Die deutschen Sparer sind nun absolutes Freiwild

-


Von joah

Nach einem neuesten Bericht im Online-Magazin DWN wird nun sehr gezielt und ausführlich offenbart, was jeder schon erwartet hatte – dass es so schnell ging, überrascht hingegen dennoch etwas. Die deutschen Sparer haften mit ihrem Privatvermögen in den Bankkonten sowie bei Sicherheitshinterlegung für Kredite nun auch mit Haus und Hof. Wie der Wendehals-Trick funktioniert (hat), erfährt man im obig verlinkten Artikel auf DWN.

Etwas verwunderlich stimmt mich aber eine ganz andere Sache daran: das „Wie„.

Zusammenfassend zu dieser Situation kann man sagen, dass eine Person, mit institutioneller Verwaltungshoheit für die Geschäfte der deutschen Regierungs- organisation, übergreifend für sein von sich aus nebengestelltes Volk, hier folglich selbstermächtigend dessen Habe unter den Hammer kommen lässt. Ungefragt ist demgemäß gerade alles schon versteigert, nur noch nicht abgeholt.

Offen gesagt hat er es aber definitiv nicht, sondern mutwillig verklausuliert und mit der Kraft seiner innehaltenden Position wird es quasi zum Gesetz. Hätte er Schneid, hätte er es offen und ehrlich ausgesprochen. Er zog es hingegen vor, sich lieber hinter seinen Worten zu verstecken. Unwissen oder Unabsicht fallen aus, da Herr Schäuble selbst Jurist und sich so seinen Handlungen vollumfassend bewusst ist. Ein Fehler kann in dieser Hinsicht ausgeschlossen werden.

Bei dieser öffentlichen Bekanntgabe sollten die Gedanken jedoch viel mehr darum kreisen, warum es gerade jetzt und vor allem so schnell gehen musste, denn in der Institution „Europäische Union“ geht normalerweise alles seinen bürokratischen Prozessablauf entlang. Das kann schon mal etwas länger dauern, da man sich durch die vielen Parteien erst einig werden muss. Es scheint durch die unbürokratische Durchführung demzufolge hintergründig gerade ernst zu werden und muss daher zwangsläufig zeitkritisch gewesen sein, wobei die dabei angewandte Verschleierung noch ihr Übriges dazu beisteuert.

Ein aus Sicherheitsgründen namentlich nicht genannter Bankangestellter legt die Situation im Artikel der DWN folgendermaßen dar:

„Mit seinen Ausführungen gibt der Bundesfinanzminister der Bankpraxis in allen Währungsunionsländern schon heute freie Hand, den Zugriff auf das Geldvermögen der deutschen Sparer in Kreditentscheidungen belastbar einzuplanen. Die Europäische Zentralbank (EZB) kann die mit Bezug auf die Vergemeinschaftung und damit mit einem Risikoausschluss besicherten Kredite ebenfalls schon heute gegen Besserungsschein beleihen. Damit kann sie den Banken und Versicherungen Kredite abnehmen, also Kapital wieder freizusetzen für andere Zwecke.“

Es wird somit schon als beschlossen betrachtet und direkt aktiv eingeplant. Merkwürdig erscheint daran allerdings ebenso, dass die Guthaben der Sparer über das fraktionale Bankensystem generell bereits einer Überbeleihung um mehrfach höhere Faktoren unterliegen.

Die Aussage des Bankangestellten lässt dies darin aber so erscheinen, als ob man darauf faktisch noch einmal eine zusätzliche Beleihung über einen Prozedere-Umweg über die EZB begeht und diese dafür die Kreditforderungen für ihre Bilanz erhält. Dies entspräche dem Gedankengang eines massiven „Quantitative Easing“ unter anderem Namen, mit der Möglichkeit einer erneuten Beleihung um Faktoren – das Volumen im Verhältnis zu bereits bekannten Maßstäben wäre regelrecht gigantisch.

