9/11: Kritische Fragen im britischen Mainstream

-

Heute jährt sich zum 16. Mal das Illusionstheaterstück um die “Terror“-Anschläge vom 11. September 2001. Wie kaum ein anderes Einzelereignis der Weltgeschichte hat dieser Tag die Erde verändert – nachhaltig und eindeutig zum Schlechteren. In Bezug auf die mediale Berichterstattung über 9/11 herrscht in den deutschsprachigen Medien jedoch praktisch Flaute. Vereinzelte Aufhänger finden sich bei einigen großen Blättern, der Welt ist das Thema dagegen überhaupt gar keinen Beitrag wert.

Interessanterweise scheint jedoch in der britischen Presselandschaft allmählich ein kleines Stückchen Einsicht einzukehren. So veröffentlichte die britische DailyMail am 9. September 2017 einen Artikel, welcher sich überraschend offen mit einigen der vielen unbeantworteten Fragen um den 11. September 2001 auseinandersetzt. Auch wenn generell an der offiziellen Version festgehalten wird, so macht es den Eindruck, dass nicht nur die Fassade bröckelt, sondern womöglich auch die Bevölkerung auf breitere Skepsis getrimmt wird.

Der Aufhänger des Artikels ist Matt Campbell, welcher an 9/11 seinen Bruder Geoff beim Einsturz des Nordturmes verloren hat. Campbell weigerte sich demnach, die offizielle Geschichte zu akzeptieren, nachdem “vier US-Linienflugzeuge von Piloten des islamistischen Terror-Häuptlings Osama Bin Laden entführt wurden“ und zwei davon in die Zwillingstürme gelenkt worden sein sollen, was zu deren Einsturz geführt habe.

Die Daily Mail stellt fest:

Sieben Stunden später fiel ein drittes Hochhaus des World Trade Centers, WTC7, innerhalb von sieben Sekunden zu Boden, obwohl es von keinem Flugzeug getroffen wurde. Das rote Gebäude, rund 90 Meter von den 110 Stockwerken hohen Zwillingstürmen entfernt, war mit 47 Stockwerken weniger als halb so hoch und nur wenige Menschen wissen überhaupt von seiner Existenz.

Campbell besteht dem Artikel nach darauf, dass 9/11 “nicht in der Form abgelaufen ist, wie es uns allen erzählt wurde und dass es eine große offizielle Vertuschung gegeben habe, um die Wahrheit zu verbergen“. Viele Fragen seien vom amerikanischen und britischen Establishment nicht beantwortet worden, heißt es weiter und dass eine Umfrage des US-Magazins Live Science im vergangenen Jahr offenbarte, dass 53 Prozent der Amerikaner glauben, die US-Regierung halte wichtige Informationen zu den Geschehnissen zurück.

Der Einsturz von Gebäude 7 wird offen infrage gestellt, was für ein derartiges Medium mehr als bemerkenswert ist. Auch dass der Artikel sich mit dem Buch des 9/11-Kritikers David Ray Griffin auseinandersetzt, ist beachtlich. Dieser wird mit den Worten zitiert:

»Es herrscht wachsender Konsens darüber, dass 9/11 den USA gestattete eine extreme, ungerechtfertigte Politik einzuführen. Dazu gehört der “Krieg gegen den Terror“ und die Angriffe auf Afghanistan und Irak, als erste Schritte bei der Übernahme der Kontrolle des Mittleren Ostens.«

Selbst Operation Northwoods wird als Blaupause für 9/11 thematisiert und es wird die Frage in den Raum gestellt, ob das Weiße Haus womöglich willentlich und wissentlich mittels 9/11 einem zu erwartenden Widerstand der US-Amerikaner gegen einen Krieg gegen Al-Kaida vorgebeugt hat?

Einige der durchaus bekannten “Anomalien“ um 9/11 werden in dem Artikel offen benannt:

“Keins der entführten Flugzeuge wurde von Kampfflugzeugen abgefangen, obwohl es mehr als ausreichend Zeit dafür gegeben hätte und es in den USA eine Pflichtprozedur ist, falls der Verdacht einer Entführung vorliegt. …

Dann gab es die irregulären Aktienmarktgeschehnisse vor der Tragödie. Ein extrem hohes Volumen an Put-Optionen wurden für die Aktie von Morgan Stanley Dean Witter gekauft, dem internationalen Finanzier, welcher 22 Stockwerke im World Trade Center belegte.

Noch bemerkenswerter war das Volumen der Put-Optionen, welche für American und United Airlines gehandelt wurde, welche die vier von den Terroristen entführten Flugzeuge betrieben. Ausschließlich bei diesen beiden Fluggesellschaften stieg der Umfang der gehandelten Aktien um 1.200 Prozent. Als die Aktien aufgrund von 9/11 fielen, vervielfachten sich diese Optionen um das Hundertfache. Irgendwo hatte irgendjemand $ 10 Millionen Profit gemacht.

Das verwirrendste aller Rätsel jedoch ist, wie die drei World Trade Center-Türme zum Boden fielen.“

Der Artikel befasst sich diesbezüglich mit den Schmelzpunkten von Stahl und stellt fest, dass die offiziell gegebene Erklärung, der Stahl habe in allen drei Fällen einfach nachgegeben, einer wissenschaftlichen Überprüfung nicht standhalte.

Weiter werden Aussagen von Rettungskräften zitiert, welche über Explosionen unmittelbar vor den Einstürzen berichtet hatten und es wird auch thematisiert, dass der Secret Service Büros im WTC7 unterhielt und sich das Notfallkommandozentrum des Bürgermeisters von New York City ebenfalls im selben Gebäude befand.

Dann werden die 2008 veröffentlichten Ergebnisse der NIST-Untersuchung angezweifelt, nach denen es “keine Hinweise“ auf einen kontrollierten Abriss von Gebäude 7 gäbe. Es wird auf eine aktuelle Untersuchung der Alaska University verwiesen, in welcher es heißt: “Feuer hat und konnte den Zusammenbruch dieses Gebäudes [WTC7] nicht verursachen.“

Auch die bekannte Medienpanne, bei welcher die BBC-Reporterin Jane Sandley den Kollaps von WTC7 vermeldete, welcher sich tatsächlich jedoch erst 23 Minuten später ereignete, wird ausführlich dargelegt. Die von der BBC nach 9/11 veröffentlichten TV-Dokumentationen seien unvollständig, fehlerhaft und vereinzelt gar manipuliert, weshalb sich Matt Campbell seit 4 Jahren weigere, seine “BBC licence fee“ zu bezahlen – die britische Version der GEZ.

Die Daily Mail ist durchaus bekannt dafür, heißere Themen kritischer anzufassen als andere LeiDmedien. Dazu kommt, dass diese Plattform alles andere als irgendwer ist. Sie ist mit einer Auflage von 1,5 Millionen monatlich das zweitgrößte Printmedium Großbritanniens und rangiert mit rund 400 Millionen Seitenbesuchern im Monat in der obersten Liga der Online-Medien.

Dass ein derart kritischer Artikel, besonders mit Bezug auf die offen in den Raum gestellten Fragen zu 9/11, überhaupt erscheint, ist außergewöhnlich und trägt gewiss mehr zur Erhaltung der eigenen Glaubwürdigkeit bei, als die ständige Wiederholung der längst widerlegten tatsächlichen Verschwörungstheorie im gewohnt realitätsfremden deutschsprachigen Blätterwald.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten externen Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Unterstützen Sie n8waechter.net mit Ihrer Spende!


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Watergate.tv-Shop


Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 1.069 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.



Sauberes Trinkwasser
Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Ein negatives Redoxpotential wird von internationalen Experten als wichtiges Qualitätsmerkmal von gesundem Trink- wasser bezeichnet. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser mit negativem Redoxpotential; frisches, gesundes und wohlschmeckendes gefiltertes Wasser ohne Chlor, Schwer- metalle und Medikamentenrückstände. Machen Sie innerhalb von 2 Minuten aus normalem Leitungswasser gesundes Trinkwasser.


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Poweraffirmationen
Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein mit positiven Glaubenssätzen neu löschen Sie einschränkende Glaubenssätze und Verhaltensmuster. Machen Sie Ihr Selbstbewusstsein zum besten, was Sie je hatten und helfen Sie Ihrem Glück nach!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…



Hinweise in Sachen Kommentarbereich

Einige Stammkommentatoren haben sich weitestgehend freie Hand verdient, da sie sich im Laufe der Zeit als zuverlässig, gesprächsfördernd und vertrauensvoll erwiesen haben. Unbekannte Kommentatoren wandern jedoch grundsätzlich zunächst in die Moderation.

Wer sich als Störenfried/Troll herausstellt oder sich im Ton vergreift (gilt auch für Stammkommentatoren!), bekommt genau 1 (in Worten: EINE) Warnung. Sollte es zu einer Wiederholung kommen, gehts auf die schwarze Liste und Ende.

Kommentare mit einem Netzverweis unterliegen grundsätzlich zunächst der Moderation, werden jedoch in der Regel freigegeben, sobald sich eine Möglichkeit dazu ergibt.

Gelegentlich filtert der Spamschutz auch normale Kommentare aus, was bei 50+ Spamkommentaren am Tag zwar leidlich ist, aber dennoch passieren kann. Sollte ein Kommentar also “verschwinden“, bitte kurzen Hinweis per ePost, damit gezielt danach gesucht werden kann. Danke.

Der Nachtwächter


Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


25 KOMMENTARE

avatar
14 Kommentar Themen
11 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
LKr2
LKr2

Außerfriesischer
Außerfriesischer

@LKr2: Ich mag Deine „Bilder sagen mehr als Tausend Worte“! 😉

Larry
Larry

@ LKr2

Ich bin immer wieder begeistert von den tollen und alles in Windeseile erklärenden Bildern, die Du hier einstellst. Werde mich dafür einsetzen, daß Du später im Deutschen Reich einen führenden Posten im Bereich „Visuelle Volksaufklärung“ bekommst 😉

LKr2
LKr2

@Außerfriesischer

Ich bin davon überzeugt, dass es für uns leichter ist, sich an länger zurückliegende Ereignisse zu erinnern, wenn wir Bilder sehen, die mit außergewöhnlichen Nachrichten verbunden sind, als mit Texten, die durch das Alltagsleben in Vergessenheit geraten. Beispiel ist der uns allen bekannte gefaltete 20 Dollarschein mit den einstürzenden Twin Towers, wo auf einen Schlag die Erinnerungen wieder präsent sind.
Natürlich ersetzen Bilder nicht einen geschrieben Text oder den gesprochenen Dialog, schließlich resultiert unsere Hochkultur auf dem Austausch von Erfahrungen mittels Worten.
(Geschmeichelt hat mir Euer Lob aber schon!)

@Larry

Wir sehen uns dann im Reichsministerium für Bildung, Soziales und Kultur.

LKr2
LKr2
LKr2
LKr2

9/11-Die toten Zeugen-alles nur Zufall?

trackback

[…] hier bitte weiter lesen […]

stcorona
stcorona

Also zum 9/11 :

wozu so viele Worte machen, wer noch einen Funken Auffassungsgabe im Hirn übrig hat und wach ist, dem sollte nach diesem link keinerlei Fragen mehr quälen über den 9/11, sondern ein für alle mal klar sein, dass wir verarscht wurden, also bitte, zurücklehnen und ansehen:

wer sich genauer über die Wahrheit und empirischen Beweisen erkundigen will, es gibt aus dem Jahr 2012 einen Vortrag von Dr. Judy Wood bei einer Energiekonferenz, dazu sind aber gute Engl. Kenntnisse erforderlich und ein gewisser Ernst…….
(und 2 1/2 Stunden, die man zur Klärung des Rätsel wohl mal aufbringen kann um nicht dumm zu sterben)
dann ist 9/11 keine Thema mehr und kann abgehakt werden ,sage ich vollsten Ernstes:

Icke...
Icke...

wer des englischen nicht mächtig ist, hier eine deutsche Zusammenfassung …

Irma
Irma

Hierr mal ein Video, in dem ein seltsames Flugobjekt thematisiert wird. Interessanterweise kommt es aus einem anderen Winkel, als das später eingefügte Flugzeug.

