Paul Craig Roberts: Kann Russland Washingtons Herausforderung überleben?

-


Von Paul Craig Roberts

paul craig robertsNachrichtenagenturen im Ausland fragen mich, ob der türkische Präsident Erdogan die Türkei in Folge des versuchten Staatsstreichs Russland annähern wird. Im Moment gibt es noch nicht genügend Informationen für mich, um diese Frage zu beantworten. Spekulation ohne entsprechende Informationen sind nicht meins.

Weiter ist mir unbekannt, ob es wahr ist, dass Moskau den türkischen Präsidenten vor dem Coup gewarnt hat und ich weiß nicht, ob Washington hinter dem Coup steckte. Folglich weiß ich auch nicht, wie ich die Sache einschätzen soll. Ob die Türkei Washington treu bleiben oder sich Moskau annähern wird, hängt zuvorderst davon ab, ob Moskau die Türkei gewarnt hat oder nicht und ob Washington hinter dem Coup steckte oder nicht. Wenn Erdogan dies glaubt – ob wahr oder nicht –, wird er sich wahrscheinlich Russland zuwenden. Allerdings werden auch andere Faktoren Erdogans Entscheidung beeinflussen; zum Beispiel Erdogans Einschätzung, wie resolut sich Putin Washington entgegenstellen wird.

Erdogan wird sich nicht auf Russlands Seite stellen, wenn er davon ausgeht, dass Russland es mit Washingtons Herausforderung nicht aufnehmen kann. Erdogan sieht, dass Putin ständig Kooperation von Washington fordert und er versteht, dass Washington dies als Zeichen russischer Schwäche deutet. Washington gibt Putin eine Ohrfeige und dieser antwortet mit der Bitte um Zusammenarbeit gegen ISIS.

Ich verstehe, warum Putin so reagiert. Er will einen Krieg zwischen den USA/der NATO und Russland vermeiden, welchen keine der beiden Seiten gewinnen kann. Putin ist ein Mann des Friedens und akzeptiert die Affronts, um Leben zu retten. Dies ist bewundernswert, aber es mag nicht Erdogans Blickwinkel sein. Erdogan mag es einschätzen, wie Washington: als Schwäche.

Die zweite Frage ist, ob Washington oder Moskau Erdogan das bessere Angebot macht. Washington will gewiss die NATO nicht aufbrechen und wird sich bemühen, die Türkei in der NATO zu halten – koste es, was es wolle. Washington könnte zum Beispiel Gülen an Erdogan ausliefern und womöglich eine Milliarde Dollars für Erdogan auf einem Bankkonto hinterlegen. Für Washington ist das einfach, denn Washington kann so viel von der Welt-Reservewährung drucken, wie es will. Für Moskau ist es unmöglich Gülen auszuliefern und da Jelzin den durch den IWF vorgetragenen Rat der USA befolgt hat, ist der russische Rubel kein Ersatz für den US-Dollar.

Die Welt ist es gewohnt Washington obsiegen zu sehen, weil Washington sich auf Gewalt stützt. Abgesehen von Putins Reaktion gegen den georgischen Angriff auf Südossetien, ist die Welt gewohnt Putin als Diplomat zu erleben. Wie Mao sagte, kommt Macht aus dem Lauf eines Gewehrs und die Welt glaubt dies. Putin machte einen entschlossenen Eindruck, als er das Referendum auf der Krim akzeptierte und die Krim wieder Russland angliederte. Aber Putin wies das Ersuchen der abtrünnigen Republiken Donezk und Luhansk zur Wiedervereinigung mit Russland zurück und ließ Russland schwach erscheinen. Dies hat auch den Konflikt in die Länge gezogen und die Zahl der Toten und die Zerstörung setzt sich seitdem fort.

