Gemengelage am 10. Februar 2020

-

John Kerry und die Ukraine

Vor einigen Tagen tauchte ein kurzer Film im Zwitschernetzwerk auf, in welchem der ehemalige Außenminister unter Barack Obama, John Kerry, sich öffentlich zu dem Geschehen um die von Joe Biden erpresste Entlassung des ukrainischen Generalstaatsanwaltes Wiktor Schokin im Jahr 2016 gegen die Übersendung von Kreditgarantien in Höhe von $ 1 Milliarde äußerte. Herr Kerry führte darin aus, wer alles darüber informiert, gar aktiv daran beteiligt war:

“John Kerry stieß [sie] allesamt unter den ukrainischen Bus [*].“

[* Wörtlich übersetzt. Sinnbildlich vergleichbar mit der Redewendung: “Jemanden den Wölfen zum Fraß vorwerfen“.]

Hier Herrn Kerrys Worte:

»Ich werde Ihnen sagen, denn als Außenminister war ich zutiefst hierin involviert. Wir alle in der Administration versuchten den Staatsanwalt loszuwerden. Von Obama über den Außenminister zum Vize-Präsidenten, wir alle arbeiteten daran. Die Botschafterin, und, und …, wir wussten, dass wenn die Ukraine überleben, die Revolution am Ende gewinnen sollte, den Maidan, dann mussten sie diesen Staatsanwalt loswerden. Und sie taten es.«

US-Präsident Barack Obama, Vize-Präsident Joe Biden, Außenminister John Kerry, US-Botschafterin in Kiew Marie Yovanovitch (mehr zu ihr im Folgenden). Bekannt ist, dass Hunter Biden überaus einträgliche Geschäfte (u.a.) in der Ukraine machte, Herrn Kerrys Stiefsohn, Christopher Heinz (aus der “Ketchup-Familie“), ebenfalls Geschäftsverbindungen in die Ukraine hat, wie auch Paul Pelosi, der Sohn der Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi.

Die vorsitzenden Ausschuss-Senatoren der Republikaner, Chuck Grassley und Ron Johnson, haben (nach dem Abschluss des Verfahrens zum Versuch der Amtsenthebung Donald Trumps) nun geheimgehaltene Finanzunterlagen von Hunter Biden beim US-Schatzamt angefordert, welche von diesem zwischenzeitlich an die Senatoren übersandt wurden. Man folgt demnach offenbar der “Spur des Geldes“ …

Lindsey Graham, Vorsitzender des Justizausschusses des US-Senats, äußerte sich am vergangenen Wochenende im Gespräch mit Maria Bartiromo von Fox News unmissverständich:

»Die Hälfte der Leute hinter den “Russland-Ermittlungen“ werden ins Gefängnis gehen.« (Frau Bartiromo: »Hoffentlich.«) »Nun, warten Sie es ruhig ab.«

Wir warten ab.

Kärchern in der Trump-Administration

Alexander Vindman (»Es heißt “Lieutenant Colonel“, Sir.«), ein “Hauptzeuge“ der “Impeachment Lite“-Anhörungen, wurde von Sicherheitskräften aus dem Weißen Haus geleitet. Er war Angestellter des Nationalen Sicherheitsrats (NSC) der Administration und darf sich nun nach einer neuen Tätigkeit umschauen. Bei der Gelegenheit wurde sein Zwillingsbruder Yevgeny, welcher als Anwalt für den NSC tätig war, gleich mit entsorgt.

Marie Yovanovitch, eine weitere “Hauptzeugin“ bei den Anhörungen der US-Demokraten im vergangenen Herbst, war bereits im Mai 2019 von ihrem Posten als US-Botschafterin in der Ukraine abberufen worden. Sie hat am 31. Januar 2020 ihren Dienst für die US-Regierung quittiert. Frau Yovanovitchs Interimsnachfolger und ebenfalls “Hauptzeuge“, William Taylor, hatte seinen Posten in Kiew am 1. Januar 2020 geräumt. Und Gordon Sondland, seines Zeichens US-Botschafter in der EU und ein weiterer “Hauptzeuge“, wurde am 7. Februar 2020 vom US-Präsidenten gefeuert.

Diese Herrschaften sind jedoch offenbar nur der Anfang einer ausgedehnten Säuberung der Administration. Aktuell wird vermeldet, dass der Nationale Sicherheitsberater des US-Präsidenten, Robert O’Brien, ganzen 70 Mitarbeitern des NSC kündigen werde. Unter Barack Obama war der NSC auf rund 200 Mitarbeiter aufgebläht worden und von der Vorgänger-Administration noch übriggebliebene Mitarbeiter würden nun aus dem Weißen Haus entfernt.

Weitere Meldungen in Kurzform

+ + +

David Lipton ist als Direktor des Internationalen Währungsfonds, IMF, zurückgetreten. Es wird erwartet, dass Donald Trump einen neuen Direktor seiner Wahl einsetzen lässt:

IMF director steps down, paving way for Trump appointee

+ + +

Bill und Melinda Gates spendieren $ 100 Millionen für Coronavirus-Forschung und -Behandlung:

Bill And Melinda Gates Donate $100 Million To Coronavirus Vaccine Research And Treatment

+ + +

Bei den Vorwahlen um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten im US-Bundesstaat Iowa belegte die Kandidatin Elizabeth Warren im Pocahontas County abgeschlagen den 5. Platz [im Ernst]:

Liz Warren Finishes In 5th Place In Pocahontas County, Iowa

+ + +

Im britischen Sheffield hat jemand eine kleine Veränderung an Schildern mit der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 20 Meilen/Stunde vorgenommen. Mit Panzerklebeband wurde aus der “0“ ein “Q“ gemacht und man fragt sich, was dies wohl zu bedeuten haben könnte:

Why is someone altering the 0’s on Sheffield’s road signs to letter Q’s?

+ + +

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Hier wird die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs enthüllt. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde. »»» Geheimakte NGOs

In diesem Buch schildert der wahrscheinlich bedeutendste Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. »»» Das Anglo-Amerikanische Establishment

Wenn wir das »Rätsel Putin« wirklich lösen wollen, müssen wir das »Rätsel USA« lösen. Schließlich sind die USA nach eigenem Verständnis der Sieger des Kalten Krieges und faktisch die einzig verbliebene Supermacht auf Erden. Und die USA wollen ihre globale Vormachtstellung auch aufrechterhalten. Aus diesem Beharren der USA auf ihrer globalen Vorherrschaft ergibt sich die Überlegung, dass Putins Absichten nur eine Reaktion auf die Absichten der USA sind.
»»» Was will Putin?

Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor? »»» George Soros

Wie frei und souverän ist Deutschland? Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhalten sich die USA noch immer wie eine Besatzungsmacht. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Amerikaner durch die nach wie vor gültigen Besatzungsrechte eine Fülle von Sonderrechten haben und diese auch in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Beispielsweise können die USA mit Truppen beliebiger Stärke in Deutschland einmarschieren, und die Soldaten dort, wo sie wollen, stationieren. Die Deutschen müssen dies dann auch noch finanzieren. »»» Besatzungszone

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
108 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
LKr2
LKr2
10. Feb. 2020 19:25
LKr2
LKr2
10. Feb. 2020 20:19
Antwort an  LKr2

Wenn jeder Idiot ein Clown wäre
Dann wäre ich ein König und kein Clown.
-Sire-

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
10. Feb. 2020 20:48
Antwort an  LKr2

Ein aus Argentinien stammender Plattwurm breitet sich in Europa aus und bedroht möglicherweise die Bodenfauna. In Deutschland sei die Art Obama Nungara, die sich überwiegend von Schnecken und Regenwürmern ernährt, bisher noch nicht gesichtet worden.

Was nicht ist, kann ja noch werden. 😏

Rabe
Rabe
11. Feb. 2020 8:26

Normalerweise ist ja die Natur dazu in der Lage sich selbst zu regulieren. Aber wenn diese ständig vergiftet, regelrecht angegriffen und zerstört wird, dann befindet sie sich natürlich nicht im Gleichgewicht. Meiner Meinung nach ist es aber nicht unmöglich, dass es innerhalb der hier in Europa natürlich heimischen Bodenfauna wiederum Arten gibt, welche diesen argentinischen Plattwurm als Mahlzeit betrachten und seine Zahl regulieren. Immerhin wird da mit äußersten harten Bandagen gekämpft.

Ich erinnere mich aber auch immer wieder an die braunen/schwarzen Eichhörnchen aus Amerika, welche hier nach Europa und Deutschland eingeschleppt wurden und damit begannen, weil sie größer und stärker sind, die einheimischen roten Eichhörnchen zu verdrängen. Mit der Zeit wurde aber ebenso festgestellt, dass die amerikanischen Eichhörnchen in Europa ein ausgewachsenes Problem haben.

Und das trägt den Namen Baummarder. Die heimischen roten Eichhörnchen sind kleiner und leichter und können auf Ästen klettern, welche unter dem Gewicht des Baummarders brechen würden. Die amerikanischen Eichhörnchen sind dafür aber zu groß und zu schwer und können so dem Baummarder nicht wirklich entkommen. In ihrer eigentlichen Heimat in Nordamerika gibt es halt keine Baummarder in dieser Form und sie waren nie mit diesem Problem konfrontiert. Normalerweise sollten sich hier also die roten Eichhörnchen mit der Zeit durchsetzen. Das scheitert momentan nur bis zu einem gewissen Grad daran, dass es nicht mehr so viele Baummarder gibt, wie wir bräuchten.

Das ist finde ich ein schönes Beispiel, wie sich die Natur unter Umständen eben selbst reguliert oder sich anpasst, wenn eine neue Spezies auftaucht, welche dort normalerweise nicht hingehört.

Freidimensional
Freidimensional
11. Feb. 2020 21:47
Antwort an  Rabe

Ist natürlich interessant. Andererseits frage ich mich, warum ich auf 20 amerikanische (dunkle mit weißem Bauchfleck) nur maximal ein rotes Eichhörnchen pro Jahr beobachten kann (hier im Grenzgebiet Schweiz-Österreich-Liechtenstein). Ich habe auch schon von Krankheiten gehört, die die rote Art befallen haben soll. Genaueres weiß ich derzeit allerdings nicht.

Dann gibt es die Sache mit den Forellen. Was sich massig vermehrt in unseren Landen, sind die aus USA eingeführten Regenbogenforellen, auf Kosten der heimischen Bachforellen. Weiters gibt es noch die Sache mit den Krebsen, bei denen sich die eingeschleppten Arten zur dominanten Art entwickeln, die autochthonen Arten jedoch stehen auf der Liste.

