Neue Allzeithochs bei DOW und S&P 500 – Wie kann das sein?

-


Von Michael Snyder

Michael Snyder IMGDer DOW und der S&P 500 schlossen am Dienstag beide auf einem Allzeithoch und das sind sehr gute Neuigkeiten. Sie mögen denken, dies ist eine seltsame Aussage, wenn sie vom Betreiber des The Economic Collapse Blog kommt, doch die Wahrheit ist, dass ich nicht besonders versessen darauf bin zu erleben, wie sich das Finanzsystem in Rauch auflöst.

Wir haben alle gesehen was ablief, als es 2008 geschah – Millionen verloren ihre Arbeit, Millionen verloren ihre Häuser und das wirtschaftliche Leid war beispiellos. Also nein, ich möchte so etwas nicht in der nächsten Zukunft wieder erleben. Unser aller Leben wird erheblich bequemer sein, wenn die Finanzmärkte stabil sind und die Aktien weiter steigen. Wenn der DOW und der S&P 500 weiter raufgehen, dann soll mir das also nur recht sein. Leider glaube ich jedoch nicht, dass dies passieren wird.

Natürlich konnte ich mir nicht vorstellen, dass wir bereits Mitte Juli 2016 über neue Allzeithochs im Aktienmarkt reden würden. Wir haben über die vergangenen 12 Monate ein verrücktes rauf und runter an den Finanzmärkten gesehen und die Abstürze waren recht ernst. Vergangenen August erlebten wir das größte Finanzerdbeben seit der historischen Finanzkrise 2008 und dem folgten noch schlimmere Beben im Januar und Februar. Dann im Juni machten sich alle Sorgen, dass der überraschende Ausgang des Brexit-Referendums die globalen Märkte einbrechen lassen würde und dies geschah auch kurzzeitig. Aber seitdem haben wir eine beispiellose Rallye erlebt.

Was also ist die Ursache dieses plötzlichen Anstiegs?

Wir kommen gleich darauf zu sprechen. Lassen Sie mich zunächst einige der Zahlen vom Dienstag begutachten. Das Folgende stammt von USA Today:

Alle drei großen Indizes stiegen um jeweils 0,7 %. Der DOW sprang 121 Punkte auf ein neues Allzeithoch und der S&P 500 baute auf seinem Rekord vom Montag auf. Die Blue Chips stehen jetzt mit 18.347,67 Punkten rund 35 Punkte über dem ehemaligen Rekord vom 19. Mai 2015. Die neue Rekordmarke für den S&P 500 liegt bei 2.152,14 Punkten – 15 Punkte mehr, als zu Handelsschluss am Montag.

Insgesamt sind Aktien in den vergangenen zwei Wochen teilweise mehr als acht Prozent gestiegen. Normalerweise wird ein Anstieg von 10 Prozent auf ein ganzes Jahr gerechnet als gesund angesehen:

Innenministerin Theresa May wird am Mittwoch die neue Premierministerin des Vereinigten Königreichs. Aktienmärkte auf der ganzen Welt stiegen scharf an, nachdem sie, infolge der Entscheidung des Vereinigten Königreichs die Europäische Union zu verlassen, einen steilen Abverkauf erlebten.

»In den vergangenen zwei Wochen nach dem Brexit hat der S&P 500 um über 8 Prozent zugelegt«, sagte Adam Sarhan, Geschäftsführer von Sarhan Capital. »Eine Bewegung von 10 Prozent im ganzen Jahr wird an sich als normal eingeschätzt.«

Was dies alles noch seltsamer erscheinen lässt, ist die Tatsache, dass Investoren ihr Geld aus Aktien abgezogen haben, als wäre es wieder 2008. Zero Hedge berichtet, dass Investoren 17 Wochen in Folge Geld aus ihren Aktienfonds entnommen haben.

Warum steigen die Aktien also immer noch?

Wenn Sie auf “Zentralbank-Intervention“ tippen, dann liegen Sie goldrichtig.

Auf der anderen Seite des Pazifik hat die Bank of Japan gefräßig Anlagewerte aufgesaugt und der Architekt der “Abenomics“ hat gerade einen großen Wahlsieg errungen, der dort drüben eine große Markt-Rallye angeheizt hat:

Derweil wies der japanische Premierminister Shinzo Abe ein neues Stimuluspaket an, nachdem seine Koalition eine Oberkammer-Wahl erdrutschartig gewonnen hatte. Japans Nikkei 225 stieg über Nacht um fast 2,5 Prozent, während der Yen all seine Zugewinne gegen den Dollar nach dem Brexit wieder einbüßte.