Meiner Meinung nach ist diese strategische Fehlentscheidung Putins das Ergebnis von Empfehlungen “atlantischer Integrationisten“ – jener Menschen, die denken Russland zähle nicht, solange es nicht ein Teil des Westens ist. In jeder Hinsicht sind diese pro-westlichen Mitglieder der russischen Regierung de facto Teil der Verräterseite. Sie dienen gar als Hemmnis russischer Entschlossenheit. Die Abwesenheit russischer Entschlossenheit provoziert zusätzlichen Druck aus Washington. Für die russische Regierung ist es ein Verlustgeschäft, den Druck des Westens einzuladen.

Washington sieht, dass Putin nicht in der Lage ist, sich vom Einfluss der atlantischen Integrationisten zu lösen, darunter auch das russische Wirtschaftsestablishment unter der Führung der unabhängigen Zentralbank. Folglich macht Washington seine Zusammenarbeit mit Russland in Syrien weiterhin von Putins Zustimmung abhängig, dass “Assad weg muss“. Putin will ISIS loswerden, denn ISIS vermag muslimische Gebiete innerhalb der Russischen Föderation zu infizieren. Wenn er aber zustimmt Assad aus dem Weg zu räumen, dann wird in Syrien Chaos ausbrechen, wie es im Irak und in Libyen geschehen ist und Russland wird Washingtons Oberherrschaft akzeptiert haben. Russland wird auf diesem Weg zu einem weiteren Vasallen-Staat in Washingtons Kollektion.

Die wahre Gefahr für Russland liegt in seinem Wunsch nach westlicher Akzeptanz. Solange die Russen diesen Wunsch verspüren, sind sie ein verlorenes Volk.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Was will Putin?
Seit Wladimir Putin im Sommer 1999 als weitgehend Unbekannter wie aus dem Nichts heraus auf der Weltbühne erschienen ist, rätselt man im Westen über Putins wahre Absichten. Im Zuge der Ukraine-Krise erreichte das Rätselraten einen neuen Höhepunkt. In den Massenmedien wurde immer wieder von Journalisten, Osteuropa-Experten und Politikern eingestanden, dass keiner wisse, was Putin wirklich will, und dass »alle am Rätseln« seien. Dabei sagt Wladimir Putin in seinen Reden ziemlich klar, wie er die Welt sieht, was ihm an der internationalen und insbesondere an der Politik der USA missfällt, für welche Werte er steht und wo für ihn rote Linien verlaufen….


Amerikas Krieg gegen die Welt
Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten. Und die USA selbst entwickelt sich im Inneren immer mehr zu einem Überwachungs- und Polizeistaat…


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen. Was bedeutet dies für Amerika und den Rest der Welt…?


Der Fluch der bösen Tat
Die von westlichen Geheimdiensten gesteuerte Desinformation zur Lage in Syrien und anderen Ländern des Vorderen Orients ist skandalös. Wie keine zweite ist diese Region gebeutelt durch jahrzehntelange politische und militärische Interventionen des Westens, die allesamt mehr Fluch als Segen waren. Das Durcheinander ethnischer, religiöser und ideologischer Konflikte, lassen die die Völker zwischen Levante und Golf nicht zur Ruhe kommen. >>> warum das so ist, erfahren Sie hier <<<


Russland und die neue Vernetzung Eurasiens
Anstatt die NATO nach 1990 bedachtsam abzubauen, wie es vielerseits erwartet wurde, haben vier amerikanische Präsidenten nacheinander die Strategie verfolgt, die NATO bis vor die Haustür Moskaus und auch Chinas zu erweitern. Wie ist das zu verstehen? Diese inoffizielle US-Außenpolitik wurde 2014 von George Friedman, Direktor der texanischen Strategie-Denkfabrik Stratfor, die wegen ihrer engen Verbindungen nach Washington oft auch als »Schatten-CIA« bezeichnet wird, in einem Interview offen eingeräumt: »Aus Sicht der Vereinigten Staaten wäre das gefährlichste potenzielle Bündnis eine Allianz zwischen Russland und Deutschland. Es wäre eine Allianz der Technologie und des Kapitals Deutschlands mit den natürlichen und menschlichen Ressourcen Russlands.« Gegen Russland wird ein Finanzkrieg und militärischer Stellvertreterkrieg geführt…


Die Rothschilds
Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie. Doch nun fliegt ihr Schwindel auf, die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln, immer mehr Menschen wachen auf und erkennen die wahren Drahtzieher hinter den Kulissen des Weltgeschehens! >>> Lernen Sie die allmächtigen Rothschilds kennen! <<<


Krieg in der Ukraine
Der Krieg in der Ukraine ist Dauerthema in den Nachrichten. Für die meisten besteht kein Zweifel daran, dass Wladimir Putins Russland diesen Konflikt schürt. Hier wird jedoch aufgezeigt, wer den Krieg in der Ukraine in Wirklichkeit anheizt: Es sind die Vereinigten Staaten und ihre Geheimdienste. Um ihre Ziele zu erreichen, ist den USA jedes Mittel recht. Sie sorgten zum Beispiel dafür, dass die Proteste in Kiew immer gewalttätiger wurden. Zur Eskalation auf dem Majdan kam es, als Heckenschützen in die Menge feuerten und Menschen töteten. Die von den USA gelenkten Mainstream-Medien machten pro-russische Separatisten für die Taten verantwortlich. Eine perfide Täuschung der Öffentlichkeit…


Propaganda
Edward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Mit seinem Buch Propaganda aus dem Jahr 1928 schuf er die bis heute gültige Grundlage für modernes Kommunikationsmanagement. Der in Wien geborene Bernays war ein Neffe Sigmund Freuds, der sich dessen Erkenntnisse der modernen Seele zunutze machte und sie in den Dienst von Regierungen und Konzernen stellte. Propaganda ist Bernays Hauptwerk. In Propaganda (ein Begriff, den er später selbst in »Public Relations« umbenannte)
beschreibt Bernays alle wesentlichen Techniken der Meinungsbeeinflussung…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


17 KOMMENTARE

avatar
11 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Kann Russland Washingtons Herausforderung überleben? (n8waechter) […]

h.v.weyde
h.v.weyde

alles vorbei, SOS, jeder rette seine eigene seele so hørt es sich an wenn durch unsere regierungsorgane, zur notvorsorge, aufgerufen wird.
wer nicht høren will muss fühlen. https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ

trackback

[…] Quelle: Paul Craig Roberts: Kann Russland Washingtons Herausforderung überleben? | N8Waechter.net […]

trackback

[…] Quelle: Paul Craig Roberts: Kann Russland Washingtons Herausforderung überleben? | N8Waechter.net […]

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

Unter welcher Option – Annahme stimmt denn dieser Bericht?

Nach Codex Juris Canonici im Can 99 doch nur, wenn die angewendete Vernunft das Leben aller Menschen in betracht zieht. Das ist wohl die Vernunft eines jeden, der diesen Artikel gelesen hat, oder lieg ich hier falsch?

Diese Vernunft ist klar an Ziele für die eigene Existenz gebunden. Das will sagen, wenn jetzt jemand Machtgeilheit in das Zielegefüge seiner Existenz rückt. Hier haben wir ohne Antisemitismus dahinterstehend die Ziele des Zionismus, ohne hier direkt auf den NationalZionismus einzugehen [Reden von Rabi Weiß und von Rabi Beck beachten – Judaism]. Es ist berauschend, das Ergebnis der Gedankengänge zu betrachten, wenn alleine diese Machtziele und das Elitegehabe des Zionismus als Hintergrundmalerei auftaucht.