Habe ich da irgendwas falsch aufgefasst oder ist es wirklich so, dass das politische Phänomen Migration auch auf der zoologischen Schiene ein unabwendbares Schicksal zu sein scheint? Ich hoffe, jemand kann mich mal wirklich von manchem deprimierenden Eindruck mit guten Argumenten erlösen. 🙂

Im Moment scheint allerdings der angedeutete Kampf noch in vollem Gange zu sein, Ausgang ungewiss.

Aufgewachter
10. Feb. 2020 20:40

Apropos: Kommt selber in die Verantwortung …

Berliner können Rücktritt der Bundesregierung erwirken und wissen es nicht einmal

Alle verantwortungsfähigen Berliner werden gebeten den Rücktritt der unfähigen zeichnungsberechtigten Schriftführer (Marionetten-Regierung) der Hochfinanz, durch eine geeignete und effektive Versammlung nach Freiheit des Artikels 8 GG, sowie Artikels 20 Abs. 4 GG einzuleiten, um deren Rücktritt und Abdankung mit rechtmäßiger Übernahme der Regierungsgewalt durch das Volk als oberster Souverän zu erwirken. Außerdem sind alle Bürger nach § 34 StGB von unserer Bundesregierung autorisiert und von Straffreiheit entbunden, wenn Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre und Eigentum besteht.

So Ihr Lieben: „Wer leben will kommt nach Berlin, wer nicht leben und lieber sterben will bleibt zuhause!“ / 75 Jahre Kreisverkehr beenden! [aufgewachter.wordpress.com]

Reiner Sinn
Reiner Sinn
10. Feb. 2020 22:16
Antwort an  Aufgewachter

Werter Aufgewachter,

wäre es nicht ein Leichtes, den vollständigen Text des StGB zu lesen? Dein Hinweis gleicht dem verbreitetem Halbwissen der MSM.

㤠34 StGB Rechtfertigender Notstand

Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwendbaren Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut eine Tat begeht, um die Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht rechtswidrig, wenn bei Abwägung der widerstreitenden Interessen, namentlich der betroffenen Rechtsgüter und des Grades der ihnen drohenden Gefahren, das geschützte Interesse das beeinträchtigte wesentlich überwiegt.

Dies gilt jedoch nur, soweit die Tat ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden.“

HuS

eo
eo
11. Feb. 2020 2:09
Antwort an  Aufgewachter

Höhö, der Artikel 20 Absatz 4 ist ausgerechnet derjenige, der allen Deutschen im Falle des Falles das Widerstandsrecht einräumt, sofern andere Abhilfe nicht möglich ist oder so ähnlich.

Ist das nicht irre?! also diese Ziffernfolge, die kommt mir doch irgendwie bekannt vor. Ist das jetzt Ironie der Geschichte, Zufall oder noch etwas ganz anderes?

Und wenn man dann noch bedenkt, daß wir gerade das Jahr 2020 haben, wo die ominöse 20 gedoppelt erscheint, könnte man fast annehmen, daß der April ein entscheidender Monat wird. Und die Ausschläge sind ja bereits, kaum daß der Februar begonnen hat, exorbitant in die Höhe geschossen. Inzwischen rumpelt es schon von Rücktritten …

Christof777
Christof777
11. Feb. 2020 12:17
Antwort an  eo

Der Artikel 20 (4) des Grundgesetzes wird aus meiner Sicht von vielen Leuten völlig mißverstanden.

Diese Ordnung, von der dort gesprochen wird, ist das Grundgesetz der BRD. Wer sich also auf den Zwanzigvierer berufen will, kann das nur tun, um die BRD zu beschützen. Es ist kein Widerstand gegen die BRD, ihre Führung und ihre Organe, sondern ein Widerstand gegen diejenigen, die versuchen die BRD, ihre Führung und ihre Organe zu beseitigen.

Triton
Triton
12. Feb. 2020 11:57
Antwort an  Christof777

Mit der Streichung des Art. 23 ist am 17.07.1990 nicht nur das „Grundgesetz“, sondern die „Bundesrepublik Deutschland“ selbst als provisorisches Staatsgebilde erloschen. Die Alliierten verfügten am 17.07.1990 während der Pariser Konferenz, dass das „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland“ mit dem Wegfallen des territorialen Geltungsbereiches als Ganzes seine Gültigkeit verliert (BGBl. 1990, Teil II, Seite 885, 890 vom 23.09.1990).

Mit dem Erlöschen des „Grundgesetzes“ ist die Weimarer Verfassung von 1919 wieder in Kraft getreten. Diese ist seit dem 18.07.1990 die einzige Rechtsgrundlage des deutschen Volkes. Die Weimarer Verfassung gilt in der Fassung vom 30.01.1933 mit den durch die alliierte Gesetzgebung bis zum 22.05.1949 vorgenommenen Veränderungen (siehe SHAEF-Gesetz Nr.1).

Das erklärt, warum man sich an keine Gesetze hält. Weil es im Grunde genommen keine gibt.

Frühlingsblume
Frühlingsblume
13. Feb. 2020 15:45
Antwort an  Triton

Das erklärt, warum man sich an keine Gesetze hält. Weil es im Grunde genommen keine gibt.“

Das spielt auch gar keine Rolle, denn Recht ist immer das Recht des Stärkeren, was nutzt es Ihnen denn, wenn sie theoretisch im Recht sind und Merkel und Co. im Unrecht, Sie aber nicht die Macht haben, Ihr Recht durchzusetzen, weil Jene die Macht (gefügige Justiz und Polizei als Vollstreckungshelfer) haben, Ihr Unrecht durchzusetzen.

Freiheit ist immer da zu Ende, wo man jemand Stärkeren beeinträchtigt, der einem die Freiheit begrenzt. Ob dies nur gerecht, richtig oder was auch immer ist, spielt keine Rolle, weil es eben praktische Realität ist. Was in der BRD abläuft, hat mit Recht und Gesetz überhaupt nichts zu tun, denn Recht und Gesetz wird immer so ausgelegt, dass es im Sinne von Merkel und ihrem Linksrotgrünen SED-Block ist.

Wieviele Leute sind bereits mit berechtigten Klagen oder anzeigen kläglich gescheitert? Weil eben derjenige der die Macht hat, der also die wirkliche Exekutive in Form von Armee und vor allem Polizei hinter sich hat, bestimmt, was Recht ist und was nicht.

Wenn morgen in der BRD Reichstruppen einmarschieren und das Land besetzen, interessiert die Gesetze und Beschränkungen durch das Merkel-SED-System keinen Menschen mehr, da ihre Durchsetzung beendet wird, indem ein Stärkerer bestimmt, was Recht und Unrecht ist.

Reiner Sinn
Reiner Sinn
10. Feb. 2020 22:49

Liebe Kameraden,

was mögen die Herren Obama, Kerry usw. gedacht und empfunden haben bei der erbitterten Verfolgung Donald Trumps beźüglich der ihm in diesem Zusammenhang angelasteten Vergehen?

Was haben diese erbärmlichen Staatsmänner bei ihrem eigenen Tun dabei gedacht, was haben diese während der Hexenjagd auf DT gedacht und wie denken diese meineidigen Vorteilsnehmer nun?

Gibt es bei solchen noch weitere Auswege, als den strotzenden Hochmut weiter selbstbewußt zu zelebrieren oder aber sich zutiefst demütig, jede Schuld eingestehend, zu geben? Ich bin gespannt.

Euch Heil, Freude und Segen

Ortrun
Ortrun
10. Feb. 2020 23:08

Sehr erfreuliche Nachrichten, danke!

Jetzt, nach Ende des „Impeachment-Hoaxes“, kann die US-Regierung endlich kompakt vorgehen und der Aufwachprozess in den USA wird vermutlich exponentiell anwachsen. Nun kommt die Faust auch noch aus der Ukraine, das addiert sich:

Ukraine leitet Verfahren gegen Obama und Joe Biden ein [neopresse.com]

Auszüge:

US-Medien berichten, dass die Ukraine nun ein Verfahren gegen den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama und seinen ehemaligen Vize-Präsidenten Joe Biden wegen Korruption eingeleitet hat. Das ukrainische Nationalarchiv (NARA) ist derzeit dabei, tausende Dokumenten zu prüfen, die im Zusammenhang mit den Treffen zwischen hohen Beamten der Obama-Regierung und ukrainischen Beamten im Weißen Haus im Jahr 2016 stehen. Viele weitere Dokumente wurden entdeckt, nachdem zwei hochrangige Senatoren der Republikanischen Partei im November letzten Jahres einen Antrag auf Einblick in diese Dokumente gestellt hatten.

Die ukrainische Anti-Korruptionsbehörde hat nun ein Verfahren gegen Poroschenko und Obama wegen Veruntreuung und Legalisierung gestohlener Gelder aus internationaler Finanzhilfe eröffnet. Dabei geht es um 100 Millionen US-Dollar. Was aus dem Verfahren wird, ist noch offen. Dennoch ist das Verfahren hochinteressant. Es wird erwartet, dass die Dokumente sowohl von Anwälten Obamas als auch Trumps geprüft werden.

Senator Johnson, einer der beiden Antragssteller auf Einsicht in die Dokumente sagte der Presse: „Wir werden unsere Untersuchungen fortsetzen. Wir werden dem auf den Grund gehen, was hier passiert ist. Hoffentlich erhalten wir Zugang zu den Informationen, um sie der amerikanischen Öffentlichkeit zugänglich zu machen, damit sie versteht, was hier passiert ist.“ …

Auch der ehemalige Generalstaatsanwalt der Ukraine, Wiktor Schokin, meldete sich zu Wort. Schokin ist der Generalstaatsanwalt, der 2014 das Strafverfahren gegen den ukrainischen Gaskonzern Burisma, bei dem Joe Bidens Sohn Hunter 2014 einen Job mit einem offiziellen Monatsgehalt von 50.000 Dollar bekommen hatte, geleitet hat. Joe Biden hatte die ukrainische Regierung Anfang 2015 erpresst: Entweder Schokin wird gefeuert, oder die USA halten eine Milliarde Finanzhilfen für die Ukraine zurück. Nachdem Schokin gefeuert war, hat sein Nachfolger das Verfahren eingestellt.

Schokin hat nun mitgeteilt, dass er 2019 in Griechenland ins Krankenhaus eingeliefert worden sei, wo er wiederbelebt werden musste. Seinen Angaben zufolge haben die Ärzte dann bei ihm eine Quecksilbervergiftung festgestellt. Auf die Frage eines Journalisten, ob er einen Verdacht habe, wer dafür verantwortlich sein könnte, antwortete Schokin: „Ich habe keine Feinde, von denen ich weiß. Sicher, eine Version ist, aber dazu müssen noch Ermittlungen durchgeführt werden, dass Biden irgendwie in diese Geschichte involviert ist“.

