Zum Scheitern verurteilt: Warum wird am “Impeachment“ festgehalten?

-

Dave Hayes ist einer der prominentesten Köpfe in der Aufklärerszene in Übersee. Unter seinem Alias “Praying Medic“ hält der mehrfache Buchautor seine Folger mittels seines Gezwitscherkontos, seines YouTube-Kanals und seiner Netzseite über US-amerikanische Politik und “Q“ auf dem Laufenden. Am 9. Januar 2020 veröffentlichte er einen Beitrag, welcher seine derzeitige Sicht auf den Stand des Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Donald Trump und die dahinterstehende Strategie darlegt. Er mag mit seiner Sichtweise durchaus auf der richtigen Spur liegen, denn als Veteran der Aufklärung bezieht er gewöhnlich verschiedenste Aspekte mit in seine Analysen ein. Die folgende Übersetzung mag als Denkanstoß dienen, einige Anmerkungen meinerseits dazu folgen im Anschluss.


Die wirkliche Agenda hinter Nancys Impeachment-Anklage
Von Praying Medic

Politische Kommentatoren haben viele Theorien über Nancy Pelosis Absichten in Bezug auf die Amtsenthebung von Präsident Trump vorgeschlagen. Eine Theorie, welche von Leuten wie Sean Hannity bekannt gemacht wird, besagt, dass Pelosi das unfreiwillige Opfer der Machtbestrebungen von Alexandria Ocasio-Cortez und ihrer Gruppe von Sozialisten [“the squad“] sei. Ich weise diese Theorie aus zwei Gründen zurück.

Pelosi ist ein Veteran der Politik. Sie ist weit zu erfahren, um von einer Handvoll frischgebackener Abgeordneter überwältigt zu werden. Obgleich dieses Narrativ nützlich zum Elektrisieren von Wählern gegen die sozialistische Plattform der Gruppe sein mag, ist es nicht wasserdicht. Ich weise auch deshalb die Theorie zurück, weil kein gewählter Führer die Demokratische Partei kontrolliert. Diese Ehre gebührt George Soros, welcher die meisten ihrer Aktivitäten finanziert und, dank der Gesetze, welche sie verabschieden, Steuerzahlergeld erhält. Soros ist der Strippenzieher [“puppet master“], welcher jede Entscheidung Nancy Pelosis bestimmt.

Gleichermaßen absurd ist das Narrativ, dass die Demokraten versuchen Trump aus dem Amt zu entfernen, weil ihnen das Ergebnis der Wahl [2016] nicht gefällt. Präsident Trump hat vor, korrupte Politiker und ihre Strippenzieher strafrechtlich zu verfolgen. Nancy Pelosi, Adam Schiff und ihre Medien-Handlanger sind sich über diesen Plan weit bewusster, als sonst irgendjemand. (Sollten Sie Beweise benötigen, schauen Sie sich an, wie Bill Barr [US-Justizminister] von den Medien angegriffen wird.) Ihr vorderstes Ziel ist es, ihre eigene Korruption vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Ein zweites Ziel ist es, Trump aus dem Amt zu entfernen, bevor strafrechtliche Anklagen gegen sie öffentlich gemacht werden. Eine dritte Strategie beinhaltet Projektion – die Darstellung Trumps als Kriminellen. Sie versuchen nicht, Trump aus dem Amt zu entfernen, weil ihnen das Ergebnis der Wahl nicht gefällt. Sie versuchen ihn aus dem Amt zu entfernen, weil sie, sollten sie es nicht tun, den Rest ihres Lebens im Gefängnis verbringen werden.

Die Entscheidung Donald Trump aus dem Amt zu entfernen, wurde vor langer Zeit von George Soros getroffen. Seine Lakaien legten im Kongress bereits sechs Mal Anklagepunkte zur Amtsenthebung zur Abstimmung vor, bevor sich das Whistleblower-Fiasko bequemerweise materialisierte. Die Amtsenthebung im Repräsentantenhaus war eine ausgemachte Sache. Deshalb scherte sich Pelosi auch nicht darum, über die Ermittlungen zur Amtsenthebung bezüglich des Telefongesprächs abstimmen zu lassen, welches der Präsident mit Präsident Selenskyj geführt hatte. Adam Schiff, Jerry Nadler und andere Demokraten im Repräsentantenhaus bekommen ihre Befehle von George Soros und führten sie pflichtgemäß aus.

Natürlich wissen die Demokraten, dass der Senat den Präsidenten niemals verurteilen wird, aber das ist auch nicht das Ziel des Amtsenthebungsverfahrens. Das Amtsenthebungsverfahren bietet korrupten Politikern eine Gelegenheit, vor der Kamera zu stehen und Trump kriminelles Verhalten vorzuwerfen. Ihre Partner in den Medien verbreiten falsche Behauptungen in der Öffentlichkeit und von uns wird erwartet, dass wir sie schlucken. George Soros zählt auf die Medien, dass diese die Wähler überzeugen im November nicht für Trump zu stimmen. Das Amtsenthebungsverfahren ist ein Spiel für die Optik – nicht mehr als Theater.

Pelosi war in Eile, die Anklagepunkte für die Amtsenthebung im Repräsentantenhaus verabschieden zu lassen, weil sie sie als Waffe benötigte, und sie weiß nicht, wann die Waffe zum Einsatz kommen wird. Ihre Aussage vom heutigen Morgen, dass sie die Anklagepunkte für die Amtsenthebung zurückhalten werde, bis sie bereit sei, beweist, dass sie auf einen strategischen Zeitpunkt warten, um sie einzusetzen. Wann ist dieser strategische Zeitpunkt?

Stöhnt soviel Ihr wollt (oder lacht), aber Lindsey Graham ist im Moment Pelosis größte Furcht. Ja, ich weiß alles über Grahams Vergangenheit. Ich weiß über seine ehemalige Treue zu John McCain. Ich weiß, er war (und ist vielleicht immer noch) ein Neokon-Kriegstreiber. Viele Menschen weigern sich Graham zu vertrauen, weil es nicht den Anschein macht, dass er Präsident Trump geholfen hat. Es ist verständlich zu glauben, er helfe nicht, wenn er dabeisteht und zuschaut, wie der Präsident vom Sumpf angegriffen wird. Doch bevor der Bericht des Generalinspekteurs über den FISA-Missbrauch veröffentlicht wurde, gab es nur wenig, was Graham tun konnte.

Jetzt, da der IG-Bericht raus ist, hat Graham als Vorsitzender des Justizausschusses des Senats einen legitimen Grund jene zu vernehmen, welche illegal den Präsidenten ausspioniert haben. Graham hat seine Absicht verkündet, Rod Rosenstein und Sally Yates vorzuladen, welche [beide] Carter Pages FISA-Antrag unterschrieben haben. Er mag Loretta Lynch vorladen und auch andere hochrangige Mitglieder der Obama-Administration. Anhörungen und Ermittlungen im Kongress haben begrenzte Macht in Bezug auf Strafverfolgungen, aber das ist auch nicht der Zweck von Anhörungen im Kongress. Grahams Anhörungen werden der Öffentlichkeit zugänglich sein. Sie werden eine Gelegenheit für die Wähler bieten, selbst die Fakten bezüglich der illegalen Überwachung Präsident Trumps zu sehen und zu hören.