Wenn wir denn nu schon mal so weit sind, dann können wir doch gleich noch die Frankisten [http://new.euro-med.dk/20150309-durch-den-frankismus-geistige-inspiration-der-nwo-ist-luzifer-das-wirkliche-herrchen-der-usa-und-ihrer-nwo-schosshundchen-die-heilige-sunde.php] mit in diesen Gedankenzunami miteinschließen. Was, wenn die Führung der gesamten Welt dem Frankistisch zionistischen Gedankengut von der Heiligen Sünde anhängt und alle Entscheidungen über Krieg oder Frieden von deren Hoffnungen auf die Wiederkehr des Schöpfers durch unermessliches Leid über Milliarden von Menschen erfüllen läßt?

Nun, was ist denn dann mit all unseren schönen Vorstellungen von vernünftigem Handeln und Entscheiden? Können wir denn dann tatsächlich noch von unser aller Recht auf Leben rechnen, wenn genau solche Leute die Ziele für diesen Planeten und alle Wesen darauf in die Waagschale werfen und durch den Ausschlag der Waage hoffen, den Schöpfer auf diesen Planeten zu zwingen, um sich als heilige Sünder erretten zu lassen?

Was, wenn genau dieses Gehirnvakuum, diese geistige Diarrhö, dieser geistige Dünnschiß tatsächlich die Entscheidung beeinflußt, ob Russland in einen Krieg gezerrt wird oder nicht?

Spielt denn dann noch ne Rolle, ob die Nato mit der USA zusammen den angezettelten Krieg gewinnen kann? Ist es denn nicht dann nur ein Ziel – Maximales Leid über alle Lebewesen, nicht alleine über die Menschen?

Nachdenken und zwar alle, auch die Nasen von Nikolaus [Nikolaus Sieht Alles – NSA] alle sogenannten Staatsschützer – alle Lokalmatadore, alle Gerichtsvollzieher – alle POLIZEI-Bediensteten, Beamte haben wir ja nicht [als Beamte sind keine Beamte, wie Nikolaus an Weihnachten, der ist auch keine Nikolaus, sondern nur ein Darsteller].

Soll ich noch weiter gehen?

Nur eines noch: ich liebe den Frieden und ich liebe den friedlichen Weg, so kann ich Revolutionen nur ablehenen, wie ich es mit Kriegen tu, egal zu welchem Zweck. Wissen bringt Ordnung, Unwissenheit führt in die Verwirrung und dann ins Kaos , woraus Krieg entsteht. Sorgt bei Gott für Euer Wissen und dann dafür, daß das Wissen sich verbreitet, bis diese gehirnamputierten Halbaffen ihr Fußvolk verlohren haben.

Rack
Rack

Wenn ein bestimmter Punkt überschritten ist, überleben beide die Herausforderung nicht!

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

Durch meinen Beitrag wollte ich eben genau das verhindern! Wer bleibt denn noch übrig, wenn beide Seiten das nicht überleben können und eine Herausforderung ist das bei Gott wohl auch keine – oder wie sollte „Herausforderung“ hier verstanden werden?

Bleibt da ein Schreiber übrig und kann dann über die „Herausforderung“ berichten, wenn der erneute Waffenstillstandsbruch [alle wollen das dann wohl III Weltkrieg nennen] tobt oder zu Ende ist und wohl eher niemand mehr da ist, der darüber berichten kann.

Was ein Irrsinn von einer Unbetroffenheit aus diskutieren zu wollen.

Jeder ist davon betroffen, absolut jeder.

Daraus hat jeder die Verantwortung für das, was er zuläßt und das, was er tut und das, was er in den Köpfen duldet.

Jeder POLIZIST ist damit ein Massenmörder, der das Täterrecht unterstützt
Jeder als Richter auftauchende ist damit ein Massenmörder, wenn er Urteile nach NaZi-Philosopien fällt.
Absolut jeder ist damit ein Massenmörder im Sinne der Frankisten ein guter Sünder, der diese Manipulation trägt und sie auch noch mit irrer Distanz zum Geschehen verbreitet.

All diese Massenmörder sind mit der Betrachtung durch das Völkerrecht das übelste und schäbigste seit Menschengedenken – Kriegsverbrecher.

