Qniversum (1.100-1.124)

-

Genereller Hinweis

Die gesammelten Einträge finden sich im Original auf https://qanon.pub/. Dieser Beitrag fasst die Einträge Nr. 1.100 bis 1.124 zusammen.

9. April 2018

Eins der beherrschenden Themen in den US-Medien ist der Facebook-Datenskandal und die Vorladung des Facebook-Chefs Mark Zuckerberg vor den US-Kongress, zwecks Befragung durch Abgeordnete. “Q“ fragt in diesem Zusammenhang: “Wer arrangiert die privaten Treffen?“ und richtet das Scheinwerferlicht auf Wahlkampfspenden und persönliche Zuwendungen Zuckerbergs an einzelne Politiker.

Zuckerberg hatte im Februar einen Teil seiner Facebook-Aktien verkauft und die Gelder sind möglicherweise an bestimmte Abgeordnete im US-Kongress verteilt worden. Diese Geldflüsse werden vornehmlich über Stiftungen bewegt und “Q“ fragt, ob es wohl einen Zusammenhang mit der Öffentlichmachung des Nutzerdatenverkaufs durch Facebook an Dritte geben könnte?

Die Anons werden angewiesen, berichtete Geldflüsse hin zu Kongressabgeordneten ausfindig zu machen und über 6 Monate weiterzuverfolgen. Man solle entsprechende Funde lautstark unter die Leute bringen. “Geld spricht“, schreibt “Q“ und fragt, wie Politiker für ihren persönlichen Bedarf an Gelder aus Wahlkampfspenden kommen? Auch hier sind, Analysten zufolge, Stiftungen der Schlüssel.

Weiter fordert “Q“ die Anons auf, sich den familiären Hintergrund Mark Zuckerbergs noch einmal anzuschauen. Die immer wieder auftauchende These, Zuckerberg heiße in Wirklichkeit Jacob Greenberg und sei mit David Rockefeller verwandt, lässt sich bis heute nicht stichhaltig nachweisen.

“Q“ betont, dass Facebook die Privatsphäre der Nutzer verletzt, sie aktiv überwacht, private Nachrichten mitliest und konservativ eingestellte Nutzer zensiert und fordert generell zu Sammelklagen gegen Facebook auf.

Auch Twitter-Chef Jack Dorsey steht offenbar auf der Liste und er sei als Nächster dran. “Q“ fragt nach Dorseys geheimem Twitternamen, mit welchem er Kontakt zu bestimmten Leuten hält. “Was Ihr seht, ist begrenzt“, sagt “Q“ und verweist auf Ähnlichkeiten im Zusammenhang mit Loretta Lynch, Hillary Clinton und Barack Obama.

Als ein Anon anmerkt, dass er nicht überwacht werde, da er Facebook nicht nutze, wird “Q“ recht konkret: “Du wirst überwacht. Kein Facebook-Konto notwendig. Dies ist größer, als Du denkst.“

Alle heutigen Geräte sind bekanntlich mit Hintertüren ausgestattet, dies unabhängig von der genutzten Software, da sie als Teil der Hardware von vornherein fester Bestandteil des Gerätes sind. Die Geheimdienste waren und sind die treibenden Kräfte im Hintergrund.

“Q“ lenkt die Aufmerksamkeit auf “Brücke“, wahrscheinlich ein Hinweis auf den US-Routerhersteller Cisco Systems, deren früheres Logo deutlich sichtbar eine Brücke enthielt. Soziale Plattformen wie Google, Facebook, Twitter, Instagram, arbeiten demnach allesamt mit einem “zentralen Algorithmus“, mit welchem sich die Geheimdienste über die entsprechenden Internetrouter Zugang zu jedem Gerät verschaffen können.

Dies erinnert an Eintrag Nr. 959 vom 20. März 2018, welcher eine direkt an Edward Snowden gerichtete Botschaft enthielt, nach der dieser besagten Algorithmus offenbar an die “Q“-Gruppe ausgehändigt hatte.

Dann betont “Q“ nochmals mit Nachdruck, dass Sammelklagen sehr effektiv sind. 2 Milliarden Menschen nutzen soziale Plattformen, das Thema sei demnach ein weltweites und es wird sich wohl bald die Frage stellen, ob sich die Tech-Konzerne regulieren lassen oder ob sie von der Bildfläche verschwinden und somit neuen Plattformen Platz machen? “Die Menschen haben die Macht zu entscheiden.“

Dann geht “Q“ auf das Thema Syrien und Assads vermeintlichen Giftgasangriff auf sein eigenes Volk ein. Man werde sich zurückhalten, bis es eine Bestätigung gibt. Die militärischen Einheiten vor Ort haben keinen Zugriff auf den vermeintlichen Anschlagsort (GZ = Ground Zero) und der Bombenangriff durch israelische Kampfflugzeuge habe die Nachweisbarkeit dessen, was dort wirklich vorgefallen ist, nachhaltig geschädigt.

Die von der CIA kolportierten Berichte “müssen verifiziert werden“, so “Q“ und an dem angekündigten Truppenabzug wird weiter festgehalten. Auf die Frage eines Anons, warum es keine Bilder vom Ort des Geschehens gibt, antwortet “Q“, dass Satellitenbilder und EITS (Eyes In The Sky = Augen im Himmel = Aufklärungsdrohnen) kein definitives Ergebnis zeigen.

(Inwiefern dies alles zu dem akuten Säbelrasseln auf der Theaterbühne im Mittleren Osten passt, wird sich zeigen. Doch sei an dieser Stelle angemerkt, dass es sich dabei sehr wohl um den Ausdruck des hinter der Bühne stattfindenden Kampfes handeln mag. In Syrien zündelt der Tiefe Staat seit vielen Jahren und bis heute wurde das ultimative Ziel, der Dritte Weltkrieg, nicht erreicht. Es gibt gute Gründe anzunehmen, dass viel mehr dahintersteckt, als es vordergründig den Anschein macht.)

Im nächsten Eintrag zeigt “Q“ ein Bildschirmfoto des Drudge Report, mit der Schlagzeile: “Iran droht Atomwaffen neu zu starten“, kommentiert mit den Worten: “Wie ein Uhrwerk. Ihr wurdet vorbereitet.“ Hier wird der Bezug zu mehrfachen Ankündigungen von Anfang März hergestellt, in welchen es hieß: “Iran als nächstes.“

Innenpolitische Auseinandersetzungen sind das nächste Thema. “Q“ verweist auf Präsident Trumps Gezwitscher vom 9. April 2018, in welchem seine wöchentliche Ansprache zu sehen ist und fragt, wie oft Trump auf diese wöchentliche Ansprache auf Twitter hingewiesen hat? Inhaltlich geht es um Kalifornien und den Umgang dieses US-Bundesstaates mit der Bundesgesetzgebung in Bezug auf die Einwanderung. Kalifornien ist ein sogenannter “Sanctuary State“, ein Zufluchtsstaat für illegale Einwanderer.

Der stellvertretende FBI-Chef Rod Rosenstein steht unter erheblichem Druck. Es ist die Rede von einer möglichen Amtsenthebung aufgrund seines Verhaltens in Sachen FISA-Memo und “Q“ kommentiert dies mit den Worten: “Rod Rosenstein. Probleme.“

Daraufhin merkt ein Anon an, dass offenbar eine Liste abgearbeitet wird, wie sie von “Q“ in Eintrag Nr. 988 eingestellt wurde. Einmal mehr wird auf den “erstaunlichen Zufall“ des Zusammenhangs hingewiesen und ebenso darauf, dass die Anons mehr haben, als sie wissen. “Der Grund, warum wir verstärkt hier sind.“, schreibt “Q“.

Ein Anon merkt an, dass Donald Trump bei seiner Kabinettssitzung am 9. April vor Pressevertretern gesagt hat, dass das FBI bei seinem Anwalt Michael Cohen »eingebrochen« sei und “Q“ merkt an, dass dies während des Feuers im Trump Tower in New York City geschah, welches als Ablenkung gedient habe.

Auf die Frage eines weiteren Anons, ob denn jemand herausgefunden habe, was es mit der Aussage von “Q“ auf sich gehabt habe: “Baby auf dem Boden – Hand im Mund – der Anfang“ (Eintrag Nr. 1010), antwortet “Q“: “Endlich. Chemikalien. Lernt unsere Kommunikation.“ Darauf fasst ein Anon die Kommunikationsmethodik der “Q“-Gruppe zusammen:

Behaltet im Hinterkopf, dass die einzelnen Krumen nicht dafür gedacht sind, vor dem Ereignis gelöst zu werden. Einige der Hinweise sind für die Anons bestimmt, damit sie graben und Verbindungen herstellen, andere sind Marker für zukünftigen Bezug. >[Zukunft belegt Vergangenheit] Einige Hinweise sind einfache Kommunikation mit den Anons.

