Verklagt die Saudis für 9/11 – und die USA für all ihre Kriege!

-


Von David Swanson

Präsident Obama und Außenminister John Kerry sagen, es den Familienmitgliedern von 9/11-Opfern zu erlauben Saudi Arabien für die Beteiligung an diesem Verbrechen zu verklagen, würde einen furchtbaren Präzedenzfall erschaffen, der die Vereinigten Staaten für Klagen des Auslands öffnen würde.

Wundervoll! Lasst die Klaren wie Wasser regnen und Gerechtigkeit wie einen mächtigen Strom!

Die Saudis wegen 9/11 zu verklagen würde nur dann einen Präzedenzfall schaffen, wenn die Klage Erfolg hat, wenn also Beweise für die Beteiligung Saudi Arabiens vorliegen. Wir wissen, dass dem so ist; zumindest laut dem ehemaligen Senator Bob Graham und anderen, die die zensierten 28 Seiten eines Berichts des US-Senats gelesen haben. Im Kongress baut sich Druck auf, sowohl hinsichtlich der Veröffentlichung der 28 Seiten, als auch hinsichtlich des Zulassens von Klagen. Und noch ein weiterer Gesetzentwurf findet Zulauf, einer der die weitere Bewaffnung Saudi Arabiens durch die USA blockieren würde.

Der Präzedenzfall internationalen Opfern zu erlauben, jene die an Mord beteiligt sind zu verklagen, würde Sie, liebe Leser oder mich nicht dem Risiko aussetzen verklagt zu werden. Es würde jedoch eine Vielzahl hochrangiger US-Offizieller und ehemaliger Offizieller dem Klagerisiko aus vielen Ecken der Welt aussetzen – darunter aus den sieben Nationen, über die Präsident Obama damit geprahlt hat, sie bombardiert zu haben: Afghanistan, Irak, Pakistan, Syrien, Jemen, Somalia und Libyen. Es ist keineswegs so, das auch nur einer dieser Kriege unter Kellogg-Briand oder der UN-Charta legal wäre.

In Verbindung mit dem möglichen Präzedenzfall, Opfern von inländischer US-Waffengewalt zu erlauben Waffenhersteller zu verklagen, würde die Möglichkeit entstehen, dass zahllose Eltern, Kinder und Geschwister von US-Morden in zahllosen Staaten damit anfangen, Lockheed Martin, Northrop Grumman, usw. zu verklagen.

Allein der Präzedenzfall Klagen gegen Saudi Arabien zuzulassen, könnte weitreichende Konsequenzen haben, bevor es sich auf weitere Länder ausdehnt. Stellen Sie sich vor, die Jemeniten könnten die Saudis für das derzeitige Abschlachten aus der Luft verklagen! Wenn sie das könnten, was wäre dann mit Boeing? Und was mit der ehemaligen Außenministerin Hillary Clinton, die Boeing die Erlaubnis für den Verkauf von Waffen an Saudi Arabien gegeben hat, nachdem Boeing ihrer Familienstiftung $ 900.000 und Saudi Arabien über $ 10 Millionen gegeben hat?

Bei ihrem allerletzten Versuch die Präsidentschaftskandidatur zu retten, hat sich Clinton mit Senator Bernie Sanders zusammengetan und gibt vor, dass sie die Klagen der 9/11-Opfer gegen Saudi Arabien unterstützt – etwas, von dem es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie irgendwelche Schritte unternehmen wird, es weiter voranzutreiben.

Derweil droht Saudi Arabien mit dem Abverkauf von $ 750 Milliarden an US-Immobilien. (Kein Wort darüber, ob Hillary Clinton davon betroffen ist.) Ich sage: lasst die Verkäufe beginnen! Lasst die US-Regierung drei Viertel ihres militärischen Jahresbudgets nehmen, um diese Immobilien zu kaufen und übergebt sie der Öffentlichkeit oder nutzt sie zur Wiedergutmachung für die Bevölkerung des Jemen.

Natürlich mögen Obama und Kerry die Vorstellung eines Präzedenzfalls erlauben, damit die USA hauptsächlich als Deckmantel für die Tatsache verklagt werden kann, dass sie dem saudischen Königshaus loyaler sind, als gegenüber den Opfern von 9/11. Die US-Öffentlichkeit braucht nur die geringste Ausrede, damit sie nicht erkennen, wo die wahre Loyalität ihrer Herrscher liegt.

Italien hat CIA-Agenten des Kidnappings zum Zweck der Folter für schuldig befunden und niemals ihre Auslieferung gefordert. Pakistanische Gerichte haben bereits gegen US-Drohnenmörder beschieden und die USA hat ihm Gegenzug nicht einmal gegähnt. Die USA weigern sich dem Internationalen Strafgerichtshof beizutreten und fordern einen einzigartigen Status außerhalb rechtsstaatslicher Prinzipien – ein Schurken-Status, für den sie jede andere Nation mit Sanktionen überziehen würden und irgendwas in der Art behaupten würden, dass sie zu viel Öl besitzt oder nicht genügend US-Waffen.

Jedoch können Präzedenzfälle sowohl politisch, als auch juristisch gesetzt werden, selbst gegen den Willen einer der beteiligten Parteien. Die US-Außenpolitik zu veranlassen, 9/11 als das Verbrechen zu behandeln, was es war – ein Verbrechen, welches von gewissen Einzelpersonen begangen wurde -, könnte ein paar wichtige Folgen haben:

1. eine ernsthafte Untersuchung von 9/11.
2. die Zurückweisung des Gedanken, dass 9/11 Teil eines Krieges der ganzen Welt – oder des muslimischen Teils der Welt – gegen die USA sei, aufgrund dessen die Vereinigten Staaten das Recht auf Rache haben – abertausende Male und ohne zeitliche und räumliche Grenzen.
3. das bessere Verständnis dafür, dass der US-Terrorismus – genau wie 9/11, nur in einem größerem Maßstab – eine kriminelle Handlung ist, für den spezielle Einzelpersonen zur Verantwortung gezogen gehören.

Was die tiefsten Bedürfnisse der 9/11-Opfer und -Familienmitglieder befriedigen kann, könnte ebenso viele Bedürfnisse von US-Opfern im Jemen, in Pakistan, im Irak, usw. befriedigen – und zwar mit einer Wahrheits- und Wiederaussöhnungskommission. Der Weg dorthin führt über Präzedenzfälle und Veränderungen im Denken in unserer Kultur, nicht durch irgendeine spezielle legale Entwicklung.

Ein solches Prozedere würde ein Erfolg werden, wenn die US-Regierung, die Regierungen der Saudis und anderer Länder damit anfangen müssten, Reparationen in Form von humanitärer Hilfe zu zahlen, welche sie weit weniger kosten würden, als das was sie derzeit in Kriege stecken. Aber sie würden eine Menge Gutes für die Menschen tun, statt des kriminellen Schadens, der jetzt und in den vergangenen Jahren angerichtet wurde.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…
>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Quo vadis, Abendland?
Unsere Heimat befindet sich längst im Terror-Krieg. Messerstechereien, Schlägereien, Vergewaltigungen, Raub und Gewalt sind schon lange an der Tagesordnung – nur die »Gutmenschen« verschließen die Augen vor der Wahrheit. Nicht erst seit den Vorfällen der Silvesternacht ist die Lage außer Kontrolle. Die Realität hat gerade erst Brüssel eingeholt…
>>> hier finden Sie mehr über die “Bereicherung“ des Abendlandes


Amerikas Krieg gegen die Welt
Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere auch nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten. Und die USA selbst entwickelt sich im Inneren immer mehr zu einem Überwachungs- und Polizeistaat.
>>> warum die Welt vor einem Armageddon steht, erfahren Sie hier <<<


11. September – Die Bildbeweise
Die nach dem 11. 9. aufgetauchten Bilder und Videos waren Fälschungen. Einmalig in der Weltgeschichte werden hier die unumstößlichen Naturgesetze, wie das Kausalgesetz und die euklidische Geometrie, verletzt.
>>> Beweise für die Fälschungen finden Sie hier <<<


Das Ende des Rechtsstaates
Die »Patriot Act« in den USA und zahlreiche Antiterrorismus-Gesetze in Europa stellen fundamentale Freiheiten der Bürgerinnen und Bürger in Frage, welche mit dem Rechtsstaat gemeinhin verbunden werden. Sie zementieren den Ausnahmezustand, setzen konstitutionelle Garantien außer Kraft und ermöglichen die globale Überwachung der Bevölkerung.
>>> wie der permanente Ausnahmezustand den Rechtsstaat ersetzt, erfahren Sie hier <<<


Der 11. September – das neue Pearl Harbor
Der Schlussbericht der offiziellen US-Untersuchungskommission zu den Anschlägen vom 11. September 2001 spricht von Versagen; das Wichtigste an ihm sind aber die Fakten, die er nicht behandelt. Die Anschläge wurden von offizieller Seite sofort mit dem japanischen Angriff auf Pearl Harbor verglichen. Damit lieferte die US-Administration selbst den Schlüssel zu ihrer Klärung: Sie können für die Bush-Administration ebensowenig eine Überraschung gewesen sein, wie der japanische Angriff von 1941 die Roosevelt-Administration überrascht hat. Und doch heißt es: Die Attentate seien erstens für jedermann eine Überraschung gewesen und zweitens auf Islamisten zurückzuführen, deren Aktionszentrum „Al-Qaida“ heißt.
>>> warum diese These unhaltbar ist, erfahren Sie hier <<<


Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa
Einen Dritten Weltkrieg mitten in Europa haben bis vor wenigen Monaten die meisten Menschen für unmöglich gehalten. Doch dann kamen die Krise um die Ukraine und die Warnungen der Politiker – von Vizekanzler Sigmar Gabriel bis Altkanzler Helmut Schmidt. Zwei Machtblöcke prallen demnächst gewaltsam aufeinander. Warum wird in der Ukraine oder im Ostchinesischen Meer geschossen? Warum breiten sich in vielen Ländern der Erde Unruhen aus? Warum ist dieser Kampf der Großmächte für uns so gefährlich und womit müssen wir in naher Zukunft rechnen?
>>> die Antworten auf diese Fragen finden Sie hier <<<


Der CIA-Folterreport
Der am 9. Dezember 2014 vom United States Senate Select Committee on Intelligence veröffentlichte Report basiert auf über sechs Millionen interner CIA-Dokumente. Diese beinhalten Informationen zu geheimen Gefängnissen, getöteten Insassen und den angewandten Verhörmethoden. Darüber hinaus zeigen sie die Verzahnung der CIA mit anderen Regierungsorganisationen – innerhalb und außerhalb der USA. Welche Bedeutung hat dieser Bericht für Deutschland und Europa? Welche juristischen und strafrechtlichen Konsequenzen ergeben sich?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Die CIA und der 11. September
Ohne geheimdienstliche Unterstützung war eine Operation wie die des 11. September 2001 nicht durchzuführen. Brisante Thesen, ein Angriff auf die Verlogenheit der CIA, alle Unstimmigkeiten des offiziellen Tathergangs – von der unglaublichen Inaktivität der US-Luftabwehr bis zum Verschwinden von Beweismitteln – werden hier aufgezählt.
>>> hier erfahren Sie alles über die vielen Ungereimtheiten <<<