Oh, wenn es denn so viele von denen gibt, dann möchte ich auch einer davon sein, denn das was alle machen, das muß doch gut sein. Dabei spielt keine Rolle, ob es ein Tribunal General de la zone Francaise d Occupation gibt oder nicht – Damit ist dann wohl der auszumerzende Hitlergeits was tolles.

Kann es sein, daß ich sauer bin? Ja!!

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

Ach ja, ich setz hier hochmal den Link zu einer der zahlreichen Frankistenberichte.
http://new.euro-med.dk/20150309-durch-den-frankismus-geistige-inspiration-der-nwo-ist-luzifer-das-wirkliche-herrchen-der-usa-und-ihrer-nwo-schosshundchen-die-heilige-sunde.php

Sucht weitere und Ihr erkennt, wo diese völlig irren überall hocken und wer sich diesen völlig gehirntoten angeschlossen hat, auch dadurch, daß er einfach nur tut, was ein anderer von ihm verlangt.

Leo
Leo

die Bücher: „Weltoktober. Wer plant die sozialistische Weltregierung?“ von Torsten Mann
und „Wer plant den 3. Weltkrieg?“ von Leo DeGard geben echt noch einmal einen guten Hintergrund
um das ganze Bild und das warum zu verstehen. Kann ich nur empfehlen diese zu lesen.

Fazit: Die Russen haben eine Langzeitstrategie und wollen den Gegner von innen zersetzen um dann
anzugreifen um dann einen Weltstaat nach der NWO Order aufzubauen.
Ein Land, eine Währung, eine Religion, eine Regierung, kein Privateigentum mehr.

Jetzt verstehe ich auch den Zusammenhang von Pike zum ersten WK. Zitat: „The First World War must be brought about in order to permit the Illuminati to overthrow the power of the Czars in Russia and of making that country a fortress of atheistic Communism.“
(http://www.threeworldwars.com/albert-pike2.htm).

Dann ist auch klar, dass „The Third World War must be fomented by taking advantage of the differences caused by the „agentur“ of the „Illuminati“ between the political Zionists and the leaders of Islamic World.“ (http://www.threeworldwars.com/albert-pike2.htm) die Agnegten aus dem Osten kommen, welche den Anstoß geben und die Islamischen Terror nur als Deckmantel benutzen.

joah
joah

Wenn man derartige Zirkel zitiert, sollte man den Inhalt gut filtern können: die legen immer anderen das zur Last, was diese selbst zu tun gedenken, verdrehen die Handlungen im sprachlichen aber komplett.

Ich halte Putin auch nicht für einen reinen Saubermann, aber das Russland sich ausbreiten und andere auf diese Art zu übernehmen gedenkt, kann man auch historisch NICHT behaupten. Bisher hat sich Russland immer zufrieden mit sich selbst gegeben und eher nur Kriege beendet, aber keine begonnen. Irgendetwas stimmt folglich an Ihren Aussagen nicht, denn diese erscheinen deutlich zu verdreht.

Leo
Leo

Eine NWO nach amerikanischen Vorbild halte ich schon fast für ausgeschlossen, auch wenn viele davon reden. Eher es wird meiner Meinung nach, wenn es überhaupt soweit kommt, eine Kommunitische NWO werden.

Wer glaubt, dass uns Europäern die Russen wohlgesonnen sind….?

Zitat:Im Bestreben, den sojetischen Markt zu erorbern, werden die Kapitalisten und ihre Regierungen ihre Augen vor der sich abzeichnenden höheren Realität schliessen und daher zu taubstummen Blinden werden. Sie werden Kredite gewähren, die die kommunistischen Parteien in ihren Ländern für uns stärken werden, indem sie die uns fehlenden Materialien und Technologien zur Verfügung stellen, werden sie unsere Rüstungsindustrie wiederherstellen, die für unseren zukünftigen siegreichen Angriff auf unsere Lieferanten unverzichtbar ist. In anderen Worten, sie werden an der Vorbereitung ihres eigenen Selbstmorde arbeiten.