Wenige Tage später haben ukrainische Medien berichtet, dass Schokin auch Anzeige gegen Joe Biden erstattet habe. Allerdings ging es dabei um Bidens Einmischung in Schokins Ermittlungen gegen Burisma in seiner Zeit als Generalstaatsanwalt. Wir dürfen gespannt sein, ob Trump offiziell Untersuchungen gegen Obama und Biden einleiten wird.

Beryllus
Beryllus
11. Feb. 2020 15:14
Antwort an  Ortrun

Es soll Verbindungen geben, die bezeugen, Obama, Biden und Kerry wussten von den Schießbefehlen auf dem Maidan, sollen diese sogar gebilligt haben. Kerry sah durch diesen Staatsanwalt die „Revolution“ gefährdet. Wortwörtlich, er könne die „Revolution“ rückgängig machen, muss deswegen verschwinden. Ein entsprechender Mitschnitt dieser Aussagen kursiert irgendwo im Netz.

Ein solcher Tatbestand geht über die Veruntreuung von Geldern weit hinaus. Es sollte klar sein, was die Ermordung von mehr als 100 Menschen bedeutet, die Köpfe des TS könnten direkt an ein Tribunal überführt werden. Ob das bei einer Globalisierer-Regierung, die ohne Skrupel Land und Leute verkauft, gelingt, sei mal dahin gestellt. Vielleicht ist es gerade der sehr offene zionistische Einfluss, der Dinge ins Rollen bringt.

Ortrun
Ortrun
10. Feb. 2020 23:18

Nun scheint die US-Regierung auch bezüglich des „Corona-Virus“ aktiv zu werden. Jan Walter bringt dazu neue Informationen:

Na endlich! US-Regierung verlangt Untersuchung: Wurde das Coronavirus im Labor entwickelt?! [legitim.ch]

„Eigentlich war diese zentrale Frage bereits von Anfang an überfällig, doch die Massenmedien haben diese Eventualität systematisch ausgeblendet. Selbst die Tatsache, dass nun sogar das Weiße Haus diese Tabufrage geklärt haben will, wird fast nirgends diskutiert. Im Gegenteil – alternative Medien, die von Anfang an genau diese These suggeriert haben, werden zensiert. Zero Hedge wurde infolgedessen permanent von Twitter verbannt!“

Die offizielle Version stinkt zum Himmel!

„Das Weiße Haus hat guten Grund, die offizielle Geschichte infrage zu stellen, denn der Evolutionsbiologe, Dr. James Lyons-Weiler vom Institute for Pure and Applied Knowledge, zeigte und erklärte, wie die von China veröffentlichte genetische Sequenz des Coronavirus ein einzigartiges „mittleres Fragment“ enthält, das ein SARS-Spike-Protein (schweres akutes respiratorisches Syndrom) codiert, das seiner Genomanalyse zufolge mit der „pShuttle“ -Technologie in das 2019-nCoV-Virus inseriert wurde. Dieses Phänomen wurde in der Natur bislang noch nie beobachtet. Das komplizierte Verfahren ist nur aus der Laborforschung bekannt.“

Solarplexus
Solarplexus
11. Feb. 2020 8:48

Moin. Alle aufgestanden?
Den Plan wieder aufgeladen?
Tüchtig die Augen gewischt?

Wenn ja, weilt euch ein,

Erik
Erik
11. Feb. 2020 16:28
Antwort an  Solarplexus

Zynismus ist eine nachvollziehbare Option des Ausdrucks, wenn man seinen geringen Einfluss gegenüber den Weltenlenkern begreift und sich seines eigenen, marginalen, faktischen Wissens gewiss ist.

Aufgewachter
11. Feb. 2020 12:21

Apropos: Letzte Aufforderung

Nicht angenehm, wenn man die nazifizierte Staatsangehörigkeit „deutsch“ von Adolf Hitler in seinem „Personalausweis“ in „deutsch-LAND“ herumträgt oder? Denn die BRD ist die Rechtsnachfolgerin des Dritten Reiches! Die BRD war, ist und wird nie ein Staat, sondern ist nur eine Treuhand (NGO) unter Verwaltung der Allierten (Treugeber) bis die Entnazifizierung erfolgt ist.

Solange die Entnazifizierung nicht erfolgt ist, befinden sich die Deutschen im rechtlichen Zustand von entwaffneten Feindkräften in Sippenhaftung (wohnhaft), die ausdrücklich keinen völkerrechtlichen Status von Kriegsgefangenen haben, umgangssprachlich Rheinwiesenlagerstatus 2.0, also unter vollen Kriegsbedingungen (UN- Feindstaatenklausel).

Die Deutschen werden nur über das Befreiungsgesetz der Siegermächte Artikel 139 GG für die BRD – Umsetzung des Potsdamer Abkommens vom 02. August 1945 in Verbindung mit Artikel 146 GG aus der Treuhandverwaltung befreit, d.h. Friedensverträge = in Folge Deutsches Heimatreich frei = in Folge Bundesländer frei = in Folge Europa frei = in Folge Welt frei.

Die Wiederherstellung eines souveränen und völkerrechtlichen Vollstaates mit den vollen Grund- und Bodenrechten sowie der Deutschen Einheit, gelingt nur über die territoriale Wiederherstellung Preußens und durch die Entnazifizierung. Entnazifizierung nach 139 GG = Das Ende des Phantasie-Staates NGO BRD.

So Ihr Lieben: „Wer leben will kommt nach Berlin, wer nicht leben und lieber sterben will bleibt zuhause!“ / 75 Jahre Kreisverkehr beenden! [aufgewachter.wordpress.com]

Christof777
Christof777
11. Feb. 2020 17:54
Antwort an  N8waechter

Der Artikel vom Kurzen ist Kappes.

Christof777
Christof777
11. Feb. 2020 19:28
Antwort an  N8waechter

Für eine begründete Meinung reicht das wohl eher nicht. Sagen wir, es ist eine knappe Feststellung, mit der ich nur darauf hinweisen möchte, dass dieser Artikel für mich Kappes (Unsinn) ist.

Man könnte den Artikel Punkt für Punkt widerlegen. Aber macht das Sinn? Hinzu kommt der Umstand, dass aus meiner Sicht das Staatsangehörigkeitsrecht nicht alleinstehend abgehandelt werden kann. Es hat, aufgrund seines in alle Richtungen eines Staatswesen ausstrahlenden Charakters, eine enorme Komplexität, die zwangsläufig in eine ausufernde Diskussion führen würde. Damit wäre niemandem geholfen.

Wer sich damit näher befassen möchte, dem würde ich folgenden Hinweis geben wollen:

Stelle alle die Sachen, die Du im Netz, in Büchern oder Vorträgen dazu aufgenommen hast, erst einmal beiseite und fange an, die Rechtsnormen zum Staatsangehörigkeitsrecht zu lesen und verstehe die Änderungen, die es durchlaufen hat. Beginne 1870 mit dem BuStAG. Analysiere genau die Begrifflichkeiten, die verwendet werden. Beachte, wer, wann, was ausgefertigt hat. Überlege, welche Entität welcher folgte, welche Namen sie sich gegeben haben und auch, ob eine Rechtsfolge wirklich eingetreten ist. Der Aufgewachte liegt falsch mit der Behauptung, die BRD sei Rechtsnachfolger des Reichs:

Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ [bundestag.de]

Die Rechtsnachfolge wurde fast immer ausgeschlossen, was ja auch einen Haftungsausschluss bedeutet. Ziemlich clever, denn was in der Regel nicht verschwand mit dem Auftauchen eines neuen Namens, sind die Titel. Die werden immer wieder von Neuem verwendet. Ein sehr überzeugendes Geschäftsmodell. Wenn man keine Skrupel hat.

Nichtsdestotrotz steht die BRD in einer staatlichen Kontinuität, die es in sich hat:

„Die Bundesrepublik Deutschland ist als Staat und Völkerrechtssubjekt nach herrschender Lehre und ständiger Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts identisch mit dem Deutschen Reich und seinem Vorläufer, dem Norddeutschen Bund, und steht damit seit 1867 in einer staatlichen Kontinuität“.

Deutschland – Staatsgründung [de.wikipedia.org]

Ich will die Arbeit des Kurzen nicht im Allgemeinen bewerten, das liegt mir fern. Er hat viele Dinge zu recht angesprochen und den Finger in Wunden gelegt, die noch heilen müssen und werden. Davon bin ich überzeugt. Aber in Bezug auf „die“ deutsche Staatsangehörigkeit liegt er aus meiner Sicht völlig falsch.

Jetzt ist es zu einer Meinung geworden. 😉

Christof777
Christof777
11. Feb. 2020 21:24
Antwort an  N8waechter
Reiner Sinn
Reiner Sinn
11. Feb. 2020 20:23
Antwort an  N8waechter

Werter Nachtwächter,

Du kennst Christof doch, er schreibt, was er meint, und meines Wissens nach ist er auch einer, der sich recht intensiv mit gewissen Verhältnissen auseinandersetzt. Auch mit Zusammenhängen, die hier ggf. wegen „is nich“ nur zurückhaltend propagiert werden. Ich meine, wenn er nun nichts weiter dazu sagt, dann lassen wir es dabei. Ich für meinen Teil erkenne das an, eben weil weil ich ihn kenne.

Dir Gelassenheit Heil und Segen

Reiner Sinn
Reiner Sinn
11. Feb. 2020 22:55
Antwort an  N8waechter

Jep!

LKr2
LKr2
11. Feb. 2020 12:43

Peking und Shanghai unter Quarantäne gestellt.

Keine Fake-News! Chinas Mega-Städte Peking und Shanghai unter Quarantäne gestellt [marialourdesblog.com]

Bilddatei

guenter
guenter
13. Feb. 2020 3:49
Antwort an  LKr2

Das ist so nicht korrekt. Bei den Wohnanlagen wird, wie zur Zeit so gut wie überall hier in China, bei jedem der reinkommt/rausgeht, die Temperatur gemessen und in der Regel werden nur jene Leute reingelassen, die auch da tatsächlich wohnen.

Lieferdienste usw. hinterlegen die Ware entweder in den “beehives”, das sind Kästen, die man dann mit einer Zugangsnummer, die man per Nachricht aufs Mobiltelefon erhält, öffnen kann bzw. werden die Lieferungen, wenn die Dinger voll sind, bei den Portieren (jede Wohnanlage hat üblicherweise einen Sicherheitsdienst) an den Haupteingängen zur Anlage hinterlegt und man holt sie dann da ab.