Die einzige Weltmacht
Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion existiert nur noch eine Supermacht auf dieser Erde: die Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine Nation über so große wirtschaftliche, politische und militärische Mittel verfügt, um ihre Interessen durchzusetzen. Noch nie gelang es einer Demokratie, zur ersten und einzigen Weltmacht aufzusteigen. Was bedeutet dies für Amerika und den Rest der Welt?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Faktencheck 9/11
Die NSA und andere Geheimdienste rechtfertigen ihre weltweiten Abhörprogramme mit der Terrorabwehr und konkret mit 9/11. Die Anschläge bleiben jedoch weiterhin unaufgeklärt. Nun legen neue Indizien nahe, dass dem 11. September kein Selbstmordplan zugrunde lag. Hier wird erstmals eine schlüssige Gesamtthese vorgelegt, die viele der bis heute offenen Fragen klären kann. Abseits von Verschwörungstheorien wird eine überraschende Synthese aus Al-Qaida-Plot und Inside Job entworfen – womöglich eine Lösung des 9/11-Puzzles?
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Massenmigration als Waffe
Die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Hier wird gezeigt wie oft diese unorthodoxe Form der Nötigung zum Einsatz kam und auch wie erfolgreich sie gewesen ist. Aber wer benutzt dieses politische Werkzeug? Zu welchem Zweck wird es eingesetzt? Und wie und warum funktioniertes?
>>> Antworten auf diese Fragen erhalten Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Pfefferspray PSX1
Dieses Pfefferspray PSX1 von Piexon ist im Notfall sofort einsatzbereit und kann in der Tasche oder am Gürtel sicher getragen werden. Das PSX1 wurde von Schweizer Ingenieuren in Zusammenarbeit mit Selbstverteidigungs-Lehrern und Nahkampf-Experten entwickelt. Dank seiner horizontalen Bauweise ist es sehr flexibel in der Anwendung und kann auf unterschiedliche Arten genutzt werden.
>>> hier entlang <<<


Mobiler Minialarm
Die Zahl der Überfälle steigt und daher wird ein effektiver Selbstschutz immer wichtiger. Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt und machen Sie im Fall eines Übergriffs auf sich aufmerksam! Dieser Mini-Alarm passt in jede Tasche und kann bei Bedarf durch kurzes Ziehen am Schmuckanhänger blitz- schnell aktiviert werden. Superlaute 120 dB: effektive Abschreckung und lauter Hilferuf zugleich.
>>> hier entlang <<<


Guardian Angel II
Der „Guardian Angel“ ist speziell für die Nahbereichsverteidigung (0,5 bis 4m) konzipiert. Die geringe Wind- anfälligkeit und Querkontamination sind einzigartig für ein so kompaktes Verteidigungsgerät. Guardian Angel dürfen fast überall hin mitgenommen werden (Ausnahme Flugzeug). Im Auto, der Handtasche oder auch direkt am Körper geführt, ist er immer sofort einsatzbereit.
>>> hier entlang <<<


TW1000 Pfeffer-Jet Lady
Original TW1000 Abwehrspray, Made in Germany. Klein, leicht, handlich und zielgenau! Kein Vernebeln des Flüssigstrahls, Reichweite bis zu 4 Meter, natürlicher Chili-Extrakt, Sicherung gegen unbeabsichtigtes Auslösen und Selbstansprühen.
>>> hier entlang <<<


Pfefferspray zur Gebäudesicherung
Mit diesem großen Pfefferspray können Sie Ihr Heim auch gegen mehrere Störenfriede wirksam schützen. Alle Pfeffersprays basieren auf Cayenne-Pfeffer – dem Oleoresin Capsaecin. In Notwehrsituationen ist der Einsatz gegen Personen erlaubt!
>>> hier entlang <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?
>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Gegen den Mangel
Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


2 KOMMENTARE

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hans Kolpak

Es ist schön genug, um wahr zu werden!

1. Die USA zerfallen.
2. Die Reststaaten sortieren die Trümmer.
3. Alle Soldaten kehren heim oder wechseln die Kleider.

Großes Theater
http://www.dzig.de/Grosses-Theater

trackback

[…] Verklagt die Saudis für 9/11 – und die USA für all ihre Kriege! (n8waechter) […]