“Dies mag die schlimmste Woche für #FakeNews aller Zeiten gewesen sein“

-

Ein Blick in die hiesige Spottdrossellandschaft gibt kaum etwas her. Ob dies daran liegt, dass hierzulande, abgesehen von einigen wenigen durchs Dorf getriebenen Ferkeln, seit Wochen praktisch keine echte Politik mehr stattfindet, oder ob Fußball, Dschungelcamp, der xte “Blutmond“ und der Brexit mehr oder weniger die einzigen berichtenswerten Szenen von der Theaterbühne sind?

Den Auftragsreportern des Schattenstaates in Übersee geht es offenbar ähnlich, denn am vergangenen Wochenende dominierte ein Vorfall den dortigen Drosselwald, welcher vordergründig betrachtet ein recht großes Nichts ist – allerdings schlummert dahinter durchaus ein gewisses Maß an Sprengstoff. Hierzulande wird die Szene eher am Rande wahrgenommen. N-TV berichtet:

Als Teilnehmer des „Indigenous Peoples March“ demonstriert der amerikanische Ureinwohner Nathan Phillips am Freitag in Washington D.C. Doch was der 64-jährige Vietnam-Veteran vor dem Lincoln Memorial in der US-Hauptstadt erlebt, sorgt derzeit für große Empörung in den Vereinigten Staaten.

Auf den Stufen zur Gedenkstätte trifft Phillips auf eine Gruppe grölender Schüler, die zuvor an einem Marsch von Abtreibungsgegnern teilgenommen hatten. Sie sind offensichtlich Anhänger von US-Präsident Donald Trump. Viele der mehrheitlich weißen Teenager tragen Mützen mit dessen Wahlkampfslogan „Make America Great Again“.

Auf Videos, die in den sozialen Netzwerken kursieren, sieht man, wie die Schüler Philips einkesseln. Ein Jugendlicher baut sich genau vor dem Vietnam-Veteranen auf und starrt ihm süffisant lächelnd aus kurzer Distanz ins Gesicht, während der 64-Jährige unablässig auf seine Trommel schlägt und singt.

Der Spiegel fasst sich ausgesprochen kurz, bringt jedoch die Agenda mit zwei Sätzen auf den Punkt:

In Washington D.C. haben katholische Schüler einen amerikanischen Ureinwohner provoziert und respektlos behandelt. Die Kirche gibt sich zerknirscht, die Politik gibt der Regierung Trump Mitschuld am Zerfall der guten Sitten.

Die meisten Anderen meiden dieses Thema, was womöglich daran liegen könnte, dass die hier dargestellte Szenerie durch die hiesigen Untoten einmal mehr um 180° gedreht und ungeprüft von den sterbenden Meinungsmachern in Übersee übernommen wurde. Aber gut, Agenda ist Agenda und Auftrag ist Auftrag.

Was war also wirklich geschehen?

In Washington D.C. fanden zwei Demonstrationen statt. Einerseits der zum 46. Mal stattfindende “March For Life“, mit “Zehntausenden“ Teilnehmern und einer Videobotschaft des US-Präsidenten Donald Trump. Andererseits der erste “Indigenous Peoples March“, welcher von rund 10.000 Menschen besucht wurde.

Die beiden Veranstaltungen fanden rund 4 km entfernt voneinander statt und es gab offenbar keine Überschneidung der Marschrouten. Nach dem Ende des “March For Life“ war es den dort teilnehmenden Schülern der katholischen Covington High School aus dem Bundesstaat Kentucky freigestellt, sich die Stadt noch ein wenig anzuschauen, bis sie gegen 17:30 Uhr am “Lincoln Memorial“ vom Bus zur Heimreise abgeholt werden sollten.

Dort kam es zum Aufeinandertreffen der Schüler mit Überresten des “Indigenous Peoples March“ sowie einer Gruppe sogenannter “Black Hebrew Israelites“. Den Schülern wurden eine Reihe verbale “Nettigkeiten“ von Seiten der “schwarzen Hebräer“ entgegengebracht, worauf diese, mit Zustimmung einer ihrer Lehrer, mit einem Sprechchor ihrer Schule antworteten.

