedanken schweifen lassen.

Sehr gut zusammengefasst und mein herzlichster Dank.

Gute Nacht Gemeinschaft
Heil & Segen
Der Helvetier

Jens
Jens
13. Mrz. 2020 23:13

Soeben habe ich gesehen, dass die Armee der VSA, Abt. Europa, ihr Twitter Logo geändert hat. Das neue Logo ist nicht Defender Europe 20, sondern das SHAEF-Logo. Das halte ich für sehr(!) bedeutsam.

twitter.com/USArmyEurope

Webster Robert
Webster Robert
14. Mrz. 2020 7:00
Antwort an  Jens

Interessant, kommen dann die Rheinwiesen Lager auch wieder?

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
14. Mrz. 2020 8:30
Antwort an  Jens

Da kommt mir „Alliierter Kontrollrat“ wieder in den Sinn …

Marco
Marco
14. Mrz. 2020 10:20
Antwort an  Jens

Sehr interessant lieber Jens, sehr interessant.

„Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force (kurz SHAEF, dt. „Oberstes Hauptquartier der Alliierten Expeditionsstreitkräfte“) war während des Zweiten Weltkrieges ab Ende 1943 das Hauptquartier der alliierten Streitkräfte in Nordwest- und Mitteleuropa.“ … im Kampf gegen die bösen Nazis.

Kommt jetzt endlich Butter bei die Fische?

Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force [de.wikipedia.org]

Alfreda
Alfreda
14. Mrz. 2020 11:51
Antwort an  Marco

Und ganz besonders interessant finde ich die Tatsache, dass dieses Hauptquartier 2 Monate nach Kapitulation der Wehrmacht aufgelöst wurde. Eine Wiederauferstehung wegen besonderer Umstände?

Zauberer
Zauberer
14. Mrz. 2020 11:36
Antwort an  Jens

Selbiger Hinweis von „Sunny“ hier ab Min. 32:45:

Verbinde die Punkte #354: Wie Sie auch im perfekten Sturm… (12.03.2020) [YT]

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
14. Mrz. 2020 0:00
Korih
Korih
14. Mrz. 2020 4:39

Ja, werter N8waechter, da ist ganz offensichtlich etwas ganz Großes im Gange! Und du kommst wahrscheinlich schon kaum noch zum Schlafen vor lauter Arbeit hier! Habe von Herzen Dank für alles, was du hier für uns tust!

Nachdem ich den beiden unten stehenden Netzverweisen gefolgt bin und diese miteinander in Verbindung gebracht habe, bin ich doch recht sicher, dass Trump mit der Verkündung der Einreisesperre für die Schengen-Mitgliedstaaten zwischen den Zeilen sinnbildlich gesehen den „Startschuß“ gegeben hat für den großen „Sturm“. Daher vielleicht auch seine sichtlich emotionale Regung.

X-22 Report vom 12.3.2020 – Grüne Burg ist online – Die Bühne muss weltweit vorbereitet werden – Die Zeit ist um – Die Patrioten sind bereit – Episode 2120b [qlobal-change.blogspot.com]

twitter.com/Inevitable_ET/…

Beachtet hier bitte auch die Kommentare!

AF1 ist sicherlich „Air Force 1“, aber weiß jemand, was NG bedeuten könnte in „NG rolling out“? Wie oft schrieb Q: „You have more than you know“? (Ihr habt mehr als ihr wisst) Jetzt glaube ich endlich zu verstehen, was er damit meinte.

Am 11.03.20 hatte Trump angekündigt, am nächsten Tag neue Maßnahmen gegen den „Virus“ (= „Deep State“?) bekanntzugeben. Der erste Marker!?

Trump will in Ansprache neue Maßnahmen gegen Coronavirus verkünden [ariva.de]

Wenn ihr euch vorbereitet, denkt bitte auch an Wasser, falls kurzzeitig mal der Strom ausfallen sollte – man weiß ja nie, kann jedenfalls nicht schaden!

Vor allem aber: Lasst Euch nicht vom Angst-Virus anstecken, den man uns mit Gewalt in die Köpfe pflanzen will!