Die “Quarantäne” ist so zu verstehen: es werden an den Stadteinfahrten (Auto, Zug, Flug) alle Leute überprüft und es dürfen nur jene ins Stadtgebiet, welche da entweder wohnen oder einen Arbeitsplatz haben. Der Grund für diese Maßnahme ist, dass die Leute jetzt von den Ferien zurückkommen, weil sie in der kommenden Woche zu arbeiten beginnen. Das wird auch bei uns (Huizhou) so gehandhabt und ist, meines Erachtens, nicht die schlechteste Idee, da, speziell in der Zeit nach den Neujahrsferien es immer einen riesigen Zustrom an neuen Arbeitssuchenden gibt, da die Städte eben die besten Möglichkeiten bieten. Das wird heuer, auf Grund der Probleme temporär ausgesetzt, um zu verhindern, dass die Leute dann möglicherweise auf der Straße leben müssen, da zur Zeit die Firmen eher kein neues Personal aufnehmen (sagt auch einiges über das vielzitierte „menschenverachtende System“ aus 😉 ).

Es geistern in den diversen Foren im Internet sehr viele Horrorgeschichten herum, die teilweise ein Fünkchen Wahrheit enthalten, aber dann zu 90 % reine Spekulation bzw. Panikmache sind. Und man muss dazu noch sagen, dass es doch auch den Eindruck macht, dass China, von welcher Seite auch immer, derzeit als Feindbild aufgebaut wird. Es stellen sich einem die (verbliebenen) Haare auf, wenn man „Berichte“ in diversen Medien lesen muss und das mit der aktuellen Situation hier vergleicht.

Schönen Gruß aus Südchina

Christof777
Christof777
13. Feb. 2020 13:58
Antwort an  guenter

Oftmals ist es so, dass die Situation vor Ort kaum den Meldungen entspricht, die im Fernsehen verbreitet werden. Ob Syrien oder das brennende Südamerika. Leute, die vor Ort waren bzw. leben, haben z.T. andere Dinge berichtet. Würde mich freuen, wenn Du auch künftig ab und an mal hier Deine Meldungen verbreiten würdest.

Schöne Grüße aus Südbrandenburg

Ortrun
Ortrun
11. Feb. 2020 18:03

Ich bin traurig und fassungslos:

Nachruf auf einen Patrioten – Kommentator “Arabeske 654” ist verstorben [lupocattivoblog.com]

„Es gibt Momente, in denen die Sonne untergeht, plötzlich mitten am Tage.

Wo es gerade noch hell war herrscht wortlose Nacht.
Vom Dunkel umhüllt dringt kein Schimmer mehr hindurch.
Warum musste es ausgerechnet dich treffen?

Und mich – uns alle – mitten ins Herz.
Es macht keinen Sinn, ich kann es mir einfach nicht erklären.
Ich kann es nicht fassen, dass du nicht mehr lebst, nicht mehr da bist so wie immer, nie mehr…

Warum? Warum du? Warum jetzt?
Es ist einfach nicht zu begreifen!
Doch, es muss weiter gehen!

Ruhe in Frieden Arabeske, sagt Maria Lourdes!

LKr2
LKr2
11. Feb. 2020 19:00
Antwort an  Ortrun

Arabeske

Halte dich hier
so lange du kannst
und ich sterbe
ich sterbe
dich wieder zu sehen

kann es kaum erwarten
bei dir zu sein
wenn nicht bei dir
dann für dich

eines Tages
werde ich dich treffen
weil ich sterbe
ich sterbe
dich wieder zu sehen
-Sire-

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
11. Feb. 2020 21:00
Antwort an  Ortrun

Ruhe in Frieden Arabeske, sagt auch der kleine Eisbär.

Webster Robert
Webster Robert
11. Feb. 2020 19:31

Breaking News: Prinz Andrew hat Selbstmord begangen [news-for-friends.de]

Ob das stimmt?

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
11. Feb. 2020 20:55

Auch den Humor dürfen wir nicht vergessen …: 🙂

Exklusiv! Die geheimen WhatsApp-Protokolle zur Thüringer Skandal-Wahl [der-postillon.com]

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
11. Feb. 2020 21:20
Antwort an  N8waechter

Bitte, gerne.

Einer der angezeigten Akkuladezustände ist 88 % (05. Februar) … 🙂

Missie Mabel
Missie Mabel
11. Feb. 2020 22:05
Antwort an  Kleiner Eisbär

Danke, werter Kleiner Eisbär,

ergänzen möchte ich noch, dass die linke Pflanze dem TK bestimmt nicht die Blumen vor die Füße geworfen hätte, wenn sie um seine tatsächliche Funktion gewusst hätte. Also er ist FDP Politiker und „Friseur“. In der DDR wussten/wissen die alten Hasen, was ein „Friseur“ noch so macht. ☺

Auch von mir Beileid zum Tod von Arabeske.

Gott mit uns
Missie

Ekstroem
Ekstroem
12. Feb. 2020 10:02

„Es ist mehr als nur das Alter“, titelte die „Aktuelle Kamera“ zum Rücktritt von Kardinal Marx, dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz:

Kardinal Marx gibt Amt auf [tagesschau.de]

Im Beitrag wird der wachsende Widerstand innerhalb des deutschen Klerus gegen Rom thematisiert, mit dem wohl der Rücktritt von Marx in Zusammenhang steht:

„Brandbrief an Rom – Opposition unter bayerischen Bischöfen.“

Hierzulande ist einiges hinter den Kulissen in Gange.

LKr2
LKr2
12. Feb. 2020 10:09

Auf der ganzen Welt Probleme. Nur Probleme …:

Bilddatei

… und:

Bilddatei

Lasst euch helfen: Tuut-Tuut-Tuut … Klick!:

„Willkommen bei der Psychiatrie-Hotline.

– Wenn Sie zwanghaft sind, wählen Sie immer wieder die 1.
– Wenn Sie multiple Persönlichkeiten haben, wählen Sie 3, 4, 5 und 6.
– Wenn Sie unter paranoidem Wahn leiden, dann wissen wir, wer Sie sind und was Sie wollen. Bleiben Sie so lange in der Leitung, bis wir den Anruf zurückverfolgt haben.
– Wenn Sie schizophren sind, dann hören Sie genau hin. Leise Stimmen werden Ihnen sagen, welche Nummer Sie wählen müssen.
– Wenn Sie unter Vergesslichkeit leiden, wählen Sie die 8. Wenn Sie unter Vergesslichkeit leiden, wählen Sie die 8. Wenn Sie unter Vergesslichkeit leiden, wählen Sie die 8 …
– Wenn Sie depressiv sind, wählen Sie doch, was Sie wollen. Niemand wird Ihnen zuhören.“

Jens
Jens
12. Feb. 2020 11:02

Ich könnte mir vorstellen, dass folgende 2 Informationen für den einen oder anderen in diesem Kreise von Interesse sein könnten.

1. Forscher an der Cornell University haben untersucht, ob es in der Nähe von sehr schnell drehenden schwarzen Löchern lebensfreundliche Zonen geben könnte. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass dies, rein theoretisch, möglich sein könnte. Diese Untersuchung deutet zum ersten Mal in der Wissenschaft an, dass, selbst in der unmittelbaren Nähe eines schwarzen Lochs, Leben möglich sein könnte. Interessant ist meines Erachtens auch, dass, wenn es einen solchen Planeten gäbe, dessen „schwarze Sonne“ einen dunkel-violetten Himmel erzeugen dürfte.

Netzadresse: Habitable zones around almost extremely spinning black holes (black sun revisited) [arxiv.org]

2. Forscher der Universität Bonn haben die Entstehung von Galaxien ohne die Hilfe von schwarzer Materie simuliert. Sie kommen, in einem ersten Wurf, zu erstaunlich realistischen Ergebnissen. Sie haben angenommen, dass die Gravitation nicht konstant ist, sondern, dass sie bei geringen Beschleunigungen stärker und bei hohen Beschleunigungen schwächer ist. Bemerkenswert ist dies meines Erachtens deshalb, weil ein solcher revolutionärer Ansatz auch so einige andere Phänomene erklären könnte.

Netzseite: Galaxien-Entstehung ohne Dunkle Materie simuliert [idw-online.de]

Diejenigen, denen dies nichts sagt, bitte ich um Entschuldigung für den kleinen Einwurf.

Heil und Segen
Jens

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
12. Feb. 2020 11:17
Antwort an  Jens

Ich stelle mir die Frage, ob es überhaupt möglich ist, dass dunkle Materie und schwarze Löcher existieren.

weildamehrist
weildamehrist
12. Feb. 2020 13:29

@Annegret:

Dazu hat Dieter Broers in diesem Vortrag aus 2019 was sehr Interessantes gesagt:

Transformation der Menschheit – Wie Deine Gedanken Deine Realität erschaffen [YT]

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
12. Feb. 2020 15:00
Antwort an  weildamehrist

Vielen Dank für den Hinweis, werte/r weildamehrist, bedauerlicherweise habe ich mit den Arbeiten von Dieter Broers keine gefühlte Übereinstimmung.

Ich weiß manchmal nicht so recht, wie ich es erklären soll, und ich möchte auf keinen Fall hochnäsig rüberkommen, doch ich versuche „meine“ Erkenntnisse so gut es geht und so weit wie möglich auf „eigene“ Weise zu gewinnen, ohne große Zuarbeit anderer, ganz besonders in den für mich relevanten Bereichen. Das ist nämlich gar nicht so schwer, wie auch ich anfänglich vermutet habe. Es gibt da so etwas wie eine unumstößliche Basis von der man ausgehen kann, darauf beruht letztlich alles andere.

Was mir wichtig ist, was sozusagen Eckpunkte oder Eckdaten betrifft, da versuche ich mich akribisch hineinzuarbeiten, bzw. hineinzuversetzen, und so gehe ich Schritt für Schritt in genau dem für mich richtigen Tempo voran. Ich kann darob auch einige ausgezeichnete und hervorragende Arbeiten verschiedener Menschen sowohl aus „grauer“ Vorzeit als auch aus aktuellen Jahren empfehlen, die ich für mich nutze, um dann letztlich aber doch eigenständig weiterzuarbeiten, unter Umständen die Arbeiten auch weiterzuentwickeln, in die Zeit, in meine“ derzeitige Lebenszeit hinein.

Mein Anspruch an mich selbst ist es sozusagen, alles wahrgenommene in den hier beschriebenen Aspekten zu durchdenken und weiterzudenken.

Herzlichst
Annegret

weildamehrist
weildamehrist
13. Feb. 2020 20:09

Hallo Annegret,

danke auch Dir für das Mitteilen Deiner Ansichten und Herangehensweise. Das zeigt mir, daß wir recht ähnlich ticken.

