Manipulation aller Märkte vom US-Gesetz gedeckt

-

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 27.02.2015


Chris Powell im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 26.02.2015


Eric King: “Chris, heute wollen wir mal ein Stück weit in den Kaninchenbau der Handlungen westlicher Regierungen, zur recht beängstigenden Kontrolle über alles auf dem Planeten, inklusive der Finanzmärkte, steigen. Lassen Sie uns zunächst einen Auszug aus dem Bill King Report anschauen, in dem er den Artikel “U.S. Investigates at Least 10 Major Banks for Possible Rigging of Precious-Metals Markets“ [USA überprüfen mindestens 10 Großbanken wegen möglicher Manipulation der Edelmetall-Märkte] aus dem Wall Street Journal kommentiert:“

manipulation‚Eine vergleichbare Untersuchung der Manipulation am Goldmarkt durch europäische Banken wurde ohne viel Aufsehen eingestellt. Es ist vernünftig anzunehmen, dass die Investigatoren schnell bemerkt haben, dass die größten Banken oft die Gebote im Auftrag der Zentralbanken platzieren, um überschüssige Liquidität in Kapitalanlagen, anstatt in Gold fließen zu lassen. Stark steigende Edelmetall-Preise, wie in 2011, könnten Investoren dazu veranlassen, Kapitalanlagen gegenüber Metallen zu meiden. Das ist das, was in den späten 1970ern passiert ist und es könnte die Pläne der Zentralbanken und Staaten zunichte machen, nicht bedienbare Schulden wegzuinflationieren.‘

In den Kaninchenbau

Eric King: “Lassen Sie uns nun in den Kaninchenbau hinuntersteigen, Chris.“

chris powellChris Powell: “Diese Untersuchungen werden nirgendwo hinführen und das haben sie auch nie, denn all diese Investigatoren werden sehr schnell herausfinden, dass die Investmentbanken, die die monetären Geldmärkte und andere wichtige Märkte manipulieren, dies als Agenten der westlichen Zentralbanken tun. Sie sind die Mittelsmänner für die westlichen Zentralbanken.

Markt-Beeinflussung und -Manipulation in den USA legal

Diese Einflussnahme auf die Märkte ist hier in den Vereinigten Staaten vollständig durch das Gesetz abgedeckt. Der Gold Reserve Act von 1934, samt der Novellierung in den 1970ern, autorisiert das U.S. Treasury Department ausdrücklich, über den Exchange Stabilization Fund [Börsen-Stabilisierungsfond] insgeheim zu intervenieren und nicht nur Einfluss auf den Goldmarkt zu nehmen – was die ursprüngliche Berechtigung war –, sondern seit der Novellierung in den 1970ern auf jeden Markt, samt jedwedem finanziellen Instrument, Einfluss zu nehmen.

Keine Fingerabdrücke

digital fingerprintDie Leute von der Regierung haben das vor langer Zeit schon verstanden. Sie haben selbst dafür gesorgt, dass sie per Gesetz zur heimlichen Intervention in jedem Markt autorisiert sind und so jeden Markt beeinflussen können. Deshalb werden diese Untersuchungen auch nie zu irgendwas führen, denn die manipulativen Positionen in den Terminbörsen sind in Wirklichkeit von Mittelsmännern implementierte Zentralbank-Positionen, um die Fingerabdrücke der Zentralbank von den Eingriffen fernzuhalten. Die Investmentbanken können einfach zu den Investigatoren sagen: “Das ist nicht unser Konto. Das ist ein Kundenkonto und der Kunde ist die Regierung und die Regierung ist vollständig dazu befugt, alle Märkte insgeheim zu beeinflussen.“

Andere westliche Länder sind auch dabei

Andere Nationen haben vergleichbare Mittel zur Hand. Im Vereinigten Königreich haben sie einen sogenannten ‚Exchange Equalisation Account‚ [etwa: ‚Ausgleichs-Wechselkonto‘], der von der Bank of England betrieben wird. Darüber hinaus hat der Direktor für Markt-Operationen der Banque de France, Alexandre Gautier, beim Treffen der London Bullion Market Association (LBMA) im vergangenen Jahr in Rom eine Präsentation vorgeführt und gesagt, dass die Banque de France fast täglich auf eigene Rechnung und auf Rechnung anderer Zentralbanken mit Gold handelt.