Mögen wir stattdessen in der Liebe sein!
Korih

Gast
Gast
14. Mrz. 2020 6:45
Antwort an  Korih

Haben wir es in Europa mit diesem einen Coronavirus-Stamm aus China zu tun? Es gibt rund zwei Mutationen (Gen-Veränderungen) pro Monat. Wer es genauer wissen mag, sieht es bei Nextstrain.org.

Bezüglich des BSL4-Labors in Wuhan wird oft übersehen, dass es 280 Meter neben dem Tiermarkt noch ein anderes Labor gibt – mit geringerer BSL-Einstufung:
Wuhan Center for Disease Control & Prevention (WHCDC).

Wer berät Herrn Trump bei der Abwehr des Virus‘? Es ist – wie bei den komplexen Fragen zum Nahen Osten – Schwiegersohn Jared K. Wer berät Jared Kushner? Sein Bruder Joshua Kushner? Joshuas Schwiegerpapa. Wer berät den Schwiegerpapa? Eine Facebook-Gruppe von Notfallmedizinern:

Inside Jared Kushner’s coronavirus research: A wide net on a giant Facebook group [politico.com]

Was bei dem Gerede um „Testkits“ bisher übersehen wird: Derzeitige Tests finden Viren zu spät. Infizierte sind auch ansteckend, bevor Anzeichen auffallen. Es dauert lange, bis frühe Lungenläsionen von Covid-19 Symptome verursachen. Details: Sufang Tian (Zhongnan Hospital, Wuhan) et al., Journal of Thoracic Oncology, doi: 10.1016/j.jtho.2020.02.010.

Christof777
Christof777
14. Mrz. 2020 10:57
Antwort an  Gast

Bei dem Namen Kushner fällt mir spontan Kusch ein. Kusch war ein Sohn von Ham (Sohn des Noah) und der Vater von Nimrod. Im Tanach wird Nimrod als „der tüchtige Jäger vor dem Herrn“ beschrieben:

Kusch (Bibel) [de.wikipedia.org]

Korih
Korih
14. Mrz. 2020 8:46
Antwort an  N8waechter

Danke, werter N8waechter!

Thomas
14. Mrz. 2020 6:29

„Lasse keine Krise ungenutzt …“

Wie schreibt der Nachtwächter immer so schön? Es müssen alle Figuren an ihrem Platz sein, bevor man den Schalter umlegen kann.

Nun, ich denke, wir können gerade in Echtzeit erleben, wie man das richtig macht. Bei diversen Kampfsportarten wird die Angriffsenergie des Gegners genutzt, diesen aus dem Gleichgewicht zu bringen, so dass dieser aus selbigem gerät und letztendlich zu Fall gebracht wird.

Nun haben Trump und seine Mannschaft Bewegungsfreiheit, um ihre Gegenaktionen durchzuführen. Quarantäne = Hausarrest, mal sehen wie viele der Schattenspieler zu Hause eingesperrt werden. Beispiele: Tom Hanks nebst Gemahlin, Justin Trudeau, Papst usw.

Eine relativ harmlose Grippe, egal ob künstlich erzeugt (Biowaffe?) oder natürlichen Ursprungs, vom DS eingesetzt, um für Chaos zu sorgen, fällt diesen Kreaturen nun gehörig auf die Füße. Ganz nebenbei kann der Aktienmarkt bereinigt werden und die Zentralbanken zeigen wieder eindrucksvoll, dass sie zu nichts nütze sind.

Die Schattenspieler können nicht einfach in ihre Fluchtdomizile verduften. Der Normalbürger hat zusätzlich freie Tage, um sich das Spektakel bei Popcorn anzuschauen. Die MSM führen sich noch einmal richtig auf, so dass der letzte rafft, was für eine verlogene Brut sie sind. Der Globalismus, mit all seinen entstandenen Abhängigkeiten, zeigt das er unbrauchbar ist.

Eine klasse „Show“, die uns geboten wird, und wir werden gewiss noch einige absurde Befreiungsschläge vom DS sehen. Deshalb Augen auf und aufgepasst.