Warum ich auf das D. Broers-Video verwiesen habe, hängt lediglich eng mit Deinem vorangegangenen Beitrag zusammen. Ich stelle mir auch immer wieder solche Fragen wie Du Dir, ganz gleich, ob zum Thema schwarze Löcher oder anderen Themen. Aber bleiben wir mal beim Thema schwarze Löcher und wie sie sich angeblich auswirken.

So wie es die „etablierte“ Wissenschaft bisher beschreibt, fühlt es sich für mich auch ganz und gar nicht stimmig an. In dem oben eingestellten Video hat D. Broers mal eine ganz andere Perspektive speziell auf das Thema schwarze Löcher geäußert (und nur auf die wollte ich mich mit meinem Hinweis beziehen 😉 ), die mich einfach faszinierte. Nun wissen wir ja, Faszination ist von Haus aus neutral …, offener Geist ohne Bewertung der Dinge oder Personen. Vieles von dem, was ich wahrnehme, fühle, kann der Verstand gar nicht erfassen. Auch D. Broers hat mir keine ultimative Erklärung zum Thema schwarze Löcher gegeben, lediglich eine neue Perspektive aufs Thema.

Eine meiner eigenen vielen Theorien dazu: Was, wenn nur unsere Beschränkung auf unsere dreidimensionale Wahrnehmung der Grund dafür ist, daß wir da schwarze Löcher sehen? Und tatsächlich ist es was völlig anderes, was wir weder wahrnehmen noch in seiner Gänze überschauen können? Solange wir versuchen, alles aus unserer Dreidimensionalität heraus bzw. mit unseren derzeit verfügbaren fünf Sinnen (bei einigen Menschen auch sechs Sinnen) zu erklären versuchen, ist sehr wahrscheinlich, daß wir mit unseren Erklärungen „eventuell“ den Anfang des großen Garnknäuels gefunden haben, aber noch weit davon entfernt sind, das große Garnknäuel überhaupt zu sehen, geschweige denn es zu verstehen.

Mich faszinieren einfach neue Denkansätze, weniger das Fazit oder die Schlußfolgerung der ‚referierenden‘ Person. Ganz gleich, wer da referiert. Denn vorrangig die Herangehensweise kann mich inspirieren, eigene ganz persönliche Denkmodelle in schöner Regelmäßigkeit zu hinterfragen und/oder über den Haufen werfen. So liegt die Vermutung nicht fern, daß wir, liebe Annegret, auch Geschwister im Geiste sein können.

Herzlichst,
(die) weildamehrist

Missie Mabel
Missie Mabel
12. Feb. 2020 17:52

Werte Annegret,

das kommentierte Alexander Wagandt anlässlich eines Spiegel-Titelbildes im letzten Jahr sehr treffend:

„Also, ich weiß nicht, was ihr seht, ich sehe hier nur ein Arxxxloch“ …

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
12. Feb. 2020 18:59
Antwort an  Missie Mabel

Liebe Missie,

ich würde hier nur zu gerne einen eher derben Scherz machen, befürchte allerdings dann Abzüge in der B-Note zu bekommen, somit lache ich nur.

Gruß
Annegret

Missie Mabel
Missie Mabel
12. Feb. 2020 21:04

Liebe Annegret,

von mir aus, brauchst Du Dir keinen Zwang antun. ☺ Ja, so verhöhnt der Speichel seine Leser. Mal eine Frage an die Runde:

Die abgesägte Kalaschnikow und der Schatten von Merkel (BB) haben doch ziemliche Ähnlichkeit, oder?

Gruß und Gott mit uns
Missie

LKr2
LKr2
12. Feb. 2020 13:22
Antwort an  Jens

Sie kommen zu dem Ergebnis, dass dies, rein theoretisch, möglich sein könnte.“

Jens, mein Gutester, soll ich dir mal sagen, was theoretisch möglich sein kann, und das ohne jegliche Ausgabe von Geld, um eine Cornell University am „Leben“ zu erhalten, die völlig sinnlos ist auf diesem Erdboden?

„Die“, und „Jene“, und auch „Die Anderen“ lügen uns immer schon und immerzu und auch fortlaufend an. Und das ist nicht nur theoretisch möglich, sondern eine tatsächliche, real existierende Tatsache.

P.S.: Kennst du die Erich Kästner Hauptschule? Da war ich, Sire, und wie jeder weiß, wenn es mich nicht geben würde, dann müsste man mich erfinden. Theoretisch. Hmm?

So, nun beuge er sein Knie und senke somit sein Haupt. Und achte er auf das zuletzt genannte.

Sire

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
12. Feb. 2020 14:40
Antwort an  LKr2

Ich stimme dir uneingeschränkt zu, zu viele unnütze Dinge, Institutionen, wohl auch Wesen auf der Erde. Und froh bin ich, weil es dich gibt, da möchte sich mein Knie von selbst beugen und mein Haupt sich senken, lieber Sire.

Herzlichst
Annegret

LKr2
LKr2
12. Feb. 2020 18:41

Frauen wollen nicht nur erobern, sie wollen auch erobert sein:

Bilddatei

„Was das Wollen selbst betrifft, so passt es nicht, es den Gegenstand des freien Willens zu nennen. Wir wollen handeln, richtig gesprochen, und wir wollen nicht wollen, sonst könnte man auch sagen, dass wir den Willen zu wollen haben wollen und dies ginge ins Endlose.“ (Gottfried Wilhelm Leibniz)

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
12. Feb. 2020 18:55
Antwort an  LKr2

Recht hat er, der Leibniz, nur wer weiß das schon. Wo doch alle ihren Willen preisen und sich in ihm zu sonnen scheinen. Dann aber, mal auf den Zahn gefühlt, sagen sie, man könne doch aber nichts machen und geben sich drein.

Sailor
Sailor
12. Feb. 2020 17:12
Antwort an  Jens

Werter Jens,

dies ist, meines Erachtens ein sehr interessantes Thema. Folgende Artikel habe ich hierzu gelesen:

„Ein Schwarzes Loch ist ein Objekt, dessen Masse auf ein extrem kleines Volumen, eine sogenannte Singularität, konzentriert ist. Sie erzeugt in ihrer unmittelbaren Umgebung eine so starke Gravitation, dass nicht einmal Licht von dort entkommen kann.“ (Schwarzes Loch [de.wikipedia.org])

Das dunkelste Geheimnis der Gravitation. Schwarze Löcher in Teilchenbeschleunigern. In einem Beitrag von Spectrum von August 2007 wird nicht ausgeschlossen, dass Schwarze Löcher als Objekte des Himmels auch in einem irdischen Labor hergestellt werden könnten:

Schwarze Löcher in Teilchenbeschleunigern [spektrum.de]

Im Rahmen der Q-Hinweise bekommt dieses Thema nun für mich eine weitere Bedeutung: Ein Zwitscherer, Dr. Quigley (@CarrollQuigley1) beschäftigte sich im August 2019 in einem Faden mit dem Thema, u.a. mit CERN & SERCO und Epstein’s MIT-ALCO-HARVARD Transhumanist Network, Joint CERN-MIT W3 Initiative usw.

Ein weiterer Zwitscherer antwortet und fügt diesem Faden 2 interessante Bilder vom gesellschaftlichen Leben auf Epstein Island hinzu:

twitter.com/CarrollQuigley1/…
twitter.com/StoneTurnr/…

Zum 11.11.2018 wurde von Q eine Veränderung angekündigt, zusammen mit einem Bild, dass Präsident Trump auf einem Friedhof in Arlington(?) zeigte. Der Name der CERN-Physikerin Maria Spiropulu war hier zu erkennen. Leider habe ich den Netzverweis nicht mehr.

Am 25.11.2019 erscheint ein Artikel bei Sputnik/Wissen. Auszüge:

„Um die Arbeit der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) gibt es jede Menge Legenden und Gerüchte … Wozu hat die Entdeckung des so genannten „Gottesteilchens“ geführt … Könnte vielleicht die Kollision von Teilchen im Großen Hadronen-Speicherring (Large Hadron Collider – LHC) die Erde vernichten …“ „Gottesteilchen“ bereits entdeckt: Wie die Weltmaschine funktioniert und was geplant ist [de.sputniknews.com]

Am 11.12.2019 berichtet Sputnik, Auszüge:

„Am Mittwoch wird Berlins einziger Atomreaktor abgeschaltet. Laut dem Helmholtz-Zentrum hat das finanzielle Gründe. Mit der Abschaltung des Forschungsreaktors wird es Uranspaltung in der Hauptstadt nicht mehr geben. In Deutschland bietet laut dem Reaktorleiter nur noch München eine vergleichbare Technik an.“

Am Freitag, dem 13. 12. 2019, teilt CERN den Durchbruch für hohe Leuchtkraft mit:

A breakthrough for high luminosity [home.cern]

Meiner Einschätzung nach wurde Schlimmeres im erweiterten Umgang mit dem Schwarzen Loch verhindert und somit hat es auch anscheinend ein SL gegeben. 🙂

Danke, werter Nachtwächter, für den aktuellen Beitrag. 🙂

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
12. Feb. 2020 19:07
Antwort an  Sailor

Nannte man das „Gottesteilchen“ nicht auch Higgs? Klingt wie Schluckauf. 😏

Sailor
Sailor
12. Feb. 2020 21:31

🙂

Druide
Druide
12. Feb. 2020 18:32
Antwort an  Jens
Druide
Druide
12. Feb. 2020 11:48

Guten Tag liebe Mitleser,

ich wollte noch kurz ein wichtiges Detail aus dem Buch von Laurence Gardner „Das Geheimnis der verlorenen Symbole …“, welches um Freimaurerei geht, beschreiben.

Gegen Ende kommt L.G. zur Levitation. Anhebung. Damit ist die Aufhebung der Schwerkraft gemeint. Newton hat Schriften aus der Zeit Salomons analysiert und so die Gesetze der Schwerkraft „entdeckt“. Dies war ein sogenanntes „Reverse Engineering“, da zu dieser Zeit ein Stoff bekannt war, der diese aufgehoben hat. Die FM kennen ihn. Er steht im Zusammenhang mit Manna, dem goldenen Kalb, der Bundeslade und dem Gral. Beim Lesen dieses Abschnitts kamen mir zwei wesentliche YT-Quellen in Erinnerung. Zum Einen berichtete Frank Stoner von Charles Delschau:

Charles Dellschau – Flugmaschinen im 19. Jahrhundert – STONER frank & frei #17 [YT]

Die Vermutung darin war, dass dieser nach Kalifornien ging, weil es dort einen wesentlichen Stoff in größerer Menge gab: (monoatomares) Gold! Gold ist ein wesentlicher Mischungspartner dieses laut L.G. weißes Pulvers. Die andere ist Matt, der auf seinem Kanal zeigt, dass viele Gebäude eigentlich gar nicht entstanden sein können, da hierzu die Konstruktion zu schwer ist und die Lasten für die vorhandenen Techniken zu groß:

Inexplicable Buildings / World’s Fairs – Another Reality Ruse or Glitch? [YT]

… und weitere.

