Etwas sehr seltsames passiert am Kap der Guten Hoffnung

-


In weiten Teilen der Welt erfreuen sich Verbraucher derzeit niedriger Treibstoff- und Heizöl-Preise. Der Grund dafür ist ein massives Überangebot an Rohöl, welches vor allem in den Industrienationen kaum Käufer findet und somit zum Absturz der Ölpreise geführt hat.

Bereits im November 2015 berichteten wir, dass vor der Küste von Galveston in Texas/USA »etwas sehr seltsames« passierte. Fast 30 Millionen Tonnen Rohöl lagen seinerzeit in Tankern vor der texanischen Stadt vor Anker, weil sie ihre Ladung bei den Raffinerien im Großraum Houston nicht losbekamen:

Mehr als 50 kommerzielle Schiffe lagen Ende letzter Woche vor den Häfen in der Region um Houston vor Anker […]

»Es macht den Anschein, dass die Überversorgung im globalen Markt schlimmer wird«, sagte Matt Smith, Direktor für Rohstoff-Forschung bei ClipperData. Diverse Händler sagten, einige Schiffe könnten durchaus ohne Käufer angekommen sein. Sie seien schwer zu finden, da das reichliche Angebot und die Steuern zum Jahresende die Raffinerien dazu bewegen, ihre Bestände herunterzufahren.

Die Financial Times berichtete im November:

»Die Menge Rohöl auf hoher See ist mindesten doppelt so hoch, wie Anfang des Jahres und entspricht mehr als dem weltweiten Tagesbedarf an Öl. Die Zahl der Schiffe wurde von der Financial Times aus Satelliten-Daten und anhand von Quellen aus der Industrie ermittelt.«

Mitte Dezember dann traten weitere »Seltsamkeiten« zu Tage. Mitten im Atlantik machten nachweislich 3 vollbeladene Supertanker unvermittelt eine Kehrtwende und fuhren zurück Richtung Westen. Reuters schrieb im Dezember:

Mindestens drei 37.000-Tonnen-Tanker – Vendome Street, Atlantic Star und Atlantic Titan – haben in den letzten Tagen mitten im Atlantischen Ozean gewendet und fahren jetzt wieder zurück nach Westen.

Die Vendome Street war bereits 800 Meilen vor Portugal (also etwa 75 % der Wegstrecke), bevor sie abrupt abdrehte.

Tanker nehmen den “langen Weg“

Nun berichtet aktuell die US-Plattform Zero Hedge, unter Bezugnahme auf einen Bericht der U.S. Energy Information Administration (EIA), dass das Überangebot an Destillatheizöl in Europa schwimmende Lagerstätten und Änderungen der Tanker-Routen zur Folge hat.

Tanker nehmen – statt der 20-Tage-Route vom Golf von Oman, durch den Suez-Kanal, zu den Häfen an der Nordsee in Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen – die doppelte Fahrzeit in Kauf und fahren derzeit “den langen Weg“ um das Kap der Guten Hoffnung.

Im Bericht der EIA heißt es:

Europa erlebt, wie die US-Ostküste, einen relativ warmen Winter. Zusätzlich zu der schwächeren Heiz-Nachfrage, liegen […] die Bestände der Lager für Destillatheizöl im Raum Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen (ARA) weit über dem Normalniveau.

Höhere Lagerbestände haben die Futures-Preise für Destillat in ARA in ein steiles Kontango gedrückt (= Preise für Lieferzeiträume in der ferneren Zukunft sind höher, als jene für Auslieferungen in den kommenden Monaten). Dies führt dazu, dass Vorräte in schwimmenden Lagern gehalten werden und importierte Fracht auf längere Wegstrecken umgeleitet wird. […]

Trade Press berichtet, dass mehrere Schiffe in europäischen Gewässern, beispielsweise vor der Küste von Gibraltar in Süd-Spanien und außerhalb der ARA-Häfen, speziell als schwimmende Destillat-Lager gebucht wurden.

Eine weitere von Marktteilnehmern angewendete Taktik ist es, hereinkommende Fracht längere Wege nehmen zu lassen, was mehr Zeit für die Suche nach einem Käufer oder Lagerraum an Land einräumt und auch zu höheren Umsätzen, aufgrund des höheren Preises für spätere Auslieferung, führt.

Nach Trade Press wurden viele Frachtladungen aus dem Mittleren Osten und Indien auf dem Weg nach Europa über das Kap der Guten Hoffnung umgeleitet, der Südspitze Afrikas, anstatt den Suez Kanal in Ägypten zu passieren. Die längere Reise dauert zwischen 30 und 40, statt der 15 bis 20 Tage durch den Suez Kanal.

