Wer hebt da plötzlich Tausende Euro von Konten der MH370-Passagieren ab?

-

14.08.2014

Über 25.000 Euro sind von Konten einiger Vermissten aus Flug MH370 verschwunden – und keiner weiß wohin. Nachdem der malaysischen Bank die Vorgänge im Juli aufgefallen waren, wird nun nach Tätern gesucht.

Das Verschwinden von Flug MH370 gibt bis heute fast nur Rätsel auf. Immer noch gibt es keine gesicherten Hinweise auf den Verbleib des Fliegers, dafür jedoch immer neue Verschwörungstheorien. Dieser Vorgang dürfte die Gerüchteküche wieder neu befeuern.

Nach Berichten des britischen „Mirror“ sind von Konten von vier MH370-Passagieren über 25.000 Euro abgehoben worden. Sie alle waren Kunden einer Bank im malaysischen Kuala Lumpur, die die Kontobewegungen am 18. Juli 2014 registrierte.

Seit Anfang August ermitteln nun die Behörden vor Ort in dem Fall. Laut „Mirror“ wird dabei in alle Richtungen ermittelt, auch ein „Inside Job“ innerhalb der Bank wird im Moment nicht ausgeschlossen.


Ein Beitrag vom N8Waechter
Gefunden bei Focus Online
Alle Rechte liegen beim Verfasser des Original-Artikels.


FINCABAYANO500x100da

 

 

Aufrichtigen Dank an alle Unterstützer und Förderer dieser Netzseite!

Unterstütze den Nachtwächter

Werde ein Förderer des Nachtwächters

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei