Auffällige Todesfälle und ein Flüchtiger

-

“Arkancide“ ist ein geflügeltes Wort in Übersee. Zusammengesetzt aus dem Namen des Bundesstaates Arkansas und dem Begriff “Homocide“ (Mord) oder wahlweise “Suicide“ (Selbstmord), findet “Arkancide“ gerne Verwendung in Bezug auf die Beseitigung von Menschen, welche den Machenschaften der Clintons gefährlich werden könnten.

Am 5. Juni 2019 wurde die ehemalige Senatorin im US-Bundesstaat Arkansas, Linda Collins-Smith, tot aufgefunden. Zunächst hieß es, dass die Leiche im Haus, eingerollt in einem Betttuch, entdeckt worden sei und weiter, dass die Feststellung der Identität der Leiche schwierig gewesen sei.

Frau Collins-Smith war eine ausgesprochene Kritikerin der Vorgehensweisen der Kinder- und Jugendschutzbehörde “Child Protective Services“ und arbeitete, in ihrem Kampf gegen Kindesmissbrauch, Kinderpornografie und Menschenhandel in Arkansas, mit der Aktivistin Michaele Walker zusammen. Diese berichtete am Abend des 5. Juni, also am Tag der Meldung über den Fund, in einem Gespräch auf Blog Talk Radio dem Gastgeber der Sendung “Speak up with Tank“ einige erstaunliche Einzelheiten über ihre Zusammenarbeit mit Frau Collins-Smith.

So sei Frau Collins-Smith, laut Aussagen von Familienmitgliedern, wohl in der Tat in ein Betttuch eingewickelt, jedoch nicht in ihrem Haus, sondern außerhalb des Hauses auf dem Grundstück aufgefunden worden. Weiter äußert sie ihre Zweifel an Berichten, nach denen Nachbarn zwei Tage vor dem Fund Schüsse gehört haben wollen, da die Leiche bereits der Verwesung anheimgefallen sei – was die Schwierigkeiten bei der Identifizierung erklären würde.

Die letzte öffentliche Äußerung der ehemaligen Senatorin fände sich auf ihrem Facebook-Konto und stamme vom 28. Mai 2019 (was zumindest zu diesem Zeitpunkt unbestätigt ist, da der letzte Eintrag vom 17. Mai ist). Am 27. Mai 2019 war sie dagegen noch auf Twitter aktiv, als sie einen Beitrag über ein Hochwasser des Arkansas River teilte (Bildschirmfoto).

In Arkansas werde derzeit ein Fall aus den 1990er Jahren wieder aufgerollt. Dabei sei es unter anderem um Drogengeschäfte gegangen, in welche der seinerzeitige Gouverneur von Arkansas, Bill Clinton, und Angehörige der Polizei verwickelt gewesen und deren Zeugen verselbstmordet worden seien, was wiederum vertuscht worden sei. Verwickelt sei zudem der heutige Gouverneur von Arkansas, Asa Hutchinson, welcher seinerzeit Bundesstaatsanwalt war und die Ermittlungen des “Selbstmordes“ der zwei Zeugen verhindert haben soll.

Frau Collins-Smith sollte darüber hinaus, so Frau Walker, Ende vergangener Woche vor einem Geschworenengericht über ihre Funde der Verwicklungen der Clintons in den Korruptionsfall “Whitewater“ aussagen. “Wir wissen genau, dass sie vernichtende Beweise über die Clintons und deren Stiftung hatte“, sagt Frau Walker.

Einer der wenigen Berichte über den Tod von Linda Collins-Smith besagt, sie habe “belastende Information[en] über aktive Richter in Arkansas“ öffentlich machen wollen, welche in den Verkauf von Kindern armer Frauen an reiche Individuen über das Jugendamt verwickelt seien. Die “Mütter der gestohlenen Kinder“ sollen demnach von illegalen Ausländern ermordet worden seien.

Weitere Todesfälle

Die Liste der jüngsten Todesfälle setzt sich fort. So wurde am 6. Juni 2019 der ehemalige Senator im Bundesstaat Oklahoma, Jonathan Nichols, in seinem Haus tot aufgefunden. Er war einer Schusswunde erlegen. Die Umstände seines Ablebens werden von der Polizei untersucht. Etwaige Hintergründe sind bisher unbekannt, doch wird von Anons in Übersee ein Zusammenhang zum Tod von Frau Collins-Smith vermutet.