Gott mit uns
Thomas

EvaMaria
EvaMaria
14. Mrz. 2020 11:22
Antwort an  Thomas

@ Thomas:

Genau, eine harmlose Grippe – mehr nicht. Meines Wissens heißt Virus einfach nur Gift und ist kein kleines gehörntes Monsterchen mit gefletschten Zähnchen, das uns plötzlich anspringt und beißt. Und Gift schaufeln wir uns ja tagtäglich unreflektiert mit der Nahrung und Medikamenten rein.

Aber abgesehen von diesem politischen Alibi-Corona: Es fühlt sich wirklich so an, als wäre es still geworden um uns herum – ein wunderschöner und mittlerweile ungewohnter Zustand, den ich nur noch aus meiner Kindheit kenne (ca. 50 Jahre her) und zum Glück nie vergessen habe. So können wir ja mal auf die leisen Töne in uns selbst und in der Natur lauschen, Zeit haben wir ja jetzt und die Vögelchen zwitschern so schön.

Alles andere werden wir zum richtigen Zeitpunkt erfahren. Aber neugierig bin ich schon und habe so viele Fragen, auf deren Antwort ich nun warten muß.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
14. Mrz. 2020 12:45
Antwort an  EvaMaria

Neugierig bin ich auch. Ich sag immer zu meinem Mann: „Mann“, sag ich, „das ist spannender als jeder Krimi oder jede Serie. Und es ist auch noch interaktiv und nonvirtuell.“

Leider können mir meine Kollegen nicht zustimmen, die sehen den Film gar nicht.

Thomas
14. Mrz. 2020 7:48

Lieber Nachtwächter,

noch kurz etwas zu Deiner Arbeit: Ich danke dir für deinen Einsatz. Du lieferst Artikel, ohne uns „deine Meinung“ aufzudrücken. Durch geschickte Fragen regst du zum Nachdenken und selber forschen an. In den Kommentaren findet ein Gedankenaustausch auf hohem Niveau statt, und der Ton ist angenehm herzlich und freundschaftlich.

Viele der sogenannten „Truther“ haben ihre Eigeninteressen im Kopf und nicht selten den finanziellen Vorteil. Du sitzt in deiner, nun hoffentlich renovierten Küche, und hilfst mit deinen Englischkenntnissen uns beim Verstehen der Vorgänge in Übersee. Dabei fällt mir stets die Warnung aus der heiligen Schrift ein, dass viele falsche Propheten auftreten werden, um die Menschen zusätzlich zu verwirren. Du bist ’ne ehrliche Haut, bleib so.

Herzliche Grüße
Thomas

Kollaps
Kollaps
14. Mrz. 2020 12:36
Antwort an  Thomas

Ich schließe mich dieser Meinung an.

Schrecki
Schrecki
14. Mrz. 2020 9:08

Hallo zusammen,

während überall über das „Virus“ berichtet wird, erhielt ich die Meldung, dass in Dresden Busse mit mehreren hundert Neubürgern ankommen und das vornehmlich nachts. Ich bin gespannt, wann sich offenbart, zu welchen Zweck die nun da sind? Bürgerkrieg?

Die derzeitige Lage ist sehr undurchsichtig geworden, also gilt es Ruhe zu bewahren!

Alles Gute euch und viele Grüße aus Sachsen. 😉
Schrecki

Ebling
Ebling
14. Mrz. 2020 19:55
Antwort an  Schrecki

Nicht nur in Dresden wird Saxionia heimlich, still und leise mit Migranten geflutet:

vk.com/… [Bei mir heißt es hier: „Sicherheitsfehler“ … N8w.]

Ebling
Ebling
14. Mrz. 2020 23:49
Antwort an  Ebling

vk.com/…

Falls dieser Verweis auch nicht funktioniert, seit Freitag Nacht wurden mit Bussen hunderte Migranten nach Görlitz gebracht.