Währenddessen ging der auf einer Handtrommel trommelnde und singende Nathan Phillips auf die Schülergruppe zu, mischte sich unter sie und blieb vor Nick Sandmann trommelnd und singend stehen. Sandmann lächelte Phillips einfach an, ließ auch dessen durchaus fragwürdige Annäherungen auf wenige Zentimeter über sich ergehen und wandte sich zwischendurch gar an einen Mitschüler und bat ihn augenscheinlich um ein wenig mehr Zurückhaltung.

Hier einiges Bildmaterial:

Dass die Schüler nicht nur von den “Black Hebrews“ aufs Übelste beschimpft wurden, sondern auch die “Indigenen“ offen kundtaten, was sie von den Schülern hielten, wurde von den Spottdrosseln geflissentlich ausgeblendet:

»Ihr Weißen, geht zurück nach Europa, dies ist nicht Euer Land.«

Gegenüber der Washington Post sagte Nathan Phillips dann aus, Sandmann habe ihm im Weg gestanden und seinen “Weg blockiert“, was wohl zum Auslöser für eine beispiellose Schmierenkampagne gegen die Schüler wurde, welche sich durch praktisch alle US-Spottdrosseln zog. CNN sprang auch gleich auf den Zug auf und berichtete entrüstet, die Schüler hätten Phillips “verspottet“.

Die “Ureinwohnerin“ Deb Haaland, Kongressabgeordnete der Demokraten, verurteilte das Verhalten der Schüler umgehend:

Dieser Veteran setzte sein Leben für unser Land aufs Spiel. Der von den Schülern gezeigte unverfrorene Hass, die Respektlosigkeit und Intoleranz sind ein Zeichen dafür, wie allgemeiner Anstand unter dieser Administration verfallen ist. Herzzerreißend.

Auch viele andere mehr oder weniger bekannte Stimmen eilten sich zu Wort zu melden:

“Stormy Daniels“ meinte, “diese Punks“ sollten in ihrer Schule hinter einem Elektrozaun eingesperrt werden, Hollywood-Produzent Jack Morrissey wünschte sich, dass die Kinder “schreiend, mit den Hüten voran in den Hecksler“ gesteckt werden, BLN berichtete von Mord- und Bombendrohungen, der Demokrat und Kongressabgeordnete John Yarmuth forderte gar ein “MAGA“-Hut-Verbot für Jugendliche und Kathy Griffin (Stichwort “Trumps blutiger Kopf“) will “Namen“ und die Jugendlichen am Pranger sehen.

Nachdem in der vergangenen Woche eine quellenlose “Story“ von BuzzFeed in die Welt gesetzt wurde, laut der Donald Trump seinen seinerzeitigen Anwalt Michael Cohen zum Lügen angestiftet haben soll, was höchstprominent von Sonderermittler Robert Mueller als “unrichtig“ zerbröselt wurde, scheinen einige US-Spottdrosseln jedoch bereits zurückzurudern, wohl in der Hoffnung, den bereits entstandenen Schaden zu mildern.

So zwitscherte der bekannte CNN-Moderator Jake Tapper einen Hinweis auf eine Gegendarstellung zu dem Vorfall und der Sender nahm sich die Angelegenheit nach der öffentlichen Stellungnahme von Nick Sandmann dann doch noch einmal vor und erklärte seinen Zuschauern, dass es wohl ein wenig anders war, als zunächst berichtet.

Am Besten bringt diese ganze Posse wohl der bekannte konservative Radiomoderator Bill Mitchell auf den Punkt:

Dies mag die schlimmste Woche für #FakeNews aller Zeiten gewesen sein.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 3.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.




Der Nachtwächter ist offizieller Werbepartner des Kopp-Verlags.

>>> zum Kopp-Verlag <<<


Heilprodukte beim Kopp-Verlag:

+ + + Bio-Kokosöl + + + DMSO + + + MSM Kapseln + + + MMS Tropfen + + +

+ + + Kolloidales Silber + + + Kolloidales Gold + + +

und vieles mehr …


+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<


+ + + Poweraffirmationen + + +

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


 

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


40 KOMMENTARE

avatar
23 Kommentar Themen
17 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
pedrobergerac
pedrobergerac

Werte Gemeinde,

wie man sieht, sind den täglichen Fake-news keine Grenzen gesetzt:

Migranten in Deutschland haben mehr Unternehmergeist – Studie [de.sputniknews.com]

Thorson
Thorson

Herzlichen Dank, werter N8wächter,

die Spottdrosselmedien sind wohl an ihrer Belastungsgrenze angekommen. Nun werden sie weiter und weiter getrieben, damit sie sich für die Öffentlichkeit komplett demaskieren. Diese Medien sind gerade dabei sich selbst abzuschaffen. Ich hoffe inständig, dass dies auch bald hier in Europa passiert.