Wladimir I. Lenin, 1921

Kommunismus/Sozialismus: Es ist nicht zerstört, das ist ja der Witz. Der Westen soll glauben, er sei zerstört unter dem Denkmantel ein Scheindemokratie. Schau dir doch an, wie Putin noch heute (im Hintergrund) das Land regiert. Da werden Journalisten und Kritiker auf wundersame Weise auf offener Strasse ermordet oder Exil-Russen, die Kritik an Putin übten, leiden an wndersamen Schwermetallvergiftungen.

Ja wie jetzt? Denkt ihr, Russland ist demokratisch ?

Ob uns das ganze Gerede um Junk-Hypotheken, Wirtschaftskrise, Bankenkollaps, Gold, Silber usw. dann noch helfen wird? Dahingehend glaube ich schon, dass dies alles inszeniert wurde und wird, aber nicht von den Amis, sondern von den Russen. Sie schlagen uns mit unseren eigenen Waffen, dem Kapitalismus. Es merkt nur keiner, weil alle nur auf die Angelsachsen und deren Brüder starren.

joah
joah

Hier grassiert mittlerweile auch immer mehr der Sozialismus, die Leute denken jedoch noch im Kapitalismus zu sein.

Haben wir den hier Demokratie? Hatten wir sie hier jemals?

Sie agieren hier nur als Zersetzer – Auftrag fehlgeschlagen.

Leo
Leo

Und zur NWO-Geschichte hab ich auch noch was schönes gefunden:

im Hinblick auf die Kooperation Russlands mit China, Indien und Pakistan (Zitat): Hinter der Phrase einer ‚multipolaren Weltordnung‘ verbergen sich bei genauer Betrachtung exakt jene Ziele, die die kommunistische Strategie für ihre Endphase vorgesehen hatte: Die Isolierung und anschliessende Zerschlagung der USA als Weltmacht, gefolgt von der Errichtung einer allmächtigen Welteinheitsregierung auf dem Gerüst der sozialistisch dominierten Vereinten Nationen, was im Ergebnis dem Ende nationaler Souveränitat gleichkommt.

Im Gegenteil, falls die US-Regierung doch noch erkennen sollte, was vor sich geht, und beschliessen würde, Gegenmassnahmen einzuleiten, darf davon ausgegenagen werden, dass die Schuld am dann zweifellos aufkommenden neuen Kalten Krieg den amerikanischen Imperialisten zugeschoben werden würde, die nicht bereit sind, die neuen poltischen Realitäten anzuerkennen.

Dieses Muster, bei dem der Täter stets zum Opfer und das Opfer zum Täter gemacht wird, verfolgt die kommunistische Propaganda bereits seit Jahrzehnten, und die Tatsache, dass di zugrundeliegende Unlogik kaum jemanden aufzufallen scheint, zeigt einmal mehr, dass die westliche Öffentlichkeit nach jahrzehntelanger marxistischer Indoktrination unfähig zu eigenständigem Denken geworden ist. (Zitat Ende)

https://www.amazon.de/Weltoktober-Wer-plant-sozialistische-Weltregierung/dp/3946168027/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1471986380&sr=8-1&keywords=weltoktober

joah
joah

Wenn es – nach Ihrer Meinung – die eine, sowohl auch die andere Seite als Ziel hat, dann können wir uns ja entspannt zurücklehnen. Als 10-tägige Versorgung hole ich mir dann vermutlich besser Popkorn und Bier.