Westliche Regierungen kontrollieren skrupellos die ganze Welt

Also, entweder handeln sie Gold fast täglich einfach nur zum Spaß, oder es stecken politische Gründe dahinter. Ich glaube nicht, dass diese politischen Gründe so schwer vorstellbar sind. Was das bedeutet ist, dass wir im Westen keine freie Marktwirtschaft mehr haben. Wir haben eine Wirtschaft in faschistischem Stil, in der Regierungen insgeheim die Preise festlegen. Das ist der Mechanismus, mit dem Zentralbanken im Westen den Wert allen Kapitals, der Arbeitskraft, der Güter und Dienstleistungen weltweit kontrollieren.

Sonderrabatte zur heimlichen Einflussnahme im Markt für die Regierungen

puppet masters marionettenEine weitere Bestätigung dafür, kam vor ein paar Monaten heraus, als Eric Scott Hunsader auf der Internetseite der U.S. Commodity Futures Trading Commission die Dokumente des Förderprogramms für die Zentralbanken bei der CME-Group entdeckte. Die CME-Group leitet alle großen Terminbörsen in den Vereinigten Staaten und den von der CME-Group eingereichten Dokumenten nach, hat die CME-Group Zentralbanken Handelsrabatte für den heimlichen Handel an allen Terminbörsen in den Vereinigten Staaten angeboten – nicht nur für die Märkte für Finanzinstrumente, sondern auch für die Märkte für landwirtschaftliche Güter und die monetären Metallmärkte.

In den Vereinigten Staaten läuft also ein heimlicher Handel an den Terminbörsen ab und die Zentralbanken bekommen für diesen manipulativen Handel Rabatte. Die CME-Group hat diese geheimen Terminbörsen-Konten für die Zentralbanken mit der Zugabe von Liquidität in die Terminmärkte gerechtfertigt.

Niemand kann gegen eine Zentralbank traden

Ich finde diese Rechtfertigung vollkommen lächerlich, denn das ist Liquidität im Sinne von Atlantik und Pazifik. Niemand kann gegen eine Zentralbank traden, denn Zentralbanken können unendlich Geld schöpfen. Wenn Zentralbanken am Markt teilnehmen, dann ist es kein Markt mehr. Deshalb werden diese Untersuchungen niemals zu etwas führen. Sie werden nie zu einem Ergebnis oder zu einer Anklage gegen eine Investmentbank führen, die nur Mittelsmann für eine Zentralbank ist, weil diese Markt-Beeinflussungen vollständig durch das Gesetz gedeckt sind.

Alles was wir als Verfechter der freien Märkte tun können, ist dies öffentlich zu machen, damit die Menschen das Spiel nicht mehr mitspielen. Die Mainstream-Medien in diesem Land und im Westen insgesamt sind derart mangelhaft. Das ist der große Vorteil von alternativen Organisationen wie King World News, nur hier kann ein solches Problem angesprochen werden.

Reg Howe gegen all die Macht und das ganze Geld der Welt

Dies wurde auch öffentlich im U.S. District Court [Amtsgericht] in Boston 2001 protokolliert. Reg Howe klagte gegen die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, das US-Finanzministerium und die Federal Reserve wegen Einflussnahme am Goldmarkt und verklagte darüber hinaus auch die großen Investmentbanken.

klage gericht law lawsuitEs gab eine einzige öffentliche Anhörung in dem Fall, bevor er aus Gründen der technischen Zuständigkeit abgewiesen wurde. Ich war bei der Anhörung anwesend. Reg Howe war auf der einen Seite des Gerichtssaals und auf der anderen Seite waren über 15 Anwälte für die BIZ, das US-Finanzministeriums, die Federal Reserve, von Goldman Sachs, JP Morgan und den anderen Bullionbanken.

“Euer Ehren, die Einflussnahme auf die Märkte ist legal.“

Ein stellvertretender US-Staatsanwalt stand auf und argumentierte zugunsten des Antrags der Regierung auf ein beschleunigtes Verfahren, was einen Antrag auf Einstellung des Verfahrens mit der Begründung darstellt, dass selbst wenn die in der Klageschrift aufgeführten Beschwerden wahr wären, es keine gesetzliche Abhilfe gibt und das Verfahren damit einzustellen ist.