9/11 CONSPIRACY: THE BALL NEXT TO TOWER 2

bei 3:30 geht’s los

Und hier noch eine andere Aufnahme, die Bände spricht.

UFO 911 From Another Helicopter clear seen ‘Back Off’ instructions After Explosion

Bei 2:14 kommt der “Ball” von oben rechts ins Bild und wird sofort entfernt (?)
Das Flugzeug ist in dieser Aufnahme noch nicht reingefotoshoped – ist ja die Liveaufnahme-Sendung gewesen.
Explosion einfach so. Die Kommentatorin weiß da auch nicht soviel dazu zu sagen.
Bei Sec. 22 und 40 fliegen da ganz merkwürdige Teile von links heran.
Und bei 2:42 fliegt was von der Antennenspitze nach rechts weg,
bei 3:05 fliegt am Fuß der Antenne etwas nach links weg.

Tipp: Abspielgeschwindigkeit auf 25% stellen, dann kann man’s besser erkennen. Ufos? Flugscheiben? Jedenfalls verhalten sich die Teile merkwürdig.

Irma
Irma

Lieber N8wächter,
mein Kommentar steckt aber lange in der Moderation, zumal ich, bevor die zweite Irma auftauchte, doch schon den „Nicht-Moderatins-Pflichtigen-Status“ hatte.
Sollte ich mich umbenennen?

stcorona
stcorona

@ Irma
Es steht, bzw. ich lese: „Interessanterweise kommt es aus einem anderen Winkel, als das später eingefügte Flugzeug.“
und das dürftest du missverstanden haben, denn:

“ Die Kugel, die am Ende des Vortrags als Urheber der Explosion ermittelt wurde und als Antigravitations-Drohne dargestellt ist, wurde von dem Fake-Flugzeug genau auf der Bahn der Kugel überlappend und verdeckend eingefügt“ sage ich, womit das Rätsel hinreichend gelöst ist, da habe ich keine Zweifel mehr – also danke für die 2 aufschlussreichen links,

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten

Die Daily Mail wurde bereits 2013 von der ehrenwerten Süddeutschen Zeitung geadelt, die vom „blühenden Wahnsinn“ der Kolumnisten sprach. 2016 wurde eine Kampagne gegen das Blatt gestartet, weil das Blatt Hass säe und den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft gefährde. 2017 gab dann die um das Wohl der Öffentlichkeit besorgte ehrenwerte Wikipedia Community – wer immer das sein soll – die Empfehlung, das Blatt nicht als Quelle für Informationen zu nutzen. Immerhin hatte sich das Blatt auch kritisch zum leidmedial verbreiteten Narrativ bezüglich der globalen Erwärmung geäußert. Die Attribute rechtsgerichtet und populistisch runden das Bild ab. Sofern man will, also eine ausgesprochene unausgesprochene Leseempfehlung für die dem vermeintlichen öffentlichen Konsens entgegenlaufenden Artikel.

Siegfried Hermann

Also wenn die Systempresse das Blatt mit: „…rechtsgerichtet und populistisch ..“ bepöbelt, ähmm adelt, sprich das doch, obwohl bunter Boulevard, für eine gewisse Seriosität, gelle!?

Und wie gewerbliche und schnöde Propaganda-Anzeigen als SZ-Artikel vermarktet werden
spricht doch Bände für diese Postille.

Zurück zum Thema:
Mittlerweile gibt zahlreiche interessante Videos zu allen erdenklichen Aspekten. Und vieles deutet darauf hin, dass diese Leute Recht haben.
Ergo:
Die echte Geschichte, behind, würde spannender als jeder fiktive Krimi werden.

Wenn nun die Zeit der Offenbarung anfängt,
kommt sowieso die ganze Wahrheit Stück für Stück ans Licht. Und ich würd mich nicht wundern, wenn selbst die verlogensten Blätter aus reiner Gier nach Profit ganz vorne liegen würden.
Und da hätte Marx mal wieder Recht: Profit schlägt Gier. Und Gier schlägt Hirn. Ob im Ergebnis nur Trümmer überbleiben ist der Gier/Profit egal.

btw wiki:

Auch nur ein outsource-Projekt der NSA.