Wenn sich dies bewahrheiten sollte, wäre es wahrscheinlich des Vogels letzter Abgesang. Der Aktienmarkt dürfte zur Bespaßung und Ablenkung des Volkes noch einmal einen durch die Bankenstütze getriebenen Höhenflug hinlegen (keine Kreditvergabe an die ohnehin sterbende Realwirtschaft), um von der immer weiter kollabierenden Wirtschaft abzulenken, bevor man der Sonne zu nahe kommt und direkt zusammen mit den letzten Resten der Realwirtschaft gemeinsam abstürzt.

Da sich die Zentralbanken mutwillig weiterhin am Symptom festkrallen, anstatt die Ursache zu beheben, wird es seitens derer, die umsichtig mit ihren eigenen finanziellen Mitteln umgegangen sind, langsam Zeit auszusteigen. Sichern sie den finanziellen Erhalt ihres eigenen Seins mit werthaltigen Sach- und Nutzwerten, bevor sich die Tore schließen oder investieren sie in Wissen. Auch wenn er noch etwas auf sich warten lassen wird, aber der Crash kommt stetig immer härter – per Systematik…

***


Der Nachtwächter dankt Kommentator joah für diesen sehr aufschlussreichen Beitrag.

Die flächendeckende Enteignung ist also bereits beschlossene Sache, durchgesetzt von einem Verwaltungsorgan, welches selbst nicht einmal rechtsfähig oder haftbar ist und die Rasur der Privatkonten des “Last Man Standing“ wurde soeben unter massivstem Zeitdruck für die finale Umsetzung vorbereitet.

Rund 2.000 Milliarden Euro an deutschen Privatvermögen sind demnach de facto jetzt verpfändet und wer ernsthaft glaubt, der “Einlagensicherungsfond“ werde Vermögen bis jeweils 100.000 Euro garantieren, der hat das von joah beschriebene Szenario nicht verstanden.

Wie stellte “Der Bondaffe“ in seinem gestrigen Beitrag treffend fest?

Jetzt sind Pfefferspray und Elektroschocker ausverkauft, aber bald werden es GOLD und SILBER sein.

Dringender Rat an alle

Räumen Sie Ihre Konten ab, solange es noch geht! Gehen Sie aus digitalen Wertanlagen raus, diese sind letztlich “nur Einsen und Nullen“ und sie gehören Ihnen nicht. Denken Sie daran, dass Sie Ihrer Bank rechtlich gesehen als Gläubiger gegenüberstehen! Geht die Bank in die Knie, ist Ihr “Geld“ weg. Also holen Sie es ab und nehmen Sie dieses mit einem ©-Zeichen versehene “Scheingeld“ namens Euro und tauschen Sie es in Wertanlagen, die seit Jahrtausenden Geld sind: physisches Gold und Silber.

Und denken Sie daran, sich für den mit Höchstgeschwindigkeit auf uns zu kommenden großen Knall mit Lebensmitteln und anderen essentiellen Notwendigkeiten zu bevorraten. Wenn Sie dann noch sicherstellen, dass Sie Ihr Hab und Gut auch verteidigen können, dann haben Sie zumindest eine gute Chance, durch das was auf uns zu kommt mit halbwegs heiler Haut und realen Werten für den bevorstehenden Neustart hindurchzukommen.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***


Alle Rechte der auf N8Waechter.net verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Krisenvorbereitung
Viele Plattformen im Netz haben einen »heißen Herbst« angekündigt und rechnen mindestens mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:
>>> Sind Sie vorbereitet? <<<


Die erkaufte Zeit läuft ab!
Weltweit gibt es ständig mehr Konflikte und täglich steigt die Gefahr eines offenen Konflikts mitten in Europa. Bereiten Sie sich auf die Konsequenzen einer solchen Auseinandersetzung und eines Systemzusammenbruchs vor! Ob ein Überleben in Europa, inmitten von Smartphone-Zombies und Ignoranten möglich ist, wenn es kracht, ist fraglich. Autarkie fernab von Menschenmassen, 500 Meter über dem Meer in perfektem Klima. 30 Hektar für 100 Personen die nur ein gemeinsames Ziel haben…
>>> welches das ist, erfahren Sie hier <<<


Bereicherungswahrheit
Unsere Heimat befindet sich längst im Terror-Krieg. Messerstechereien, Schlägereien, Vergewaltigungen, Raub und Gewalt sind längst an der Tagesordnung – nur die »Gutmenschen« verschließen die Augen vor der Wahrheit. Nicht erst seit den Vorfällen in Köln, Hamburg und Stuttgart in der Silvesternacht (in der in München derartige Szenen durch die Räumung des Hauptbahnhofs und des Knotenpunkts Pasing wegen einer “Terrorwarnung“ verhindert wurden) ist die Lage außer Kontrolle…
>>> hier wird die “Bereicherung“ tagesaktuell protokolliert


Die große Enteignung
Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Vermögen davor in Sicherheit bringen <<<


Der Großangriff auf Ihr Bargeld
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände.
>>> wer hinter dieser Kampagne steckt, erfahren Sie hier <<<


Wirtschaft am Abgrund
Das Amerika, wie wir es in der zweiten Hälfte des 20sten Jahrhunderts kannten, existiert nicht mehr. Die Vereinigten Staaten haben auf absehbare Zeit ihre wirtschaftliche und politische Zukunft verspielt. Die entindustrialisierte US-Ökonomie zählt zu den bislang größten Verlierern der Globalisierung. Gleichzeitig wandelt sich das innenpolitische Gesicht der Vereinigten Staaten grundlegend. Binnen weniger Jahre wurden elementare Grundrechte systematisch abgebaut, die die Verfassung mehr als 200 Jahre lang garantiert hatte. Jetzt folgen die Europäer den Amerikanern auf dem gleichen Weg, beenden die Souveränität ihrer Nationalstaaten und liefern sich einer allmächtigen Zentralregierung aus.
>>> welche Folgen das hat, erfahren Sie hier <<<


Die Geld-Apokalypse
In den letzten hundert Jahren ist das internationale Geldsystem schon drei Mal in sich zusammengebrochen, jeweils mit drastischen Folgen wie Krieg, Unruhen und massivem Schaden für die Weltwirtschaft. Doch der nächste Kollaps wird in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchen. Der Anker der Weltwirtschaft, der amerikanische Dollar, ist in Gefahr und sein Untergang wird alle anderen Währungen in eine nie gekannte Katastrophe reißen. Währungskriege, Deflation, Hyperinflation, Marktzusammenbrüche, Chaos. Während die USA ihre langfristigen Probleme nicht in den Griff bekommt, trachten China, Russland und die ölreichen Nationen des Mittleren Ostens nach einem Ende der verhassten Hegemonialmacht. Es ist noch nicht zu spät, sich vorzubereiten.
>>> was Sie jetzt tun müssen, wird hier erklärt <<<


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert. Der Crash ist die Lösung, sagen die beiden Ökonomen Friedrich und Weik.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorbereiten <<<


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen!
>>> wie das geht, erfahren Sie hier <<<


Das geheime Wissen der Goldanleger
Gold, die älteste und sicherste Anlage der Welt. „Der deutsche Goldpapst“ enthüllt sein Insiderwissen über das Dreiecksverhältnis zwischen Dollar, Gold und Euro, über die Hintergründe von Geld und Macht und bietet eine kritische Analyse unseres Papiergeldsystems und seiner Risiken. Geschrieben für Anleger, die schon Gold besitzen und alles Wichtige über das geheimnisvolle Metall wissen wollen – und für solche, die schon einmal daran gedacht haben, in Gold zu investieren, aber bisher zögerten. Wie machen Sie Ihr Vermögen krisenfest und retten es durch schwierige Zeiten?
>>> hier erfahren Sie es <<<


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis?
>>> 5 Experten erklären Ihnen das hier <<<


100 Jahre Lügen
Das Machtkartell der internationalen Hochfinanz ist eine verschworene Bankerclique. Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren ranken sich viele Mythen und Verschwörungstheorien um die FED. Fakt ist, die FED allein hält die Lizenz zum Gelddrucken. Fakt ist auch, durch ihre Geldpolitik hat die FED Inflationen und Wirtschaftskrisen erzeugt und kann jeden Politiker aus dem Amt fegen. Wer also sind die wirklichen Herrscher in Washington? Was verschweigt die FED?
>>> Antworten auf diese und viele weitere Fragen erfahren Sie hier <<<