Eins kann man sagen, ein großer Gang im Kaninchenbau führt zu Salomon.

BGVD

P.S.: Möglicherweise auch interessant:

What They Don’t Tell You About the Most Famous Scientists [YT]

U.a. Franklin und Newton kommen in o.g. Buch mehrfach vor 😉

Ekstroem
Ekstroem
12. Feb. 2020 13:25

Was kann ich schon tun als Einzelner?

Christina von Dreien – Wenn wir wüssten … Erwachen ist Erinnern [YT]

Im Video spricht Christina ab ca. Min. 17:50 darüber, wie das bewußte Handeln des Einzelnen auf „das Feld“, auf die Gemeinschaft, wirkt. Sehenswert.

H&S

Maramaria74
Maramaria74
12. Feb. 2020 17:16
Antwort an  Ekstroem

Nicht alle, die spirituell wirken, sind von der lichtvollen Seite …

Torsten
Torsten
13. Feb. 2020 21:47
Antwort an  Maramaria74

@Maramiaria74,

dennoch treten sie (wir auch hier) ihren (individuellen) Dienst an. Sowohl als auch.

Es ist ein Gesetz, dass über den Dingen steht …, jeder darf und wird selbst entscheiden. Das ist der Punkt.

Heil und Segen!

Torsten
Torsten
13. Feb. 2020 22:07
Antwort an  Torsten

Ergänzt sei hier, es ist jenes Gesetz. Es steht zwischen Zeit und Raum. Inmitten unser Selbst:

Die Ilu Para=Kosmologie [PDF | us.archive.org]

Ohne „Bereicherung“ von außen. Wir müssen uns mehr selbst vertrauen.

Allen Heil und Segen!

Torsten
Torsten
13. Feb. 2020 22:36
Antwort an  Torsten

Auch interessant und passend:

Heilige Geometrie – Urwissen der Schöpfung, Andreas Beutel, Mysterien-Zyklus 2014 [YT]

Nun, was ist denn diese Energie?

Heilung!

Torsten
Torsten
14. Feb. 2020 20:27
Antwort an  Torsten

Auch wissenswert:

Was uns die Natur über Heilige Geometrie lehren kann [transinformation.net]

Von den Vielen (im Außen) bleibt wenig. Von diesen Wenigen (ist) bleibt viel.

Torsten
Torsten
14. Feb. 2020 21:09
Antwort an  Torsten

Ergänzt:

Ener­gie, die [duden.de]

Ich denke, es ist Geist, auch die Desorientierung gehört dazu. Entscheidend ist, wie jeder es annimmt.

Allen Heil und Segen!

Neo
Neo
12. Feb. 2020 17:34
Antwort an  Ekstroem

Vor einigen Monaten stieß ich auf der Durchsicht des Kanals von „Time to do“ auf ein Video von „von Dreien“. Nach wenigen Minuten musste ich das Video abstellen! Keine Ahnung was es war, aber die ganze Aura, die Physiognomie dieses Menschen/Wesens wirkte im hohen Maße unangenehm auf mich. Es kann ja mal jeder selber recherchieren, was es mit „von Dreien“ und ihrer Mutter auf sich hat und ob das etwas für einen ist. Holzauge sein wachsam.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
12. Feb. 2020 19:01
Antwort an  Neo

Danke für die „Arbeitsteilung“, ich wollte nicht schon wieder nörgeln.

Adler und Löwe
Adler und Löwe
12. Feb. 2020 20:18
Antwort an  Neo

Also, ich habe das Buch bei einer Bekannten gesehen und einfach mal gefragt, ob ich es ausleihen darf. Wie soll ich sagen? Nun ja. 70 Prozent Selbstbeweihräucherung, dass die Tochter ein „Engel aus Licht“ ist. Und dreißig Prozent wirklich interessante Ansichten, die man aus meiner Sicht auch hätte deutlich kürzer fassen können.

Kernaussage ist, dass wir einen Körper erhalten, in diesen inkarnieren, um hier auf der Schwingungsebene diverse Erfahrungen zu machen, um dann irgendwann wieder auf eine andere Schwingungsebene zu gehen. Wenn wir hier inkarniert sind, haben wir einige sichtbare und unsichtbare Helfer, die uns bei unseren Lern- und Dienstaufgaben zu Seite stehen, wenn wir das auch wünschen.

Spüren wir nicht intuitiv, was für uns gut ist und kommen vom Weg ab, so gibt es viele Schwierigkeiten und Verwicklungen. Die gilt es dann erst wieder mühsam zu entwickeln. Nur wenn wir in Eigenverantwortung sind, dann werden wir nicht permanent durch andere Kräfte eingebunden und verwickelt. Unser Wesen ist frei und kann sich bestens entfalten.

Lena
Lena
13. Feb. 2020 10:32
Antwort an  Neo

Werter Neo!

Verdienen tut (((diese))) Familie sehr gut. Viele, viele Shekel.

Heil und Segen!
Lena

Nachthimmel
Nachthimmel
12. Feb. 2020 17:03

Werte N8Wächter-Gemeinde,

das an der Berichterstattung um den Coronavirus etwas nicht stimmig ist, das wird der ein oder andere durchaus ähnlich sehen. Nun tauchen ja im Netz immer häufiger „Verschwörungstheorien“ auf, welche besagen, dass am 08.05.2020 sich etwas auf der Welt ändert. Präsident Trump hat nun eine interessante Aussage getroffen, wonach der Coronavirus im April verschwindet:

Trump zu Coronavirus, Antifa Verbot, AFD – An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!? [YT]

Zeitlich ist das natürlich durchaus bemerkenswert, denn das Ganze fällt in die Zeit von Defender2020.

Ich weiß, dass es sehr spekulativ ist und wir abwarten müssen, aber was meint ihr, können wir am 08.05.2020 den „wahren“ Tag der Befreiung feiern? Also das Datum könnte nach meiner Meinung nicht besser gewählt werden und dürfte für die dunklen Mächte wohl eine Ohrfeige bedeuten.

Heil und Segen
Nachthimmel

Adler und Löwe
Adler und Löwe
12. Feb. 2020 20:20
Antwort an  Nachthimmel

08.05.2020: Tag der Befreiung [de.wikipedia.org]

Man wählt Termine nicht ohne Grund. Vermutlich nur ein weiterer Baustein zur Rückabwicklung.

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
12. Feb. 2020 20:29
Antwort an  Nachthimmel

Quersumme 17 … 😉

Druide
Druide
13. Feb. 2020 18:19
Antwort an  Nachthimmel

Guten Tag Nachthimmel.

Ja, das angebliche Manöver „Defender 2020“ ist bemerkenswert. Da ja die Titel in der Regel gespiegelt werden, ist es eigentlich ein „Attack 2020“. Die Frage ist nur gegen wen, die Kabbale?

BGvD

Linde
Linde
12. Feb. 2020 17:12

Werte Mitleser,

ich habe mir gestern die ersten Kapitel von „Schreckliche Ernte“ durchgelesen und muss es hier nochmal einstellen:

Schreckliche Ernte [archive.org]

Von 1947, mit vielen Augenzeugenberichten, furchtbar zu lesen, unerträglich, aber doch so wichtig. Eigentlich ein Wunder, dass unsere Ahnen überhaupt überlebt haben und uns noch bekommen konnten. Ich werde meiner Mutter nie wieder ihre Lieblosigkeit/Unerreichbarkeit vorwerfen.

Mögen wir endlich Frieden finden!

Heil und Segen unserem geschundenen Volk!
Linde

Linde
Linde
12. Feb. 2020 17:25

Morgen Abend jähren sich zum 75. Mal die furchtbaren Angriffe auf Dresden:

Vergesst niemals Dresden [die-heimkehr.info]

Heil und Segen,
Linde

Lena
Lena
13. Feb. 2020 10:16
Antwort an  Linde

Dresden 1945 – 75 Jahre und unvergessen

Dresden 13.02.45 [YT]

Heil und Segen!
Lena

Torsten
Torsten
13. Feb. 2020 22:18
Antwort an  Lena

Anmerkung:

Dresden 13. Februar 1945 [concept-veritas.com]

Endlich Ruhe.

Heil und Segen!

Ortrun
Ortrun
12. Feb. 2020 17:57

Während alle auf das neue Coronavirus fokussiert sind, das nota bene harmloser als eine gewöhnliche Grippe ist, hat die Trump-Administration einen äußerst interessanten Friedensplan für den Nahen Osten vorgestellt.

(Im Vergleich zur ziemlich überschaubaren Anzahl der Coronavirus-Opfer zeigen die Einschätzungen der WHO, dass die jährliche Grippe-Epidemie fünf Millionen Erkrankungen und bis zu 650.000 Todesopfer mit sich zieht. Wer nicht speziell geschwächt ist, übersteht eine Coronainfektion problemlos.)

Die Zentralen Punkte des 181-seitigen Nahostplans (mit Schaubildern):

Tausende Israelis & Palästinenser marschieren für Frieden! Trump liefert eine Lösung … [legitim.ch]

Adler und Löwe
Adler und Löwe
12. Feb. 2020 20:24
Antwort an  Ortrun

Oh Mann. Ihr geht mir alle sowas von auf den Sxxx mit dem Schxxx Coronavirus. Das musste ich jetzt mal loswerden. [Bilddatei, :grins: N8w.]

Der einzige Nachweis für das Coronadingens ist die PCR:

Hinweise für die Labordiagnostik bei Verdacht auf schweres akutes Atemwegssyndrom … [rki.de]

Fragwürdig: PCR / Polymerase Kettenreaktion als Virusnachweis [YT]

Missie Mabel
Missie Mabel
12. Feb. 2020 21:11
Antwort an  Adler und Löwe

Ja, herrlich und so unnötig, diese Panik, denn jeden Tag werde so viele „Viren“ verhaftet. ☺ Ein Video dazu gibt es bei Haunebu.

Ortrun
Ortrun
12. Feb. 2020 23:36
Antwort an  Adler und Löwe

Kannst Du nicht lesen oder benutzt Du „Ein-Wort-Trigger“, um zu kommentieren? Hier geht es nicht um Corona-Viren, sondern um Palästina, um J*den und Palästinenser und die Ideen der Trump-Administration dazu.