Imho, Holger Strohm, oder Volker Pispers wars, hatte mal in einen Interview gesagt. das die NSA 30.000 !!! Journalisten beschäftigt, die JEDEN TAG NUR fakenews und Verdrehungen produzieren. Wieviele davon bei wiki „beschäftigt sind“, würd mich mal interessieren!
Es wird nur Schul-Wissenschaft zugelassen, alles andere ist Verschwörungstheorie, sofern es Artikel überhaupt schaffen aufgenommen zu werden.

Im Politik-Bereich, gerade wenn es um Deutsche Geschichte geht, wird gnadenlos gehetzt, gelogen, geschummelt und betrogen wie wir es eben aus diesen bunten Stasi-Stürmer-Qualidädsmedien a la stern, spiegel, taz, faz, sz, bild, waz,…. kennen.
Da wird sogar so unverschämt dreist offen gelogen, wenn man z.B. Russische, selbst english-sprachige Seite liest, da was völlig anderes steht.

wahrheitssucher
wahrheitssucher

wtc faces in smoke

Siegfried von Xanten
Siegfried von Xanten

9/11 war gewissermaßen der Notruf des Systems, das damit auf die Intensivstation – mit vollumfänglicher Observanz (mit interessanten toten Winkeln – Larry Silverstein fantastischer Immobilien-Riecher, George Bushs Wahlfälschung, Afghanistans Drogenanbau und so vielen anderen perfekt zusammenpassenden dem Betrachter entzogenen Details, wie es nur Rainer Zufall arrangieren konnte) und Rundumbetreuung verfrachtet werden konnte.

Die Notrufnummer 911 war übrigens 1964 in den USA nach Ermordung der New Yorkerin Kitty Genovese eingeführt worden.

LKr2
LKr2

Onkel Benjamin. Interessant sind die Verlinkungen im Text – besonders der von globalresearch.

https://benjaminfulford.net/

http://www.globalresearch.ca/the-ultimate-weapon-of-mass-destruction-owning-the-weather-for-military-use-2/5306386

Kleiner Eisbär
Kleiner Eisbär
pedrobergerac
pedrobergerac

Was fällt einem bei diesen Bildern ein?
https://www.earthcam.com/cams/newyork/worldtradecenter/?cam=skyline_g

Wie war das mit den Twin Towers vor 9/11?

Und nun?

Sollten Wir uns nun fürchten?

stcorona
stcorona

Jedenfalls steht eines sicher fest:

Wer immer den event geplant hat, die Technik, die Durchführung, der Grad der Verschwiegenheit und grundlegend die Idee und das Drehbuch ist ausnahmslos galaktisch !
Dass diese Art Insider jemals etwas auszwitschern würden, ist angesichts der Wucht, Mächtigkeit und Frechheit dieser Durchführung nicht zu erwarten. Denn jeder Eingeweihte weiß sicher was ihm blüht. Kostproben wie etwa „German Wings“ oder die fliegenden „Holländer“ in der Ostukraine und und und sind drohende Beispiele. Man kann sich da auch denken, dass sogar Merkel über alles spuren würde (macht sie ja) – sie als promovierte Physikerin hat nicht nur den Überzug, sondern auch die „Blutlinie“.

Nebenbei bemerkt muss man sich vorstellen wozu diese Menschen fähig waren, bei so einer Durchführung in großer Zahl freudig mitzuwirken. Eine ganz neue Art von „Patrioten“.

Irma
Irma

Klagemauer-TV berichtet über eine massive Wahrheitsoffensive mit einem umfassenden Fragenkatalog in Bezug auf 9/11.
Ob das allerdings im Mainstream ankommt? – Wer weiß!

trackback

[…] 19. 9/11: Kritische Fragen im britischen Mainstream – https://n8waechter.net/2017/09/911-kr… 20. Vorbild für Deutschland? Finnland verteilt Blockchain-Prepaid-Kreditkarten an Flüchtlinge […]

LKr2
LKr2

Präsident Trump verbietet jegliche Bezugnahme auf die Bush-Version, während des Gedenkens an den 11. September.

http://www.voltairenet.org/article197893.html