Graham wird die Kriminalität in der Regierung öffentlich bloßstellen. Das ist es, was Nancy Pelosi am meisten fürchtet. Die Anklagepunkte zur Amtsenthebung sind eine Waffe, welche sie gegen Graham und den Senat einzusetzen gedenkt. Solange sie die Anklage zurückhält, hofft sie, der Senat werde keine Anhörungen ansetzen, denn sobald sie sie weiterleitet, muss der Senat alle Ausschussanhörungen verschieben und die Verhandlung abhalten. Die Amtsenthebung ist in diesem Moment wenig mehr als ein Versuch, Lindsey Grahams Justizausschuss im Senat davon abzuhalten zusammenzutreten.

Ihre List wird natürlich scheitern. Grahams Ausschuss wird zusammentreten. Diejenigen, welche an der illegalen Überwachung des Präsidenten beteiligt waren, werden aussagen. Nichts kann aufhalten, was kommt.

***


Betrachtung

Bis zu einer gewissen Ebene ergibt diese derzeitige Einschätzung von Praying Medic durchaus Sinn. Für seine These, dass George Soros die Demokraten steuert, gibt es durchaus hinreichende Belege. Was jedoch verwunderlich erscheinen mag, besonders für jemanden wie Dave Hayes, der “Q“ derart intensiv verfolgt, interpretiert und sogar ein Buch darüber schreibt, ist die Missachtung einer vollkommen klaren Ansage des bekanntesten Anons der Welt:

“Patriots are in control.“

Patrioten haben demnach alles unter Kontrolle. Nimmt man diesen Faden auf und versucht die gesamte “Impeachment Lite“-Nummer in einen dementsprechenden Zusammenhang zu bringen, dann würde dies letztlich bedeuten, dass die Patrioten auch die Demokraten unter Kontrolle haben. Angesichts der nachweislichen und vielfältigen Verstrickungen und der Korruption der entscheidenden Spieler auf der Bühne dieses Illusionstheaters in Übersee, mag dieser Gedanke gestattet sein und auch einige Gedanken darüber, was dies tatsächlich bedeuten würde.

“Genießt die Vorstellung“, heißt es bekanntlich gerne von “Q“. Dies verbunden mit “Patrioten haben die Kontrolle“ würde im Äußersten bedeuten, dass alle (!) Figuren auf der Bühne einem Drehbuch folgen. Der Verdacht, dass einzelne Figuren unmöglich so dämlich sein können, steht bereits länger im Raum. Das ganze “Impeachment Lite“ ist für die Alte Garde augenscheinlich eine Katastrophe, eine Sackgasse, eine Zwickmühle. Sie können nur verlieren, denn das Theater um die Anhörungen im vergangenen Herbst hat offenbart, dass sie überhaupt nichts in der Hand haben und dennoch reiten sie ein mausetotes Pferd, welches letztlich im republikanisch dominierten Senat endgültig zerlegt werden wird. Und sollte sich Mitch McConnell, der republikanische Mehrheitsführer im Senat, darauf einlassen, wie von den Demokraten gefordert, bei der Verhandlung im Senat weitere Zeugen vorzuladen (was von der US-Verfassung überhaupt nicht vorgesehen ist), würde das Debakel nur noch größer werden.

Die Demokraten wissen sehr wohl, dass die Amtsenthebung scheitern wird. Und sie müssen sich auch darüber bewusst sein, dass dieses ganze absurde Theater letztlich nur einem dient: der Wiederwahl Donald Trumps als US-Präsidenten. Obgleich sie splitterfasernackt sind, spielen sie ein politisches Spiel, welches ihre eigene Korruption offenlegt und folglich nur dem Gegner dienlich ist? Das stinkt zum Himmel.

Ich halte es tatsächlich für wahrscheinlich, dass die Strippenzieher hinter der Trump-Administration mindestens einen Teil der Gegnerschaft aufgrund der eigenen Korruption in der Hand haben und sie strategisch für ihre eigenen Zwecke einsetzen. Dies dürfte wohl auch der Grund sein, weshalb es nach wie vor keine Anklagen oder Verhaftungen der bekannten korrupten Größen gibt. Ob das Hauptziel tatsächlich nur das Einbeziehen und die Aufklärung der Öffentlichkeit ist, wird sich gewiss noch herausstellen. Immerhin ist zu beachten, dass auf der weltpolitischen Bühne eine recht große Ungewissheit darüber herrscht, wohin die Reise denn gehen soll – und dies ist sicherlich so gewollt. Dazu kommt eine ähnliche Situation in vielen Ländern der Welt, so auch hierzulande, wo innenpolitisch chaotischer Stillstand herrscht und scheinbar niemand da ist, der den Besen in die Hand nehmen würde und großreinemacht.

Wie auch immer, ein wichtiger Punkt sollte von jedem verstanden werden:

Alles geschieht aus einem bestimmten Grund, besonders wenn es um die Wahrnehmung der Massen geht. Denn ohne deren überwiegende Rückendeckung kann keine politisch-gesellschaftliche Bewegung oder gar Veränderung durchgesetzt und dann auch aufrechterhalten werden.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. Hier wird die wahre Geschichte der scheindemokratischen NGOs enthüllt. Es ist die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde. »»» Geheimakte NGOs

In diesem Buch schildert der wahrscheinlich bedeutendste Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. »»» Das Anglo-Amerikanische Establishment

Wenn wir das »Rätsel Putin« wirklich lösen wollen, müssen wir das »Rätsel USA« lösen. Schließlich sind die USA nach eigenem Verständnis der Sieger des Kalten Krieges und faktisch die einzig verbliebene Supermacht auf Erden. Und die USA wollen ihre globale Vormachtstellung auch aufrechterhalten. Aus diesem Beharren der USA auf ihrer globalen Vorherrschaft ergibt sich die Überlegung, dass Putins Absichten nur eine Reaktion auf die Absichten der USA sind.
»»» Was will Putin?

Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt. Wie agiert Soros, und was hat er mit Europa vor? »»» George Soros

Wie frei und souverän ist Deutschland? Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhalten sich die USA noch immer wie eine Besatzungsmacht. Kaum jemandem ist bekannt, dass die Amerikaner durch die nach wie vor gültigen Besatzungsrechte eine Fülle von Sonderrechten haben und diese auch in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Beispielsweise können die USA mit Truppen beliebiger Stärke in Deutschland einmarschieren, und die Soldaten dort, wo sie wollen, stationieren. Die Deutschen müssen dies dann auch noch finanzieren. »»» Besatzungszone

68 KOMMENTARE

avatar
11 Kommentar Themen
57 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
LKr2
LKr2

Bilddatei

Reinhard Mey – Das Narrenschiff (live) [YT]

„Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht, was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, daß sie es nicht versteht.“ (Noam Chomsky)

Lena
Lena
Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

„Und die ganzen rechten Schlechten zeigen sich von selber an. Und die alten und die neuen Ewiggestrigen im Land haben sich selbst abgeschoben, die Staatsbürgerschaft aberkannt. Mancher kommt geläutert wieder, doch diesmal als Asylant …“

?

Die Goldwaage auf die wir die Worte legen wollen, oder doch immer noch lieber nicht? War am Anfang das Wort, oder entstand erst durch selbiges das Geschwätz? Wenn man Worte so oder so oder noch ganz anders verstehen kann, wird sie sich niemals ausbreiten, die Vernunft über die Bundesrepublik Deutschland. Muss sie auch nicht, Deutschland wird sich ausbreiten, ohne die Bundesrepublik, mit Vernunft, Herz und Verstand, denn erst dann kann es geschehen, geh’n die Dreie Hand in Hand.

Herzlichst
Annegret

Ekstroem
Ekstroem

Danke, werter N8wächter.

Deine Einschätzung ist meiner Ansicht nach stimmig. Die Vorbereitung der Wiederwahl von Donald Trump im Oktober und die schrittweise Vorbereitung der VS und Weltöffentlichkeit auf die kommenden Ereignisse gehen Hand in Hand. Der jüngste Zug war die Ankündigung des neuen Buches von Peter Schweizer bei Breitbart, das zur geeigneten Zeit „das offizielle Washington aus den Schuhen kippen wird.“

Neben dem „Impeachment“-Theater ist die Entlarvung der satanisch-okkulten Pädo-Verbrecher das Kampffeld, auf dem schrittweise vorangegangen wird. Auch da muß die Öffentlichkeit schrittweise informiert werden. Was hier geschieht, ist teilweise so grauenvoll, dass selbst hartgesottene Polizisten (siehe diese beschlagnahmte Festplatte mit den entsprechenden Videos) Alpträume davon bekommen.

Die beiden 4D-Schachzüge gegen die Pädo-Mafia in dieser Woche waren die Golden Globes-Rede von Ricky Gervais und die Eröffnung des Prozesses gegen Weinstein. Dann ist da noch der Epstein-Fall, der keineswegs abgeschlossen ist. Da wird es noch überraschende Züge geben. Der Sumpf wird trockengelegt, meisterhaft geplant, orchestriert und inszeniert.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Tut mir leid, aber das US-Schauspiel ist für mich seit dem miesen und feigen Mord im Irak obsolet. Trump hat sich als Lügner entlarvt und Q ist nichts anderes als ein Instrument der Lüge. Im übrigen verweise ich auf einen aktuellen Artikel von mir, zu dem ich mich nach 2 Jahren Pause wieder genötigt sah:

https://bisskultur.de/2020/01/von-menschenaffen-und-ausserirdischen/ Von MenschenAffen und Außerirdischen [bisskultur.de]

So wie Trump legt man keinen Sumpf trocken!

Ekstroem
Ekstroem

Wir befinden uns im Krieg. Meiner Ansicht nach geschah kein „mieser und feiger Mord“. Die Vorgeschichte ist wichtig und zu berücksichtigen. Es gab Provokationen von iranischer Seite aus, die sich stufenweise steigerten. Angefangen mit dem Angriff auf einen Öltanker im Juli 2019 in der Straße von Hormus.
Der letzte Akt war der Angriff auf die VS-Botschft im Irak. Die TS-Kräfte des Irans testeten mit diesem Steigerungslauf aus, wie weit sie gehen können, ohne dass der Gegner reagiert. General Soleimani plante schon weitere Angriffe aus VS-Botschaften. Indem Donald Trump diesen wichtigen Drahtzieher aus dem Spiel nahm, signalisierte er ganz klar: Bis hierher und nicht weiter.

Heil und Segen.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Lieber Eksrtoem,

Menschen im Iran haben ihrem Wunsch, vorerst mit Gewalt gegen Sachen, Ausdruck verliehen, USrael solle aus ihrem Land abziehen. Daraus wird eine Riesenstory. Ein beschissen feiger US-Soldat ist mehr Wert. als die unschuldigen Opfer des US-Imperialismus. Wir wissen beide um den lange geplanten Krieg mit Iran. Was soll also bitte dieses Weichspülen von abertausenden Kriegsverbrechen dieser satanischen Allianz?

Wir sollten es dem Iran gleich und der Liegenschaft in Ramstein den Garaus machen. Was meinen Sie, wie lange es dann dauert, bis diese kriminelle Allianz hier ihre nicht dem Völkerrecht entsprechende Gesinnung zur Schau darbieten? Geht’s noch, lieber Ekstroem?

Im Westen nichts Neues. Der eiskalt abgeschlachtete Soleimani war ein Held in Sachen politischer und militärischer Widerstandskraft. Ihre Kriegsdefinition kann ich nicht nachvollziehen. Ich stelle nochmals die Frage: Wie blöde sind wir eigentlich, um uns von stets denselben Kriminellen immer wieder auf’s Neue vera*schen zu lassen?

Und dann taucht da noch Q auf, um mittels kryptischer Rätselvorgaben gutgläubige Zeitgenossen auf eine Schnitzeljagt zu schicken? Die größte Vera*sche und Hinhaltestrategie aller Zeiten. Wachen Sie endlich auf!

Lena
Lena

Wir sollten es dem Iran gleich und der Liegenschaft in Ramstein den Garaus machen.“

Werter Herr Hermsen!

Dann haben Sie einen sogenannten III. Weltkrieg mit Sicherheit vom Zaun gebrochen.

Heil und Segen

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Blödsinn! Gandhi hat dem britischen Imperium im Alleingang auf friedliche Weise Grenzen gesetzt. Und der HochgradFreimaurer Mandela, der übrigens auch schon auf der Abschussliste der angelsächsischen Verbrecher gestanden haben soll, hat in Südafrika durch friedliche Standhaftigkeit ein größeres Blutvergießen verhindert und der Apartheid zumindest eine Pause verpasst.

Bei uns scheixen sich die Gutmenschen rund um die Uhr die Hosen voll. Es ist so schön bequem, vom Sofa aus den Herrenmenschen zu mimen, weil man mehr als sich in die Hosen oder Röcke zu scheixen nicht wirklich vermag.

Ekstroem
Ekstroem

Lieber Paul-Wilhelm Hermsen,

unsere Ansichten sind bezüglich des Themas ziemlich verschieden. Dein Kommentar, Kamerad, enthält leider keinerlei Fakten, sondern nur emotionale, ideologisch gefärbte Sätze. Ein paar Fakten zu meiner „Kriegsdefinition“:

Wir befinden uns im WK III, der kein heißer Krieg analog WK I & II ist. WK III ist ein Informations-, Wetter-, Geo- & Skalarwaffen- sowie Wirtschafts- und Finanzkrieg. Ich bin sicher, die Aufzählung ist unvollständig.

WK III ist nicht leicht als solcher zu erkennen, weil er sich völlig von den Kriegen zuvor unterscheidet. WK III zeichnet sich durch „hybride Kriegsführung“ aus, so das Merkel, das sich Anfang 2019 entsprechend verplapperte. Das passiert ihm ab und zu. Dieser asymmetrische Krieg wird schon längst nicht mehr mit Gewehr und Kanone auf dem Schlachtfeld geführt. Er ist in unseren Straßen, vor unseren Haustüren und in den Arbeitsstätten angekommen.

WK III ist vor allem ein Krieg des Tiefen Staates und seiner Hintermänner gegen alle (!) Völker der Welt. Seit der Präsidentschaft von Donald Trump ist allerdings ein zuvor unbekannter Spieler auf dem 4D-Schachfeld aktiv geworden: Die globale (!) Allianz hinter ihm. Diese Allianz bekämpft den TS auf allen Gebieten, auch militärisch.