Missie Mabel
Missie Mabel
13. Feb. 2020 20:32
Antwort an  Ortrun

Ups, sehe ich jetzt erst, konnte den ersten Verweis nicht öffnen.

Ortrun
Ortrun
13. Feb. 2020 0:01

Themenfremd:

Mal was anderes (auch zum Speichern), dieser Hochgradfreimaurer schreibt ganz offen über das Ziel aller Eingeweihten:

„Jeder Eingeweihte ist ein Horus, jeder ist ein Falke der Sonne, und aus einem Grund wurde jeder von ihnen erwählt, nämlich der Armee beizutreten, die die Zerstörung der Weisheit rächen wird, und die Herrschaft des allsehenden Gottes [Luzifer] wiederherstellen wird. Jeder einzelne widmet sich der Zerstörung der Herrschaft des Christentums. Diese große Schlacht, in der die Söhne des Falken die Gastgeber der Finsternis in die Flucht schlagen, ist das mysteriöse Armageddon der Offenbarung.“

Bill Cooper zeigt den Weg der Mysterien-Religion von Babylon, den Ägyptern, den Kabbalisten, den griechischen Eingeweihten, indischen Brahmanen, den Tempelrittern, Alchemisten, Illuminati, Rosenkreuzern bis hin zu den modernen Freimaurern auf. Ihre Rituale sind zum Verwechseln ähnlich, ihr geteiltes Ziel: Gottwerdung durch Perfektion des Intellekts, versteckt unter ihren Symbolen: „Das verlorene Wort der Freimaurerei“ = A.U.M. = der Obelisk = Phallus = Osiris = Sonne = Lucifer = Intellekt.

Wie Manly P. Hall schreibt: „Die Unterwelt ist nicht nur die Welt der Toten, es ist die Welt der Mysterien. Luzifer ist daher der Gott der versteckten Kirche, der Tempel, welcher unter der Erde ist, das Haus mit den niedrigen Decken, die Krypten, in welche die Eingeweihten gehen auf der Suche nach Wahrheit. Er ist der Hüter, der im Dunklen des Innersten wohnt. Sein Thron ist nicht in der objektiven Welt, sondern in der subjektiven Sphäre, die das innerste Leben des Menschen ist.“

Bill Cooper – Mystery Babylon – Teil 4: Osiris und Isis (2. Teil) [wacheauf.wordpress.com]

Bill Cooper’s Mystery Babylon – PDF Download [Deutsch] [viefag.wordpress.com]

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
13. Feb. 2020 13:59
Antwort an  Ortrun

Werte Ortrun,

genau zu diesem Thema schreibe ich ja schon seit einiger Zeit. Seit Anbeginn der uns bekannten Zeit, also offiziell beginnend mit Babylon, ist dieses Thema unter den Menschen präsent. Dieses Buch kann z.B. Einstieg als hilfreich sein:

texts Von Babylon Nach Rom [archive.org]

Genau hier wird auch beschrieben, was Bill Cooper auch darstellt!

Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit genau mit diesen Themen und wenn Hochgradfreimaurer was sagen oder schreiben, ist für mich zwischen etwas Wahrheit auch die maßlose Lüge allgegenwärtig! Also schauen wir mal!

Ausgangspunkt des Geschehens soll ein „Streit“ im Himmel gewesen sein. Da wir als Menschen in dieser materiell beschränkten Welt keinen direkten Zugang zum Himmel haben, verstehen wir den Himmel als Geist(ig). Also der Chefprogrammierer, auch bezeichnet als Schöpfer, Allvater, Gott oder Good = gut, in der Bibel wird „er“ bezeichnet als die reine Wahrheit und das reine Licht und wurde früher auch bezeichnet als Chrestos!

Chrestus, der „Gute Gott“ [bibel-offenbarung.org]

Dieser Chefprogrammierer hat sich ein Hilfsprogramm mit Namen Lucifer geschaffen, welches ich heute in diesem Zusammenhang als künstliche Intelligenz bezeichnen würde, welches dem Chefprogrammierer (Allvater) in allen Dingen positiv behilflich und zu Diensten sein sollte. Diese künstliche Intelligenz mit heutigem Namen Lucifer hat sich aber verselbstständigt und wollte nicht mehr nur Diener, sondern selbst Chef sein! Auch hat „er“ Helfer, also Hilfsprogramme. So kommt wohl auch die Bezeichnung „seelenlos“ zustanden, denn Hilfsprogramme sind halt seelenlos. Den Code für den/die Lebensfunken (Seelen) hat halt nur der Chefprogrammierer. Aus meinem Verständnis wird deshalb hier krampfhaft versucht, irgendwelche Codes oder Teilchen zu finden, um den Lebenscode zu entschlüsseln, um dann endlich selbst Schöpfer zu werden.

Luzifer, auch Lucifer, ist der lateinische Name des Morgensterns (Venus). Wörtlich übersetzt bedeutet er „Lichtträger“ (zu lateinisch lux, ‚Licht‘ und ferre, ‚tragen, bringen‘). Im Lauf der Zeit wurde im christlichen Sprachgebrauch der Begriff Luzifer gleichbedeutend mit einem Namen des Teufels:

Luzifer [de.wikipedia.org]

Somit wurde in der ursprünglichen Welt der reinen Wahrheit und des reinen Lichts (Schöpfer/Allvater) auch die Lüge (Möchtegern) ein Teil der Wahrheit, aber sie ist nur ein Teil und nicht die Wahrheit selbst. Genauso, wie Lucifer lediglich der Lichtträger/Lichtbringer für Allvater war, aber damit nicht zu Allvater bzw. dem Schöpfer selbst wird. Und Lucifer vereint beides, das Gute wie das Schlechte, Zerstörerische! Überall in den Religionen wird das gleiche Prinzip (Lucifer) nur mit unterschiedlichen Namen beschrieben. Genau das macht es auch manchmal schwierig, Namen richtig zu zuordnen.

Zum Abschluss auch hier:

Luzifer / Lucifer – Wandlung zum Luzifer-Satan [freimaurer-wiki.de]

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht
13. Feb. 2020 15:20
Antwort an  Ortrun

Werte Ortrun,

noch zur Ergänzung:

[Hierhin ausgelagert. Bitte künftig kürzer fassen. Danke. N8w.]

Siegfried Hermann
13. Feb. 2020 0:03

Die „spätrömische Dekadenz“ feiert sich hier mal wieder sich selbst und die Umsetzung ihrer perfiden Pläne:

Ein Denkanstoß für Hollywood [bild.de]

Wer hier Wirt und Parasit tatsächlich ist, muss ja wohl nicht mehr erklärt werden. In dieser „Heiligen Holz“-Aura ist man also noch weit, sehr weit von einen Paradigmawechsel entfernt. Und ja, Klima-Gretel „forderte“ die Erschießung jeden Managers, der nicht die Finger vom Öl, Gas und CO2-Erhöhung lassen kann …, bis ihre PR-Abteilung das Missverständnis klärte.

(Große) Ankündigungen. Oh Gott, wie oft haben wir das denn schon gehört!? Ich nehme das nur noch schweigend zur Kenntnis und „wech“. Das mit Binden wird sich sicher auch wieder in Luft auflösen. Naja.

Mal wieder einen Börsentipp. Eigentlich zwei. Pepsi geht ab in der Krise und Krieg. Rheinmetal Defence „performt“, wenn RR mit seinen „mininukes“ punktet.

HuS

Sailor
Sailor
13. Feb. 2020 9:15

Die U.S. Coast Guard @USCG zwitschert am 12. Februar 2020:

„Taucher führten kürzlich Notfallreparaturen am Küstenwachekutter Polar Star während der Operation Deep Freeze durch, dem Beitrag des US-Militärs zum von der National Science Foundation geleiteten US-Antarktisprogramm.“

twitter.com/USCG/…

Das U.S. Department of State [US-Außenministerium] berichtet am 12. Februar 2020 über Inspektionen in der Antarktis, Auszug:

„Ein Team von US-Regierungsbeamten des US-Außenministeriums, der National Science Foundation, der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) und der Küstenwache der Vereinigten Staaten schloss eine fünftägige Inspektion ausländischer Forschungsstationen, Anlagen und Geräte in der Antarktis am oder kurz vor dem 11. Februar 2020 ab. Das Team inspizierte drei Stationen: Mario Zucchelli (Italien), Jang Bogo (Südkorea) und Inexpressable Island (China). Das behördenübergreifende Team führte die Inspektionen durch, während es an Bord des Küstenwachekutters Polar Star eingeschifft war. Dies war die fünfzehnte Inspektion ausländischer Forschungsstationen durch die Vereinigten Staaten in der Antarktis und die erste seit 2012. Die Vereinigten Staaten schätzen die Unterstützung durch die Fachleute an den inspizierten Standorten.“

United States Conducts Inspections in Antarctica [state.gov]

Ich weiß nicht wirklich, was die Damen und Herren hier unternommen haben, die Informationen wirken dennoch beruhigend …

Ich wünsche allen einen entspannten Tag 🙂

Che
Che
13. Feb. 2020 11:36
Antwort an  Sailor

Passend hierzu ein wunderschön bebilderter Bericht von Kolja Spori aus NSL. Ein Zitat daraus (übersetzt mit deepl.com) zeigt auch, dass er sich mit den Hintergründen beschäftigt hat:

„Frühere deutsche Antarktis-Expeditionen wurden von (Dalmann 1873), Drygalski 1901 und Filchner 1911 durchgeführt, alle mit gutem Erfolg. Doch unsere Mainstream-Propaganda verbindet den Heldenmut der Antarktis permanent mit dem Briten Ernest Shackleton, obwohl sich drei seiner vier Antarktisversuche und sein ganzes Leben als völlige Fehlschläge herausstellen. Es ist erstaunlich, mit wie viel Gehirnwäsche, Verstandesklempnerei und Realitätsgestaltung wir von den westlichen Medien gefüttert werden.“

Neuschwabenland, Antarctica [luxuryrogue.wordpress.com]

P.S.: Das Bildchen unter dem „Maschinenraum“ kommt mir doch seeehr verdächtig (..40) vor. 😉

Sailor
Sailor
13. Feb. 2020 20:33
Antwort an  Che

Danke, werter Che, für diesen interessanten Netzverweis.

Ein wunderbarer Reisebericht mit vielen Eindrücken, der zu vielen weiteren virtuellen Reisen enlädt …

Zitat: „Mainstream-Propaganda“… „Heldenmut“… usw.