Was verstanden werden muss, um würdigen zu können, was hier abläuft, ist die Tatsache, dass Q im Grunde ein kreisrundes Flussdiagramm erschafft, auf welches man sich beziehen kann und welches mit neuen Verlautbarungen gegengeprüft werden kann. Q kann nicht einfach Einzelheiten über eine Situation oder Operation preisgeben, ohne das Sicherheitsprotokoll zu verletzen.

Stattdessen stellen sie Fragen und geben Hinweise mit Aussagen, welche zu Antworten führen, welche dann verstanden werden können, wenn das Thema öffentlich wird. Dies liefert die notwendige Bestätigung für die Öffentlichkeit, daran zu glauben, dass ‚Das große Erwachen‘ legitim ist.

Desinformation und Irreführung mit Q ist echt. Mit anderen Worten: Q verweist dorthin, aber der Fokus ist wirklich hier und erst, wenn man die Nachrichten öffentlich bekommt, kann man zurückkehren und verstehen. (Denkt an die Hinweise zu Saudi-Arabien)

All dies wird erreicht, ohne spezifische Einzelheiten über die Operation preiszugeben. Es ist recht genial.

Dieser Eintrag wird von “Q“ durch Einbinden in einen eigenen Eintrag ohne Text bestätigt.

Im nächsten Eintrag verweist “Q“ auf einen Artikel der New York Times, welcher sich mit der Razzia bei Trumps Anwalt Cohen beschäftigt. Dieser solle sehr aufmerksam durchgelesen werden. Interessant bei diesem kurzen Eintrag ist, dass “Q“ schreibt: “(Cohen)“. Es werden runde Klammern verwendet, anstatt der sonst überwiegend benutzten eckigen Klammern – welche von Analysten als sogenannte “Killbox“ bezeichnet werden, sprich: Der Betreffende ist ein Ziel der Weißhüte. Cohen wohl nicht.

Im Artikel selbst werden einige recht seltsame Umstände berichtet, so beispielsweise, dass Michael Cohen einen im Trump Tower lebenden Freund, Dennis Shields, in einer Textnachricht gewarnt und aufgefordert hatte, das Gebäude “so schnell wie möglich“ zu verlassen. Shields berichtete laut der New York Times, dass er in den Luftschächten Geräusche gehört habe, als würde etwas hinunterfallen und es habe nach Schwefel gerochen.

Weiter geht es mit dem über Importzölle inszenierten “Handelskrieg“ zwischen China und den USA. Hinter den Kulissen wurde offenbar erheblicher Druck auf China ausgeübt, da der chinesische Präsident auf Lebenszeit Xi Jinping am 9. April öffentlich verkündete, dass sein Land die Importzölle senken werde. Ein von “Q“ in Eintrag Nr. 1067 angekündigtes Treffen (?) in der ‚größten Stadt der Welt‘, Chongqing, wurde daraufhin abgesagt.

Der Hintergrund wird von “Q“ mit einem Verweis auf einen Artikel in der New York Times im Jahr 2014 beleuchtet, in welchem es um den Export chinesischer Autos in den Westen geht und die in dem Zusammenhang geäußerten Befürchtungen westlicher Autokonzerne, dass diese Form der Konkurrenz ähnlich dramatische Auswirkungen haben könnte, wie seinerzeit die Einführung japanischer Fahrzeuge in westliche Märkte.

10. April 2018

Kurz nach Mitternacht erläutert “Q“ die Zusammenhänge, indem auf Forderungen der USA an Xi zur Senkung der Zölle, offenbar verbunden mit einem Ultimatum bis zum 10. April, hingewiesen wird. Da Ford ein Autowerk als ‚Joint Venture‘ mit dem chinesischen Autohersteller Changan in Chongqing betreibt, geht es dabei augenscheinlich um ureigenste Interessen der US-Automobilindustrie.

Der nächste Eintrag klingt wie eine unmissverständliche Kampfansage an das FBI. Dort heißt es, dass die Razzia bei Trumps Anwalt Cohen eine zügige Reaktion zur Folge haben wird. Das FBI arbeite die Nacht durch. Im Eintrag danach werden die Anons aufgefordert, Justizminister Jeff Sessions, FBI-Direktor Christopher Wray, CIA-Direktor Mike Pompeo, dem Sonderermittler Michael Horowitz und dem unlängst von Sessions berufenen Anwalt und Ermittler John Huber zu vertrauen.

Der Morgen des 10. April: Ein Foto aus dem Weißen Haus, auf welchem Donald Trump mit seinem Vize-Präsidenten Mike Pence und Verteidigungsminister James Mattis abgebildet sind, umgeben von insgesamt 20 hochrangigen Militärs, wird von “Q“ mit der Frage eingestellt: “Wer steht neben POTUS und Pence? Botschaft?“ Interessant in dem Zusammenhang ist die Verteilung der Militärs: 9 auf der linken, 11 auf der rechten Bildhälfte.

Trumps neuer Sicherheitsberater John Bolton “säubere das Haus“, wobei das Wort “House“ in dem Satz: “Ein sauberes Haus ist sehr wichtig.“ großgeschrieben ist, was wahrscheinlich ein Hinweis auf das Repräsentantenhaus ist (dieses wird kurz “the House“ genannt). Hier liegt ein Bezug zum Sprecher des Repräsentantenhauses Paul Ryan nahe, welcher sich aus der Politik zurückziehen wird.

Der vorerst letzte Eintrag (Nr. 1124) richtet sich einmal mehr an Edward Snowden. Es ist die Rede von einer “Zeugenaussage“, vermutlich die von Mark Zuckerberg vor dem Untersuchungsausschuss des Kongresses, und dann solle er etwas veröffentlichen. “Wir haben alles. Diese Leute sind dämlich. Feuerwerk.“, ergänzt “Q“ und weist auf die wöchentliche Ansprache des Präsidenten hin, gefolgt von dem Wort: “Ende.“


Damit sind wir in Sachen Qniversum für den Moment auf dem Laufenden. Sobald es neue Einträge gibt, wird hier zeitnah darüber berichtet.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer dieser Netzseite!

Sie möchten den Nachtwächter auch unterstützen?

Hier einige Worte zu der Frage: „Wie?“



Schließen Sie sich über 2.000 Abonnenten an!

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf Twitter oder per ePost-Abonnement auf dem Laufenden und teilen Sie neue Beiträge mit Familie, Freunden und Bekannten!



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



+ + + Sauberes Trinkwasser + + +

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


+ + + Medizinskandale! + + +

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Therapien aus kommerziellen Gründen schlicht verschwiegen werden, seitdem die mächtige Lobby sämtliche Krankheiten zum Politikum erklärt hat. Unsere Bücher der Reihe Medizinskandale offerieren Ihnen ein exklusives, pharmaunabhängiges Insider-Wissen aus der Alternativmedizin in Form äußerst erfolgreicher, leider verheimlichter, sabotierter und nicht selten denunzierter Studien und Therapien!

>>> mehr Informationen <<<



Verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018

Wurde das Massaker in Las Vegas vom 1. Oktober 2017 inszeniert? Werden unsere Meinungen in Zukunft nach ihrer »Toxizität« bewertet? Ist der neue französische Präsident eine Freimaurermarionette? Und was wird morgen sein? Wohin geht die Reise? Welche Trends lassen sich aus dem Jahr 2017 ableiten? >>> hier weiter …


Petra Paulsen – Deutschland außer Rand und Band

Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage >Was ist hier bloß los?<. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. >>> hier weiter …


Kontrollverlust

Die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. >>> hier weiter …


Schultze-Rhonhof: Der Krieg, der viele Väter hat
(9. erweiterte Auflage)

Wer sich informieren möchte, hat ein Problem: das meiste, was im Buchhandel angeboten wird, folgt der Version der Siegermächte. Kaum jemand weiß, dass Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch eine fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert! >>> hier weiter …


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? Hier wird eine wegweisende Annäherung an die Globalisierung geliefert, dabei werden militärische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte verbunden und nicht weniger als eine umfassende Deutung des Wesens von Krieg und Frieden im einundzwanzigsten Jahrhundert geboten. In unserer unübersichtlichen, gefahrvollen Zeit, äußert sich “einer der bedeutendsten strategischen Denker unserer Zeit! >>> hier weiter …


Die Horus-Loge

Artur Lipinskis Großvater war Übersetzer etlicher Persönlichkeiten in der Politik und Wirtschaft. Kurz vor seinem Tod sprach er mit seinem Enkel über private Unterhaltungen mit Prinz Bernhard der Niederlande, und was er dort über die wahren Machtverhältnisse auf der Erde erfahren hatte. Demnach gibt es drei „Superlogen“, die sich über der gewöhnlichen Freimaurerei befinden, welche die Geschicke der Welt seit mindestens 200 Jahren lenken. >>> hier weiter …


Geheimsache Deutsche Atombombe

Hitler hatte die Atombombe! Diese spektakuläre These vertraten die beiden Autoren Edgar Mayer und Thomas Mehner bereits im Jahre 2001 in ihrem Buch Das Geheimnis der deutschen Atombombe. Dafür wurden sie belächelt und angefeindet. Über 15 Jahre recherchierten Mayer und Mehner seitdem akribisch weiter und eine stetig wachsende Sammlung an Indizien und Zeugenaussagen scheint Ihnen recht zu geben … >>> hier weiter …


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!

Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Die Illuminati: Die Revolution der Gegenkultur

Quer durch die Geschichte haben Regierungen, Diktatoren und religiöse Oberhäupter immer darum gekämpft, an der Macht zu bleiben – entweder mit Gewalt oder durch Manipulation. Um diesen Kräften Paroli zu bieten, gab es schon immer geheime Gesellschaften und Gruppen, die im Schatten an der Emanzipation der Menschheit gearbeitet haben. Die ILLUMINATI formierten sich 1776 unter europäischen Freimaurern und Akademikern, mit der Absicht, die Menschheit aus der körperlichen, geistigen und spirituellen Knechtschaft zu befreien. Dies brachte sie in Konflikt mit der herrschenden politischen und religiösen Elite, aber … >>> hier weiter …


Das Ende der Gerechtigkeit – Ein Richter schlägt Alarm

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder sogar einfache Justizangestellte. Sie bekommen nicht selten Hassmails und Todesdrohungen, weil … >>> hier weiter …


Poweraffirmationen

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden

Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Die Unterwerfung der Welt

Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. >>> hier weiter …


Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation

Das Tavistock-Institut hatte eine tiefgreifende Wirkung auf die moralische, geistige, kulturelle, politische und wirtschaftliche Politik der USA und Großbritanniens. Keine Institution hat mehr dafür getan, die USA mittels Propaganda in den Ersten Weltkrieg hineinzutricksen. Fast die gleichen Taktiken wurden von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts angewendet, um die USA in den Zweiten Weltkrieg und die Kriege gegen Korea, Vietnam, Serbien und den Irak zu hetzen. Die Völker waren und sind sich dessen nicht bewusst, dass sie … >>> hier weiter …


Der Club of Rome
Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung

Der Club of Rome (COR) ist die größte „Denkfabrik” der Neuen Weltordnung. In Amerika war sie völlig unbekannt, bis Dr. John Coleman ihre Existenz 1969 zum ersten Mal enthüllte und unter demselben Titel 1970 sein aufsehen erregendes Buch veröffentlichte. Gegründet nach den Anweisungen des Komitees der 300, wurde die Existenz dieses elitären Clubs lange geleugnet, bis die 25-Jahrfeier seiner Gründung in Rom abgehalten wurde. Der Club of Rome spielt eine vitale Rolle in der gesamten externen und internen Planung der US-Regierung. >>> hier weiter …


Bunker, Basen und Relikte

Von 1945 bis in die 80er Jahre wurde der Konflikt zwischen den Westmächten und dem Ostblock auf verschiedenen Ebenen ausgetragen. Dabei versuchten beide Seiten durch militärische, ökonomische und politische Maßnahmen jeweils den eigenen Einfluß zu erhöhen und den Gegner zurückzudrängen. Im Zeitalter des Wettrüstens war die Gefahr eines Krieges, sogar Atomkrieges gegenwärtig. >>> hier weiter …


Der Große Wendig
Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Das vorliegende Werk zeigt an Hunderten von belegten Einzelfällen der letzten 150 Jahre, wie es wirklich war. Es legt dar, wie und von wem die geschichtliche Wahrheit systematisch bis in die Gegenwart verfälscht und manipuliert wurde, wie die Geschichtsschreibung immer noch zu Lasten Deutschlands bewußt mißbraucht wird und was die Motive für die folgenschweren Verzerrungen sind:

+++ Band 1 +++ Band 2 +++ Band 3 +++ Band 4 +++ Band 5 +++


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


83 KOMMENTARE

avatar
30 Kommentar Themen
53 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nik Indra
Nik Indra

Der Facebook-Skandal hat Methode. Bitte unbedingt die Analyse von Dirk Müller ansehen – da geht es richtig zur Sache:

Dirk Müller – Facebook & der perfide Plan hinter der Empörung über Datenmissbrauch [YT]

Kruxdie

Auf diesen Artikel von Norbert Häring bezieht sich Dirk Müller in dem Video:

Das Weltwirtschaftsforum lässt eine totalitäre Horrorvision wahr werden

swissmanblog

Mir kommt zu Fratzbuk (FB) der Begriff ‚too big to fail‘ in den Sinn, wie verwendet für Großbanken (auch in der CH). Glasklar ist, dass Hr. Zuckerberg (MZ) seinen Laden nicht mehr im Griff hat.

Etliche Leute in seinem Verein spielen ihr eigenes ‚Lied‘, bzw. ‚Politik‘. Wie weit FB bereits von Geheimdiensten unterlaufen ist, bleibt die latente große Frage. Also Hände weg von FB. Der Laden muss aufgespalten werden und rigoros unter staatliche Kontrolle gestellt werden.

Nur: Wer kontrolliert die staatlichen Stellen und sind die dafür überhaupt ausgebildet, bzw. befähigt?

Hier wird von Algorithmen und Einflussnahme eiskalter künstlicher Intelligenz von MZ gefaselt und von den ‚Erfolgen im arabischen Frühling‘, etc. Bei der Anhörung kommen Details an die Öffentlichkeit, die für sich alle zum Himmel schreien und von MZ als ‚Erfolge‘ deklariert werden!

Dass der CIA hinter dem arabischen Frühling steckte, ist inzwischen längst bekannt. Kann man also FB eine Mitschuld an zigtausenden von Toten in Nordafrika zuweisen? Und wie steht die ganze Situation in Verbindung mit Hillary Cl*ton?

Hier öffnen sich unglaubliche Abgründe. Übrigens, was aus dem angeblichen ‚Datenkauf‘ von der Post für den Wahlkampf in der BRD wurde, ist noch immer offen. In der EU faselt man von ‚Digitalem‘. Das ganze ist schon viel weiter als sich das viele vorstellen.

FB ist meines Erachtens eine große Gefahr und zwar im Sinne von Super-Big Brother. Es ist ungeheuerlich, dass FB-intern mit dem Verkauf von Millionen Daten aktiert wurde.

Was daraus entstehen wird, inkl. Gesichtserkennung, ist vermutlich auch schon viel weiter als alles, war bisher vorstellbar erscheint. Ich glaube diesem MZ kein Wort und rate jedem, sich von FB fernzuhalten.

Axels Meinung
Axels Meinung

@swissmanblog, 11. April 2018 at 17:07,

irgendwie niedlich, wie Sie sich über die Unterwanderung von Fratzebuch aufregen. Ich meine, dass dieses Gebilde von Anfang an ein „Geheimdienstprojekt“ gewesen ist und das Süßstoffhügel-Jüngelchen dazu ausgewählt und erkoren worden ist, die für die verblödeten Nutzer sichtbare Frontfigur abzugeben, damit man die Satanisten dahinter nicht erkennt.

Eli

# 3 „… Nur: Wer kontrolliert die staatlichen Stellen und sind die dafür überhaupt ausgebildet, bzw. befähigt?“

Das übernimmt Heiko Kahane.

swissmanblog

Eli

Heiko Kahane alias Heiko Banana? Das ist der, der am Schluss der letzten GroKo das nette Netzwerkdurchsetzungsgesetz lanciert hat, gell? Ein absolutes Schwachsinngesetz und Flickwerk der schlimmsten Sorte. Dass er FB-Rechte/-Pflichten einräumt, die nur ein Staat leisten darf, zeigt die dreiste Dummheit. Und solche Leute lässt man nun im Ausland deutsche Bananen-Interessen wahrnehmen?

Axels Meinung

Ich war nie auf FB unterwegs und werde es auch nie sein. Gestern Abend wurde auf ORF von Max Schrens dargelegt, dass FB auf Daten von Leuten zugreift, die nie mit FB verbunden waren. Das ganze nimmt unglaubliche Ausmaße an.

Diese neue NGO kämpft gegen Datenkraken – und hofft auf deine Hilfe [watson.ch]

Gunvald Larsson
Gunvald Larsson

Es gibt eine Quasi-Bestätigung, dass Facebook von Anfang an eine Intel-Projekt war: Q-Eintrag 1130. Ein Anon zitiert eine Meldung vom 4.2.2004, wonach das Pentagon sein Projekt „Lifelog“ beendet hat, ein Projekt zum Sammeln sämtlicher Daten eines Menschenlebens. Am selben Tage wurde Facebook gegründet.

Q kommentiert das mit den Worten: „Finder of this should apply to NSA.“ („Der Finder dieses sollte sich bei der NSA bewerben.“)

swissmanblog

Gunvald Larsson

Danke Gunvald für Deine Hinweise. Damit erweist sich der Silicon Valley Student wohl als ein ungeahnter NSA-Fake?

Ich hatte nie auf FB Kontakt und seit Jahren in meinem Umkreis aus mehr intuitiven Gründen davor gewarnt. Dass das alles sich nun als gigantisches Geheimdienstausspähungsnetz erweist, ist mehr als ‚dicke Post‘.

Die Anhörungen von MZ sind teilweise beiderseitig völlig naiv. Das Preisen von MZ in Sachen arabischer Frühling ist bei der ersten Anhörung unwidersprochen geblieben. Allein das ist so grotesk, dass ich mich angeekelt abwende. Was hat FB und MZ noch alles zu verantworten?

Ich bin froh, dass der Server von N8W in Mittelamerika steht. Aber es wurde auch in den Anhörungen gefragt, ob FB auf die Datenknotenpunkte Zugriff haben könnte, was verwedelnd beantwortet wurde. Das dürfte aber wohl stimmen. Stimmte das, hätte das vermutlich ungeahnte Folgen.

N8wächter, hast Du schon mal an diese Möglichkeit des ‚Datentrackings‘ durch FB oder andere gedacht?

arainvita
arainvita

Der MZ wurde m.E. auch nur geködert nach dem Motto: „Gib uns deinen Namen für die Marke FB und du bist ein reicher Mann“

Dasselbe Spiel läuft doch mit jedem CEO oder warum glaubt ihr, bekommen die horrende Summen. Alles Schmiergelder, damit alle durch sie geschaffene Strukturen die gewünschte Richtung nehmen. Ich warte heute noch auf die Aussage eines Klaus Esser zum Vodafon/Mannesmann-Deal.

Meine Meinung ist dieselbe wie Axels.

Tobias

Das scheint mir wichtig!

Wird der israelische Angriff auf ein US-Kriegsschiff wiederholt? Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Wird der israelische Angriff auf ein US-Kriegsschiff wiederholt? [ASuR]

Das heißt, wenn ein US-Kriegsschiff demnächst angegriffen wird, dann wissen wir wer es getan hat, nämlich Israel! … und nicht die Russen oder die Syrer und schon gar nicht die Iraner.

Tobias

Jo, n8wächter, (technologisch überholter) Schrott? Nicht mehr zu gebrauchen? Daher einem letzten Zweck zuführen? … meine Gedanken bzgl. „dieser Figur“ auf dem „Schachbrett“

Oder Ablenkung? Würde WE sagen, wegen Systemwechsel im Hintergrund?

Heide
Heide

Werter Nachtwächter,

eine ungewohnte Anrede von mir, aber in dem Wort steckt eine Wertschätzung, die ich hier ausdrücklich betonen möchte.

Ein dickes dickes Dankeschön an Dich, für diese grandiose Zusammenfassung, die mir stellenweise die Sprache verschlagen hat. Nicht nur wegen der Hinweise auf Zusammenhänge, die ich so nicht gesehen habe, sondern auch wegen die feinen Details, wie z.B. die Aufstellung der Militärs neben Trump. Ich verneige mich.

Amelie
Amelie

Brand im Trump Tower:

New York: Feuer im Trump Tower – Fotostrecke [spiegel]

Bild 6 der Fotostrecke zeigt einen Feuerwehrmann, auf dessen Helm 9 und darunter 11 und weiter evtl. die 88 zu sehen ist. Die 88 kann ich nicht zweifelsfrei erkennen. Ob das was zu sagen hat?

m
m

Ist 911 in Amiland nicht die Notrufnummer?

defiant2369
defiant2369

Ja, 911 ist die Notrufnummer im Amiland. Hört man auch oft in Krimiserien von denen.

Vielleicht sollte man nicht hinter jeder Nummer etwas verdächtiges sehen und/oder interpretieren. 🙂

soliperez
soliperez

m und defiant2360

Ja, natürlich ist 911 die Notrufnummer im Amiland (und übrigens auch auf den Philippinen). Diese Zahlenfolge wird jedoch in vielen Zusammenhängen genutzt. So hatte auch die Stasi eine Hauptabteilung IX/11 – „Aufklärung und Verfolgung von Nazi- und Kriegsverbrechen“. Sie taucht auch in vielen „vorausschauenden“ Bildern zum Terroranschlag am 11.9.2001 komischerweise auf.

Auch beim „Anschlag“ in Münster tauchte sie als Autokennzeichen auf. Ein wenig viel der Zufälle.

Eine interessante Deutung, der ich mich nicht verschließen kann wird hier [yt] ab min. 2:20 gegeben.

Lena
Lena

Heil Dir, N8waechter und auch wieder herzlichen Dank an Dich!

Heil und Segen!
Lena

Charlotte Oberschmid
Charlotte Oberschmid

Guten Abend!

Schaut Euch mal von Qanon den Eintrag 1109 an, diese Sterne … Vielleicht wurde schon darüber geschrieben und jemand könnte mir das bitte erklären.

Frieden mit uns

Marko
Marko

Zum Thema QAnon von der Website inner-resonance.net:

‚Als im vergangenen Jahr das „Phänomen Cobra“ schliesslich enttarnt wurde, waren viele entsetzt und manche wachten (für eine Weile) auf. Jetzt, da es unter dem Code-Namen „Q“ wieder aufgetaucht ist, lässt man sich wieder eintakten auf das alte 12er-Programm aus dem Anu-Loch. Und obwohl die Zeichen überdeutlich sind, probiert man es doch noch einmal – denn vielleicht ist er der Eine, der die Erlösung bringt. Mit seinen „Anon“ (An = Anu, On = der alte Name für Anu) verbreitet er geheimnistuerisch wieder das Flair, dass er und sein Gefolge „mehr“ wüssten… und dass die Masse die Show geniessen sollte. Theater aber sind immer passiv und sie werden dort aufgeführt, wo das Leben abhanden gekommen ist.‘

Also auch zum Thema QAnon Vorsicht walten lassen.

Icke...
Icke...

Marko, ich wollte es eine ganze Weile nicht schreiben, weil ich hier auch niemanden vor den Kopf stoßen möchte.

Deine Aussage/Textstelle: „Phänomen Cobra … Jetzt, da es unter dem Code-Namen „Q“ wieder aufgetaucht ist,“

Ob Q nun der Nachfolger von Cobra ist, dass kann ich nicht beurteilen, aber das Muster (!) mit welchen hier Informationen gestreut werden, ist dasselbe, nur eben nicht mit SSP & co., sondern diesmal auf einer anderen Ebene, aber dem selben Grundmuster, ganz nach dem Schema, lehnt Euch zurück, wir machen das für Euch, wir sind stark und ihr dürft „nur“ (!) zuschauen.

Es wird mit Ankerpunkten gearbeitet! Querverweise, die so oder so gedeutet werden können. Wir sollen dabei passiv sein, abwarten und „vertrauen“.

Die RD arbeiten nach meinen Erfahrungen ganz anders und wollen alles andere, als dass wir „nur“ zuschauen, sie werden uns aktiv einbinden! Und sie lassen vor dem Tag X niemanden in die Karten gucken. Das Paket ist geschnürt und bald darf es geöffnet werden und dann werden viele von uns ins Staunen kommen.

Ich kann immer wieder nur schreiben, Mustererkennung (!) ist da A und O in dem Spiel! An den Taten sollt Ihr sie erkennen! Und das was aktuell läuft, ist eben ein alten Muster.

Grüße

P.S.: Q hat eine interessante Aussage getätigt, die mir sehr viel sagt und aus meinem Verständnis dürfte sie bei Q falsch angesiedelt sein.