Der stellvertretende Staatsanwalt unterstützte also den Antrag auf ein beschleunigtes Verfahren und sagte, dass auch wenn die US-Regierung keineswegs zugäbe, dass sie irgendwas von dem was der Kläger beklagt tun würde, die US-Regierung doch die Befugnis zu allem habe, worüber sich der Kläger beklagt, da es durch den Gold Reserve Act von 1934 und die Novellierung von 1970 autorisiert sei.

In dieser einen Anhörung zur Klage von Reg Howe – Howe gegen die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, et al. – und ich nenne es ‚Howe gegen alles Geld und alle Macht in der Welt‘; in dieser einen Anhörung erhob sich ein US-Staatsanwalt und sagte, dass die US-Regierung die Befugnis für sich in Anspruch nimmt, insgeheim auf den Goldmarkt (und eigentlich alle Finanzmärkte) Einfluss nehmen zu dürfen. Das ist öffentlich protokolliert, aber selbstverständlich wird niemand der US-Regierung diesbezüglich irgendwelche Fragen stellen. Sind wir tief genug in den Kaninchenbau gestiegen, Eric?“

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag


N8Waechter Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von n8waechter Kopie


Kriminelle Manipulation der Edelmetallpreise
Eric King: “Dr. Roberts, es gab Spekulationen darüber, wer wirklich hinter dem jüngsten Preisverfall beim Gold steckt. Sie haben gesagt, dass die Bullion-Banken Agenten der US-Regierung sind. Sie waren seinerzeit beim US-Schatzamt beschäftigt, als Präsident Ronald Reagan Leute wie Sie, David Stockman und andere einberufen hat – damit sollte 1980 das Land gerettet werden. Zu jener Zeit gab es eine große Krise. Wenn man sich den jüngsten Preisverfall anschaut, fragt man sich: Für wen machen die Bullion-Banken das?“
>>> weiterlesen


Die Welt ist eine Bananenrepublik…
Falls Sie es noch nicht bemerkt haben, wir leben in einer Welt, die völlig auf dem Kopf steht. Wir könnten uns mit den damit verbundenen gesellschaftlichen Aspekten auseinandersetzen, das würde aber nur unser aller Blut in Wallung bringen. Das Gleiche gilt für Politik, Religion und lassen Sie uns nicht jene Industrie vergessen, die sich einst stolz darauf war, die Wahrheit auszugraben: die Medien.
>>> weiterlesen


Der Goldkrieg
Warum haben sich mehrere US-amerikanische Spitzenbanker Anfang des Jahres 2014 nahezu gleichzeitig das Leben genommen? Warum wollen die USA das Regime in Teheran wirklich stürzen? Warum hat die neue Führung in der Ukraine im März 2014 als erste Amtshandlung das Gold ihres Volkes heimlich in die USA geschafft? Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Wie viel Gold existiert überhaupt auf Erden, und wer hat es? Und was haben Zentralbanken wie die Fed und die Bank of England damit zu tun?
>>> Antworten auf diese Fragen gibt es hier <<<


Insiderwissen Gold
Wo ist das Gold der Deutschen Bundesbank? Sind 3000 Tonnen deutsches Gold für immer an die USA verloren? Wird es zu einem Goldverbot in Deutschland kommen? Wer manipuliert den Goldmarkt aus welchen Gründen? Wird der Gold- und Silberpreis nach der zermürbenden Seitwärts-/Abwärtsphase jetzt wieder steigen? Wer beeinflusst den Goldpreis?
>>> 5 Experten erklären Ihnen das hier <<<


Österreichische Schule für Anleger
Austrian Investing zwischen Inflation und Deflation. Auf den Finanzmärkten scheint der Wahnsinn zu regieren, und auch viele Anleger werden von Wahn und Angst getrieben. Das Finanzsystem steht vor einer großen Zerreißprobe. Welche neuen Wege durch das finanzielle Erbebengebiet zwischen den tektonischen Platten Inflation und Deflation gibt es für Kleinsparer, professionelle Investoren und Vermögensberater?
>>> die Antwort gibt es hier <<<


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert. Der Crash ist die Lösung, sagen die beiden Ökonomen Friedrich und Weik.
>>> hier erfahren Sie, wie Sie sich darauf vorbereiten <<<


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste. Hier werden Ihnen die Kenntnisse vermittelt, die erforderlich sind, um sich rundherum selbst zu helfen.
>>> hier erfahren Sie mehr darüber <<<


BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<


FINCABAYANO500x100da

.

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei