Ex-GB-Botschafter in Syrien: Assads “Giftgasangriff“ »schlichtweg nicht plausibel«

-


Der ehemalige britische Botschafter in Syrien, Peter Ford, wagte es im Interview am gestrigen 9. April 2017 auf BBC, sich der Propaganda über Syrien entgegenzustellen. Ford machte keine Umschweife und kam mit seiner Antwort auf die Gesprächseröffnung, dass doch die Aussage Trumps, der »syrische Diktator Assad [habe] einen schrecklichen Angriff mit Chemiewaffen auf unschuldige Zivilisten« gestartet, eine faktische Aussage sei, direkt zur Sache:

»Es ist ein Mythos, eine Nicht-Tatsache. Wir wissen es nicht. Was erforderlich ist, ist eine Untersuchung, denn es gibt zwei Möglichkeiten bezüglich dessen, was dort geschehen ist.

Die eine ist die amerikanische Version, dass Assad chemische Waffen an diesem Ort abgeworfen hat. Die andere Version ist, dass eine normale Bombe abgeworfen und ein Munitionslager getroffen wurde, in welchem Dschihadisten chemische Waffen gelagert hatten. Wir wissen nicht, welche dieser zwei Möglichkeiten die richtige ist.«

In der BBC-Redaktion wird allein diese klare Ansage zu Beginn bereits wie eine Bombe eingeschlagen sein und vermutlich hat allein die Tatsache, dass Ford im Studio und nicht über “Satellit“ interviewt wurde, den Sender in Ermangelung einer nachvollziehbaren Erklärung für einen offenen Gesprächsabbruch dazu veranlasst, das Gespräch weiterlaufen zu lassen.

Ford erinnert dann an die Geschehnisse im Vorfeld des Irak-Kriegs, als seinerzeit sogenannte “Experten“ der Geheimdienste und Politiker vollkommen »überzeugt waren, dass Saddam Massenvernichtungswaffen hatte«. Sie hätten eine Fülle von Beweisen, Fotos und Diagrammen vorgelegt, doch diese seien allesamt falsch gewesen. »Alles daran war falsch. Es ist möglich, dass sie auch in diesem Fall falsch liegen, dass sie nur nach einem Vorwand suchen Syrien anzugreifen«, führt der Ex-Botschafter aus.

Der Moderator weiß sich an dieser Stelle nicht anders zu helfen, als das “Russland-Narrativ“ anzuwenden und bemüht sich Ford als Befürworter der russischen Sicht der Dinge vom eigentlichen Thema abzulenken. Ford scheint für eine derartige Anschuldigung bestens vorbereitet gerüstet zu sein und antwortet:

»Ich lasse meinen Verstand nicht an der Türschwelle zurück, wenn ich eine Situation analytisch untersuche. Ich versuche objektiv zu sein und basierend auf früheren Erfahrungen, darunter auch der Irak, können wir erkennen, dass wir das was die sogenannten Geheimdienst-Experten uns erzählen nicht für bare Münze nehmen dürfen – nicht wenn sie eine Agenda verfolgen.«

Es werde an dieser Stelle jedoch nicht enden, betont Ford, denn Großbritannien werde in die Sache hereingezogen werden. Donald Trump habe »den Dschihadisten gerade tausend Gründe für Fake-Flag-Operationen gegeben«, weil es so erfolgreich und einfach sei, den Westen »mit Hilfe leichtgläubiger Medien« zu unbeherrschten Reaktionen zu verleiten.

»Sie [die “Rebellen“, also ISIS/Al-Kaida] werden sehr wahrscheinlich eine Operation inszenieren, ähnlich wie sie es bereits getan haben – und dies wurde im August vergangenen Jahres durch die Vereinten Nationen dokumentiert -, als sie einen Chlorgas-Angriff auf Zivilisten verübt und versucht haben, es wie eine Operation des Regimes aussehen zu lassen.«

Merken Sie sich meine Worte: Es wird geschehen und wir werden erleben, wie all die Kriegstreiber daher kommen und uns erzählen, dass Assad uns herausfordert und wir mit mehr Aufwand in Syrien eindringen müssen. Dies wird eine Fake-Flag sein.«

Mit dem Hinweis auf Fords Erfahrungen aus seiner Zeit als Botschafter in Syrien fragt der Moderator ihn an dieser Stelle, wie die Reaktion Assads wohl aussehen werde? Ford antwortet:

»Assad mag grausam sein, brutal, aber er ist nicht wahnsinnig. Es ist unglaubwürdig, dass er sich all dies ohne militärischen Vorteil aufbürden würde. Das getroffene Ziel hatte keinerlei militärische Signifikanz, es ergab absolut keinen Sinn. Es hat die Russen verärgert. Es ist schlichtweg nicht plausibel.«

Ford wird an dieser Stelle unterbrochen und gefragt, wie Assad damit umgehen werde, jetzt, da er wisse, dass Präsident Trump bereit ist Marschflugkörper auf Syrien abzufeuern? Ford sagt:

»Nun, er hat es vermutlich überhaupt erst gar nicht getan [bezogen auf den “Giftgasangriff“]. Wenn er es überhaupt nicht getan hat, dann kann er sein Verhalten auch nicht ändern. Aber wir alle werden für die Folgen bezahlen. Der Ölpreis wird hochschnellen. Es wird als Ergebnis dieser Sache sehr wahrscheinlich zu vermehrtem, nicht geringerem, Einsatz von chemischen Waffen kommen. Und, dies ist auch wichtig, die Russen und die Syrer werden zu weniger Kooperation im Kampf gegen ISIS bereit sein.«

An dieser Stelle bedankt sich der Moderator bei Ford und beendet das Gespräch, mehr dem offiziell verbreiteten Narrativ entgegenstehende Aussagen wollte die BBC offenbar nicht zulassen.

Selbstverständlich dreht es sich bei Fords Schilderungen und seiner Analyse um eine Betrachtung der “Oberfläche“ und an dieser liegt er gewiss mit seinen Einschätzungen richtig. Andererseits dürfte jedem, der seinen »Verstand nicht an der Türschwelle« zurücklässt bewusst sein, dass die augenscheinliche Inszenierung dieses angeblichen Konfliktes zwischen Russland und den USA Hintergründe haben dürfte, welche nur unterhalb der “Oberfläche“ zu finden sein werden.

Spekulationen über die wahren Gründe, der mit hoher Wahrscheinlichkeit inszenierten Giftgas-Attacke und gleichermaßen des vermeintlichen Angriffs mit 59 Tomahawks von 2 US-Zerstörern aus – von denen bekanntlich nur 23 ihr Ziel angeblich erreichten und dabei dem verfügbaren Bildmaterial nach kaum nennenswerte Schäden hinterließen -, finden sich auch im deutschsprachigen Netz zuhauf. Niemand muss glauben, dass uns hier eine mehr schlecht als recht in Szene gesetzte Schmierenkomödie vorgesetzt wird, diese Möglichkeit ins Kalkül zu ziehen, ist dagegen in den heutigen Zeiten der medialen Kriegführung unabdingbar.

In diesem Zusammenhang ist der wunderbar entlarvende Spielfilm “Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“ aus dem Jahr 1997 dringend zu empfehlen:

»Warum wedelt der Hund mit dem Schwanz? Weil ein Hund schlauer ist als sein Schwanz. Wenn der Schwanz schlauer wäre, würde der Schwanz mit dem Hund wedeln.«

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Bleiben Sie über neue Beiträge auf dieser Netzseite auf dem Laufenden und schließen Sie sich 690 anderen Abonnenten an:



Bitte überprüfen Sie im Anschluss Ihren Posteingang und bestätigen Sie das Abonnement, dann werden Sie über jeden neuen Beitrag per ePost in Kenntnis gesetzt.

Pfefferspray


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Geopolitik-Kongress DVD


1984
George Orwells 1984 ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Mit atemberaubender Unerbittlichkeit zeichnet der Autor das erschreckende Bild einer durch und durch totalitären Gesellschaft, die bis ins letzte Detail durchorganisierte Tyrannei einer absolute autoritären Staatsmacht. Seine düstere Vision hat einen beklemmenden Wirklichkeitsbezug, dem sich auch der Leser von heute nur schwer entziehen kann…


Der NSA-Komplex
Edward Snowden hat enthüllt, wie umfassend die Geheimdienste unser Leben überwachen. Nahezu täglich kommen neue Details der allumfassenden Spionage ans Licht. Die von Edward Snowden bereitgestellten und als „streng geheim“ eingestuften Dokumente aus den Datenbanken der NSA und des britischen GCHQ zeigen die gesamte Dimension eines Überwachungsapparates auf, der nicht nur die Privatsphäre bedroht, sondern die Grundlagen demokratischer Gesellschaften…


500.000 Volt Elektroschocker


Der Angriff auf den Nationalstaat
Europas Elite zerstört nach und nach die Nationalstaaten, in Westeuropa wird seit rund 50 Jahren ein großes Projekt durchgeführt : der Angriff auf die Nationalstaaten. Es ist das wichtigste Ziel der Eliten der Nachkriegszeit.
Ihre Vision ist eine Welt ohne Nationen, ohne verbindende Kultur…


Was will Putin?
Seit Wladimir Putin im Sommer 1999 als weitgehend Unbekannter wie aus dem Nichts heraus auf der Weltbühne erschienen ist, rätselt man im Westen über Putins wahre Absichten. Im Zuge der Ukraine-Krise erreichte das Rätselraten einen neuen Höhepunkt. In den Massenmedien wurde immer wieder von Journalisten, Osteuropa-Experten und Politikern eingestanden, dass keiner wisse, was Putin wirklich will, und dass »alle am Rätseln« seien. Dabei sagt Wladimir Putin in seinen Reden ziemlich klar, wie er die Welt sieht, was ihm an der internationalen und insbesondere an der Politik der USA missfällt, für welche Werte er steht und wo für ihn rote Linien verlaufen….


Mobiler Mini Alarm


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen.
Was bedeutet dies für Amerika und den Rest der Welt…?


Gekaufte Journalisten
Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Welche Journalisten sind in welchen Lobbyorganisationen vertreten? Welche Organisationen beeinflussen unsere Medien mit einseitiger Propaganda? Welche Journalisten welcher Medien wurden für ihre Berichterstattung geschmiert…?


Teleskop-Abwehrstock


No-Go-Areas
Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde – viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität…


Albtraum Deutschland
Die innere und die äußere Ordnung unseres Landes wird in immer stärkerem Ausmaß zerstört. Die bisher gut funktionierenden Regeln des Zusammenlebens und der notwendige Respekt und Anstand wird ersetzt durch Willkür, Korruption und Betrug, Heuchelei und Schmarotzertum. Die politische Führungsclique ist aktiv angetreten, die Gesellschaft zu spalten und dadurch womöglich in einen Bürgerkrieg zu treiben.


Hals-Schnittschutz


Der Fluch der bösen Tat
Die von westlichen Geheimdiensten gesteuerte Desinformation zur Lage in Syrien und anderen Ländern des Vorderen Orients ist skandalös. Wie keine zweite ist diese Region gebeutelt durch jahrzehntelange politische und militärische Interventionen des Westens, die allesamt mehr Fluch als Segen waren. Das Durcheinander ethnischer, religiöser und ideologischer Konflikte, lassen die die Völker zwischen Levante und Golf nicht zur Ruhe kommen…


Der Terrorismus der westlichen Welt
Nach dem Zweiten Weltkrieg, so Chomsky in dem 2012 geführten Gespräch mit Vltchek, sind Hunderte Millionen Menschen direkt oder indirekt als Folge westlicher Kriege und Interventionen ermordet worden. Hinter beinahe allen Konflikten, Kriegen und Auseinandersetzungen auf der Erde verbergen sich die meist unsichtbaren wirtschaftlichen oder geopolitischen Interessen des Westens. Die Politik des Westens stellt in Sachen Terrorismus alles andere weit in den Schatten…


Stich-Schutzweste


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


So verbrennen Sie Ihre Fettpolster


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Vergiss deine Brille


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

9 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare
Älteste
Neueste Meiste Bewertungen
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
swissmanblog
swissmanblog
10. Apr. 2017 10:27

Der unbewiesene Unsinn eines angebl. Giftgasangriffes ist grotesk, ebenso wie die ‚treffsicheren‘ Marschflugkörper der USA. Wäre die Sache nicht ernst, man müsste als Schildbürgerstreich lachend abtun.

Ich sehe eher dahinter entweder das letzte Aufbäumen des US Establishments oder tatsächlich eine neue schmutzige Phase des Syrienkrieges. Die USA haben dort nicht zu suchen. Der Angriff ist völkerrechtlich nicht zu rechtfertigen.

Was geschähe wohl, wenn ein ‚Angriff‘ auf die USA erfolgte, mit der ‚Begleitmusik‘, man müsse sich vor Völkerrechtsbrüchlern schützen? Was dann?

Frau von der Leynen hat gestern Abend bei Anne Will verworren widersprüchliche Aussagen abgeliefert. Sie kommt einem mehr und mehr vor wie eine frühere Internatsoberlehrerin, die Herrn ‚Kornblum‘ argumentativ quäldend argumentativ zudiente und mit Verschwöhrungstheorien herumlaberte.

Wieso dieser Herr Kornblum in jeder 3. Talk-Show auftritt, mit immer dem selben Geschwafel, gerät nicht nur zur Witznummer, sondern ist gähnend langweilig.

Aber ab welchem kritischen Moment MÜSSEN die 6 BRD Phantoms über Syrien Bomben abwerfen? Was sagt Frau v. d. L. dann? Und wird die Bundesquerwher das mitmachen?

In welchem herbeigeredetem NATO Falle? Werden die nächsten Tage bis Ostern eine ‚Kreuzigung‘ der sog. westlichen ‚Werteabschaffungegemeinschaft‘ oder deren Ende einläuten?

Josef57
Josef57
10. Apr. 2017 11:07

Aha, jetzt meldet sich die Krone zu Worte.
Denen hat die Welt die ganzen Kriege zu verdanken, die VSA ist nur der Schoßhund der Quinn.

Larry
Larry
10. Apr. 2017 11:57

Wenn ein nicht ganz unbedeutender Systemling in einem bedeutenden Systemmedium Zweifel an der offiziellen Version der angeblichen Giftgasattacke äußert, ist dies kein Zufall.

Wird hier vielleicht eine Kehrtwende eingeleitet, an deren Ende Trump behaupten wird, seine Dienste hätten ihn getäuscht?

trackback

[…] „Ex GB Botschafter in Syrien   Assads “Giftgasangriff“ »schlichtweg nicht plausibel«“   ??? https://n8waechter.net/2017/04/ex-gb-botschafter-in-syrien-assads-giftgasangriff-schlichtweg-nicht-p… […]

trackback

[…] Ex-GB-Botschafter in Syrien: Assads “Giftgasangriff“ »schlichtweg nicht plausibel« […]

trackback

[…] Vielfach wurde bereits die Frage gestellt, aus welchem Grund Trump auf die Linie der ständig von ihm als “Fake-News“ bezeichneten LeiDmedien eingeschwenkt ist und nun den Colt gezogen hat? Die Berichte über einen angeblichen Saringas-Bombenabwurf durch syrische Kampfflugzeuge werden zwischenzeitlich auch von namhaften Kommentatoren des Weltgeschehens, selbst von Russlands Präsident Wladimir Putin höchstpersönlich, angezweifelt. Dennoch steht die Phalanx der Lügen und Kriegstreiber aufrecht, wobei ernstzunehmende Kritiker nur selten zu Wort kommen. […]

trackback

[…] Vielfach wurde bereits die Frage gestellt, aus welchem Grund Trump auf die Linie der ständig von ihm als “Fake-News“ bezeichneten LeiDmedien eingeschwenkt ist und nun den Colt gezogen hat? Die Berichte über einen angeblichen Saringas-Bombenabwurf durch syrische Kampfflugzeuge werden zwischenzeitlich auch von namhaften Kommentatoren des Weltgeschehens, selbst von Russlands Präsident Wladimir Putin höchstpersönlich, angezweifelt. Dennoch steht die Phalanx der Lügen und Kriegstreiber aufrecht, wobei ernstzunehmende Kritiker nur selten zu Wort kommen. […]

trackback

[…] mit Saringas angeordnet haben. Die offizielle Version der Geschichte wurde bereits vielerorts angezweifelt und gar widerlegt, was nun offensichtlich auch im US-amerikanischen LeiDstrohm […]

trackback

[…] mit Saringas angeordnet haben. Die offizielle Version der Geschichte wurde bereits vielerorts angezweifelt und gar widerlegt, was nun offensichtlich auch im US-amerikanischen LeiDstrohm […]