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Nachthimmel
Nachthimmel

Werter Thorson,

die Lückenmedien entlarven sich nicht nur selbst, es werden auch immer mehr interessante und lesenswerte Artikel veröffentlicht. Anbei einer dieser interessanten Artikel, welchen ich mir von der werten Lena „ausgeborgt“ habe. Ich hoffe, sie verzeiht mir dies:

Ein bißchen alternative Geschichte [starfinkus.blogspot.com]

Also, man kann ja zu diesem Thema durchaus unterschiedlicher Meinung sein, aber kommt es mir nur so vor, als ob bestimmte Themen immer weiter an die Oberfläche kommen. Oder hat es lediglich damit zu tun, dass ich mehr auf alternativen Seiten unterwegs bin?

Also wenn die RD mich weiter im Unklaren über ihre Existenz lassen, dann werde ich mich wohl in die Antarktis begeben und selbst nachschauen müssen. 🙂

Heil und Segen
Nachthimmel

Thorson
Thorson

Werter Nachthimmel (#3.1),

eine Reise in die Antarktis klingt interessant. 🙂 Das wäre doch ein schöner „Sommerurlaub“. Diesen Gedanken nehme ich mal für heute Nacht mit ins Bett. 🙂

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

4U
4U

Hier sind sehr schöne Bewegtbilder meiner Lieblings-Nachrichten Katze aus Kanada. Die Analyse ist auf englisch:

What Really Happened – MAGA Hat Story is Fake News! [YT]

Schwabenmädel
Schwabenmädel

Auf mich wirkt das fast wie eine Zwiesprache zwischen den Beiden, irgendwie mystisch, vielleicht sogar eine Art Initiation? Ein Aufeinandertreffen zweier Welten. Außen die Jugendlichen, die sich in meinen Augen zumindest anfangs im Takt mitbewegt haben, dann wurden sie unsicher. Im Innern die Beiden, die das Außen fast völlig ausgeblendet hatten. Ich fand den Augenkontakt des Jungen wirklich bemerkenswert.

Für mich völlig unverständlich, wie Journalisten dann so eine Geschichte daraus machen können.

Heimreisender
Heimreisender

Die schleimige und pseudoneutrale Aussage Muellers stinkt doch zum Washingtoner Himmel. Der Kerl ist angesetzt, Trump fertigzumachen und nicht durch neutrale Berichterstattung zu schützen.

Entweder war die Sache zwischen BuzzFeed und Mueller abgesprochen, um mit einem „Nothingburger“ im Gespräch zu bleiben. Oder Mueller spürt langsam die Schlinge um den eigenen Hals bezüglich eigener Verbrechen enger werden.

Consultant
Consultant

Nachdem ja „Panic in DC“ herrscht, ist es ziemlich merkwürdig, dass die Karte Mueller nicht gespielt wird. Die einzig logische Annahme für mich ist, dass diese Karte im Blatt eines anderen Spielers steckt. ?

Adler und Löwe
Adler und Löwe

(Achtung, Satire!)

Der Traum aller Linken:

Kevin ist 10 Jahre alt. Seine Mutter Heike hat ihn sofort nach der Geburt in eine städtische Krippe gebracht. Sie ist geschieden und lebt nun in einer gleichgeschlechtlichen Ehe mit einer anderen Frau nämlich Sonkan zusammen, die wiederum Fatima, ihre 13-jährige Tochter mitbringt. Eine Multikulturelle Patchworkfamilie. Nachdem Kevin in der vierten Klasse gehört hat, dass er auch das Geschlecht wechseln kann möchte er ein Mädchen werden [kindergynaekologie.de]. Er möchte zu Nadine werden.

Daher besucht er nun seit zwei Wochen den Kinderarzt Dr. Müller, der eine Hormontherapie verschreibt. Aufgrund vieler Chemikalien, wie Bishphenol A setzt die Pubertät mittlerweile sehr früh ein [spiegel.de]. Daher muss mit der Hormontherapie früh begonnen werden.

Kevin ist noch einer von zwei deutschen Schülern in der Klasse. Dort sind 18 Nationalitäten vertreten. Selbstverständlich ist es eine Inklusionsklasse. Gelernt wird nichts mehr.

Derweil planen Heike und Sonkan ihr drittes gemeinsames Kind. Es soll noch ein Junge werden. Per künstlicher Befruchtung soll es Sonkan austragen. Denn Heike ist Gleichstellungsbeauftrage eines großen sozialen Trägers und verdient dort sehr gut.

Gerne zahlen sie die im Jahre 2025 eingeführte Babysteuer, denn Babys sind ja bekanntlich die größten Klimakiller [waz.de].

Mittlerweile muss man auch schon planen, welches Auto das Baby bei Geburt bestellt bekommt. Denn da die Autoindustrie mittlerweile auf dem Stand der DDR ist, muss man schon 18 Jahre früher das standardisierte, selbstfahrende Elektroauto bestellen. Es fährt 0 km/h und hat eine Reichweite von 100 km.

Fatima wiederum hat vor einem Jahr in einem Onlinechat Babatunde, eine 50 Jährigen Nigerianer kennengelernt. Er ist auch Muslim. Beide verstehen sich prima. Die 2028 legalisierte Kinderehe erlaubt nun eine Heirat zwischen Babatunde und Fatima.

Sie trägt ihr erstes Kind aus. Auch hierfür wird CO2 Steuer fällig. Diese wird erlassen, da Babatunde ein Flüchtling ist und durch die Heirat mit Fatima die deutsche Staatsbürgerschaft erhält. Flüchtlinge sind nämlich von der CO2 Steuer befreit.

Kevin, bzw. Nadine hat von Heike zum Weltbegrüßungstag (einst hieß das Geburtstag, war jedoch zu „Nazi“) ein Kindertaschenmesser geschenkt bekommen. Leider wurde das bei der Routinekontrolle am Eingang des Wintermarktes beschlagnahmt. Er ist potentiell ein Gefährder. Selbst Schaschlikspieße unterliegen dem kleinen Waffenschein.

Auf dem Wintermarkt erhält er nun einen veganen, glutenfreien, laktosefreien Demeterslushie. Den Becher muss man selber mitbringen. Plastikeinwegbecher wurden verboten. Strohhalme bestehen wieder aus Stroh und sind nach den Vorschriften des blauen Engels genormt und biologisch abbaubar …

Thorson
Thorson

Werte N8wächter-Gemeinde,

den Spottdrosselmedien scheint die Kontrolle zu entgleiten …

Im folgenden YT-Film wird von Fox News gezeigt, wie sie den Tod von RBG versehentlich preisgeben. Es sei ein technisches Problem aufgetreten …:

Fox and Friends said it [von RedPill78 auf YT]

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Johanniskraut
Johanniskraut

Liebe Gemeinde

beim Stöbern im Netz bin ich auf den Bericht „Empire Files: Ausbeuten, Überwachen und Strafen – Amerikas Gefängnissystem“ gestoßen, und muss sagen, der hat es in sich! Äußerst erschreckend sind sie, die Zustände in Amerikas Gefängnissen!

Empire Files: Ausbeuten, Überwachen und Strafen – Amerikas Gefängnissystem [YT]

Da drängt sich mir geradezu das Verlangen auf, dem Donald mal ordentlich die Meinung zu sagen: Lieber Donald ordne doch bitte mal sofort an:

1. Alle Gefangen, die eine Haftstrafe verbüßen wegen eines Vergehens, bei dem es keine Opfer gibt, z.B. wie Drogen nehmen (nur Eigenbedarf, nicht Dealen) oder Knöllchen/Rechnung nicht bezahlt etc. -> sofort freilassen und entlassen!

2. Gefangene zur Arbeit heranziehen und schuften lassen, für einen Minimallohn -> sofort bundesweit einstellen und abschaffen. Lasst all die Firmen, die sich an diesem Geschäftsmodell bereichern, ruhig pleitegehen. Es werden sich andere Firmen gründen, die die gleiche Arbeit mit Hilfe von Arbeitslosen verrichten -> das wäre eine enorme Hilfe bei der inländischen Arbeitsplatzbeschaffung!

3. Isolationshaft ersatzlos abschaffen, oder zumindest begrenzen auf schwere Vergehen und maximal eine Woche.

4. Gefängniswärter viel härter reglementieren. Bei Gewaltausbrüchen oder sexuellen Übergriffen seitens des Gefängnispersonals -> sofortige, fristlose Entlassung. Überwachungskameras überall anbringen, die das Personal 24/7 überwachen.

Vor allem Punkt 1 finde ich wichtig, denn die völlige Überbelegung der Gefängnisse – 140 % bis 195 % Überbelegung, was für ein Wahnsinn! – könnte so schon mal mit einem Schlag beseitigt werden.

Nun noch eine Frage an den N8wächter und/oder die Gemeinde:

Hat der liebe Donald die Kompetenz zu sowas? Oder muss er den Kongress oder sonst wen fragen? Wie heißt das noch? Presidential order, oder so? [„Executive Order“ [de.wikipedia.org] N8w.] Könnte er das nicht einfach anordnen?

Heil und Segen
Johanniskraut

Kori
Kori

Meinen vollsten Respekt für diesen jungen Mann! Davon könnten wir uns alle eine Scheibe abschneiden. Die, die „wir“ in Vermutungen, Beobachtungen und Hoffnungen untätig sind.

Missie Mabel
Missie Mabel

Donnerwetter Kori, das gibt eine 1* für Deinen Beitrag! ?

GdL
GdL

Aller Guten Dinge sind drei … (ironische Kommentare)

Wenn selbst Kori das Genörgele abstellt, ist das der untrügliche Beweis, dass die Dunkelseite den Kampf um die Menschenseelen verloren hat. ?

Heil und Segen

Torsten
Torsten

Werte Gemeinde,

mir ist es wichtig, festzustellen, dass nun nicht alles schlecht ist. Darüber hinaus möchte man auch sein eigenes Gewissen hinterfragen. Nun, was meine ich?

Jud, ist nicht Jut. Auch werden sie, wie hier im Matrixsystem, beraubt. (Eigene Stärke = individuell – weggenommen). Meinungsbildung.

Nun, diese kleine … Möchtegernkraft, wiegt sich in Sicherheit. Wir werden sehen. Ich bin immerfort lernfähig. ?

Ein Verweis:

ROTR – Neue Serie – Prolog [brd-schwindel.ru]

Allen Heil und Segen!

Klaus Borgolte
Klaus Borgolte

Ich wohne derzeit in Kapstadt. Eine von Gutmenschen nicht wahrgenommene, antiweiße Haltung breitet sich aus. Es ist eine Frage der Zeit und aufkeimenden Aktivitäten von Demagogen.

Nach meiner Einschätzung geht es uns Weißen an den Kragen. Von Amerika geht eine schlimme Entwicklung aus. Vermutlich sind nicht alle Schwarze extrem Antiweiß, das hilft uns aber nicht weiter.

Es ist verdammt höchste Zeit, die Zurückhaltung und feinen Manieren aufzugeben und sich kämpferisch ums Überleben und die Zukunft unserer Kinder einzusetzen. Das Mindeste ist eine deutliche Sprache.

Johanniskraut
Johanniskraut

Werter Klaus Borgolte,

auch hier sind die erschreckenden Nachrichten über den extremen Niedergang der Südafrikanischen Infrastruktur und sogar von Weißenprogromen angekommen. Ich kann Dir nur den Rat geben, dort zu verschwinden. Pack Deine Sachen und verlasse das Land (vielleicht nach Südamerika?).

Bis vielleicht auf die Zulu-Territorien – die Zulus, die angeblich gesagt haben, dass sie weiße Farmer vor Übergriffen Schwarzer schützen wollen – ansonsten ist da überhaupt keine Besserung in Sicht. Vor allem nicht in den Städten. Da kann man wirklich nur weggehen, denn das wird immer schlimmer werden. Und irgendwann kommst Du dann tot von der Welt …

Thorson
Thorson

Werter Klaus Borgolte, werter Johanniskraut, werter N8wächter (#13.x),

leider kann ich Eure Ausführungen nur bestätigen.

Mein jüngster Bruder, wir sind 5 Geschwister, ist im Dezember 2017 aus RSA, nähe Kapstadt, samt Familie nach Australien geflüchtet. Die Kriminalität hat derart zugenommen, dass ein Leben dort nicht wirklich zu empfehlen ist. Dies entspricht dem Vorschlag vom werten Johanniskraut. Vielleicht kann man mit einer Ausnahme dort bleiben, wenn man ganz alleine ist, also ohne Familie. Dann kann man sich einiges mehr zutrauen. Aber auf Dauer?

Mein zweiter Bruder lebt noch in der nähe Pietermaritzburg, knapp 100 km von Durban entfernt. Er lebt alleine dort, ganz ohne Familie. Am Samstag telefonierten wir und sprach er jetzt auch vom möglichen Auswandern. Im März besucht er unseren Bruder in Australien und schaut sich dort mal zwecks auswandern um … Auch er hat die Nase gestrichen voll.

Die Schwarzen werden kontinuierlich gegen die Weißen aufgehetzt. Wer dahintersteckt, wissen wir, es handelt sich weltweit immer um den gleichen Personenkreis. Wirtschaftlich war RSA mal ein sehr reiches Land, das jedoch war zur Zeit der pösen Apartheit. Jetzt ist das Land wirtschaftlich bankrott, von Korruption und Kriminalität durchzogen. Dies schreibe ich absichtlich, da fast vollständig das Wissen um die Apartheid hier in Europa ein Trugbild ist. Nahezu alles, was uns über die Spottdrosselmedien zur Apartheid gesagt wird, ist falsch!

Vor circa 45 Jahren konnten wir in Südwestafrika (SWA, heute Namibia), ich bin dort geboren und lebte über 20 Jahre dort, und in Südafrika alles offen lassen. Kein Haus wurde abgeschlossen, kein Auto brauchte verschlossen werden. Ich bin als Kind mit schwarzen Kindern in den Busch gegangen. Dort haben wir mit einer Zwille (einheimisch: Ketty) jagt gemacht. Kriminalität: Fehlanzeige, das zur pösen, pösen Apartheidszeit …

Jeder konnte sich frei überall hin bewegen. Wir lebten friedlich miteinander, mit Respekt und Achtung. Dann wurde die SWAPO (1960 ins Leben gerufen) in damals SWA und der ANC in RSA stark „gefördert“. Alle diese Werte sind von Außen über die SWAPO und den ANC, sowie die Kirche zerstört worden. Es herrscht in beiden Ländern mittlerweile ein brutales Gift von Neid und Haß. Teils mehr unter den verschiedenen schwarzen Bevölkerungen, als zwischen Schwarz und Weiß. Prinzip: Teile und Herrsche.

Mein nach Australien geflüchteter Bruder ist mit einer weißen Frau aus Simbabwe verheiratet. Daher bekomme ich auch regelmäßig Informationen auch aus Simbabwe. Auch dort geht die Talfahrt weiter. Vor kurzem schrieb die werte Missie Mabel vom Rumoren in Simbabwe, das kann ich leider auch nur bestätigen. Die Zustände haben sich nach dem Abgang von Robert Mugabe noch einmal mehr rapide verschlechtert.

Beide Brüder gehören zu den Aufgewachten, Dank meiner Eltern!

Man könnte also meinen, destabilisiert die afrikanischen Länder, damit die Menschen dann nach Europa kommen wollen …

Randnotiz: In der Zeit, wo wir in Hamburg gelebt haben, bekamen wir Besuch vom Freund meines Bruders aus RSA, nähe Pietermaritzburg, Durban. Er konnte es nicht fassen, daß wir unsere Kinder alleine mit dem Rad zur Schule fahren ließen. Das ist in RSA und Namibia unmöglich!

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Mohnhoff
Mohnhoff

Ich habe kürzlich gelesen, dass seit dem Ende der Apartheid in Südafrika 70.000 Weiße umgebracht worden sind. Das ist schon eine erhebliche Zahl und da darf man meiner Meinung auch von Völkermord reden.

Wenn es nach mir ginge, sollten weiße Südafrikaner bei uns Asyl bekommen. Klar, dass unsere „Verwaltung“ aus bekannten Gründen das Gegenteil tut. Mal sehen wie lange noch.

Gruß
Mohnhoff

Clara
Clara

Es ist einfach nur fürchterlich. Ich las kürzlich, daß ein afrikanischer Politiker sich die weißen Menschen zurückwünscht. Leider habe ich mir nicht gemerkt, wer und in welchem Land.

Der einzige „Trost“ für mich ist: Es werden alle verlieren, die Parasiten, genannt Politiker, auch die des Denkens entwöhnten Mitläufer und sogar die Strippenzieher im Verborgenen.

Die göttliche Ordnung läßt sich nicht außer Kraft setzen.

Wenn … wir ein Volk sind [YT]

Heil und Segen
Clara

Thorson
Thorson

Werter Mohnhoff (#13.3),

die Zahl 70.000 mag stimmen oder sogar noch höher liegen. Es gab in den letzten Jahren sehr viele Morde an weißen Farmern, den Buren. Es kocht gewaltig unter ihnen.

Ich bin in einem Verteiler, der regelmäßig einen Austausch von Nachrichten auf englisch und afrikaans unter Südwestern und Südafrikanern gewährleistet. Auch alles aufgewachte Menschen, die die Gesamtmengengelage recht ähnlich sehen, wie wir hier, teilweise sogar noch härter. Gefühlt sind dort mehr Leute aufgewacht, als hier in Europa.

Es sind die gleichen Leute, die auch hier in Europa im Hintergrund die Strippen in der Hand halten, da braucht man sich keine Hoffnung machen auf andere Strukturen zutreffen. Es geht in erster Linie gegen die weiße Bevölkerung weltweit!

Heil und Segen
auf all unseren Wegen
Thorson

Lyanne
Lyanne

Nach Recherchen von Zerohedge handelt es sich Nathan Phillips nicht um einen „glücklosen Indianer“, sondern um einen Aktivisten, der für eine große linke Organisation Geld sammelt und in der Vergangenheit in der Presse auftauchte, weil er behauptete, ein Opfer des anti-nationalen Rassismus zu sein:

Native American „Harassed“ By MAGA Kids Exposed As Outrage-Culture Grifter [zerohedge.com]

Mike
Mike

weil er behauptete, ein Opfer des anti-nationalen Rassismus zu sein

Im Text ist „Anti-Native Rassism“, also Rassismus gegen Eingeborene. Unter Opfer von „Anti-National“-Rassismus fallen glaube ich wieder andere.

Ganz schön kompliziert heute, mit den ganzen Bezeichnungen …

tamahru
tamahru

Vorsicht vor den „Zero-Hecken“! Das ist Zion-Desinformation. Finanziert von dem üblichen ungarischen Verdächtigen „George“ (Falschname!), Finanzhai, Spekulant, Umstürzler. Soros ist der Zion-Rammbock für die Migrationswaffe. Die stecken auch hinter dem Krieg gegen die Weißen in Rhodsien, Südafrika, Angola, seit dem Lügner Mandela …

konnikur
konnikur

Wichtiger als diese offenen Verhöhnungen gegen unsere Völker, ist das Erkennen der versteckten Verarxxxung, beispielsweise hier:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Den Nutzen mehren für wen oder was, wer ist „jedermann“, wer ist „ihm“? Sollte hier nicht der Plural angewendet werden?

Und hier:

Wir. Dienen. Deutschland. [bundeswehr.de]

Trennt ein Punkt immer noch Sätze?

Und hier, falls euch nicht das Lachen im Halse stecken bleibt:

Sonneborn rettet die EU: Neue Strategien gegen den Terrorismus [YT]

Handelt es sich hier tatsächlich um Satire?

Fragen über Fragen!

Wenn wir alle Hinsehen und Erkennen, dann bleibt nichts verborgen und der Irrsinn kann sein Ende finden. Wissen ist der Feind des Glaubens.

Heil und Segen euch allen

Freiheitsbegehrer
Freiheitsbegehrer

Eine wohl zutreffende Definition!