Am 5. Juni 2019 war der stellvertretende Polizeichef der New Yorker Polizei, Steven Silks, mit einer Kopfschusswunde in seinem Auto aufgefunden und in ein lokales Krankenhaus eingeliefert worden, in welchem er wenig später als verstorben vermeldet wurde. Herr Silks hatte erst am Vorabend seines Ablebens schriftlich seine Kündigung eingereicht, mit dem Ziel, Ende Juli in Ruhestand zu gehen. Offiziell heißt es, er habe sich das Leben genommen.

Nach einer großangelegten Vermisstensuche wurde Joe Calabrese, ein Beamter der New Yorker Mordkommission, am 6. Juni 2019 im Stadtteil Brooklyn in einem beliebten Naherholungsgebiet tot aufgefunden. Wie seine erschütterten Kollegen berichten, habe er sich selbst in den Kopf geschossen.


Aktualisierung 15. Juni 2019 um 9:15 Uhr:

Am 14. Juni 2019 wurde vermeldet, dass ein dritter Beamter der New Yorker Polizei in einem Auto tot aufgefunden wurde. Der Wagen stand hinter dem 121. Polizeirevier in Staten Island, wo die eintreffenden Notärzte nur noch den Tod durch eine Schusswunde feststellen konnten. Weitere Angaben zur Identität des Beamten und über die tödliche Verletzung lagen noch nicht vor.


Eine Mitarbeiterin des US-Wirtschaftsministeriums wurde am 8. Juni 2019 ermordet. Lola Gulomova erlag offenbar in ihrer Wohnung mehreren Schussverletzungen, bevor der Täter, ihr Ehemann, sich beim Eintreffen der Polizei selbst erschossen habe. Der Vorfall wird von der Polizei als “häuslich“ eingestuft. Frau Gulomova sollte am Tag ihres Ablebens nach Usbekistan reisen und dort die “erste Handelsmission“ für die US-Administration anführen.

Der ehemalige Bürgermeister der Stadt Sparta im Bundesstaat Vermont, Brian Brady, wurde am 30. Mai 2019 als vermisst gemeldet. Herr Brady sollte am 31. Mai vor einem Gericht wegen einer Neubeurteilung seines Missbrauchs polizeilicher Datenbanken während seiner Zeit bei der “Human Services Police“ vorstellig werden. Er habe am 22. Mai einen Wagen gemietet, welcher nahe einer Brücke über Lake Champlain aufgefunden worden sei. Die Suche der Polizei blieb bisher erfolglos, doch wird davon ausgegangen, dass er sich von der Brücke gestürzt hat.

Der Polizeichef der texanischen Stadt Kemah, Chris Reed, wurde nach einer groß angelegten Suche von der US-Küstenwache tot aufgefunden. Herr Reed sei am 7. Juni mit seiner Frau auf einem Boot unterwegs gewesen und er sei über Bord gegangen, nachdem die Bugwelle eines großen Schiffes das ihre getroffen habe.

Der Moderator eines Fernsehsenders in Miami im Bundesstaat Florida wurde am 3. Juni tot aufgefunden. Todd Tongen, ein Emmy-Award-Träger, habe sich Berichten nach das Leben genommen. Sein Bruder spekuliert, Herr Tongen habe überzeugt gewesen sein müssen, er befände sich in einem frühen Stadium von Lewy-Körperdemenz, welcher seine Mutter erst 2017 erlegen sei. Seine Frau und sein Sohn befanden sich zum Zeitpunkt seines Ablebens im Urlaub in Italien. Sein Tod sei vollkommen unerwartet, habe es doch Pläne für eine zeitnahe Reise nach Las Vegas und Kanada gegeben.

Hillary Clintons Bruder

Prominente Schlagzeilen machte auch das Ableben von Tony Rodham, des jüngsten Bruders von Hillary Clinton, am Freitag, dem 7. Juni 2019. Herr Rodham wurde 64 Jahre alt und seine berühmte Schwester verkündete die Botschaft über ihr Zwitscherkonto.

Die Rolle, welche Herr Rodham in Zusammenhang mit dem Verschwinden libyschen Goldes und seinen Aktivitäten bei einer dem in Delaware ansässigen Minenunternehmen VCS gehörenden Goldmine in Haiti spielte, sorgte bereits im Jahr 2015 für gehobene Augenbrauen. Am 22. Februar 2019 fand sich zudem ein “Eingeweihter“ in der Netzsendung “Red Pill News“ ein und stellte einige recht interessante Behauptungen in den Raum.

Die Rede ist von Verselbstmordungen, Verschwundenen und jeder Menge Geld und vor allem Gold. Abgesehen von den Millionen von offenbar unterschlagenen Spendendollars durch die Clinton Foundation im Rahmen der Erdbebenhilfe für Haiti, stünden die Minengeschäfte auf der Insel mit dem Arabischen Frühling, dem Aufkommen der Muslimbruderschaft, dem Zwischenfall in der US-Botschaft in Bengasi und der Plünderung der Goldvorräte Libyens nach dem berüchtigten: “Wir kamen, wir sahen, er starb“, in Zusammenhang, heißt es.

Laut dem “Eingeweihten“ habe Libyen seinerzeit Gold im Wert von $ 300 Milliarden besessen, welches nach dem Tod von Muammar al-Gaddafi verschwunden sei. Dieses Gold sei später aus der besagten Goldmine in Haiti wieder aufgetaucht, was an dem Fremdbestand an Mineralien und Salzanteilen festzustellen gewesen sein soll. Der anonyme Gesprächspartner spricht in diesem Fall von “Goldwäsche“ (statt Geldwäsche) zur Finanzierung tiefenstaatlicher Aktivitäten.

Auf der Flucht

Für einige Schlagzeilen sorgte auch das Zwitscherkonto des durch seine Anti-Viren-Software zum Mulitmillionär gewordenen John McAfee. Dieser befindet sich seit Januar 2019 auf der Flucht vor den US-Behörden, da er seit 8 Jahren keine Steuererklärung abgegeben hat und er ist zudem ein offener und langjähriger Gegner der Korruption innerhalb der US-Regierung. Er bereist auf seiner Yacht das Meer, war zuletzt auf den Bahamas und scheint sich derzeit irgendwo in Kuba aufzuhalten, wo er eigenen Angaben nach den Start seines neuen Krypto-Unternehmens “Magic“ feiert.

Herr McAfee hatte in den vergangenen Tagen einige seiner persönlichen Gegner öffentlich angegriffen und am 9. Juni 2019 gedroht, im Fall, dass ihm etwas zustoßen sollte, würden über 31 Terabyte an belastenden Daten an die Presse gegeben. Wenig später stellte er klar, er wolle einfach nur in Ruhe gelassen werden und wenn dies nicht geschehe, werde er seine Verfolger “begraben“.

Am Tag drauf legte er nach und zwitscherte:

Am Freitag werde ich die Namen von 25 Kongressabgeordneten und 5 Senatoren beider Parteien veröffentlichen, welche sich 2020 zur Wiederwahl stellen und [von ihren Posten] abberufen werden müssen. Und sollte dies scheitern, müssen sie am Wahltag aus ihren Büros rausgeworfen werden. Macht korrumpiert und Korruption ist der Feind der Freiheit.

Am 11. Juni legte er nochmals nach:

An all die korrupten Mächte innerhalb von Regierungen: Ich hege keine Feindseligkeit gegen Sie. Sie sind schlicht ein Produkt des Systems, innerhalb dessen Sie umgarnt werden. Doch sollten Sie mich ins Visier nehmen, dann gibt es nicht einen einzigen Fehltritt in Ihrem Leben, welchen ich nicht aufdecken und öffentlich machen werde. Bezweifeln Sie mich auf Ihr eigenes Risiko.

Was diese durchaus etwas verzweifelt-offensiven Töne zur Folge haben werden, wird sich wohl recht bald herausstellen. Und Herr McAfee wird gewiss eine bestens geschützte Absicherungsstrategie für seine 31+ Terabyte an Daten haben.

Betrachtung

Es macht einmal mehr den Anschein, dass die Schlagzahl sowie der Druck auf den Tiefen Staat, wie auch auf die Gegenspieler desselben erheblich erhöht wurde. Ob alle vorgenannten Todesfälle mit den Hintergrund-Machenschaften zusammenhängen ist natürlich unklar. Dennoch ist es bemerkenswert, welche möglichen Zusammenhänge dabei zutage treten könnten.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Unterstützen mit PayPal


Schließen Sie sich über 3.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.




Die entzündete Seele

Wie entstehen Depressionen durch Entzündungen im Körper? Wie wirken das Nervensystem und das Gehirn mit unserem Immunsystem zusammen? Wird die Infektion im Körper behandelt und geheilt, kann auch die Seele wieder gesund werden. Ein neuer Therapieansatz verspricht Hoffnung auf Heilung. »»» mehr dazu hier


Warum Gedanken stärker sind als Medizin

Uns wird weisgemacht, dass es an unseren Genen liegt, wenn wir krank werden. Oder dass wir einfach Pech haben und allein Ärzte die Schlüssel für unsere Gesundheit in den Händen halten. Doch der Allgemeinmedizin fehlt etwas Entscheidendes: die Anerkennung der körpereigenen Fähigkeit zur Selbstreparatur und ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Selbstheilungsmechanismen mit der Kraft der Gedanken steuern können. »»» mehr dazu hier


Der Selbstheilungsnerv

»In der Ruhe liegt die Kraft« – diese scheinbar banale Redensart kommt aus der Erkenntnis, dass Ruhelosigkeit und Stress den Menschen lähmen und viele körperliche und seelische Beschwerden verursachen, etwa Migräne, Verdauungsbeschwerden, Herz-Rhythmus-Störungen oder auch Depressionen. Anspannung und Stress werden durch einen Teil des vegetativen Nervensystems gesteuert, der Sympathikus genannt wird. Damit wir uns erholen können, muss also der Gegenspieler aktiviert werden … »»» hier weiter


Essbare Wildsamen

Die Samen vieler unserer Wildpflanzen sind nicht nur essbar, sondern besonders schmackhaft und voller Vitalstoffe – es sind wahre Powerpakete: als wertvolle Nahrungsergänzung, als Speisenzugabe, zum Würzen, für die Senfherstellung, für Mehl und Kaffee, für Speiseöl und Keimlinge. »»» mehr dazu hier


Heilsalben aus Wald und Wiese

Selbst gemachte Heilsalben aus Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die frischen Zutaten, die man für die einzelnen Rezepturen benötigt, können in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke selbst gesammelt werden. »»» mehr dazu hier


Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Aus Wald und Wiese auf die Haut: natürliche Deos sind sanft, erfrischend und sogar heilsam. Ob Deo-Pralinen aus Gänseblümchen, Flower-Power-Pulverdeo oder heilsames Zirben-Asche-Deodorant: Diese Naturkosmetik-Rezepte schützen die Haut und stärken die Gesundheit. »»» mehr dazu hier


4.000 Jahre Naturheilkunde

Lernen Sie die Weisheiten aus 4.000 Jahren Naturheilkunde kennen und staunen Sie, was die Natur in überwältigender Fülle und Vielfalt anbietet, damit wir in bester Gesundheit fit und vital bleiben: vom gesamten medizinischen Wissen der Pharaonen, über Hildegard von Bingen und Hippokrates bis hin zu Paracelsus und Nostradamus. »»» mehr dazu hier


Das legendäre Kräuterhandbuch

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben. »»» hier weiter


Augen lieben Heilkräuter

Mit heilkräftigen Kräutern behandelten schon Hildegard von Bingen und Maria Treben zahlreiche körperliche Leiden. Auch hierzulande interessieren sich viele Menschen wieder vermehrt dafür, bei Krankheiten auf natürliche Heilkräuter zurückzugreifen, denn in der reichen Apotheke der Natur ist auch gegen grünen und grauen Star, Maculadegeneration und Glaskörpertrübungen ein Kraut gewachsen. »»» mehr dazu hier


Aktiviere deine Sehkraft

Wenn die Augen nachlassen, legen wir uns schnell eine Brille oder Kontaktlinsen zu. Doch solche Sehhilfen führen nicht nur zu einer schleichenden Verschlechterung der Augen, sondern beeinträchtigen auch die Sicht auf unser eigenes Leben. Doch ganzheitliche Übungen und heilsame Meditationen stärken die Augen, lösen Energieblockaden und harmonisieren Körper, Seele und Geist. »»» hier mehr dazu


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + Moringapulver + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.

»»» mehr Informationen «««


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe „Medizinskandale“ offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

»»» mehr Informationen «««


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!

»»» hier entlang «««



Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


17 KOMMENTARE

avatar
10 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Lyanne
Lyanne

Apropos McAfee, Namen zu nennen scheint gerade „in“ zu sein:

Der frühere politische Berater von Trump, George Papadopoulos, lässt auch diverse Katzen aus dem Sack …

twitter.com/GeorgePapa19/…


„Agenten, die mich wegen meiner Geschäfts- und Politikkontakte zum Trump-Team kontaktiert haben.
Kovatch (CIA)
Downer (CIA/MI6)
Thompson (MI6)
Halper (CIA/MI6)
Greg Baker (DIA)
Terrence Dudley (DIA)
Robert Palm (CIA)
Tobias Ellwood (MI6)
Mifsud (CIA/MI6)

Sie sollten untersucht werden!“

Frigga
Frigga

A propos Arkansas – eben gehört: Sarah Sanders verlässt das Weiße Haus, um sich als Gouverneurin von Arkansas zu bewerben. In die Höhle des Löwen, mutig, mutig.