Heribert
Heribert
6. Apr. 2020 9:52
Antwort an  Schrecki

Die „neuen Siedler“ wurden angelockt zur Verwässerung der Kulturen und um den IQ herabzusetzen zur leichteren Steuerung der Sklaven der NWO. Selbstverständlich unterstützen die Krieger unter ihnen und auch die „Normalen“ das Auslösen von Bürgerkriegen. So ist es gewollt und geplant …

Sailor
Sailor
14. Mrz. 2020 10:05

Ich denke, dies passt zum Thema:

Praying Medic @prayingmedic zwitschert:

Der ehemalige Abgeordnete Mark Green wird als Leiter von USAID zurücktreten. Es wird erwartet, dass er zum Präsidenten des McCain-Instituts ernannt wird.

twitter.com/prayingmedic/…

Auszüge von der hier vernetzten Seite zu Politico:

„Greens Ausstieg aus der Agentur, die im Zentrum der Bemühungen der Trump-Regierung stand, die Hilfe für religiöse Minderheiten in der Region umzuleiten, erfolgt Wochen nach der Ankündigung einer Verpflichtung von 37 Millionen Dollar für 25 Länder, die von COVID-19 betroffen sind, die diese Woche das Pandemie-Niveau erreicht und die Zahl der bestätigten Fälle in den Vereinigten Staaten über 1.000 gesteigert hat.“

McCain Institut:

„Der in Washington ansässige Think-Tank verlor seinen Geschäftsführer Kurt Volker, der als Trumps Sondergesandter in der Ukraine fungierte, inmitten der Auswirkungen der Anklageerhebung der Demokraten im vergangenen Herbst …“

Eine offizielle Bestätigung gab es noch nicht, aber dies scheint ein weiteres sehr konfliktreiches Thema zu sein:

USAID chief to leave post [politico.com] (deepl.com)

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. 🙂

kph
kph
14. Mrz. 2020 10:23

„Anders, als von einigen “Experten“ erwartet, löste die Ausrufung des Nationalen Notstands keinen Totalzusammenbruch an der Börse aus.“

Es ist anzunehmen, dass (((die))) schon lange nicht mehr die Kontrolle über das Geldsystem haben. Die FED hat keinen Einfluss mehr, lief schon immer dem Markt hinterher. Hier war die Marktbeeinflussung durch „Worte“ und deren Einschätzungen und Protokollen maßgeblich.

Es scheint sich zu zeigen, dass eine andere Macht inzwischen die Kontrolle hat. Dies erkennt man am Verhalten der globalen Börsen am Montag und Donnerstag. Dies, ich sage einmal, war kein „Crash“, sondern eine langsames ablassen der „Blasen“ am überhitzten Markt. Zwischenzeitlich dann wieder eine Erholung. Dann gestern Abend, während der DT-Ansprache ein anstieg des DOWJ. Dies spielte natürlich DT zu. Der Tiefe Staat wird es nicht gewesen sein. Es muss also ein Mitspieler mit gleichem Interessen sein. Wer also hat die Macht, das ganze Zeug aufzukaufen?

Da kommen wir wieder zu den „Alten Verbindlichkeiten“, welche schon seit gut 3 Jahren im System eingespeist sind und dieses seitdem Übernommen haben. Dazu passt auch das Thema Coronavirus, als möglicherweise letzter Versuch, noch die sterbende NWO zu retten. Es wird wahrscheinlich keine anderen Möglichkeiten zur Erzeugung von Krisen für (((die))) mehr gegeben haben.

Noch ein Gedanke zum Virus: Möglicherweise, und das wurde auch hier geschrieben, gibt es Mutationen. Was ist, und der Gedanke ist schon aufgekommen, wenn es mehrere Virenstämme gibt? Einer für die „Masse“ und ein weiterer zum gezielten Einsatz gegen das Gesundheitswesen, Stichwort: Lungenpest. Irgendwo hatte ich einmal gelesen, der Virus sei so schlau, dass ausgerechnet Staaten und Personen des Tiefen Staates betroffen sind. So können gezielt Bereiche bzw. Regionen verseucht werden. Dies nur einmal als Gedanke.

Hier in der Region sind die Lebensmittelgeschäfte mehr als gefüllt mit Schafen, welche alle zum Ausgang, ich meine zur Kasse wollen. Ob der Virus also eine Gefahr ist oder ob alles nur eine Unterhaltung ist, vermag ich nicht zu sagen. Auf jeden Fall sollte ein klarer Kopf behalten werden und ein gesunder Respekt der ganzen Sache entgegengebracht werden.