„Epizentrum.
Volles Haus.
Sie sind alle hier.
24/7/365.
Genießt die Aufführung.“

Ich habe eine Ahnung, um welches Haus es geht, wie die Aufführung aussieht und wer „sie“ sind.

Marko
Marko

Lieber N8Waechter. lieber Icke… , lieber Siegfried Hermann aus Beitrag 16.4,

ich möchte hier auch niemanden vor den Kopf stoßen. Ich persönlich denke, dass Cobra und Q nicht zwangsläufig dieselbe Person sein müssen. Es wurde auch von der Verfasserin aus meinem beigefügtem Link [Netzverweis] vom ‚Phänomen‘ gesprochen, also ähnlich wie Icke geschrieben hat, ein gleiches oder ähnliches Muster ist bei beiden Quellen zu erkennen (die Leute passiv zu halten, die Show genießen, etc. pp.).

Es muss sich schon jeder einzelne darum bemühen, das Beste auf seinem Lebensweg zu machen und zu erreichen, um im Endeffekt in jeder Hinsicht an Größe zu wachsen. Wenn das Erreichte von jedem Einzelnen dann noch dem Großen Ganzen, bzw. unser aller Urquelle dient, um so besser, dann ist man auf dem richtigen Weg. 😉

Wir müssen schon selbst Hand anlegen, um die Welt auf Mutter Erde zu ändern und zu verbessern, was aber nicht heißen soll, dass wir allein gelassen sind und keiner hilft und unterstützt, im Gegenteil. Bittet und euch wird geholfen, dies ist schon ein passender Hinweis.

Tim Buktu
Tim Buktu

Im wahrsten Sinne des Wortes – die Zeitspanne, in der wir gerade leben, ist sagenhaft. Wenn ich Artikel wie diese lese, dann laufen mir „Schauer“ den Rücken herauf, bis in die Hirnrinde.

Eigentlich müsste man sich selber jeden Tag aufs neue beglückwünschen, ein Zeitzeuge dieser Tage zu sein. Ob es nun vielleicht die letzten Tage diverser mittelalterlicher Großreiche sind, oder beispielsweise die Zeit zwischen 1914 und 1945, die alle für sich genommen einen berechtigten & gesonderten Platz in der Menschheitsgeschichte haben, so frage ich mich, wie man wohl in 100 oder 500 Jahren über diese – unsere Zeit – denken und sprechen wird!

(Wenn da nur nicht all das Leid wäre, welches man sieht und wogegen man (ich & direkt) etwas tun könnte.)

Wenn es etwas in den letzten Wochen/Monaten gegeben hat, was mir einen gewissen „Halt“ gegeben hat, dann ist es diese Netzseite und die damit verbundenen Menschen. Danke an euch alle und einen speziellen Dank für die tolle Arbeit an den werten N8Waechter!

P.S.: Ich hatte ja angeboten, euch wieder zu berichten, wenn sich „Chemtrail-mäßig“ wieder etwas tut. Es hat gegen Ende letzter Woche, am 7.4., gegen 17:48 Uhr (Raum Köln/Aachen) noch mal einen ziemlich massiven Einsatz gegeben. [Bilddatei]

Danach war es durchgehend bewölkt, heute Nachmittag aber wieder ein wunderschöner, streifenfreier und strahlend blauer Himmel!

Beste Grüße
T.B.

Tim Buktu
Tim Buktu

Nachtrag:

Mir klappt doch gerade eben wieder der Kiefer herunter!

Hier ein neueres (vor 3 Tagen hochgeladenes) Video, in dem Trump uns Deutsche im speziellen anspricht und seine Worte passen ziemlich genau zu dem, was via Seiten wie diesen zusammengetragen und übersetzt wird – wirklich und wahrlich; sagenhaft!

Ich habe diesen Videoverweis hier noch nicht gefunden, wer möchte, sollte sich das mal anschauen und dringendst weiterreichen!

angepasste Übersetzung: Donald Trumps Rede an Deutschland 07.04.2018 [YT]

Tim Buktu
Tim Buktu

Bitte den vorangegangenen Nachtrag löschen, da bin ich Esel doch glatt einem Wunschtraum & Fake aufgesessen – ich entschuldige mich für die Mehrarbeit!

Ohne Unterschrift gültig

# 10 , werter Tim Buktu,

danke für die Bilddatei, genau dieselben Streifen empfinde ich als „die“ Chemtrails. Ich habe einige fast gleiche Bilder, ich behaupte sogar anhand Deiner Bilder sagen zu können, dass etwa zwei bis drei Stunden später, nach meinen Beobachtungen bei dieser Dichte an Spuren, sich in der Regel eine schlierige, silbrigweisse, eher sehr dünne Wolkendecke am ganzen Himmel breitmacht, und danach kein wirklich echtes Sonnenlicht mehr durchkommt. Manchmal ist die Abschwächung so stark, dass die Sonne durch die silbrigweisse Schicht eher wie ein Vollmond bei bedecktem Himmel wirkt.

Trotzdem hat das stark abgenommen. Es gibt Leute, die versuchen diese Streifen am Himmel durch ihre geistige Vorstellung, dass gerade diese Streifen sich „jetzt langsam“ auflösen und zwar durch ihren Willen, versuchen, dieses Phänomen willentlich aufzulösen. Ein, zwei, vielleicht sogar drei Erfolge hatte ich damit auch. Also man kann es durchaus mal probieren. Allerdings habe ich gemerkt, dass ich mir dabei ungewollt innigst vorstellte, dass das ganze Dreckszeug immer bei den Verursachern landet!

Naja, also in meiner Vorstellung sammelte sich jedenfalls das Zeug vom Himmel in den immer schwerer und schwerer werdenden Beinen der Verursacher. Also zum Schluss der geistigen Vorstellung hatte z.B. Killary C. durchaus schwermetallene, aus dem Himmel materialisierte Fußfesseln um.

Aber man kann sich dabei sicher auch gut vorstellen, das Dreckszeug landet nun auf dem Uranus, anstatt in den Verursachern.

Tobias

Tim Buktu,

Ist der Ruf erst ruiniert … fühlt sich alles ganz frei an. 🙂

Hamsem
Hamsem

>> „ich entschuldige mich für die Mehrarbeit!“

Auch wenn es sehr praktisch wäre … man kann sich aber nicht selbst entschuldigen. Korrekt heißt es: Ich bitte um Entschuldigung.

🙂

Torsten
Torsten

Werte Gemeinde,

ich möchte hier einen Netzwerkhinweis setzten, der eventuell absurd erscheint. Möge jeder sich seine eigene Meinung bilden.

Brillante Email von Angela Merkel?! von bundestag.de? [hannesmensch – lesenswert! 🙂 ]

Heil und Segen!

Torsten
Torsten

Werte Gemeinde,

ohne Worte:

Am Ende gewinnen wir! [YT]

Heil und Segen sind mit uns!

kirschenkraft
kirschenkraft

Werter N8wächter, werte Kameraden,

vielen Dank an Dich für die erneute Zusammenfassung und Auslegung, soweit möglich. Sehr gut!

Ich möchte meine Eindrücke nach diesen turbulenten Tagen kurz zusammenfassen:

– Bei uns in Mittelfranken seit Freitag durchgehend blauer Himmel! Gestern zwar ein paar ganz kleine Chemversuche, aber die haben sich in der Tat nach einiger Zeit aufgelöst. Sowas habe ich noch nie beobachtet. Wir hatten einen solchen wunderschönen Himmel seit Jahren nicht mehr. Einfach schön.

– Es macht den Anschein, dass der Trump & Co-Express (planmässige Abfahrt sozusagen 😉 ) jetzt richtig loslegt. Es war, beziehungsweise ist ja auch alles gesagt.

– Die Ankündigung des Syrien-Rückzugs hat die Satansheimer zu dem Schritt gebracht, den Trump jetzt nutzt. Q meinte ja: eine Reaktion provozieren und diese vorhersehen.

– Das Weiße Haus hat den Frühjahrsputz sinngemäß schon erledigt, soll heißen, Trump hat endlich die Mannschaft im Rücken, die er für die weitere Ausführung des Plans braucht.

– Für die Bild-Informierten dürften die Entwicklungen ziemlich beängstigend und in keinster Weise durchschaubar oder interpretierbar sein.

