Golden Globes: Ricky Gervais zerstört Hollywood

-

Die Verleihung der “Golden Globes“ in Hollywood ist eine der meistbeachteten Veranstaltungen im “Show Biz“ und fand am gestrigen 5. Januar 2020 zum 77. Mal statt. Bei derartigen Selbstfeier-Veranstaltungen ist es inzwischen üblich, dass ein Komiker die Zuschauer und das Saalpublikum durch den Abend führt und bereits zum fünften Mal wurde diese Ehre dem Briten Ricky Gervais zuteil – wenngleich auch wohl zum letzten Mal.

Rund 7 Minuten lang machte sich Herr Gervais spitzfindig-bissig über Hollywood-Größen lustig und ließ die eine oder andere Bombe platzen. Auch große Medienkonzerne bekamen ihr sprichwörtliches Fett weg. Hier die wichtigsten Aussagen in der Übersetzung:

»Da wir gerade von Euch ganzen Perversen sprechen, es war ein großes Jahr für Pädophilen-Spielfilme. Surviving R. Kelly, Leaving Neverland, Two Popes, … haltet die Klappe, haltet die Klappe, es ist mir egal.«

»Ihr könntet euch die gesamte erste Staffel von Afterlife in einem Rutsch anschauen, anstatt diese Show anzuschauen. Das ist eine Serie über einen Mann, der sich selbst umbringen will, weil seine Frau an Krebs stirbt. Und das wäre immer noch unterhaltsamer, als dies hier. Spielverderber-Warnung: Die zweite Staffel ist in der Mache, also hat er sich ganz offensichtlich nicht selbst umgebracht …, genau, wie Jeffrey Epstein. [Raunen im Publikum] Haltet die Klappe! Ich weiß, dass er Euer Freund ist, aber das ist mir egal.«

»Apple brauste in das TV-Spiel mit The Morning Show, ein erstklassiges Drama darüber, wie wichtig es ist, Würde zu bewahren – gemacht von einem Unternehmen, welches in China Sweatshops [Arbeiter ausbeutende Betriebe] betreibt. Nun, Ihr behauptet, dass Ihr wach seid. Doch die Unternehmen in China, für die Ihr arbeitet, … unglaublich: Apple, Amazon, Disney. Wenn ISIS einen Streamingdienst starten würde, würdet Ihr Euren Handler anrufen, stimmt‘s?«

»Falls Ihr heute Abend eine Auszeichnung gewinnen solltet, dann nutzt diese Plattform nicht für eine politischen Rede. Ihr seid in keiner Position, die Öffentlichkeit über irgendwas zu belehren. Ihr wisst nichts über die echte Welt. Die Meisten von Euch verbrachten weniger Zeit in der Schule, als Greta Thunberg. Solltet Ihr also gewinnen, dann kommt hier hoch, nehmt Eure kleine Auszeichnung entgegen, dankt Eurem Handler und Eurem Gott und dann verpisst Euch [im Original: “fuck off“]. In Ordnung?«

Die Gesichter, insbesondere altbekannter, berühmter Größen, sprechen teils Bände. Da die vollständige Rede auf YouTube bereits entfernt wurde, hier das Ganze bei dailymotion:

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

Zuschrift eines Lesers und treuen Unterstützers:

Was ist uns unsere Gemeinschaft wert?


 

Interesse am Austausch im echten Leben?
»»» Stammtische «««

Wie wäre es, mehr Energie und ein besseres Gedächtnis zu haben? Jeden Morgen gut gelaunt und ausgeruht aufzustehen, bereit, sich den Herausforderungen des Tages zu stellen? Die Hirnforschung hat jetzt entdeckt, dass die Geschwindigkeit, mit der neue Hirn- beziehungsweise Nervenzellen wachsen, der Schlüssel zu einer besseren Lebensqualität ist. Altersunabhängig lässt sich mit dem richtigen Lebensstil die Geschwindigkeit der Nervenzellen-Neubildung um das Drei- bis Fünffache steigern! »»» Das bessere Gehirn

Vergessen Sie ungesunde oder teure Supermarktprodukte, denn viele bessere Alternativen kann jeder leicht zu Hause selber machen! 137 unserer besten Rezepte und Ideen zum Selbermachen in der Küche zeigen, wie einfach es geht. Es lohnt sich, zahlreiche Fertigprodukte nicht mehr zu kaufen, sondern am besten selber zu machen … »»» Selber machen statt kaufen

Wie können alte Handwerkstechniken unser Leben in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft bereichern? Wie kann man Dinge des täglichen Bedarfs aus Naturmaterialien selbst herstellen?
»»» Vergessene Künste

Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen … »»» Was Oma und Opa noch wussten

Permakultur ist das Geheimnis, alle Pflanzen und sonstigen Elemente des Ökosystems Garten so anzuordnen, dass sie ein fruchtbares Netzwerk bilden können – abgeschaut von der Arbeitsweise der Natur … »»» Permakultur

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
60 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
LKr2
LKr2
6. Jan. 2020 15:25
Sailor
Sailor
6. Jan. 2020 17:26
Antwort an  LKr2

Köstlich, danke für die Übersetzung, werter Nachtwächter.

Und hier ein Bildchen passend zum Thema: 🙂

Bilddatei

Solarplexus
Solarplexus
8. Jan. 2020 8:30
Antwort an  LKr2

Sire,

Welchen Datums entspricht diese Bildaufnahme?

LKr2
LKr2
8. Jan. 2020 11:36
Antwort an  Solarplexus
Ekstroem
Ekstroem
6. Jan. 2020 15:42

Danke Ricky Gervais und danke, werter N8wächter.

Die Demaskierung des Hellywood-Satanspfuhls ist wichtig. Möge 2020 etliche dieser Verbrecher gerecht bestrafen. Im Januar soll es ja mit der Gerichtsverhandlung gegen das Sex-Monster Weinstein schon losgehen.

Heil und Segen

Ekstroem
Ekstroem
6. Jan. 2020 18:03
Antwort an  N8waechter

🙂

Ketzer
Ketzer
7. Jan. 2020 8:26
Antwort an  Ekstroem

Und die Frauen die ihn so lange sexuell belästigt haben, bis er angebissen hat sind wohl komplett unschuldig oder wie? Weinstein ist hier das Opfer und die Falschbeschuldigerinnen sind hier die Sexmonster, da diese ihre Sexualität als Waffe verwendet haben, um an die Filmrolle zu kommen. So etwas nennt man auch Prostitution.

Sonnenschein
Sonnenschein
6. Jan. 2020 15:56

Werter N8wächter,

danke für diese interessante Info. Ich selbst hätte mir das niemals angetan, mir diese bis zur Unkenntlichkeit gelifteten Gesichter anzutun. Dazu ist meine Ekelschwelle nicht hoch genug.

Der Ricky Gervais ist jedenfalls ein mutiger Mann und hat hoffentlich einen guten Leibwächter.

defiant2369
defiant2369
6. Jan. 2020 16:12

Hallo werter Nachtwächter,

vielen Dank für diesen Beitrag von dir. Du scheinst ja förmlich vor Energie zu strotzen weil. 🙂

Eine Frage: Wo muß ich mich anmelden, damit ich in Zukunft wieder per ePost benachrichtigt werde bei neuen Beiträgen von Dir?

Reiner Sinn
Reiner Sinn
6. Jan. 2020 19:06

Werte Kameraden,

Freude über jeden der bereit ist, Nachteile für die Liebe zur Wahrheit in Kauf zu nehmen. Freude über jegliche Anzeichen, die uns den Wandel weg vom Lügenzirkus andeuten. Freude über eine neue Zeit, die meine „Lichtwesenfreundin“ in ihrem Gedicht vom 5.1.2020 so zu Papier brachte: Hand in Hand durchs Märchenland

Werter N8w, ich habe das Gedicht auch ins Poesiealbum eingestellt. Da tut es hier dann vielleicht auch nur ein Verweis von hier nach dort.

[So machen wir es. 😉 «] Hand in Hand durchs Märchenland [n8waechter.net | Poesiealbum]

Adler und Löwe
Adler und Löwe
6. Jan. 2020 20:33

Hollywood: Stechpalmenwald. Diese war schon bei den Kelten eine heilige Pflanze. Heiliger Hein ist also die Übersetzung dieses Ortes. Wahrlich ein Ritualort. Und sollte es nicht besser heißen:

„Golden Globes: Ricky Gervais opfert Hollywood“

Denn Ricky hat mit Sicherheit ebenfalls einen Handler.

Wolfgang
Wolfgang
6. Jan. 2020 21:31

Exzellentes Video. Schön, den Nachtwächter wieder voll im Aktion zu erleben.

Ekstroem
Ekstroem
6. Jan. 2020 22:01

Der okkulte Hintergrund von Hollywood und Los Angeles – Die Königin der Himmel

1781 entstand ein Dorf mit dem Namen „El Pueblo de Nuestra Señora la Reina de los Ángeles“ – Das Dorf unserer Lieben Frau, Königin der Engel. Aus diesem Pueblo entwickelte sich Los Angeles. Unsere Liebe Frau, Königin der Engel, Königin der Himmel – hier finden wir direkten Bezug zu einer Vielzahl weiblicher Gottheiten aus vielen Kulturkreisen. Beispielsweise zur indischen Kali, der assyrischen Semiramis, zu Astarte und zur römischen Diana.

Los Angeles – „Stadt der Engel“ ist die ursprüngliche Bedeutung des Städtenamens Los Angeles. Ein Wesensmerkmal der Strippenzieher im Hintergrund ist es, daß sie alles in ihr Gegenteil verkehren. Los Angeles haben sie von der Stadt der Engel in die Stadt der Dämonen verwandelt. Nicht von heute auf morgen, sondern Schritt für Schritt.

Hollywood erhielt seinen Namen 1886. Im Jahre 1910 wurde es ein Stadtteil von Los Angeles. Wenig später begann der Aufstieg von Hollywood zur Filmmetropole der USA. Hollywood = Holy Wood = heiliges Holz = Zauberstab. Von den frühesten Aladin-Filmen bis zu Harry Potter ist Hollywood wie besessen von Magie aller Art. Der Zauberstab ist nicht zufällig eine prominente Requisite vieler Filme.