Wie es aussieht, werden sich die Verbraucher auch weiterhin günstiger Preise erfreuen, ohne sich allzu viele Gedanken über die Ursachen zu machen. Dass das massive weltweite Öl- und Treibstoff-Überangebot Ausdruck einer noch nie dagewesenen globalen Krise ist, welche bereits im vergangenen Jahr ihren unübersehbaren Anfang genommen hat, wird derweil von den wenigsten verstanden.

“Es ist doch alles in bester Ordnung“… nein, ist es nicht. Wir spüren es nur als Letzte, denn Zentral-Europa, insbesondere der deutschsprachige Raum, ist nichts anderes, als “The last man standing“. Ob das womöglich einer der Gründe dafür ist, dass besagte Region seit Mitte letzten Jahres mit der Brechstange durch “Flüchtlinge“ destabilisiert wird? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Krisenvorbereitung
Viele Plattformen im Netz haben einen »heißen Herbst« angekündigt und rechnen mindestens mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:
>>> Sind Sie vorbereitet? <<<


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…
>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Bereicherungswahrheit
Unsere Heimat befindet sich längst im Terror-Krieg. Messerstechereien, Schlägereien, Vergewaltigungen, Raub und Gewalt sind längst an der Tagesordnung – nur die »Gutmenschen« verschließen die Augen vor der Wahrheit. Nicht erst seit den Vorfällen in Köln, Hamburg und Stuttgart in der Silvesternacht (in der in München derartige Szenen durch die Räumung des Hauptbahnhofs und des Knotenpunkts Pasing wegen einer “Terrorwarnung“ verhindert wurden) ist die Lage außer Kontrolle…
>>> hier wird die “Bereicherung“ tagesaktuell protokolliert


Wirtschaft am Abgrund
Das Amerika, wie wir es in der zweiten Hälfte des 20sten Jahrhunderts kannten, existiert nicht mehr. Die Vereinigten Staaten haben auf absehbare Zeit ihre wirtschaftliche und politische Zukunft verspielt. Die entindustrialisierte US-Ökonomie zählt zu den bislang größten Verlierern der Globalisierung. Gleichzeitig wandelt sich das innenpolitische Gesicht der Vereinigten Staaten grundlegend. Binnen weniger Jahre wurden elementare Grundrechte systematisch abgebaut, die die Verfassung mehr als 200 Jahre lang garantiert hatte. Jetzt folgen die Europäer den Amerikanern auf dem gleichen Weg, beenden die Souveränität ihrer Nationalstaaten und liefern sich einer allmächtigen Zentralregierung aus.
>>> welche Folgen das hat, erfahren Sie hier <<<


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Vermögen davor in Sicherheit bringen <<<


Die Geld-Apokalypse
In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht. Es ist noch nicht zu spät, sich vorzubereiten.
>>> was Sie jetzt tun müssen, wird hier erklärt <<<


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert. Der Crash ist die Lösung, sagen die beiden Ökonomen Friedrich und Weik.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorbereiten <<<


Der Großangriff auf Ihr Bargeld
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände.
>>> wer hinter dieser Kampagne steckt, erfahren Sie hier <<<


Die Kreatur von Jekyll Island
»Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig wer die Gesetze macht.« Meyer Amschel Rothschild
Wie soll ein Bankier die Macht über die Währung einer Nation bekommen, werden Sie sich jetzt fragen. Im Jahre 1913 geschah in den USA das Unglaubliche. Einem Bankenkartell, bestehend aus den weltweit führenden Bankhäusern Morgan, Rockefeller, Rothschild, Warburg und Kuhn-Loeb, gelang es in einem konspirativ vorbereiteten Handstreich, das amerikanische Parlament zu überlisten und das Federal Reserve System (Fed) ins Leben zu rufen – eine amerikanische Zentralbank. Doch diese Bank ist weder staatlich (federal) noch hat sie wirkliche Reserven. Ihr offizieller Zweck ist es, für die Stabilität des Dollars zu sorgen. Doch seit der Gründung des Fed hat der Dollar über 95 Prozent seines Wertes verloren!
>>> warum das so ist, erfahren Sie hier <<<


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED?
>>> Antworten auf diese und viele weitere Fragen erfahren Sie hier <<<


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Das geheime Wissen der Goldanleger
Gold, die älteste und sicherste Anlage der Welt. „Der deutsche Goldpapst“ enthüllt sein Insiderwissen über das Dreiecksverhältnis zwischen Dollar, Gold und Euro, über die Hintergründe von Geld und Macht und bietet eine kritische Analyse unseres Papiergeldsystems und seiner Risiken. Geschrieben für Anleger, die schon Gold besitzen und alles Wichtige über das geheimnisvolle Metall wissen wollen – und für solche, die schon einmal daran gedacht haben, in Gold zu investieren, aber bisher zögerten. Wie machen Sie Ihr Vermögen krisenfest und retten es durch schwierige Zeiten?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis?
>>> 5 Experten erklären Ihnen das hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?
>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Pfefferspray
Ein effektives Abwehrmittel für jedermann. Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.
>>> hier gibt es das Abwehrmittel für Notsituationen <<<


Teleskop – Abwehrstock
Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht. Der Abwehrstock befindet sich zusammengeschoben (ca. 26 cm) in einem praktischen Gürtelholster. Mit einem Ruck ist er ca. 68cm lang.
>>> den Abwehrstock bekommen Sie hier <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Gegen den Mangel
Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!


Das berechenbare Wunder der Natur
Selbst mit gesunder Ernährung ist es nicht mehr möglich, unser Nährstoff-Soll über das tägliche Essen zu decken. Das gezielte Wiederauffüllen unseres Nährstoff-Speichers führt dabei zu erstaunlichen Effekten! Die diplomierte Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Simone Häcki aus der Schweiz hat eine Mikronährstoffmischung zur Unterstützung und Revitalisierung des Haarwachstums entwickelt. Nach einer 6-jährigen Testphase wird nun endlich eine Lösung für schütteres Haar angeboten und die mit ihrer Methode erzielten Erfolge sprechen eine eindeutige Sprache!
>>> Powerhair – das hundertprozentige Naturtalent <<<

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


13 KOMMENTARE

avatar
10 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
swissman
swissman

Zunächst einmal wird kein Reeder, der eine Reisecharter abgeschlossen hat, den längeren Umweg via das K d g H bezahlen wollen. Verbleiben die Schiffe, die unter Zeitcharter stehen. Diese können von der Charterern natürlich ohne Kosten für den Reeder auf längere Touren geschickt werden. Aber auch hier ‚kostet‘ jeder zusätzliche Tag Geld.

Was also dürfte der wirkliche Grund sein? Stehen irgendwelche Kreise in der Erwartung eines grösseren Krieges im Mittelmeer oder in der Region des Suezkanals? Da man bereits in den Gewässern der USA massiv Oel in Schiffen ‚bunkert‘, kann man anscheinend auch nicht auf die 3 Schiffe via das Kap d. g. H. in Europa verzichten (Oel für die NATO Truppen).

Ausserdem würde die Versenkung solcher Tanker im Suez Kanal dessen Blockierung herbeiführen und auslaufendes Oel könnte auf dem Mittelmeer zu einer Gefahr für Kriegsschiffe werden.

Es darf also angenommen werden, dass die Umleitung eine jener vorsorglichen strategischen Ausflüsse wegen ‚Grösserem‘ im Mittelmeer zu sehen ist.

Etwas sarkastische könnte man auch die Frage aufwerfen, ob Erdo-Wahn nun wieder rostige Asylpötte nach Italien schickt. Griechenland könnte sich anschliessen.

Die weitere Beobachtung dieses Schiffsverkehrs bleibt wichtig.

joah
joah

Ich meine irgendwo auf zerohedge.com eine Meldung gelesen zu haben, daß das Öl gar nicht mehr gespeichert werden kann: alle Lager voll. Jetzt sind nur noch die Schiffe und kleinen Zwischenlager (Puffer) übrig, danach würde es „interessant“ werden.

uhlenbrock
uhlenbrock

Hallo Nachtwächter, man kann natürlich viel spekulieren, warum die Ölpreise so niedrig sind. Ein Grund für die hohen Futures Preise ist auch die offensichtliche Kriegsgefahr mit automatisch steigenden Ölpreisen. Viele grosse Dietmar uhlenbrock

swissman
swissman

Die Frachtraten sind im Keller, m. W. auch für Tanker, wegen der Überkapazität. Bei Baltic Dry kann man das erlesen, auch wenn für Tanker das nur teilweise zutrifft.

Reisechartern haben zumeist Verzugsgeld oder Erfolgprämien zum Inhalt, das die Reeder im Falle von Demurrage nicht übernehmen möchten.

Kommt also nur eine Zeitcharger in Frage (langfristige Sicherung der Abschreibungen auf Schiffe etc.), wobei die Mehrkosten von den charterden Firmen zu berappen sind.

Sind diese Zeitchartern auf Jahre abgeschlossen, können sie ein Teil des Spiels mit dem Preis der Ladung werden. Dies ohnehin dann, wenn hinter diesen Charterfirmen grosse Trader stehen, die über Unmengen von Geld verfügen. Somit wird dieses ganze auch ein Börsenspiel!

Dass das mit möglichen Kriegshandlungen im Mittelmeer zu tun haben wird, dürften wohl die Spatzen in den Gefilden des Suez Kanals inzw. pfeifen, jedenfalls so wie ich das zu sehen meine.

Habnix
Habnix

Militärische Vorbereitung kosten doch Geld allerdings könnten die durch die zuvor hohen Spritpreise vorweg genommen sein.

Sichere scheint es auf jeden Fall sein nicht das Mittelmeer zu befahren.

swissman
swissman

Wohl richtig beobachtet. Und die Spritpreise sind warum so tief? Die USA sind faktisch pleite und haben ihre Tanks voll, wie vermutlich die RU auch.

Man konnte auch in kurzen Pressenhinweisen lesen, dass die Türken den RU die Durchfahrt durch den Bosperus verweigern, worauf die RU das alte Abkommen zw. Ihnen und der Türkei aufgekündigt hätte.

Sollte also die Türkei tatsächlich mit Saudi Arabien die Idee haben, in Syrien einzumarschieren, hätte das mit Sicherheit RU Reaktionen zur Folge und zwar überregional.

Es ist deshalb im Bereich der Möglichkeit, dass RU gewaltsam den Bosporus durchfährt und gleichzeitig die Türkei angreift sowie bis Saudi Arabien durchrollt. Dann ist vollkommen klar, was mit dem Oelpreis geschieht, wenn RU die Hand auf dem saudischen Oel hätte. Die RU würden sich alles zurück holen, was durch blödsinninge Sanktionitis verhindert wurde.

Was dann die Amis machen, kann ich nicht beurteilen. Einen Entlastungsangriff in der Ukraine oder woanders? Von Seiten der Amis rechne ich noch immer in Kürze mit einer False Flag Aktion. Ob es den Türken gelingt, einen NATO Beistandsfall herbeizuführen, werden wir leider dann sehen. Er-do-Wahn macht seinem Namen alle Ehre und die EU ist durch Merkel erpressbar geworden.

Mittelmeer: wenn es denn so käme, würden sich die Dinge innert Tagen überschlagen und ich würde jedem abraten, in GR oder der Türkei Urlaub zu machen.

Spanien hat bereits 1/3 höhere Buchungen und auch 1/3 höhere Preise. Mallorca wäre im Sommer ein perfektes IS Anschlagsziel, richtig ‚Ballerman‘.

Sollten allerdings die Amis in der Ukraine und in jener Region von RU rausgeschmissen werden, muss mit einem massiven RU Stoss nach Westen gerechnet werden, um Ramstein und die Atomlager in der BRD zu zerstören. Was das bedeutet, kann man nicht mal erahnen.

Das würde grossen Ströme von Asylanten Richtung Süden oder Westen verursachen und ein unglaubliches Chaos würde ausbrechen.

trackback

[…] Quelle: Etwas sehr seltsames passiert am Kap der Guten Hoffnung | N8Waechter.net […]

trackback

[…] Quelle: Etwas sehr seltsames passiert am Kap der Guten Hoffnung | N8Waechter.net […]

trackback

[…] Etwas sehr seltsames passiert am Kap der Guten Hoffnung – https://n8waechter.net/2016/02/etwas-sehr-seltsames-passiert-am-kap-der-guten-hoffnung/ […]

trackback

[…] Etwas sehr seltsames passiert am Kap der Guten Hoffnung – https://n8waechter.net/2016/02/etwas-&#8230; Als Strafe: Volkswagen soll in den VSA Strom-Tankstellen bauen – […]

trackback

[…] Etwas sehr seltsames passiert am Kap der Guten Hoffnung – https://n8waechter.net/2016/02/etwas-sehr-seltsames-passiert-am-kap-der-guten-hoffnung/ […]

trackback

[…] Etwas sehr seltsames passiert am Kap der Guten Hoffnung – https://n8waechter.net/2016/02/etwas-&#8230; Als Strafe: Volkswagen soll in den VSA Strom-Tankstellen bauen – […]