– Den Zuckersohn haben die gestern schön gegrillt. Nett anzusehen, wenn so eine Marionette richtig ins Schlingern kommt. Das extra erhöhende Sitzkissen (oder hat er schon Hämorrhoiden?) hat nix genutzt. Irgendwie hatte ich gestern das Gefühl, dass der nicht so richtig Ahnung in der Tiefe hat, von was er da eigentlich der Chef ist/war.

– Das Putin und Xi auf einer Seite mit Trump stehen, ist für mich, auch dank Q, einordnenbar. Wenn man bedenkt, dass Putin oder Xi ebenfalls von vernetzten Leuten des gleichen Schlages wie in USA beschossen werden. Q: es ist weltweit!

– Wenn das stimmt, dass der Plan im Jahre 2000 gefasst wurde, dann kommt dem Snowden (oder Greenberg?) eine zentrale Rolle zu, die er jetzt spielt (muss oder wurde er „überredet“?).

– Epstein-Insel: Das Thema ist wirklich der Hammer! Tunnel verfüllt, falsche Q Bau-Mannschaft sichert dank Snowden und einem künstlich erzeugten Erdbeben (Moab!) alle Daten (mit Sicherheit inkl. aller Filmchen!). Die Bedrohungslage wird mit diesem Schritt (wir haben alles :dreckig lach:) exponentiell gesteigert. Die flippen aus – „Sie haben Angst“. Das finde ich ja mal richtig toll!

Ich habe den Eindruck, dass diese „tolle“ Insel so etwas wie ein Hauptquartier für die war. Habe ein Bild von Global Heat Map irgendwo gesehen: Da sind mehr Tunnels und Untergrundanlagen, als Bäume und Büsche! Wahnsinn. Dazu diese Opferanlagen überall und karierte Gehwege. Absolut verrückt, im wahrsten Sinne des Wortes.

– Wenn die Person auf dem Bildchen von Kanal 11 (das habt ihr bestimmt schon alle auf den einschlägigen Twitter-Konten gesehen) die HRC ist, und wenn es unter anderen Abartigkeiten auch um kannibalistische Handlungen geht und wenn diese Ray Chandler auch ein selbst geschossenes Bild von der Murksel auf ihrer (gelöschten) Seite hat (was hat die mit dieser Person zu tun??) und wenn Q angekündigt hat ein Video zu veröffentlichen, dass alle Grenzen sprengt … na Holla die Waldfee.

Die Vorbereitungen der Hauptmedien laufen bereits, dass erklärt wird, dass Videos auch gefälscht werden können. Netter Versuch …

Bleibt die Frage: Wie geht es weiter?

Auf alle Fälle: Anschnallen – Vertrauen – unsere Gedanken bündeln.

Heil und Segen an alle Kameraden nah und fern!
Kirschenkraft

Albert Leo Schlageter
Albert Leo Schlageter

Kamerad Kirschenkraft,

danke für Deine Himmelbeobachtungen aus dem schönen Franken-Land.

Ich war und bin ja hier immer der Meinung gewesen, dass es sicher viele Dinge gibt, die im Hintergrund ablaufen, aber solange der Luftkrieg gegen uns Deutsche nicht beendet wird, ich an keine positive Änderung glauben kann. Das ist für mich fast der wichtigste Parameter: Wie schaut der Himmel über uns aus?

Und ich muss Dir Recht geben, auch bei uns in München seit 4 Tagen kein (!) einziger chemischer Bomber unterwegs. Ich war heute mit meinem kleinen Sohn spazieren und konnte wunderschöne Bilder machen, von blühenden Bäumen und Sträuchern, mit einen blauen Himmel und kleinen weißen Wolken!

Wie krank das hier im Land ist, zeigt doch dieses Beispiel, dass man solche Tage seit Jahren quasi nicht mehr kennt. Sollte das die nächsten Tage so weitergehen, werde ich langsam nervös. ?

P.S.: Kamerad Nachtwächter, Dein Tempo und Deine Präzision sind erschreckend. Verneige mich.

Viele Grüße Albert

kph
kph

Vernichtung von Beweisen?

„Die private Insel des Milliardärs und registrierten Sexualstraftäters Jeffrey Epstein wurde am Freitag nach einem Erdbeben niedergebrannt.“

Quelle: Jeffrey Epstein’s „Pedo Island“ brennt komplett nieder [wissenschaft3000]

kph

Heide
Heide

Zu Syrien:

Was wäre, wenn das Foto Trumps mit seinen Kriegsministern einen Hinweis gibt, wer tatsächlich bekämpft werden soll?

Kleiner Hinweis: 9 auf einer Seite Trumps, 11 auf der anderen Seite. In 9/11 verwickelte Länder waren …. ihr wißt schon. „Trust the plan“, vertraut dem Plan.

Parallel dazu die Verhaftungen, na, das paßt doch und lenkt den Fokus der Masse weit weg in ferne Länder …

Thorson
Thorson

Eine sehr hohe Taktrate legst Du hier vor, werter N8wächter!

Aller herzlichen Dank für die tolle Zusammenfassung, das hebt auch meine Stimmung, es bewegt sich einiges. 🙂

2018 wird nicht langweilig, im Gegenteil, es spitzt sich etwas sehr Großes immer weiter zu.

Heil und Segen
auf all Euren Wegen

Kirschenkraft
Kirschenkraft

Die Queen spricht von Krieg 2018:“ Man muss jetzt die notwendigen Vorbereitungen treffen, um sich von seinen Lieben zu verabschieden… [ddbnews]

Rede vom 30. März diesen Jahres. Interessant, dass jetzt diese (uns bekannten) Wortlaute (Licht/Finsternis!) ihren Weg ins Netz finden.

Die kennt die Pläne. Zitat:

„Das Aufwachen der Menschheit passiert jetzt. Doch ohne eine Zeit der tiefsten Finsternis wäre das nicht möglich gewesen.“

Die ist am Ende, weil sie weiß wer und was kommt.

Schnallen wir uns an!

Tim Buktu
Tim Buktu

Hallo Kirschenkraft,

ich kann mich nicht mehr erinnern, wo genau ich das aufgeschnappt habe, aber es blieb mir gut in Erinnerung. Sie soll zu Weihnachten 2017 gesagt haben, Zitat; „This will be our last christmas on planet earth.“

Und ich bin mir nicht sicher, ob sie damit ihr eigenes Ableben meinte.

Siegfried Hermann

Heil dir Kirschenkraft und N8W.

Die Queen hat vor 2 Jahren doch eine „offizielle“ Neujahrsansprache mit selbigen Inhalt gegeben. Naja, bei über 90 Lenzen kann Frau sich schon im Jahr irren … gelle!?

Nebenbei: Bei diesem kommenden Feuerwerk am Wochenende sollte besser der Meister und nicht der Zauberlehrling zündeln. Sonst kann das auch schnell nach hinten losgehen. Da wird sich zeigen was, Q tatsächlich so drauf hat.

Q = Cobra?

Wohl kaum, da die Beiträge von Cobra doch sehr ins Kraut schossen und wenig Substanz im Vorfeld hatten. Da ist mir eher die Tage ein Gedanke durch den Kopf geblitzt. Kennt Ihr noch die Serie „Persons of Interest“, wo eine sich verselbständigte KI-Maschine das Gut-gegen-Böse-Spiel spielte?

Am Wochenende bin ich in Berlin. Es halten sich hartnäckige Gerüchte, dass die Bundes-Mutti zwangs-ein(aus)gewiesen werden soll. Mal schauen, was man mir so erzählt …

Heil und Segen Euch dieser Tage!

Lena
Lena

Ich auch, wie N8w.

Marko
Marko

Lieber Siegfried Hermann, zum Thema Q / Cobra, siehe auch mein ergänzender Beitrag unter 9.3.

Sailor
Sailor

Und weiter geht es. 🙂

Sehenswertes aktuelles Video mit Dr. Jerome Corsi.

YT mit deutschen Untertiteln:

Corsi exposes truth | Trump recruited by Military! [YT]

defiant2369
defiant2369

Man kann das automatisch übersetzen lassen: Allerdings ist das Lesen der Untertitel ziemlich anstrengend, weil nicht wirklich zusammenhängend geschrieben wird. Zumindest empfand ich es so. 😉

Sailor
Sailor

Werter Nachtwächter, werter Defiant,

Kinoversion einstellen, Einstellungen: automatisch, im angezeigten Menü Deutschland anklicken, beim Seemann funktioniert es. 🙂

Aber mit der Übersetzung kann man einen weiteren Weltkrieg auslösen! Ernsthaft und ein Tipp für alle, die die amerikanische Variante des gelernten Schulenglisch schlecht verstehen: Ton wegschalten und nur auf den Text konzentrieren.