Noch ein paar Fakten zum „Helden“ Soleimani. Der ist seit den 1990er Jahren als Kriegstreiber des TS beispielsweise im ehemaligen Jugoslawien berüchtigt, wie es „sloga“ in seinem Kommentar im aktuellen Faden bei Russophilus belegt:

Dies und Das – Klarheit und Iran [vineyardsaker.de]

Zitat sloga:

„Wir [Anmerkung: die Serben] haben 1992 alles gewusst, alles gesehen, als erste gegen diese Gotteskrieger [Anm.: von Soleimani trainiert und auf den Balkan geschickt] gekämpft, gegen die heute Amiland kämpft (09/11, ISIS und mehr).“

Heil und Segen

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Unsere gegenwärtige deutsche Generation hat keine Ahnung vom Krieg. Sie kennt ihn nur vom Hörensagen. Und mir sind Begriffe wie Kalter oder Heißer Krieg völlig egal.

Ich bin erstaunt, lieber Ekstroem, wie sehr Sie doch den zionistisch-angelsächsischen Verbrechern auf den Leim gehen. Und Fakten – die stammen nicht von mir. Da haben Sie durchaus Recht. Fakten werden durch das satanische Imperium geschaffen. In D seit nunmehr über 100 Jahren. Da muss ich nicht noch ins Detail gehen. Sie sind auch Ihnen hinlänglich bekannt. Und ständige Wiederholungen – dadurch werden diese Fakten keinesfalls plausibler.

Schauen Sie sich bei Schall und Rauch die Bilder vom zerfetzten Leib des iranischen Patrioten an, wo wir doch von Q soviel dämliches und kryptisches Geschwafel über Patrioten serviert bekommen. USrael führt Krieg. Ja! Gegen die ganze Welt. Gegen das Leben an sich. Auf feige und hinterhältige Art und Weise. Nirgendwo haben sie auch nur ein einziges stabiles System etablieren können. D ist nur verschont geblieben, als dass es sich da um ein sich selbst finanzierendes potentielles Aufmarschgebiet gegen RU handelt. D ist eine gewinnträchtige Geisel, auf deren Hoheitsgebiet man beliebig schalten und walten kann.

Das dämliche Gesülze von Q, der sich vor seinen eigenen Anhängern verstecken muss, um nicht doch später von ihnen gelyncht zu werden, ist nichts anderes, als eine Posse, bei der sich die Dunklen so richtig ins Fäustchen lachen. Warten sie einfach ab, lieber Ekstroem, wie sich die Sache weiter entwickelt. Wir werden uns alle miteinander noch schwer wundern.

Das gemeine Volk hat noch nie verstanden, wie gefährlich intelligent die Dunklen tatsächlich sind. Selbst Hitler ist ihnen zum Opfer gefallen, nachdem er den Schleier über dieses Pack gelüftet hatte, was ihnen mal für einen Moment die Sprache verschlagen und ihnen den Stachel derart tief ins Fleisch getrieben hat, daß D dies bis heute noch zu spüren bekommt.

Ekstroem
Ekstroem

„Wir werden uns alle miteinander noch schwer wundern.“

Da stimme ich Dir zu. Spätestens seit 2017 ist Zeit der/des Wunder(n).

Heil und Segen

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Lieber Ekstroem,

wir kennen uns ja schon länger. Wundern Sie sich also nicht, wenn ich in dieser Umgebung einen anderen Eindruck hinterlasse, als beim Saker. Mir geht das Tanderadei im Kommentatorenbereich dieses Blogs mitunter ganz schön auf den Senkel. Bei den Tagesereignissen muss man sich schon eine Menge Kristallkugelgesülze gefallen lassen.

Sie wissen, dass ich in Sachen Trump sehr zurückhaltend und bereit war, dieser politisch aus dem Rahmen fallenden Figur eine Chance zu geben. Schon allein wegen seiner Entlarvung der „Fake Medien“. Nach diesem eiskalten Drohnenmord ist meine Zurückhaltung beendet. Der Mann taugt ebenso wenig, wie die Obama- oder Clintonbestie.

Ich lasse mich übrigens gerne ans Kreuz nageln, wenn ich Unrecht haben sollte.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

👍🍻

Ekstroem
Ekstroem

Lieber Paul-Wilhelm Hermsen,

was die 12 Jahre und einiges Andere betrifft, haben wir ähnliche Ansichten. Deine derzeitige Einschätzung von Donald Trump teile ich allerdings nicht. Im Gegenteil, er setzt den Kampf von Adolf Hitler und den seinen gegen das, was heute TS genannt wird, fort. In gewisser Weise ist DT meiner Ansicht nach sogar der Erbe von AH. Beweisen lässt sich hier allerdings nichts. Was bleibt, ist Geduld zu lernen, zu beobachten und auf dem Beobachteten aufbauend zu spekulieren.

Heil und Segen

Lena
Lena

Werter Herr Hermsen,

Sie informieren sich ausgerechnet bei ASuR? Wo Sie doch vorgeben, sehr viel zu wissen? ASuR führt es doch sehr deutlich schon in seinem Namen, was er verbreitet, nämlich Schall und Rauch.

Ihnen Heil und Segen!
Lena

P.S.: Bei Ekström schließe ich mich an: spätestens seit 2017 ist Zeit der/des Wunder/ns.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Falsch! Ich informiere mich u.a. bei Freeman. Wir müssen aber jetzt nicht damit beginnen, wer den Längeren hat. Da würden Sie glatt verlieren.

Triton
Triton

Dazu muß ich was schreiben:

Wenn Sie einen miesen und feigen Mord anprangern möchten, dann tun Sie das bitte mit Blick nach Deutschland. Illegale Migranten, die sich hier durchfüttern lassen und unsere Landsleute (und Kinder!) grundlos umbringen. Und zwar regelmäßig. Haben Sie sich darüber auch beschwert?

Dieser getötete General im Irak, war der etwa Puddingkocher im Kindergarten oder ein Kriegsmacher, der bei Planung und Ausführung seiner Pläne auf dem Kriegsfeld getötet wurde? Wie würden Sie denn den Sumpf austrocknen, mit Sandschäufelchen und Drainagerohr? Wer Krieg treibt, muß damit rechnen genau da zu sterben, ja und sogar, wenn es für wenige Nichtdurchblicker feige erscheint.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Ich bezeichne mich selbst als NationalSozialist, nicht als NationalZionist. Noch Fragen?

Lena
Lena

Wenn du dich selbst kennst, doch nicht den Feind, wirst du für jeden Sieg, den du erringst, eine Niederlage erleiden. Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen.“

„Greife an, wenn der Gegner unvorbereitet ist, mache einen Schachzug, wenn er es am wenigsten erwartet.“

Die hilfreichsten Weisheiten aus der „Kunst des Krieges“ [wiwo.de]

Heil und Segen!
Lena

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Ich kenne noch eine militärische „Weisheit“:

“Der Überbringer der schlechten Botschaft ist immer das dumme A*schloch!“

Lena
Lena

Herzlichen Dank, werter Hermsen, das *dumme A*schloch* gebe ich mit Freuden zurück.

Heil und Segen mögen Ihnen widerfahren!
Lena

Larry
Larry

Nach meiner Einschätzung ist es von entscheidender Bedeutung, welchen Herren Soleimani nun tatsächlich gedient hat. War er Teil des „Deep State“, wie manche behaupten, oder zählte er eher zu den „Guten“ und war tatsächlich am Kampf gegen den IS beteiligt, wie wiederum andere sagen? Ich weiß es nicht.