Zentrale der Fakenewes – abgekürzt: ZdF …

Gefunden auf: Sternenlichter 2.0 [vk.com]

Aufgewachter

Mit Inbetriebnahme der vollautomatischen Fertigungsstraßen und der Abkoppelung des US-Dollars vom Goldstandard am 15.08.1971, arbeiten quasi nur noch 20 Prozent der Menschen oder weniger. Das wurde natürlich nie publik gemacht.

Wir werden besprüht wie Insekten, vergiftet wie Ratten und verarscht wie Blöde [aufgewachter.wordpress.com]

Gabriele
Gabriele

Hier von Conrebbi ein neues Video:

Projekt Zukunft [YT]

Mohnhoff
Mohnhoff

Gerade auf BRD-Schwindel gefunden:

Die Medienlügen über indianischen „Vietnam-Veteran“ [brd-schwindel.ru]

Der angebliche „American Native Vietnam Veteran“ Nathan Phillips war zwar während des Vietnamkrieges im US Marine-Corps, aber nicht als Soldat, sondern als Elektriker zur Reparatur von Kühlschränken im Rang eines „Private“. Er war nie in Vietnam und hat auch sonst nicht an Kampfhandlungen teilgenommen.

Er hat aber in einem Video behauptet, ein Vietnamveteran zu sein, also eindeutig gelogen. Also wieder Fake News vom Feinsten, vermutlich ist er extra losgeschickt worden um Stunk zu machen (er ist ja als Aktivist bekannt).

Bei dem Namen Nathan muss ich auch gerade wieder an ganz andere Brüder denken, als an die Natives …

Gruß
Mohnhoff

Hallo
Hallo

(BR)D stellt anscheinend ab Februar keine Schleuserschiffe mehr unter Flagge der Weimarer Republik:

Deutschland zieht Schiff von Migranten-Mission im Mittelmeer ab [deutsche-wirtschafts-nachrichten.de]

Der Wolf
Der Wolf

Was für ein Affenzirkus!

Man sieht einen netten jungen Mann, der am Anfang freundlich, später etwas betreten lächelt, der einfach nur da steht, nichts sagt, nichts tut, nur gefaßt dort steht, wo er steht, während keinen halben Meter vor seiner Nase ein älterer Mann, offensichtlich ein Indigener, auf eine Handtrommel haut und lauthals irgendetwas singt, was man nicht versteht. Wer mag hier wohl wen belästigen?

Es ist nicht einmal eine Mücke, die hier zu einem Elefanten aufgeblasen wird. Denn wenn überhaupt von einer Aggression die Rede sein kann, dann ist es komplett umgekehrt. Den L+L-(Lügen- und Lücken)-Medien ist mit dieser Selbstvorführung ihr Platz in Narrhalla sicher.

Nicht nur Bosheit und Lüge beherrschen diese Medien, offensichtlich verlieren sie auch zunehmend den Verstand!

Da kann man nur noch sagen: „Wen die Götter verderben wollen, …“

HuS

Linde
Linde

Ein unglaublich reifer, freundlicher und beherrschter junger Mann, auf den seine Eltern stolz sein können. Nach all den Beschimpfungen und Belästigungen vollkommen Herr über Mimik, Gestik, kein genervtes Wort kommt ihm über die Lippen – sagenhaft.

Durch den Dreck gezogen, Morddrohungen gegen ihn und seine Eltern, weil er den falschen Hut auf hatte und am falschen Ort auf den Bus gewartet hat. Und alle (die Kirche, der Bürgermeister …) sind auf den Zug gesprungen.

Ich bin mir sicher, dass der Provokationsversuch der beiden Gruppen bei vielen anderen Menschen gefruchtet hätte und die erwünschte und dann natürlich gefilmte Reaktion zu sehen gewesen wäre.

Von den „Catholic High Kids“ nicht mal ein böses Wort. Hut ab! Ich würde ihm das auch gern schreiben, habe aber auf facebook nicht gefunden. Gibt es eine Unterstützungsseite?

Auch das Einmischen von Trump wird ja schon wieder negativ gewertet. Wo sind wir eigentlich gelandet?

Heil und Segen Euch und Euren Lieben!
Linde

Linde
Linde

Danke, lieber N8waechter,

ich versuche es über die Schule. Zwitschern kann ich nicht. 😉

Heil und Segen! Linde