Ein interessantes Video auch mit Steve Pieczenik. Er spricht über Schwierigkeiten, die DJT u. a. zu bewältigen hat:
Steve Pieczenik & Owen Shroyer: Infowars Warroom: April 10 18 [YT] (mit deutschen Untertiteln, gleiche Vorgehensweise)

Bernd
Bernd

Ich muss es jetzt mal los werden: Danke dem Nachtwächter-Team!

Unfassbar, wie ein Team aus nur 8 Leuten so viel Arbeit abliefert. Einfach nur Klasse!

Sollte ich mich verpluralisiert haben, gilt der 8-fache Dank dem Nachtwächter allein. 😉

Tobias
Tobias

Unbedingt lesen, „Adlerblick“? Sehr fundiert auf jeden Fall … da geht es um knallharte Fakten, ich meine: Gut so! 🙂

MIR – Krieg!!! Krieg? [Update] [vineyardsaker.de]

Ruben
Ruben

Vielen, vielen Dank für all die Zusammenhänge. Lese immer mit und wünschte, viele sind dabei. Das ist schon eine unübersichtliche Gemengelage, die jedoch einem grundlegenden Strom zu folgen scheint.

Ruben

Koppi
Koppi

@N8wächter

Ich hätte bitte gern einmal deine subjektive Meinung zu folgenden Fragen:

1. Denkst du, dass hinter Q und Trump auch eine Verbindung/Zusammenarbeit zu einer gewissen 3. M8 besteht?

2. Wann oder wie wird diese sich endlich der breiten (deutschen) Masse zu erkennen geben?

3. Denkst du, dass ein Friedensvertrag & damit einhergehend ein Ende der Besatzung unseres Landes noch in diesem Jahr realistisch ist?

4. Wie denkst du über die „Gerüchte“, dass Nikola Tesla gewisse Entdeckungen/Erfindungen beim Thema Energie gemacht hat und diese aber seitdem unterdrückt werden?

5. Auch in Bezug auf Frage 4: Gibt es deiner Meinung nach nichts, was schneller als Licht ist?

Ich wäre gespannt auf deine Antworten.

Koppi

Erwin R.
Erwin R.

zu 1.
Nein, eher das Gegenteil ist der Fall. Die Hoffnung der freien Welt ist Russland.

zu 2.
Welches Interesse an der degenerierten, verblödeten 90% BRD-Masse sollte Deutschland denn haben? Degenerierte und Verräter sind nicht überall so gut angesehen wie in der BRD.

zu 3.
Friedensvertrag??? Ha ha ha

zu 4.
Die Frage warum viele (!) Erfindungen unterdrückt, bzw. der Masse der Menschen vorenthalten werden, können Sie sich doch leicht selbst beantworten. Kleiner Tipp: es hat mit M und G zu tun.

zu 5.
Das spielt keine wirkliche Rolle, aber die Lichtgeschwindigkeit ist keine Richtgröße, an der sich alles orientiert.

Es nutzt nichts Dinge zu wissen, welche man ohnehin nicht glauben würde.

Koppi
Koppi

Vielen lieben Dank für deine Antworten N8wächter.

Erwin, dich habe ich nicht gefragt und aufgrund deiner flappsigen, oberflächlichen Antworten bilde ich mir einfach mal ein, dass ich mich tiefergehend und differenzierter mit der Materie beschäftigt habe.

Triton
Triton

„zu 1.
Nein, eher das Gegenteil ist der Fall. Die Hoffnung der freien Welt ist Russland.“

Meinen Sie das Land, dessen politisches Oberhaupt sich stark macht für die allerseits bekannte Geschichtsschreibung bezogen auf die beiden Weltkriege und das Deutsche Reich?

Aus meiner Sicht eine fragwürdige Hoffnung.

Amelie
Amelie

Ich bin zwar nicht gefragt, doch bitte ich die Frage 5 näher betrachten zu dürfen.

Es ist inzwischen bewiesen, dass es eine schnellere Geschwindigkeit als Licht gibt. Es gab ein Experiment, bei welchem ein Atom oder Neutron (? bin da nicht so durch) gespalten wurde und jeweils in ein Vakuum-Gefäß verbracht wurde. Die beiden wurden in weit entfernte Orte verbracht, ich glaube sogar in ein weit entferntes Land. In dem Moment, als die eine Hälfte des Atoms oder Neutrons bearbeitet wurde, hat das weit entfernte auf gleiche Weise reagiert.

Mir fällt im Moment der Name des Prof. nicht ein, der das nachgewiesen hat. Wenn ich es finde melde ich mich wieder.

Es gibt einfach viel mehr als wir sehen können.

Und hier für alle mal etwas, die Seele baumeln zu lassen (wem es gefällt), nach all den schrägen Dingen die uns umgeben:

Andre‘ Rieu – Tristesse Violin – Chopin Etude Op.10 No 3. [YT]

LG und einen schönen Abend
Amelie

Amelie
Amelie

Lieber Koppi,

bin nicht ganz sicher, doch der Name dürfte Dr. Klaus Volkamer sein. Hier seine Internetadresse und diverse Videos, kann leider nicht sagen welches Video.

klaus-volkamer.de

LG
Amelie

Eli

# 21.5 Amelie „… hat das weit entfernte auf gleiche Weise reagiert.“

Und zwar im selben Moment, also nicht einmal einen Bruchteil einer Sekunde später. Weil eben Gedanken/Gefühle in Nullzeit unterwegs sind, da gibt es keinen Raum mit Distanzen. Ich mag jetzt aber auch nicht suchen gehen um genau zu sagen, wer und wie das rausfand.

soliperez
soliperez

Liebe Amelie (21.5),

du meinst sicher den Effekt der Quantenverschränkung, der schon Einstein bekannt war und der ihn, da er selbigen nicht in seine Theorie einordnen konnte, als „spukhafte Fernwirkung“ bezeichnete. Hier im kurzen Video [YT] ist eine Beschreibung der Quantenverschränkung.

Wir Menschen leben dreidimensional (vielleicht vierdimensional, wenn man die Zeitachse hinzuzählt) und jede weitere Dimension übersteigt unser Vorstellungsvermögen. Warum jedoch sollte das All nur dreidimensional sein? In höheren Dimensionen gibt es sicher physikalische Abläufe, welche wir dreidimensionalen Wesen zwar erkennen, jedoch nicht erklären können.

Ob mit der Quantenverschränkung wirklich Informationen schneller als Licht übertragen werden können, kann ich Dir nicht sagen. Dieter Broers sagt, unter Berufung auf Professor Anton Zeilinger, dass nicht nur Informationsübertragung, sondern gar Teleportation (Beamen) mithilfe Quantenverschränkung [dieter.broers.de] möglich wäre.

Seele baumeln, auch mit einen meiner absoluten Lieblingsliedern [YT].

Liebe Grüße und auch Dir einen schönen Abend

soliperez
soliperez

Liebe Amelie (21.5),

nur zur Ergänzung, weil Du bei mir auch längst Verlorenes wieder wach gerüttelt hast.

Zur Informationsübertragung mit Überlichtgeschwindigkeit stellte ich damals vor Jahrzehnten bei meinen Mitkommilitonen folgende heiß umstrittene These in den Raum:

Überlagerst du zwei Lichtwellen breiten sich beide in unserem fassbaren dreidimensionalen Universum wohl (?) mit Lichtgeschwindigkeit aus, die Überlagerung beider (Interferenz) kann jedoch so gesteuert werden, dass sich diese Phasenverschiebung mit Überlichtgeschwindigkeit ausbreitet. Meine damalige Meinung war, wenn man dieser Phasenverschiebung eine Information aufmoduliert, kann man auch mit Überlichtgeschwindigkeit kommunizieren.

Die Tücke, welche ich heute jedoch klar erkenne ist:

Unser Universum ist ein Wellen- und Schwingungsuniversum, man könnte neumodisch auch sagen ein Hologramm oder eine Matrix. Nur wenn wir es beobachten nimmt es die Gestalt an, die wir beobachten und als materiell (anfassbar) erkennen. Kleines Beispiel sei das einfache Elektron [YT]. Unbeobachtet benimmt es sich als Welle, schauen wir hin, präsentiert es sich uns als niedliche kleine Kuller, welche wir aus den Pysikbüchern kennen. Ähnlich auch bei den Hologrammen, es sind alles nur Lichtwellen, welche diese beleuchten, aber wir sehen dreidimensionale Gegenstände.