»Kurzfristig wird es helfen, aber langfristig werden wir sehen müssen«, sagte JJ Kinahan, Chefstratege bei TD Ameritrade. »Ich habe das Gefühl, dass eine Menge Leute sich in eine Situation bringen, aus der sie nicht mehr herauskommen.«

In Europa hat die EZB fieberhaft Geld ins Finanzsystem gepumpt und die Brexit-Entscheidung scheint unter den Zentralbankern in Europa ein neuerliches Feuer entfacht zu haben. Die Interventionen der Japaner und der Europäer haben zusammen »einen deutlichen Netto-Anstieg globaler Zentralbank-Wertanlagenkäufe auf das höchste Niveau seit 2013« verursacht:

Matt King berichtet, dass »viele Kunden um ein Update unserer normalen Zentralbank-Liquiditätsmetriken gebeten haben«. Dieses Update offenbart »einen deutlichen Netto-Anstieg globaler Zentralbank-Wertanlagenkäufe auf das höchste Niveau seit 2013«.

Und so wurde die Antwort auf die Frage enthüllt, wer Aktien gekauft hat, als alle anderen verkauften.

Jetzt kennen Sie also die ganze Geschichte. Die wirtschaftlichen Fundamentaldaten haben sich nicht verändert. China verlangsamt sich weiterhin. Japan steckt immer noch mitten in einer mehrjährigen Wirtschaftskrise. Der Großteil Europas hat mit einer ausgewachsenen Bankenkrise zu tun. Der größte Teil Süd-Amerikas erlebt nach wie vor eine ausgewachsene Depression.

Hier in den Vereinigten Staaten zeigt annähernd jeder denkbare Indikator, dass die Wirtschaft sich abschwächt. Wenn Sie daran zweifeln, dann lesen Sie bitte meinen Artikel: »11 Anzeichen, dass es mit der US-Wirtschaft rapide bergab geht«.

Die derzeitige künstlich induzierte Rallye kann mit dem “letzten Atemzug“ eines sterbenden Patienten verglichen werden. Meine Hoffnung ist, dass dieser “letzte Atemzug“ noch so lange wie möglich andauert. Denn so oft ich die Menschen auch warne, ich bin alles andere als versessen auf das, was als Nächstes kommt.

Das kommende wirtschaftliche und finanzielle Leid ist unabwendbar und für keinen von uns wird es besonders angenehm werden. Hoffen wir, dass wir noch ein wenig mehr Zeit haben, bevor die Party vorbei ist und die Lichter ausgehen.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…


Kapitalfehler – Wie unser Wohlstand vernichtet wird
Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Warum scheitert der Kapitalismus immer wieder daran, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen? Warum verliert er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit? Warum zählen zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet? Wie es um freie Märkte und Wettbewerb steht, erfahren sie hier…


Der Krieg der Banken gegen die Welt
Das Bankensystem muss wieder der Wirtschaft dienen und nicht umgekehrt. Doch nun betreibt die Finanzwelt eine neue Art der Kriegsführung gegen das Volk, die unsere Gesellschaften polarisiert. Weltweit werden Bürger revoltieren,
denn die Interessen von Gläubigern sind nicht die der Demokratie…


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!


Das geheime Wissen der Goldanleger
Gold, die älteste und sicherste Anlage der Welt. „Der deutsche Goldpapst“ enthüllt sein Insiderwissen über das Dreiecksverhältnis zwischen Dollar, Gold und Euro, über die Hintergründe von Geld und Macht und bietet eine kritische Analyse unseres Papiergeldsystems und seiner Risiken. Geschrieben für Anleger, die schon Gold besitzen und alles Wichtige über das geheimnisvolle Metall wissen wollen – und für solche, die schon einmal daran gedacht haben, in Gold zu investieren, aber bisher zögerten. Wie machen Sie Ihr Vermögen krisenfest und retten es durch schwierige Zeiten…?


Der größte Raubzug der Geschichte
Herzlich willkommen auf einer spannenden Reise in die Welt des Wahnsinns, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat. Vor unseren Augen findet der größte Raubzug der Geschichte statt, und wir alle sind seine Opfer. Die Reichen in unserer Gesellschaft werden immer reicher, während alle anderen immer ärmer werden…


George Soros, der (un)heimliche Strippenzieher
Die einen sehen in Soros den größten Philanthropen der Gegenwart, der Milliarden für wohltätige Zwecke verschenkt. Die anderen sehen in ihm nach wie vor den rücksichtslosen Spekulanten, der stets nur in den eigenen Gewinn investiert und als superreicher Privatmann auf inakzeptable Weise politisch massiven Einfluss nimmt, der bereits ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben und Revolutionen heraufbeschworen hat, der mit mächtigen Organisationen und Geheimdiensten wie der CIA kollaboriert und die Welt ins Verderben stürzt…


