Lakehurst vor 80 Jahren: Das deutsche Luftschiff LZ 129 “Hindenburg“ geht in Flammen auf

-


Deutsche Ingenieurskunst wird selbst heute noch weltweit über alle Maßen geschätzt, doch ein historisches Meisterwerk des typisch deutschen Erfindungs- und Konstruktionsantriebs war unbestritten das deutsche Luftschiff LZ 129 “Hindenburg“, welches nach dem berühmten LZ 127 “Graf Zeppelin“ am 6. Mai 1937 – vor 80 Jahren – ein trauriges und dramatisches Schicksal erlitt.

Starrluftschiffe, nach ihrem Erfinder oftmals auch einfach “Zeppeline“ genannt, wurden nach ihren Einsätzen im ersten Weltkrieg zu einem Langstrecken-Reisekonzept in Friedenszeiten. Die Flugzeugindustrie machte in den 1920er und 1930er Jahren erhebliche Fortschritte und sollte die Luftschiffe auf recht absehbare Zeit ablösen, was unter normalen Umständen eine parallele Entwicklung gewesen wäre – doch es sollte anders kommen:

Bei ihrer letzten Reise über den Atlantik, von Frankfurt am Main nach Lakehurst, südlich von New York City, ging die “Hindenburg“ bei der Landung in Flammen auf und forderte 36 Todesopfer, was das (zumindest vorläufig) abrupte Ende der kommerziellen Starrluftschifffahrt zeitigte.

Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag

Am vergangenen Wochenende wurde in Lakehurst mit einer Veranstaltung der “Hindenburg“-Katastrophe und ihrer Opfer gedacht. Anwesend war laut einem Bericht der Asbury Park Press auch Dr. Horst Schirmer, seines Zeichens Sohn des Zeppelin-Ingenieurs und Aerodynamikers Dr. Max Schirmer. Im Alter von sechs Jahren war Horst Schirmer bereits Passagier bei einem Testflug gewesen und der in den USA lebende pensionierte Arzt sagte bei der Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag:

»Wir werden niemals mit Gewissheit wissen, was genau geschehen ist. Hoffentlich war es keine Sabotage.«

Diese Mutmaßung ist keineswegs neu, denn Wasserstoff in Reinform ist nicht explosiv. Doch laut offizieller Darstellung soll es zu einem Leck gekommen sein, bei dem eine Wasserstoff-Luft-Mischung innerhalb der Hülle des Luftschiffes durch statische Entladung beim Landemanöver zur Zerstörung der “Hindenburg“ führte – so zumindest besagen es die Untersuchungsergebnisse des Unfalls.

Ursprünglich sollte die “Hindenburg“ mit Helium betrieben werden, wie es auch bei heutigen Luftschiffen üblich ist, doch seinerzeit waren die USA die einzigen Anbieter für dieses Gas, weshalb letztlich auf Wasserstoff ausgewichen wurde. Die Gefahr einer Entzündung des Inhalts des Schiffskörpers bestand jedoch aufgrund der Konstruktionsweise des Luftschiffes grundsätzlich nicht, da Wasserstoff nur in Verbindung mit Luft seine explosiven Qualitäten entwickelt.

Folglich muss es an Bord der “Hindenburg“ zu einem Vorfall gekommen sein, welcher dieses Gas-Luft-Gemisch herbeigeführt hat. Ob es sich dabei um einen Unfall oder Sabotage handelte, ist bis heute ungeklärt, doch auch eine Einwirkung “von außen“ ist spekulativ durchaus denkbar. In jedem Fall bietet die seinerzeitige politische Situation und die offenen “Unbehaglichkeiten“ gewisser Kreise gegenüber den Entwicklungen im nationalsozialistischen Deutschen Reich allgemein mehr als ausreichend Gründe dafür, eine Sabotage der “Hindenburg“ auf ihrer 63. und letzten Fahrt in Betracht zu ziehen. Aufgeklärt wird die Ursache dennoch vermutlich nie.

Anmerkung

Nebenbei, das traurige 80-jährige Jubiläum der Katastrophe von Lakehurst fällt in eine Zeit, welche ein weiteres “Jubiläum“ mit sich bringt. So waren es am gestrigen 8. Mai 2017 genau 72 Jahre seit der Einstellung der Kampfhandlungen im Zweiten Weltkrieg, infolge der Kapitulation der drei Wehrmachtsteile des Deutschen Reiches. Die Auswirkungen dieses Vorgangs betreffen Deutschland, wie auch die ganze Welt, bis heute und wie im Fall “Hindenburg“, wird auch hier den Schafsmassen bis heute die Wahrheit über das, was seinerzeit wirklich geschehen ist und welch weitreichende und umfassende Folgen es hatte, weitestgehend verschwiegen.

Da die BRD-Bürgen ansonsten beständig und ausgiebig mit den “Untaten und Verbrechen des Terrorregimes“ der Nationalsozialisten über Funk, Fernsehen und Druckmedien berieselt werden, ist es mindestens als ein bemerkenswerter Umstand anzusehen, dass dieser denkwürdige “Tag der Befreiung“ vor 72 Jahren nicht nur international, sondern auch von den stiefelleckenden lizensierten LeiDmedien in der BRD in ihrer gestrigen Berichterstattung praktisch vollständig ignoriert wurde.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…

Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 784 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.

Die Hindenburg – Gigant der Lüfte
Barbara Waibel dokumentiert mit eindrucksvollen Fotografien die Geschichte des legendären LZ 129 Hindenburg, vom Bau des riesigen Luftschiffkörpers bis hin zu faszinierenden Einblicken ins Innere des fliegenden Hotels. Der Leser erlebt die Fahrten der „Hindenburg“ mit und erfährt, wie die Nationalsozialisten das Luftschiff für ihre Propaganda einsetzten, bevor die Katastrophe von Lakehurst das Ende der Ära der großen Starrluftschiffe einläutete…


Zeppelin-Ereignisse
Am 6. Mai 1937 fing das auf den Namen Hindenburg getaufte Luftschiff Zeppelin LZ 129 bei der Landung im amerikanischen Lakehurst Feuer, verbrannte binnen Sekunden. Die Bilder der Katastrophe prägen als visuelles Fanal das kollektive Gedächtnis bis heute. Unglücke und Unfälle gehören unabdingbar zur Technik- und Dingkultur. Mit Zeppelinen assoziieren wir technischen Fortschritt ebenso wie technische Katastrophen, Zeppelin-Flüge wurden zu Himmelfahrten zwischen Diesseits und Jenseits…


Nachtsichtgerät


Filmdokumente einer Legende
Wo immer sie auftauchten, strömten die Menschen zusammen und sie versetzten die Massen in Begeisterung. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begründeten die schwebenden Himmelsriesen des Grafen Zeppelin den Mythos der modernen Luftfahrt. Mit ihrer perfekten Symbiose von Technik und Design gelten sie als Idealbild entschleunigten Reisens. Ursprünglich für militärische wie zivile Zwecke genutzt, erlebten die Zeppeline nach dem Ersten Weltkrieg ihre Blütezeit als Verkehrsmittel für luxuriöse Erlebnisreisen und für den Post- und Passagierdienst nach Süd- und Nordamerika, bis das Unglück von Lakehurst im Mai 1937 ihr Ende einläutete…


LZ 129 Hindenburg
Anhand beeindruckender Fotos lässt Barbara Waibel, Leiterin des Zeppelin-Archivs Friedrichshafen, die Geschichte des legendären LZ 129, der „Hindenburg“, Revue passieren. Sie bietet faszinierende Einblicke zum Bau und in das Innenleben des fliegenden Hotels und gibt einen Überblick über die Geschichte des wohl bekanntesten Luftschiffs aller Zeiten…


500.000 Volt Elektroschocker


Lüge und Selbsttäuschung
Philosophie und Psychologie im Dialog. Alles nur Lug und Trug…?


Vom Wert der Unwahrheit
Die Lüge gilt bei Politikern als Berufskrankheit. Doch werden wir wirklich ständig hinters Licht geführt? Die hier präsentierte Darstellung besticht durch einen klaren, illusionslosen Blick auf die Lüge als Werkzeug des politischen Geschäfts und das Ergebnis ist verblüffend: Die Lüge muss nichts schlechtes sein und sie ist weit seltener, als wir denken…


Pfefferspray


Lügenpresse
Den Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt. Journalisten sind nicht nur gekauft, sie verhalten sich ihren Lesern gegenüber auch wie Oberlehrer. Anstatt ihre Leser objektiv zu informieren, versuchen sie diese durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen politisch korrekt zu erziehen und zu manipulieren. Doch Journalisten haben ihren Lesern gegenüber keinen Erziehungsauftrag, sondern einen Informationsauftrag…


Gekaufte Journalisten
Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Welche Journalisten sind in welchen Lobbyorganisationen vertreten? Welche Organisationen beeinflussen unsere Medien mit einseitiger Propaganda? Welche Journalisten welcher Medien wurden für ihre Berichterstattung geschmiert…?


Mobiler Mini Alarm


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Teleskop-Abwehrstock


No-Go-Areas
Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde – viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität…


Albtraum Deutschland
Die innere und die äußere Ordnung unseres Landes wird in immer stärkerem Ausmaß zerstört. Die bisher gut funktionierenden Regeln des Zusammenlebens und der notwendige Respekt und Anstand wird ersetzt durch Willkür, Korruption und Betrug, Heuchelei und Schmarotzertum. Die politische Führungsclique ist aktiv angetreten, die Gesellschaft zu spalten und dadurch womöglich in einen Bürgerkrieg zu treiben.


Hals-Schnittschutz


Der Fluch der bösen Tat
Die von westlichen Geheimdiensten gesteuerte Desinformation zur Lage in Syrien und anderen Ländern des Vorderen Orients ist skandalös. Wie keine zweite ist diese Region gebeutelt durch jahrzehntelange politische und militärische Interventionen des Westens, die allesamt mehr Fluch als Segen waren. Das Durcheinander ethnischer, religiöser und ideologischer Konflikte, lassen die die Völker zwischen Levante und Golf nicht zur Ruhe kommen…


Der Terrorismus der westlichen Welt
Nach dem Zweiten Weltkrieg, so Chomsky in dem 2012 geführten Gespräch mit Vltchek, sind Hunderte Millionen Menschen direkt oder indirekt als Folge westlicher Kriege und Interventionen ermordet worden. Hinter beinahe allen Konflikten, Kriegen und Auseinandersetzungen auf der Erde verbergen sich die meist unsichtbaren wirtschaftlichen oder geopolitischen Interessen des Westens. Die Politik des Westens stellt in Sachen Terrorismus alles andere weit in den Schatten…


Stich-Schutzweste


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


So verbrennen Sie Ihre Fettpolster


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Vergiss deine Brille


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


3 KOMMENTARE

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Andi
Andi

Danke, interessanter Artikel, insbesondere der Schluss mit der Anmerkung.
Was könnte Ihrer Meinung nach der Grund dafür sein, daß die Medien nahezu geschlossen den 8. Mai ignoriert haben wo wir doch sonst so mit „Befreiung“ zugedröhnt werden?

Und noch was zur Seite im Allgemeinen:
Wäre es nicht benutzerfreundlicher und sinnvoller, die Kommentarfunktion direkt unter den Artikel zu bringen und nicht erst ellenlang über die ganzen Anzeigen hinwegscrollen zu müssen? Nur mal so als Idee… 😉

Mettler
Mettler

Hallo! Ich bin zwar nicht gefragt, vermute aber, daß man dazu übergeht, die Mär von der „Befreiung“ zurückzufahren, da der allg. Erwachungsprozeß eben auch voranschreitet. Die Anzahl derer, die immer mehr spüren wie sehr sie verhöhnt werden steigt und dieser Trend ist unumkehrbar- will heißen- einmal rote Pille, immer rote Pille, wer wach ist, bleibt es in der Regel auch.
Gleichwohl wird weiter fröhlich gegen alles gehetzt, was nur irgendwie in Richtung Nationalität, Heimat, Naturverbundenheit… geht. Eine „falsche“ Frage reicht doch schon und schon ist man ein sog. „Reichsbürger“ . Freilich ist das eine neue Schublade, damit man eben den gestellten Fragen ausweichen kann, aber am Ende ist auch das unnütz. Und dann stehen so manche Leute in der Fußgängerzone und betteln um Unterschriften, damit sie zur „Bundestagswahl“ antreten dürfen…und wundern sich, daß sie kaum welche bekommen.

Zum zweiten Teil kann ich Dir empfehlen, direkt unter dem obenstehenden Beitrag nachzusehen, dort steht in zugegeben recht kleiner Schrift z.B. 5 Kommentare. Darauf geklickt und schon sparst Du Dir das Elend lange gewische auf dem Wischgerät oder gekurbel per Maus?

Grüße vom Mettler

Andi
Andi

Danke für die Antwort! 🙂