Heil und Segen und tiefe Erkenntnisse

scio nescio

Für alle interessierten Leute beim verehrten N8Wächter:

Also, soweit offiziell nachvollziehbar kann man über den Herrn Zuckerberg u.a. folgendes lesen und dazu aus den MSM aus dem Jahre 2011:

Winklevoss-Zwillinge geben im Facebook-Rechtsstreit nach [zeit.de]

Der Herr Zuckerberg hat sich wohl das Fakebook …, ähmm Facebook irgendwie erschlichen?

Naja, man eignet sich das, was erfolgversprechend ist, einfach selbst an und dann wird man reich, reicher, am reichsten = gottgleich. Reicher, armer Mensch!

Grüße 😉

P.S.: Der Erfinder des Computers war übrigens der deutsche Konrad Zuse. Seinen Sohn, Dr. Horst Zuse (er tingelt mit Vorträgen über die grandiose Erfindung seines Vaters in Deutschland herum), ich hatte gefragt, warum sein Vater das nicht zum Patent angemeldet hatte? … Schweigen! …

Er war wohl Wissenschaftler und kein Geschäftsmann. Der clevere Bill (Rechnung) Gates hatte es umgesetzt und Konrad Zuse mal besucht …

Axels Meinung
Axels Meinung

Hallo scio nescio, # 22.

Sie glauben doch wohl nicht, dass so ein Spionageprojekt, wie Fratzebuch, von einer oder mehreren Personen „erschlichen“ werden kann? Die Satanisten, die dahinter stecken, sorgen dafür, dass solche leicht steuerbaren Jüngelchen, wie das Süßstoff-Hügelchen für ihre Zwecke installiert werden. Dass die Type dabei finanziell groß absahnt, ist nur ein Nebeneffekt und dass es ein Zionist ist, ist Bedingung.

annekatze

Tschuldigung, lag das an der Eile der Übersetzung, lieber N8waechter? James Mattis ist doch Verteidigungsminister und nicht Außenminister, das dürfte jetzt Mike Pompeo sein oder wurde der noch nicht vereidigt?

Dennoch vielen Dank für Deine Arbeit, die Gemengenlage und Q machen mich schon ganz wuschig, stets gespannt darauf. Ist das Säbelrasseln wirklich nur Schmierentheater? So langsam, mit den Drohungen, kann einem Angst und Bange werden.

Gott schütze uns !

Segen auf diesem Planeten

SangUndKlang
SangUndKlang

Alle 8ung, werter N8wächter, für die Unmenge an Informationen, die Du für uns zusammenträgst, aufbereitest und zusammenführst (ich komme kaum noch mit dem Lesen nach … 😉 ). Dein Beitrag zum Bewusstwerdungsprozess kann gar nicht hoch genug bewertet werden. Meinen allerhöchsten Respekt und zutiefst empfundenen Dank dafür!

Wenn ich das richtig sehe, fallen bei uns jetzt auch Dominosteine: Es wird ein Unternehmer aus Düsseldorf vermisst. War da nicht neulich was mit einem anderen Unternehmer aus Düsseldorf und merkwürdigen Aktien in CH …?

Tengelmann-Chef Haub wird seit Samstag vermisst [handelsblatt]

Auch dank Deiner großartigen Aufklärungsarbeit bin ich ganz im Vertrauen und sage: Lasst uns weiter im Vertrauen bleiben – alles wird gut!

Dir und uns allen Heil und Segen!

Von Herzen
SangUndKlang

SangUndKlang
SangUndKlang

Auch diese Meldung passt ins Bild:

Harry und Meghan laden die Obamas nicht zur Hochzeit ein [t-online]

Von Herzen
SangUndKlang

kraM
kraM

zu 21.1, Frage 4. u. 5.

Werter N8waechter, werter Koppi,

Konstantin Meyl schreibt in seinem „autobiographischen Sachbuch“ zum Thema „Skalarwellenkrieg“ über Patente, die Nikola Tesla an die Russen verkauft hat. Das werte ich als einen Beleg dafür, daß die russische Wissenschaft seither mit diesem Wissen arbeitet und darauf verschiedenste Entwicklungen aufgebaut hat.

Der Westen („wir“) war und ist seitdem vorwiegend damit beschäftigt, die Existenz dieser Energieform und deren Übertragung in Abrede zu stellen. Daß auf die selbe Art und Weise auch Information übertragen werden kann – auch schneller als mit Lichtgeschwindigkeit – steht ebenfalls in K. Meyls Literatur. Letzteres schließt die Schnelligkeit von Gedankenübertragung nicht aus – sondern meines Erachtens eher mit ein.

kraM.

kph
kph

„Mit dem Aufstieg der so einfach zu generierenden Kryptowährungen und dem leicht nachverfolgbaren Blockchain-Wechselmechanismus, haben die IGE das perfekte “Liquiditätswerkzeug” in den Händen, um den US-Dollar als Weltreservewährung ablösen zu können. Alles, was sie jetzt noch brauchen, ist eine Krise, um in deren “Schutz” die Transaktion zu vollenden. Das heißt, die Massen müssen vollkommen durch ein künstliches, inszeniertes “Theaterstück des Grauens” abgelenkt werden.

Internationale Financiers und die Zentralbanken können nur gewinnen, wenn sie den “Stecker der Lebenserhaltungsmaßnahmen” für die Aktien-, Anleihe- Immobilien- usw. etc. Märkte ziehen. Alle zukünftigen Katastrophen kann man jetzt bequem in die Schuhe einiger, vorbereiteter Sündenböcke schieben. Einige Leute werden Donald Trump und seine Anhänger verantwortlich machen. Andere werden China und Russland als Schuldige benennen.“

Quelle: Ost vs. West: Der Dritte Weltkrieg wird ein Wirtschaftskrieg sein [konjunktion.info]

kph

Roman
Roman

Wie kann der Bombenangriff durch israelische Kampfflugzeuge die Nachweisbarkeit dessen, was dort wirklich vorgefallen ist, nachhaltig schädigen, wenn er hunderte von Kilometern weit weg von Douma, auf einem Militärflughafen, stattgefunden hat?

Sonnenschein
Sonnenschein

Werter N8wächter, liebe Weggefährten,

ich darf bitte das Thema Chemtrails noch einmal ansprechen, da es hier auch schon thematisiert wurde und es mir sehr am Herzen liegt.

Ich habe mich entschlossen, aus der „Opferrolle“, die man mir bei diesem Thema zugedacht hat, auszusteigen. In den letzten Monaten habe ich gelernt, daß ich selber aktiv werden kann und darf, solange ich keine Negative verwende und zum Wohle aller handle. Deshalb spreche ich jetzt täglich den Satz:

„Kraft meines göttlichen Wesens und zum Wohle aller Lebewesen und des Planeten Erde transformiere ich alle Chemtrails in Licht und Liebe.“

Wenn ich den Satz laut ausspreche und meine Lichtbegleiter und/oder Schutzengel um Unterstützung bitte, verstärke ich meine Kraft noch deutlich. Je mehr Menschen sich dazu bereit erklären, die paar Minuten täglich zu investieren, desto eher haben wir die ganze Misere erledigt.

Ich wünsche allen ein frohes Erwachen und einen sonnigen Tag

Triton
Triton

Hat sich Dein Verfahren denn bewährt? Ich wollte mal eine feuchte Kellerwand transformieren, aber das göttliche Wesen war eher der Auffassung, ich sollte die Regenrinne verlegen und versickern lassen, dann war Ruhe. Auf der Erde hilft manchmal nur die Schaufel.

Versuch mal Essig im Garten aufzustellen. Ich weiß nicht warum, aber es funktioniert. Nicht immer, aber immer öfter.

Eli

# 29.1 Triton “ …ich weiß nicht warum, aber es funktioniert.“

Weil das Bewusstsein des Menschen, der den Essig aufstellt die Veränderung bewirkt! (‚Der Beobachter beeinflusst das Experiment!‘)

„Auf der Erde hilft manchmal nur die Schaufel.“

Dazu kurz eine Osho-geschichte: Herr und Knecht wandern mit ihren Kamelen durch die Wüste. Als sie in einer Oase ankommen sagt der Herr: „Kümmere du dich um die Tiere, ich leg mich schlafen.“ Am anderen Morgen sind die Kamele weg und auf die Frage des Herren kommt die Antwort: „Aber Herr, ich habe es gemacht wie ihr immer, habe zu Gott gebetet dass er die Tiere schützen möge und hab mich schlafen gelegt.“ – „Aber so geht das nicht, Gott hat keine Hände! Du musst erst deine Arbeit tun und die Tiere anbinden, danach kannst du beten zu Gott!“