Die Kreatur von Jekyll Island
Im Jahre 1913 geschah in den USA das Unglaubliche. Einem Bankenkartell, bestehend aus den weltweit führenden Bankhäusern Morgan, Rockefeller, Rothschild, Warburg und Kuhn-Loeb, gelang es in einem konspirativ vorbereiteten Handstreich, das amerikanische Parlament zu überlisten und das Federal Reserve System (Fed) ins Leben zu rufen – eine amerikanische Zentralbank. Doch diese Bank ist weder staatlich (federal) noch hat sie wirkliche Reserven. Ihr offizieller Zweck ist es, für die Stabilität des Dollars zu sorgen, doch seit der Gründung des Fed hat der Dollar über 95 Prozent seines Wertes verloren…


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen…


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier…


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? Hier geht es zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie…


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie? Hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht…

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


4 KOMMENTARE

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Quelle: Neue Allzeithochs bei DOW und S&P 500 – Wie kann das sein? | N8Waechter.net […]

manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen
manfred : bautz - Mut zur Gegenwart, für die Zukunft - Odins Speer soll Weisheit verleihen

Wenn das alles auseinander kracht, und dieser Artikel hier besänftigt in keinster Weise, dann hilft nicht Gold und genauso wenig Silber.

Was hilft denn dann noch?

Nun eines sollte klar sein, der Schein wird dann weg sein, keine Krawatte und kein Nadelstreifen wird Hoffnung schenken, einzig das, was sich ein Mann oder Weib sich erarbeitet hat, seine Befähigungen und sein Sozialverhalten, seine Kommunikationsbereitschaft, seine Friedfertigkeit, seine Liebe zu allen Wesen, einschließlich seinem eigenen wird Hoffnung schenken können.

Es wird dabei wichtig sein, ob jemand einen Nagel gerade in einen Balken oder ein Brett bringt, oder nicht, ob er weiß, wie er Kartoffeln anbauen kann oder nicht, ob er eine Pflanze essen kann oder ob sie ihm Bella Donna gleich nur die Pupillen weitet, ehe er stirbt, das ist, was am Ende über den Aufenthalt in seinem irdischen Körper entscheidet.

Haben jetzt einige Angst? Das kann ich mir bei Gott vorstellen. Wer bisher mit Betrügereien und Lügen in Erscheinung getreten ist, der wird wohl lernen müssen wie mit dem Spaten umzugehen ist und das aber ziemlich schnell, denn der Bauch verlangt recht flott nach ner Kartoffel, wenn nix mehr drin ist. Und geschenkt bekommen die ganz sicher nix, sie müssen es klauen und das diskreditiert sie aufs neue.

Scheiße, das läuft für manche ziemlich dumm. Jetzt ist noch Zeit über sich selbst nachzudenken und sich selbst zu fragen, ob sie in ihrer Erscheinung einer Gemeinschaft hilfreich sein können, oder ob sie nur als Schmarotzer unterwegs waren und sind. Die Zeit ist knapp und das jüngste Wirtschaftsgericht wird in seinen Urteilen ein sehr negatives Wachstum zu tage fördern.

An alle Gerichtsvollzieher und alle Richter oder Staatsanwälte [die letzten beiden sind zwar rechtlich als Judikative oder Exekutive zu betrachten, doch durch das Job-Hopping in Gerichten und Staatsanwaltschaften ist die Gleichschaltung perfekt – NaZi-Geist oder so] müssen sich vergegenwärtigen, daß sie kein Brot mehr verdienen können mit ihrer Art der Rechtsfindung durch Betrachtung des größeren wirtschaftlichen Nutzens. Folgende Links bitteschön:
https://youtu.be/MQKtFglT0oI

Noch mehr gefällig?
Schönen Nachmittag

Siegfried Hermann

Einfach mal in die Geschichte gucken, was vor den cräsch alles passiert ist. 1923, 1929, 1948, 1980, 1987, 1999. So unterschiedlich die jeweiligen Situationen waren, desto einiger sind sie in der Gier nach immer mehr. Gier schlägt Hirn! Die Parallelen sind erschreckend.

trackback

[…] wirtschaftlichen Fundamentaldaten befinden sich die Aktienmärkte in den USA im Höhenrausch, ein Allzeit-Rekord nach dem anderen fällt, während das britische Pfund nach dem Brexit unter Druck gerät, wie auch […]