Ich wünsche von hier aus ein schönes Wochenende.

Heil und Segen
kph

Eva-Maria
Eva-Maria
14. Mrz. 2020 16:53
Antwort an  kph

Keine Sorge, krankmachende Viren sind nur theoretische Konstrukte, die noch nie in einem Organismus gesichtet wurden. Tipp für Infos: Dr. Stefan Lanka, u.a. auch auf YouTube, der Mann ist Virologe, und zwar einer von denen, die sich nicht ans System verkauft haben.

Die Symptome können durchaus von 5G ausgelöst werden, auch von Angst, und die Statistik kann man bekanntlich nach Belieben aussehen lassen. Alles halb so wild, im Grunde ist es zwar ein böser Plan des „Deep State“ gewesen, aber der wurde inzwischen gewendet und läuft gegen die Kabale, es ist das perfekte „Cover-Up“ für Aufräumungsarbeiten. Die Leute stehen nicht unnötig im Weg, falls es mal etwas haarig zugehen sollte und mit etwas Voraussicht für alle Fälle – kann ja immer mal was sein – dürften die zeitweiligen Versorgungsengpässe auch kein Problem sein.

Frühlingsblume
Frühlingsblume
14. Mrz. 2020 20:10
Antwort an  Eva-Maria

Keine Sorge, krankmachende Viren sind nur theoretische Konstrukte, die noch nie in einem Organismus gesichtet wurden.“

Man fasst es nicht, welche Märchen hier verbreitet werden. Von Ihnen wurden vielleicht noch keine Viren gesichtet, was natürlich klar ein Beleg dafür ist, dass es keine gibt. Jeden Tag sterben Menschen an Viruserkrankungen, welche sie mit solchen Aussagen verhöhnen. :augenroll:

Viren sind genauso real, wie Bakterien, deren Existenz Sie sicher auch bestreiten? Man sollte die Realität nicht mit Wunschdenken verwechseln.

Ich kann nur an alle Leser mit Restverstand appellieren, im eigenen Interesse diese Viruserkrankung nicht zu unterschätzen. Das hat nichts mit Panik verbreiten oder Angst-Porno zu tun. Seien Sie zuversichtlich ohne Angst, aber wachsam, und blenden Sie bitte nicht die Realität aus und lassen sie sich von selbsternannten Propheten nicht verunsichern.

elysia
elysia
15. Mrz. 2020 9:48
Antwort an  N8waechter

Hier ist für alle, die sich mit dem Thema Viren, Infektion u.ä. befassen wollen, eine Veröffentlichung von Dr. Lanka, in der er seine Sicht darlegt:

Wissenschafftplus_03_04_2014_Mai_Juli [PDF | mega.nz]

Außerdem hier noch eine weitere unabhängige Anschauung des Themas Viren für die geneigten Leser:

Coronavirus: Seid Ihr denn alle wahnsinnig geworden? [impfkritik.de]

Heribert
Heribert
6. Apr. 2020 9:56
Antwort an  N8waechter

Rudolf Steiner wurde nach der Spanischen Grippe 1918 gefragt: „Worum ging es hier?“ Rudolf Steiner antwortete:

“Nun, Viren sind einfach Ausscheidungen einer toxischen Zelle. Viren sind einfach Stücke von RNA oder DNA mit einigen anderen Proteinen, die aus der Zelle ausgebrochen sind. Es passiert, wenn die Zellen vergiftet sind. Sie sind nicht die Ursache von irgendetwas.“

Frühlingsblume
Frühlingsblume
6. Apr. 2020 14:35
Antwort an  N8waechter

Werter Nachtwächter,

leider lese ich Ihren Kommentar vom 14. März erst heute. Es ist so, von mir aus kann jeder glauben und denken was er oder sie möchte. Ich habe auch überhaupt kein Problem damit wenn jemand nicht an die Existenz von Viren, nicht an Außerirdische usw. glaubt. Das sei jedem belassen, von mir aus kann die Erde auch eine Scheibe sein, das ist mir bis auf ein Lächeln mit Augenzwinkern völlig egal. Jeder für sich soll nach seinem Wissensstand oder seiner Eingebung glauben was er will.