H & S

SangUndKlang
SangUndKlang

Als ich das hörte, war mein erster Gedanke, dass ihr dies wohl nur zugemutet würde, wenn die Gefahr zuvor neutralisiert wurde. Vielleicht liege ich aber auch falsch … ?

Von Herzen
SangUndKlang

Lyanne
Lyanne

Dieser Anon schließt aus den beiden identischen Twitter-Nachrichten von Trump, dass in den nächsten 8 Tagen etwas Fundamentales in Sachen Iran passieren könnte:

8ch.net/qresearch/…

… anders, als die meisten angesichts der heutigen Vorfälle vermuten?

Lyanne
Lyanne

twitter.com/realDonaldTrump/…

Ob sie aus der Schusslinie gebracht wurde? Wenn jetzt jemand mit militärischem Hintergrund der Nachfolger von Sarah Sanders wird, dann wissen wir, dass die Sch…. in Kürze den Ventilator trifft.

Triton
Triton
Oberlehrer 58
Oberlehrer 58

Der Tiefe Staat wird nervös. Aber warum veröffentlicht McAfee die 31+ Terabyte nicht jetzt schon? Das wäre doch etwas für Q.

Beryllus
Beryllus

Die Veröffentlichung solch brisanten Materials muss gut vorbereitet und wohl durchdacht sein, seine eigene Sicherheit muß gewährleistet sein. Sonst verschwinden er und die Daten auf nimmerwiedersehen. DDoS/DoS können in weniger Sekunden jedes Ziel im Weltnetz ausschalten!

Thorson
Thorson

Herzlichen Dank, werter N8wächter,

ein paar dieser ominösen Todesfälle hatte ich auch mitbekommen, Du hast aber wahrlich viele „ausgegraben“ und wieder sehr gut für uns aufbereitet.

Zu McAfee: Vielleicht arbeitet er mit Q zusammen. Der Tiefe Staat ist immer mehr mit dem Rücken an der Wand.

Wie die werte Lyanne weiter oben schon bemerkt hat: SHTF („sh*t hit the fan“) ist angesagt, die Scheixxe ist bereits unterwegs. 🙂

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Amelie
Amelie

Wenn ich das richtig sehe, werden gerade die beseitigt, die zur Klärung/Aufdeckung der kriminellen Machenschaften beitragen wollten – und die Satansgestalten leben locker, flockig weiter.

Gastleser
Gastleser

Hallo Amelie,

so sehe ich es auch. Zeugen werden stummgemacht und das ist nicht zum Feiern geeignet. Aber vielleicht werden oder wurden bereits die Beweise dieser Verselbstmordeten gesichert – zumindest wenn sie jemals digitalisiert wurden …?!

Man kann jedoch gut erkennen, wie korrupt und skrupellos mächtige Familien sind. Familien und Logen und Sekten (dazu zähle ich auch die Weltreligionen) aller Herren Länder sollten niemals über Generationen hinweg soviel Reichtum anschaffen können, dass sie die Welt in Chaos versetzen können.

Sie alle sind schuldig & schande.

Hermine
Hermine

Was gibt es hier zu freuen? Zig von der guten Seite werden ermordet! … einer nach dem anderen. Und die Massenmörder-Satansbrut aus Arkansas lebt fröhlich, völlig unbehelligt weiter? Hoffnung? Warum zum Teufel läuft diese Brut noch immer frei herum?

Andrea

Auf Uncut News gefunden:

Pharmaindustrie: 79 Ärzte und 1 Verleger sterben und Mainstream ignoriert sie völlig [krebspatientenadvokatfoundation.com]

Heil und Segen

Beryllus
Beryllus

„Frau Gulomova sollte am Tag ihres Ablebens nach Usbekistan reisen und dort die “erste Handelsmission“ für die US-Administration anführen.“

Usbekistan, da denke an die vermeintlichen Novichok-Morde. Aus diesem Land soll das Gift stammen, hieß es, 1999 (Clinton) wurde der Abbau der Anlagen mit den USA vereinbart. (Nukus – History [en.wikipedia.org]) Die tatsächliche Nutzung der Anlage für dieses Programm ist gar nicht bewiesen, Beweise für das Programm wurden beseitigt und verwaschen.

Das Land bietet viel mehr „Stolpersteine“, z.B. Drogentransit über die afghanische Grenze oder als bedeutender „Lieferant“ von Gotteskämpfern. Kurzum, ein offensichtlich absolutes „Deep State“-Paradies.

Und Lola war offensichtlich keine Anfängerin, ihre Karriere weist viele Stationen auf:

twitter.com/usembtashkent/…