Die Kreatur von Jekyll Island
»Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig wer die Gesetze macht.« Meyer Amschel Rothschild
Wie soll ein Bankier die Macht über die Währung einer Nation bekommen, werden Sie sich jetzt fragen. Im Jahre 1913 geschah in den USA das Unglaubliche. Einem Bankenkartell, bestehend aus den weltweit führenden Bankhäusern Morgan, Rockefeller, Rothschild, Warburg und Kuhn-Loeb, gelang es in einem konspirativ vorbereiteten Handstreich, das amerikanische Parlament zu überlisten und das Federal Reserve System (Fed) ins Leben zu rufen – eine amerikanische Zentralbank. Doch diese Bank ist weder staatlich (federal) noch hat sie wirkliche Reserven. Ihr offizieller Zweck ist es, für die Stabilität des Dollars zu sorgen. Doch seit der Gründung des Fed hat der Dollar über 95 Prozent seines Wertes verloren!
>>> warum das so ist, erfahren Sie hier <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen?
>>> dies und vieles mehr erfahren Sie hier <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise!
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte?
>>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her?
>>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Das Survival-Wissen der Spezialeinheiten
Strom und Trinkwasser, Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung: In unserer zivilisierten Welt klingt das selbstverständlich. Erst wenn diese »Lebensadern« durch eine Katastrophe, sei es bei Hochwasser, nach Lawinenabgängen oder bei einem »Blackout«, plötzlich unterbrochen sind, wird einem die Abhängigkeit schmerzlich bewusst – oft ist es dann zu spät!
>>> was Sie vorsorglich tun können, erfahren Sie hier <<<


Es ist 5 vor 12! Europa brennt!
Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie!
>>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<


Pfefferspray
Ein effektives Abwehrmittel für jedermann. Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben.
>>> hier gibt es das Abwehrmittel für Notsituationen <<<


Teleskop – Abwehrstock
Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht. Der Abwehrstock befindet sich zusammengeschoben (ca. 26 cm) in einem praktischen Gürtelholster. Mit einem Ruck ist er ca. 68cm lang.
>>> den Abwehrstock bekommen Sie hier <<<


Spurlos verschwinden
Man kann in der heutigen Gesellschaft sicherlich mal für eine Weile untertauchen. Um aber spurlos zu verschwinden, bedarf es die Hilfe eines Profis. “Delete & Reset“ – einmal das eigene Leben zurück auf Start stellen. Ein neuer Name, ein neuer Pass, eine neue Identidät. Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen würden – wenn sie nur wüssten wie?
>>> hier erklärt Ihnen ein Profi im Detail, wie es geht <<<


Gegen den Mangel
Weite Teile der uns zur Verfügung gestellten Nahrung ist minderwertig und können nur noch als »Füllstoff« bezeichnet werden. Wir sind »sauer«, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes, und täglich nehmen wir Gifte aus der Umwelt und mit der denaturierten und mit Giften belasteten Nahrung auf. Daher ist Entgiftung, gesunde Ernährung und wertvolle Nahrungsergänzung in Zeiten, in denen uns überlebensnotwendige Nährstoffe vorenthalten werden, eine schlichte Notwendigkeit!


Das berechenbare Wunder der Natur
Selbst mit gesunder Ernährung ist es nicht mehr möglich, unser Nährstoff-Soll über das tägliche Essen zu decken. Das gezielte Wiederauffüllen unseres Nährstoff-Speichers führt dabei zu erstaunlichen Effekten! Die diplomierte Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Simone Häcki aus der Schweiz hat eine Mikronährstoffmischung zur Unterstützung und Revitalisierung des Haarwachstums entwickelt. Nach einer 6-jährigen Testphase wird nun endlich eine Lösung für schütteres Haar angeboten und die mit ihrer Methode erzielten Erfolge sprechen eine eindeutige Sprache!
>>> Powerhair – das hundertprozentige Naturtalent <<<