Nemi und Hollywood

Die italienische Stadt Nemi, 27 km südöstlich von Rom gelegen, leitet ihren Namen von Nemus ab. Über ihre Namen (heiliges Holz) gibt es eine Verbindung der beiden Städte Nemi und Hollywood. Zitat aus Wikipedia:

„Nemi ist eine der ältesten Siedlungen Mittelitaliens. Eine erste Besiedlung des Ortes ist bereits für die Bronzezeit nachgewiesen. In dieser Zeit wurde auch im dichten Wald des Kraters die Muttergöttin Dea Mater verehrt, die in römischer Zeit zur Diana umgewandelt wurde. […] Nemi war in der Antike eine bedeutende Kultstätte. […] Zentrum des Heiligtums war eine der Göttin Diana geweihte Eiche, die von einem Priesterkönig, dem rex nemorensis, bewacht wurde. Dieser war ein entlaufener Sklave, der Tag und Nacht den Baum bewachte. Er hatte sein Amt so lange inne, bis es einem anderen Entlaufenen gelang, ihn zu töten, einen Ast von der Eiche zu brechen und so seinerseits dieses gefährliche Amt zu übernehmen. Dieser Umstand war für die Antike so unüblich, dass Frazer (der Autor des `Golden Bough´) vermutete, der Kult könne aus vorgeschichtlicher Zeit stammen.“

Hellywood ist Erbe eines uralten schwarz-magischen Kultes, der genau jetzt, zu unserer Zeit, zur Weltreligion erhoben werden sollte. Doch dann wurde Donald Trump zum Präsidenten gewählt; seit heute steht der ehemals (bis zum Oktober 2017) unantastbare Hellywoodmogul Weinstein als Sex-Verbrecher vor Gericht:

Bilddatei

Solarplexus
Solarplexus
8. Jan. 2020 8:33
Antwort an  Ekstroem

Danke.

Reiner Sinn
Reiner Sinn
7. Jan. 2020 0:22

Moin zusammen!

Nach der drückenden Stille der letzten Wochen überschlägt sich jetzt die Gemengelage und ein Salto folgt dem anderen. Mir scheint, dabei werden auch viele aufs Kreuz gelegt! Nach meinen eifrigen Lesestunden bin ich mir da auch beim Donald Trump nicht (mehr) im Klaren. Insbesondere ein mir sehr plausibel erscheinender Beitrag beim Anti-Spiegel läßt mich sehr stutzig werden:

Waren Geheimverhandlungen zwischen dem Iran und Saudi-Arabien der Grund für den US-Angriff? [anti-spiegel.ru]

Vor diesen Hintergründen ist es möglich, das DT auf die Seite zu den Gejagten wechselt. Zwangsweise, weil ihm der Krieg aufgezwungen wird. Auch den folgenden Artikel bei Peds Ansichten habe ich äußerst interessiert gelesen.

US-Besatzer im Irak mit den immer gleichen Konzepten [peds-ansichten.de]

Das Lieblingsspiel des „Deep State“ (teile und herrsche) macht ja sehr wahrscheinlich auch in deren gegenseitigen Ausnutzen der Kraftströme und der Befriedigung verschiedenster Begehren nicht halt. Der ganze Dreck (FED, Geldsystem, Ausplünderung von Völkern, Bodenschätzen, Manipulation auf allen Ebenen, Verführung, Verdummung, Krankmachung, pädo und alle auch unvorstellbaren menschlichen Verbrechen – diese Aufzählung ist, wir ihr alle wißt, noch sehr Unvollständig) muß weg.

Wenn nun ein solches System umgezwitscht werden muß, weil es offen ersichtlich ein Dreckssystem ist, dann müssen Teile, ich wiederhole Teile zur Darstellung, daß ja nun alles gut wird, plattgemacht, bzw. zur Rechenschaft gezogen werden. Die Rumpelstilzchen-Kaste ist das Eine, die Kaste der Hochmütigen ist das Andere. Weitere Schlußfolgerungen = Schulterzucken.

Danke Euch allen und Klarheit, Heil und Segen

kph
kph
7. Jan. 2020 11:57
Antwort an  Reiner Sinn

Netzfund:

„Ein gutes Indiz dafür, wie stark ein Land bzw. dessen Regierung noch vom Tiefen Staat beeinflusst wird, ist die Berichterstattung in den westlichen Massenmedien.“

Teile & Herrsche – Der Fall des Generals Qassem Soleimani [pit-hinterdenkulissen.blogspot.com]

Wir werden ständig manipuliert und machen dies auch selbst, indem Informationen bewertet werden. Da ist es besser, alles weiter zu beobachten und dies von einem sicheren Standort aus: der Vogelperspektive.

Heil und Segen
kph

Reiner Sinn
Reiner Sinn
7. Jan. 2020 12:57
Antwort an  kph

Danke Dir, werter kph, für Deine Antwort und den Guten Netzverweis. Exakt das Wort Vogelperspektive ging mir heute Vormittag dazu auch durch den Kopf.

Dennoch gebe ich offen zu, daß mich die ungeheuerliche Komplexität und vor allen die dabei immer wieder zu Tage tretenden neuen, den Sachverhalt auf den Kopf stellenden Informationen nicht unberührt lassen.

Die in meinen o.g. Verweisen genannten Fakten und die Bereitschaft, diese auch zu verknüpfen, ist doch gerade eine der Grundlagen dieses Blogs. Alle Aussagen – auch die von DT -, die nicht der Wahrheit entsprechen, habe ich einfach satt, ja, völlig satt!

Ja, seid klug, wie die Schlangen und schlau, wie die Füchse, aber ohne falsch; das beinhaltet bzw. rechtfertigt ggf. die falsche/listige verbale Fährtenlegung durch DT, aber ich mag das nicht! Davon hab ich die Nase voll!

kph
kph
7. Jan. 2020 15:14
Antwort an  Reiner Sinn

Werter Reiner,

im Augenblick versuche ich nur, die zur Verfügung gestellten Informationen zu erfassen. Bewertungen zu lesen oder selbst zu bewerten, bringt nur Unsicherheit und Zweifel, d.h. daraus wird dann im ungünstigsten Fall Angst. Die Unsicherheit ist zu groß, weil nicht alle Fakten bekannt sind. Dann sind es nur Spekulationen, die nichts bringen.

Ein vernünftiges, breites Basiswissen zu diversen Themen sollte vorhanden sein. Aber wichtig, dabei sollte man auch über den „Tellerrand“ hinausschauen. Ich lasse mich da gerne Überraschen. Woher ich das habe, 5 Jahre Grundstudium beim Walter und viele Seiten im Weltennetz zur Weiterbildung. Dann die richtigen Impulse, hier beim N8waechter bekommen. In diesem gesamten Zeitraum konnte ich mir ein dickes Fell zulegen.

Heil und Segen
kph

Ekstroem
Ekstroem
7. Jan. 2020 16:00
Antwort an  Reiner Sinn

Werter Reiner Sinn,

es herrscht Krieg. DT ist ein Kriegs-Marschall. Leider sind die Zeiten der Ritter lange vorbei. Selbst damals war Krieg nicht mehr edel.

Daß du dieses 5D-Spiel mit all seinen falschen Fährten nicht magst, ist nachvollziebar.

Heil und Segen

Missie Mabel
Missie Mabel
7. Jan. 2020 19:32
Antwort an  kph

Danke kph, der Artikel ist klasse und trifft es auf den Punkt. Ein Augenöffner, der kopiert und verteilt werden sollte. ☺

Gott mit uns
Missie

Christof777
Christof777
7. Jan. 2020 14:49
Antwort an  Reiner Sinn

Hallo Reiner,

das Dreckssystem bietet mir u.a. eine Autoversicherung gegen selbstverschuldete Unfälle mit einem Tanklastwagen im zentralen Innenstadtbereich, Reserveantibiotika, um eine tödlich verlaufende Sepsis abzuwenden, eine private Haftplichtversicherung, die meiner Familie und mir für wenige hundert Euro im Jahr die Sorge um möglicherweise existenziell bedrohlich werden könnende Mißgeschicke abnimmt sowie rund um die Uhr die Versorgung mit Zigaretten und Alkohol.

Wer das System zum Teufel wünscht (ein Zirkelschluss), muss dann aber auch in Kauf nehmen, dass er sich selbst helfen muss. Und zwar in jeder Lage. Bevor man die rote Pille schluckt, sollte man vorher den Waschzettel genau studieren.

Reiner Sinn
Reiner Sinn
8. Jan. 2020 7:42
Antwort an  Reiner Sinn

Danke Euch,

@ kph:

Dickes Fell hat Vorteile, ja, jedoch nur mit dickfelligen ist’s auch nichts.

@ Ekstroem:

Krieg, oder wie alle diese Spielchen heißen. Ja, mit der verloren gegangenen Ritterlichkeit benennst Du es klar.

@Christof:

Das auf dem Weg zu diesem System Verlockungen standen, ja und daß wir diesen Verführungen nicht widerstanden haben und sie nutzen, das stimmt. Ratten fängt man auf die gleiche Weise, in Fallen oder mit Gift. Ich bin mir nicht sicher, ob Du wirklich diese Welt der Fallgruben, der Täuschungen mit einem gewissen Stolz darüber, daß Du es (scheinbar) verstehst die Gefahren zu durchschauen und sie beherrschst, als ein erstrebenswertes Umfeld zum wahren Leben propagierst.

Ja. auf diesem Weg hat sich vieles entwickelt und unser Schöpfergeist funktioniert scheinbar besonders genial, wenn es darum geht andere zu übervorteilen. Ich bin von dieser Indoktrinierung bestimmt auch noch nicht frei, aber ich will das nicht mehr!

Klarheit, Heil und Segen Euch allen

Ursula
Ursula
7. Jan. 2020 12:41

So, jetzt einmal „Butter an die Fische“: Mein Hauptthema ist, was macht Merkel bei Putin`Darf ich hoffen? Offiziell ist es ein Arbeitsbesuch, inoffiziell lese ich, Merkel holt sich ihre Instruktionen ab. Ich hoffe von ganzem Herzen, es sind ihre letzten …

Analena
Analena
7. Jan. 2020 19:07
Antwort an  Ursula

Hallo Ursula, Dir und allen noch ein gesundes, glückliches neues Jahr!

Ja, es geistern sehr viele Vermutungen im Netz herum, was die M. wohl bei Putin in Moskau zu erwarten hat. Dass es eine normale Besprechung der Lage im Mittleren Osten ist, sprich um Iran und Irak geht, kann getrost als totale Verarsche abgetan werden. Wer das glaubt, naja …

Aber diese Theorien über das Ende des Versailler Vertrages, evtl. die Kaiser-Geschichte, stehen hoch im Kurs. Ich hoffe inständig, dass sich nun bald etwas tut, verfolge die Post vom Müller auch regelmäßig. Trotzdem bleibe ich skeptisch; zuerst müssten die Qualitätsmedien nachhaltig drehen, eher erwarte ich eigentlich nichts.

Vielleicht könnte der verehrte N8wächter mal seine Meinung dazu kundtun.

miharo
miharo
7. Jan. 2020 20:21
Antwort an  Ursula

Merkel holt sich bei Putin die Erlaubnis, den BER dieses Jahr eröffnen zu dürfen. Das den Flughafen Berlin Schönefeld umgebende Gelände ist nach wie vor russisches Militärgelände und deshalb kann Putin da mitreden. Auf dem Gesamtgelände SXF/BER waren bis April 1945 die HENSCHEL-Flugzeugwerke.

Henschel & Sohn [de.wikipedia.org]

Keine Ahnung, was Merkel dafür bietet. 😉

Rheinländer
Rheinländer
7. Jan. 2020 16:31

Achtung!

Seit 18.10.2019 gibt es im Internet diese Warnung vor einem „Blackout“. Ich selbst bin erst heute darauf aufmerksam gemacht worden. Der soll am 15.01.2020 um 19.00 Uhr kommen. Die Warnung wurde von den Netzbetreibern selbst herausgegeben, auf Grund von Studien in den vergangenen Jahren über Stromverbrauch und dessen Deckungslücken. Hier sehen sie wohl eine Diskrepanz auf uns zukommen. Das Datum verstehe ich nur als Anhaltspunkt und muß nicht genau sein. Aber seht selbst:

Blackout am 15.01.2020 in Deutschland? [YT]

Heil und Segen

kph
kph
7. Jan. 2020 19:37
Antwort an  Rheinländer

Werter Rheinländer,

diese Warnungen gibt es schon seit mehreren Jahren. Diverse Hinweise zur Krisenvorsorge, herausgegeben von mehreren Behörden, nicht nur hier bei uns, das ging bis nach Tschechien. Oft im September, in diesem Jahr auch in der „Bild“. Es haben aktuell auch gewarnt Peter Denk und Stan Wolf. Beim Herrn Wolf‘s Buchvorstellung war dies ein sehr wichtiges Thema.

Dazu die momentane Abschaltung von zwei Kraftwerken. Das Stromnetz ist sehr sensibel geworden. Nicht nur durch die „grüne“ Energie, sondern durch die Netzbetreiber selbst und die Kraftwerke, welche die Energie anbieten. Da gibt es gefährliche Überschneidungen, welche durch den Handel bedingt sind. Fehler in der Erfassungstechnik, trotz 4-facher Redundanz.

Wenn hier was passiert, kann dies zufällig oder aber gewollt jederzeit kommen. Der Bevölkerung kann dies entsprechend verkauft werden. Zu dem Zeitpunkt ist dann eine eigene Vorsorge nicht mehr möglich!

Heil und Segen
kph

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
8. Jan. 2020 0:05
Antwort an  kph

Gestern sah ich zum ersten Mal, und das sozusagen im Viertelstundentakt, auf dem Nachrichtensender WELT, den Aufruf zum Anlegen eines Notvorrates. Dieser wäre ab 5 Euro zu erwerben, bis zu zehn Jahren haltbar und ab sofort überall erhältlich. Bis vor geraumer Zeit wurden Menschen, die Notvorräte anlegten, Prepper oder Nazi genannt und ihnen ganz bewusst das Leben schwer gemacht.

Verantwortlich für die Werbung zeichnete übrigens das Bundesamt für Bevölkerungsschutz. Vielleicht brauchte man ja auch nur mal wieder ’ne neue attraktive Geschäftsidee. 😉

Herzlichst
Annegret

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
8. Jan. 2020 9:14

Ich habe mal einen Fünferpack Broschüren „Vorsorge für den Katastrophenfall“ bestellt und in unserer Firma ausgelegt. Über das „Wieso“ und „Warum“ kann man gut Aufklärungsarbeit leisten.

Broschüre bestellen [bbk.bund.de]

Viking
Viking
7. Jan. 2020 20:56
Antwort an  Rheinländer

Das Datum 15.1.2010 ist ein Datum, was statistisch errechnet wurde. Dies wird auch in dem Report genannt, welches der Videokanal „Outdoor Chiemgau“ auch so sagt. Die Gefahr eines Blackouts ist vorhanden, aber ob er genau am 15.1. um 19:00 kommt? Vermutlich eher nicht.

Der Kanal hat mehrere Videos zu dem Thema Blackout gemacht. Alle sind sehr interessant und informativ. Jeder sollte eine gewisse Vorsorge für Notfälle betreiben, um auch einige Tage ohne Supermärkte und Strom klarzukommen – wie unserer Großeltern. Die wussten noch, wie es geht. 😉

kph
kph
8. Jan. 2020 8:50
Antwort an  Rheinländer

Aktueller Nachtrag:

„Regionale Stromausfälle sind jedoch durchaus denkbar – es sei denn, ein deutschlandweiter Stromausfall soll absichtlich herbeigeführt werden.“

Blackout – Bundesregierung wappnet sich heimlich für Stromausfälle [watergate.tv]

Heil und Segen
kph

Ortrun
Ortrun
7. Jan. 2020 20:02

Gibt es Zufälle in der Politik? Laut Roosevelt gibt es sie nicht.

Am 10.1.2020 endet offiziell der Versailler Vertrag und am 11.1.2020 wird Merkel von Putin nach Moskau zitiert. Da war doch noch was von Q, ach ja, Deutschland kommt zuletzt dran (samt Israel).

Putin zitiert Merkel nach Moskau – Das Ende der BRD? [watergate.tv]

Solarplexus
Solarplexus
7. Jan. 2020 21:18
Antwort an  N8waechter

Wir werden das Licht ausmachen, ist damit gemeint.

Ortrun
Ortrun
7. Jan. 2020 21:56
Antwort an  N8waechter

Das mag sein, werter N8wächter, das spreche ich Dir nicht ab!

Ich meine jedoch, mich an eine Zeitlinie zu erinnern bei Qanon, wo die Aufgabenfelder in zeitlicher Abfolge genannt wurden: Nordkorea, Syrien, (Afghanistan, Irak), Iran, USA, dann am Ende erst die EU, respektive Deutschland. Ist für mich nachvollziehbar, da Deutschland der Schlussstein ist und auch der Dreh- und Angelpunkt von Machenschaften der letzten 100 Jahre. Diese Problemlösung wird de härteste Brocken sein.

Israel hatte seinen Auftritt ganz bescheiden zu allerletzt – ganz untypisch. 😉

pedrobergerac
pedrobergerac
7. Jan. 2020 23:06
Antwort an  N8waechter

Und Wolfgang Wiedergut sagt ähnliches:

„Das Schicksal der Welt wird über Berlin entschieden.“

Der Grund dafür ist angeblich der Pergamonaltar, welcher auf der Museumsinsel in Berlin steht.

Das Schicksal der Welt wird über Berlin entschieden – Wolfgang Wiedergut [YT]

Solarplexus
Solarplexus
8. Jan. 2020 8:39
Antwort an  pedrobergerac

Wäre es möglich, einen Bericht darüber mit deinenneugenencworren zu erfassen?

Solarplexus
Solarplexus
8. Jan. 2020 18:42
Antwort an  N8waechter

😉 Danke werter N8w!

Mein Bildschirm hat einen Gitternetzsprung und das Auto-Wörterbuch eine KI. Bei feuchtem Wetter gibt es noch bessere Wortschöpfungen!

„mit deinen eigenen Worten“

Christof777
Christof777
8. Jan. 2020 10:23
Antwort an  pedrobergerac

Merkel wohnt vis a vis.

Christof777
Christof777
7. Jan. 2020 20:26

Das Interview von Markus Lanze mit Heinz-Georg Maaßen wurde ja von einigen aufmerksam aufgenommen. Ich habe es mir auch mal angesehen und finde zwei Aussagen von Herrn Maaßen sehr bemerkenswert.

Vom Spitzenbeamten zur politischen Reizfigur – Hans-Georg Maaßen mit Lanz im Schlagabtausch [YT]

Ab Minute 06:54 sagt Herr Maaßen dort:

„Ich habe ohnehin nicht die Deutungshoheit über meine Sätze“.

Das ist äußerst bemerkenswert. Denn damit sagt er aus meiner Wahrnehmung ganz offen und sehr deutlich, dass er nicht für sich spricht (sprach), sondern im Auftrag. In wessen Auftrag, bleibt natürlich offen. Aber der Hinweis, dass er nicht die Hoheit über seine Aussagen innehat(te), zeigt ziemlich deutlich, dass Kräfte hinter ihm stehen, für die er spricht.

Ab ca. Minute 21:40 sagt er auf die (dumme und ehrlose) Frage der Lanze, ob er denn kein exzellenter Jurist sei:

„Ich habe mich noch nie selbst vertreten“.

Ja, das ist ein wirklich klasse Hinweis, den man mal näher betrachten kann. Wer hat sich denn schon einmal selbst vertreten? Vor Gericht zum Beispiel? Man beauftragt ja in der Regel einen Anwalt, der für einen sprechen soll. Warum nicht mal selbst hingehen und mit dem Richter (Vorsitzenden) einen Austausch wagen?

Man wählt Politiker, die für einen handeln sollen. Man gibt sein Geld einem Vermögensberater, der es anlegen soll. Man geht zu einem Psychiater, der einem erklären soll, was bei einem schiefläuft, obwohl das ein völlig fremder Mensch ist. Was für ein armseliges Verhalten.

Fangen wir damit an, uns selbst zu vertreten. Was genau genommen bedeutet, dass ich damit beginne, meine Person(en) zu vertreten und nicht irgendwelchen fremden Leuten die Stellvertretung übertrage. Stellvertretung heißt: An Stelle eines Abwesenden zu (ver)handeln, der Vollmacht erteilt hat. (In diesem Zusammenhang kann man sich mal mit der Frage beschäftigen, ob der Stellvertreter Gottes auf Erden überhaupt eine entsprechende Vollmacht vorweisen kann).

Stellvertretung [de.wikipedia.org]

Hans-Georg Maaßen sagt damit („Ich habe mich noch nie selbst vertreten“), dass er immer für jemanden gehandelt hat, aber nie für sich selbst. Um nicht falsch verstanden zu werden: Das galt u.a. für sein ehemaliges Amt als Verfassungsschutzchef, wo er seine persönlichen Belange außen vor halten musste. Jetzt, wo er das Amt nicht mehr „vertreten“ muss, kann er Dinge ansprechen, für die er sich nicht mehr in der Öffentlichkeit verantworten muss. Und das kommt in dem gesamten Interview sehr deutlich zum Ausdruck. Und möglicherweise hat er mit diesen Worten auch etwas in die Runde geschmissen, das uns alle zum Nachdenken anregen soll:

Wann fangen wir endlich damit an, uns selbst zu vertreten?

Wir geben ständig und in jeder Beziehung Verantwortung ab an „Experten“, die für uns handeln. Wir glauben nicht mehr in der Lage zu sein, uns selbst vertreten zu können, weil wir es uns gar nicht mehr zutrauen. Dabei ist das nicht so schwer:

Denn tief innendrin wissen wir alle ganz genau, was richtig und was falsch ist.

Jedenfalls die Menschen unter uns.

Annegret Briesemeister
Annegret Briesemeister
7. Jan. 2020 23:57
Antwort an  Christof777

Werter Christof777,

ich habe ohnehin nicht die Deutungshoheit über meine Sätze, heißt für mich schlicht und einfach, dass egal was er sagt, ihm andere Menschen es nach ihrem Gutdünken vs der jeweiligen Stimmungslage im Land, vs der gerade durchs Dorf getriebenen Sau etc. auslegen.

Und was es bedeutet, sich selbst zu vertreten, hat auch noch eine andere Komponente, denn mit jeder meiner täglichen Handlungen, ja sogar mit jedem meiner Gedanken, vertrete ich mich selbst. Meine gesamte Existenz in materieller Form, also im Körper, ist ein mich selbst vertreten.

Man sagt, der Körper ist die Übersetzung der Seele ins Sichtbare. So könnte man sagen, die Seele wird durch den Körper vertreten, wird sie aber nicht. Nur durch ihre Sichtbarkeit mittels Körper wird das Selbst sich hier beständig selbst vertreten.

Allein die Tatsache, dass ich hier bei den genannten Themen meine Deutungshoheit ansetze, besser würde ich wohl sagen müssen, mein Verständnis, zeigt, was das mit der Deutungshoheit auf sich haben kann.

Herzlichst
Annegret

Solarplexus
Solarplexus
8. Jan. 2020 8:41

Ich stimme dir zu! 😉

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
8. Jan. 2020 10:28
Antwort an  Christof777

@Christof777:

Daß man sich heute in vielen Angelegenheiten nicht mehr selbst vertreten kann, ist ja so gewollt. Durch die vielen Vorschriften, Ausnahmen, Paragraphen usw. ist das ja auch nicht so ohne weiteres möglich. Da muß man sich schon tief in die Materie versenken, was dieser wiederum Energie liefert. Außerdem wird einem immer vermittelt, daß man für jeden Sch… einen Experten braucht, weil ja alles „so komplex“ ist und man somit Angst hat, Fehler zu machen oder übervorteilt zu werden.

Wer sich nicht mit Geldanlage auskennt (aber viel Geld übrig hat – soll vorkommen, habe ich gehört), kann sich also schlau machen, was in der Regel bedeutet, viel Lebenszeit zu opfern, um einfach nur mehr Geld zu haben, oder er läßt es einfach auf einem Sparbuch oder Konto liegen (oder auch nicht) und schert sich nicht um die Zinsverluste. So „erkauft“ er sich quasi Freizeit.

Vor Gericht ist das allerdings nicht so einfach. Hier wurde das perfide System auf die Spitze getrieben, so daß man da ohne Kenntnisse, einfach nur mit seinem reinen Gewissen nicht nur nicht zu seinem Recht kommt, sondern so richtig über den Tisch gezogen werden kann. Ganz übel.

Doch im stimme Dir zu, wir sollten wieder die Verantwortung für uns selbst übernehmen. Zu erkennen, daß man das bisher nicht macht, setzt aber ein bestimmtes Maß an Bewußtheit voraus. Wenn man es denn aber tut, wird man mitunter als Querulant abgestempelt und braucht manchmal ein ziemlich dickes Fell, um sich durchzusetzen.

Das mit der Deutungshoheit verstehe ich so wie Annegret: als Interpretations- bzw. Auslegungssache der eigenen Worte durch andere. Wie damals in Delphi, wo die Priester die Sprüche der Pythia „deuteten“ und dabei natürlich auch eigene Interessen einfließen ließen.

Christof777
Christof777
8. Jan. 2020 19:02
Antwort an  Erdbeerschorsch

Hallo Erdbeerschorsch,

viel Geld bzw. überhaupt etwas, was über den notwendigen Deckungsbedarf hinausgeht, auf einem Konto oder Sparbuch (ist auch ein Konto) liegen zu lassen, ist so mit das Naivste, was man derzeit tun kann. Denn das Geld auf dem Konto gehört der Bank und nicht Dir. Logische Erklärung: Wie sonst hätten die Banken 2013 in Zypern den Kunden 6,5 % der Einlagen einfach wegnehmen können? Dass wäre ja, wenn das Geld auf dem Konto Dir gehören würde, schlicht und einfach Diebstahl gewesen.

Dass dem nicht so war und ist, ist der Tatsache geschuldet, dass das Geld auf dem Bankkonto eben der Bank gehört und Du nur eine Verfügungsberechtigung erhalten hast. Von der Bank. Diese Berechtigung kann jederzeit eingeschränkt oder sogar völlig aufgehoben werden. Wenn man ein Konto (für die Person) eröffnet, muss man eine Unterschrift geben. Gibt die Bank auch eine? Ist das ein Vertrag?

Mit den Negativzinsen wird uns ja im Grunde genommen ins Gesicht geschrien:

„Warum in Gottes Namen holt ihr nicht das Geld von der Bank und legt es euch unter das Kopfkissen“? Oder noch besser: Tauscht es in reale Werte.

Erdbeerschorsch
Erdbeerschorsch
9. Jan. 2020 8:44
Antwort an  Christof777

Deswegen auch das „(oder auch nicht)“. Was damit gemeint ist, weiß hier sicherlich jeder.

Solarplexus
Solarplexus
7. Jan. 2020 21:20

Ein erster Höhepunkt zum Aufbau des nächsten Spannungsbogens. Ein Stich in den Anus des Tiefen Staates, ohne sich die Finger schmutzig zu machen! Chapeau!