(für die unintelligente Leserschaft: wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten)

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

Schön, joah, danke! War etwas stark beschäftigt mit dem Aufräumen der Folgen des westlichen NWO-Folgenprogramms.
https://youtu.be/5Z_Bc3FyiHk

Welche NWO ist denn besser? Die Westliche, oder die Kommunistische? Kann es sein, daß jemand einfach nur die falsche Literatur liest? Niemand sollte nur die Zionistische lesen, sondern auch die von Kritikern aus der gesamten Scene der jüdischen Literaten, so beispielsweise Gerald Menuhin oder https://youtu.be/RwKCJImtHyw , vielleicht auch das https://youtu.be/cSoH6awA53s die Liste ist beliebig ausbaubar – wie wärs denn noch mit der Zionisten-Politikerin aus Schweden, die da will, daß alle Schweden dunkle Hautfarbe haben sollen und schwarz gelocktes Haar? Oder das Rakowskij-Protokoll gelesen? Oder mal was von Noam Chomsky gelesen? Oder vielleicht mal in ORCUS reingekuckt? Schon mal was von Theodore N. Kaufman gehört? Selten so einen NaZi-Scheiß gelesen, der tatsächlich völlig offen von Genozid spricht und den absolut mit der inbrunst absoluter Überzeugung rechtfertigt und von allen Militärs und Staatsführungen fordert. Unschuldige müssen sterben, nach seinen Worten, weil die Interessen anderer wichtiger sind, als das Leben unschuldiger.

I käm nie auf die Idee zu behaupten, daß alle Juden Zionisten sind, ebenso nicht darauf, daß alle Zionisten Nationalzionisten sind, so wie ich nicht auf die Idee komme, daß alle Zionisten Frankisten [irgendwas Frank von 1721 bis 1796 vom Judentum zum Islam konvertier] sind. Letztere haben die „Heilige Sünde“ und den „Heiligen Sünder“ erfunden und behaupten, daß je übler das Verbrechen ist, um so mehr wird das Universum entleert und damit kommt um so eher der Schöpfer, um seine „Heiligen Sünder“ zu erlösen und zu erretten. Kommen so die rituellen Kindervergewaltigungen und -morde zustande? Kommt so zustande, daß der Vatikan alle Banken geschaffen hat und auch alle Versicherungen? Kommt so zustande, daß der Vatikan sich mit dem Motu Proprio von 2013 aus der Affäre und seiner Verantwortung stehlen will, wo doch völlig klar ist, daß wer den Mist verbricht auch für alle Folgen einzustehen hat?

Aus all dem wünsche ich mir für die Freiheit und Unbestimmtheit eines jeden Wesens dieses Planeten einen Austausch mit allen Menschen des Judentums, wie auch dem derer des Islam und den Jesuiten. Alle tragen gleichermaßen die Verantwortung und die Vertretbarkeit für all die Schäbigkeiten und Verbrechen der vergangenen Jahrhunderte. Keiner darf sich rausziehen. Der Schöpfer wird erledigen, was Menschen im Licht nicht schaffen [Heinrich Suso] und da bin ich mir absolut sicher, das wird geschehen, doch nicht im Sinne der Frankistischen Idee – die Vollidioten werden ihr blaues Wunder noch erleben und eben alle, die denen in die Hände schaffen. Friede, Freiheit und Vielfalt ist des Schöpfers Plan und jeder der da rumpfuscht, der ist kein Heiliger Sünder, sondern einer, der glaubt, seine Phantasie sei stärker, als der Schöpferplan und glaubt auch, daß ein stehend in der Synagoge gesprochenes Gebet ihn von seinen Vertragspflichten befreien könnte, während der andere Vertragspartner seine Pflichten zu erfüllen hätte. Das ist vor dem Schöpfer, wie vor den Menschen schlichter Betrug.

Nach wie vor müssen wir uns fragen, wer sind denn die Männer und Weiber, die etwas in aller Ohren pflanzen, welche Interessen verfolgen sie und welchen Zielen dienen sie?

Das sind die Aufgaben, die wir alle, auch ich, derzeit und in naher bis ferner Zukunft zu erledigen haben. Wir haben den Personalkult zu entlarven und das Täterrecht durch Tatrecht auszutauschen, nicht alleine in unseren Köpfen, sondern auch und vor allem in unseren Taten.

Nichts hier in diesem meinem Text läßt erkennen, daß ich positive Gruppen aufmache und mich denen zuordne – so soll es auch kein anderer tun. Das wäre Personalkult.

Nichts läßt darauf deuten, daß ich Männer und Weiber verurteile, weil sie einer Gruppierung zuzuordnen sind, meine Zugrichtung ist die Prüfung dessen, was jemand von sich gibt und was er damit an Folgen und Verantwortungen zu tragen hat. Sekundär eher unwichtig ist damit der Begriff Frankisten oder Zionisten. Hüte sich jeder vor den Gezeichneten – will heißen, daß ein jeder, der auf einen anderen zeigt mit 3 Fingern sich selbst zeichnet. Wenn jemand sich allerdings einer Gruppierung zugeordnet sieht, dann trägt er das auch.

Das Video bei Jo-Konrad zeigt deutlich, wie sehr sich Personalkult und Täterrecht im Alltag eines jeden auswirkt und die übelsten Folgen hinterläßt. Der Mist macht Täter zu den Opfern ihrer eigenen Taten und Idiotien. Hilfeleistung verlangt auch, daß solchen Idioten ihre Idiotie aufgezeigt wird und sie so in die Heilung kommen können. So sind Strafanzeigen oft der letzte Weg, um zur Heilung zu kommen.

Russland stellt sich mir nicht als Feind dar und auch nicht als Vertreter einer Ideologie, die meinem Wunsch nach Glück, Verantwortung und Hilfeleistung im Wege steht. Das kann ich von dem NaZi-Gschmoiß an unseren Gerichten, den Staatsanwaltschaften und der Mandatsverwaltung mal überhaupt nicht behaupten, meine Erfahrungen und Erkenntnisse sind Spiegel des Erlebten und Erfahrenen. Hat jemand andere Erfahrungen, so soll er sie mir mitteilen, damit ich sie bedenken kann und selbst auf Relevanz prüfen kann. Russland fördert die Autarkie des Individuums zum Wohlergehen der Gemeinschaft – man lese mal Anastasia und sehe die Umsetzung damit, daß ein jeder, der möchte 5 – 7 ha Land kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommt und sein eigenes Land frei von Monsanto bestellen kann. Ist das realistische Zukunft? ich meine ja, das sollte ein jeder wollen, wenn klar wird, daß nicht jeder 100 Daimler in der Garage haben kann – so sind derzeit die Neuwagendeponieen zu werten, oder nicht?

Qui bono – wem nützt das? Sehr wichtige Frage – sehr wichtige!!

Freiheit für den Frieden und das Glück aller Wesen

AHO
Namaste

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

Hier noch was zu meinem Beitrag
https://www.youtube.com/watch?v=07EZE-rQQtI
https://youtu.be/RTlsgzzlzbk
https://youtu.be/l2SYMj41Q9U
https://youtu.be/CgyDO6wxZrg gönnt Euch hier ganz besonders die Aussagen ab der Minute 8 und entscheidet, ob das tatsächlich ist, wonach ein Mensch zu leben hat.

Und zum Abschluß noch ein paar Zitate namhafter Zionisten, ob da ein Frankistischer Zionist dabei ist, das kann ich so nicht sagen. Doch sicherlich sind die Herren Rothschild dazuzuzählen. Nur hoffe und wage ich zu bezweifeln, daß alles Geld und aller Reichtum in deren Händen bleiben wird. https://youtu.be/RFuZEQt_YzU

Bewußt stellte ich die Aussagen der traditionellen Juden an den Anfang und so soll es sein, denn die kritisierten waren noch nie zu Diskussion und Austausch bereit und so haben sie sich selbst verurteilt, ich sehe nur und das kann jeder tun, so er an Bildung interessiert ist.

In der Tat, ich wünsche mir einen Kontakt in Friedfertigkeit mit allen Menschen, auch den verbohrtesten und fehlgeleitetsten mittels geistiger Inzucht.