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters


9 KOMMENTARE

avatar
7 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Neueste Älteste Meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Krüger 1 oz
Krüger 1 oz

Deutsche BanK pleite?
Sind die 6 Milliarden Verlust getürkt? Wird uns die Wahrheit erzählt?
Oder darf nächstes Jahr wieder der Steuerzahler retten?
So wie jetzt aktuell die italienischen Banken?!

trackback

[…] Die deutschen Sparer sind nun absolutes Freiwild – https://n8waechter.net/2016/01/die-deutschen-sparer-sind-nun-absolutes-freiwild/ […]

trackback

[…] Die deutschen Sparer sind nun absolutes Freiwild – https://n8waechter.net/2016/01/die-deutschen-sparer-sind-nun-absolutes-freiwild/ […]

spöke
spöke

Wichtig auch…. immer schön die Bücher kaufen die man anbietet…^^:-)

trackback

[…] Die deutschen Sparer sind nun absolutes Freiwild – https://n8waechter.net/2016/01/die-deutschen-sparer-sind-nun-absolutes-freiwild/ […]

cefalu
cefalu

Seit jahren immer dieselbe angstmache und dazu gleich die firmen die uns das überlebenszeugs anbieten.

Ich lese schon lange diese sogenannten freien medien und schön langsam habe ich echt die nase voll davon.

Immer das gleiche….jetzt ist es bald soweit…..alles geht unter….handeln sie jetzt usw.

Dieses gebetsmühlenartige geleier ist nicht mehr auszuhalten.
Wenn das gegenwärtige System wirklich mal implodiert dann sind die auswirkungen ganz vielfälltiger als hier impliziert.
Wenn alles zum stillstand kommt dann sind abertausende unterwegs um nach irgendwas brauchbares zu suchen und wenn man dann versucht mit gold oder silber zu handeln dann ist man schnell ziel nummer eins.

So war es immer in kriegszeiten.

Also….
Wenn wirklich alles zusammenbricht dann sind diese monitären denkweisen falsch am platzt.

Hier wird stimmung und geschäft gemacht und das finde ich nicht gut.

joah
joah

@ cefalu:
Zwingend Dinge verkaufen oder gar „Angst machen“ will hier niemand – das absolute Gegenteil ist der Fall: das Ziel ist Aufklärung, um eine Verunsicherung oder gar emotionsgebundene Fehlreaktionen zu verhindern, für bewusstes und überlegtes Handeln. Falsche „Stimmung“ und „Geschäft“ machen derzeit nur die, die alles gut reden entgegen der Realität, aber hier ist alles frei und unabhängig (niemand wird zu irgendetwas gezwungen) – über Werbung finanziert sich diese Seite nur selbst, mehr nicht.

Ich pflichte Ihnen bei, das man während einer Krisenzeit besser nicht mit derartig werthaltigen Dingen hantieren sollte (Ausnahme: letzte Instanz), andernfalls: „wo eine Unze ist, da ist noch mehr“ – ganz recht, gegenteiliges wurde allerdings nirgends behauptet. Werthaltige Dinge sind ganz schlicht zum Wertübertrag nach dem Übergang da, um den von jedem selbst erarbeiteten Wohlstand zu behalten. Ansonsten:

»Immer das gleiche….jetzt ist es bald soweit…..alles geht unter….handeln sie jetzt«
»Wenn das gegenwärtige System wirklich mal implodiert dann sind die auswirkungen ganz vielfälltiger als hier impliziert.«

Auf hartgeld.com mag an jedem zweiten Wochenende ein Weltuntergang stattfinden, hier weiß man hingegen, daß das Wirtschafts-/Währungsproblem sich noch etwas ziehen wird – so auch im Artikel erwähnt. Andererseits ist man hier eher allgemein geblieben, anstatt spezifisch – meine Glaskugel ist nämlich gerade kaputt.

»Wenn wirklich alles zusammenbricht dann sind diese monitären denkweisen falsch am platzt

Monetäre Gedanken sind nie verkehrt, aber noch lange kein Grund zu platzen – alles wird gut… (hoffentlich 😉 )