Die deutschen Antarktis-Expeditionen sind nicht weniger interessant. Aber, die somit favorisierten Leistungen von Sir Ernest Henry Shackleton fügen, vielleicht fügten, sich besser in das bisher praktizierte politische Konzept ein. 🙂

Missie Mabel
Missie Mabel
14. Feb. 2020 1:13
Antwort an  N8waechter

Werter N8wächter,

also dem Narrativ, dass Hitler vom Westen erschaffen wurde, um Russland zu besiegen, kann ich mich nicht so ganz anschließen. Es sei denn, Du meinst, dass die USA und der Westen irgendwann bemerkt haben sollten, was sie mit Russland für eine bolschewistische Natter an ihrer Brust gezüchtet haben. Also, Churchill ist das ja erst auf dem Sterbebett aufgefallen …

Neuschwabenland und die Absetzung stelle ich nicht in Frage. Und dass die Russen die „bösen Nazis“ für ihr Narrativ brauchen, ist eh klar. Wenn die Wahrheit ans Licht kommt, dann kommt auch eine Häutung bzw, „Entstalinisierung“ für das russische Volk. Und was das beinhaltet, wissen wir ja nur zu gut.

Gott mit uns
Missie

Frühlingsblume
Frühlingsblume
15. Feb. 2020 9:14
Antwort an  Missie Mabel

„… also dem Narrativ, dass Hitler vom Westen erschaffen wurde, um Russland zu besiegen, kann ich mich nicht so ganz anschließen.“

Nun so ist diese Aussage auch Unsinn, der Plan war eher zwei Feinde gegeneinander zu hetzen und damit beide aufzureiben und auszubluten. Der Naive bekämpft seine Feinde und der Verschlagene hetzt sie gegeneinander auf und schaut lachend zu, wie diese sich abschlachten. Noch Fragen?

Che
Che
14. Feb. 2020 7:27
Antwort an  N8waechter

Werter N8w,

dass da noch etliches fehlt ist mir (sehr) bewusst, da ich mich bereits vor Jahren damit auseinandergesetzt hatte. Mir wurde bei einem Besuch im „Norden“ Amerikas damals nahegelegt, die Trilogie von Wilhelm Landig zu lesen (findet man kostenlos im Netz). Schon da wurde mir klar, dass hier vieles ge-schichtet ist, aber nichtsdestotrotz immer ein Funken Wahrheit vorhanden ist.

Vornehmlich ging es mir aber auch um die schönen Fotos der Landschaften, welche zeigen, dass da nicht nur alles aus Eis ist. Wer zwischen den Zeilen liest, merkt auch, dass der Autor nicht alles preisgibt, was er dort gesehen oder erfahren hat.

Daher auch mein kleiner Hinweis auf das Bildchen. 😉

Sailor
Sailor
14. Feb. 2020 9:36
Antwort an  N8waechter

Werter Nachtwächter,

ich denke, es ist notwendig, alles, aber auch alles, aus der notwendigen Distanz heraus zu beobachten. Man kann eigentlich nur Wissen „sammeln“, kleine Teile dem erworbenen Gesamtbild hinzufügen und mit etwas gesundem Menschenverstand offen zu sein dafür, dieses Bild immer wieder kritisch zu hinterfragen.

Zahlreiche YouTube-Filme sollte man auch aus der Perspektive bewerten, dass man abtrünnige Schäfchen, die sich vom präsentierten Anstalts-Fern-sehen entfernt haben, wieder einfangen wollte, um den Gesamtplan nicht zu gefährden. 🙂

Sailor
Sailor
13. Feb. 2020 9:46

Ergänzend zu meinem Kommentar:

Inexpressable Island (China) war Teilnehmer der behördenübergreifenden Inspektion. Mehr Informationen zu Inexpressable Island via Wikipedia, Sprache: Englisch …:

„Inexpressible Island ist eine unbewohnte antarktische Insel im Südpolarmeer.“

Netzverweise:

Inexpressible Island [en.wikipedia.org]
(deepl.com/translator)

Heckenrose
Heckenrose
13. Feb. 2020 13:16

Demo für freie Impfentscheidung in München: Robert Kennedy jun. nimmt teil und hat dazu aufgefordert, daß alle kommen sollen. Das ist sicher kein Zufall und mit Trump abgestimmt:

Großdemo in München am 21.3.2020 mit Robert F. Kennedy! [impfkritik.de]

Che
Che
13. Feb. 2020 14:51

Ein Zeitungsbericht, aus dem unser werter SvX vermutlich Zeilen basteln könnte.

Fasching: Klimaschützer empören sich über Greta-Perücken [jungefreiheit.de]

Erster Kommentar dazu:

„chrisi sagt, 10. Februar 2020 um 17:55 Uhr:

die abgebildete Perücke ist in jeglicher Hinsicht ein NoGo:
1.) aus Plastik (Polyester) geht gar nicht.
2.) Farbe braun, also voll Nazi
3.) Geschlecht Frau, wo bleiben die xx anderen Geschlechter?
4.) 18! CHF – Potenzierung von 2.)“

😀

Ilona
Ilona
13. Feb. 2020 15:26

Zum stillen Gedenken

Chor der Toten

Wir Toten, wir Toten sind größere Heere
als ihr auf der Erde, als ihr auf dem Meere!
Wir pflügten das Feld mit geduldigen Taten,
ihr schwinget die Sicheln und schneidet die Saaten,

und was wir vollendet und was wir begonnen,
das füllt noch dort oben die rauschenden Bronnen,
und all unser Lieben und Hassen und Hadern,
das klopft noch dort oben in sterblichen Adern,

und was wir an gültigen Sätzen gefunden,
dran bleibt aller irdischer Wandel gebunden,
und unsere Töne, Gebilde, Gedichte
erkämpfen den Lorbeer im strahlenden Lichte,

wir suchen noch immer die menschlichen Ziele –
drum ehret und opfert! Denn unser sind viele!
(Conrad Ferdinand Meyer)

Heiliger Zorn

Die ihr im Blut der Völker stampft,
redend und rechnend, während maßlos vor Schmerzen
die Seele der Welt aufschreit,
irr, wirr, zusammengekrampft;

die ihr mit tausend Millionen Menschenherzen
grausiges Spiel treibt:
Wehe! Wehe!

Ja, ihr seid klug und starr und zähe.
Wir aber, wir Volk, sind der Pulsschlag der Welt!
Wir sind das Blut, das sie erhält;

Wir sind die treibende Kraft auf Erden!
Wir wollen stark, wir wollen Sieger werden!
Brüder! Wir müssen erwachen!
(Emil Schibli)

Heil und Segen auf all unseren Wegen

Traumgarten
Traumgarten
13. Feb. 2020 15:56

Oje, oje, hoffentlich geht das da nicht weiter so:

China Cities Declare Martial Law Over Virus Outbreak … [halturnerradioshow.com]

„Eine Stadt in China hat das Kriegsrecht ausgerufen. Die Streitkräfte der Vereinigten Staaten wurden angewiesen, sich auf eine Pandemie in den USA vorzubereiten. In wirtschaftlicher Hinsicht ereignet sich jetzt eine Katastrophe: Die Unterbrechung der Lieferkette aufgrund fehlender chinesischer Produktion wird die Unternehmen in den Konkurs treiben, da China angekündigt hat, dass Fabriken NICHT vor dem 1. Mai 2020 wiedereröffnet werden. Der US-Aktienmarkt dürfte vollständig ausgelöscht sein aus; kann nicht einmal in 3 Monaten existieren. Banken? Frag nicht …“

„In der Nacht gab das Hauptquartier für die Prävention und die Kontrolle von Epidemien bei Lungenentzündungen der neuen Krone im Bezirk Zhangwan, Stadt Shiyan, Provinz Hubei, die Ankündigung Nr. 27 heraus, mit der die Umsetzung des Kriegsrechts im Bezirk Zhangwan am 12. Februar ab 24:00 Uhr angekündigt wurde.“

„Strikte Umsetzung von häuslicher Isolation und Massenprävention und -behandlung.“

Traumgarten
Traumgarten
13. Feb. 2020 16:47

Die lassen kein Kreuzfahrtschiff mehr anlegen, egal ob die in China waren oder nicht.

Taxi-Fahrer in Tokio mit Virus infiziert – erstes Todesopfer in Japan [welt.de]

„16:08 Kreuzfahrtschiff mit Deutschen an Bord darf nicht in Vietnam anlegen

Das Kreuzfahrtschiff „Aidavita“ der Rostocker Reederei Aida Cruises hat die vietnamesische Hafenstadt Cai Lan in der Halong Bucht nicht anlaufen können. Die örtliche Tourismusbehörde habe Passagieren und Besatzung untersagt, an Land zu gehen, teilte ein Mitarbeiter der Behörde mit. Eine Begründung sei nicht genannt worden, sagte ein Sprecher von Aida Cruises am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Rostock. Erst kürzlich hatten mehrere asiatische Länder dem Kreuzfahrtschiff „Westerdam“ aus Sorge vor einer möglichen Covid-19-Einschleppung das Andocken untersagt. Erst Kambodscha stimmte einem Anlanden zu.

Auf der „Aidavita“ befinden sich nach Angaben der Reederei rund 1100 zumeist aus Deutschland kommende Passagiere und 400 Crew-Mitglieder. Das Schiff sei zuletzt von den Philippinen gekommen und habe zuvor keinen chinesischen Hafen angesteuert. „An Bord der „Aidavita“ gibt es weder Verdachtsfälle noch bestätigte Coronavirus-Erkrankungen“, sagte der Aida-Sprecher. Kein Gast oder Crewmitglied an Bord habe sich in den letzten 14 Tagen in China aufgehalten.“

„02:33 MS Westerham darf endlich Hafen anlaufen

Die „MS Westerdam“ der Reederei Carnival hat einen Hafen in Kambodscha angelaufen. Das Kreuzfahrtschiff erreicht nach Angaben einer Schiffsverkehrseite einen Ankerpunkt in der kambodschanischen Hafenstadt Sihanoukville. Obwohl keine Passagiere an Bord an dem Virus erkrankt sind, wurde das Schiff von Japan, Taiwan, Guam, den Philippinen und Thailand abgewiesen und kreuzte zwei Wochen auf See.“

Traumgarten
Traumgarten
13. Feb. 2020 17:12

Vielleicht muß erst 11.09. aufgeklärt werden und dann das Virus 2020:

twitter.com/OldSchool2A/…

Traumgarten
Traumgarten
13. Feb. 2020 19:46

Das wäre ein Ritual gewesen:

twitter.com/OldSchool2A/…

Traumgarten
Traumgarten
14. Feb. 2020 12:48

Das habe ich gerade in einem anderem Forum entdeckt. Oje, oje. Hoffentlich stimmt das nicht.

I am a senior Chinese military intelligence officer and I know the truth about the coronavirus outbreak [reddit.com]