Missie Mabel
Missie Mabel
7. Jan. 2020 23:16

Der Ricky Gervais hat die „Hellywood“ Größen ja richtig schön vorgeführt und die fassungslosen Gesichter sprechen für sich. ☺

Auf Wiki findet man nicht viel zu Ricky Gervais, außer einem französischen Hüttenkäse und eine längere Liste von bedeutenden Personen mit dem Namen Gervais. Da frage ich mich: Der Mann wird bestimmt kein „Niemand“ sein, wenn er bei den „Goldenen Erdkugeln“ einfach mal so der gesamten Filmstarbranche den garstigen Spiegel vorhält, oder?

Gott mit uns
Missie

Diskowolos
8. Jan. 2020 14:36

Wenn ich Englisch-, Kunst- oder Sozialkundelehrer wäre, würde ich zu dem Thema „Goldon Globes“ und der Rede von Gervais eine interessante Doppelstunde veranstalten, natürlich mit nachfolgender Haus- und Klassenarbeit. Das Ganze dann noch in der Theater AG nachstellen, als progressives Bühnenprojekt getarnt!

Das Thema sollte auf den höheren Lehranstalten mal ordentlich durchgenommen werden. Die Schüler wären bestimmt begeistert! Die rot-grünen Kollegen und die Direktorin würden wohl in der eignen Schule im Quadrat springen. Nee, was wäre das herrlich! Über „Satire“ darf doch noch diskutiert werden, oder?

Triton
Triton
8. Jan. 2020 21:46
Antwort an  Diskowolos

Ich glaube nicht, daß die Schüler begeistert wären, denn dafür erfordert es den dazugehörigen Geist. Eher werden Frühstückseier und Nutellaschnitten Deinen Kittel zieren, wenn Du versuchst ihre Idole anzugreifen.

Diskowolsos
9. Jan. 2020 14:24
Antwort an  Triton

Das war aber eine vollfette Antwort! Den Schülern ihre Ideole nehmen? Sind es denn wahre Idole?

Die Schüler sind nicht so doof, wie wir denken, in einigen Dingen sogar schlauer, in anderen fehlt ihnen das Wissen! Ich würde die Jugend nicht unterschätzen und bin davon überzeugt, dass man ihren Informationshorizont erweitern und objektivieren kann. Die Welt mit dem Internet, in die sie hineingeboren wurden, gibt ihnen alle Möglichkeiten, viel leichter, als wir es damals hatten. Das ist eine große Chance!

gstauderwaugerl
gstauderwaugerl
8. Jan. 2020 21:37

Am Anfang war ich begeistert vom Golden-Globe-Auftritt des Ricky Gervais. Aber dann hat mich folgender Artikel zum Nachdenken gebracht:

Die Ricky Gervais-Hollywood-Täuschung [vivoterra.com]

Zuerst war ich fast erschrocken, wie androgyn er auf den Fotos in jungen Jahren wirkte. Man würde ihn heute gar nicht wiedererkennen. Noch mehr erschrak ich allerdings, als ich sah welche Kinderbücher er schrieb (Flanimals [google.com/search]). So ein Buch würde ich sofort verbrennen, das käme nie in die Nähe von einem Kind! Kann jemand, der solche Bücher schreibt, ein angenehmes und schönes Inneres haben?

Auch nirgends erwähnt wird, daß er für Netflix arbeitet. Also ein ebenso schlimmer Ausbeuter, wie die von ihm angeprangerten Firmen, und ebenso politisch korrekt erziehend. Würde sich eine Firma wie Netflix nicht augenblicklich von ihm distanzieren, falls der Auftritt nicht genau so gewollt gewesen wäre? Gerade in den heutigen Zeiten, wo ein falsches „Gefällt mir“ einem die Existenz kosten kann?

Also haben wir einen bezahlten Matrix-Propagandasprecher, der einer bezahlten Matrix-Propagandagruppe anscheinend den Spiegel vorhält. Tom Hanks – ein alter Hase im Geschäft und sicher einer der besseren Schauspieler im Raum – verliert vor Schreck über das Gesagte komplett die Kontrolle über seine Mimik. Und beginnt bei der Preisübergabe anschließend überwältigt vor Rührung zu heulen. Für die minderbegabten Schauspieltalente gibt es halt ein paar deftigere Einwürfe als von ihnen erwartet, damit das Erschrecken echt wirkt:

„In this room are some of the most important TV and film executives in the world. People from every background. They all have one thing in common: They’re all terrified of Ronan Farrow. He’s coming for ya“.

Zumindest weiß ich jetzt, wer Ronan Farrow ist. 😉

Ronan Farrow: Der Journalist, der die Weinstein-Affäre ins Rollen brachte [derstandard.at]

Also ein Theaterstück? Erinnert an die Schaustellergruppen im Mittelalter, die – verpackt in Satire – den Oberen so die Leviten straffrei lesen konnten. Nur mit dem Unterschied, daß die Schaustellergruppe von den Oberen bezahlt wird, und ganz im Sinne eben derjenigen agiert. Und uns ablenkt?

gstauderwaugerl
gstauderwaugerl
8. Jan. 2020 23:37

😀 Hähähä:

Alexa, wer ist Hillary Clinton?

twitter.com/Aliciastarr001/…

Manvendra
Manvendra
9. Jan. 2020 20:52

Ich habe gehört, dass der nächste „Showmaster“ für den Golden Globe schon gebucht ist: Die Wahl fiel auf Jochen Seibert.

Ich bin schon ein wenig stolz, dass einer der fähigsten Leute aus dem Lande der Dichter und Denker eine Weltbühne bekommt.

Kuno
Kuno
9. Jan. 2020 22:19
Antwort an  Manvendra

Was ist Kino?

Hollywood Die MK-Ultra Show deines Lebens [donnersender.ru]

Heil & Segen