Jetzt kommt das aber, wenn solche Menschen aber anfangen für derart abwegige Überzeugungen zu missionieren und damit andere in Gefahr bringen stört mich das.
Beispiel: „„Keine Sorge, krankmachende Viren sind nur theoretische Konstrukte,“ Damit suggeriere ich anderen Menschen Du brauchst nicht vorsichtig sein, dir kann nichts passieren durch das nicht vorhandene Coronavirus. Gleichzeitig liegen Menschen ganz praktisch im Todeskampf und das nicht nur die 80jährigen mit Vorkrankungen. Mir sind auch persönlich Fälle bekannt,die dem Tode nur knapp von der Schippe gesprungen sind. Sympthome und Diagnose ganz klar Corona Virus.

Darum geht es, um das Missionieren für eine zumindest völlig fragwürdige These und nicht darum wer nun theoretisch Recht hat oder nicht. Soviel zu meiern Verteidigung als Virenbösewicht.

Als letzte Anmerkung abschließend möchte ich noch sagen, wenn es auf der Welt nur das gäbe, was man sehen kann, dann wäre vieles einfacher, dem ist aber nicht so (Meine Meinung)

Thomas
15. Mrz. 2020 7:13
Antwort an  Frühlingsblume

Werte Frühlingsblume,

dann hole Dir das Preisgeld, meine Kontonummer gebe ich dir rechtzeitig, falls du mich beteiligen möchtest:

Impfgegner gewinnt 100.000-Euro-Streit um Masern [welt.de]

Liebe Grüße
Thomas

Heribert
Heribert
6. Apr. 2020 9:54
Antwort an  kph

Wen interessiert die FED in dem kommenden weltweiten digitalen Finanzsystem!? Und immer wieder Coronaverunsicherung …

Rudolf Steiner wurde nach der Spanischen Grippe 1918 gefragt: „Worum ging es hier?“ Rudolf Steiner antwortete:

“Nun, Viren sind einfach Ausscheidungen einer toxischen Zelle. Viren sind einfach Stücke von RNA oder DNA mit einigen anderen Proteinen, die aus der Zelle ausgebrochen sind. Es passiert, wenn die Zellen vergiftet sind. Sie sind nicht die Ursache von irgendetwas.“

Brighid
Brighid
14. Mrz. 2020 11:19

„Grundsätzlich werden durch den Nationalen Notstand mehr oder weniger alle US-rechtlichen Hindernisse aus dem Weg geräumt, welche einer umgehenden Handhabung der Situation im Wege stehen … Schauspiels, welches inzwischen mit einigem Nachdruck eine gewisse Fahrtrichtung für die nahe Zukunft erahnen lässt.“

Ganz klar: Es läuft nach Plan! 😉

Ekstroem
Ekstroem
14. Mrz. 2020 11:25

Danke, werter N8wächter, für die Zusammenfassung.

Wunderbare und spannende Zeiten, in denen wir leben. „Life is stranger than fiction.“ Das Leben ist seltsamer als jede Dichtung – fürwahr. Wir erleben „in Echtzeit“, wie Geschichte gemacht wird!

Der Notstand gibt Donald Trump und seinen Leuten eine Vielzahl von Möglichkeiten. Truppen können verlegt werden, aus dem Ausland zurückgerufen werden. Städte und Gebiete können unter eine Art Kriegsrecht gestellt werden …

Corona ist die Krone, Michael hat sein Schwert gezogen.

Heil und Segen

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
14. Mrz. 2020 12:17

Wenn die Himmel sauber sind, ist es vorbei?
Wie sieht es bei euch aus?

Seit einigen Tagen leuchtend blauer Himmel, wie in meinen Kindertagen.

der Sachse
der Sachse
14. Mrz. 2020 13:17

Werte Annegret,

in München ist auch leuchtend blauer Himmel mit wunderschönen Wolken. Eine Freundin in BW hat mir berichtet, dass dort auch ein leuchtend blauer Himmel ist und ihre jungen Nachbarn (um die 30) hatten sich gewundert, dass der Himmel so komisch aussieht. Sie kennen schon gar nicht mehr einen sauberen Himmel.