Manchmal jedoch geben ganz einfache Symboliken entscheidende Hinweise. Hier hat sich einer den Ring am Finger Soleimanis einmal genauer angesehen und festgestellt, daß genau diesen Ring auch andere tragen, die wir nur allzu gut kennen:

Wer sonst trägt diesen Ring ? [volksbetrugpunktnet.wordpress]

Missie Mabel
Missie Mabel

Werter Larry,

mit ziemlicher Sicherheit war Soleimani ein Tiefstaatler. Er sollte wohl als Nachfolger von Hassan Rohani aufgebaut werden, deshalb auch dessen Tränen bei der Trauerfeier …

Keksdose auf: Es war vermutlich eine „eisige“ Geheimdienst- oder militärische Operation, die Figur Soleimani aus dem Spiel zu nehmen. Eine eindeutige Botschaft an (((Jene))), genau wie das Flugzeugunglück. Wir wissen nicht, ob die Maschine abgestürzt, abgeschossen, pulverisiert oder umgeleitet wurde, aber eines ist seltsam: Die Passagierlisten samt Fotos von den 176 Opfern wurden veröffentlicht. Würde der TS so etwas tun?

Auch diese Fotos trugen eine Botschaft für den Tiefen Staat: Wir räumen auf bei Euch und Euren Mitarbeitern! Genauso die Rede von Ricky Gervais bei den Golden Globes.

Es geht ans Eingemachte und das alles zu einer Zeit, wo sich der Versailler Vertrag zum 100sten Mal jährt. Ich traue dem TS ziemlich viel zu, aber dass sie sich für ihre Taten für Deutschland wichtige historische Daten aussuchen, das glaube ich einfach nicht. ☺

Gott mit uns
Missie

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Da kann ich Ihnen weiterhelfen, von wegen Terrorstaat.

Was Soleimani Found Wearing the Ring of Haman? [breakingisraelnews.com]

Bei mir nähren sich starke Zweifel an der Drohnenversion. Das nach Punkt und Zeit exakte Video und diese Geschichte führen eher zum Herrn der Ringe auf dem Berg Tabor und seinen Freund Saruman.

Aber ich sehe schon. Die tödlichen Märchenerzähler der Dunklen sind eben immer ein paar Straßenzüge weiter, derweil die gutgläubigen Schnarchnasen immer noch in ihren Wunschträumen schwelgen.

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein

Es würde meines Erachtens vorerst reichen, diese Schattenkreatur Soros aus dem Spiel zu nehmen – zumindest dessen finanzielle Kanäle trockenzulegen und die Konten einzufrieren. Damit wären eine Menge Probleme gelöst. Die von ihm finanzierten NGOs könnten sofort die Läden dichtmachen.

Im Prinzip hatte Trump frühzeitig (21.12.2017) die Weichen für eine solche Handlungsweise mittels Dekret gestellt. Mir kann niemand erzählen, man könne Soros nichts nachweisen. Vielleicht aber ist die Zeit noch nicht reif dafür oder wie der N8Wächter es immer so treffend formuliert: „Es stehen noch nicht alle Figuren auf ihrem Platz“.

Hermine
Hermine

Sind eh erst 3 Jahre ins Land gegangen – schön weiter warten und warten und warten und warten …

Norddeutsches Urgestein
Norddeutsches Urgestein

2

Sucher
Sucher

Soros ist doch auch nur ein Befehlsempfänger. Wer steuert die Dunkle Seite wirklich?

Lena
Lena

Satan.

Solarplexus
Solarplexus

„nata“s —> portg. Sahnel

lat. die Töchter.

Merkwürdig!

Lotusblume
Lotusblume

Vielleicht dieser? George Mark Malloch Brown.

Solarplexus
Solarplexus

Es kann niemand aus dem Spiel genommen werden. Möchtest du so einfach aus dem Spiel genommen werden? 😉

Analena
Analena

Hallo geehrter N8wächter, werte Gemeinde.

Wer von Euch verfolgt auch die Blogs von Veikko Stölzer? Irgendwie surreal, ein Einziger … was meint Ihr?

Danke und LG!

Deichelmauke
Deichelmauke

Liebe Analena,

meine ehrliche Meinung: 5 % Lügen noch und nöcher über die ominösen 12 Jahre, 20 % Wahrheit, teilweise mit peinlichen Sachfehlern gespickt, 25 % Geschwafel und Selbstbeweihräucherung ohne Nährwert, 50 % Kunstpause und Schweigen (die Anteile können variieren).

75 % seiner Videos sind also meiner Meinung nach reine Verschwendung von Lebenszeit. Der Rest ist nicht gehaltvoll genug, um dafür Stunden am Tag vor der Kiste zu verbringen und auf die Pointe zu warten, die da kommt oder auch nicht. Denn wenn man zusammenzählt, wieviele Stunden Video der gute Junge in nicht allzu langer Zeit raushaut, drängt sich der Verdacht förmlich auf: Beschäftigungstherapie!?

Bezogen auf die Lügen über die 12 Jahre – genauso funktioniert k O.: viel Wahrheit, die beigestreut wird, um zu übertünchen, daß die große Oberlüge weiterhin unter die Leute gebracht wird, daß sich die Balken biegen.

Ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.

Heil und Segen uns allen

Analena
Analena

Danke für Deine ehrliche Meinung!

Deichelmauke
Deichelmauke

Liebe Analena,

gern geschehen. Der Hauptpunkt ist wie gesagt die Verdrehung der 12 Jahre und das ständige Schweigen und Schwafeln. Würde er die Videos komprimieren wie Sunny („Verbinde die Punkte“) oder wie bei Lion Media und gleichzeitig die 12 Jahre außen vor lassen (also gleich gar nicht erst erwähnen und totschweigen, schließlich gibt es 130 Paragraphen-Gründe, genau das zu tun) anstatt sie zu beschwören und zu verdrehen, könnte man direkt mal reinschauen. Aber so…

Seine Videos sind teilweise mehrere Stunden lang und man denkt ständig: „Junge, komm doch endlich `mal zum Punkt.“ Bloß der kommt nicht, zumindest nicht immer. Oder erst nach Stunden. Nein, dazu ist mir meine Zeit zu schade, die widme ich lieber mir und meinen Lieben.

Aber da der Grundsatz „Versuch macht kluch“ immer gilt, überzeuge Dich selbst und schaue Dir seine Videos selbst an. Vielleicht siehst Du es ja ganz anders.

Heil und Segen uns allen

Torsten
Torsten

Die Welt ist wirr, ergänzt:

„Alles gut“ [concept-veritas.com]

Woran halten wir uns fest? Es ist alles eine Frage der Sichtweise.

Allen Heil und Segen!

Torsten
Torsten

Es ist mir Schleierhaft…

Merkel zu Flugzeugabsturz im Iran: Gut, dass Verantwortliche bekannt sind [de.sputniknews.com]

Ich denke, jetzt, nachdem eine Lösung gefunden (worden) ist, kann es munter weitergehen. Nö, eben nicht.

Wir werden sehen. Heil und Segen!

konnikur
konnikur

Meine Gedanken zu den Vorgängen in der Welt:

Alles Natürliche unterliegt wohl Zyklen. Das ist für jeden überall sichtbar. Menstruation, Mond, Sonne, Tag und Nacht, Jahreszeiten usw. Für uns nicht wahrnehmbar, und damit schon nicht mehr überprüfbar, finden sich diese Zyklen in beispielsweise Farben und Tönen. Es gibt wohl, definiert über die Wellenlänge (= Zyklus), sichtbares Licht (und Töne) sowie Unsichtbares. Damit ist davon auszugehen, daß diese Zyklen, kürzer oder länger, überall in der Natur vorhanden sind.

Eine Theorie:

Wir sehen einen Wechsel der einem natürlichen Zyklus unterliegt. Der einfache Mensch würde es als einen Wechsel von „Böse“ zu „Gut“ bezeichnen. Mir gefallen diese Bezeichnungen nicht, den in der Natur gibt es kein „Gut“ und „Böse“. Ein Wolf, der ein Rehkitz tötet und frisst, ist nicht böse, er muss überleben.

Im Wörterbuch der Gebrüder Grimm stehen für Böse folgende Bedeutungen: schlimm, schlecht, gering verdorben, falsch sowie übel, leiden und krank. Es kommt auch das Wort Teufel vor. Für Gut finden sich die Worte: heilig, got, wohl, bonus, passend, geeignet, tauglich, nützlich und auf den Menschen bezogen tapfer, tüchtig, wacker sowie edel und vornehm. Es dürfte wohl so sein, daß auch den Gebrüdern Grimm die Herkunft der beiden Worte nicht klar ist. Der Ordnung halber sei noch festgehalten, daß sich das Wort „Gut“ im Wörterbuch über 153! Seiten erstreckt, das Wort Böse über 5! Seiten. Dafür gibt es die „Boshaftigkeit“, von einer „Guthaftigkeit“ ist nichts zu finden.

Auch das „Gute“ und das „Böse“ unterliegen diesem natürlichen Zyklus. Aufgrund der Wellenlänge, der Dauer, ist dieser schwer zu erkennen und entzieht sich größtenteils unserer Wahrnehmung. Woran meine ich das zu Erkennen? Ganz einfach: „Man kann es sehen.“ Weshalb tun sie was sie tun? Ganz einfach: „Sie müssen.“ Die Wahrheit ist immer einfach!

In der Architektur und Bildhauerei ist dieser Wechsel noch heute sichtbar. Hier nur zwei Beispiele die nicht ganz so bekannt sind wie die Pyramiden:

Kapelle Sansevero in Neapel:

Die wunderbare italienische Skulptur, die so kompliziert ist, dass man bezweifelt, dass sie aus Marmor besteht [curioctopus.de]

Weltaustellung 1893 in Chicago:

World’s Columbian Exposition [en.wikipedia.org]

Wir leben also „sichtbar“ in den besten Zeiten überhaupt und sind viel weiter, als die Menschen vor einigen hundert Jahren?

Der natürliche Wechsel von „Böse“ zu „Gut“ geschieht jetzt gerade vor unseren Augen. Der Regisseur ist die Natur (nicht Soros) und die „bösen“ Protagonisten müssen machen, was sie machen, um zu überleben. Damit ist es auch egal, wer hier in welche Kategorie einzuteilen ist. Sie alle wollen nur das Natürliche, überleben. Denn eines ist klar, die Natur ist grausam und unerbittlich und sie gibt den Zyklus vor.

Fazit:

Alles was wir sehen (und nicht sehen) folgt einem natürlichen Zyklus. Alles Natürliche, und damit auch der Mensch, unterliegt diesem Wandel. Damit dürfte der „Regisseur“ gefunden sein, es ist Mutter Erde. Was die „böse“ Minderheit der Menschen von der „guten“ Mehrheit unterscheidet, ist das Wissen um diesen Umstand und der Versuch diesen Wechsel zu verhindern, oder zu verzögern, denn wer stirbt schon gerne …

Ich vermute, einige „böse“ Menschen haben die Vorhänge im Haus zugezogen, um damit zu verhindern, dass die Sonne aufgeht. Das ist es, was wir hier überall sehen.

Heil und Segen für Mutter Erde

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Werter Konnikur,

Dein Kommentar lässt mich an Nordlicht denken, der von der „anderen Seite“ dem Winterkind übermittelte, wir sollten sinngemäß „alles“ Gehörte, was man uns „darüber“ erzählen würde, vergessen, denn es ginge nur um Gut und Böse.

Herzlichst
Annegret

Kollaps
Kollaps

Geht das nur mir so? Jedesmal wenn die Ereignisse Fahrt aufnehmen, wird auch gleich wieder eine Vollbremsung hingelegt. Es tauchen Ereignisse für alle sichtbar auf, um anschließend wieder den Mantel des Schweigens in der größtmöglichen Ausführung über alles zu legen. Das zieht sich jetzt seit Jahren wie ein roter Faden durch die Abläufe. Das fühlt sich so an, wie Popcorn in der heißen Pfanne. Was könnte der Grund dafür sein?

Heil und Segen,
Kollaps

Diskowolos

Das zeigt zumindest, dass das seit Ewigkeiten vorhandene Schema: Aktion – Reaktion – Eskalation, nicht mehr funktioniert. Dies würde für informelle Allianzen zwischen den großen Spielern, für einen systematischen Plan oder einer dritten Möglichkeit sprechen, die noch keiner auf dem Schirm hat.

Das Verailler Kriegsdiktat ist seit gestern ausgelaufen! Aber wer handelt nun den Frieden und die Freiheit aus? IM Erika kann ja wohl dafür nicht in Frage kommen. Das Schrägste überhaupt wäre ja, Putin bietet ihr Asyl in Russland an!

Gerade jetzt ist höchste Aufmerksamkeit und Kompetenz geboten, um nicht wieder mal über den Tisch gezogen zu werden! Das Besatzungsvertretungspersonal ist weder formal noch geistig dazu in der Lage!

Jetzt muß Deutschland die Freiheit verhandeln!

bandilla
bandilla

Ja. Und einen Gedenken in Ehren für all die unzähligen Toten des Ersten & Zweiten Weltkriegs. 11.1.2020 – Der Versailler Vertrag ist nunmehr Geschichte. Ein 3-faches Hurra!

Christof777
Christof777

Hallo Diskowolos,

und wer soll da am Tisch sitzen für „Deutschland“? Die Bundesregierung sicher nicht. Denn die ist ja laut Herrn Gabriel nur die Geschäftsführung einer neuen NGO. Hat also keine Vertretungsvollmacht für „Deutschland“.

Der Kaiserenkel? Der liegt gerade im Clinch mit dieser NGO, wegen schnöder weltlicher Werte und ein Wohnrecht auf Schloss Cäcilienhof. Auch nicht gerade ein Ausweis für Souveränität.

Abgesehen davon: Freiheit wird nicht verhandelt. Das ist ja geradezu absurd.

Diskowolos

Wenn man sich im Absurden befindet, dem 100jährigen Krieg gegen Deutschland, würde es auf diese Absurdität wohl nicht mehr ankommen. Die Alternative wäre dann die Freiheit zu erkämpfen, dann aber bitte Butter bei die Fische! Aber mit diesem Volk? Wenig wahrscheinlich!

Da das Versailler Diktat auf dem Verhandlungswege, wenn auch mit Erpessungsmethoden, erzwungen wurde, kann man auch durch Verhandlungen den Neustart erreichen. Frei und souverän kann ein Land nur sein, wenn es nicht mehr besetzt ist, von fremden Truppen, fremden Entitäten, fremden Medien. Selbstverständlich muß die Beendigung der Besatzung irgendwie geregelt, also verhandelt werden, wie man das mit dem Abzug Sowjettruppen nach 1990 erfolgreich durchgeführt hat.

Wer nicht verhandelt, muß Krieg führen, wollen die Besatzer nicht freiwillig gehen!

Sucher
Sucher

Abend allerseits. Das Thema Versailler Vertrag war doch letztes Jahr schon mal Thema hier. Ich meine mich zu erinnern, dass der allgemeine Tenor der war, dass der Vertrag letztes Jahr schon auslief. Auch der N8waechter äußerte sich diesbezüglich. Ich bin im Moment etwas verwirrt. Wie verhält es sich denn nun?

konnikur
konnikur

Werter Nachtwächter,

dazu gibt es nur eine Quelle: Codex des Kanonischen Rechtes [vatikan.va]

In Can. 1270 Vermögenserwerb. Mit Bezug auf Can. 197 bis Can. 199 steht kurz gesagt: „Rechte des apostolischen Stuhls verjähren nach 100 Jahren.“ Rechtlich gesehen ist der Begriff „Verjährung“ wie folgt definiert: „Verjährung ist der durch Zeitablauf eintretende Verlust der Durchsetzbarkeit von Rechten (= von jemandem ein Tun oder Unterlassen zu Verlangen).“

Dies erklärt, für mich jedenfalls, die ausnahmslos schriftliche Begrenzung von beispielsweise aktuellen Pachtverträgen auf ein maximale Laufzeit von 99 Jahren. Die Rechte des Stuhls, auf diese Vermögenswerte, verjähren nach 100 Jahren. Um seine Rechte (wie auch immer diese ausschauen), auf diese Vermögenswerte zu behalten, ist diese Begrenzung im Kanonischen Recht für den Vatikan durchaus sinnvoll. Wir verhandeln alle 100 Jahre neu, es könnte ja ein besserer Betrag drinnen sein. Vorlage hierfür dürfte dieser Can. 1270 sein und ist wohl in das heutige geltende (nicht gültige) Recht in den westlichen Staaten eingeflossen.

Wie du richtig sagst, hat der Versailler Vertrag keine Laufzeit. Mmmh…

Nachdem das gesamte westliche Recht auf dem römischen Recht beruht und es sich im kanonischen Recht um das Recht der römisch-katholischen Kirche aus dem Jahr ? handelt, halte ich es für durchaus möglich, daß es sich hierbei um die derzeit gültige (nicht geltende) höchste Rechtsgrundlage handelt. Ob hier etwas dran ist werden wir sehen, aber es ist doch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, daß sich diese Leute an das gültige kanonische Recht halten müssen.

Es deutet zumindest einiges darauf hin: Trump will einen Friedensvertrag, weil der Versailler Vertrag nie ratifiziert wurde und es damit in Bezug auf die VSA nie einen Vertrag gab. Das erklärt im Übrigen die durchgehende Besatzung und die dauernden Kriege bis zum heutigen Tage. Der „gerechte Krieg ist wohl schon im Jahre 1140 ins kanonische Recht eingeflossen:

Gerechter Krieg [de.wikipedia.org]

Putin lädt, oder besser gesagt: zitiert Merkel für diese Tage nach Moskau. Es bleibt jedem selbst überlassen hier zu spekulieren, aber meiner bescheidenen Meinung nach ist hier etwas Großes im Busch und bereits hinter den Kulissen geklärt. Niemand ist so blöd und schlachtet die beste Melkkuh, die es je auf Erden gab, um dann das alte zähe Fleisch der Kuh zu fressen, da bedarf es schon einer Hungersnot … und genau das bekommen wir seit 2015 zu sehen.

Heil und Segen

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

„Welt im Wandel!“ (Verkürztes Zitat aus „Herr der Ringe“.)

An den katholischen Schnarchnasen geht dies natürlich vorbei. Das vatikanische Fundament wankt bereits gründlich seit 2013. Fragen Sie mal die Leichtgläubigen in diesen Reihen, ob sie sich darüber im Klaren sind, was das auch für unser Rechtssystem essentiell bedeutet. Hier die Antwort: Es ist obsolet und für den goldenen Anus!

Vatikan: Papst hebt Immunität der Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte und Regierungsbeamten auf! [religio.ch]

So sieht’s aus. Die Zeit der Pharisäer läuft ab.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Werter Paul,

allein die Ungültigkeit der Wahlen in diesem unserem Lande (Schäuble bemüht sich übrigens eilends um eine Reform des Wahlrechts noch im Januar) und die von dir erwähnte Tatsache der Aufhebung der Immunität besagter Personen, müsste, so es überhaupt verstanden wird, gänzlich andere Reaktionen und dann natürlich darauffolgende Ableitungen und Handlungen nach sich ziehen. Und doch kann man diese Informationen in Dauerschleife täglich zum Besten geben und das dahintersteckende Potential, oder meinetwegen auch die innewohnende Sprengkraft selbiger, wird bewusst oder unbewusst ignoriert oder bedauerlicherweise schlicht nicht erkannt.

Manchmal denke ich, es kann dem nur so sein, weil viele Menschen noch immer nicht willens oder natürlich auch nicht in der Lage sind, endlich sich selbst verantwortlich zu fühlen für ihr eigenes Leben.

Herzlichst
Annegret

Nachthimmel
Nachthimmel

Werter Nachtwächter,

ggf. hat dies etwas mit Erbpacht oder Erbbaurecht zu tun. Hier heißt es: „Haben Sie Ihr Grundstück bei Kirchen, Kommunen oder Stiftungen gepachtet, stehen die Chancen für eine Verlängerung gut.“ (Kirchen?)

Und: „Sie liegt zwischen 50 und 99 Jahren. Wenn der Vertrag nach dieser Zeit ausläuft, dann erlischt das Nutzungsrecht und geht wieder vollständig an den Verpächter über.“

Wäre natürlich nur Konsequent wenn es so gelaufen ist, wenn man mal davon ausgeht, dass das Deutsche Reich durch die Alliierten besetzt ist, sie also die Verpächter wären, die BRD der Pächter und die Reparationszahlungen eine Art Pacht wären.

Erbpacht – Was passiert nach 99 Jahren? [drklein.de]

Ob das alles jetzt aber auch international eine Bedeutung hat, kann ich leider nicht sagen. Also über das Handelsrecht habe ich auch keinen Hinweis auf die „99 Jahre“ gefunden.

Heil und Segen
Nachthimmel

Triton
Triton

Diskowolos,

wieso muß man eigentlich etwas verhandeln, was völkerrechtlich klar ist? Wenn der Versailler Vetrag seit letztem Jahr bereits erloschen ist (99 Jahre), und nichts ist passiert, können wir dann davon ausgehen, daß jetzt etwas geklärt wird? Oder bald?