Jetzt ist die Zeit gekommen, um in den echten Frieden, in seine echte Ruhe und seine echte Kraft zu gehen.

Liebe Grüße

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest
14. Mrz. 2020 15:42

Das ist ein interessanter Aspekt! Ich sehe auch hier in Patagonien, 13.000 km von Euch im Süden, momentan keine Chem-Trails.

Möge es so bleiben!

Grüße
Sigurd

Stallbursche
Stallbursche
15. Mrz. 2020 18:55
Antwort an  Sigurd Hammerfest

Grüß Dich, Sigurd,

schön, wieder von Dir zu lesen. Bei uns in Heilbronn alles zugesprüht. Aber auch unser Himmel wird wieder schön.

Einen Gruß
Stallbursche

kph
kph
14. Mrz. 2020 16:07

Gestern und heute Vormittag hier in Mitteldeutschland blauer Himmel und saubere Wolken. Möchte kein Spielverderber sein, jetzt gegen 16:00 Uhr milchig trüb, die bekannte Struktur.

Heil und Segen
kph

Neo
Neo
14. Mrz. 2020 18:19
Antwort an  kph

Der Himmel erscheint vermutlich vielerorts deswegen so sauber, weil durch das Coronaschauspiel sehr viel weniger geflogen und damit gesprüht wird. Das war in den Wochen nach 911 auch so.

Neo
Neo
15. Mrz. 2020 14:06
Antwort an  N8waechter

Mein Beitrag bezog sich auch nicht im speziellen auf Chemtrails, sondern auf kphs Beitrag: „Gestern und heute Vormittag hier in Mitteldeutschland blauer Himmel und saubere Wolken.“

2001 war ich noch ein Schlafschaf. Da ich aus der Elektrotechnik komme, fiel mir aber auf, dass mehrere Institute, die sich mit Solartechnik beschäftigten, verbesserte Leistungen an Solarzellen feststellten, nachdem sich der Himmel nach den Flugverboten nach 911 himmelblau zeigte.

mudger
mudger
14. Mrz. 2020 14:20

Hallo an alle.

Ich werfe mal ein Stöckchen in die runde …:

Das ganze drumherum um den Virus ist die Ablenkung dafür, dass das globale Finanzwesen schon längst zusammengebrochen ist. Es wird aber darüber noch nichts mitgeteilt, um die Menschheit nicht in Panik zu versetzen. Im Hinterkopf … Defender 2020.

Beste Grüße

Heribert
Heribert
6. Apr. 2020 10:01
Antwort an  mudger

Das „Virus“ ist wichtiges Manipulationsinstrument. Das weltweite digitale Finanzsystem ist implementiert – wie vieles, vieles andere auch, was im Hintergrund abläuft. Weltweites „Martial Law“ wird schon für Ordnung sorgen, wenn die Schäflein zu unruhig werden … Ach ja – Heil dem SHAEF-Miltär hier mit Missbrauch des flammenden Schwertes des Michael sowie Missbrauch der 666-Codierung des Menschen und vieles vieles mehr … (Missbrauch der Swastika/Hakenkreuz damals)

Magnus
Magnus
6. Apr. 2020 11:26
Antwort an  Heribert

🤦🏻‍♂️ 😡 🤬

Karl
Karl
15. Mrz. 2020 9:07

Noch eine Infoseite zu „Corona“:

coronanachrichten.wordpress.com

Heribert
Heribert
6. Apr. 2020 9:49

Das angebliche Virus ist Ablenkung und Kanal für all die Dinge, die wirklich im Hintergrund abgehen.

Rudolf Steiner wurde nach der Spanischen Grippe 1918 gefragt: „Worum ging es hier?“ Rudolf Steiner antwortete:

“Nun, Viren sind einfach Ausscheidungen einer toxischen Zelle. Viren sind einfach Stücke von RNA oder DNA mit einigen anderen Proteinen, die aus der Zelle ausgebrochen sind. Es passiert, wenn die Zellen vergiftet sind. Sie sind nicht die Ursache von irgendetwas.“

Und Trump ist ein eingesetzter Schauspieler (!) in der größten PsyOp der Geschichte. Wir erleben gerade die Lügen in den Lügen in den Lügen …