Mit dem Ende dieses Knebelvertrages laufen auch Lizenzen und Rechte ab. Die BRD macht aber fröhlich weiter. Ich habe die Befürchtung, daß wir sehr viel weiter davon weg sind, nennen wir es Freiheit, als wir glauben, oder hoffen. Ich glaube, daß wir Ende 2020 nicht sehr viel weiter sind. Das Licht im Tunnel ist eher der Zug als die Sonne.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Ich würde mir Sorgen machen, wenn ich im Tunnel die Sonne sehen würde … :lach:

Schön wieder von dir zu lesen, lieber Triton.

Gruß
Annegret

Diskowolos

Das Problem ist wohl, dass noch keiner in ‚Deutsch‘ die Freiheit und Souveränität eingefordert und ausgerufen hat. Solange gelten die alten Spielregeln, gemäß Gewohnheitsrecht. In der Regel setzt man eine Frist, zu wann der faktische Zustand der Besatzung (Basen, etc.) aufgehoben sein muß. Das wäre eine aktive Handlung (Verhandlung) von ‚Deutsch‘, die zwingend notwendig ist, um den Besatzern die Willensbekundigung unmißverständlich mitzuteilen!

Der Besatzer geht ansonsten von weiterer Zustimmung für die Besatzung aus. Schweigen gilt als Zustimmung! Die Willensbekundung von ‚Deutsch‘, die volle Souveränität ab Datum X für Deutschland in Wirkung zu setzen, muß somit erst noch erfolgen. Wenn sich keiner traut, muß ich das auch noch übernehmen …

Christof777
Christof777

Hallo Triton,

bevor man überhaupt über den Vertrag von Versailles etwas mutmaßen möchte, sollte man sich erst einmal ansehen, wer die Vertragsparteien sind und was für ein Vertrag das war oder ist:

Bilddatei

Auf der einen Seite die „Alliierten und assozierte Kräfte“ und auf der anderen Seite „GERMANY“. Und dann noch ein Vertrag zwischen „FRANCE“ und „GREAT BRITAIN“. Mein lieber Herr Gesangverein. Steht da irgendwas vom Deutschen Reich oder German Empire als Vertragspartei? Nein, da stehen nur Firmen drauf. FRANCE ist nicht die Republique Francaise und GREAT BRITAIN ist nicht das United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland.

Das Ganze ist so völlig undefiniert, dass man selbst als Nichtjurist nur staunen kann. Keine der genannten Vertragsparteien ist bzw. war ein Staat. Da haben Firmen (!) gegeneinander Krieg geführt, die sich die Soldaten von den Staaten einfach ausgeliehen haben. Das wirft natürlich Fragen zur völkerrechtlichen Bedeutung dieses Vertrages und zum Völkerrecht ganz allgemein auf, die man auf Anhieb gar nicht beantworten kann.

Ein sehr beliebtes Mittel der Täuschung besteht darin, andere Namen zu gebrauchen. Als Merkel vor einigen Jahren vor einem U-Ausschuss wegen Spionagevorwürfen gegen die NSA aussagen musste, sagte sie auf die Frage des Vorsitzenden, wie ihr Name sei: „Angela Dorothea Kasner“.

Alle lachten und keiner hat es verstanden. Der Vorsitzende hätte die Kanzlerin mit einer einzigen Bedingung sehr zum Schwitzen bringen können. Wenn er gesagt hätte: „Dann zeigen sie mir zwecks Identifikation bitte ihren Personalausweis.“ Frau Merkel haftet nämlich nicht für Aussagen, die eine Frau Kasner gemacht hat.

ich habe nachgedacht
ich habe nachgedacht

Da haben Firmen (!) gegeneinander Krieg geführt, die sich die Soldaten von den Staaten einfach ausgeliehen haben.“

Werter Christof777,

daben die wirklich gegeneinander Krieg geführt? Je länger ich mich mit allem beschäftige, komme ich viel eher zu der Meinung, miteinander wurde Krieg geführt. Kollateralschaden (massenweise Tot und Zerstörung) wird dabei in Kauf genommen oder war – welche Ironie – gar nicht beabsichtigt (siehe Definition), oder doch eher: ist das erwünschte Ziel! Bei jedem Krieg, ist der Verlust des eigenen Lebens wohl das gefährlichste und das Einzige, was nicht mehr wiederbringlich ist!

Das Ausleihen von Soldaten ist auch nichts Neues, früher wurden die noch Söldner genannt. Sie sind auch nichts Besseres als „Zeitarbeiter“ oder „Leiharbeiter“. Da dort aber das eigene Leben verloren werden kann, wird`s halt nur besser bezahlt. Nach der Abschaffung bzw. Aussetzung der Wehrpflicht wird das „Ausleihen“ sogar zum lukrativen Geschäftsmodell der Zukunft:

Jetzt bekommen wir die Quittung [cicero.de]

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister

Warum nur fällt mir an dieser Stelle ein Zitat Kissingers ein 🤔, das da sinngemäß lautet:

Die USA haben keine Freunde, sie haben Interessen …

Lena
Lena

Werter Christof777!

Das hoffen jene: „Frau Merkel haftet nämlich nicht für Aussagen, die eine Frau Kasner gemacht hat.“

Doch sie werden nicht davon kommen.

Heil und Segen!
Lena

Hermine
Hermine

Ganz Einfach: Vergackeierung von vorne bis hinten. Q, Trump und seine zu 100 % zionistischen Berater, der satanische Schwiegersohn …, ne, das wird nichts mehr. Der Spekulatius ist gegessen – leider. ☹

Ortrun
Ortrun

Hinweis für den N8wächter bei Interesse:

Bei CirstenW (Bitchute) hat sich „Gene“ (militärische Quelle, wie C. sagt) wieder zu Wort gemeldet. Sollte „Gene“ eine militärische Quelle sein, dann darf er nur rauslassen, was er soll, das ist klar. Es geht um Chemtrails, d.u.m.b.s (sehr große Ausmaße in den US, vor allem Kalifornien, Colorado, New Mexico, und ihre Übernahme durch die „Whiteheads“, teilweise erledigt), um künstlich erzeugte Viren, Krankheiten und Impfungen, um spezielle Waffensysteme und am Ende um Trump. Langweilig ist es keineswegs, was G. erzählt, jedoch ist die Tonqualität zeitweise etwas schlecht.

#6 Interview with Gene my Military Intel » Chemtrails » NASA, CIA … AIDS, Ebola all manufactured Bioweapon [bitchute.com]

Heil und Segen
Ortrun

Ortrun
Ortrun

Solche Gesten kommen uns irgendwie bekannt vor:

President Trump – This … is who he is [YT]

Frigga
Frigga

israeliamerican.org/summit

Zweischneidiges Schwert.

Paul-Wilhelm Hermsen
Paul-Wilhelm Hermsen

Hier wird das Thema noch aus einer anderen Perspektive beleuchtet, und zwar mit Blick auf das offizielle D:

Auftragsmord als Auftrag zum Krieg [publikumskonferenz.de]

Ekstroem
Ekstroem

Eine Aktualisierung zum angekündigten Buch von Peter Schweizer:

‘Profiles in Corruption’ Hits #1 on Amazon 10 Days Before Book Release [breitbart.com]

„Profile in Corruption“ wird 10 Tage vor der Buchveröffentlichung bei Amazon zur Nummer 1. Die Strategie der schubweisen Aufklärung der Öffentlichkeit durch die Allianz gegen den TS funktioniert ausgezeichnet.